Shenmue 3 Test+

Schlampig designte Enttäuschung

Jörg Langer / 20. November 2019 - 1:45 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4
Action
Open-World-Action
16
Ys Net
Deep Silver
19.11.2019
Link
Amazon (€): 9,99 (PlayStation 4)

Teaser

In einzelnen Momenten blitzt durch, dass Shenmue 3 hätte gut werden können. Aber gestreckte Spielzeit, nervige Minispiele, doofe Dialoge und viel Unlogik begraben Story und schöne Grafik unter sich.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Shenmue 3 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.
Drei Dinge gibt es, die ich gar nicht schlecht finde an Shenmue 3: Erstens die Grafik, die zwar ein wenig altbacken daherkommt, aber auch hübsch und idyllisch. Zweitens, dass Gesprächspartner mir häufig mit einer Geste die Richtung weisen, in der das von mir Gesuchte liegt. Man kann aufgrund der Kameraführung zwar nicht immer erkennen, wohin sie eigentlich zeigen, aber dennoch: der Wille zählt! Drittens hat Shenmue 3 mit seinem strikten Tagesablauf, der immer im Haus des Mädchens Shenhua beginnt und auch dort wieder endet, oft mit dem Versuch eines Gesprächs über die Ereignisse des Tages, etwas für sich.
 
Wenn ihr aber Shenmue wirklich spielen wollt, dann sollte euch vor allem die Story interessieren. Die ist nicht der Hammer, aber auch nicht uninteressant, und wirklich das Einzige, dass einen das Gamepad länger als ein paar Stunden in der Hand halten lassen kann. Und dadurch, dass sie zwar faktisch erst seit etwa einem dreiviertel Jahr andauert (also im Zeitverlauf der Story, die 1986/1987 spielt), in Wahrheit aber vor 20 Jahren ersonnen wurde von Yu Suzuki und nun schon das dritte Spiel befeuert, hat sie etwas unbestreitbar episches.
 

155 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

5.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 14.07.2021: Das Original war auf die Bewegungssteuerung mit Wii-Fernbedienung ausgelegt. Die HD-Version lässt euch nun auch ganz klassisch mit Controller Zelda retten – doch ist die Umsetzung auch gelungen?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Jörg Langer 20. November 2019 - 1:45 — vor 1 Jahr aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 1:45 #

Wünsche viel Spaß beim Ansehen (bitte nicht nur hören...)!

Edit: Habe noch drei weitere Screenshots eingebaut, nur einer war etwas dünn :-)

xan 18 Doppel-Voter - P - 11198 - 20. November 2019 - 1:52 #

War unterhaltsam, wie so häufig bei schlechten Spielen. Du hast dich scheinbar auch ausgelebt oder anstecken lassen von Shenmue mit 24 Minuten? Keine Beschwerde, aber ein ungewöhnlich langes Testvideo.

Wenn ich es nicht besser wüsste, hätte ich bei dem Spiel von der Grafik PS3 getippt. Inhaltlich ist ja nicht viel zu holen.

Das Video hat mir YouTube angezeigt, bevor hier der Beitrag war. Nett :3

PS: Ich hoffe du musst da nie ein Straf-Let's-Play von machen!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 1:54 #

Danke. Video ist natürlich zu lang, deswegen auch so spät veröffentlicht. Aber wenn ich Spiele eigentlich liebhaben möchte, sie es mir aber unmöglich machen, werde ich gerne ausführlicher...

xan 18 Doppel-Voter - P - 11198 - 20. November 2019 - 2:29 #

Die Breite des Problems oder besser der Probleme haben es durchaus verdient! Ich habe mich gut unterhalten und informiert gefühlt.

joker0222 29 Meinungsführer - F - 111900 - 20. November 2019 - 1:56 #

Kurz vorm Schlafengehen habe ich mich mit dem Video nochmal köstlich amüsiert.
Das wäre zwar auch in gut kein Spiel für mich...aber Herrje, mein Beileid für die geopferte Lebenszeit.

Das Gurke 14 Komm-Experte - P - 2419 - 20. November 2019 - 2:52 #

Vielen Dank für den sehr gut greifbaren Zwiespalt zwischen "so will es sein" und "so ist es leider". Kommt dann wohl auf den "für 20€ kann man mal zuschlagen"-Stapel, ich habe eine Schwäche für ambitioniert gescheiterte Spiele.

zuendy 16 Übertalent - P - 4237 - 20. November 2019 - 3:25 #

Jörg, ich glaube du verstehst das Spiel nicht. ;) Danke für den Test, das Grinding geht Mal überhaupt nicht.

yesnocancel 11 Forenversteher - 716 - 20. November 2019 - 3:34 #

„glücklicherweise bietet das Hauptmenü von Shenmue 3 die Option, sich die Handlung der ersten beiden Teile zusammenfassen zu lassen. Schade eigentlich, dass es keine Option gibt, sich auch gleich die Handlung von Shenmue 3 zusammenfassen zu lassen...“

lol savage

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 20. November 2019 - 7:27 #

Ohne das Video gesehen und nur den Test gelesen zu haben erkenne ich also, dass es genau das geworden ist, was ich erwartet habe: Ein Spiel, dass sich spielt wie die ersten beiden Teile, nur mit ein bisschen besserer Grafik. Dass das dann letztlich auch nur für die ansprechend sein wird, die die ersten beiden Teile gut fanden und druchgespielt haben, ist daher nicht verwunderlich.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 9:17 #

Das sehe ich auch so. Mehr als Teil 1 + 2 habe ich nicht erwartet. Es hätte ja auch schlimmer werden können. ;-) Ich freue mich also endlich mit dem Spiel beginnen zu können. Aber erstmal werde ich Teil zwei noch beenden.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 25114 - 20. November 2019 - 7:54 #

24 Minuten Testvideo. Das kann ich leider nicht beim Frühstück schauen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65166 - 20. November 2019 - 20:41 #

Früher frühstücken. :D

Danywilde 24 Trolljäger - - 116335 - 20. November 2019 - 23:08 #

oder länger frühstücken. :)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 25114 - 20. November 2019 - 23:36 #

Hätte ich mal machen sollen. Mein Zug fiel aus.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25789 - 21. November 2019 - 11:24 #

Ich hab eine Idee...Du schaust es aufm Handy, während du auf die Toilette gehst, frühstückst und in der Bahn sitzt...cool oder?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 25114 - 21. November 2019 - 11:34 #

24 Minuten auf Toilette? In der Bahn ist der Empfang nicht gut genug. Testvideos schaue ich gerne am Stück (und auf einem etwas größerem Display).

Jingizu 14 Komm-Experte - 1927 - 20. November 2019 - 7:57 #

Ich spiele grade wieder Teil 2 bevor ich Teil 3 angehe. So ziemlich alles was in dem Test als negativ beschrieben wird trifft auch auf Teil 2 zu und trotzdem finde ich es immer noch genau so fantastisch wie vor 17 Jahren. Yu Suzuki hat also nichts am Spieldesign geändert und Shenmue bleibt Shenmue und will nichts anderes sein. Die Wertung geht deshalb in Ordnung, für mich kommt es nur darauf an ob es die Atmosphäre der Vorgänger erreicht welche die Faszination an Shenmue ausmachte.

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 20. November 2019 - 9:12 #

Ich denke auch, dass das Spiel gar nicht für den Großteil der heutigen Spielerschaft gemacht ist, sondern für die Spieler, die Shenmue damals (und idealerweise auch heute noch) gut fanden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 9:46 #

Das kann ich natürlich nicht für dich beantworten, hoffe es aber für dich. Was mich anbelangt: Mir hat Shenmue 1 viele Stunden gut gefallen, das lag aber vor allem am doch recht realistischen Japanszenario. Grafisch war es da, ich spielte es ja vor ca. neun Jahren, schon richtig schlecht. Eigentlich dachte ich, dass mich in Shenmue 3 das Setting „chinesisches Dorf“ nicht interessieren würde, aber dem ist nicht so. Nur zerstören halt die genannten (bzw. gezeigten, das Video ist ja viel umfangreicher als der Text) Punkte für mich einen guten Teil der Atmosphäre.

