Tell Me Why Test+

Spannendes Familiendrama

Hagen Gehritz / 12. September 2020 - 12:00 — vor 3 Tagen aktualisiert
Steckbrief
PCXOneXbox X
Adventure
Story-Adventure
16
Microsoft
27.08.2020
Link

Teaser

Im neuen Adventure der Macher von Life is Strange forscht ein Zwillingspaar nach der Wahrheit über den Tod ihrer Mutter. Tell Me Why vereint Familiendrama und Provinz-Krimi mit Mystery-Elementen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Seit dem gelungenen und bewegenden Life is Strange (im Test, Note 8.0) genießen die Franzosen bei Dontnod einen sehr guten Ruf bei Liebhabern story-lastiger Adventures. Mit Tell Me Why beschritten sie wieder den Weg der Aufteilung in Episoden. Doch Fans mussten nach dem Release eines Kapitels nicht Wochen auf die Fortsetzung warten, stattdessen erschienen die drei Folgen von Tell Me Why binnen drei Wochen für PC und Xbox – die letzte just vor wenigen Tagen. Da die Microsoft Game Studios als Publisher agieren, wird es keine Version für Sony-Konsolen geben (auf dem PC ist Tell Me Why aber nicht nur im Microsoft Store, sondern auch via Steam erhältlich).

Wie in Life is Strange 2 steht wieder ein Geschwisterpaar im Zentrum der Handlung. Diesmal gibt aber kein älterer Bruder auf den jüngeren Acht, denn Alyson und Tyler Ronan sind Zwillinge. Dontnod führt dabei eine Tradition ihrer Adventures fort: Mit Chloe stand im ersten Life is Strange eine lesbische Heldin im Rampenlicht. In der Fortsetzung mussten die flüchtigen Jugendlichen Sean und Daniel Diaz mit offenem und subtilem Rassismus kämpfen. Mit Tyler aus Tell Me Why ist eine der beiden spielbaren Hauptfiguren ein Transmann. Diese Aufzählung soll nicht als Kritik missverstanden werden, dass Dontnod progressive Werte zur Schau stellen wollen. Die Transgender-Thematik wird nicht als Selbstzweck der Repräsentation wegen aufgegriffen. Sie ist fest mit der Story verwoben und die ist auch als Geschichte für sich spannend und emotional.

79 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 24.08.2020: Im Jahr 2015 erschien der erste Teil der Renn-Simulationen von den Slightly Mad Studios. Der erste Teil nach der Übernahme durch Codemasters ist gut, weicht aber auch von der bisherigen Formel ab.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Hagen Gehritz 12. September 2020 - 12:00 — vor 3 Tagen aktualisiert
Olphas 24 Trolljäger - - 59728 - 12. September 2020 - 12:11 #

Die dritte und letzte Episode steht bei mir noch aus. Die spiele ich sehr wahrscheinlich morgen. Aber bisher gefällt mir das auch sehr gut.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 42734 - 12. September 2020 - 12:16 #

Habt viel Spaß mit dem Test.

Mantarus 18 Doppel-Voter - P - 9878 - 12. September 2020 - 12:45 #

Schöner Test.

Ich bin im Moment noch mit Episode 1 beschäftigt, aber es gefällt mir bis jetzt ziemlich gut. Vor allem die Landschaftsgestaltung am Anfang ist einfach traumhaft.

Extra für Hagen:

Tell me why
Ain't nothin' but a heartache
Tell me why
Ain't nothin' but a mistake
Tell me why
I never wanna hear you say
I want it that way

You are welcome :)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 42734 - 12. September 2020 - 12:51 #

Argh, wieso?!

funrox 14 Komm-Experte - P - 2240 - 12. September 2020 - 13:49 #

Dabei finde ich das noch mit das beste Lied der Backstreet Boys.
Haben ja auch Schweden geschrieben. :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 18:52 #

Mir kommt immer als Erstes in den Sinn:

Tell me why
I don't like mondays :D

thoohl 16 Übertalent - - 4603 - 14. September 2020 - 22:24 #

Es ginge mit einem Tell me why eines Prezioso, oder so ähnlich, aus ca der gleichen Zeit, noch etwas schlimmer

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 142536 - 12. September 2020 - 13:14 #

Bin sehr interessiert. Schade, dass es nicht für die PS kommt. Dann halt auf Steam. Danke für den schönen Test!

