Konkurrenz für Mario Kart

Sonic & Sega All-Stars Racing Test

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ob Taxifahrer Billy mit seinem Vehikel mithalten kann, entscheiden nicht nur Extrawaffen, sondern euer Feingefühl.

Rauf auf die Piste

Wer nun denkt, beim spielenswerten Plagiat Sonic & Sega All-Stars Racing wurden lediglich die Mario-Kart-Charaktere ausgetauscht, irrt. Die Unterschiede zwischen beiden Sonic und Mario liegen im Detail und offenbaren sich erst auf der Rennstrecke. Denn Segas Rennspielengine belohnt Fahrkünste konsequenter als das jüngste Mario Kart, vor allem, wenn man den Verfolger-Boost deaktiviert. Grüne Schildkrötenpan... nein, grüne Knuckels-Fäustlinge ebnen unserem Shadow the Hedgehog auf seinem Feuerstuhl freie Fahrt zur Ziellinie, während der Kontrahent mit seinem Banjo Kazooie-Fahrergespann mit Volldampf gegen die Planke fährt.

Der Schwerpunkt liegt eindeutig bei den Fahrkünsten, statt sich mit bloßer Waffengewalt an die Spitze des Fahrerfelds zu mogeln -- auch wenn vorsorglicher Einsatz mit Raketen und Schutzschilden definitiv dazugehört. Es geht keineswegs ruhig und friedlich auf den absurd gestalteten Strecken zu, ständig werden wir in Gefechte verwickelt. Und die führen zu kuriosen Attacken. Rollende Bomben, der Hippie-Blick in den Farben des Regenbogens oder besonders fies: ein Stern-Item, welches die Ansicht des Gegners auf den Kopf stellt. Dennoch bleiben die Rennen fair, weil wir durch Attacken nur selten zum Stillstand kommen.

Darf natürlich nicht fehlen: Namensgeber Sonic in seinem blauen Gefährt. Wechseln dürft ihr die Fahrzeuge nicht.

Willkommen im Irrenhaus!
 
Ebenfalls positiv sei vermerkt: Der Führende bekommt nicht immer nur verteidigende Extras, sondern auch mal eine Hupe, die seitliche Überholversuche per Tinitus zunichte macht, oder Raketen als letzte Reissleine. Das sind alles zwar kleine, aber dennoch feine Unterschiede, mit denen sich Sonic dann doch von Mario abhebt. Einer der größten Kritikpunkte am Nintendo-Racer war stets, dass gute Fahrer immer wieder Zielscheibe für heftige Angriffe waren -- Stichwort blauer Schildkrötenpanzer, der automatisch den in Führung liegenden Fahrer attackiert. Sumo Digitals Gegenstück in Form einer blauen Riesenrakete ist deutlich abgemildert, da sie per Fernsteuerung gezündet werden muss. Das kostet zusätzliche Aufmerksamkeit, die man eigentlich auf der Piste benötigt. Hier hat jemand die Mario-Kart-Spiele ganz genau unter die Lupe genommen und die gröbsten Spaßbremsen eliminiert.
 
Chaos auf der Rennstrecke ist schließlich auch so schon vorprogrammiert. Vor allem wenn man als Einzelspieler gegen die Konsole fährt, wird es oft ziemlich hektisch. Links walzt Dr. Robotnik das Moped von Alex Kidd mit seinen Bigfoot-Reifen zu Alufolie, rechts jagt Ryo aus ShenMue seine Harley mit einem Item durch die S-Kurve, und dahinter schwingt Äffchen Amigo aus Samba de Amigo die Rasseln zum All-Star Move, auf dass sich die Meute zur Polonäse einreiht. Willkommen im Irrenhaus! Selbstverständlich macht es mit echten Freunden gleich noch mehr Spaß. Per Splitscreen dürfen bis zu vier Spieler in Modi wie King of the Hill oder einer CTF-Variante fahren, online gar bis zu acht (vier bei der DS-Version). Die PC-Fassung hingegen bietet keinen Online-Modus. Einzelspieler dürfen neben den schon erwähnten Missionen ihr Können in Einzelrennen, Grand Prix oder Zeitrennen beweisen.