Jingizu 14 Komm-Experte - 1927 - 20. November 2019 - 11:29 #

Ich kann auch fast alle negativen Kritikpunkte nachvollziehen, das Gamedesign ist halt exakt identisch mit den Vorgängern. Deshalb geht die Wertung, wenn man es vom Standpunkt 2019 betrachtet, auch vollkommen in Ordnung. Interessant wäre halt mal, ob es in der Redaktion jemanden gibt der den Bezug zu den Spielen damals mitbringt und seine Wertung dazu abgibt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 8:18 #

Test hab ich gelesen, Video schaue ich später. Erinnert mich mit dem Grind schon an die ersten Teile, da waren solche "unspektakulären" Quests und Alltag noch was Neues. Naja, ich muss das nicht mehr haben. Die Hardcore Fans der Reihe sind aber wohl ganz zufrieden mit dem Spiel und wohl auch die einzige Zielgruppe.

Funatic 19 Megatalent - - 13818 - 20. November 2019 - 8:34 #

Die Kickstarter Keys sind raus, hoffe ich kann es am Wochenende spielen. Mit eurem test im Hinterkopf werde ich mit gedämpften Erwartungen drann gehen, die Kritikpunkte treffen so aber auch fast alle auf Shenmue 1+2 zu (di ich genial fand) von daher hoffe ich, dass es mir trotzdem Spass macht

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 8:56 #

Ich frage mich, wie man das Spiel empfindet, wenn man die Vorgänger letztes Jahr zum ersten mal gespielt hat und super fand (was bei Jörg ja beides nicht zutrifft). Objektiv betrachtet haben die heute auch viele Schwächen und viele der Negativpunkte aus dem Wertungskasten treffen auf sie zu. Ich finde sie trotzdem hervorragend, sie vermitteln irgendwie eine Faszination und Atmosphäre, die moderne Spiele nur noch selten haben.

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 20. November 2019 - 9:11 #

Ich würde mal, nach lesen des Tests und Jörgs "Vorbildung", darauf tippen, dass dann mehr als x.x unter dem Test stehen würde.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 9:17 #

Das mit Sicherheit, im Test stehen genug Äußerungen zu den Vorgängern, die mir zeigen, dass ich das Spiel deutlich anders wahrnehmen werde (mit Yakuza kann ich es z.B. nur schwer in Verbindung bringen, die empfinde ich komplett anders als Shenmue). Aber es gibt ja valide Kritikpunkte, die in den Vorgängern so noch nicht da waren. Bin auf die Wertungen von erklärten Shenmue-Fans gespannt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 9:52 #

Du solltest dir vielleicht das Video ansehen und weniger Rückschlüsse daraus ziehen, wie ich die Vorgänger fand :-) Shenmue 1 fand ich übrigens lange Zeit gut, bringt mir nur bei Shenmue 3 nichts. Wenn du nach dem Video sagst, die Kritikpunkte stören dich nicht, ist das natürlich was anderes. Die eine „Gefahr“, die ich nämlich für dich sehe, ist diese: Die 2018er HD Remastered Fassungen – die ich einfach technisch eine Frechheit fand, daher das „entsetzt“ bei mir – wirst du garantiert als Retro wahrgenommen haben. Shenmue 3 ist aber ein aktuelles Spiel mit aktueller Grafik. Ich kann mich zudem bei Shenmue 1 nicht an so viele WTF-Momente erinnern in Sachen unsinnigen Situationen / Dialogen (auch wenn die Dialoge wahrlich kein Höhepunkt waren).

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 12:02 #

Na Ja, gegen Ende von Shenmue 1 gab es aber reichlich WTF-Momente. Etwas vom Hafen bis zum Ende. Da habe ich mich bis zum Schluss teilweise durchgequält. Da war der Nachfolger schon fast eine Erleichterung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 12:05 #

Im Hafen habe ich dann just aufgehört zu spielen. Das fand ich grafisch und spielerisch nur noch trist.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 14:14 #

Das kann ich absolut nachvollziehen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 12:53 #

Das Video ist zu lang, um es morgens anzusehen. ;-) Hab aber durch ein paar Szenen geskippt, schaue es heute Abend mal in Ruhe an.

Das Problem wird eher sein, dass ich gar nicht sagen kann, was mich an Shenmue fasziniert. Vermutlich der Eskapismus in einem Japan-Setting. Hatte letztes Jahr gerade die Jouyou-Kanjis durch und fand eine der ersten Missionen, wo man Kanji-Namensschilder lesen muss, faszinierend. Aber mich stören auch so Aspekte wie die endlosen Gabelstaplerarbeiten überhaupt nicht. In anderen Spiele nervt mich sowas enorm. Keine Ahnung, warum das bei Shenmue nicht passiert.

Ich empfinde das Spiel auch komplett anders als z.B. Yakuza 6. Shenmue ist für mich eher so eine Art ernsthafte Lebenssimulation, während Yakuza ein Brawler mit enorm viel Comedy ist. Auch wenn sie viele Aspekte gemein haben, würde ich Yakuza niemals als eine Art inoffiziellen Nachfolger von Shenmue ansehen.

Ist eigentlich japanische Sprachausgabe dabei und weißt du, ob es dieselben Sprecher sind? Würde es gern wie Teil 1 im O-Ton spielen.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 14:15 #

Ja, Du kannst bei Shenmue 3 zwischen engl. und japn. wählen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 18:08 #

Sehr schön, danke!

vanni727 16 Übertalent - - 4860 - 20. November 2019 - 9:23 #

Mit Shenmue habe ich absolut nichts am Hut, war aber dennoch sehr gespannt auf den Test (insbesondere auch die Wertung) nach den ganzen Querelen die man um den dritten Teil so mitbekommen hat.
Vielen Dank für den Test, habe mich sehr amüsiert und werde mir auch das Video dazu noch ansehen :).

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25789 - 20. November 2019 - 9:27 #

Hab Teil 1 ein bisschen nachgeholt(paar Stunden gespielt auf One X). Hach, schöne Levels mit einigen Details..Minispielen..hat mich an Yakuza erinnert...würd ich gerne weiterzocken wenn es keine anderen Spiele gäbe.
Schade dass der neue Teil nicht gut ist. Ist wahrscheinlich unter Ausreichend einzustufen.

Francis 17 Shapeshifter - P - 7307 - 20. November 2019 - 9:29 #

War amüsant zu lesen!

advfreak 18 Doppel-Voter - - 12282 - 20. November 2019 - 9:32 #

Ich denke das auch der Jahrzehnte lange Mythos vom angeblich 'besten Spiel aller Zeiten' dazu beigetragen hat diesen Hype um Shenmue 3 auszulösen. Der Umfang war damals auf dem Dreamcast vielleicht wegweisend, doch heutzutage 20 Jahre später ist das doch schon längst überholt. Vermutlich wäre es besser gewesen eine Neuinterpretation zu kreieren am Stand der Technik und nicht ein Dreamcast Lookalike.

Schon damals war Shenmue aufgrund der Hype-Berichterstattung in allen Videospielezeitschriften in den Köpfen der Gamer total überbewertet, aber wenn halt von allen Seiten eingetrichtert wird das dieses Game das Nonplusultra ist dann glaubt man es irgendwann auch.

Gerade Leute die Shenmue nur vom Hörensagen kennen werden hier vermutlich total enttäuscht sein und sich fragen was daran eigentlich jetzt immer dieser Mythos war. Die Wertung von Jörg passt genau, es ist leider so gekommen wie wir schon alle befürchtet haben.

Ein netter durchschnittlicher Fan-Service, nicht mehr und nicht weniger.

Desotho 17 Shapeshifter - 7176 - 20. November 2019 - 10:07 #

Er hätte halt ein paar Dinge hinterfragen und sich auch weiterentwickeln müssen.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 12:04 #

Er hat wohl seinen ursprünglichen Plan umgesetzt. Nicht mehr und nicht weniger.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 11:15 #

Ich frage mich, wieviele Leute überhaupt Shenmue 3 kaufen, wenn sie die ersten beiden Teile nie gespielt haben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 11:40 #

Guter Punkt. Andererseits gibt es die Zusammenfassung, und mehr Vorwissen braucht man m.E. nicht. Auch Ryo ist ja in einer völlig neuen Umgebung und keiner seiner alten Kumpels ist dabei.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 12:58 #

Ich frage mich eher, ob die Serie bis auf die alten Fans und ein paar wenige neue (wie mich) überhaupt jemanden interessiert. Ist halt schon Ewigkeiten her. Und lief damals nur auf nicht so erfolgreichen Konsolen wie Dreamcast und erster Xbox.

