Trials Rising Test+

Motivationsmeister mit Frustpotential

Christoph Vent / 25. Februar 2019 - 12:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Sport
Fun Racer
12
RedLynx
Ubisoft
26.02.2019
Link
Amazon (€): 16,62 (), 9,99 (Nintendo Switch), 69,99 (), 13,01 ()
GMG (€): 39,99 (UPLAY), 19,99 (UPLAY), 24,99 (UPLAY)

Teaser

Einmal mehr dürfen sich tollkühne Bruchpiloten auf ihre Motorräder schwingen und ihr Können in den Trials-Parcours beweisen. Welche Neuerungen es gibt, erfahrt ihr im PS4-Pro- und Switch-Test.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Trials Rising ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Trials Rising ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots sowie Videoszenen stammen von GamersGlobal

Böse Zungen könnten behaupten, dass sich die Trials-Reihe in den vergangenen zehn Jahren, also seit der Veröffentlichung von Trials HD auf der Xbox 360, nicht nennenswert weiterentwickelt hätte. Und eigentlich haben sie auch recht. Nicht nur das Spielprinzip blieb bis auf kleinere Experimente mit Zusatzmodi unangetastet, auch bei der Fahrphysik sind die Änderungen eher mit der Lupe zu suchen. Doch Trials ist eben auch ein gutes Beispiel dafür, dass man ein funktionierendes Konzept nicht zu sehr abändern sollte – schließlich motivierte jeder neue Ableger seine Fans aufs Neue.

Dieselbe Herangehensweise hat Red Lynx nun auch bei Trials Rising verfolgt. Die an sich simple Steuerung der Motorräder gleicht quasi der aus den Vorgängern: Mit den Triggern des Controllers gebt ihr Gas beziehungsweise bremst, mit dem linken Stick neigt ihr euren Fahrer nach vorne oder nach hinten, um das Gleichgewicht zu halten und eure Maschine entsprechend auszurichten. Die Steuerung geht auch bei Einsteigern schnell in Fleisch und Blut über – doch heißt das noch lange nicht, dass sie auch für die schwereren Parcours von Trials Rising gewappnet sind.

45 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 02.10.2020: Lange Jahre mussten wir auf ein neues Raumjäger-Abenteuer im Krieg-der-Sterne-Universum warten. Squadrons überzeugt im 4K-Test nicht nur durch eine gute Kampagne, sondern auch den VR-Modus.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 25. Februar 2019 - 12:05 #

Viel Spaß beim Lesen/Hören/Ansehen!

CptnKewl 21 Motivator - - 26274 - 25. Februar 2019 - 12:31 #

Übringes der Link zu eurem Preisvergleich scheint nicht mehr korrekt für Xbox One: 69,99 wären mir definitiv zu hoch:
https://www.amazon.de/Trials-Rising-Gold-Nintendo-Switch/dp/B07DMB1FG7?SubscriptionId=AKIAIENBFEP66PIYFMAA&tag=gamersglobal-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B07DM9XPTS&th=1

40 sind okay

Golmo 17 Shapeshifter - 8734 - 25. Februar 2019 - 12:34 #

Ich wünschte die Entwickler würden die Serie endlich mal auf ein neues Level bringen. Aktuell gleicht es einem FIFA Jahresupdate mit minimalen Anpassungen. Wird Zeit sich mal von den 2D Strecken zu lösen und was neues zu probieren.

Olipool 17 Shapeshifter - - 7845 - 27. Februar 2019 - 10:47 #

Hm ich glaube da komplett in 3D zu gehen könnte nach Hinten losgehen, da man dann bzgl. der Steuerung die Simplizität verlöre. Das macht meiner Meinung nach gerade den Reiz aus, dass es prinzipiell sooo einfach ist. Früher konnte man sich die Rekordhalter der Strecken ansehen und dazu die Aktionen ihrer Controller. Wenn jetzt der 3D Raum hinzukommt, hast du ein ganz neues Komplexitätslevel, dass es zu meistern gilt.

