Shadow of the Colossus Test+

Klassiker in neuem Gewand

Harald Fränkel / 30. Januar 2018 - 17:15 — vor 27 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PS4
3D-Actionadventure
12
Sony Japan Studio
06.02.2018
Amazon (€): 23,50 (PlayStation 4)
GMG (€): 59,99 (PSN), 53,99 (Premium)
Im Remake des 2005er Klassikers bringt der Spieler keinerlei Standardmonster um die Ecke, sondern ausschließlich riesenhafte Albtraumgegner. 16 Stück. Zwischendrin wird geritten und Schwermut empfunden. Macht das Spaß?
Shadow of the Colossus ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Shadow of the Colossus ab 23,50 € bei Amazon.de kaufen.
Shadow of the Colossus darf zurecht als moderner Klassiker bezeichnet werden. Als es Ende 2005 beziehungsweise bei uns Anfang 2006 für die PS2 veröffentlicht wurde, blieb ihm zwar der ganz große kommerzielle Erfolg verwehrt – doch unter seinen Fans wurde es schon früh als Meisterwerk gehandelt. Wie in ihrem Erstlingswerk Ico hatten es die Mannen von Team ICO unter der Führung von Fumito Ueda geschafft, Emotionen bei ihren Spielern zu erzeugen, ohne viele Worte zu machen.

Als Held namens Wander möchtet ihr das Leben eines Mädchens retten – was nur gelingt, wenn ihr 16 riesige Kolosse bezwingt. Also reitet ihr mit eurem Pferd Agro los und macht euch auf die Suche nach dem ersten davon (quasi das Tutorial).

Bei den Spielinhalten kam Shadow of the Colossus ähnlich spartanisch wie bei der Story daher. Reiten, Kolosse finden, ihre Schwachstellen entdecken und sie besiegen, den nächsten Koloss suchen. Und zwischendurch ein wenig auf die Jagd gehen und Früchte sammeln. Aber kann Shadow of the Colossus auch heute noch packen – und zwar in der bald erhältlichen Neuauflage für die PS4? Harald Fränkel hat das von Bluepoint entwickelte Remake getestet und stellt es euch ausführlich in seinem Video-Test vor – der den normalen, geschriebenen Test ersetzt.

Haralds Meinungskasten und natürlich den Wertungskasten wollen wir euch aber nicht vorenthalten.

Autor: Harald Fränkel, Redaktion: Christoph Vent und Jörg Langer

 
Anzeige

Meinung: Harald Fränkel

Shadow of the Colossus lässt von Beginn an keine Zweifel aufkommen: Ihr heißt David, euer Gegenüber Goliath, ihr seid nur die Laus im Barte des ZZ-Top-Gitarristen. Ach was sag ich, es ist noch dramatischer: Ihr seid nicht mehr als der GamersGlobal-Chefredakteur im Rückenpelz eines Gorillas! Dabei präsentiert sich das Action-Adventure als Spiel der Gegensätze: Auf der einen Seite stehen das fast meditative Erleben der Natur und die melancholische Atmosphäre, auf der anderen der brutale Adrenalin-Tanz auf den Riesen.

Das Pacing von Shadow of the Colossus funktioniert heute noch genau so gut wie im Original von 2005. Die Ruhephasen vor dem Sturm sorgen dafür, dass die darauffolgenden Unwetter sich gefühlt noch stärker entladen als ein Orkan. Will heißen: Durch den immer wieder krassen Bruch zwischen Schwermut und Schwertmut entsteht eine absolute Top-Atmosphäre. Warum dieses Spiel darüber hinaus Kunst ist: Es nutzt aufs Wesentliche reduzierte Gameplay-Features so effizient, dass trotz des Purismus ein tiefgreifendes, abwechslungsreiches Spielerlebnis entsteht. Die Macher reizen die Kampfmechanik mit ihren genialen Ideen komplett aus.

Streitross Agro machte mich allerdings aggro, weil es sich hin und wieder recht störrisch gab. Dennoch verleihe ich das Prädikat "Besonders pferdvoll". Ich bin nun wirklich kein Paul Schockemöhle oder Tom Booker, empfinde die Steuerung des Tiers aber als realistisch. Agro hat spielerisch Gewicht, weil er extrem schnell unterwegs ist und so schlau, nicht ständig irgendwelche Klippen runterzufallen. Außerdem wirkt er dank der fantastischen Animationen unglaublich lebendig.

