Space Junkies Test+

Guter VR-Shooter, wenige Mitspieler

Benjamin Braun / 29. März 2019 - 13:21 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PC
Action
Egoshooter
12
Ubisoft
26.03.2019
Link
Amazon (€): 25,64 (), 4,39 (PlayStation 4)
GMG (€): 39,99 (STEAM), 39,99 (OCULUS)

Teaser

Im Weltraum hört dich niemand schreien – erst recht nicht, wenn kaum Mitspieler mit von der Partie sind. Warum trotzdem viel Potential in Space Junkies steckt, erfahrt ihr im Video- und Audiotest.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Space Junkies ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Space Junkies ab 4,39 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Unendlich mögen die Weiten des Weltraums in Space Junkies vielleicht nicht sein. Aber dabei geht es ja schließlich auch nicht um Star Trek, sondern um einen VR-Weltraum-Shooter von Ubisoft. Darin tretet ihr mit bis zu drei weiteren Spielern in Deathmatch, Team-Deathmatch oder einem King-of-the-Hill-ähnlichen Modus an. Natürlich bewegt ihr euch mit eurem Pilot dabei frei im Raum, weshalb die Levels stark vertikal geprägt sind.

In Space Junkies gibt es aber noch weitere Besonderheiten. Ihr könnt zwar auch maximal zwei Hilfsgadgets mit in eine Schlacht nehmen. Das Aufsammeln von Waffen, das Aufladen von Schildenergie oder die Herstellung eines Rüstungsschutzes erledigt ihr aber ausschließlich und ganz oldschool durch das Auflesen entsprechender Items innerhalb der Maps. Wie sich Space Junkies spielt, wie es sich anfühlt und vor allem, ob es Spaß macht, das erfahrt ihr in meinem oben eingebetteten Testvideo.

11 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

6.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 02.10.2020: Lange Jahre mussten wir auf ein neues Raumjäger-Abenteuer im Krieg-der-Sterne-Universum warten. Squadrons überzeugt im 4K-Test nicht nur durch eine gute Kampagne, sondern auch den VR-Modus.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 29. März 2019 - 13:21 — vor 1 Jahr aktualisiert
Christoph Vent 29 Meinungsführer - 174835 - 29. März 2019 - 13:22 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören und / oder Lesen!

Das Gurke 14 Komm-Experte - P - 2179 - 29. März 2019 - 13:40 #

Mich würde der Zuschauermodus auf dem Fernseher interessieren. Ist der gut genug um sich in launiger Runde über den Hampelmann mit VR-Headset lustig zu machen (oder auch mitzufiebern)? Oder kann auch dieses VR-Spiel trotz separater TV-Ansicht nicht sinnvoll in Gruppen genutzt werden?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417142 - 29. März 2019 - 15:44 #

Nun, du siehst ihn ja durchgehend im Video, da ich hier nur das TV-Signal grabben kann. Ich denke schon, dass das auch für Zuschauer interessanter ist, als andere VR-Titel auf dem Bildschirm zu verfolgen. Aber es ist in erster Linie halt erst mal "nur" eine nette Idee und kein Feature, das in dieser Form Schule machen könnte. Ausgebaut, also wenn man auf dem TV-Bildschirm nicht nur die Aktionen des Spielers im Raum allein sehen könnte, dann wäre das nicht nur kreativ, sondern wahrscheinlich sogar richtig unterhaltsam. Aber zumindest für dieses Spiel wird es wohl niemals Tools geben, die dann sinnvoll zwischen den Teilnehmern der aktuellen Partie irgendwie umschalten oder so.

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33673 - 29. März 2019 - 14:10 #

Danke für den Test. ISt leider kein Spiel für mich da mir schlecht wird wenn ich mich im 3D Raum in VR bewege und dabei noch umsehen muss.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9060 - 29. März 2019 - 14:10 #

Bei Vr bin ich raus.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 185929 - 29. März 2019 - 14:23 #

Ich finds seltsam, dass Spielerzahlen sich auf die Wertungsnote auswirken sollen, da kann doch primär das Spiel nichts für. Ist es gut oder ist es nicht gut? Wenn dadurch eine niedrigere Note bei rauskommt, schreckt es womöglich potenzielle Interessenten noch mehr ab und die Spielerzahlen werden noch langsamer steigen. Teufelskreis? Oder seh ich das falsch?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 415029 - 29. März 2019 - 14:44 #

Würden wir Spiele objektiviert bewerten, würde ich dir zustimmen. Da wir den subjektiven Spielspaß drunterschreiben, kann der natürlich sehr wohl durch solche Effekte beeinflusst werden.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 417142 - 29. März 2019 - 15:47 #

Ich sage ja auch klar, was ich sonst als Note vergeben hätte. Wer aber nur die sieht, ohne die genauen Infos zu kennen, kauft aufgrund einer Wertung nachher ein Spiel, bei dem sich (leider!) schon jetzt abzeichnet, dass man es womöglich schon in absehbarer Zeit gar nicht mehr richtig spielen können wird. Bots oder so wären, wie so oft, allenfalls ein halbgarer Ersatz.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 9750 - 29. März 2019 - 14:44 #

Ich hab's vor zwei Jahren auf der GC ja auch spielen dürfen und hatte eine Menge Spaß!

TheRaffer 21 Motivator - - 26366 - 29. März 2019 - 14:59 #

Das sieht ja mal interessant aus und ich würde es gerne mal ausprobieren. Mir aber nur dafür das Equipment zulegen...
Wahrscheinlich dann eher mal, wenn eh alles vorhanden ist und ich so ein Spiel im Sale abgreifen kann. Bis dahin ist dieses Spiel aber wahrscheinlich in der Versenkung verschwunden :(

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22984 - 29. März 2019 - 15:52 #

Thumbnail sieht nach Mass Effect aus :-) PSVR hab ich noch nicht.