Simonsen 16 Übertalent - P - 5275 - 12. September 2020 - 17:38 #

Bin sehr interessiert. Schade, dass es nicht für die PS kommt. Dann halt nicht. Danke für den schönen Test!

Danywilde 24 Trolljäger - - 85536 - 12. September 2020 - 17:41 #

Bin sehr interessiert. Schade, dass es nicht für die PS oder den Mac kommt. Dann halt nicht. Danke für den schönen Test!

euph 27 Spiele-Experte - P - 91140 - 12. September 2020 - 17:52 #

Bin sehr interessiert. Zum Glück habe ich nicht nur eine PS, sodass das Spiel bereits lädt :-)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 12. September 2020 - 21:44 #

Bin sehr interessiert. Aber jetzt weiß ich nicht mehr weiter.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4010 - 14. September 2020 - 10:40 #

Bin sehr interessiert! Wird für mich der erste Titel über XCloud sein, wenn es denn morgen für Game Pass Ultimate startet!

funrox 14 Komm-Experte - P - 2240 - 12. September 2020 - 13:51 #

Danke für den Test!
Wird wohl mein nächstes Spiel. Habe zwar immer noch "Beyond a steel sky" vor der Brust, aber da ist immer noch nicht die deutsche Sprachausgabe raus.

Ich weiß, bei Tell me why ist auch nur englischer Ton, aber da ist ja auch nichts anderes angekümdigt. :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 12. September 2020 - 13:58 #

Hab gestern Episode 3 beendet. Es hat mir wirklich gut gefallen.Ich mag die Zwillinge. Und die Ursache für den Zustand der Mutter ging mir ans Vaterherz. Toll! Dontnod ist für mich inzwischen ein Garant für gute, mich ansprechende Spiele. Ich freue mich schon auf Twin Mirror.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1486 - 12. September 2020 - 13:58 #

Hat bei Donnod noch kürzer gedauert, als bei Telltale, bis die Formel nur strunzlangweilig wird

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 12. September 2020 - 14:29 #

Bei Uncharted war sie schon bei Teil 2 ausgelutscht.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91140 - 12. September 2020 - 15:43 #

Gilt auch für deine Troll-Kommentare und die lässt du ja trotzdem auch weiter vom Stapel ;-)

euph 27 Spiele-Experte - P - 91140 - 12. September 2020 - 14:19 #

Das will ich auf jeden Fall bald spielen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 544598 - 12. September 2020 - 20:48 #

Mal schauen, wann es bei mir klappt. :)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12416 - 12. September 2020 - 15:22 #

Klingt nicht so interessant und Los 2 hab ich auch schon nach Episode 2 nicht mehr weitergespielt.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 12. September 2020 - 16:03 #

Bin mir bei dotnot nicht ganz sicher ob die mich nochmal abholen können. LiS 1 fand ich sehr gut. LiS 2 hatte mich schon nach sehr kurzer Zeit verloren. TMW wird dann ein typischer Gamepass-Kandidat.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 12. September 2020 - 16:20 #

Ist doch schon im Gamepass.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4491 - 12. September 2020 - 20:34 #

Mein Gamepass ist im letzten Monat abgelaufen. Und bis ich den wieder habe, dauert es noch einige Zeit. In der Zeit darf sich der GP gerne mit weiteren Titel füllen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 19:05 #

