Auf Switch capert Mario super

Super Mario Odyssey Test+

Christoph Vent 26. Oktober 2017 - 15:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Die 2D-Abschnitte sind jedes Mal ein absolutes Highlight. Hier sollen wir in New Donk City beweisen, dass es Mario noch genauso wie vor 36 Jahren draufhat.
Anzeige
 

Bewegungssteuerung ohne Alternative

Stärker ins Gericht gehen müssen wir mit der Steuerung. Spielen könnt ihr Super Mario Odyssey entweder mit dem Pro Controller, den zusammengesteckten Joy-Cons oder je einem Joy-Con in jeder Hand. Empfohlen wird von Nintendo letzteres. Um Cappy zu werfen, könnt ihr entsprechend auch kurz einen der Controller schütteln. Zieht ihr in ruckartig hoch, fliegt auch eure Kappe im Spiel nach oben. Das geht grundsätzlich auch mit dem Pro Controller oder mit angesteckten Joy-Cons, aber wollt ihr tatsächlich eure Switch ruckartig nach oben heben, womöglich noch unterwegs im Bus oder in der Bahn?

Das Problem bei der Sache: Nintendo sagt euch nicht, wie erweiterte Bewegungen ohne Bewegungssteuerung funktionieren. Nehmen wir den Drehwurf. Hierbei lässt Mario sein Cappy um sich herum kreisen, um sich von vielen Gegnern gleichzeitig zu befreien oder eine Ansammlung von Blumen auf einen Schlag blühen zu lassen. Erst nach langem Herumprobieren sind wir auf die Lösung gestoßen. Ihr müsst Mario im engen Radius rotieren lassen, bis er eine Pirouette ausführt und dann Cappy werfen. Doch das dauert zum einen länger als mit der Bewegungssteuerung und gestaltet sich zum anderen recht fummelig.

Anderes Beispiel: Da es manchmal etwas schwer ist, Gegner zielgenau anzuvisieren (im Stehen zielt man oft daneben, der Trick ist, dabei zu  laufen), hat Nintendo einen "Zielsuch-Angriff" eingebaut. Dazu drückt ihr die Wurftaste (Y) oder schüttelt den rechten Joycon. Sobald dann Cappy losfliegt, schüttelt ihr noch mal den rechten Joycon, und er stürzt sich auf den nächstgelegenen Gegner. Nochmaliges Drücken von Y jedoch bewirkt nichts. Eine Alternative nur über die Tasten konnten wir bisher nicht finden.
 

Mürrische Kamera

Mit einem Cheep Cheep können wir unbegrenzt lange tauchen.
Ansonsten sind wir mit der Steuerung in Super Mario Odyssey zufrieden. Abseits des Drehwurfs und des Zielwurfs lassen sich alle wichtigen Manöver auch per Tastendruck ausführen, schon nach kurzer Zeit gelingen präzise Sprünge. Weitere Steine werden uns lediglich durch die Kamera in den Weg gelegt. Alles in allem verbringen wir gefühlt zu viel Zeit damit, während der Hüpfabschnitte die Perspektive zu justieren, weshalb wir hier und da in einen Abgrund fallen, weil wir ihn schlicht nicht gesehen haben.

In einem Fall sind wir im Cityland beispielsweise gleich mehrmals blind in einen Kugelwilli gelaufen, weil sich dieser hinter einer Mauer mit kleinem Schlupfloch befand und wir ihn dadurch nicht ausmachen konnten. In solchen Fällen wäre es deutlich besser, Super Mario Odyssey würde häufiger auf vorgegebene Kameraperspektiven setzen.
 

Optisches Sahnestück

Alternativen
Die 3D-Vorgänger zu Super Mario Odyssey sind immer noch ihr Geld und eure Zeit Wert. Neben Super Mario 3D World (Note: 9.0) meinen wir damit natürlich vor allem das formidable Super Mario Galaxy 2 (Note: 10.0). In Yooka-Laylee (Note 7.5) hüpft ihr mit einem Chamäleon wie in Odyssey durch offene Levels. Sollte euch der Sinn nach klassischem 2D-Hüpfspiel stehen, müsst ihr euch Rayman Legends (Note 9.5) ansehen. Wenn ihr aber einfach nur Lust auf Mario habt, bietet sich Mario Kart 8 Deluxe (Note 9.0) an.
Im Rahmen der Möglichkeiten der Switch ist Nintendo ein technisches Glanzstück gelungen. Super Mario Odyssey sieht sowohl im Handheld- als auch im Dock-Modus am TV einfach nur klasse aus. Erstmals setzt Nintendo bei einem Mario-Spiel auch auf realistischere Umgebungen. Die Bäume im Forstland sehen wie echte Bäume aus, und in New Donk City trefft ihr auf echte (wenn auch meist recht biedere) Menschen als NPCs. Das ist in gewisser Weise ein Stilbruch zu den bisher ausschließlich auf Comiclook getrimmten Mario-Welten, aber ein in unseren Augen gelungener. Wie ein Fremdkörper fühlt sich Mario für uns jedenfalls in keinem der Länder an.

Bei der Detaildichte sind allerdings Unterschiede zwischen den Umgebungen auszumachen. Das Seeland fällt im Vergleich zu dem saftig grünen Kaskadenland oder dem kunterbunten Schlemmerland relativ stark ab. Das jedoch machen Marios witzige Animationen wieder wett. Geht er im Eissee baden, bildet sich an ihm eine dünne Eisschicht, und lasst ihr im Park von New Donk City die Joy-Cons ruhen, lümmelt er sich gemeinsam mit einem streunenden Hund für ein Nickerchen aufs Gras.

Die Framerate liegt mit ganz wenigen Aussetzern bei konstanten 60 Bildern pro Sekunde, die Auflösung beträgt auf dem Handheld 720p und auf dem TV 900p (diese werden auf 1080p hochskaliert). Negativ bemerkbar machen sich in erster Linie die schwache Kantenglättung und die sichtbar aufpoppenden Objekte. Mit nur drei Stunden im Handheld-Modus bei mittlerer Helligkeit gehört Super Mario Odyssey zudem zu den durstigen Akku-Trinkern auf der Nintendo Switch.

Autor: Christoph Vent, Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)

 

Meinung: Christoph Vent

Wow, was für eine Weltreise! Was Nintendo hier alles in nur einem Spiel aus dem Hut zaubert, ist einfach nur der Wahnsinn. Die neue Kappen-Mechanik erlaubt so viele neue Kniffe und Ideen, dass ich sie von nun an wahrscheinlich in jedem neuen Mario-Spiel sehen möchte. Ich fand spannend, wie schnell ich das Capern als völlig selbstverständlich wahrgenommen habe. Schon in den ersten 30 Minuten werfe ich meine Mütze auf Goombas und Kettenhunde, als hätte ich nie etwas anderes getan seit alten Mario-64-Zeiten!