Wird auch interessant bei dem neuen Half-Life-VR-Titel. Mittlerweile gibt es eine ganze neue Spielergeneration, die Half-Life gar nicht mehr erlebt hat, weil der letzte Titel halt schon 15 Jahre alt ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 13:48 #

Ja, du kannst im Hauptmenü die Sprachausgabe auf Japanisch stellen. Ob es die O-Sprecher sind, kann ich dir auf die Schnelle leider nicht sagen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 18:08 #

ナイス! ありがとうございます!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 21. November 2019 - 12:03 #

Huch, da hatte ich auf den falschen Post geantwortet.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 20. November 2019 - 13:58 #

Als jemand der die ersten beiden Teile nie gespielt hat fand ich es schon verwunderlich dass sich so viele überhaupt für dieses Spiel interessiert haben

Alain 19 Megatalent - P - 16284 - 20. November 2019 - 10:09 #

Hach.

Wie befürchtet werde ich mir den dritten Teil dann sparen.

Mersar 16 Übertalent - P - 4158 - 20. November 2019 - 12:17 #

Ging damals an mir vorbei, habe dann den ersten Teil mal kostenlos angespielt (PS+, glaube ich) und muss nach diesem Test sagen, dass die Serie somit fast ungespielt an mir vorübergehen wird. Es ist erstaunlich, dass sich meine Eindrücke von Spielen immer mit denen von Jörg decken, sodass die Wertung hier für mich maßgebend ist.

Es ist schade, dass man eine eigentlich sehr gute Spiel-Idee nur für Fans weiterschreibt und nicht an das Jahr 2019 anpasst.

The_Trooper 14 Komm-Experte - P - 2500 - 20. November 2019 - 12:24 #

Schade, hatte mir von dem Titel echt mehr erwartet. x,x ist schon eine Enttäuschung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 12:31 #

Bitte nicht nur nach der Note gehen. Das Video ist ja recht lang, wenn du meine Kritikpunkte darin anders empfindest, könnte es ja trotzdem was für dich sein.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10900 - 20. November 2019 - 12:44 #

Ich freue mich heute Abend auf das Video. Denn ganz ehrlich, ohne auch nur eine Minute gespielt zu haben, fasziniert mich diese Serie. Verschroben und von der Idee eines Menschen geprägt, der sich kaum rein reden lässt. Natürlich ist es für das Endprodukt meist schlecht, wenn zu viele Entscheidungsträger reinquatschen, aber manchmal ist es halt auch sehr fruchtbar. Auf der einen Seite hätten viele Menschen hier etliche Ecken beseitigt, auf der anderen Seite wäre es dann wohl nicht das gleiche Kult-Spiel geworden.
Ich bin mir immer noch unschlüssig, ob ich mit der Serie noch anfangen mag. Wenn dann jedenfalls mit Teil 1. Abgeschreckt werde ich weniger von den Spielen selbst, sondern eher von der nicht abgeschlossenen Story. Jeder normale Verantwortliche hätte nach der langen Zeit ohne Aussicht auf Teil 3 nun die Gelegenheit genutzt um die Geschichte so gut es geht abzuschließen. Aber nein, Mister Yu Suzuki lässt sich auch da nicht vom ursprünglichen Plan abbringen und baut nun einfach mal darauf, dass er noch weitere X Titel machen kann. Ich weiß nicht, ob er einfach nur stur, oder grenzenlos optimistisch ist.
Aber auch das übt nur wieder ein wenig mehr Faszination auf mich aus...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 20. November 2019 - 12:51 #

Der weitere Storyverlauf wird zumindest angedeutet, aber das will ich nicht spoilern.

Tino128 17 Shapeshifter - 7209 - 20. November 2019 - 12:45 #

Wow! Ein Langer lästert in Test- & Videoform. Gekauft wird Shenmue 3 trotzdem. Basierend auf Reviews und Userbewertungen auf Metacritic ist es eben genau das Sequel was die Fans haben wollten, nur mit moderner Grafik. Und Sowas, wünschen sich doch Viele bei so manch anderer Spielreihe genauso. Es würde mich nicht wundern wie viele Fans sich ein klassisches neues Half-Life mit moderner Grafik, im Gegensatz zu dem neuen VR-Spiel wünschen würden. Das die Haupteinnahmequelle beim Glücksspiel durch Save & Reload entsteht war schon in Teil 2 so. Das ist sicher schlechtes Gamedesign/Pacing aber was solls, so war Das eben früher. Ys Net wollte eben vor Allem die alten Fans sowie Kenner der Remastered-Fassungen ansprechen. Das ist zum Einen schade aber auch lobenswert.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 20. November 2019 - 14:00 #

Das als moderne Grafik zu bezeichnen ist ja auch ein schlechter Witz

Tino128 17 Shapeshifter - 7209 - 20. November 2019 - 14:19 #

Naja, es ist die Unreal Engine 4 und das Spiel läuft auf der nach wievor aktuellen Konsolengeneration. Verstehe deinen Kommentar nicht... Und Jörg hat die Panoramen ja auch gelobt.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 20. November 2019 - 18:36 #

Ob es auf der aktuellen Konsolen Generation läuft oder auf welcher auch immer sagt ja nichts über die Grafikqualität aus. Imo sieht es bestenfalls wie lastgen aus, modern im Sinne von mit aktuellen Titeln vergleichbar absolut nicht. Hab das Video bisher noch nicht gesehen aber die Trailer fand ich was Grafik und Animationen betrifft ehrlich gesagt peinlich.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 20. November 2019 - 18:47 #

Das Spiel hatte ja kein Triple-A-Budget, sondern ist eher in einer Liga mit Titeln wie Elex.

Davon abgesehen dürfte die grafische Qualität in mancher Hinsicht so gewollt sein. Die Gesichter orientieren sich z.B. deutlich an den Vorgängern und mit realistischeren hätte man wohl einen seltsamen Bruch nach sovielen Jahren. Auch die Vertonung ist für 2019 eher schlecht, aber halt genau wie damals. Mir gefällt, wie sie es gelöst haben, einen enormen Bruch mit Teil 2 fände ich blöd.

Die richtig üblen Stellen aus den Trailern dürften auch nicht mehr so aussehen, wenn man das mit dem bisherigen Gameplay-Material so vergleicht.

Ob man das als Käufer akzeptiert, ist wieder eine andere Geschichte. Preislich liegt es ja immerhin auf einem Level mit technisch deutlich besseren Titeln. Wirkt für mich aber generell mehr nach Fan-Service. Einige Elemente wirken ja ohne Not wie damals (z.B. das Notizbuch). Das war offensichtlich eine bewusste Entscheidung und keine des Budgets.

Tino128 17 Shapeshifter - 7209 - 20. November 2019 - 19:01 #

Imo gibt es kein Lastgen-Spiel auf dem visuellen Niveau von Shenmue 3. Selbst Launchtitel für die Currentgen könnten im Vergleich nur schwer mithalten. Licht, Schatten & Vegetation sind einem Yakuza 6 weit überlegen. Lediglich über die Mimik kann man meckern.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 19:20 #

Klar gegen Shenmue 3 können Last-Gen-Titel wie GTA V und Beyond Two Souls einpacken... ist schon verrückt wie unterschiedlich man ein (vermeintlich) offensichtlich völlig veraltetes und hässliches Spiel wahrnehmen kann. :D

v3to 17 Shapeshifter - P - 6278 - 20. November 2019 - 19:27 #

Ich finde es ja immer erstaunlich, wie bei solchen Aussagen ehemalige Referenztitel gegengehalten werden, an denen seinerzeit mehrere Hundertschaften an Personal zig Jahre gearbeitet haben. Irgendwie scheint mir der Scope der Produktionen für die Diskussion immer unerheblich zu sein.
Was ich in etwas vermisse, wie man sich "Mittelklasse-Qualität" bei 3D-Spielen heuer vorstellt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 19:34 #

Ich finde es immer erstaunlich, wie Grafik anders wahrgenommen wird, nur weil weniger Leute daran gearbeitet haben. Natürlich können die nicht das Niveau von AAA-Titeln erreichen. Aber das macht das Spiel doch keinen Deut hübscher. Shenmue 3 ist ein Vollpreistitel für 60€, also muss es sich auch mit aktuell Death Stranding oder Jedi Fallen Order messen und da liegen Welten dazwischen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6278 - 20. November 2019 - 19:44 #

Da gehe ich schon bis zu einem gewissen Grad mit. Es gibt aber auch Spiele mit schönen Artdesign und die verwendete Engine gibt dem ganzen ebenfalls einen gewissen Rahmen. Nichts desto trotz halte ich es für einen Ritt in die falsche Richtung, wenn man AAA mit AA vergleicht und das meine ich durchaus generationen-übergreifend. Bei kleinen 2D-Indie-Produktionen wird es gerne hingenommen, dass je nach Budget der Blick auf unterschiedliche Qualitäten gerichtet wird. Bei 3D wird immer gleich scharf geschossen.