Aber! Während meiner stundenlangen Suche nach Monster Nummer 8 hegte ich bisweilen Gedanken, die mit einem sehr großen japanischen Schwert und den Hälsen der Entwickler zu tun hatten. Bei ungeduldigen Zeitgenossen fällt das Spielspaßbarometer in solchen Leerlaufphasen schnell von heiter/sonnig runter in den Bereich Tobsucht. Privat hätte ich wohl die Segel gestrichen, ich spiele nämlich gerne ohne Wiki-Nachhilfe. Und auch, weil seit 2005 in der Welt der Spiele viel passiert ist, geht Shadow of the Colossus "nur" noch als sehr gutes Action-Adventure durch, nicht als Meilenstein.
 
Shadow of the Colossus PS4
Einstieg/Bedienung
  • Stimmungsvolles Intro
  • Drei Schwierigkeitsgrade
  • Erster Kampf als Tutorial designt
  • Geheimnisvolles Gottwesen gibt Tipps
  • Karte zur groben Orientierung
  • Magisches Schwert als zusätzlicher Wegweiser
  • Kamera zickt hin und wieder
  • Pferd bisweilen sehr störrisch
Spieltiefe/Balance
  • Spielbare Melancholie ohne Kitsch (= Top-Atmosphäre)
  • Tiefgang trotz puristischen Gamedesigns
  • Simple, aber geniale Kampfmechanik
  • Abwechslung durch Sprung- und Klettereinlagen
  • Pferd nicht nur Staffage, sondern sinnvoll
  • Reiten wirkt ungewöhnlich authentisch
  • Freispielbare Zusatzausrüstung
  • Jagen und Früchte sammeln machen den Helden stärker (viel mehr gibt's in der Welt aber auch nicht zu tun)
  • Fair verteilte Schreine als Speicherpunkte
  • Statistiken für Highscore-Jäger
  • Weite Wege strecken die Spielzeit
  • Abseits von Reiten und dem Kampf gegen die Kolosse kaum Spielinhalte
  • Kein freies Speichern
  • Viele klassische Adventure-/Rollenspiel-Elemente fehlen
Grafik/Technik
  • Bilderbuch-Landschaften
  • Brutal eindrucksvolle Monster
  • Tolle Animationen
  • Fotomodus
  • Nicht auf aktuellem Topgrafik-Niveau
  • Grafikschwächen im Detail (Popups, Clipping et cetera)
Sound/Sprache
  • Orchestrale Musik
  • Realistische Naturgeräusche
  • Musik wird fast zu spärlich eingesetzt
Multiplayer

Nicht vorhanden
8.5
Userwertung8.7
Hardware-Info
Keine Besonderheiten

 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Harald Fränkel 30. Januar 2018 - 17:15 — vor 27 Wochen aktualisiert
Christoph Vent Redakteur - P - 158102 - 30. Januar 2018 - 17:15 #

Viel Spaß beim Lesen und vor allem beim Anschauen!

euph 25 Platin-Gamer - P - 59477 - 30. Januar 2018 - 17:19 #

Sehr schön. Wird später angeschaut.

Golmo 16 Übertalent - 5870 - 30. Januar 2018 - 17:21 #

Das Spiel konnte mich noch nie begeistern und ich kann die Faszination und den Kult dahinter nicht richtig nachvollziehen.

Als Spieler wirst du gezwungen diese zunächst friedlichen, majestätischen Giganten brutal abzuschlachten...aber warum?!

Für ne Tante die du überhaupt nicht richtig kennst? Im Hintergrund ganz viel traurige Musik und melancholisch Wälder und dann soll das Spaß machen oder was besonderes sein?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 30. Januar 2018 - 17:29 #

Alte Spiele muss man eher im Kontext der Zeit betrachten. Wann hast Du es gespielt? Damals auf der PS2? Ich vermute jetzt mal nicht. Ein Ico wirkt heute auch komplett anders als damals, so ist das nunmal.

Golmo 16 Übertalent - 5870 - 30. Januar 2018 - 17:47 #

Hatte man 2005 mehr Bock drauf, einem unschuldigen Giganten ohne trifftigen Grund mit dem Schwert ins Hirn zu pieksen? Ich habe es zum ersten mal auf der PS3 gespielt, cirka 2012 und es war mir einfach viel zu blöd und sinnlos, damals schon.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 30. Januar 2018 - 19:11 #

Die Frage kannst Du Dir doch anhand des Kultstatus, den das Spiel geniesst, selbst beantworten. ;-)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8531 - 30. Januar 2018 - 21:34 #

Offensichtlich hast du es nicht fertig gespielt, um genau diese Frage geht es im Spiel und in der Story.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20188 - 30. Januar 2018 - 17:50 #

Und die Frage stellst du dir bei Monster Hunter nicht?