In jeder Welt entdecke ich neue Herausforderungen. Mal soll ich mit einem Panzer in den Straßen von New Donk City aufräumen, mal den Boden im Forstland von Giftschleim befreien. In jedem der 14 Länder treffe ich auf Bossgegner. Zudem geht es mit den wirklich tollen 8-Bit-Levels immer wieder in die Vergangenheit. Super Mario Odyssey ist derart abwechslungsreich, dass es eine wahre Freude ist! Und wenn ihr nach rund zehn Stunden ein wenig traurig seid, weil das Ende immer näher kommt und es anscheinend nur noch die restlichen Monde und Kostüme zu sammeln gibt, hat Nintendo eine fette Überraschung für euch.

Während des Tests dachte ich öfter mal, dass Mario mit Odyssey ein zweites Mal unsere Bestnote verdient hätte. Dann aber ärgerte mich immer wieder die Steuerung. Was hat sich Nintendo nur dabei gedacht, einige Funktionen nur für die Bewegungssteuerung zu erklären? Wie der Mützen-Zielwurf nur über Tasten funktioniert, weiß ich selbst nach 30 Stunden noch nicht. Wer möchte denn ernsthaft im Bett oder in der Bahn seine Switch schütteln? Auch bei der Kamera fehlt der letzte Feinschliff. Die spielerische Kreativität reduziert diese Kritikpunkte aber zum Glück auf ein Minimum – Super Mario Odyssey ist Pflichtprogramm für Switch-Besitzer, die auch nur ein wenig für 3D-Plattformer und Mario übrig haben.
 
Super Mario Odyssey Switch
Einstieg/Bedienung
  • Sehr gute Steuerung, ...
  • Sämtliche Controller-Varianten werden unterstützt
  • Herausforderungen für Einsteiger und Profis
  • Sterben kostet keine "Leben", sondern nur Münzen
  • Hilfe-Modus für Einsteiger
  • ... der es an der letzten Präzision fehlt
  • Ein paar Moves werden nur für die Bewegungssteuerung erklärt
  • Kamera verhält sich des Öfteren zickig
Spieltiefe/Balance
  • Capern geht sofort in Fleisch und Blut über
  • Enorm viele witzige Ideen
  • 14 teils fantastisch designte Spielwelten
  • Sehr gelungene Herausforderungen
  • Großartige 2D-Abschnitte
  • Über 500 Monde alleine im Hauptspiel
  • Diverse Überraschungen und noch viel mehr Inhalte (inklusive neuer Levels) im Endgame
  • Schön gestaltete Bosskämpfe
  • Viele versteckte Bereiche und Geheimnisse
  • Dutzende sammelbare Kostüme und Sticker für die Odyssey
  • Es hätte noch ein oder zwei mehr ganz große Highlights à la T-Rex geben dürfen
  • Bosskämpfe gegen die Broodals werden recycelt
Grafik/Technik
  • Sehr hübscher Grafikstil
  • Tolle und lustige Animationen
  • Schöne Zwischensequenzen
  • Geglückte Fusion zwischen Echtwelt und Mario-Universum
  • Kantenflimmern
  • Levelgeometrie oft auf Sparflamme
Sound/Sprache
  • Bekannte Mario-Melodien und -Soundeffekte
  • Schöner Soundtrack
 
Multiplayer
  • Lokaler Koop-Modus (einer spielt Mario, der andere Cappy), ...
  • Highscore-Listen für Minispiele und Zeitrennen
  • ... der nicht mehr als eine Notlösung ist
9.5
Userwertung8.9
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
Maximum: -
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Christoph Vent 26. Oktober 2017 - 15:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Christoph Vent Unendliches Abo - 175105 - 26. Oktober 2017 - 11:47 #

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 15:03 #

Na das geht ja heute Schlag auf Schlag bei Euch. :-)

Freue mich drauf, werde auch morgen Abend loslegen. Let's-a-go!

Nebenbei gesagt hat sich die Switch für mich gerade zu einer richtig tollen Konsole entwickelt – wobei ich daran aber auch nie Zweifel hatte hihi. ;-)

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 5514 - 26. Oktober 2017 - 15:06 #

Wo bleiben denn die Hater, die nie eines der "ewig gleichen Mario-Games" anfassen würden, und statt dessen lieber den neuesten Ubisoft-Titel spielen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 430956 - 26. Oktober 2017 - 15:08 #

Das finde ich 6 Minuten nach Veröffentlichung des Artikels noch eine etwas verfrühte Nachfrage :-)

nitchan 11 Forenversteher - 699 - 26. Oktober 2017 - 15:30 #

Also ich werde mir Assassins Creed Origins gönnen :)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27286 - 26. Oktober 2017 - 17:15 #

Ich kauf beide, aber zuerst Mario. :P

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 15:36 #

Die spielen alle schon AC :-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20368 - 26. Oktober 2017 - 19:56 #

Schön wärs ;)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7302 - 26. Oktober 2017 - 17:10 #

Was ist dann mit den Mario + Rabbids Kingdom Battle Spielern? Das ist Mario UND Ubisoft - quasi unvereinbar dann .... aaaaaahhhhhhhhh

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 17:37 #

In der Tat sehr klasse, daß es Ubisoft im Vergleich zu den anderen grossen Publishern tatsächlich auch noch schafft, mal was anderes hinzubekommen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 26. Oktober 2017 - 18:42 #

Sie haben's geschafft XCOM zu kopieren. Spektakulär ;).

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 26. Oktober 2017 - 18:44 #

Ich ergänze mal: Sie haben es geschafft, das Spielprinzip eines Runden-Taktik-Spiel in eine humorvolle Umgebung zu übertragen und trotzdem den Flair und Mechaniken der mitspielenden Charaktere zu berücksichtigen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 26. Oktober 2017 - 18:54 #

Na, wenn man über die Rabbids lachen kann. Dann ist es wohl noch spektakulärer als zunächst vermutet. Top.

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 19:10 #

Ich liege bei den Rabbids nicht vor Lachen auf dem Boden, falls Du das nun erwartest. Und was ich bisher von den Viechern in anderen Spielen gesehen hatte, fand ich tatsächlich eher nervig.

Trotzdem stören sie mich hier nicht, im Gegenteil. In der Summe ist es einfach ein charmantes und gutes Spiel.

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 19:07 #

Also ich finde es besser als das in meinen Augen bisher enttäuschende XCOM 2. Davon ab hat sich XCOM selbstverständlich nirgendwo bedient, klar. ;-)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 26. Oktober 2017 - 19:10 #

Soll ja auch deutlich leichter sein ;). Das Problem bei XCOM war ja oft mehr das effektive Basenmanagement, als die Kämpfe selbst.

Und ja, die haben wohl ganz dreist bei "UFO: Enemy Unknown" geklaut, wenn meine Geheimunterlagen nicht lügen. Skandalös!

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 19:42 #

Am Ende zählt der Spass, wie auch immer dieser zustandekommt. Und dieser war für mich selbst bei XCOM:EU/EW höher.