Ich bin mir selbst nicht ganz schlüssig, ob ich die Grafik von Shenmue 3 als schön bezeichnen würde. Sie ist aber durchaus stilvoll und kohärent zum Design der Vorgänger. Allerdings in jeder Beziehung. Vor Kurzem habe ich mit dem ersten Shenmue angefangen und der erste Gedanke beim Testvideo zu Teil 3 war auch das Erstaunen, dass die Hauptfigur offensichtlich genauso steif durch die Landschaft bewegt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 20:03 #

Klar haben die Titel oft andere Qualitäten und weniger aufwändige Grafik kann sehr stilvoll oder zweckmäßig sein, Shenmue 3 hat natürlich das "Problem", dass es eben nicht ein allzu stilisiertes Spiel ist, sondern eine halbwegs realistische Grafik zeigen will und sich daher der Vergleich mit Titeln mit ähnlichen Ambitionen aufdrängt. Man darf auch nicht vergessen, dass die Vorgänger damals technisch State-of-the-Art und absolutes AAA waren, glaube Teil 2 sogar die damals teuerste Spieleproduktion überhaupt, in diesem Sinne ist das kein würdiger Nachfolger und höchstens kohärent, wenn es so vor 15 Jahren erschienen wäre.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6278 - 20. November 2019 - 20:16 #

Zumindest wäre es technisch und von der Polygondichte vor 15 Jahren nicht möglich gewesen. Aber verstehe schon, was du meinst.
Ich sehe allerdings nicht den realistischen Stil - das ist eher wie Virtua Fighter in großem Stil - und auch nicht den Vergleich des vor 20 Jahren teuersten Spiels (das war AFAIK schon beim ersten Teil so). Der Reihe haftete über die ganzen Jahrzehnte an, dass niemals ein Publisher diesem ebenso großen finanziellen Disaster eine neue Chance geben würde und das Budget war dieses mal halbwegs bekannt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 20:27 #

Na heute wirkt das nicht mehr allzu realistisch, aber damals war das denke ich schon so gemeint.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6278 - 20. November 2019 - 20:30 #

Ich empfand die Optik von Virtua Fighter und Shenmue eigentlich immer mehr von Animes geprägt. Das Character-Design war nie so ganz realistisch, erinnerte mich mehr an Fighting-Games von SNK oder was Sega sonst in Arcades üblicherweise brachte - nur hier halt in 3D.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 20:34 #

Beim Charakterdesign gehe ich mit, das ist ja in allen japanischen Spielen ziemlich stark stilisiert. Aber die Spielwelt-Grafik hat schon einen eher realistischen Stil, was immer eine schlechte Wahl für einen Titel mit niedrigerem Budget ist.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 20. November 2019 - 22:02 #

Okay das kann ich beim besten Willen nicht mehr ernst nehmen. Sowas wie GTA V sagt dir was, oder?

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10669 - 21. November 2019 - 0:44 #

Ja, das sagt mir was. Und zwar, dass ich seit GTA IV die Lust an der Reihe verloren habe. Ich könnte im Moment GTA V ohne Mehrkosten auf PS Now spielen. Aber dazu konnte ich mich bisher nicht überwinden. Kurzum: Das Beispiel ist schlecht gewählt (zumindest in meiner Welt).

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 21. November 2019 - 0:45 #

Es ging um "visuelles Niveau", nicht darum, ob jemand Spaß damit hat.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 21. November 2019 - 11:05 #

Da es um Grafik ging war das Beispiel bestens gewählt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 15:52 #

"Moderne Grafik" :D

vanni727 16 Übertalent - - 4860 - 20. November 2019 - 16:31 #

Alles 'ne Sache der Definition ;).

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25790 - 20. November 2019 - 16:35 #

Ah, du meinst Moderne im Gegensatz zu Antike oder Mittelalter?

EvilNobody 15 Kenner - P - 2712 - 20. November 2019 - 12:53 #

Sehr schöner Test und das Video ist mir eine große Hilfe gewesen. Jetzt weiß ich ganz sicher, dass Shennue 3 kein Spiel für mich ist.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46174 - 20. November 2019 - 18:33 #

+1 F2P Mechaniken im Vollpreisspiel ;)

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8285 - 20. November 2019 - 13:29 #

Also wieder was fuer die Kickstarter-Muelltonne. Bin so froh dass ich damit aufgehoert hab, war ja ne zeitlang echt ne Sucht von mir da oder dort was reinzuwerfen, der Nostalgia wegen.

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 20. November 2019 - 13:33 #

Zumindest bisher höre ich nur von Backern, die mit dem gebotenen zufrieden sind, weil es im Prinzip das zu sein scheint, was sie erwartet haben: Ein Shenmue wie damals in optisch ein bisschen besser.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58974 - 20. November 2019 - 13:35 #

Ich bin froh das ich mein Geld zurückbekommen habe und es in ein deutlich besseres Spiel investiert habe. ;)

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 14:19 #

Shenmue 4? ;-)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58974 - 20. November 2019 - 14:37 #

Fast, Disco Elysium. :)

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 21. November 2019 - 11:21 #

Unter dem.Test hätte ich vermutlich eine x.x stehen :-)

Edit: Warum wird hier die Note wegeditiert, die ich Disco Elysium geben würde? Das ist doch kein Spoiler. Komisch Sache.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 21. November 2019 - 11:25 #

Das ist die x-Mafia

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 20. November 2019 - 23:28 #

Hast du mal bekommen, was du wolltest, oder waren es für dich nur Enttäuschungen?

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8285 - 21. November 2019 - 10:40 #

Nur bei den Brettspielen. Und auch da war es nicht jedesmal toll.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10669 - 20. November 2019 - 13:49 #

Klarer Fall. Das wird gekauft Die Wertung ist in diesem Fall bedeutungslos.

scienceguydetl 15 Kenner - 2703 - 20. November 2019 - 14:08 #

Ich hab irgendwie schon geahnt, dass man den Spielkomfort absichtlich im Jahr 2001 gelassen hat. Jede Wette, dein PS4 Remaster der ersten beiden Teile hätte die gleiche Bewertung.

So wirkt die Trilogie immer noch wie aus einem Guss. Die Serie ist schön, aber der Weg war schon immer ein Leidensweg. Ich sag nur "Gabelstabler Simulator Tokyo" *seufz*

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200992 - 20. November 2019 - 14:37 #

Danke für die klaren Worte. Dann ist das Spiel tatsächlich das geworden, was ich von Anfang an schon gedacht und erwartet habe.*check ^^

StefanH 21 Motivator - - 25025 - 20. November 2019 - 14:43 #

Danke für diesen informativen Test + Video! Schade, dass es wohl doch eher eine Enttäuschung wurde :(

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 20. November 2019 - 16:11 #

Kommt auf die Erwartungen an :-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40196 - 20. November 2019 - 16:22 #

Video habe ich noch nicht gesehen, aber rein vom Text her weiß ich echt nicht, was ich wohl vom Spiel halten würde. Die ersten beiden Teile sind bisher an mir vorüber gegangen, möchte ich aber unbedingt noch nachholen und Teil 3 scheint ja vom Konzept her wirklich identisch geblieben zu sein.
Letztendlich wird es sich wohl daran entscheiden, ob Atmosphäre und Story bei mir fruchten, dann bin ich auch relativ frustresistent bezüglich mangelhaftem Gameplay.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 16:47 #

Also unbedingt vorher den ersten Teil spielen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40196 - 20. November 2019 - 17:08 #

Das auf jeden Fall. Die Stories bauen ja aufeinander auf.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 5481 - 21. November 2019 - 19:57 #

Ich glaube, „nachholen“ sollte man Shenmue nicht. Entweder hat man es damals gespielt, oder nicht. Heute gibts besseres. Teil 3 ist wohl wirklich - ausnahmsweise mal „nur“ - für Fans.
Alle anderen stehen kopfschüttelnd daneben, wie wenn sie dem Vater zusehen, der zum Hendrix-Song mit Tränen in den Augen abgeht, weil er damals in Woodstock war.