Golmo 16 Übertalent - 5870 - 30. Januar 2018 - 18:00 #

Nö...da ist jedes Monster und dessen Bedrohung klar definiert und es ergibt Sinn in der Welt und für meinen Charakter. Zudem wirken die Monster auch wie Monster und nicht wie unschuldige süsse Riesen mit plauschigen Fellohren.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20188 - 30. Januar 2018 - 18:01 #

Mit der Argumentation fällst du bei Greenpeace aber knallhart durch.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8709 - 30. Januar 2018 - 18:00 #

Spricht für SotC. ;)

Borin 14 Komm-Experte - P - 2356 - 30. Januar 2018 - 19:25 #

Genau das ist es: Bei diesem Spiel fragt man sich spätestens wenn der 5. Koloss (das war, glaube ich, der erste fliegende) majästetisch zu Boden stirbt, ob man wirklich der Held ist, ob es das Wert ist, diese einmaligen Kreaturen zu töten usf. Das schafft doch kaum ein Spiel. Und wenn doch, dann unfreiwillig, bspw. wenn ich bei "Rise of the Tomb Raider" für ein Upgrade meines Beutels erst einmal zwei Wölfe oder einen Bären erledigen muss.

Pro4you 19 Megatalent - 14056 - 30. Januar 2018 - 20:02 #

Das schafft kaum ein Spiel, weil die meisten Spiele die so monoton aufgebaut sind abgestraft werden und so erst gar nicht produziert werden.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 30. Januar 2018 - 21:23 #

Daher muss man Exklusivproduktionen dankbar sein, die in diesem Aufwand Experimente erlauben.

Aber ich weiß ja was du eigentlich sagen willst. Und das was du eigentlich sagen willst ist totaler Unsinn.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3828 - 31. Januar 2018 - 1:16 #

Bei mir hat das direkt der erste schon geschafft! Dieses enorme Glücksgefühl, diesen riesigen Giganten zur Strecke gebracht zu haben, und gleichzeitig dieses Entsetzen, diese imposante Kreatur - die mich nichtmal angegriffen hatte - jetzt für immer erlegt zu haben... an diese Achterbahn der Gefühle erinnere ich mich, als wär' es gestern gewesen, dabei ist das schon fast 10 Jahre her...

Borin 14 Komm-Experte - P - 2356 - 31. Januar 2018 - 15:06 #

Bei dem ersten hatte ich noch zu viel damit zu tun, mich an die Steuerung zu gewöhnen. :-)

"diese imposante Kreatur - die mich nichtmal angegriffen hatte"
- Das ist sicherlich ein sehr wichtiger Punkt in diesem Zusammenhang. Klar, auch beim Witcher (als Beispiel) nehme ich Aufträge an, die mich zu Kreaturen führen, die mir nichts getan haben. Dafür aber halt meist anderen Leuten. Außerdem gibt es sehr sehr viele davon und außer den Trollen, mit denen man da reden kann, sind die auch immer im Krawallmodus, sobald man die nur schief anschaut. Bei SotC sind es diese wenigen, einzigartigen Kreaturen, die man aus einem höchst egoistischen Motiv heraus aufsucht und tötet.

zuendy 14 Komm-Experte - 2656 - 31. Januar 2018 - 15:28 #

Hatte deswegen nach der Hälfte der Monster aufhören müssen zu spielen.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20028 - 1. Februar 2018 - 8:53 #

Ist auch so ein Spiel, um das ich immer rumschleiche, aber Monster schlachten zum Selbstzweck, weil das irgendein Gott befohlen hat (im Video siehts auch so aus als würden sich die Monster wirklich nur wehren, wenn man ihnen das Schwert reinprügelt) find ich etwas... najaaa. Sagen wir, mit wäre es als Motivation irgendwie auch zu dünn, das beharken eigentlich friedlicher Lebewesen find ich - auch wenns natürlich nur ein Spiel ist - irgendwie als seltsam unangenehm.

Aladan 24 Trolljäger - - 46489 - 1. Februar 2018 - 9:44 #

Und genau das was du beschreibst ist ein wichtiges Motiv des Spiels.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29852 - 1. Februar 2018 - 10:18 #

Ganz genau. Darum dreht sich eigentlich das komplette Spiel.

steever 17 Shapeshifter - P - 8010 - 1. Februar 2018 - 10:40 #

Jep, dieses unangenehme Gefühl, stets die Frage ob das Töten und Opfern vieler virtueller, unschuldiger Wesen, das Mögliche Retten eines anderen virtuellen Lebens, welches selbst geopfert wurde, rechtfertigt. Dazu die langen Reitpassagen, die einem Zeit lassen, es immer wieder zu überdenken, ob man den weiten Weg auf sich nimmmt, um wieder über Leben und Tod zu entscheiden.