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 26. Oktober 2017 - 19:44 #

Der Xcom EU Macher wurde von Nintendo sogar angefragt, doch er lehnte ab.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31451 - 26. Oktober 2017 - 15:06 #

Heute haut ihr die Tests aber raus! ;-)

Ein Kaufgrund mehr für die Switch. Und das Bundle mit den roten Joy-Cons sieht auch toll aus.

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 15:37 #

Wenn das Spiel nur Retail beiliegen würde.

Herachte 20 Gold-Gamer - P - 23409 - 26. Oktober 2017 - 16:00 #

Meinst du ungefähr sowas?

https://www.amazon.de/Nintendo-Switch-Konsole-Mario-Odyssey/dp/B075LSK284/ref=sr_1_3?s=videogames&ie=UTF8&qid=1509026276&sr=1-3&keywords=nintendo%2Bswitch&th=1

Grumpy 17 Shapeshifter - 7403 - 26. Oktober 2017 - 16:01 #

er meint als box+karte. in dem bundle gibts nur nen download code

Herachte 20 Gold-Gamer - P - 23409 - 26. Oktober 2017 - 16:05 #

Ok. Danke.
Ich denke da wird er bei der aktuellen Entwicklung wohl lange warten müssen. Leider.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 19:32 #

wobei ich es für sehr unwahrscheinlich halte, dass jemand dieses Spiel wieder verkaufen möchte, was ja der Hauptgrund für Retail sein dürfte. es sei denn, er will die ganze Konsole verkaufen, aber da wird es wohl auch keinen Käufer geben, der Odyssey nicht gleich mitkaufen will.

ReD_AvEnGeR 16 Übertalent - - 4082 - 26. Oktober 2017 - 20:50 #

Der Code ist aber Account gebunden

CptnKewl 21 Motivator - 26538 - 26. Oktober 2017 - 21:29 #

aber die accounts sind doch bei der Switch dennoch an die Konsole gebunden

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 21:51 #

öhöm... ein Freund hat seine Wii U mit 97 Spielen verkauft und der Käufer hat den Acc bereitwillig übernommen :) hust... ich erinnere mich nicht mehr daran, wer das war :)

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 26. Oktober 2017 - 15:25 #

Das wird ein Fest. :-)

Vielen Dank für den Test. Könnte zu einigen Spiel des Jahres Trophäen reichen.

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 15:54 #

Mit Zelda + Mario könnte Nintendo das dieses Jahr quasi unter sich ausmachen. ;-)

Mann was ein Jahr dieses 2017! :-D

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 19:34 #

Also Zelda ist für mich das beste Spiel seit Baldurs Gate überhaupt. Alleine dafür hat sich meine Switch gelohnt.

advfreak 19 Megatalent - - 15645 - 27. Oktober 2017 - 11:55 #

Und meine WiiU! xD

Jadiger 16 Übertalent - 5509 - 26. Oktober 2017 - 15:37 #

Christian dich ärgert nur die Steuerung sonst hätte es eine "" bekommen? Mich ärgert eher das es überhaupt keine Funktion gibt die einem Monde oder Münzen anzeigen am Schluss. Die Karte kann man vergessen bei einem Vertikalen Level keine höhen zu haben auf der Karte ist sinnlos.
Was heißt man rennt in riesigen Leveln rum die Vertikal aufgebaut sind und hat keine Ahnung wo der Mond sich nun befinden soll. Wer das auf 100% spielen will sollte gute Nerven haben oder das Internet. Das finde ich schon einen deutlich gravierenden Negativ Punkt und sollte schon erwähnt werden.

Oder finde es irgend wer toll ein riesen Level nach versteckten Münzen abzuklappern? Da hätte eine richtige Karte schon sein müssen oder eine Funktion die einem zeigt wie Nah man ist.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7403 - 26. Oktober 2017 - 15:41 #

"Oder finde es irgend wer toll ein riesen Level nach versteckten Münzen abzuklappern?"

ja, ich. muss einem ja nicht alles vorgekaut werden ;P die leute, die es nervt, haben wahrscheinlich eh nicht den anspruch, das spiel auf 100% durchzuspielen

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 15:54 #

Fasst es wohl ganz gut zusammen.

Maulwurfn (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 16:14 #

Nintendo sollte so eine Karte zum Kauf anbieten.

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 16:21 #

Au ja, die Monde sollte man auch kaufen können, damit man schneller mit dem Spiel fertig ist!

Maulwurfn (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 16:23 #

Wir verstehen uns ;)

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 17:05 #

So macht man dass doch heutzutage. Nintendo hat's einfach nicht drauf :-)

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21777 - 26. Oktober 2017 - 22:57 #

Genau so geht es mir in einem Mario Spiel auch.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - 6336 - 26. Oktober 2017 - 15:46 #

Ich freue mich wie ein kleines Kind...das wird eine Mordsgaudi!

Der Saarländer 14 Komm-Experte - 2008 - 26. Oktober 2017 - 15:46 #

Ick freu mir schon! ;o)

Jabberwocky (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 15:55 #

So. Gehypt!
Und dann auch noch ein langes Wochenende. Ich LIEBE dieses Hobby.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11571 - 26. Oktober 2017 - 16:15 #

Da ist er, mein persönlicher Grund für eine Switch. Morgen kommt mein Mario-Bundle an. Und dann noch ein langes Wochenende! Sehr, sehr schön!

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 26. Oktober 2017 - 16:27 #

Viel Spaß damit! :-)

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 17:04 #

Viel Spaß. Ich hab mich (noch) dagegen entschieden. Kann aber bestimmt nicht mehr lange standhaft sein.

Toxe (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 17:33 #

Falls Du Rundentaktik magst: Klare Kaufempfehlung für Mario + Rabbids. :-)

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9688 - 26. Oktober 2017 - 16:39 #

Ich kann da nur ungläubig den Kopf schütteln und The Witcher 3 weiter spielen...

TheRaffer 21 Motivator - P - 30476 - 26. Oktober 2017 - 17:40 #

Ich vielleicht nicht The Witcher 3, aber irgendwas anderes, was nicht Mario ist. :P

Maestro84 19 Megatalent - - 14406 - 26. Oktober 2017 - 19:50 #

Danke, jetzt weiß ich wieder, dass ich auf meiner PS4 nochmal Witcher 3 spielen wollte. Wird Zeit für die Trennung von der Frau und dem Job, um endlich mehr Zeit für Hobbys zu haben -.- .

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 21:52 #

Ja, es ist wahr: wenn nur das echte leben nicht wäre, könnte man endlich wieder zu seinen Wurzeln finden! Ist bei mir aber genauso...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85964 - 26. Oktober 2017 - 16:42 #

Buuuuhhh, voll die Nintendo Fanboy Mariobonus Wertung!

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 26. Oktober 2017 - 16:44 #

Nintendo hat die Welt gekauft!