Auf der Zielgeraden ausgebremst

Schneller, spektakulärer und zumindest im Online-Match gegen bis zu sieben menschliche Kontrahenten fairer -- das klingt fast so, als ob Sonic endlich ein Metier gefunden hätte, in dem er Mario klar den Rang abläuft. Gönnen würden wir es dem blauen Igel ja, zumal er damit einen leeren Platz im Pflichtprogramm einer jeden Konsole füllen könnte.
 
Mehr als die ehrenvolle Silbermedaille ist dann aber doch nicht drin. Sumo Digital traute sich offenbar nicht, die Extreme der Spielmechanik auszureizen. Denn die im Stil bekannter Sega-Klassiker gehaltenen Kurse fallen zwar mit so mancher harschen Kurve und der Physik trotzenden Verwinkelungen auf. Aber so anspruchsvoll, dass man aus Ambition (oder Frust) stundenlang Zeitrennen fahren würde, ist kein einziger Kurs. Was auch dazu führt, dass nur wenige der insgesamt 24 Strecken aus der Masse herausstechen. Wenn überhaupt, dann brennen sich optische Reize ins Gedächtnis, was bei der vorherrschenden niedrigen Grafikqualität bemerkenswert ist. Allgemein erinnert Sonic & Sega All-Stars Racing eher an ein aufgemotztes Arcade-Spiel als an einen Vollpreistitel. Vor allem Effekte und Texturen köcheln oft auf Sparflamme, auch wenn der Farbtopf ausgereizt wurde. Immerhin werden unsere Nerven dadurch mit kurzen Ladezeiten geschont.
 
Dennoch freuen wir uns immer wieder über liebevolle Kleinigkeiten in der Aufmachung. Freudig wippende Häuser vor einem quietschbuntem Karneval der Freaks, brodelnde Lavaströme hinter einer wilden Korkenzieherkurve, skurrile Spezialwaffen für jeden Charakter und riesige Sprunggelegenheiten lassen einem die durchschnittliche Präsentation gar nicht so störend erscheinen. Egal ob man auf Tokios Straßen driftet (Jet Set Radio), den Höhlenforscher mimt (Billy Hatchet), die griftgrünen Abwässer eines Kanals gegen die Wände spritzt (The House of the Dead) oder durch Loopings düst (Sonic): immer gibt es etwas zu entdecken. Quäkige, aufkratzende Musik trällert aus den Boxen, während die Gewinner auf dem Treppchen ihre seltsamsten Posen zu Schau stellen.

Der Jeep des 360-exklusiven Banjo-Kazooie-Gespanns fährt sich in etwa so filigran wie ein Panzer.
Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5601 - 8. März 2010 - 23:53 #

mir macht das spiel schon recht viel spass. habe mit einem kumpel schon ein paar heisse rennen auf dem pc per split screen gefahren. was ich sehr sehr schade finde ist, dass der die pc version keinen multiplayer hat. was sehr nett wäre wenn der noch per patch nachgeliefert wird. die hoffnung stirbt zuletzt :)

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32546 - 9. März 2010 - 0:01 #

Ich mag das Spiel irgendwie nicht, die Spiele von SUMO Digital wirken alle so schnell zusammengeschustert. Hat man vor allem bei der Wii-Version von DIRT 2 gemerkt.
Bei Mario Kart Wii haben die Strecken mehr Abkürzungsmöglichkeiten, die Grafik läuft im Online-Modus mit butterweichen 60 FPS und die Items sind irgendwie witziger.
Außerdem flutscht die Steuerung besser (wenn man mit Nunchuck oder Gamecube Controller spielt).

Dowafu (unregistriert) 10. März 2010 - 9:15 #

dafür gibts im splitscreen gerade mal 30 fps..

Earl iGrey 16 Übertalent - 5093 - 9. März 2010 - 1:33 #

Klingt gut. :)

SirDalamar (unregistriert) 9. März 2010 - 9:59 #

Ehrlich gesagt glaube ich, dass in diesem Genre Mario Kart kopieren das einzig richtige ist. Es macht halt einfach so verdammt viel Spaß (vor allem (oder eigtl. nur) im Multiplayer).