Fand LiS 2 nach dem großartigen Vorgänger auch eher ne Enttäuschung, aber nach hinten raus. Die ersten drei Episoden haben mir gefallen, in den letzten zwei gab es mir aber zu dämliche Storyentwicklungen und zu viele Logiklöcher. Vor allem wie das Ende (das ich an sich dann gelungen fand) herbeigeführt wurde, fand ich furchtbar. Naja, Tell Me Why will ich aber trotzdem auf jeden Fall spielen, denn ich mag einfach die Stimmung und Atmosphäre der Dontnod-Spiele. :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 12. September 2020 - 21:50 #

Bei mir war es genau umgekehrt. Die ersten zwei Episoden fand ich fürchterlich, weil mich beide Charaktere enorm genervt haben. In der dritten wurde es tendenziell besser und zum Schluss hin fand ich LiS2 dann doch noch gut.
Aber LiS1 war um Welten besser.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 13. September 2020 - 8:59 #

Ich mochte LiS 2 genau so gerne wie Teil 1.

thoohl 16 Übertalent - - 4603 - 14. September 2020 - 22:33 #

Ups

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 12. September 2020 - 16:17 #

Habs gestern zu Ende gespielt. Schönes Adventure mit interessanten Charakteren. Die Enthüllung kurz vor Schluss ist allerdings schon etwas vorhersehbar. Leider sind die Entscheidungen ziemlich irrelevant, da hat mir Life is Strange besser gefallen. Der Wiederspielwert ist daher gering.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 12. September 2020 - 17:24 #

Spoiler:
Was die Enthüllung angeht, da Sam rausfiel, konnt es nur noch Tom sein. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 19:07 #

Spielst du solche Story-Spiele mehrfach? Ich spiel sie einmal und treffe meine Entscheidungen und das ist dann meine persönliche Geschichte, die ich erlebt hab und gut ist. :)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 12. September 2020 - 19:28 #

Die Spiele von Quantic Dream habe ich immer zweimal durchgespielt, ebenso Life is Strange. Anders als bei Rollenspielen dauert ein zweiter Durchgang bei Story-Spielen ja nur so um die 10 Stunden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 20:13 #

Um die Spielzeit gehts mir gar nicht. Mir reicht es einfach, die Geschichte einmal mit meinen Entscheidungen erlebt zu haben. Würde ich es nochmal spielen, würde ich ja absichtlich gegen mich selber entscheiden, um die anderen Pfade zu sehen, wäre dann aber weniger involviert, weil ich ja eigentlich nicht so entscheiden würde. Und außerdem zerstört ein zweites Durchspielen die Illusion, dass die Entscheidungen Auswirkungen haben, denn in der Regel sind die ja eher klein. Bei The Wolf Among Us musste man für manche Achievements Szenen mehrfach spielen, da hab ich gesehen, wie wenig sich ändert, das hats mir etwas versaut. Bei Quantic Dream gibts zwar mittlerweile recht viele Pfade, aber da trifft dann für mich halt mein erstes Argument wieder zu. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 12. September 2020 - 20:35 #

Ich seh das genauso. Sobald man mehrfach spielt, ist es langweilig und versaut dir deine persönliche Reise.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 12. September 2020 - 21:47 #

Bin da auch ganz bei euch.

Amundis 13 Koop-Gamer - - 1355 - 15. September 2020 - 8:36 #

Ich schließe mich mal an. Würde aber aber für Detroit:Become Human eine Ausnahme machen. Hier würde mich andere Pfade doch schon mal interessieren.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 15. September 2020 - 13:09 #

Hach ja, das will ich auch mal irgendwann spielen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29631 - 12. September 2020 - 22:05 #

Normalerweise zocke ich Spiele kein zweites Mal durch, weil es nichts frustierenderes gibt als eine schwere Stelle, die man schon mal geschafft hat, nochmal angehen zu müssen. Aber bei Story-Spielen finde ich es faszinierend die anderen Dialog-Optionen auszuprobieren und mehr über die Charaktere zu lernen. Sowas unterscheidet Spiele eben von Büchern, Filmen und Serien.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 12. September 2020 - 22:19 #