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 21:54 #

Falsch. Nintendo befreit diese Welt von Beelzebub 4 und Teufel One.

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 26. Oktober 2017 - 16:43 #

Damit hat die Switch in einem Jahr zwei Bretter an den Start gebracht. Wie schön, dass man sich nur noch bis morgen gedulden muss

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 17:03 #

Mit dem richtigen Händler nicht ;-)

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 26. Oktober 2017 - 17:06 #

Was heißt richtiger Händler? Viele lokale Geschäfte warten halt bis ein anderer Laden den offiziellen Release bricht. Und ein Tag früher oder spärer macht jetzt auch kein großen Unterschied.
Es gibt Tests die kommen eine Woche vor dem Spiel, da bin ich froh, dass der Realese hier nur noch ein Tag dauert.

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 22:12 #

Die "richtigen" Händler, also die kleinen unabhängigen reinen Videospielhändler, geben ihre Sachen zumeist raus, sobald sie dieSpiele selbst geliefert bekommen haben. Ich kenne zum Glück drei davon und einer ist sogar nicht weit weg von mir. Und wenn man so einen richtigen Händler hat, bekommt man fast alle Spiele einige Tage vor offiziellem Release.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21777 - 26. Oktober 2017 - 23:00 #

Alle Titel die ich mir in den letzten paar Jahren zum Release gekauft habe gab es auch bei MediMax oder sogar kaufland früher zu haben.

euph 28 Endgamer - - 107857 - 27. Oktober 2017 - 6:25 #

Das machen die größeren hier bei mir in der Ecke eigentlich nie. Egal ob MM, Medimax, Saturn oder Gamestop - die belauern sich offenbar alle gegenseitig und trauen sich nicht. Macht aber nichts, hab ja im Zweifel meine Quellen - und so oft kaufe ich zugegeben ja auch nicht zum Release. Aber wenn, freue ich mich immer über ein paar Tage, die es ich es früher habe. Das ist mir den Mehrpreis dann auch wert.

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 27. Oktober 2017 - 6:49 #

So ist das. Erst letztens bekam der Mediamarkt in der Umgebung das neue South Park erst einen Tag nach Release, weil sie öfter den Realese gebrochen haben. Gamestop hatte damit das Game schon zu Release. Die ganzen Händler verpetzen sich dann Gegenseitig. Sprich du siehst als Händler, dass das Geschäft gegenüber bereits Titel X verkauft und meldest es dann dem Publisher/Hersteller. Und um Konkurrenz fähig zu bleiben verkaufst dus dann auch.
In der Regel machen die Publisher/Hersteller dagegen nichts, weil eben Geschäfte dahinter stehen die dem Publisher gute Umsätze bescheren. Machen die Läden das aber öfter, so kann das passieren, was hier in Köln mit South Park geschehen ist.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21777 - 27. Oktober 2017 - 8:43 #

Interessant wie unterschiedlich das ist, dabei wohnst du glaub ich gar nicht so weit weg. Bei Fifa 18 hatte Medimax sogar extra ein Schild auf die Straße gestellt (Fifa 18 an der Kasse erhältlich).

euph 28 Endgamer - - 107857 - 27. Oktober 2017 - 9:21 #

Auch wenn der Medimax der näheste Elektronikmarkt ist, schaue ich da zugegeben gar nicht so oft vorbei. Der ist Spielemäßig aber auch eher schlecht sortiert und hat manchmal Sachen zum Release gar nicht da bzw. nur in ganz kleiner Stückzahl.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21777 - 27. Oktober 2017 - 9:38 #

Ja richtig gut sortiert ist der bei mir auch nicht. Aber bei Fifa dachte ich kann man nicht viel falsch machen.

Crazycommander 15 Kenner - 3024 - 26. Oktober 2017 - 17:00 #

Ich stelle fest, dass ich seit Gamboy 1 in meinem Leben noch kein Mario Spiel länger als 1-2 Level gespielt habe - zu dämlich stelle ich mich bei der Steuerung an. Dieses hier frohlockt gerade jedoch spielbereit in meiner Switch. Jetzt nur noch Feierabend und dann hoffentlich Spaß und das nötige Geschick haben :)

Schön geschriebener Test, Christoph.

Edit: Das tolle an der Switch und dem Bahnpendler-Dasein: Mit dem Feierabend-Gong beginnt im wahrsten Sinne nahtlos die Spiele-Session! Was für ein fantastisches Gerät Nintendo da entwickelt hat. Wahnsinn.

Maestro84 19 Megatalent - - 14406 - 26. Oktober 2017 - 19:49 #

Ich war mit den Mariotiteln auf dem 3ds wie auf der U sehr zufrieden, gerade Mario World Usonstwas fand ich, das erste Mal seit Mario 64, wieder richtig gut. Aktuell spiele ich auf dem 3ds nebenher Donkey Kong, also das Rätselmario von 94 und hab damit viel Spaß.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 21:57 #

Ich habe in unserer Nintendo-Anbetungsgruppe (#Aufschrei) schon dieses Thema abgehandelt... was macht die Switch so erfolgreich? Könnte es sein, dass das, was alle schon lange gepredigt haben (#wie realistisch müssen games noch werden?) hier umgesetzt worden ist?

euph 28 Endgamer - - 107857 - 26. Oktober 2017 - 17:02 #

Keine Lootboxen? Keine Microtransaktionen? Kein MP? Sowas kauft doch keiner.

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 26. Oktober 2017 - 17:07 #

Doch, aber du machst halt nach dem Verkauf nicht noch mehr Geld damit.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7302 - 26. Oktober 2017 - 17:09 #

Keine 10? Und ich hab die Scheiße vorbestellt :(

Grumpy 17 Shapeshifter - 7403 - 26. Oktober 2017 - 17:13 #

am besten direkt in den müll damit wenns ankommt :/

Golmo 18 Doppel-Voter - 9454 - 26. Oktober 2017 - 19:18 #

Written by:
Piranha Bytes

gnadenlos 17 Shapeshifter - - 7010 - 26. Oktober 2017 - 17:42 #

Und das nächste Nintendo GOTY.

Hab ich den Hatern doch schon Anfang des Jahres gesagt! Sowohl, dass Qualität wichtiger als Quantität ist, als auch dass die Switch ein Indie-Paradies wird. :)

andreas1806 17 Shapeshifter - 7927 - 26. Oktober 2017 - 18:09 #

Das mit der Kamera.. gut das gabs schon beim N64. Aber die "Steuerungsprobleme" sind eigentlich so unnötig und ärgerLich.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85964 - 26. Oktober 2017 - 18:21 #

Da Mario und Nintendo draufsteht sehen wir mal grosszügig darüber hinweg. Kleine Indiestudios müssen belohnt werden. :)

Horselover Fat 11 Forenversteher - 577 - 26. Oktober 2017 - 18:39 #

Cappy...dieses Wort habe ich zuletzt vor Jahrzehnten in einem ganz anderen Zusammenhang gehört. Ich hatte selber eins. Wie (fast) alle anderen. Nur an Mario oder überhaupt Videospiele war damals nicht zu denken.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8319 - 26. Oktober 2017 - 19:04 #

Bei uns war Cappy ein Orangensaft ;-)

misc 18 Doppel-Voter - P - 9859 - 26. Oktober 2017 - 19:05 #

Kann es sein, dass der Premium-Stream nicht vollständig ist? Bei mir lädt der Browser immer nur etwa 92MB.

