Auch in 3D ein WiiU-Hit

Super Mario 3D World Test

Christoph Vent 27. November 2013 - 18:19 — vor 5 Jahren aktualisiert
Bis zu vier Marios gleichzeitig zu kontrollieren, hört sich schwieriger an, als es in Wirklichkeit ist.
Anzeige
 
Für Profis zu leichtDie hohe Abwechslung von Super Mario 3D World hat allerdings auch ihren Preis: Die meisten Levels dauern maximal fünf Minuten, einige wenige haben sogar ein Zeitlimit von nur 100 Sekunden. Wer hier Areale erwartet, die ähnlich groß wie die in Super Mario Galaxy 2 sind, wird enttäuscht werden. Auch beim Umfang kann das Spiel nicht mit dem Wii-Plattformer mithalten. Wer die Abschnitte nicht direkt neu startet, um die übersehenen Sterne einzusammeln, erreicht nach verhältnismäßig kurzer Zeit die letzte Welt. Bis wir vor den Toren von Bowsers Schloss standen, waren gerade mal sechs Stunden vergangen. Allerdings erwartete uns dann dort die Überraschung: Während wir bisher nie in vorherige Levels zurück mussten, um die vorgegebene Zahl an Sternen zu erreichen, benötigten wir nun 130 Sterne – gesammelt hatten wir jedoch nur knapp über 90. Also hieß es, zunächst ein paar ausgelassene optionale Levels nachzuholen sowie in bereits absolvierte Abschnitte zurückzukehren und nach weiteren Sternen Ausschau zu halten. Das dauerte dann inklusive Finale dann doch noch mal erstaunlich lange.

Dennoch: Insgesamt fällt Super Mario 3D World mit ungefähr zehn bis zwölf Stunden Umfang eher kurz für ein Hüpfspiel im Mario-Universum aus. Weitere Spielvarianten wie etwa den separaten Herausforderungsmodus aus New Super Mario Bros. U werdet ihr zudem vergeblich suchen. Legt ihr es aber darauf an, das Spiel zu komplettieren, seid ihr noch einige Zeit darüber hinaus beschäftigt. Hierzu zählt nämlich neben dem Einsammeln aller Sterne und Stempel auch das perfekte Finish, also das Erreichen des Levelendes am höchsten Punkt der Zielfahne.

Beim Schwierigkeitsgrad hätten wir uns gewünscht, mehr gefordert zu werden. Zwar steigt der Anspruch im Vergleich zur ersten Welt kontinuierlich an, doch bleibt er insgesamt zu niedrig. Selbst die Levels der letzten Welt schafften wir mit nur wenigen Anläufen. Die Zwischengegner, denen ihr regelmäßig in einer kleinen Arena gegenübertretet, schickt ihr im Normalfall innerhalb weniger Sekunden ins Nirvana. Schwieriger wird es lediglich in selbstablaufenden Abschnitten, da ihr euch die Zeit dort nicht selber einteilen könnt und das Timing der Sprünge auch vom herannahenden Bildschirmtod abhängig ist.
Das Leveldesign überrascht uns immer wieder mit neuen Einfällen wie diesem Schattenspiel-Abschnitt in 2D.

Mario so hübsch wie nie zuvor
Alternativen
Solltet ihr Super Mario Galaxy 2 (GG-Test: 10.0) für die Wii bis jetzt noch nicht gespielt haben, wird es spätestens jetzt höchste Zeit. Auf dem 3DS greift ihr am besten zu Super Mario 3D Land (GG-Test: 9.0). Mit New Super Mario Bros. U (GG-Test: 8.5) findet ihr zudem einen sehr guten 2D-Plattformer im Mario-Universum direkt auf der WiiU.  Ungeschlagen im Bereich der 2D-Jump-and-runs ist derzeit allerdings Rayman Legends (GG-Test: 9.5), von dem es auch einen iOS- und Android-Ableger namens Rayman Fiesta Run (App der Woche) gibt. Wer es besonders knackig mag, schaut sich Spelunky (GG-Test: 7.5) oder Super Meat Boy an.
Schon Mario Galaxy sah trotz seiner geringen Auflösung von 480p mehr als stimmig aus und braucht sich auch heute noch nicht zu verstecken. Dennoch profitiert Super Mario 3D World stark von der Ankunft im HD-Zeitalter – der Klempner und seine Freunde präsentieren sich von ihrer besten Seite. Dank der höheren Auflösung ist das Spiel jederzeit knackscharf und neigt nur selten zu flimmernden Kanten. Auch im Bereich der Animationen leistet Nintendo wieder tolle Arbeit: Wenn ihr einen Koopa mit einem beherzten Sprung von seinem Panzer befreit und er ihm anschließend hinterher rennt, könnte die Szene direkt aus einem Animationsfilm stammen. Klettert ihr im Katzenkostüm eine zu hohe Wand hinauf und verliert die Kraft, hinterlässt Mario sichtbare Kratzspuren. Auch seine Fußstapfen (allerdings nicht die seiner Gegner) lassen sich im Sand oder Schnee erkennen. Dass die Levels an sich relativ wenige Objekte enthalten, fällt kaum negativ auf. Zeigt die Kamera allerdings mal in die Ferne, lassen sich doch einige Schwächen ausmachen. Auf einer großflächigen Wiese etwa wechselt die Perspektive in die Verfolgersicht,  sodass in der Ferne ein starker Abfall der Schärfe auffällt. Auch poppen hier einige Objekte wie Büsche sichtbar ins Bild. Allerdings handelt es sich bei solchen Szenen um Ausnahmen.