Haben da wohl einfach ne unterschiedliche Herangehensweise. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 13. September 2020 - 9:01 #

Das Problem ist aber hier, dass meist die Auswirkungen marginal sind. Manchmal nur in einer geänderten Textzeile bestehen. Und das zerstört imo die Illusion, dass du bestimmst wie es weitergeht.

thoohl 16 Übertalent - - 4603 - 14. September 2020 - 22:33 #

Noch eine Variante, von mir favorisiert, ich lese die anderen möglichen Verzweigungen später nach.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20146 - 12. September 2020 - 16:39 #

Schöner Test, da das Spiel im Game Pass ist, werde ich es mir auf jeden Fall ansehen!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 544598 - 12. September 2020 - 20:47 #

Informativer Test und interessantes Setting, mal schauen, wann ich zu den Episoden komme, diesen Monat habe ich ja noch ein paar Tage frei. ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23213 - 12. September 2020 - 21:36 #

Hab die ersten 2 Episoden gespielt und bin ganz angetan, ist aber schon ziemlich langatmig und für so ein "Spiel" komplett ohne Gameplay müssten die Gesichtsabimationen eigentlich deutlich besser sein. Der Detailgrad der Umgebungen und die Atmosphäre ist aber super und will jetzt auch wissen, wie es ausgeht.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 10747 - 13. September 2020 - 18:02 #

Freue mich auch auf das Spiel, werd’s aus Zeitgründen wahrscheinlich erst auf der Xbox Series X spielen.
Auch wirklich schöne Videotest.

COFzDeep 21 Motivator - - 28094 - 13. September 2020 - 23:13 #

Das ist eines der Spiele, das ich möglichst unvoreingenommen und uninformiert erleben will. Daher Danke für den Wertungskasten und die Note - den Rest des Tests werde ich mir erst anschauen, wenn ich es selber durchgespielt habe. Was hoffentlich in nicht allzu ferner Zukunft passieren wird. An LiS 1 denke ich immer noch sehr gerne zurück, das war wirklich ein besonderes Erlebnis.

TheLastToKnow 21 Motivator - P - 28475 - 14. September 2020 - 9:48 #

Das sehe ich genauso. Freue mich schon darauf, das irgendwann mal zu spielen. LiS Before the Storm hat mir übrigens auch sehr gut gefallen.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 1:00 #

LiS 1 fand ich ganz gut, aber schon da war es schwer, mit der Hauptfigur zu relaten (Teenager-Mädchen). Chloe habe fand ich total unsympathisch. Rätselmäßig wurde damals schon nicht viel geboten. Jetzt wieder schwer relatebare Figuren, scheinbar noch etwas weniger Entscheidungsgewicht, ne. Das spiele ich nicht. Vampyr ist imho ihr bestes Spiel, und das ist richtig gut. Hier würde ich denke ich lieber nochmal ne Runde mit Guybrush drehen.

Ich finde es aber gut, dass auch andere Leute mal relatebare Protagonisten bekommen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 1:19 #

Was genau meinst du mit Relaten? Ansonsten lässt du dir ein Spiel mit interessanter Story entgehen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 14. September 2020 - 2:47 #

Ich denke, er meint damit, sich mit der Spielfigur zu identifizieren. Ich muss sagen, "relatebar" ist ein furchtbares Wort, hab ich vorher auch noch nie gehört. :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 3:12 #

Find ich auch. :D
Ich weiß nicht, muss man sich mit einer Figur identifizieren können? Ich geniesse bei sowas wie LiS oder TmW einfach die Story, und handle bei Entscheidungen nach meinem Gewissen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 14. September 2020 - 3:19 #