Christoph Vent Unendliches Abo - 175105 - 26. Oktober 2017 - 19:15 #

Tatsache! Der Rest lädt gerade hoch und sollte um 19:30 Uhr bereitstehen. Es sind dann knapp 665 MB.
Edit: Ist hochgeladen.

misc 18 Doppel-Voter - P - 9859 - 26. Oktober 2017 - 21:09 #

Vielen Dank!

shinobix 20 Gold-Gamer - P - 20200 - 26. Oktober 2017 - 19:09 #

Sehr informativer Test. Danke, Christoph! Bei der Kombination T-Rex und Motorroller wurde ein Kaufbefehl bei mir ausgelöst.

Muffinmann 17 Shapeshifter - - 7243 - 26. Oktober 2017 - 19:21 #

Danke :-)
Toller Test!

Maestro84 19 Megatalent - - 14406 - 26. Oktober 2017 - 19:48 #

Bei dem Spiel könnte ich fast schwachen werden, aber dann sehe ich die PoS in Sachen Spiele auf dem PC, der PS4 und dem 3ds XL, die der Serien/Filme und Bücher und weiß, dass mich AC-Origins mindest ein Vierteljahr beschäftigen wird und ich merke, warum bereits die WiiU so wenig genutzt herumstand. Sry Nintendo, diesmal müsst ihr hinten anstehen, vielleicht beim nächsten Mal.

Ganon 24 Trolljäger - - 66304 - 5. November 2017 - 11:17 #

Jaaa, mir geht's ähnlich. An Far Cry 4 sitze ich nun schon zwei Monate und werde noch mindestens einen brauchen. Zu viel Arbeit und andere Ablenkungen (Serien und so ;-) ) zur Zeit. Und wenn ich mir eine Switch laufen würde, wäre erstmal Zelda dran, das würde mich auch wieder lange beschäftigen. Aber dafür ist der Backlog eigentlich noch zu groß. Momentan ist es echt schwierig...

Michel07 (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 20:04 #

Wäre ein Grund mir eine Switch zu kaufen, toller Test und Dank an Chistoph für die Arbeit!

HAL9000 14 Komm-Experte - - 2673 - 26. Oktober 2017 - 20:27 #

Nintendo hat echt einen Lauf. Ganz nebenbei wird auf Lootbox-Mist und Ähnliches verzichtet. Das mit dem Controller klingt nervig, wird mich aber bestimmt nicht zu den Joycons bekehren. Freue mich schon wie Bolle auf morgen. Wird direkt gecouchcooped.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 22:03 #

Hab trotz englischer Wikipedia (deutsche gibts nicht) nicht herausgefunden, was eine Loot Box ist - eine Art kostenpflichtiger Zusatzinhalt?

Kläre mich auf!

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 26. Oktober 2017 - 22:04 #

Hast du die letzten Wochen geschlafen?

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 22:20 #

offensichtlich schon, was games angeht. Zu viele Kinder, zu wenig zeit zum Zocken, in der wenigen Zeit zu viel Zeit auf GG verbracht und trotzdem 500 K Rubine bei Zelda gesammelt. Auf aeiner Party würden sie mich jetzt dissen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78098 - 26. Oktober 2017 - 22:30 #

Wenn du zu viel auf GG warst ist es eigentlich überraschend, dass du davon nix mitbekommen hast. Gab kein anderes Thema mehr.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 22:47 #

dann habe ich die falschen News gelesen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 26. Oktober 2017 - 22:56 #

Dann schau dir mal die letzten News und den Test zu Mittelerde: Schatten des Krieges an. ;)

Maulwurfn (unregistriert) 26. Oktober 2017 - 22:57 #

Eher nicht ;)

HAL9000 14 Komm-Experte - - 2673 - 27. Oktober 2017 - 5:37 #

Kennst Du noch Wundertüten von früher? Das sind im Prinzip damals schon Lootboxen gewesen. Anstatt ein Ingame Item direkt zu kaufen, kaufst Du mit virtuellem oder echtem Geld eine Kiste mit zufälligen Inhalt und der Chance auf sinnvolle Gegenstände. Kommt eigentlich aus dem Free2Play - Bereich, wurde jetzt aber dankenswerter Weise auch in Vollpreisspiele (Fee2Pay) implementiert. Mittelerde und Assassin's Creed sind aktuelle Beispiele. In Asien gelten diese Dinger teilweise schon als Glücksspiel, bei uns wird noch darüber diskutiert.
Anhand dieser Entwicklungen bin ich immer wieder über die Rückständigkeit von Nintendo dankbar.
Falls Du Podcasts hörst: Im letzten "The Pod/Auf ein Bier" wird das Thema im Rahmen der Mittelerde-Besprechung ebenfalls angeschnitten.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 27. Oktober 2017 - 7:11 #

Oo, danke für die Info. Wunder5 mich, dass das außerhakb des F2P-Bereichs zu funktionieren scheint.

Apfelsaft 13 Koop-Gamer - P - 1477 - 27. Oktober 2017 - 9:01 #

Ist wohl ein angelerntes Verhalten. Vor ein paar Jahren hat man die Kids mit den Free2Play-Spielen am Handy an die Lootboxen gewöhnt und jetzt wo sie "richtige" Spiele spielen, ist es für sie ganz normal.

Sp00kyFox (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 13:23 #

bei Nintendo dauert das halt immer ein bisschen, bis aktuelle trends bei ihnen ankommen. DLCs und season passes gibts ja mittlerweile auch schon. nur eine frage der zeit, bis auch irgendwann microtransactions einzug halten.

HAL9000 14 Komm-Experte - - 2673 - 27. Oktober 2017 - 13:37 #

Vermutlich gibt es dann aber wieder neue Trends, die noch negativer sind und man freut sich über "nur Microtransactions, Lootboxen, DLCs" bei Nintendo. :)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6793 - 26. Oktober 2017 - 21:22 #

Bluten einem nicht die Augen, wenn man erst Assassin's Creed in 4k spielt und dann Mario in hochskalierten 900p auf dem gleichen Fernseher? Mir ist klar, dass das wegen der Farbtiefe ein unfairer Vergleich ist, aber das ist doch ein Schritt wie zwischen dem 2000er Diablo 2 und Diablo 3 von 2012 ...

