Trials Rising Test+

Motivationsmeister mit Frustpotential

Christoph Vent / 25. Februar 2019 - 13:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Sport
Fun Racer
12
RedLynx
Ubisoft
26.02.2019
Link
Amazon (€): 18,44 (), 14,54 (Nintendo Switch), 69,99 (), 21,93 ()
GMG (€): 39,99 (UPLAY), 35,99 (Premium), 19,99 (UPLAY), 17,99 (Premium), 24,99 (UPLAY), 22,49 (Premium)

Teaser

Einmal mehr dürfen sich tollkühne Bruchpiloten auf ihre Motorräder schwingen und ihr Können in den Trials-Parcours beweisen. Welche Neuerungen es gibt, erfahrt ihr im PS4-Pro- und Switch-Test.
Trials Rising ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Trials Rising ab 14,54 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots sowie Videoszenen stammen von GamersGlobal

Böse Zungen könnten behaupten, dass sich die Trials-Reihe in den vergangenen zehn Jahren, also seit der Veröffentlichung von Trials HD auf der Xbox 360, nicht nennenswert weiterentwickelt hätte. Und eigentlich haben sie auch recht. Nicht nur das Spielprinzip blieb bis auf kleinere Experimente mit Zusatzmodi unangetastet, auch bei der Fahrphysik sind die Änderungen eher mit der Lupe zu suchen. Doch Trials ist eben auch ein gutes Beispiel dafür, dass man ein funktionierendes Konzept nicht zu sehr abändern sollte – schließlich motivierte jeder neue Ableger seine Fans aufs Neue.

Dieselbe Herangehensweise hat Red Lynx nun auch bei Trials Rising verfolgt. Die an sich simple Steuerung der Motorräder gleicht quasi der aus den Vorgängern: Mit den Triggern des Controllers gebt ihr Gas beziehungsweise bremst, mit dem linken Stick neigt ihr euren Fahrer nach vorne oder nach hinten, um das Gleichgewicht zu halten und eure Maschine entsprechend auszurichten. Die Steuerung geht auch bei Einsteigern schnell in Fleisch und Blut über – doch heißt das noch lange nicht, dass sie auch für die schwereren Parcours von Trials Rising gewappnet sind.

45 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 12.06.2020: Es ist größer und vielseitiger als Teil 1 – und gleicht diesem doch fast wie ein Ei dem anderen. Die Welt wird immer noch von Infizierten überrannt, und Gewalt ist immer die beste Lösung. Wirklich?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 45 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.