Space Hulk Tactics Test+

Kampagne auch als Genestealer spielen!

Jörg Langer / 23. Oktober 2018 - 12:58 — vor 3 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Taktik-RPG
16
Cyanide Studio
09.10.2018
Link
Amazon (€): 34,99 (Playstation 4), 39,02 (Xbox One)
GMG (€): 39,99 (STEAM), 35,99 (Premium)
Ist die, so Jörgs Schätzung in diesem Video- und Audiotest, „fünfhundertmillionste Umsetzung“ des Brettspiels vielleicht die beste? Erstmals darf man in der Kampagne die Genestealer übernehmen...
Space Hulk - Tactics ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Space Hulk - Tactics ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.
Space Hulk basiert auf einer tollen Idee des Games Workshop: Das in der Welt von Warhammer 40K angesiedelte Brettspiel lässt wenige hochgerüstete, langsame Space Marines in Terminatorenrüstung gegen eine Übermacht aus nahkampfstarken Genestealer – Monstren nach klarem Giger-Aliens-Vorbild – antreten. Diese ungleiche Paarung sorgt für Spannung, weil sie zu ganz unterschiedlichen Spielweisen zwingt: Der Space-Marine-Spieler steht fast immer unter Zeitdruck, schießt aber einzelne Gegner schon aus der Ferne über den Haufen und sichert sich während des feindlichen Zugs mittels automatischem Überwachungsfeuer („Overwatch fire“) ab.

Der Genestealer-Spieler hat hingegen die Zeit auf seiner Seite, da er mit jeder Runde Verstärkungen bekommt, deren genaue Zahl zudem erst mal nur er kennt. Er muss die Space Marines in Situationen erwischen, wo sie sich nicht alle gegenseitig decken, oder wo sie ins Risiko gehen müssen und er nur wenige Felder mit Deckungsfeuer zu überstehen hat, bevor er in den Nahkampf kommt (oder gar in den Rücken eines Space Marines) – denn da sind die Genestealer überlegen.
 
Rundenweise zieht ihr eure Space Marines (oder hier: Genestealers)  und achtet vor allem auf Sichtfelder und Schussreichweiten.


Die x-te Umsetzung – was ist anders?Dieses Konzept eignete sich schon immer gut für Rundenstrategie-Umsetzungen, etwa die gelungene Reihe der leider pleite gegangenen Full Control Studios (siehe Space Hulk Ascension, Note im Test: 7.5). Es gab aber auch 2017 eine taktisch angehauchte Action-Umsetzung namens Space Hulk Deathwing (Note: 6.5). Was also ist neu bei Space Hulk Tactics von Cyanide?

Erstens die Möglichkeit, auch auf Genestealer-Seite in eine Kampagne zu ziehen (die rudimentäre „Story“ wird dann von einem Handlungsträger der Space Marines erzählt, als eine Serie von Space-Marine-Niederlagen). Und zweitens der Gebrauch von Aktionskarten, um entweder zusätzliche Aktionspunkte zu erhalten oder aber Spezialaktionen auszulösen. Der Rest der Umsetzung ist sehr werksgetreu, es werden sogar die Würfelwürfe nachträglich angezeigt, die zum Erfolg oder Versagen eines Angriffs geführt haben.

Obendrauf gibt es eine Kampagnenkarte und etwas Squad-Management – alles weitere und viele Nerv-Details erfahrt ihr im 13minütigen Video- beziehungsweise Audio-Test sowie im Sprechertext (Audio und Text gibt es nur für Premium-User von GamersGlobal).

Autor: Jörg Langer (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Jörg Langer

Seit ich Schulausflüge geschwänzt habe, um dann im Straf-Ersatzunterricht Regelwerke mit Totenkopf vorne drauf zu studieren, darf ich mich als großen Space-Hulk-Fan bezeichnen. Und als Fan konnte ich auch diesem Machwerk das Eine oder Andere abgewinnen, nennt es wegen mir "Kenner-Interesse". Space Hulk Tactics scheitert jedoch  sowohl bei der KI als auch bei der Bedienung in geradezu ehrenrühriger Weise. Es ist deshalb maximal für Leute interessant, die es online spielen wollen, gerade auch als Genestealer.

Eine Kampagne gibt es dann allerdings nicht, zumal mich diese auch solo nicht überzeugt: Auf der Genestealer-Seite ist sie ein schlechter Witz, auf der Space-Marines-Seite leidet sie unter dem fehlenden Permadeath, den immer gleichen "Zwischendrin"-Schlachten und dem allgemein zu niedrigen Anspruch. Die Story ist zwar nicht schlecht, aber eben auch nichts irgendwie Besonderes.