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 26. Oktober 2017 - 21:28 #

Warum sollten die Augen bluten? Mario sieht fantastisch aus und ist dank seinen 60 Bildern auch super flüssig. Mir Bluten eher die Ohren von den ganzen Zahlvergleichen

Christoph Vent Unendliches Abo - 175105 - 26. Oktober 2017 - 21:30 #

Nö, kein bisschen. Der Stil ist entscheidend, da bringen mich die geringere Auflösung und das Kantenflimmern nicht um. Selbst aus 1,5 Metern auf meinem 50-Zoll-Plasma finde ich Mario einfach nur hübsch.
Ich habe AC und Odyssey aber sogar im ständigen Wechsel gespielt. Tagsüber AC, abends im Hotel dann Mario. Kein Problem.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 26. Oktober 2017 - 22:14 #

Also ich, als Nintendo-Freund und einer, der von dem Graka-Update seines PCs geblendet ist, muss natürlich zugeben, dass es schon enorm ist, was so ne Auflösung ausmacht.

Aber mal ehrlich: wie groß muss ein Unterschied sein, dass er sich aufs Spielgeschehen auswirkt? Bei mir ist es eindeutig bei 1920 x 1080 im Vergleich zu irgendeiner kleineren Auflösung - das war bei meiner alten Graka nötig zuletzt bei D&D... wie hiess es nochmal? Sword Coast Legends? Wollte ich darunter nicht mehr anrühren, habe ich nach dem Update genossen. Aber hier hat man ja HD und flüssig... jetzt kann man sich streiten.

Entweder man sagt auf seinem hohen Niveau, dass alle anderen blind sind, die das, was darunter ist, okay finden. Oder man stellt sich die Frage, ob man einer jender Menschen (ich spreche nicht von Nerds, ich schätze alle Einstellungen zu Spielen) ist, für die ein Spiel durch die Technik besonders lebt.

Es ist also nur eine Frage des Verhältnisses von Anspruch und Gebotenem - und da ist die Switch vollkommend ausreichend für mich. Aber einen asboluten Wert für dieses Verhältnis gibt es nicht. Zum Glück.

Vergiss nicht, woher wir - gerade wir als "Spielezeitschrift für Erwachsene" - herkommen: in den 80ern war es völlig normal, dass zwischen Plattformen Unterschiede in der Qualität bestanden haben. Diese Frage war nur beim Kauf der Hardware wichtig, aber danach hattest Du, was Du hattest und musstest damit leben. Heutzutage wird darüber diskutiert, ob das SPIEL scheisse ist, wenn es nicht so flüssig läuft wie auf anderen Plattformen. Ist doch eine Fehlentiwcklung, wie ich finde.

Airmac 14 Komm-Experte - 2288 - 26. Oktober 2017 - 23:52 #

Krass, hat der Chrissi gleich zwei Tests parallel gemacht? Kein schlechter Aufwand.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8319 - 27. Oktober 2017 - 13:13 #

Mit der Switch im Hotelzimmer. Tut mir fast leid der Arme ;-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 27. Oktober 2017 - 13:14 #

Schreckliche Schicksale, wohin man auch sieht.. :-D

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24511 - 27. Oktober 2017 - 9:45 #

Ich befürchte, dass sich "capert" in unserem Alltagswortschatz schleicht. :)

LeeRobo 16 Übertalent - P - 5888 - 27. Oktober 2017 - 10:26 #

Nur noch paar Stunden arbeiten, dann geht es endlich los. Was freue ich mich.

P.S.: Vielleicht erfahre ich dann auch, warum Peach sich nicht wehrt und wohl einfach denjenigen heiratet, der es gerade will. ;-)
Ist das in Japan so, dass sich die Frauen dort einfach ihrem Schicksal ergeben?
(Sollte sie im Spiel gefesselt sein oder unter einem Bann stehen, nehme ich natürlich alles zurück. :-) )

Toxe (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 12:40 #

Ich denke nicht, daß man hier zu viel reininterpretieren sollte.

Sp00kyFox (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 13:23 #

in Japan nicht, aber in Damselindistresstanien schon ^^

Toxe (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 14:25 #

Wobei Peach in Mario + Rabbids mal erfreulicherweise aus dieser Rolle ausbricht und mit quasi dem Äquivalent einer Shotgun rumläuft und auch ordentlich austeilen kann. ;-)

Ganon 24 Trolljäger - - 66304 - 5. November 2017 - 11:22 #

Nicht das erste Mal, dass Peach spielbar ist, statt entführt zu werden. Schon in Super Mario Bros. 2 war das der Fall. Später auch in Super Paper Mario oder Super Mario 3D World.

Cyd 19 Megatalent - - 18375 - 5. November 2017 - 11:37 #

Sie hat gar auch ihr eigenes Spiel "Super Princess Peach", in dem sie Mario und Luigi retten muss, die von Bowser entführt wurden. Und in diversen Smash Bros Spielen hat sich auch recht schlagfertige Argumente.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21777 - 27. Oktober 2017 - 14:14 #

Wenn ich die Videosquenz richtig gedeutet have wird sie mal wieder entführt...

floppi 24 Trolljäger - - 50813 - 27. Oktober 2017 - 13:54 #

Sieht nach dem Riesen-Hit aus, den man erwartet hat und den die Switch verdient. Freue mich drauf. Die in die Textur integrierten 2D-Level sind der absolute Hammer!

Bamboo (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 13:48 #

@Christoph Vent: Laut Gamepro lässt sich das Spiel auch ohne Bewegungssteuerung spielen, allerdings sei die Tastenbelegung im Spiel selbst nicht dokumentiert ("Etwas seltsam ist, dass das Spiel manche von Marios Bewegungen im Spiel nur für die Bewegungssteuerung erklärt, [...]. Lasst euch davon aber nicht irritieren, denn für jeden Move gibt es auch eine Button-Entsprechung.")

Christoph Vent Unendliches Abo - 175105 - 27. Oktober 2017 - 14:46 #

Für den Drehwurf habe ich jetzt wirklich eine reine Tasten- und Stick-Alternative gefunden. Man muss mit Mario im engen Radius im Kreis laufen, bis er eine Pirouette macht. Wenn man dann wirft, kommt der Drehwurf. Aber wie der Mützenzielwurf funktionieren soll, weiß ich immer noch nicht. Warum sagt einem das Nintendo nirgends?
Ich passe den Test jetzt aber entsprechend an.

Toxe (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 15:02 #

Wenn wir heute doch technisch nur schon so weit wären, daß man einen kleinen Zettel mit solchen Hinweisen in die Spielepackung legen könnte... :-/

Christoph Vent Unendliches Abo - 175105 - 27. Oktober 2017 - 15:16 #

Es gibt ja eine Ingame-Anleitung, die man jederzeit aufrufen kann. Nur steht dort halt nur die Erklärung für die Bewegungssteuerung. Genauso bei diesen Schildern im Spiel.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 27. Oktober 2017 - 18:14 #

Dafür ist in der Box der Liedtext von Jump Up, Superstar! aufgedruckt. :-D

Toxe (unregistriert) 27. Oktober 2017 - 19:11 #

Das hat mich vorhin auch überrascht.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7302 - 27. Oktober 2017 - 23:53 #

Da kann man wenigstens singend untergehen, während man bei der Steuerung versagt.

dotdan 13 Koop-Gamer - 1505 - 27. Oktober 2017 - 23:32 #

Habe mir gerade das Testvideo angesehen, danke dafür! ;)
Macht einen guten Eindruck auf mich.
Allerdings muss ich sagen, dass ich die 2D-Varianten von Mario immer favorisiert habe und auch Odyssey ändert daran nichts.