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2213 - 9. März 2010 - 10:35 #

Bitte auf die PC-Version hinweisen. Es gibt bei ihr nämlich keine Chance die Steuerung auf normalem Wege zu ändern oder einen anderen Controller als den der XBOX360 zu verwenden.
Das ist etwas was mir im Allgemeinen sehr negativ auffällt in letzter Zeit. Meine alten Controller kann ich im Grunde wegwerfen. Sie werden von keinem Spiel mehr unterstützt. Und in einschlägigen Spielemagazinen wird das eigentlich nie kritisiert. Wenn da steht: "Spieln sie das bitte um Himmels willen mit einem Gamepad" könnte man gleich schreiben: "Spielen sie mit dem XBOX controller".

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 9. März 2010 - 16:33 #

Ein Punkt, der mich auch extrem ärgert! Ich nutze ein wie ich finde sehr gutes Logitech Rumblepad 2 auf dem PC. Spiele die Joypadsteuerung geradezu voraussetzen und die trotz speziellem Treiber nicht damit laufen, die werden schlicht nicht gekauft (Juiced 2 z.B.)

Marco (unregistriert) 19. März 2010 - 20:59 #

Hi!

Ich hatte das gleiche Problem wie du mit mehreren Spielen. Ich nutze einen Saitek Adapter um mit meinem PS2 Pad aufm PC zu zocken.

Google bitte nach folgendem:

XBOX 360 Controller emulator vibmod by virus

In dem Paket gibt es eine .dll und eine .cfg datei die du dann in den Installationsordner des gewünschten Spiels reinkopierst. Promt wird egal welches Direct Input fähige Gamepad (also so ziemlich alles) als XBOX 360 Controller erkannt. So steht deinem Spielvergnügen nichts mehr im Wege. Am Anfang muss man einmalig die .cfg datei etwas umschreiben damit die Knöpfe deines Pads von der belegung her wie ein XBox360 Controller belegt sind. Danach speichern und du hast keinen Stress mehr.

Hoffe das hilft :-)

Greets

Marco

superkoch (unregistriert) 29. März 2010 - 17:44 #

Toll was du da geschrieben hast. Vieleicht kannst du mir helfen. Bei mir bricht das Spiel nach dem Trailer ab. Progemm beenden wird angezeigt. In der Fehlermeldung wird ein Sound dll angemahnt. Wenn ich Soundkarte ausschalte bleibt das Problem trotzdem.
Achso das Spiel ist auf dem PC und Ressorcen sind ausreichend laut Taskmanager. Das Laptop läuft mit Vista. Vielleicht kennst du ein anderes Forum wo ich Hilfe finde. Von Sega habe ich leider keine Unterstützung erhalten.

vielen Dank

Uwe

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1534 - 9. März 2010 - 12:13 #

Es gab doch schon so viele Mario-Kart-Clone und nie haben sie mithalten können. Das wird bei dem Spiel auch so sein! Dafür hat Mario-Kart ein zu große Fanbase!

Anonymous (unregistriert) 9. März 2010 - 17:04 #

Also Crash Team Racing auf der PSX fand ich damals wesentlich spassiger als Mario Kart auf dem N64.

DigiDragon 08 Versteher - 152 - 10. März 2010 - 18:30 #

Sieht cool aus

Uebelkraehe (unregistriert) 10. März 2010 - 20:50 #

Wie sieht das eigentlich mit der Musik auf dem PC aus? Eigentlich sollte es doch problemlos möglich sein, auch da eigene Tracks abzuspielen. Irgendwie erwarte ich es aber trotzdem nicht...

-Bean- (unregistriert) 18. März 2010 - 18:52 #

Sehr gelungene Welten, schneller Spielablauf!!!
Leider fehlt für PC-Gamer der Multiplayer online Modus!!!
Dürfte bei so einem Game nicht fehlen trübt den Spielespass!!!!

Gruß
Bean

Anonymous (unregistriert) 29. September 2010 - 14:01 #

servs,

wie ändere ich denn die steuerung bei dem spiel bitteschön ? cO
hab nen xbox230 controller für´n pc und unter der einstellung steuerung kann ich nix anderes anwählen -.-"

Anonymous (unregistriert) 29. September 2010 - 14:42 #

360 mein ich natürlich ^^

Sonic (unregistriert) 11. November 2010 - 18:27 #

Mir geht's genauso. Kann die Steuerung nicht umstellen,geht nur Steuerung A. Habe auch den XBOX 360 Controller für PC. Wer will denn mit LT Gas geben?
Hilfe dringend erwünscht!