In anderen Spielen tötet man, wird für das Töten belohnt, angespornt. Hier kommt auch das Gefühl es geschafft zu haben auf, aber eben auch dieses Gefühl etwas Unrechtes getan zu haben. Man hinterfragt sein Handeln. Fands klasse, ist aber sicher nicht jedermans Sache. Und wenn man schon vorher diese Entscheidung fällt, kein unschuldiges, virtuelles Leben für ein anderes opfern zu wollen, dann ist das doch irgendwie auch im Sinne des Spieles - wenn auch nicht des Publishers, der gerne viel verkaufen möchte. ;D

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20028 - 1. Februar 2018 - 11:02 #

Hmja, okay, ich verstehe den Ansatz hier schon. Aber letztlich spiele ich irgendwie um Spaß zu haben und Unterhalten zu werden, nicht um den Sinn dessen was ich grad tue permantent über Stunden hinweg zu hinterfragen. ;-) Ich mag das zwar tatsächlich gern, wenn Spiele da auch die moralische oder Sinnfrage stellen - aber ich glaub ein ganzes, stundenlanges Spiel NUR um dieses Thema wäre mir dann doch zu viel... gerade wenn es eventuell langweilige Passagen hat, die mich zum sinnieren inspririeren sollen.

Ich gebe aber zu, die Idee hat schon ihren Reiz und ich verstehe, dass es manche genial finden. Ich kenn mich nur bei Spielen gut genug um zu wissen, dass mir das in Rekordzeit auf die Nerven gehen würde. ;-)

steever 17 Shapeshifter - P - 8010 - 1. Februar 2018 - 11:18 #

Also so erging es mir. Andere werden vielleicht auch einfach nur sehr viel Spaß haben, ohne dieses Hinterfragen. Wobei die Reitpassagen dann wohl doch schnell sehr langweilig werden dürften. Aber irgendwie fand ich diese Ödnis, Langeweile, diese Leerphasen beim Reiten im Kontrast zu den monumentalen Gegnern, den "epischen" Kämpfen auch recht passend (Musik unterstreicht das auch immer sehr schön).

Das Spiel ist auf jeden Fall schon sehr eigenwillig und kann auch mehr als gut nachvollziehen, wenn es einen nicht anspricht. ;)

-----------------

Hmpf... höre mich irgendwie wie ein SotC-Fanboy an.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45072 - 6. Februar 2018 - 11:46 #

Ich kann Punisher da sehr gut verstehen. Ist schon klar, dass genau das die Idee bei dem Spiel ist, aber wenn ich schon von Anfang an das Gefühl habe, dass es falsch ist, diese Wesen anzugreifen und zu töten, brauche ich doch kein Spiel, das mich das 16-mal tun lässt, um mir das zu zeigen. Das war auch der Grund, warum Spec Ops: The Line bei mir nicht zünden konnte. Kriegs-Shooter mochte ich noch nie, weil ich nicht Soldaten eines anderen Landes töten will, die ja nur ihren Job machen, so wie ich. Da habe ich lieber ein Fantasie-Szenario, wo die Gegner grundsätzlich böse sind und am besten gar nicht erst menschlich. Spec Ops wollte Fans des Genres zeigen, dass Krieg in Wirklichkeit schieße ist. Danke, wusste ich schon. ;-)
Und ein guter Shooter war es leider einfach nicht...

Oh, ich schweife ab. Also SotC werde ich wohl eher nie spielen. Könnte mir eh höchstens das HD-Remaster für PS3 holen, aber wenn ich diese Version mit viel besserer Grafik sehe, will ich das eigentlich nicht mehr. Eine PS4 ist für mich bisher nicht eingeplant.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20734 - 30. Januar 2018 - 18:20 #

Ist schon Freitag?

Marulez 15 Kenner - P - 3854 - 30. Januar 2018 - 20:05 #

Bin ich auch Deiner Meinung....

Trax 14 Komm-Experte - 2600 - 31. Januar 2018 - 9:20 #

Ist der Post ernst gemeint oder nur getrolle?
Falls das ernst gemeint ist, hast du mein vollstes Mitleid und das ist ernst gemeint.

Golmo 16 Übertalent - 5870 - 31. Januar 2018 - 10:37 #

Mitleid habe ich schon genug. Wer wirklich helfen möchte, kommt vorbei und massiert meine Kopfhaut.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21979 - 31. Januar 2018 - 14:30 #

Wieso sollte das auch nicht ernst gemeint sein? Finde ich als Standpunkt vollkommen legitim.

blobblond 19 Megatalent - 19842 - 31. Januar 2018 - 12:41 #

"Für ne Tante die du überhaupt nicht richtig kennst?"