Multiplayer-Freunde können wegen mir einen Notenpunkt draufzählen, doch alle Solospieler sind immer noch mit dem Space Hulk von Full Control besser bedient. Da helfen auch die prinzipiell gut erdachte Aktionskarten-Mechanik und die teils clever designten Missionen (ich sage nur: Eldar-Wracks mit vielen Teleports) nichts.
Space Hulk Tactics PCXOnePS4
Einstieg/Bedienung
  • Besser zu bedienen als, sagen wir, eine 80er-Jahre-Strategiesimulation von SSG
  • Unnötig umständliche Bedienung sowohl per Maus/Tastatur als auch per Gamepad
  • Größtes Manko: Cursor muss oft neu auf die aktive Figur oder den letzten Befehl oder das aktuelle Ziel gesetzt werden
  • Keine Abwahl einer fälschlich ausgewählten Karte mehr möglich
  • Keine Sicherheitsabfrage, ob man die Runde beenden will
Spieltiefe/Balance
  • Das Regelwerk an sich ist zeitlos gut
  • Kampagne mit ein wenig Progression
  • Story-Missionen teils gut (nicht aber die sich ständig wiederholenden Standard-Maps) 
  • Auch Genestealer haben eigene Kampagne (eigentlich vier Mini-Kampagnen) 
  • Etliche interaktive Objekte, etwa zur Geschützturm-Steuerung
  • Genestealer-KI spielt zu passiv
  • Space-Marine-KI spielt debil
  • Geringer Anspruch
  • Schema-F-Story
  • Keine "große" Mission, bei der man mal alle Terminators steuern könnte
  • Kein Permadeath
  • Kaum Strafe fürs Verlieren von Missionen
Grafik/Technik
  • Halbwegs stimmige Umsetzung der Vorlage
  • Praktischer Taktikmodus
  • Egosicht quasi unbrauchbar (auch bei aktiviertem Taktikmodus)
  • Genestealer sehen eher süß als gefährlich aus
  • Übersicht könnte besser sein
Sound/Sprache
  • Gute englische Vertonung
  • Passende Sounds und Musik
  • Keine deutschen Sprecher
Multiplayer
  • Beide Seiten spielbar (und dann funktioniert das System auch gut)
  • Missions- und Map-Editor (inklusive interaktive Objekte und "Spezialregeln")
  • Keine Multiplayer-Kampagne
  • Nur zehn offizielle Maps (aber bereits jetzt etliche Fan-Maps)
  • Starker Glücksfaktor wie bei der Brettspielvorlage; von zwei "Könnern" gewinnt quasi immer der Glücklichere
5.5
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
Minimum: 3,3GHz-CPU, 8 GB RAM, 2-GB-GPU wie Radeon R7 370 oder Geforce GTX 660 (DX11)
Maximum: i5 mit 3,5 Ghz oder AMD FX-8300, 8 GB RAM, 4-GB-GPU wie GTX 960 oder R9 380
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 34,99 (Playstation 4), 39,02 (Xbox One)
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 39,99 (STEAM), 35,99 (Premium)
Jörg Langer Chefredakteur - P - 377641 - 23. Oktober 2018 - 12:59 #

Viel Spaß beim Lesen / Sehen / Hören!

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5689 - 23. Oktober 2018 - 13:32 #

Mein Lieblingsspiel zu dem Thema ist noch immer Death Angel ( https://boardgamegeek.com/boardgame/71721/space-hulk-death-angel-card-game )

justFaked 16 Übertalent - 4524 - 23. Oktober 2018 - 14:10 #

Gutes Spiel, nur total bescheuert dass die Erweiterungen ein anderes "Kartenpapier" haben und man daran immer erkennen kann ob die nächste Karte eines Stapel aus dem Grundspiel kommt oder nicht.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5689 - 23. Oktober 2018 - 14:21 #

Jo, hat mich trotzdem nicht daran gehindert noch alle zu bunkern bevor es out-of-print gegangen ist ;-)

Ridger 19 Megatalent - P - 15433 - 23. Oktober 2018 - 16:04 #

Das liebe ich auch total! :)
Jörg hatte das mal in einem Jörgs Spielemonat vorgestellt, seitdem bin ich auch großer Fan.

Steffi Wegener 17 Shapeshifter - 6256 - 23. Oktober 2018 - 14:14 #

Der erste Satz des Meinungskastens ist sehr sympathisch!

LRod 15 Kenner - - 3254 - 23. Oktober 2018 - 14:48 #

Ja, auf jeden Fall. Ich würde mich auch als großen 40k-Fan bezeichnen. Umso enttäuschender, dass mal wieder eine Lizenzumsetzung dazu so schlecht umgesetzt wurde...