Wenn man heute Shenmue 3 spielt, dann spielt man eigentlich seine Erinnerungen an damals. Wenn die fehlen, nützt einem Teil 3 nichts.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20264 - 22. November 2019 - 1:06 #

Würde ich nicht so sehen. Ich hab Shenmue zum ersten Mal letztes Jahr gespielt und finde es genial. Warum das so einen Kultstatus hat, kann ich vollkommen nachvollziehen.

Sogar die technische Faszination wirkt auf gewisse Weise wenn ich daran denke, dass das 1999 erschienen ist. Für damals war das alles der Wahnsinn. In mancher Hinsicht ist es sogar immer noch besser als manche halbwegs aktuellen Titel. Wenn in Shenmue eine Figur eine Treppe hochläuft, berühren die Füße genau die Stufen - das können Bethesda-Spiele 20 Jahre später noch nicht. :-)

Cyd 19 Megatalent - - 17531 - 20. November 2019 - 20:11 #

Also genau das was ich wollte: Als würde man mit einer Zeitmaschine in ein Paralleluniversum zurückreisen, in dem man sein ShenMue 3 auf einer Dreamcast 2 zeitnah bekommt. Ein wahr gewordener Fantraum, ich freue mich drauf. :) Muss aber noch etwas warten,...

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 15600 - 20. November 2019 - 17:25 #

Wenn ich ein Yu Suzuki Spiel spielen will, bleibe ich lieber bei Out Run. ;)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6785 - 20. November 2019 - 17:27 #

Die Schildkröten im Minigame sind auf der linken Seite, der QTE-Knopf wird rechts eingeblendet. Gamedesign aus der Hölle. Den gleichen Designfehler sieht man noch ein paar Mal im Video, dann aber bei einem Kampf, wie es auch richtig geht. Oh je, oh je ...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23548 - 20. November 2019 - 17:37 #

Scheint halt echt nur was für Fans zu sein, aber selbst die dürften mittlerweile andere Ansprüche ans Gamedesign haben. Die Absurdität der Quests und Spiewelt war interessant zu lesen. Sowas leisten sich aber auch oft AAA-Titel auf höherem Niveau. Bei sowas sollte man heutzutage auch einfach mehr Logik erwarten und nicht einfach alles unter der Rubrik "Ist halt ein Spiel" abbuchen.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 23:57 #

Fanbrille auf, Retrobrille nicht vergessen, dann sieht das alles Top aus. Kein Vergleich zu „modernen“ Spielen. ;-)

Btw: Es ist aber halt nur ein Spiel.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 20. November 2019 - 23:27 #

Die Youtube-Kommentare unter diesem Test zeigen: Nein, sie haben keine Ansprüche :D

Berthold 21 Motivator - - 25883 - 20. November 2019 - 17:52 #

Ich habe die Vorgänger nicht gespielt. Ich wollte mir zwar die Remakes mal geben, bin aber vor dem Zeitaufwand bisher abgeschreckt worden (in Echtzeit warten müssen usw.) Jörgs Test hat mich jetzt nicht sonderlich umstimmen können! Danke dafür :-)

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 20. November 2019 - 18:05 #

Remastered nicht Remaked. :-p

sigug (unregistriert) 20. November 2019 - 18:11 #

Was verstehen manche Menschen (bei Eurogamer auch) eigentlich unter "schöner Grafik"? Ansonsten würde der Satz genauso auf Death Stranding zutreffen:

"In einzelnen Momenten blitzt durch, dass DS hätte gut werden können. Aber gestreckte Spielzeit, (..), doofe Dialoge und viel Unlogik begraben Story und schöne Grafik unter sich."

Sh4p3r 16 Übertalent - 4578 - 20. November 2019 - 18:29 #

Oh ne, dass man sowas heutzutage rausbringen kann. Da muss man schon ein Fan von der Serie sein, um sich das freiwillig bis Ende des Spiel sowas anzutun. Kann jetzt auch Sony verstehen, dass die am Anfang nur den Hype mitgenommen haben, aber nicht das ganze Spiel finanzieren wollten.

Cat Toaster 11 Forenversteher - P - 657 - 20. November 2019 - 19:28 #

Erinnert mich gerade unheimlich an Read Dead Redemption 2...einfach mal Schubladen öffnen und erratisch den Inhalt anvisieren.

maddccat 19 Megatalent - F - 13455 - 20. November 2019 - 19:48 #

Dann doch lieber Terminator.^^

misc 18 Doppel-Voter - 9857 - 20. November 2019 - 19:55 #

Nein, danke. Ich habe nach dem Test jegliches Interesse verloren. Lieber staube ich das Dreamcast ab und spiele nochmal Teil 1 und 2. Wobei mir Teil 1 bis auf wenige Stellen auch eher langweilig vorkam. Teil 2 habe ich nie beendet. Ich glaube ich blieb irgendwo hängen...

roxl 17 Shapeshifter - - 6730 - 20. November 2019 - 20:26 #

Super Test. Vielen Dank.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31140 - 20. November 2019 - 21:57 #

Die Dialoge sind oscarreif:
https://youtu.be/2wr-k67UYRk

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 21. November 2019 - 13:25 #

Hast du das aufgenommen? Ist das ungeschnitten so, wie das im Spiel ablaeuft, oder wurden da mehrere Dinge zusammengeschnitten? Also ich meine, das ist doch kein echtes Gespraech, oder doch?!

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 20. November 2019 - 23:17 #

Vielen Dank für das unterhaltsame Testvideo. Das Spiel würde ich nicht mal für Bezahlung spielen. Gruseliges Gameplay. Da ist die Grafik ja noch eins der positiveren Features.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 20. November 2019 - 23:38 #

Achje wie furchtbar.

Erinnert mich ziemlich an Deadly Premonition. Das ist aber nun auch schon wieder ein paar Jahre älter und war da schon eher Kategorie "Trash-Charme". Und sinnlosen Minispiel-Grind gab's da trotzdem nicht.

Pat Stone 17 Shapeshifter - P - 7224 - 21. November 2019 - 12:28 #

Sehr schönes Video. Es handelt sich zwar scheinbar streckenweise um Gamedesign aus der Hölle, aber ich werde es mir irgendwann wohl doch mal geben. Vielleicht erscheint ja noch ein Patch, der einen die Dialoge überspringen lässt, damit man alten Damen nicht beim Summen zuschauen muß.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 21. November 2019 - 12:38 #

Das ist auch eine dieser Schlampigkeiten: Manche Dialogzeilen kannst du mit Viereck satzweise überspringen. Aber nie, wenn‘s wehtut, etwa wenn man eine halbe Minute vorgesummt bekommt, dann denkt, okay, *jetzt* sagt sie was (so funktionieren Dialoge: man spricht die Person mehrmals in Folge an, statt im Gespräch zu bleiben, bis man fertig ist, daher kommen auch die wiederholten Begrüßungen) — und dann summt sie noch mal eine halbe Minute.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13624 - 21. November 2019 - 12:57 #

Ja, die Gespräche sind wirklich scheusslich inszeniert. Das gilt für alle drei Teile. Ich erinnere mich noch beim ersten Spielen von Shenmue 1, als ich eine Person ansprach und diese mich nur begrüsste und ich dachte, Moment mal, war das schon alles? Bei der nächsten dasselbe, bis ich kapiert hatte, dass man die Personen mehrfach ansprechen muss. Richtig schlimm.

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 21. November 2019 - 19:02 #

Die M!Games gibt eine 85 im aktuellen Heft. Gleich mal den Test dazu lesen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 21. November 2019 - 19:17 #

Puh, also ich selbst hätte wohl eine leicht optimistischere Wertung vergeben, da ich trotz aller Mängel dennoch viel Spaß hatte. Aber Jörgs Test passt, unabhängig von der Wertung an sich. Wer unter dieses Spiel eine 85 setzt, der ist entweder ein absoluter Hardcore-Fan oder ... nee, das sage ich lieber nicht...