Er kennt seine Geliebte nicht?Oo

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 30. Januar 2018 - 17:31 #

Eines der Spiele, die ich immer mal nachholen wollte. Werde aber wohl erstmal zur PS3 Remaster der PS2 Version greifen, denn die habe ich schon lange dank PS+, danach kann man das Remake immer noch spielen und dann auch besser einordnen.

Golmo 16 Übertalent - 5870 - 30. Januar 2018 - 18:03 #

Die ist absolut furchtbar. Grafisch und was die Performance angeht unterirdisch.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 30. Januar 2018 - 19:13 #

Ist halt die PS2 Version.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7244 - 4. Februar 2018 - 15:06 #

Und in stereoskopischem 3D! Wenn man einen entsprechenden Fernseher/Beamer hat, hat das durchaus was.

Und im Gegensatz zu den anderen PS3-Spielen wie z.B. Uncharted 3, die in 3D oft massiv in der Grafik runtergeschraubt wurden, merkt man bei dem PS2-Port keinen Unterschied.

Borin 14 Komm-Experte - P - 2356 - 30. Januar 2018 - 19:27 #

Ich fand das jetzt nicht so schlimm. Natürlich hat die Grafik gelitten, aber ist halt PS2. Und große Preformance-Einbrüche hatte ich nicht, wenn ich mich recht entsinne.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 30. Januar 2018 - 19:48 #

Hatte auch keine Einbrüche oder Probleme mit dem PS3-Remaster.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29852 - 31. Januar 2018 - 11:32 #

Kann ich auch nicht bestätigen.

Deepstar 15 Kenner - 3277 - 1. Februar 2018 - 15:07 #

Nee, wenn es die PS2 Version wäre, wäre das Spiel grafisch besser. Bei der PS3 haben die auf die Nebeleffekte verzichtet, weil die PS3 hat ja genug Power... die braucht ja keine Nebeleffekte mehr zur Einschränkung der Sichtweite.

Nahm aus meiner Sicht ganz schön viel von der Atmosphäre, dass es in der Entfernung keine nebelverhangenen Berge mehr gab, keine Sandwolken in der Wüste oder Nebelschwaden an den Seen oder Geysiren.

Kann die PS3 Version ehrlich gesagt überhaupt nicht empfehlen. Lieber die originale PS2 Version, selbst wenn die ganz selten mal leicht ins Ruckeln kommt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22695 - 4. Februar 2018 - 15:51 #

Die PS2 oder PS3 Version? Die PS3 Version habe ich selbst gespielt, und sie war erste Sahne.

McSpain 21 Motivator - 28690 - 30. Januar 2018 - 19:49 #

Kann es nur empfehlen. Ein Wucht in der Atmosphäre.

NathCim 12 Trollwächter - P - 870 - 30. Januar 2018 - 17:31 #

"Pferd bisweilen sehr störrisch" xD

Danke für den Test, heut Abend wird dann das Video geschaut.
Da ich den PS2-Teil nicht wirklich spielen konnte, werd ich mir das wohl holen - aber ob ich dafür den Vollpreis zahle.. hrm, eher unsicher.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20188 - 30. Januar 2018 - 17:43 #

So einige Spiele haben sich danach am "Kletter aufs Monster"-Prinzip bedient, aber kaum eins hat die Magie von SotC erreicht. So richtig das Bedürfnis alles nochmal durchzuzocken, verspüre ich allerdings nicht. Hab den Titel gut in Erinnerung behalten und das reicht mir eigentlich auch.

Aladan 24 Trolljäger - - 46489 - 30. Januar 2018 - 17:57 #

Sehr schönes Format mit dem Video-Test und dem Meinungskasten. Alles, was mir wichtig ist! :-)

Q-Bert 16 Übertalent - 5066 - 30. Januar 2018 - 18:30 #

Normalerweise hasse ich +1 Postings, aber in diesem Fall muss es sein.

Also +1. This! #MeToo. Dito.

euph 25 Platin-Gamer - P - 59477 - 30. Januar 2018 - 20:36 #

Einfach +1 wird hier auch gelöscht, wie ich hier erfahren habe. Deshalb stimme ich dir jetzt mit einem ganzen Satz zu.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 34897 - 30. Januar 2018 - 19:14 #

Ja das finde ich auch.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8531 - 30. Januar 2018 - 22:02 #

Für mich leider nicht. Ich schaue keine Videos, zu Zeiten wo ich das könnte spiele ich lieber. Ich möchte lieber lesen, geht auch ohnehin schneller als wenn jemand spricht. Auf 1.5x Geschwindigkeit würde gehen, aber das klingt nach Schlümpfen ;)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24056 - 31. Januar 2018 - 6:02 #

Geht mir ähnlich. Mir sagt das neue Format absolut nicht zu!