Das Gurke 12 Trollwächter - P - 972 - 23. Oktober 2018 - 15:10 #

Hach, schade. Das gut gemachte Marketing hatte mich fast, aber das Kampagnen-Spielsystem ohne wirkliche Rückschläge ist ja mal total beknackt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 377641 - 23. Oktober 2018 - 16:03 #

Ja, wobei mich die KI noch mehr nervt. Schon die Genestealer-KI ist nicht wirklich gefährlich (aber noch halbwegs kompetent, da sie nur ungern ins Feuer läuft), aber die Space-Marine-KI ist so unterirdisch, dass man sie schlicht nicht als funktional bezeichnen kann. Und das ist schade, weil man ja wirklich zum allerersten Mal eine Kampagne auf deren Seite spielen kann als Solist.

Rumi 18 Doppel-Voter - 9392 - 23. Oktober 2018 - 16:08 #

5 und nen halber, und die Einzelauflistung der Fehler...das macht echt nicht soviel Hoffnung^^

xan 17 Shapeshifter - P - 8437 - 23. Oktober 2018 - 16:18 #

Das klingt ja sehr desaströs. Aber vielleicht ja ganz brauchbar für Multiplayer, sonst sehe ich für das Spiel keine Chance. Andererseits haben sie ja wohl die Steuerung vergurkt...

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9888 - 23. Oktober 2018 - 16:35 #

Vielen Dank für den Test. Dieses Spiel muss ich wohl nicht haben :-)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49265 - 23. Oktober 2018 - 16:35 #

Schade, hätte da auch auf ein besseres Spiel gehofft.

Limper 17 Shapeshifter - P - 6445 - 23. Oktober 2018 - 16:37 #

Amüsanter Wertungskasten :)

Funatic 17 Shapeshifter - P - 6101 - 23. Oktober 2018 - 16:46 #

Und wieder ne Wh40k-Lizenz an die Wand gefahren, ich frag mich langsam echt was so schwer daran ist aus dieser geilen Marke ein gutes Rundentaktikspiel zu machen?! Seit Chaos Gate herrscht da ja echt Ebbe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 377641 - 23. Oktober 2018 - 17:33 #

Chaos Gate war ja nun auch nicht in jeder Beziehung super, aber geade Full Controls Space Hulk Ascension war/ist wirklich ziemlich gut. Oder wenn du es brettspielhafter magst, den "Vorgänger" Space Hulk von denen, von 2013 (?).

Funatic 17 Shapeshifter - P - 6101 - 23. Oktober 2018 - 18:19 #

Chaos Gate fand ich richtig gut, habs mehrmals durchgespielt. Space Hulk von Full Control habe ich mit Release gespielt und war eher enttäuscht. Hab aber mitbekommen das durch „Ascension“ sich sehr viel zum positiven verbessert hat, werd bei Gelegenheit definitiv nochmal reinschauen. Finds trotzdem seltsam: Im Echtzeit und Action Bereich gibts ja ganz gute 40k Spiele aber gerade um Rundentaktiksegment, wo es sich ja eigentlich anbietet, kommt seit Jahren nur Mittelmaß.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19918 - 23. Oktober 2018 - 17:39 #

Es gibt ne schöne 40k M od für OpenXcom ... :-D

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5526 - 24. Oktober 2018 - 11:58 #

Geilo! Danke für den Hinweis zu OpenXcom!! Kannte ich noch garnicht!

Rainman 20 Gold-Gamer - - 20479 - 23. Oktober 2018 - 18:50 #

Danke für den Test und das ausführliche Video dazu.

Schade, der xte misslungene Versuch eine gute Space Hulk Version zu produzieren. Ich drücke noch die Daumen für spürbare Verbesserungen durch Patches. Aber vorerst lasse ich die Finger davon.

Titus-X 15 Kenner - P - 3592 - 23. Oktober 2018 - 19:06 #

Vielen Dank für den ausführlichen Test! Ihr habt momentan wirklich sehr viele gute Inhalte.
Für das Spiel ist es leider schade, da ich Interesse hatte...
Naja, das Geld und (wesentlich wichtiger) die Zeit gespart das selber herauszufinden. Genau dafür (ok...und zur Unterhaltung) sind Spiele Tests da.

Tasmanius 19 Megatalent - - 18381 - 23. Oktober 2018 - 19:18 #

Meine Hoffnung ruht auf Gears Tactics.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 21156 - 23. Oktober 2018 - 20:16 #

Kein Spiel für mich aber wieder ein klasse Testvideo vom Jörg.

revo 14 Komm-Experte - P - 2581 - 23. Oktober 2018 - 21:13 #

Zunächst: ich habe bisher nur die Audiofassung gehört und vor dem Schreiben dieser Zeilen weder den Text gelesen noch das Video geschaut.