Ja, so geht es mir auch. Würde ich nur Spiele spielen, mit deren Protagonisten ich mich identifizeren kann, würden sehr viele Spiele mit festen Hauptfiguren wegfallen, es blieben ja fast nur noch Rollenspiele, in denen ich meinen eigenen Charakter erstelle. Außerdem, auch wenn ich mich vielleicht mit ner Figur nicht komplett identifizeren kann, kann ich ja trotzdem mit ihr mitfühlen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 4:34 #

Zumal die Zwillinge bei Tell me Why im Endeffekt nur herausfinden wollen was mit ihrer Mutter los war. Und das sollte jeder gut nachvollziehen können. Das Transgender Thema bleibt ja doch eher vager Hintergrund.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 8:00 #

Ich finde es sehr befreieind, nicht das gefühl zu haben, alles spielen zu müssen, schaffe ich ja zeitlich eh nicht ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 14. September 2020 - 15:03 #

Ich auch nicht. Aber Spiele ausschließen, weil die Protagonisten nicht mein Alter, Geschlecht oder Sexualität haben, will ich halt auch nicht. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 16:07 #

Ich denk mal aber, dass Vampiro genau wie viele von uns mittlerweile aus Zeitmangel stark selektiert.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 14. September 2020 - 16:14 #

Klar, aber das ist halt ein Kriterium, das bei meiner Selektierung keine Rolle spielt. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 16:43 #

Wonach gehst du denn? Ich zb habe mit zunehmendem Alter festgestellt, dass ich mich nur noch auf Spiele einlasse, welche mich möglichst wenig frusten können. Ego Shooter fallen bei mir wegen der Motion Sickness eh weg. Aber auch allgemein Third Person Action wo es auf flinke Reaktion ankommt, geht bei mir nicht mehr so gut. Komischerweise klappt das bei Metroidvanias wie Ori immer noch sehr gut. Hoffentlich noch lange, da Metroidvania neben Rennspiel, Rpg und Adventure mein Lieblingsgenre ist.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 14. September 2020 - 18:34 #

Genre, Setting, dann je nach Genre die Qualität der Story oder der Spielmechaniken (dafür muss ich mir dann natürlich Tests oder Spielermeinungen anschauen oder mal für den ungeschnittenen Eindruck in ein Letsplay reingucken), sowas halt. Schwierigkeitsgrad ist bei mir auch vom Genre abhängig. Aber wie gesagt, ich würde ein Spiel nie von vornherein für mich ausschließen, nur weil die Spielfigur nicht mir selber ähnelt. Aber kann ja jeder machen, wie er möchte. :)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 19:32 #

Absolut. Starke Selektierung ist nötig.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 19:36 #

Wonach gehst du?

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 23:48 #

Die Kriterien haben sich so entwickelt, keine sind absolut:

Spielzeit! Spiele mit Anfang und Ende und mehr als 20 bis 25 Stunden fange ich wegen der Länge nicht unbedingt an.

Spielmechanik! Ich mag Spiele mit guter Spielmechanik und Exceltabellencharme (macht Spaß und làsst sich auch mach Zwangspause gut fortsetzen). ZB RimWorld, Battle Brothers, Paradox, Fifa Ultimate Team (ok, das frisst Zeit und die Spielmechanik ist bedingt gut).

Generell sind Spiele unter 10 Stunden ganz gut schaffbar bzw einplanbar. Ein längeres Spiel, das ich angefangen habe, ist RDR2. Pausiert prompt auch schon länger. Vampyr fand ich hingegen auf allen Ebenen gut oder eher sehr gut, Länge ging gerade noch, habe ich durchgepowert.

Wenn dann ein Spiel mehr nur über die Story und die Charaktere kommt, wenig Mechanik bietet, müssen Story und Charaktete gut passen. Darum habe ich nach LiS auch nicht Before the Storm oder LiS2 gespielt. Irgendwie nicht gut genug in der Hinsicht. Auch wenn es coole Momente hatte. Dann aber zB die total unsympathische Chlor spielen, ne. Wenn es gute Mechanik/Rätsel gegeben hätte, hätte ich es vllt gespielt.