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 21. November 2019 - 20:36 #

Muss mich korrigieren, es waren „nur“ 82. Die Testerin ist aber nicht unbedingt ein Hardcore-Fan, hat Shenmue auch erst später kennengelernt, ist der Serie aber grundsätzlich positiv zugewandt. Ihr geht es wohl eher wie dir, denn eigentlich werden die Mängel, die auch Jörg und du bemerkt haben auch im Test angesprochen, nur halt ganz anders gewertet. Ich persönlich vermute, dass die Mitte beider Wertungen für mich passen wird.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65166 - 21. November 2019 - 19:21 #

4Players geht mit ner 83 in eine ähnliche Richtung.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 21. November 2019 - 19:34 #

Der Test ist wiederum mit dem Ex-M!Games-Redakteur Matthias Schmid definitiv von einem Fanboy.

Edit: Zwei Anmerkungen noch: Ich bin ein Piranha-Bytes-Fanboy, hätte deswegen Elex aber trotzdem nicht in den 80er-Bereich gehievt – und ja, bei Risen 2 und 3 hätte ich wertungstechnisch sicherlich tiefer stapeln können. Aber da liegen schon Welten zwischen der Qualität eines von mir aus selbst in Fankreisen begrenzt beliebten Risen 2 und einem Shenmue 3, das bei Spielmechanik, Inszenierung, Grafik, ja überall, fast nur total veraltet wirkt. Zweite Anmerkung: Klar muss man gerade bei Serien auch die Fans berücksichtigen oder sollte es. Aber was sagt denn eine 83 oder 85 aus? Kauf mich, oder? Ich weiß nicht, wie kritisch die Reviews im Detail sind, aber gemessen etwa am Fazit-Kasten von 4Players ist das vor allem viel Wischiwaschi-Rechtfertigung einer zu hohen Bewertung.

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 21. November 2019 - 20:37 #

Edit: Der Test der M! Games kommt von Kerstin Mayer, die zumindest freundschaftlich (wenn nicht mehr) mit Schmidt von 4Players verbandelt ist.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 21. November 2019 - 21:26 #

Ich glaube, einen anderne Journalisten-Kollegen zu kennen, mit ihm zusammengearbeitet zu haben oder gar mit ihm befreundet zu sein, hat auf die Bewertung keinen Einfluss. ;) Deshalb sprach ich ja auch nur von Matthias, netter Freak übrigens, den M!Games-Test kenne ich abseits der Wertung noch gar nicht, und Kerstin Mayer sagt mir spontan auch nix. Rein bezüglich der Wertung kann man immer unterschiedliche Einschätzungen treffen, wie oft habe ich Schwächen unterschwellig behandelt, ignoriert denke ich nie. Ich habe das schon mal irgendwo geschrieben: Innerhalb eines (teils breiten) Wertungsspektrum kann ich je nach Spiel viele Einzelwertungen nachvollziehen, und wenn es gut begründet ist, nicht schöngeredet, würde ich keinen Ton darüber verlieren. Aber in dem Fall ist alles im 80er-Bereich oder höher aus meiner Sicht eine reine Fan-Wertung. Und die braucht, da die echten Fans es eh zu einem erheblichen Teil gebackt haben, aus meiner Perspektive niemand. Fan-Wertungen braucht allerdings allgemein niemand. Wenn man bloß für die Fans einer Serie oder eines Genres bewerten würde, dann kommt am Ende im Zweifel kaum noch was nur mittelmäßig bis schlecht weg. Und das dürfte wohl kaum der Realität entsprechen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40196 - 21. November 2019 - 21:43 #

Sag mal, muss das eigentlich sein? Andere Redakteure und ihre Wertungsfindung kommentieren und darauf hinweisen, dass man es selbst ja ganz anders gehandhabt hätte? Und auch noch mit der allseits beliebten Fanboy-Keule hantieren? Das scheinst Du momentan recht gerne zu machen (abgesehen vom Fanboy-Vorwurf).

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 21. November 2019 - 22:38 #

Ist doch interessant, dazu andere Perspektiven zu lesen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 21. November 2019 - 23:32 #

Müssen muss ich gar nichts. Ich habe abseits dessen über die konkrete Wertungsfindung wenig gesagt, sogar eindeutig erwähnt, ob bzw. was ich von den Tests gelesen habe. Aber ich habe Shenmue 3 selbst gespielt und halte es, nicht zuletzt aufgrund gewisser Reaktionen auf Jörgs Wertung, die ich indes auch jederzeit kritisieren würde (und es sogar getan habe), für ziemlich unangebracht, dem Spiel eine 80+ zu geben. Ob dir passt, dass ich das so sehe, das juckt mich nicht wirklich, du kannst deine Sichtweise auch jederzeit kundtun.

Mich kann nun auch jeder jederzeit kritisieren (ob ich mich dann wehre oder nicht, ist eine andere Frage, und ja, im Zweifel würde ich es tun), aber weshalb soll ich mich denn bitte zurückhalten? Es mag Leute geben, die das als "Kollegenschelte" betrachten. Ich sage damit keineswegs, dass ich nicht schon mal zu hohe oder zu niedrige Wertungen gegeben hätte, im Gegenteil, ich habe mich im Rahmen meiner Comments sogar abermals selbst als Fanboy tituliert, in dem Fall als einer von Piranha Bytes. Doch wenn aus meiner Sicht Kritik angebracht ist, dann äußere ich sie. Das würde (oder sollte) beim Fehlverhalten von Journalisten in Politikbereich genauso passieren. Ich bin nunmal ein Überzeugungstäter, oder mache ich das hier versteckt und nicht öffentlich? Wie gesagt, muss dir nicht gefallen, erwarte ich auch nicht, noch viel weniger von den Leuten, die ich konkret kritisiere. Aber ich halte mit meiner Meinung nicht hinterm Berg, sondern stehe dazu. Und ja, ich bleibe bei der Ansicht, dass angemessene Kritik und Diskussionen richtig sind. In Köln sagt man so schön "Leve und leve losse", dem ich auch zustimme. Aber das gilt fürs rein private Leben, so lange man niemandem schadet, und nicht darüber hinaus. Es gilt nicht für Dinge, die für die Öffentlichkeit, und gelte das "nur" für die Spieleinteressierten, von Bedeutung sind.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40196 - 22. November 2019 - 5:42 #

Also gegen „Kollegenschelte“ habe ich per se erst einmal nichts. Wenn eine Kollegin von mir aus meiner Sicht Fehlverhalten zeigt, kritisiere ich sie auch dafür. Aber erstens geht es dann um die Pflege und Betreuung schutzbefohlener Kinder und Jugendliche statt um Videospiele-Reviews und zweitens rede ich dann MIT meiner Kollegin und nicht über sie.
Sehr gut möglich, dass ich mich irre und ich Dir unrecht tue, aber auf mich wirken Deine Einlassungen hier schlichtweg so, als ginge es Dir vor allem darum, Dich selbst zu profilieren. Immerhin weist Du regelmäßig darauf hin, was Du im Gegensatz zu Deinen Kollegen anders (und offenkundig aus Deiner Sicht besser) machen würdest. Aber wie gesagt: ist nur mein Eindruck, ich kann mich auch täuschen.
Das Fanboy-Beispiel ist allerdings ein gutes Beispiel. Schmid bezeichnest Du als einen und direkt darauf Dich selbst auch ... aber nicht, ohne darauf hinzuweisen, dass Du trotz Deiner PB-Sympathien eine bessere Wertung für Elex gefunden hättest. Unterm Strich: Du behältst eine professionelle Distanz und Schmid kann das aber nicht. Oder wie?

Dass Dich meine Meinung nicht juckt, ist mir auch klar und da erwarte ich von Dir auch nichts. Das wiederum juckt mich nicht, denn wie Du schon richtig schreibst, meine Meinung kann ich trotzdem kundtun.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 22. November 2019 - 12:54 #

Zunächst mal, wenn ich sage, dass mich etwas nicht juckt, heißt das nicht, dass mich etwas nicht interessieren würde. Würde mich nicht interessieren, wie bzw. was andere denken, dann würde ich mich doch gar nicht dazu äußern und mit anderen darüber diskutieren.

Was dein Beispiel mit dem Fanboy angeht: Das hast du tatsächlich falsch aufgefasst, wobei ich deinen Eindruck zugegebenermaßen mit der Edit-Ergänzung selbst verursacht habe. Da geht es aber keineswegs darum, dass Matthias die, wie du es nennst, "professionelle Distanz" nicht wahren könnte, sondern dass er sie in diesem Fall gar nicht groß wahren will, wenigstens nicht in Bezug auf die Wertung.

