Team Sonic Racing Test+

Es muss nicht immer Mario Kart sein

Benjamin Braun / 17. Mai 2019 - 15:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Sport
Fun Racer
7
Sumo Digital
Sega
21.05.2019
Link
Amazon (€): 24,99 (), 25,99 (), 19,99 ()

Teaser

Gegen Nintendos König der Fun-Racer anzustinken, haben schon viele versucht. Sega probiert es mit dem blauen Igel und seinen Freunden abermals und macht dabei unterm Strich gar keine schlechte Figur.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Team Sonic Racing ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Entwickler Sumo Digital hat sich in der Vergangenheit bei seinen Spielen nicht unbedingt regelmäßig mit Ruhm bekleckert – und zuletzt etwa das nicht unbedingt gut geratene Crackdown 3 verbrochen. Nach den Funracern Sonic & Sega All-Stars Racing und dem Transformed getauften Nachfolger arbeitet das britische Studio mit Team Sonic Racing am nunmehr dritten Rennspiel mit dem blauen Igel und seinen Freunden.

Anders als die Vorgänger legt Team Sonic Racing den Schwerpunkt auf die Kooperation und lässt euch primär in Dreierteams antreten. Fahrzeugverwandlungen wie in Transformed fallen weg. Windschatten können euch nur eure Verbündeten geben und andersrum, aufgesammelte Power-Ups dürfen die einzelnen Fahrer auf Knopfdruck auf die anderen übertragen. Was Team Sonic Racing sonst noch zu bieten hat und vor allem, ob es Spaß macht, erfahrt ihr in meinem Test.
 Nur der bestplatzierte Team-Kollege zieht die gelbe Windschatten-Linie, die euch beschleunigt und zudem euren Megaboost auflädt.
 

Vielfältige Kampagne

In Team Sonic Racing dürft ihr jederzeit eigene Einzelrennen, Team-Rennen oder sogenannte Grand Prix' starten (eine Art Mini-Rennsaison mit vier Veranstaltungen). Das Soloangebot umfasst darüber hinaus eine Kampagne, die zusätzlich verschiedene Arten von Challenge-Rennen beinhaltet. So sammelt ihr unter anderem Punkte, indem ihr möglichst viele der neben euch herfahrenden Drohnen von Dr. Eggman abschießt.

In anderen Herausforderungen gilt es Tore zu durchfahren und dabei durch Punktemultiplikatoren und Drift-Boni die Zielvorgabe zu erreichen. Diese und weitere Challenge-Modi, Ausscheidungsrennen und einiges mehr stehen außerhalb der Kampagne bedauerlicherweise nicht zur Verfügung. Warum die Entwickler sich für diese Herangehensweise entschieden haben kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Die insgesamt 21 Strecken bieten viel Abwechslung, was gleichsam die Streckenführung als auch die visuelle Gestaltung betrifft.
 

Gemeinsam sind wir stark

In Team Sonic Racing schreiben Sega und Sumo Digital nicht nur den Team-Aspekt im Solomodus groß. Denn selbstredend dürft ihr auch lokal und online (oder im lokalen Netzwerk) mit beziehungsweise gegen andere Spieler antreten. Konkret sind an einer Konsole bis zu vier Spieler gleichzeitig möglich, wobei der Bildschirm zunächst horizontal geteilt wird, falls ihr nur mit einem Mitspieler unterwegs seid.

Solltet ihr im Team spielen (es gibt auch Solorennen), könnt ihr bei vier Spielern definitiv nicht mehr alle an einem Strang ziehen, da die Teams wie besagt nur aus jeweils drei Fahrern bestehen. Im Splitscreenmodus mit drei Mitspielern ist also mit hitzigen Wortgefechten zu rechnen. Online oder im Netzwerk sieht das nicht anders aus. Dort dürft ihr aber entsprechend ein gesamtes Fahrerfeld, also zwölf Pistenrambos, ausfüllen.
Diese und andere Challenge-Modi gibt es nur innerhalb der Solokampagne. Anders als die Rennen sind manche Herausforderungen durchaus anspruchsvoll.
 

Technisch nicht einwandfrei

Es hat beinahe schon Tradition, dass die Sonic-Rennspiele von Sumo Digital nicht absolut sauber laufen. Auch in Team Sonic Racing kommt es gelegentlich zu teils starken Rucklern. Das konnte ich insbesondere beobachten, wenn gerade mehrere im Bildausschnitt sichtbare Fahrzeuge mehr oder weniger parallel eines der oft effektgewaltigen Power-Ups nutzen.

