Star Wars Jedi - Fallen Order Test+

Sternenkrieger mit dunklen Seelen

Benjamin Braun / 15. November 2019 - 14:45 — vor 13 Wochen aktualisiert

Teaser

Krieg der Sterne geht immer – aber auch mit Dark-Souls-Anleihen? Wir haben Respawns Actionkracher pünktlich zum Release durchgespielt und verraten euch, wie gut es als Spiel und Star-Wars-Produkt ist.
Star Wars Jedi - Fallen Order ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Star Wars Jedi - Fallen Order spielt wenige Jahre nach den Ereignissen in Episode 3 – Die Rache der Sith. Nach dem Fall der Republik und der Machtübernahme von Kanzler Palpatine bemüht ihr euch als ehemaliger Padawan darum, den Jedi-Orden wieder auferstehen zu lassen und für den Krieg gegen das Imperium zu rüsten. Cal heißt der Held im neuesten Spiel von Titanfall-Macher Respawn Entertainment. 

Cal setzt natürlich nicht auf Blaster und Co., sondern bekämpft imperiale Truppen und fiese Monster ausschließlich mit seinem Lichtschwert und seinen Machtfähigkeiten. Das klingt erst mal nach einem typischen Jedi-Spiel im Stile von Jedi Knight. Fallen Order nutzt jedoch auch Mechaniken, wie wir sie zuletzt in Spielen wie Dark Souls 3 oder auch Sekiro - Shadows Die Twice erlebt haben. Insbesondere ist rechtzeitiges Parieren wichtig. Dazu werden Gegner wiederbelebt, wenn ihr an Meditationspunkten Rast macht. Gleichzeitig erinnert das Herumgehüpfe stellenweise auch an die Uncharted-Serie.

Passt das überhaupt zusammen? Wie ist das eigentlich mit dem Exploring in den recht weitläufigen Gebieten? Aber vor allem: macht Star Wars Jedi – Fallen Order auch wirklich Spaß?

196 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 23.01.2020: In Saints & Sinners erkundet ihr frei das überschwemmte New Orleans. Mit jedem Tag wird die Ausrüstung besser, aber die Zahl der Zombies größer. Doch noch mehr Sorgen bereiten die anderen Menschen.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 15. November 2019 - 14:45 — vor 13 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 196 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.