Michl 16 Übertalent - 4299 - 25. Februar 2019 - 12:35 #

Das kommt auf die Liste. Schön für zwischendurch und man kann sich bestimmt auch super festbeißen.
Da wünsch ich mir dann gleich noch mehr nen Nachfolger zu MTX Mototrax.

revo 16 Übertalent - P - 5218 - 25. Februar 2019 - 17:06 #

Wird dann vermutlich doch ein Kauf. In der Open Beta hat mich abgeschreckt, dass ich recht schnell nicht weiter kam (das schwierigste Stadionrennen, wo man erster werden muss).
Aber das war offensichtlich dem geschuldet, dass man in der Beta wohl einen „Rundumeinblick“ gewähren wollte.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21531 - 26. Februar 2019 - 11:03 #

Das hat mich als Einsteiger auch sehr abgeschreckt. Bis zu diesem Turnier ging es eigentlich ganz gut, dann musste man in drei Runden erst unter die ersten vier, dann unter die ersten beiden Plätze und dann Erster werden. Das ging mit einigen Versuchen noch irgendwie.
Kurz danach sollte ich das gleiche Turnier aber nochmal spielen und IMMER erster werden. Ist das in der echten Kampagne auch so?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10422 - 25. Februar 2019 - 12:37 #

So langweilig wie jeder Teil davor und damit wieder nix für mich.

knusperzwieback 12 Trollwächter - 1115 - 26. Februar 2019 - 21:24 #

Danke für diese wichtige Info. :D

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1497 - 26. Februar 2019 - 22:22 #

Also ich fand das jetzt schon ziemlich interessant!

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30091 - 25. Februar 2019 - 13:15 #

Die Lootboxen haben mich in der Beta ganz schön genervt, schlimmer als bei Trials Frontier. ^^

Wegen des Xbox-Controllers würde ich es wohl lieber auf der One S als auf der PS4 Pro spielen. Die Bildrate geht ja hoffentlich nur auf der Switch in die Knie.

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 25. Februar 2019 - 14:38 #

Gerade einen englischsprachigen Videotest zur Switch-Version geschaut...

https://www.youtube.com/watch?v=rkMGFADdexE

und was sehe ich da bei 3:22 auf dem letzten Platz der globalen Leaderboards? BenjaminBraun82. Pfff... letzter Platz. :D ;)

Spiel reizt mich sehr, liebte den ersten Teil auf der X360. Mit dem zweiten Teil wurde ich hingegen nicht wirklich warm. Hier juckt es aber wieder in den Fingern, insbesondere die Switch-Version. Lediglich das Grinden um die schwierigere Strecken freizuschalten schreckt mich noch etwas ab. Kein Grinden nach der Bestzeit und Medaillen, sondern dem Grinden durch die Sponsor-Challenges in den jeweiligen Leveln: Mache 12 Rückwärtssalto, fahre 15 Meter auf dem Hinterrad usw.

EDIT: gamersglobal auf Platz 16. Respekt Christoph! ;)

floppi 24 Trolljäger - - 48814 - 26. Februar 2019 - 8:45 #

Nice Find. =)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23246 - 25. Februar 2019 - 17:08 #

Hmmm, der neue Karrieremodus klingt reizvoll, auch wenn das mit dem Schwierigkeitsgrad schon etwas abschreckt. Mich konnte allerdings schon Fusion nicht mehr so wirklich packen. Das Konzept war für mich mit Evolution irgendwie schon ausgereizt.

Es ist auch eines dieser Spiele, die ich nie wirklich meistern konnte und die sich mir nie richtig erschlossen haben. Auf den schwierigsten Strecken bin ich meist gnadenlos gescheitert und durch mehr Übung wurde es auch nicht wirklich besser. Hat einfach nicht wirklich geklickt, weshalb es trotz Begeisterung am eigentlich Konzept hinten raus immer in Frust ausartete.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23719 - 25. Februar 2019 - 18:01 #

Ich lobe jetzt mal, dass ihr 4K-Videos anbietet, sieht dann einfach genauso aus, wie wenn das Spiel läuft, kein Vergleich zu einem YouTube-Video :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61911 - 25. Februar 2019 - 19:16 #

Zum Zuschauen find ich es spaßig, zum selber Spielen eher nicht. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 94892 - 25. Februar 2019 - 19:25 #

Bis zu einem gewissen Punkt hab ich mit Trials immer Spaß gehabt, aber irgendwann wurde mir das immer zu schwer. Dafür bin ich nicht mehr gemacht, mich da reinzufuchsen

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77801 - 26. Februar 2019 - 11:49 #

So ging es mir auch, auch wenn ich nur einen einzigen Teil davon gespielt habe. Aber reicht glaube ich sowieso, man bekommt ja doch immer recht ähnliches :D

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 25. Februar 2019 - 19:49 #

Geht mir genauso. Anschauen macht Spaß :-)

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19554 - 25. Februar 2019 - 19:54 #