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - P - 6852 - 28. Oktober 2017 - 0:20 #

Danke dass der Test nicht zu viel verrät!
Und doch fühle ich mich sehr gut informiert!

Doc Bobo 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 28. Oktober 2017 - 12:14 #

Meine Güte, gerade die erste Stunde durch, ist das ein klasse Spiel. Leider hab ich die nächsten 2 Tage kaum Zeit zum spielen, aber die Vorfreude ist groß. BTW: Wisst ihr wie man im Tutorial Level an diesen verdeckten Eingang kommt? Er befindet sich am Aussenrand des Levels. Es wird auch ein Pfeil angezeigt, aber ich bekomme den Zugang nicht frei.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7403 - 28. Oktober 2017 - 12:27 #

kannst da später nochmal hin, die level verändern sich wenn man bestimmte dinge erledigt

Doc Bobo 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 29. Oktober 2017 - 1:38 #

Ah, ok, danke für den Tipp! :)

CptnKewl 21 Motivator - 26538 - 28. Oktober 2017 - 18:55 #

So hab jetzt auch 2h gezockt und kann die Kritik an der Steuerung nachvollziehen. Ich habe kein ProController dafür folgendes Problem. Gleichzeitig laufen und springen klappt nicht, der löst partout die Aktion erst aus, wenn ich mit dem Laufen aufhöre und die "restgeschwindigkeit" dann für den Sprung nutze. Hat noch jemand das Problem?

Grumpy 17 Shapeshifter - 7403 - 28. Oktober 2017 - 19:39 #

habe das problem nicht, ne

CptnKewl 21 Motivator - 26538 - 28. Oktober 2017 - 21:32 #

so nachdem ich ein Update der Konsole gemacht hab, trat das Problem nicht mehr auf.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29817 - 29. Oktober 2017 - 5:47 #

Die Joy Con haben übrigens auch ein Update bekommen (muss man manuell in den Einstellungen machen).

Ganon 24 Trolljäger - - 66304 - 5. November 2017 - 11:24 #

Updates für Controller, schöne neue Welt. :D

Crazycommander 15 Kenner - 3024 - 28. Oktober 2017 - 20:02 #

Nach 30 Minuten habe ich aufgegeben die erweiterten Steuerungsoptionen, wenn es sich vermeiden ließ, anzuwenden. Bleibt nur noch das Kamera-/ Perspektivengefummel - das ist dann wohl Genrespezifisch.

Mir gefällt das Spiel nach gut 5-6 Stunden schon einmal sehr gut. Besonders die Erkundungsreize sind enorm. Die bislang sehr einfachen Bosskämpfe kommen mir sehr entgegen :) Grafisch ist es schon beeindruckend, was man aus der vergleichsweise schwachen Hardware so herausholen kann.

Es wird wohl das erste Mario was ich intensiver spielen werde.

Cyd 19 Megatalent - - 18375 - 29. Oktober 2017 - 23:09 #

Hab es heute zu Ende gespielt (die Story). Grandioses Spiel. Ein reines Konzentrat an Spielspaß, das in mir wieder diese Videospieleidenschaft wecken konnte, wie ich sie früher einmal hatte. Was Nintendo hier für ein Ideen-Feuerwerk abliefert ist einfach nur klasse.

Und dann dieses Ende und der Bonus danach... dieser Bonus. Was für eine wundervolle nostalgische Reise. Das Spiel lässt mich einfach mit einem großen Lächeln zurück. Bin begeistert wie schon lange nicht mehr. :D

Einziger Wermutstropfen ist die Fuchtel-Steuerung, die nicht komplett abschaltbar ist, gibt auch nicht für alle Moves eine Alternative ohne Pad-Zuckungen. Mindert das Gesamterlebnis nur minimalst, braucht man diese Bewegungen nicht wirklich. Dennoch schade und unverständlich.

Doc Bobo 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 31. Oktober 2017 - 13:16 #

Ja, sehe ich auch so. Nach über 30 Jahren Spieleverzehr packt es Nintendo in diesem Jahr schon zum zweiten mal, mich komplett zu flashen. Man kommt gar nicht los vom Spiel, will immer noch weiter erkunden usw.. Wenn das so weitergeht, wird die Switch noch für einige Überraschungen sorgen, ein Erfolg ist das gute Stück ja jetzt schon.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 2. November 2017 - 11:10 #

Für mich, der ich mit der Switch die erste Day-One-Konsole in meinem Leben besitze, ist es ungemein spannend, diese Entwicklung mitzuerleben. Das SNES kaufte ich mir 1 Jahr nach Erscheinen, den GC am Ende seiner lebenszeit (2005), die Wii erst 2010 in einem Weihnachts-Sale, die Wii U 1 Jahr nach Erscheinen.

Bei all diesen Konsolen war zu dem Zeitpunkt klar, wie sie sich wohl verkaufen werden.

Bei der Switch wurde noch kurz nach dem Launch so ziemlich alles schlechtgeredet, was das Teil zu bieten hatte und ein schneller Tod vorausgesagt. Dass dem jetzt mitnichten so ist und wir hier vielleicht von einem riesigen Erfolg ausgehen können, versüßt mir den morgendlichen Blick in die Spieleseiten meines Vertrauens. Denn dort entdecke ich fast nur gute Nachrichten für diese meine Konsole und das war bei der Wii U ja leider anders :)

Doc Bobo 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 3. November 2017 - 1:36 #

Das freut mich für Dich bzw. für uns. ;) Die WiiU war m.E. auch kein schlechtes System. Mario 8 und SSMB spiele ich darauf heute noch regelmäßig. Leider war der 3rd Party Support oder halt ein Argument wie der jetzige Hybridansatz den meisten Usern dann doch zu wichtig. Ich persönlich konnte das WiiU Bashing nie nachvollziehen. Klar ist aber auch, ein BOTW und Mario Odyssey gab es dort einfach nicht und auch sonst kommt im Moment einfach viel gutes Zeug für die Switch raus.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9841 - 3. November 2017 - 19:27 #

Ich mag meine U ebenfalls. Aber eine Nintendo-Konsole ohne neues Zelda, das ist einfach eine klar vertane Chance. Natürlich haben sie sich irgendwann gefragt, ob es sich für die U lohnt, eine solch wichtige Marke nachzuschieben, wenn absehbar ist, dass es kein großer Erfolg ist. Aber bis dahin gab es ja nur Wind Waker, und so gerne ich es abermals gespielt habe, war es doch ein Aufguß.