Großartig ist der orchestrale Soundtrack, der euch gleich beim Start des Spiels in die richtige Stimmung versetzt – Kenner der früheren Serienteile werden zudem fast alle Melodien mitpfeifen können. Auf der Seite der Soundeffekte, die ebenfalls zu einem großen Teil auf denen der Vorgänger basieren, gibt es ebenfalls nichts Negatives zu berichten.

Autor: Christoph Vent / Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)

Christoph Vent
Auch wenn Super Mario Galaxy 2 für mich das beste aller Mario-Spiele ist – auf eine einsame Insel würde ich dann aus Nostalgiegründen wohl eher das erste Super Mario World mitnehmen. Dementsprechend heiß war ich auf eine Art Fusion der beiden Spiele – Super Mario 3D World. Und erneut wurde ich von Nintendo nicht enttäuscht! Das liegt vor allem an der enormen Abwechslung. Nicht nur in jeder Welt, sondern gleich in jedem Level erwarten mich neue Aufgaben und neue Spielmechaniken. Ob ich nun über Plattformen hüpfe, auf einem Drachen einen Fluss überquere, an Trapezstangen schwinge oder mit riesigen Steinkugeln Gumbas jage, es gibt immer etwas Neues zu tun. Gepaart mit dem wundervollen Stil der Mario-Spiele kann ich einfach nicht aufhören, bis ich Bowser das Handwerk gelegt habe. Toll ist auch der Variationsreichtum der Items. Hier sticht natürlich das neue Katzenkostüm hervor, das auch intensiv zum Einsatz kommt und durch das Erklettern von senkrechten Wänden ein ganz neues Spielgefühl ermöglicht.
 
Dennoch habe ich an Super Mario 3D World auch einige Kritikpunkte. So ist mir das Spiel insgesamt zu leicht. Gerade zum Ende hin bin ich deutlich zu schnell vorangekommen. Klar, um einige bestimmte Sterne zu ergattern, bedarf es dann doch höchsten Könnens und der nötigen Geduld, doch möchte ich auch beim normalen Durchspielen etwas mehr gefordert werden. Dass die Levels alle recht klein sind und damit auch sehr schnell durchgespielt, ist ein weiterer kleiner Nachteil – aber vermutlich bin ich hier einfach zu sehr von Mario Galaxy verwöhnt. Auch ein Onlinemodus für das kooperative Spiel würde dem Spiel gut stehen.

Doch ist das alles Meckern auf sehr hohem Niveau: Für WiiU-Spieler mit Interesse an Jump-and-runs ist der Titel ein Pflichtkauf. Und wer noch keine WiiU besitzt, könnte mit dem Titel seinen Systemseller gefunden haben. Für mich der bislang beste WiiU-Titel!

Super Mario 3D World
Einstieg/Bedienung
  • Präzise Steuerung
  • Veteranen finden sich sofort zurecht
  • Leichter Einstieg
  • Sprünge auf Gegner häufig ungenau
  • Kleinere Kameraprobleme erschweren Abschnitte unnötig
Spieltiefe/Balance
  • Über 80 Levels
  • Abwechslung ohne Ende
  • Tolles Spieldesign
  • Großartiger Spielfluss
  • Tabletcontroller...
  • Leveldesign mit vielen versteckten Bereichen
  • Genügend Sammelobjekte
  • Vier spielbare Charaktere mit eigenen Fähigkeiten
  • Katzenkostüm bringt neues Spielgefühl
  • Insgesamt zu leicht
  • Zwischen- und Bossgegner stellen kaum Probleme dar
  • Kurze und teils kleine Levels
  • ... könnte häufiger eingesetzt werden
  • Yoshi fehlt
Grafik/Technik
  • Tolle HD-Optik
  • Läuft immer flüssig
  • Wunderschöne Animationen
  • Viele kleine Details
  • Leichtes Kantenflimmern
  • Objekte in der Ferne unscharf
Sound/Sprache
  • Schöner Orchestersoundtrack
  • Serienkenner freuen sich über bekannte Melodien
  • Bekannte Soundeffekte
 
Multiplayer
  • Koop-Modus für vier Spieler
  • In übersichtlichen Levels sehr gut kooperativ spielbar,...
  • Kein Onlinemodus
  • ...ansonsten teils chaotisch

Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 38,88 (WiiU)
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 58,29 (NINTENDO), 52,46 (Premium)
Userwertung
9.0
Registriere dich, um Spiele zu bewerten.
Action
Jump-and-run
3
Nintendo
Nintendo
29.11.2013
Link
WiiU
Screenshots
Videos
Mehr zum Thema
Artikel
News
Christoph Vent 27. November 2013 - 18:19 — vor 5 Jahren aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 57 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.