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3754 - 30. Januar 2018 - 18:11 #

Oh, ist es schon so weit? Das Spiel könnte mich tatsächlich dazu verleiten, die PS4 mal aus dem Umzugskarton zu holen und anzuschließen...

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5295 - 30. Januar 2018 - 18:35 #

Sehr gutes neues Format! Ich finde, man koennte sogar den ganzen Text weglassen, und nur den Meinungskasten lassen. Alles was da an Text drin ist kann ins Video reingezogen werden.

Thumbs up!

Jürgen 23 Langzeituser - P - 42828 - 30. Januar 2018 - 19:06 #

Aber der Meinungskasten könnte doch auch noch ins Video...
Nicht falsch verstehen: ich bin hier ja der eine übriggebliebene User, der gerne Texte liest.

Aladan 24 Trolljäger - - 46489 - 30. Januar 2018 - 19:10 #

Du hast auf Arbeit doch genug Hefte und Bücher! :-D

timeagent 17 Shapeshifter - P - 7280 - 30. Januar 2018 - 19:21 #

Dann sind wir schon zu zweit. Ich ziehe einen geschriebenen Test jederzeit einem Videotest vor.

Borin 14 Komm-Experte - P - 2356 - 30. Januar 2018 - 19:31 #

Ich auch. Die Tests lese ich hier, weil man das gut splitten kann. Videos habe ich meist keine Zeit zu, da ich die nicht mal zwischendurch an einer Haltestelle angucke. Und statt längerem Video am Stück nutze ich die Zeit doch lieber zum selbst zocken.
Hier werde ich aber wohl eine Ausnahme machen, da SotC eines meiner Lieblingsspiele ist.

Edit: Sehe gerade, dass das Video sehr kurz ist, da stimmt mein Punkt hier nur eingeschränkt.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48546 - 30. Januar 2018 - 19:37 #

Hier ist noch jemand der das so sieht.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17083 - 30. Januar 2018 - 21:30 #

Jop, hier, *michmeld, auch.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8531 - 30. Januar 2018 - 22:03 #

Dito, weiter oben habe ich auch die Gründe erläutert.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24056 - 31. Januar 2018 - 6:03 #

Auch hier nochmal eine absolute Zustimmung!

Jac 17 Shapeshifter - P - 7652 - 30. Januar 2018 - 19:14 #

Ich finde es besser mit dem wenigen Text, aber nicht ohne. Es gibt ja auch mal Situationen, wo man das Video nicht direkt starten kann/will. Für den Ersteindruck finde ich den Text dazu sehr gut geeignet, er könnte sogar bis zu einer Seite (für meinen Geschmack) lang sein. Mehr als 1 Seite wäre mir dann aber schon wieder zu viel. Die Zeit habe ich einfach nur noch sehr selten und die ist für mich dann besser in ein kurzes Video investiert.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20734 - 30. Januar 2018 - 19:12 #

Danke für das Test-Video. Für mich ist hier alles da, schönes Video mit Erläuterungen vom Harald, Meinungskasten und Wertungskasten. Kaufen werde ich es bestimmt, ob auch direkt zu Release weiß ich noch nicht.

Edit: Man hätte das Video natürlich noch in 4K abgreifen und hochladen können.

direx 16 Übertalent - P - 5996 - 30. Januar 2018 - 19:06 #

Bisher hab ich das Spiel eher ignoriert, aber das Gezeigte macht doch Lust auf mehr ... Mal sehen ...

Aladan 24 Trolljäger - - 46489 - 30. Januar 2018 - 19:11 #

Die Atmosphäre von SotC ist wirklich etwas einzigartiges. Was ist man bereit zu opfern..

Pro4you 19 Megatalent - 14056 - 31. Januar 2018 - 6:06 #

Freizeit?

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 6412 - 30. Januar 2018 - 19:15 #

Ein Held namens Wanda.
Dachte zuerst, er heisst Nemo. ;-)

Scando 24 Trolljäger - 50771 - 30. Januar 2018 - 21:44 #

Ich auch :)

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6646 - 30. Januar 2018 - 19:31 #

Das hätte ich wirklich gern. Damals fand ich es schon sehr spielenswert. Schade, dass dieses Spiel so wenige Nachahmer findes/fand bisher.

herzkasper 11 Forenversteher - 723 - 30. Januar 2018 - 19:31 #

"Schwermut und Schwertmut"

Hehe.

Dre 13 Koop-Gamer - P - 1746 - 30. Januar 2018 - 19:43 #

Eine Frage von jemanden, der SotC 2005 gut und das Remastered für die PS3 mies fand: Ist die neuer Steuerung auf heutige Verhältnisse angepasst oder ist diese wie auch die Originalsteuerung eine Katastrophe?

