Styx - Shards of Darkness Test+

Gutes Schleich-Abenteuer mit dummer KI

Benjamin Braun / 23. März 2017 - 21:33 — vor 3 Jahren aktualisiert

Teaser

Der Vorgänger ließ selbst das schwächelnde Thief alt aussehen. Nun steht der Nachfolger mit dem vorlauten Goblin-Held im Handel, der manches besser, aber auch ein paar Dinge schlechter macht als der gelungene Vorläufer.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Styx - Shards of Darkness ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Styx - Shards of Darkness ab 16,81 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

Tipp: Schaut euch auch obiges Video an!


Das Schleich-Abenteuer Styx - Master of Shadows glänzte vor einigen Jahren vor allem deshalb innerhalb des Genres, weil Stealth-Ikone Garrett im Square-Enix-Reboot Thief (im Test: Note 7.0) nicht in jeder Hinsicht eine gute Figur machte. Seit letzter Woche steht mit Styx - Shards of Darkness der Nachfolger für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel.

Es fügt der Formel des Vorgängers mit neuen Fähigkeiten und Crafting-Optionen einige frische Facetten hinzu und tut deutlich mehr für die Inszenierung der Handlung. Allerdings macht das zuständige Studio Cyanide auch beinahe genauso viele Schritte nach hinten wie nach vorne, sodass am Ende doch nicht ganz der erhoffte Schleich-Hit steht.
 

21 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

7.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 11.11.2020: Valhalla ist keine Neuerfindung der Serie, es führt einige nervige Neuerungen der letzten Teile fort. Aber es hat wieder eine überzeugende, toll aussehende Spielwelt, viel Zeitvertreib und viel Story.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417347 - 23. März 2017 - 16:46 #

Viel Spaß beim Lesen!

Noodles 24 Trolljäger - P - 61986 - 23. März 2017 - 21:53 #

Da es nicht erwähnt wurde: Sind in Shards of Darkness alle Level einzigartig? Denn im Vorgänger gab es ja ab der Hälfte des Spiels massives Level-Recycling, viele Level hat man ein zweites und manche sogar ein drittes Mal besucht.

Ansonsten klingt es nach einem Spiel, das mir wie schon Teil 1 sicher gefallen wird. Die Schwächen der KI stören mich nicht so. Dass die Wachen bei Entdeckung nicht ordentlich suchen, find ich nicht schlimm, da ich bei Entdeckung eh direkt neu lade. :D Und dass die Wachen ziemlich blind sind, ist gefühlt bei fast allen Stealth-Spielen so, realistische Blickwinkel würden solche Spiele sicher viel zu schwer machen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35722 - 23. März 2017 - 22:03 #

Deinen ersten Absatz wollte ich auch gerade formulieren :)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23750 - 24. März 2017 - 7:04 #

Laut ign test wird massiv recycelt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61986 - 24. März 2017 - 14:27 #

Schade.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35722 - 23. März 2017 - 22:03 #

Klingt gut, das Spiel landet sicherlich in meine Sammlung.

almay 13 Koop-Gamer - P - 1474 - 23. März 2017 - 23:22 #

Ich liebe ja diese Art von Spiel, aber blinde Wachen törnen mich dann doch ab. Das war es auch, was mich beim letzten Thief so genervt hat. Hört sich nach einem typischen Fall für einen Sale an.

Steffi Wegener 21 Motivator - 26938 - 24. März 2017 - 1:26 #

Das wirklich Interessante in einem Stealth-Spiel ist doch die Frage: Kann ich die Missionen lösen, ohne einem Gegner etwas anzutun, einfach nur, indem ich mich falls notwendig Millimeter für Millimeter heran und vorbeischleiche? Das war an der Thief-Reihe immer enorm spannend. Deshalb die Frage an Sie, Herr Braun: Ist dies in "Styx" möglich?
Nicht, dass ich einen zwar sarkastischen aber dennoch charmanten Garrett gegen einen obszönen Goblin eintauschen würde, aber aus reinem Interesse.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61986 - 24. März 2017 - 1:50 #

