The Sinking City Test+

Grundsolides Cthulhu-Abenteuer

Benjamin Braun / 25. Juni 2019 - 18:00 — vor 39 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Adventure
Detektivspiel
18
Frogwares
27.06.2019
Link
Amazon (€): 54,99 ()

Teaser

Das ursprüngliche Konzept kopierte Cyanide in Call of Cthulhu fast eins zu eins. Das Lovecraft-Abenteuer der Sherlock-Holmes-Macher krankt bei Technik und Gunplay, ist aber dennoch zu gebrauchen.
The Sinking City ab 54,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Das Spielestudio Frogwares dürfte Freunden Adventure-artiger Abenteuer vor allem durch die Sherlock Holmes-Reihe bekannt sein. Die Serie begann in 2,5D die letzten Ableger fanden aber auch in 3D ihren Weg auf den PC und die aktuellen Konsolen. Bereits im Jahr 2014 stand fest, dass die französisch-ukrainische Spieleschmiede an einen Adventure auf Basis des Horror-Mythos Call of Cthulhu arbeitet. Verwirklicht wurde dieses Projekt letztlich nach einem mutmaßlichen Streit zwischen Frogwares und dem damaligen Publisher Focus Home Interactive jedoch von Cyanide. Deren Abenteuer griff etliche der 2014 vorgestellten Kernkomponenten auf, am Ende konnte Call of Cthulhu (im Test: Note 7.0) höheren Ansprüchen aber dennoch nicht genügen.

Frogwares veröffentlicht mit The Sinking City nun ihr eigenes Spiel zum unter anderem von H.P. Lovecraft erschaffenen Horror-Mythos, kombiniert dabei jedoch Story und Sherlock-Holmes-artige Detektiv-Mechaniken mit Baller-Abschnitten. Ob diese Kombination funktioniert und vor allem, ob sie es wert ist, einen Blick zu riskieren, verrate ich euch in meinem Audio- und Video-Test.

41 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

6.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 05.03.2020: Nach vielen Jahren Entwicklungszeit ist das Fan-Remake des ersten Half-Life nun wirklich erschienen. Doch ist es in all der Zeit auch gut gereift oder gehört es zum Alteisen der Shooter-Garde?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 25. Juni 2019 - 18:00 — vor 39 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 41 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.