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 1. Februar 2018 - 11:04 #

Bis auf die Optik ist alles beim alten.

Dre 13 Koop-Gamer - P - 1746 - 1. Februar 2018 - 21:26 #

Danke für die Info :) Dann verzichte ich auf die dritte Version von SotC ^^

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12047 - 2. Februar 2018 - 6:58 #

Das stimmt so wie Jadiger schreibt aber nicht. Es gibt eine "neue" Steuerung oder alternativ/optional auch die alte Steuerung.

Siehe das Video von DigitalFoundry.

timeagent 17 Shapeshifter - P - 7280 - 30. Januar 2018 - 19:43 #

Ich kann leider nicht dem bisher positiven Tenor zu dem "Test" zustimmen. Ich bin da eher altmodisch eingestellt und habe lieber Text mit Fakten. Nach diesem Video weiß ich immer noch nicht, wie ich das Gameplay einordnen soll - kenne auch das Original nicht. Gibts verschiedene Waffen? Oder muss ich mit dem vorhandenen Schwert bei jedem Boss erst gucken wie ich ihn lege? Sprich, levele ich irgendwie auf oder gehts nur darum einen Boss zu beobachten und aus seinem Verhalten zu lernen? Habe ich das alles im Video überhört (kann gut sein, mich plagt eine Erkältung) oder hat das gefehlt?

Vielleicht noch ein Vorschlag für das Video:
Wäre es nicht sinnvoll, bei Videotests neben den ganzen ausgewählten Einzelszenen auch einen längeren Abschnitt des eigentliches Gameplays zu haben? Also quasi wie bei der SdK oder den 15-Minuten. Mir würde sowas mehr helfen als reine Szenen-Zusammenschnitte.

Momentan weiß ich nicht so recht, was ich von dem Spiel halten soll. Ich glaube, dass würde mir in dieser Form bei jedem Spiel so gehen - wenn ich mich nicht vorab schon ausreichend informieren würden. Manchmal sagen Worte mehr als 30 Bilder pro Sekunde. ;)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8709 - 30. Januar 2018 - 19:57 #

Nun ja, wenn du bei einem Spiel mit puristischem Gamedesign und simpler Kampfmechanik (in dem abseits vom Reiten kaum mehr zu tun ist) erwartest, dass du leveln kannst und aus 100.000 Waffen wählen, bist du noch optimistischer als meine Frau. ;)

Gute Besserung übrigens!

timeagent 17 Shapeshifter - P - 7280 - 30. Januar 2018 - 20:15 #

Ok, das erklärt einiges. Danke schön. :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3828 - 31. Januar 2018 - 1:21 #

Du hast ein Schwert und einen Bogen, und eine Kletteranzeige, die Dir anzeigt, wie lange Du Dich noch festhalten kannst... that's all!

Ach nee, später begegnest Du dem Raben aus dem Intro wieder ab und an... XD

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 1. Februar 2018 - 11:17 #

Es gibt noch HP erhöhungen mit Verstecken Schreinen obwohl die liegen eigentlich direkt auf dem Weg. Also versteckt sich die nicht und Eidechsen kann man abschießen als Sammel zeug.
Das ganze ist so Aufgebaut das es keine Offene Welt ist was viele denken wenn sie das sehen. Es gibt einen Hub und jeder Tote Boss öffnet eine neue Tür der Weg ist linear und führt direkt zum Boss. Verlaufen kann man sich nicht nur mal Falsch abbiegen. Die Boss Kämpfe laufen alle nach dem gleichen Schema ab schauen was er macht Umgebung checken und dann meisten besteigen. Auf einen bestimmten Punkt schlagen und das Vieh ist tot.
Das ganze dauert ca. 6 Stunden dann ist auch schon wieder vorbei, ach und die Kamera und das Gameplay sind störrisch. Springen kann oft mal zum ungewollten Tot führen und Reiten ist einfach nur ...

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2623 - 30. Januar 2018 - 20:01 #

Im Safari-Browser wird das Video nicht angezeigt. Es bleibt eine leere, weiße Fläche. Abblocker etc. sind selbstverständlich auf GG aus ;) Sonstige Videos wurden bislang fehlerfrei dargestellt.

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 6412 - 30. Januar 2018 - 20:05 #

Auf welchem System? Auf MacOS und iOS ist es jedenfalls sichtbar.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2623 - 30. Januar 2018 - 21:14 #

MacOS.

Es sind jetzt auch alle Videos auf GG nicht mehr Sichtbar. Chrome,Opera und Firefox funktionieren tadellos.