Das ist 4Players-Philosophie und damit habe ich auch überhaupt kein Problem. Genauso wenig habe ich ein Problem damit, wie gut oder schlecht er das Spiel am Ende findet. Es ist seine Meinung und darüber, dass er sie begründen kann und weiß, wie man gute Artikel schreibt, brauchen wir nicht zu diskutieren.

Da eine Note meiner Meinung nach einen gewissen Anspruch auf ein (möglichst) objektives Urteil erhebt, halte ich schlicht die 4Players-Philosophie mit Zahlenwertungen allgemein für schlecht kompatibel. Und gerade bei Titeln wie Shenmue 3 wird das besonders deutlich.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40196 - 22. November 2019 - 18:06 #

Okay, entschuldige bitte das Missverständnis. So ist es jetzt deutlich klarer rübergekommen, wie Du Deine Kommentare meinst :)
Gerade Deinen letzten Absatz kann ich auch voll unterschreiben. Ich finde subjektive Tests zwar für mich tatsächlich informativer, aber eine solche Wertungsphilosophie beißt sich mit einer Zahlenwertung als zusammenfassender Maßstab, da bin ich ganz bei Dir.

Hab noch ein schönes Wochenende!

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31140 - 21. November 2019 - 22:02 #

Da ist wahrscheinlich auch viel Nostalgie mit im Spiel. IGN Japan ist ja auch ganz aus dem Häuschen gewesen:

"While the story's climax left us disappointed, Shenmue III is a precious game nonetheless. Feeling the lingering presence of your deceased father in a country far from home, sharing a roof with someone you love, and overcoming the teachings of a stubborn kung fu master are only a few examples of how this game portrays deep human relationships. Shenmue III also has a very addictive gameplay loop that makes great use of the attention to detail the series is known for."

https://www.metacritic.com/game/playstation-4/shenmue-iii/critic-reviews

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 21. November 2019 - 22:44 #

Das klingt, als hätten die ein völlig anderes Spiel gespielt als das, was ich da oben im Video sehen kann.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31140 - 22. November 2019 - 0:12 #

Jörg klingt in dem Video sehr zynisch, während IGN die Story offenbar als berührend empfunden hat. Möglicherweise wirkt sie auf Japaner anders oder bei der Übersetzung ist zu viel verloren gegangen.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 22. November 2019 - 2:50 #

Die Story (ich denke mal wir meinen hier den übergreifenden Plot) ist jetzt aber auch wirklich nicht das, was bei Jörg als großes Problem rüber kommt. Er sagt mehrfach, dass man die gut finden kann.

Es sind eher Dinge wie "addictive gameplay loop", die mich da verwundert zurücklassen (Ist hier das Glücksspiel Schuld?), oder die "deep human relationships" im Kontext der absurden Gesprächsverläufe und offensichtlichen Logik-Probleme, die Jörg ausgeführt hat.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21774 - 22. November 2019 - 16:53 #

Die Story scheint ja okay zu sein, das sagt Jörg ja auch. Aber das Gameplay sieht unterirdisch aus. Allein sowas wie zwei Stunden Geld farmen mit diesen Minispielen. Wieviel Sake muss man intus haben um sowas als tolles Gameplay zu empfinden? Und "das war eben früher so" mag ja ein valides Argument sein warum es einen selbst nicht den Spaß völlig verdirbt, ist aber kein Argument für eine gute Wertung.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 21. November 2019 - 19:12 #

Ihr seid ja zum Glück größtenteils alt genug dafür: https://youtu.be/dcfJi8YUx1c

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 5481 - 21. November 2019 - 19:23 #

Shenmue 3 ist Fanservice. Für diejenigen, die Teil 1 und 2 nicht gespielt haben oder nicht mochten, gibt es genug andere Games.

Ich selbst habe vor 20 Jahren den ersten Teil auf der Dreamcast über Weihnachten gespielt, das Spiel passte perfekt zur melancholischen, festlichen Stimmung. Weiss noch, wie es draußen und auf dem Bildschirm schneite, im Haus nach Tannennadeln roch und ich fasziniert ins virtuelle Japan abtauchte.

Diese Stimmung erfüllt mich auch jetzt wieder. Kennt ihr das? Manchmal hört man einen Song oder riecht einen Duft und ist plötzlich gefühlt in seiner Kindheit oder ähnlich...? So meine ich das.
Teil 3 hat sichtliche Schwächen (in dieser Hinsicht ein passender Test, Jörg!) - aber es triggert die beschriebenen Eindrücke aus einer anderen Ära , das Lebensgefühl, sehr gut. Dass jetzt wieder Weihnachtszeit ist, trägt sicher dazu bei. Das zu erzeugen, ist durchaus ein Wert. Und man gibt regelmäßig für viel weniger sein Geld aus.

Ich denke es gibt viele heute Mitvierziger, die beim Gedanken an Dobuitas weihnachtliche Straßen und die schrulligen Charaktere einen wohligen Schauer auf dem Rücken verspüren - manch einer wie jüngst Gregor Kartsios reist sogar nach Japan und besichtigt 20 Jahre später die Originalschauplätze.

Ich persönlich hätte den Fanbonus im Test eine größere Rolle spielen lassen, kann aber auch so damit leben.

Ich denke, ob man Shenmue 3 spielen will, entscheidet nicht ein Testbericht, sondern ob man die Vorgänger liebt oder nicht.

schneckal 16 Übertalent - - 4517 - 21. November 2019 - 21:01 #

Das Schaubeispiel schlechthin, warum ich nur mehr GG vertraue, und das seit langer Zeit. Entweder spielen andere Tester echt nur mehr an für zwei Stunden, oder haben Angst vor der ehrlichen Wertung, gegenüber ihren Lesern in der Angst, man könnte fanboys vor den Kopf stossen. Es gab für diesen Titel nur zwei Möglichkeiten; entweder im selben System bleiben, wie offensichtlich geschehen, dann bekommt man eine Mechanik die schon vor 20 Jahren nervig war. Shenmue hat die QTE´s erfunden, passt gut ins Bild. Oder man modernisiert eben das ganze, dann wird es aber quasi ein anderes Spiel. Manchmal sollte man Tote eben einfach ruhen lassen. Shenmue ist einer der Titel, der spielerisch eben nicht gut gealtert ist. Nichts, was die Zeit gut überdauern könnte.
DANKE JÖRG für die gute Unterhaltung über 24 Minuten und die wie immer kompetente Meinung.

Cyd 19 Megatalent - - 17531 - 21. November 2019 - 21:08 #

"Manchmal sollte man Tote eben einfach ruhen lassen."

Weshalb? Es gibt etliche Leute, die sich über das Spiel freuen, sehr viel Spaß damit haben, genau das bekommen haben, was sie sich all die Jahre erhofft und gewünscht haben. Wem es nicht gefällt, der spielt es eben nicht. Es gar nicht rauszubringen, davon hätte niemand was, weder die, die sich das Spiel eh nicht holen (ändert sich nichts), noch weniger diejenigen, die sich über das Spiel freuen.

schneckal 16 Übertalent - - 4517 - 21. November 2019 - 21:20 #

Da hast du ja grundsätzlich recht, fragt sich nur ob wirklich jemand damit seinen spass hat. Ich würde zb sofort ein neues splinter cell nehmen im sinne der teile 1-3. Das geht immer noch.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 21. November 2019 - 21:37 #

Okay, den Splinter-Cell-Vergleich ralle ich gerade nicht ganz bei Shenmue. ;) Ist aber auch egal, es ist Fan-Service, wobei ich beim alten Yu Suzuki glaube, das er sich schlicht in den letzten 20 Jahren nicht weiterentwickelt hat und (ist okay) keine Notwendigkeit dazu sieht. Ich finde es lediglich sehr fragwürdig, hohe Wertungen unter dieses Spiel zu setzen. Denn die Fans wollten und kaufen es im Zweifel eh (oder haben das Ding sogar gebackt). Nur wenn der Test am Ende doch primär für "alle anderen" ist, oder geht es einem Spieletester nicht mehr darum, möglichst nachvollziehbar zu beschreiben, für wen sich das Spiel lohnt und für wen nicht, verstehe ich absolut nicht, wie da am Ende eine Wertung mit einer 8 am Anfang rauskommen kann. Vielleicht steht mehr Kritisches im Haupttext, bislang immer noch ausschließlich das Fazit des 4Players-Tests gelesen. Aber ich finde immer noch, dass auch die Zahlenwertung etwas Sinnvolles ausdrücken sollte. Und das tut eine 83 genauso wenig wie eine 85 in diesem Fall.