Letztlich sind mir also (planbare) Spielzeit und Mechanik am Wichtigsten. Mein Story-Bedürfnis decke ich eher über Serien, die für mich meistens viel immersiver sind als ein Spiel. Ausnahmen sind zB Vampyr und Mass Effect.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 14. September 2020 - 23:59 #

Was Chloe angeht, die fand ich in LiS auch mega nervig. Allerdings wird in Before the Storm echt schön aufgebröselt, warum sie so ist. Danach war sie zwar immer noch keine Symphatiebestie, aber ich hatte meinen Frieden mit ihr.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 15. September 2020 - 8:34 #

Das glaube ich. Es gab ja auch in LiS Anhaktspunkte, warum sie so komisch ist. Ausreichend Motivation für eine Freizeitaufwendung meinerseits war (und ist) das aber nicht. Dann lieber Imperstor - Rome :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81988 - 15. September 2020 - 13:08 #

Das ist dann wieder nicht meins. :)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 19:31 #

Wie ausgeführt liegt es nicht allein an diesen 3 Faktoren ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 14. September 2020 - 7:59 #

So ist es bei mir auch. Manchmal gebe ich den Charakteren auch einfach ein bestimmtes Profil, zum Beispiel eher patzige Antworten zu geben.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91140 - 14. September 2020 - 6:46 #

Dem schließe ich mich an.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 7:59 #

Genau das. Das klappt zB mit dem Jonathan Reid einfach viel besser als mit dem Mädchen aus LiS1. Oder mein male shepaed. Je mehr Story und je weniger Mechanik, desto wichtiger ist mir die Relatebarkeit. Gute Spielwelt und Mechanik bietet zB HZD, die gebotene Story ist außerdem praktisch unisex (zumindest bis dahin wo ich bin).

Liegt nicht nur am Alter/Geschlecht, hilft aber sehr. Werden ja auch entsprechend andere Dinge thematisiert. "Gegen"beispiel: Den Typ in RDR2 finde ich ganz unerträglich. Die Spielwelt (die Mechanik als solche eher nicht) motiviert aber zum Weitermachen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 14. September 2020 - 8:01 #

Darf ich fragen, warum Du dann nicht einfach von Identifikation sprichst?

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 8:10 #

Klar. Identifizieren ist mir eine Stufe zu viel. Das ist gar nicht zwingend nötig. Da passt relaten besser mit seinen verschiedenen Übersetzungsmöglichkeiten. Und ja, ich bin Denglisch-verseucht ;)

Edit: Beispiel:Zu Aloy kann ich relaten, mich aber nicht identifizieren (das ist nur mega selten).

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 14. September 2020 - 8:11 #

Haha, immerhin bekennst Du Dich schuldig :)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 50727 - 14. September 2020 - 8:23 #

Es ist kaum zu leugnen :D Habe da sehr lange gelebt und konsumiere wo es geht OV (also Krimis auf isländisch mit Untertitel auch ;)).

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35265 - 14. September 2020 - 8:27 #

Und konsequent ist er auch noch! Respekt!

TheRaffer 21 Motivator - P - 25693 - 16. September 2020 - 8:57 #

Irgendwann kommt für mich bestimmt die Phase für diese Art Spiele. :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 91140 - 18. September 2020 - 6:49 #

In was für einer Phase musst du da sein?

TheRaffer 21 Motivator - P - 25693 - 18. September 2020 - 13:44 #

Ruhige Grundstimmung und die Spiele alle mal für den magischen Preis irgendwo abgegriffen. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61235 - 18. September 2020 - 14:47 #

Nimm den Gamepass-Testmonat, kostet 1 €, das ist doch unter deiner Grenze. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 59850 - 17. September 2020 - 23:37 #

Beim Titel geht es mir wie Hagen, aber dennoch sieht das recht interessant aus. Mich hat einiges im Test an Going Home erinnert, das mich emotional sehr mitgenommen hat. Und das meine ich positiv. ;-)