Also im Vorgänger ging es, denke mal, hier wird es nicht anders sein.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8846 - 24. März 2017 - 8:55 #

Ja, im Vorgänger gab es für jede Mission ein "No Kill"-Abzeichen zu erringen. Das scheint hier auch wieder gegeben zu sein. Siehe im Video bei Minute 3:00.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61986 - 24. März 2017 - 14:29 #

Obwohl ich sonst in Stealth-Spielen immer so spiele, dass keiner stirbt, hab ich bei Styx ne Ausnahme gemacht. Das ist so ein fieser Menschen hassender Goblin, da passiert es halt mal, dass jemand umkommt. :D Aber es haben dennoch genügend überlebt bei mir, die Level hatten meistens eine dreistellige Gegneranzahl, die Toten waren bei mir immer einstellig. :D

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25729 - 24. März 2017 - 6:01 #

Danke für den Test. Merke ich mir für den Sommerurlaub.

Doktorjoe 16 Übertalent - P - 5517 - 24. März 2017 - 13:18 #

Eines der seltenen Beispiele für ein Spiel zwischen AAA und Indie. Ist nicht auch das GoT RPG von denen ?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61986 - 24. März 2017 - 14:31 #

Ja genau, das war auch von Cyanide.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25729 - 24. März 2017 - 21:28 #

Seit einiger Zeit gibt es zum Glück wieder mehr solcher Titel, auch dank Focus, die sich auf diese Spiele spezialisiert zu haben scheinen. Wäre auch echt schade, wenn diese Art Spiel austerben würde (wonach es ja mal aussah).

Renraven 14 Komm-Experte - 2232 - 24. März 2017 - 13:27 #

Macht viel Spaß im Coop auch wenn man oft die komplette Mission neu anfangen muss wenn man drauf geht .. Dumme KI konnt ich bisher nich wirklich nachvollziehen sind eher oft entdeckt worden und ham uns gefragt wieso :D Is das dann nich übernatürliche KI ? XD

Vampiro 24 Trolljäger - P - 52121 - 24. März 2017 - 14:29 #

Schöner Test! Aber Schleichen ist nicht so meines.

Jadiger 16 Übertalent - 5509 - 25. März 2017 - 4:23 #

Die negativ Punkte stimmen doch fast alle nicht Schwierigkeitsgrad gibt es mehre und ist wechselbar Lange Ladezeiten stimmt auf dem PC auch nicht und
"Entdeckung durch Gegner teils zu schnell" hängt vom Schwierigkeitsgrad ab.
Außerdem ist es nicht mal auf Schwer nicht mal zu schnell, da wirst in Dishonored 2 viel schneller gespottet.
Das Level Design ist richtig gut bei dem Spiel und auf schwer kann man auch die dumme Ki nicht so einfach austricksen weil man nicht Ressourcen ohne Ende hat. Wer das gleiche wenn man Hitman Absolution auf Normal spielt und sagt ich komm ja überall vorbei mit der Mützen runterzieh Taktik.

Da hätte man schon eine 7,5 geben können für ein 40 Euro Spiel das schon sehr nah an große Titel kommt. Außerdem hat es einen verdammt guten Hauptdarsteller da könnten sich einige Spiele mal eine Scheibe abschneiden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61986 - 25. März 2017 - 18:14 #

Dass die Ladezeiten auf dem PC überhaupt nicht so lang waren, hab ich als Fehler gemeldet, wollte Benjamin aber wohl nicht ändern. ;) Dabei hatte er das schon in der Preview fälschlicherweise behauptet, dass die Ladezeiten im Vorgänger auf allen Plattformen zu lang gewesen wären.

TheRaffer 21 Motivator - - 26382 - 26. März 2017 - 16:14 #

Das klingt doch mal positiv und wird wahrscheinlich beizeiten mal ausprobiert. :)

Gareth (unregistriert) 30. März 2017 - 11:48 #

Ich bleib bei TDM - The Dark Mod
Komplett gratis, kein DRM, massig neue Missionen
Für mich das beste Thief, das es nie gab!
Vielleicht kauf ich Styx mal, wenn es bei gog für nen 5er zu haben ist ...