Bei der Aktivierung des Megaboosts kommt es auch immer wieder zu Rucklern, wenn ihr allein an der Spitze des Feldes unterwegs seid. Die Spielbarkeit leidet unter den Bildratenproblemen letztlich aber nicht. Ein Problem, dass ab und zu Soundeffekte oder Kommentarsprüche deutlich verzögert wiedergegeben wurden, konnte ich später nicht zuverlässig reproduzieren.

Autor: Benjamin Braun; Redaktion: Dennis Hilla (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

Auf die grundlegende Spielmechanik runtergebrochen, ist Team Sonic Racing aus meiner Sicht nicht allzu weit vom Fun-Racing-Platzhirsch Mario Kart 8 Deluxe entfernt. Das liegt weniger an den teils extrem ähnlichen Elementen beim Fahrmodell oder den Power-Ups. Da hat Nintendo die Qualitätsnase doch noch ein Stückweit vorn. Aufgrund der Team-Aspekte gleicht Sega den Vorteil des Konkurrenten allerdings nahezu vollständig aus.

Insgesamt muss sich Team Sonic Racing aber dennoch dem letzten Mario-Kart-Teil geschlagen geben. Die Anpassungen der Fahrzeuge sind kaum spürbar, bisweilen nutzlos oder eben rein visuell. Eines sind die Modifizierungsoptionen aber in so gut wie gar keinem Fall: motivierend. Technisch mag Team Sonic Racing mit seiner Ingame-Grafik sogar aufwendiger sein, zeigt dafür aber eben auch Bildratenprobleme, die Sumo Digital wohl auch ohne visuelle Downgrades hätte bereinigen können.
 
Team Sonic Racing PS4
Einstieg/Bedienung
  • Extrem einsteigerfreundliche, intuitive Eingabe
  • Drei Schwierigkeitsgrade
 
Spieltiefe/Balance
  • Einige nette Herausforderungs-Modi...
  • Gutes Geschwindigkeitsgefühl
  • 21 Strecken (plus Spiegelvarianten)
  • Großes Angebot an Fahrern nebst individuellen Fahrzeugen
  • Abwechslungsreiche Power-Ups
  • Team-Mechaniken fördern Zusammenspiel
  • ... die es nur in der Kampagne gibt
  • Glück spielt zentralere Rolle als Können
  • Fahrzeugupgrades spielerisch kaum relevant
Grafik/Technik
  • Überwiegend schöne Effekte
  • Kunterbunte, detailverliebte Umgebungen
  • Kreatives Streckendesign
  • Bildrate geht in bestimmten Situationen teils deutlich runter
Sound/Sprache
  • Treibende Musikuntermalung
  • Gute Sprecher
  • Überwiegend gute Soundeffekte
 
Multiplayer

Nicht getestet
 
7.5
Userwertung7.4
Mikrotransaktionen
Nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 24,99 (), 25,99 (), 19,99 ()
Benjamin Braun 17. Mai 2019 - 15:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Benjamin Braun Freier Redakteur - 422008 - 17. Mai 2019 - 11:16 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören oder Lesen!

advfreak 19 Megatalent - - 14855 - 17. Mai 2019 - 15:27 #

Ich kann mir einfach nicht helfen und auch wenn ich es selber nicht gespielt habe, aber warum schaut die Grafik bei diesen Sonic Racern immer so billig aus wie aus dem Android Store entsprungen. Auch die Strecken sind immer so uninteressant fad. Geht das in Zeiten einer PS4 Pro denn echt nicht besser?

Olphas 24 Trolljäger - - 61671 - 17. Mai 2019 - 15:54 #

Bald kommt Crash Team Racing. Das fährt dann eh wieder allen weg ;)

euph 28 Endgamer - P - 106622 - 17. Mai 2019 - 18:52 #

Da warte ich auch eher drauf :-)

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10769 - 17. Mai 2019 - 16:18 #

Eigentlich müsste der Clou sein, dass Sonic zu Fuß schneller ist.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - 6646 - 17. Mai 2019 - 16:47 #

Wie sehr wünsche ich mir doch eine Fortsetzung von Mod Nation Racers!
Oder zumindest ein Remake, ja selbst eine Remastered Version für PS4 würde mir schon reichen.
Das war, meiner Meinung nach, der beste Fun Racer seit seit Ewigkeiten!