Schöner Test. Für die Switch gekauft. Nu muss es nur noch spielbar werden.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71257 - 25. Februar 2019 - 22:35 #

Ich finde dieses "Season Pass"-Verkaufsmodell ja immer noch total bescheuert. Klar kann ich auch nur die Hälfte des Spiels kaufen, aber warum? Hatte mir im Zuge der Beta den Vorgänger Fusion gebraucht geholt, aber der "Rest" des Spiels kostet auch vier Jahre nach Release immer noch 20 Euro?!
Davon abgesehen hat sich Rising mMn schon gesteigert, zumindest die Karriere nebst "Missionen" sieht interessant aus. Zumindest besser als die Textkästen-Herausforderungen in Fusion. Und von der Story brauchen wir gar nicht erst anfangen. ;)

andreas1806 17 Shapeshifter - 7921 - 26. Februar 2019 - 7:04 #

Ich denke, genau was Du da kritisierst ist auch der Grund, warum es diese "Erweiterungen" gibt. So hat der Entwickler auch Jahre nach Release noch eine Chance, Geld mit seinem Spiel zu verdienen.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71257 - 26. Februar 2019 - 10:26 #

Klar ist das eine wirtschaftliche Entscheidung, aber ich finde es trotzdem blöd, künstlich die Preise hoch zu halten.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60926 - 28. Februar 2019 - 21:36 #

Liegt halt ach daran, dass die Preise für die Grundversionen der Spiele seit Langem stabil sind, während Entwicklungs- und Marketing-Kosten steigen. Die Leute sind zwar nicht bereit, 80 € für ein Spiel auszugeben, aber 60 + 20 für den Season Pass geht. Reine Psychologie. ;-)

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 71257 - 28. Februar 2019 - 22:48 #

Ich hätte ja kein Problem damit, zum Release 40 Euro für das "komplette" Spiel zu bezahlen. Aber zumindest Trials Fusion fühlt sich ohne den Season Pass total unfertig an, weil ich nicht mal auf von Spielern erstellte Strecken zugreifen kann. Und dass der fast fünf Jahre nach VÖ immer noch 20 Euro kostet ist einfach nur lachhaft, vor allem da ich das Hauptspiel für 13 Euro gebraucht gekauft hab. Als Kunde finde ich das einfach nur frech.
Dann sollen sie sich lieber die "Halbversion" sparen und nur ein Komplettpaket anbieten.

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1497 - 25. Februar 2019 - 22:49 #

Oh ja, Trials geht immer. Bin gespannt, ob der Tandem-Modus wirklich langfristig Spaß macht, oder ob da nur das Chaos regiert. :)

hex00 18 Doppel-Voter - 9912 - 26. Februar 2019 - 7:18 #

Ich habe den Tandem Modus schon einmal gespielt. Scheint es auch in einer älteren Version zu geben. Die beiden spielenden Personen müssen sich auf jeden Fall für Erfolg abstimmen.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7921 - 26. Februar 2019 - 7:22 #

Ich war am Anfang schon ein wenig erschrocken über die grafischen Unterscheide der Switch zu den anderen Versionen. Andererseits hatte ich mir das Gameplay wirklich viel schlechter vorgestellt (wegen fehlenden Analog-Triggern).
Wird denn bei der Switch Version von der KI ein wenig nachgeholfen. Mir ist das jetzt nicht direkt aufgefallen in der Demo... ?!
Grundsätzlich mag ich die Trials-Serie von beginn an auf der Xbox 360. Muss aber auch gestehen, dass mir die Spiele ab einem Punkt dann doch zu schwer sind und ich die dann gefrustet gelöscht habe.
Wäre die Switch Fassung "leichter", wäre es ein Grund doch noch zuzuschlagen.
Wobei.. ich konnte bisher noch keinem Teil widerstehen. Es würde mir die Auswahl der Plattform aber erleichtern. (Spätestens in einem Sale werde ich auch auf Steam zuschlagen, ja ich kaufe das Spiel dann einmal für Switch und einmal am PC)

Finde am neuen Teil übrigens toll, dass man wieder zurück zu realistischeren Elementen/Settings kommt. Fusion war zwar witzig, aber richtig gefallen hat mir das Setting nicht.

Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 26. Februar 2019 - 10:38 #

Ich hab jetzt schon die eine oder andere Minute in die Switch-Version gesteckt und muss sagen, ich merke nicht, dass sie irgendwo mehr Gnade walten lässt. Von dem, was ich bei der PS4-Version gesehen habe, macht das alles einen weitestgehend identischen Eindruck, abgesehen von der schwächeren Technik der Switch-Fassung. Die stört mich übrigens kaum, die niedrigere Framerate bemerke ich zwar, aber habe mich schnell an sie gewöhnt.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7921 - 26. Februar 2019 - 10:54 #

Vielen lieben Dank für Deine weiteren Eindrücke. Denke die Switch-Fassung wird es nun doch werden und später dann am PC.

Messenger 17 Shapeshifter - 8017 - 26. Februar 2019 - 8:35 #

Der Test hat mir sehr gut gefallen :).
Gerne würde ich mir das Spiel tatsächlich auch gönnen. Aber bei der Erwähnung von Mikrotransaktionen bin ich doch wieder skeptisch geworden.

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 26. Februar 2019 - 10:55 #

Wobei die MT sich einzig und alleine auf kosmetische Items beschränken und mit denen wird man im Spiel regelrecht zugeschüttet. Wenn du jetzt nich Stunden im Charakter-Editor verbringst, genau diese eine Clowns-Nase möchtest bzw. den Drang verspürst alle Items zu haben, dann kann man diese getrost ignorieren. Im Spiel selbst merkt man überhaupt nichts von denen.

Hatte eher befürchtet, dass der Grind-Part dafür da ist, damit man sich mit MT bessere Sachen kaufen kann (z.B. Motorrad), aber dem scheint nicht so zu sein.

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 27. Februar 2019 - 9:30 #

Gibt es eigentlich Cross-Play bzw. sind die Zeiten die ich sehe auch immer nur die Zeiten von denjenigen, die auf der gleichen Plattform spielen? Sehe ich also als Switch-Besitzer auch nur die Switchzeiten?

Spiel gefällt mir mal wieder sehr gut (bis jetzt). Suchtspirale greift (bis jetzt) mal wieder voll zu. Finde (bis jetzt) die Challenges der Sponsoren auch eher abwechslungsreich als ermüdend. Die Analog-Trigger der Switch dürften später ein Problem werden, aber mal schauen. Mit dem rechten Stick komme ich jedenfalls nicht klar. Controller mit analogen Schultertasten werden aber übrigens unterstützt (z.B. GameCube Controller mit Adapter). Wer ihn schon für Smash hat...

Technisch stört mich auch nichts an der Switch. Framerate fällt mir nicht negativ auf (konstante 30fps im Handheldmodus, leicht drunter schwankend im Dock-Modus, laut DF bzgl. der Beta), grafisch kann ich eh nicht viel zu sagen, da ich mich zu sehr aufs Spiel konzentrieren muss. ;) Im direkten Vergleich hinkt die Switch den anderen natürlich um einiges hinter. Mobil das Ganze aber immer mal wieder für ne Runde rauszuholen, das war für mich ausschlagebend. Ebenso den Editor überall mal anwerfen zu können...

Jetzt fehlt mir noch das Erstellen eigener Playlist. Neben all den schönen Metal-Tracks kommen immer wieder HipHop und andere Musikrichtungen, mit denen ich persönlich nicht viel anfangen kann.

----------------------------------

EDIT: Laut Ubisoft sind die Bestzeiten und Ghosts plattformübergreifend, ein gemeinsames Spielen geht nur mit Leuten der gleichen Plattform.

Hab es nun ein wenig weiter gespielt, noch nicht sooo weit (Stufe 47), aber was ich mich frage: Ist die Switch-Version überhaupt durchspielbar? Die meisten (ich auch) werden eh große Schwierigkeiten haben alle Level zu meistern... aber auf der Switch stelle ich mir das unmöglich vor. Analoges Gas geben, fein dosiert ist in den späteren Leveln eines der wichtigsten Dinge. Geht bei der Switch nicht. Schon im Tutorial wird einem drauf hingewiesen, dass man nicht immer nur Vollgas geben soll, manchmal weniger. Das Tutorial-Level (Mittel) in dem man auf Schrägen landen muss, dürfte mit die erste Strecke sein, bei der es anfängt schwierig zu werden, ohne diese Gasdosierung weiterzukommen.
Technisch finde ich die Switch-Version toll, das ist nicht das Problem. Aber die Schultertasten... uff. Leider ja auch beim "Pro"-Controller auch so.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19554 - 27. Februar 2019 - 10:11 #

Auch auf der Switch gibt es analoges Gas. Mit dem rechten Trigger. Funktioniert sehr gut. Sagt Christoph auch im Video.