Was mir daran aber auffiel oder wie mein Empfinden ist: Die Art wie Jörg spricht passt nicht recht zu den anderen (Audio-)Tests. Während (alle von mir gehörten) andere Audiotests, seit es diese bei GG gibt, durchaus abgelesen bzw. „gescripted“ wirken (aber sehr gut sind!!!), wirkt dies hier auf mich so, als würde Jörg frei sprechen. Sich maximal an Notizen orientieren.

Beides finde ich nicht schlecht. Die erste Variante stieß bei mir auf viel Gegenliebe!
Und ich mag es wiederum auch Jörg zuzuhören. (Ja, tatsächlich!)
Von daher gefällt mir beides.
Jedoch meine ich einen Unterschied in der Art zu hören.

Bin ich damit vielleicht alleine? Vielleicht bilde ich mir das nur ein?! (Glaube ich eigentlich nicht ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 377641 - 24. Oktober 2018 - 10:52 #

Deine Beobachtung trifft zu: Die Kollegen schreiben ein Skript und tragen das dann, durchaus mit Variationen, vor.

Ich vertone skriptlos, aber durchaus mit zig Versuchen pro Sequenz, bis es passt, und mache dann am Ende ein Transkript daraus.

Ganon 24 Trolljäger - P - 46822 - 5. November 2018 - 22:03 #

Mir gefällt das freigesprochene meist besser, aber es ist schon ein gewisser Stilbruch, da hat revo recht. Aber ich sehe das einfach als Recht des Chefs, so oft gibt es ja auch keine Jörg-Tests mehr. Nur wenn halt mal wieder was mit Rundentaktik (oder eine neue Dark-Sols-Version) rauskommt. ;-)

Dawn 10 Kommunikator - 452 - 24. Oktober 2018 - 2:39 #

Gibt es irgendwas in dem Spiel, was besser ist als in den letzten Space Hulk Rundenkampfgames, außer auf Seiten der Genestealers zu spielen? Warte immer noch auf ein Spiel in dieser Art was spannender ist als Battle Isle Incubation. ;)

Aber irgendwie traurig. Ist ja auch bezeichnend , dass Full Control pleite gegangen ist, obwohl die Spiele ganz gut waren.

Der Markt von Rundentaktik ist extrem gefährlich, als Entwickler kann man höchstens XCom nachahmen um Erfolg zu haben, aber dann muss es auch schon fast Triple A Niveau haben. So viele Entwickler sind wegen solchen Spielen pleite gegangen, ich erinnere nur an jagged Alliance.
Viele Indies laufen auch nicht.
Und so wie ich das sehe verkauft sich dieses Spiel auch so gut wie gar nicht.
Zum Glück kommt von denen ja bald Call of Cthulhu, das wird vermutlich besser laufen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49504 - 24. Oktober 2018 - 5:13 #

Ich hätte gerne mal was komplett anderes aus dem 40k Universum wie damals Space Marine. Wieso kein Action RPG oder ähnliches von Ubisoft oder einem anderen großen Publisher.

Tasmanius 19 Megatalent - - 18381 - 24. Oktober 2018 - 5:25 #

Neulich ist mit Martyr ja ein Action RPG erschienen. Glaube aber kaum, dass Ubisoft Geld in eine fremde Marke investiert.

Hyperlord 16 Übertalent - P - 5526 - 24. Oktober 2018 - 11:57 #

Full Control ist LEIDER pleite gegangen?
Das ich nicht lache! Nach Jagged Alliance Flashback!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 377641 - 24. Oktober 2018 - 12:44 #

Flashback war natürlich Mist, denen ist erkennbar das Geld ausgegangen.

Aber ja, "leider": Erstens stecken da immer Menschen dahinter, die in aller Regel mit großem Herzblut dabei sind und nicht immer direkt oder auch nur indirekt dafür verantwortlich, was aus einzelnen Projekten wird (die Chefs schon eher, natürlich). Zweitens haben sie sich bei Space Hulk Ascension deutlich gesteigert im Vergleich zum, nun ja, Vorgänger, und ein wirklich spielenswertes Teil abgeliefert. Also finde ich es schade und schreibe "leider".

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11690 - 24. Oktober 2018 - 18:38 #

Naja, ist wohl kein "Muss". Schade, dass die KI dermaßen versagt...

Michl 13 Koop-Gamer - P - 1309 - 25. Oktober 2018 - 11:26 #

Eigentlich hätt ich mich ja auf das Teil gefreut aber nach deinem Test ist es für mich vom Tisch, dafür opfere ich dann keine Zeit.
Zumal die zurzeit eh kaum reicht um all eure Artikel und Videos hier zu sehen und lesen (versteh echt nicht warum Leute sich beschweren ihr würde zu wenig veröffentlichen in puncto Spielen ????), und das ohne die vielen zusätzlichen Premiuminhalte.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)