Aber meine U baue ich erst mal nicht ab :)

Phoncible 21 Motivator - - 27354 - 29. Oktober 2017 - 23:32 #

Habe gestern und heute bestimmt 8 Stunden Mario Odyssey gespielt - macht mir sehr viel Spaß und ist für mich nach Zelda der zweite wirklich geniale Titel für die Switch (nebst ein einigen anderen spaßigen Spielen).

Was die Steuerung angeht, bin ich zweigeteilt. Einerseits ist es doof, im Handheld Mode die Bewegungen durchzuführen, andererseits machen sie mir im Dock Mode richtig Spaß. Es ist das erste Spiel, dass ich tatsächlich lieber mit den JoyCons als dem Pro Controller spiele! Da ich mehr am Fernseher als Handheld spiele, tendiere ich eher dazu die Steuerung zu mögen - aber eine bessere Lösung für Handheld Gamer wäre schon schön gewesen.

Pro4you 19 Megatalent - 16330 - 30. Oktober 2017 - 7:40 #

Solltest dir mal ARMS holen, dann wirst du die JoyCons im besten Fall lieben

Aladan 24 Trolljäger - P - 55218 - 30. Oktober 2017 - 7:37 #

Ich spiele es ja nur im Handheld-Modus und brauche die Bewegungssteuerung im seltensten Fall mal. Sind dann eher besondere Highlights am Stromkabel oder ähnlichen. ;-)

Toxe (unregistriert) 30. Oktober 2017 - 14:47 #

Ich habe bei Zelda BOTW nach vielleicht 20 Stunden auf die ein-JoyCon-pro-Hand Steuerung gewechselt (Pro Controller hatte ich da noch nicht) und bin da überraschend gut mit klargekommen und fand das unerwartet bequem.

shazed88 14 Komm-Experte - 2013 - 30. Oktober 2017 - 7:54 #

Extrem abwechslungsreiches Spiel. Macht echt Laune. Hab schon lang kein Spiel mehr erlebt, dass einem nicht alle grundlegenden Spielelemente in der ersten Stunde beibringt und sich dann einfach 20 Stunden gleich anfühlt.

Die einzige kleine Kritik die ich mit dem Spiel hab; es gibt einfach zu viele Monde. Monde sind so wertlos, Bosse geben deswegen 3. Ich denke immer irgendwo die Kamera wieder nicht weit genug gedreht zu haben und wieder etwas übersehen zu haben.

Ansonsten noch ein paar Games mehr und ein besserer Online Service (Cloud Saves usw) und die Switch mausert sich noch zu meiner Lieblingskonsole.

Esketamin 16 Übertalent - 4526 - 31. Oktober 2017 - 18:01 #

Wunderbar, vielen Dank für den schönen Testbericht. Ich denke, ich sollte mich zu Weihnachten mit einer Switch und Mario beschenken. Denke, mir wird es so schnell auch nicht langweilig mit der Switch.

Henmann 17 Shapeshifter - P - 6961 - 10. November 2017 - 18:20 #

Genau das habe ich auch vor. Ich hatte schon auf meinen Geburtstag spekuliert, aber Weihnachten bzw. spätestens Anfang nächsten Jahres muss die Switch dann her!

Doc Bobo 18 Doppel-Voter - P - 9003 - 1. November 2017 - 13:36 #

So, 250 Monde gesammelt und am Ende im Endgame(?). Die Kritikpunkte von Christoph würde ich nur bedingt teilen. Kamera nachjustieren, hmm, hab den größten Teil mit den freien JoyCons gespielt und fand das voll ok. Es ist teils ungewohnt, aber m.E. kein Grund für eine Abwertung. Zudem gefällt mir graphisch das Seeland am besten, das hat eine tolle positive Atmosphäre. Valider Kritikpunkt sind in jedem Fall die repetetiven Bosse, da hat man irgendwann schon das Gefühl, dass hier am falschen Ende gespart wurde. Alles in allem für mich aber definitiv eine 10, das Spiel ist ein Meisterwerk und hat es geschafft, mich wieder wie in meiner Kindheit zu faszinieren, einfach wow und DANKE Nintendo, großes Kino!

faenda12 16 Übertalent - P - 4001 - 14. November 2017 - 10:08 #

Hatte tatsächlich in der Hauptstory mehr Spaß als beim Sammeln danach aber insgesamt dennoch ein tolles rundes Spiel, besonders die Spielzeit von ca. 30 Stunden finde ich für ein Jump'n'Run sehr erfreulich.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3676 - 23. November 2017 - 1:48 #

Oha, da dachte ich mir gerade ich schaue mal nach ob ich in den Kommentaren einen Anhaltspunkt finde wie lange andere gebraucht haben. 30 Stunden, das ist eine wirklich gute Spielzeit für ein Mario.
Freut mich für dich.

Bei mir war das Spiel leider nach etwa 15 Stunden durchgespielt was ich doch sehr ernüchternd fand, auch wenn es 15 sehr unterhaltsame Stunden waren. Hatte nicht den Eindruck durch gehastet zu sein oder so. Fand ich irgendwie sehr schade aber schien wohl an meinem Spielstil zu liegen wenn andere doch so "lange" damit beschäftigt waren.

mille the cat 06 Bewerter - 53 - 13. August 2018 - 13:49 #

Einfach ein super Spiel

SupArai 24 Trolljäger - P - 46640 - 24. Juni 2021 - 12:22 #

Ich habe Odyssee gestern auf der Switch Lite durchgespielt. Hat mir die meiste Zeit echt Spaß gemacht, allerdings war es mir zu lang. Für mich hätte es in oder direkt nach New Donk City enden können.

Es stecken schon eine Menge charmante und witzige Ideen in dem Spiel. Teilweise fand ich es sogar richtig herausfordernd (mit hohem Nervpotential und gefühlt 1000 Toden!) - eigentlich habe ich es für meine Freundin gekauft, aber die wird gnadenlos scheitern.

Auf den Open-World-Ansatz hätte ich verzichten können, bzw. wären mir kleinere Areale lieber gewesen um weniger Zeit mit "Rumlatschen" zu verbringen. Durch die "weiten" (es sind eher die vielen kleinen) Wege geht mir zuviel Tempo verloren, und Odyssee spielt sich eh schon sehr gemächlich.

Die größte Baustelle ist für mich die Kamera. Ein steter Kampf, ich bin seeehr viele Tode gestorben, weil ich Abgründe nicht gesehen habe oder plötzlich ein todbringendes Hindernis auftaucht oder Entfernungen schlecht einschätzbar waren. Dazu kommen noch die meiner Meinung miesen Analogsticks der Lite, die keine feinen Einschläge ermöglichen - wie zum Beispiel der Dualshock von Sony.

Odyssee hat mich auf jeden Fall positiv überrascht und überraschend viele Stunden gut unterhalten und sogar spielerisch gefordert.