viamala 15 Kenner - 3062 - 17. Mai 2019 - 19:08 #

Das Spiel kannte ich gar nicht, habe mir mal Gameplay angeschaut. Sieht interessant aus. Funracer sind meine einzige Schnittstelle mit dem Renngenre. Meine letzten waren Mariocard wii und Splitsecond. Lange her. Würde mir den Sonic Racer schon mal ein paar Stunden stunden geben um einfach das Pixel-autofahren nicht zu verlernen.

firstdeathmaker 18 Doppel-Voter - 9283 - 18. Mai 2019 - 7:46 #

Den fand ich auch super. Gerne auch für Switch...

NordishBen 15 Kenner - 3956 - 17. Mai 2019 - 17:55 #

Die Vorteile von Mario Kart bringen einem herzlich wenig, wenn man keine Nintendo Konsole besitzt und auch keine kaufen will und es so halt schlicht nicht spielen kann.

advfreak 19 Megatalent - - 14855 - 17. Mai 2019 - 17:59 #

Tja, das Game war damals ein Kaufgrund für die WiiU für mich. :)

NordishBen 15 Kenner - 3956 - 17. Mai 2019 - 19:04 #

Erachte ich als ziemlich absurd sich nur wegen einem Spiel über 100€ für eine Konsole auszugeben, für die man ansonsten keine große Verwendung hat. Sollen andere von mir aus machen, wenn sie nichts besseres mit ihrem Geld anzustellen haben, aber für mich käme das nie in Frage, weil ich schlicht nicht diesen Spielraum in meinem Spiele-Budget habe.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29468 - 18. Mai 2019 - 6:31 #

Ich glaube nicht nicht das sich dann viele die Konsole nur für Mario Kart kaufen. Ich kenne auch einige für die MK der Start in eine neue Nintendo Generation ist, aber für die ist es eben der Start. Da kommen da fix noch weitere Spiele zusammen ;). Wenn jemand wirklich nur an Mario Kart interessiert ist, ist es wohl tatsächlich Pech.

firstdeathmaker 18 Doppel-Voter - 9283 - 19. Mai 2019 - 8:15 #

Also ich hab mir die Konsole tatsächlich nur wegen zwei Spielen gekauft, Mario Kart und Zelda. Hatte bisher auch viel Spaß mit dem Ding und inzwischen auch etwas mehr Spiele. Aber ich würde schon sagen, dass sie sich gelohnt hat. Nur leider hat Nintendo nicht gerade stark nachgelegt. Ich warte immer noch auf ein schönes Raging Rabbids Spiel (Das Strategieding bisher ist zwar lustig, aber eben kein Partyspiel).

Aladan 24 Trolljäger - 55217 - 17. Mai 2019 - 18:19 #

Fast wie erwartet. Mal sehen, ob wir da irgendwann zugreifen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26339 - 17. Mai 2019 - 19:17 #

Hmm könnte ich mal holen im Store :-) Aber da spiele ich wohl erstmal ein paar Spiele zu Ende.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203134 - 17. Mai 2019 - 23:40 #

Ach doch...so gut. ;)

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29468 - 18. Mai 2019 - 6:37 #

Ich finde den Hinweis auf ein „hat das nicht unbedingt gut geratene Crackdown 3 verbrochen“ irgendwie unplatziert, wenn es hier garnicht getestet wurde. Oder anders gefragt, was wäre deine Note für Crackdown 3 (und MK8D) gewesen?

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26339 - 18. Mai 2019 - 8:16 #

Dabei ist Crackdown 3 gar net mal so schlecht :-)

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 62300 - 18. Mai 2019 - 11:15 #

Ich hab einen der Vorgänger auf der PS3. Das reicht wohl. Und notfalls hat mein Ältester auf der Switch Mario Kart.

hanzolo (unregistriert) 18. Mai 2019 - 14:02 #

Die Minimap finde ich viel besser als die aus MK, die Icons für die Powerups sind aber doch schlecht!?

akoehn 17 Shapeshifter - - 7547 - 18. Mai 2019 - 17:32 #

Mir gefällt Sonic racing transformed ob der im lokalen Multiplayer spielbaren Kampagne mit verschiedenen Rennmodi besser als Mario Kart 8 deluxe. Wenn man die Kampagne gut zu zweit spielen kann, werde ich mir Team Sonic sicherlich anschauen.