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 27. Februar 2019 - 10:21 #

Wenn man mit der Notlösung klarkommt... ich jedenfalls nicht. ;) Ich kann zwar damit Gas geben, aber nur mal ganz leicht Gas geben oder nur zur Hälfte... puh. Mit den Ministicks der JoyCons erst recht nicht. Bis zu einem geiwssem Level geht es, aber dann... Bin eventuell aber auch einfach zu schlecht, um damit klazukommen. Werde mir wohl nen GameCube-Adapter holen und so analoge Schultertasten auch für die Switch haben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61911 - 27. Februar 2019 - 14:33 #

Hab Videos gesehen von Leuten, die spielen (in älteren Teilen wie Fusion) die extremen Levels am PC mit Tastatur. Scheint also auch ohne analoges Dosieren zu gehen, wenn man es drauf hat. :D

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 27. Februar 2019 - 14:54 #

Ja super, hmpf. Jetzt hatte ich so ne tolle Ausrede, warum es nicht klappt und nun sowas. Ist aber ein wenig wie Dark Souls auf der Tanzmatte durchzuspielen. Irgendwelche Freaks gibt es immer. :D

Versuche es jetzt aber mal mit dem rechten Stick (bevor der Adapter kommt), das wird. Bestimmt. Ist ja nicht so, dass es mit den analogen Tasten bei mir voll gut flutscht. Die schwer und extrem Level hatte ich zwar meist geschafft in den Vorgängern, aber insbesondere auf extrem mit extrem sehr sehr vielen Versuchen. Ninja-Level und Co., da würde ich nicht mal die erste Hürde schaffen. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61911 - 27. Februar 2019 - 15:11 #

Find ich nicht ganz vergleichbar, die Tastatur ist eine normale Eingabemethode am PC, die Tanzmatte eher nicht. ;) Man kann an der Tastatur durch die Technik des kurzen Tippens sehr gut ausgleichen, dass man nicht analog Gas geben, lenken oder bremsen kann. Braucht halt etwas Übung. Aber braucht das gute Spielen mit Controller ja auch. ;)

Ich hab schon als Kind Rennspiele am PC mit Tastatur gespielt und mach das immer noch so, wobei ich keine Simulationen spiele, nur so Arcade-Racer wie NfS, Forza Horizon, die Dirt-Reihe etc. und ich fahr ehrlich mit Tastatur um Längen besser als mit Controller und halte auch sehr gut mit Controller-Spielern mit. In Simulationen sähe das wahrscheinlich etwas anders aus, aber die spielt man ja eh am besten mit Lenkrad.

Cyd 19 Megatalent - - 15165 - 27. Februar 2019 - 15:16 #

war auch nicht ganz ernst gemeint, sondern mehr ne Ausrede für mein derzeitiges Scheitern. ;)

S3r3n1ty 16 Übertalent - P - 4625 - 26. Februar 2019 - 17:35 #

Ich hoffe nur, dass die frustanfälligen Spieler höchstens ins Gamepad und nicht wie von dir angedroht, gleich ins Gras beißen ;). Schöner, aussagekräftiger Test!

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 27. Februar 2019 - 16:50 #

Ich weiß nun ganz sicher, dass dieses Spiel nichts für mich ist. Allerdings habe ich auch gelernt: Rot-Weiße Fässer explodieren sofort bei Berührung. In Shootern musste man da immer erst drauf schießen :P

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7339 - 2. März 2019 - 20:41 #

Die Strecken sehen aber verdammt fantasievoll aus.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6194 - 7. März 2019 - 20:24 #

Auf der Weltkarte nach einem Rennen zu suchen, bei dem man vielleicht noch ein paar Punkte liegen gelassen hat, finde ich etwas unübersichtlich. Was aber (am PC) derzeit extrem stört sind die gehackten Streckenzeiten in der Bestenliste. Im Replay der Bestzeit sieht man dann, dass da einer total schlecht fährt, sich am Ziel aber von Geisterhand die Uhr zurückstellt.

TheRaffer 21 Motivator - - 26326 - 9. März 2019 - 18:21 #

Da fragt man sich doch, was diese Spieler davon haben.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6194 - 13. März 2019 - 16:03 #

Im Spring-Sale bei Ubisoft gibt es gerade 20% Rabatt. Das nur wenige Tage ältere Far Cry - New Dawn kostet gerade nur noch die Hälfte.