schneckal 16 Übertalent - - 4517 - 22. November 2019 - 16:33 #

Sollte bedeuten: ein splinter cell hatte (für mich) bereits damals ein system- und sogar noch optik -, welches man heute noch spielen kann. Shenmue war der Versuch einen neue. Weg zu gehen.Eben mit einem Design, welches heute einfach nicht mehr akzeptabel ist. Ausser eben von serien fans. Habe selbst teil 1&2 damals auf dreamcast gespielt und war fasziniert. Heute möchte ich das lieber in guter Erinnerung behalten

Cyd 19 Megatalent - - 17531 - 21. November 2019 - 21:42 #

Ei natürlich. :) Der eine spielt lieber Splinter Cell 3, der andere lieber Shenmue 3, ein andere beides gern. Die Tester, die das Spiel höher bewertet haben, denen hat es anscheinend gefallen. Also ist da schonmal jemand. ;) Der Userscore auf metacritic ist bei 8,2 auch hier gibt es wohl viele die damit Spaß haben, also noch mehr Leute. Und auch sonst liest man in Foren und sonstwo Positives. Das Spiel ist sehr speziell, kein empfehlenswertes Spiel, es sei denn man bringt einige Voraussetzungen mit, allen voran "Shenmue-Fan sein"... dann kann es mit dem Spiel auch klappen und Spaß bringen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 22. November 2019 - 17:09 #

Fan einer Reihe zu sein hilft oft, aber auch nicht immer, da im Zweifel auch höhere Erwartungen an eine Fortsetzung geknüpft sind. ;) Ich habe es sicherlich auch, da ich Kommentare halt mangels Zeit oft schnell runtertippe, in einigen Punkten schlecht rübergebracht, um was es mir ging. Ich finde aber tatsächlich sogar, ich habe die Vorgänger z.B. eben nicht bereits zu Dreamcast-Zeiten gespielt, dass man auch als "Nicht-Fan" Spaß mit Shenmue 3 haben kann. Ich hatte ihn ja, aber deshalb würde ich dennoch jederzeit sagen, dass eine 80+ für Shenmue 3 deutlich zu viel ist.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 5481 - 28. November 2019 - 9:42 #

"Außer von Serienfans" oder allgemeiner "für Fans" wird immer mit einem etwas negativen Beigeschmack als Argument genutzt. Weil eben damit schlecht so etwas wie "Erschließen neuer Zielgruppen" möglich ist.

In einer Spielebranche, in der gefühlt alle Genregrenzen langsam zu einem "Open World-Action-Adventure mit ein bisschen RPG und Shooter-Brei" werden und möglichst ALLE Unterarten von Gamern irgendwie befriedigen sollen, finde ich es aber durchaus legitim, einfach mal ein Spiel auf den Markt zu bringen, welches nicht für die große Masse an Spielern taugt, sondern nur für die Nische der damaligen Dreamcast-Besitzer, die im Winter '99 damit Spaß hatten.
Bei vielen der sehr negativen Kommentare zu Shenmue III scheint so ein "Wie konnten die es wagen, ein Spiel herauszubringen, was nicht für mich persönlich gedacht ist?" durchzuschimmern.

So unverständlich ist die Freude an Retro ja nun auch nicht. Wer heute noch auf einem originalen Gameboy "Mystic Quest" spielt, der tut das ja auch mit deutlichen Einbußen in Sachen Spielmechanik und Gameplay, dennoch gibt es von solchen Zeitgenosse genug. Die Szene an Retrofans ist ja sogar groß genug, dass ein Magazin wie die Retro Gamer sich wirtschaftlich trägt.

Was macht denn den Spaß am Retrospiel genau aus? Sicher individuell, aber einen großen Anteil werden die Erinnerungen an ein Lebensgefühl aus der Vergangenheit haben, die man sich quasi für ein paar Stunden erkauft. Die Leistung des Spiels ist es dann, genau dafür eine Art Trigger zu sein. Meist geht das nur mit den alten Originalen, die man bereits auswendig kennt. Ganz selten schafft es dann ein aktuelles Produkt, genau das zu liefern.
Deshalb greifen hier meiner Meinung nach auch nicht die üblichen Kriterien für eine "Fortsetzung".

Wenn man Shenmue III als genau diesen Fanservice versteht, kann man durchaus zu dem Ergebnis kommen, dass man trotz der spielmechanischen Mängel eine höhere Wertung gibt. Ich meine, es ist ja bei den von mir gelesenen Tests nie so, dass ein Tester diese Mängel nicht erkannt hat. Ganz im Gegenteil, die meisten formulieren es ja gerade als bewusste Entscheidung, TROTZ des durchwachsenen Spiels einen Charme zu erkennen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 12. Dezember 2019 - 11:44 #

Moment, ich habe große Freude an retro. Aber Shenmue ist kein retro, es ist ein mäßiges Spiel mit veralteten Spielprinzipien. Außerdem glaube ich nicht, dass „die“ hochwertenden Tester „die“ Probleme vollumfänglich erkannt haben — wieso auch immer.

Dein Comment liest sich außerdem sehr theoretisch, ich nehme an, du hast Shenmue 3 nicht gespielt?

v3to 17 Shapeshifter - P - 6278 - 21. November 2019 - 22:41 #

Die Quicktime-Events sind schon etwas älter, das kam zu Zeiten von Dragon's Lair.

Momentan spiele ich das erste Shenmue selbst zum ersten mal und auch wenn es ziemlich altbacken wirkt, habe ich durchaus einigen Spaß. Die Mischung ist schon recht interessant. Ist nicht für jedermann, das ist sicher, nur so radikal würde ich es nicht sehen.

Jingizu 14 Komm-Experte - 1927 - 22. November 2019 - 7:28 #

Danke für das Schaubeispiel schlechthin, dass die eigene Meinung und nur die eigene Meinung die richtige ist. Gott sei Dank wurde die hier im Test auch noch bestätigt.

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6212 - 21. November 2019 - 22:27 #

Danke Jörg für diese ausführliche und gut begründete Kaufwarnung.
Danke, dass ich die von dir gezeigten Spielspaßkiller nicht selbst durchleben musste, ich weiß wirklich nicht, ob ich diese ständigen Wiederholungen auch nur 1-2 Stunden durchgehalten hätte. Da ist ja selbst das ursprüngliche Dark Souls 1 an Abwechslungsreichtum und Spielspaß vorne.

TheRaffer 21 Motivator - - 29697 - 22. November 2019 - 18:02 #

Da hat sich der Tester aber mal ausführlich den Frust von der Seele geredet. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 22. November 2019 - 18:16 #

Man nennt es Selbsttherapie...

EvilNobody 15 Kenner - P - 2712 - 25. November 2019 - 13:04 #

Die Youtube-Kommentare zum Test sind an saublödem Geschwafel ja nicht zu überbieten. Da kommen "Argumente" aus der Internet-Steinzeit, die schon tausendfach zerlegt wurden, warum der Test mies ist.
Wie Jörg da so gelassen bleiben kann, ist erstaunlich.
Schlimm, diese wutschaubenden Fanboy-Rindviecher.
Nix gegen Leute, die das Spiel geil finden, ist völlig in Ordnung, aber diese beleidigenden, rausgerotzten Kommentare sind echt widerlich.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 25. November 2019 - 15:49 #

"wutschaubenden Fanboy-Rindviecher"
lol'd :D

euph 28 Endgamer - P - 105874 - 13. Dezember 2019 - 7:45 #

So langsam finden sich auch in meiner Filterblase die ersten Fans, denen diverse Dinge am Spiel ziemlich auf den Sack gehen :-)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33505 - 13. Dezember 2019 - 13:04 #

Unmoeglich!

TheRaffer 21 Motivator - - 29697 - 13. Dezember 2019 - 20:18 #

Das können keine Fans sein ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40196 - 13. Dezember 2019 - 22:21 #

Der totale Widerspruch o.O