Update 20:13: Die Videos auf GG funktionieren jetzt ich bei mir wieder.... Ich schwöre, ich habe nix gemacht (tm) :D

Horselover Fat 10 Kommunikator - 371 - 31. Januar 2018 - 9:42 #

Auch hier funktioniert's in Safari 11.0.3 unter macOS 10.13.3.

Guldan 17 Shapeshifter - 8454 - 30. Januar 2018 - 20:27 #

Endlich kann ich es nachholen :) Schön kurz dank Video und Kasten gerne öfter.

Hyperlord 16 Übertalent - P - 4945 - 30. Januar 2018 - 20:31 #

Danke, Harald!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 145700 - 30. Januar 2018 - 21:10 #

Dem schließe ich mich an und möchte ergänzen: Ich habe den Ton zum Video sehr genossen :)

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2623 - 30. Januar 2018 - 20:40 #

Tja, sieht so aus, als ob ich mir das Teil zum 3. mal kaufen müsste.
Schon beim zuschauen kriege ich massiv Gänsehaut... SoTC sieht so unfassbar schön aus. Das Remaster profitiert DEUTLICH vom höher aufgelösten Fell der Kolosse. Wirkt jetzt wirklich irgendwie.....griffig!

Gutes, kompetentes Testvideo - ohne schlimme Zoten, aber trotzdem unverkennbar Harald Fränkel. So macht GG Spaß.

Vor 2-3 Jahren hätte ich beim Thema "mehr Videos" noch Gift und Galle gespuckt. 2018 revidiere ich meine Meinung:
Die Kombination Testvideo, Meinungs- und Wertungskasten finde ich sehr gelungen!
Dazu die oft unterhaltsamen und aufschlussreichen SDKs und andere Videoformate gefallen ebenso.

zfpru 16 Übertalent - P - 4916 - 30. Januar 2018 - 21:29 #

Gutes Spiel.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17083 - 30. Januar 2018 - 21:32 #

Und jetzt bitte noch für PC!

Maryn 13 Koop-Gamer - P - 1530 - 30. Januar 2018 - 22:43 #

Dem schließe ich mich an.
Mir nur deswegen oder meinetwegen auch noch für z.B. Bloodborne ne PS4 anzuschaffen, das werde ich dann wohl doch eher nicht tun.

Drapondur 28 Endgamer - - 109668 - 30. Januar 2018 - 21:50 #

Sieht schön aus aber ich bin mehr der Hack'n'Slay-Typ. So mit raufklettern, Angriffsmuster austesten und ähnliches, ist nicht so meins.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 8531 - 30. Januar 2018 - 22:05 #

Eins der besten Spiele aller Zeiten für mich. Werd ich zum dritten Mal kaufen, das kann man alle paar Jahre mal wieder spielen.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 7303 - 30. Januar 2018 - 22:12 #

Das werd ich kaufen. Definitiv!

Sebastian 27 Spiele-Experte - P - 82498 - 30. Januar 2018 - 22:52 #

Klasse geschriebener Meinungskasten.

Tikwa666 07 Dual-Talent - P - 112 - 30. Januar 2018 - 23:20 #

Wegen Harald Fränkel bin ich hier Pro-User geworden. Lasst den Burschen noch viele Reviews und Videos machen. Braucht hier jemand noch 'ne Space-Rat? :)

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2556 - 30. Januar 2018 - 23:57 #

Super Test @ Harald und @ Jörg ich finde die Idee von Videotests perfekt als Audiovisueller Typ kommt mir das sehr entgegen. Dann lieber einen Krachertest mit 6 Seiten für ein Game des Monats als sich die Finger an jedem Release wundtippen. Und wie heißt es so schön...manchmal sagen Bilder und hier auch Töne mehr als tausend Worte. Sehr guter Strategierichtungswechsel *Thumbs Up

T-Bone 14 Komm-Experte - P - 1976 - 31. Januar 2018 - 20:10 #

Genau meine Meinung. Der Test ist was Form und Inhalt betrifft einfach Top.

Ich hoffe dass sich der hier abzeichnende Wechsel in der Länge und der Art der Präsentation durchsetzen wird, für mich seid ihr hier auf dem absolut richtigen Weg.

Hoffentlich bleibt Harald der GG Redaktion noch lange erhalten für mich eine echte Bereicherung des Teams.

Michi 13 Koop-Gamer - P - 1312 - 31. Januar 2018 - 21:12 #

Find das Format auch perfekt. 5-10 Minuten Video plus Meinungskasten. Von mir aus brauchen es für kein Spiel 6 Seiten sein. :-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 59477 - 1. Februar 2018 - 8:28 #

Außer vielleicht bei wirklich großen und interessanten Titeln, da lese ich gerne auch mal ein bisschen mehr. Aber bei den meisten Tests reicht mir das so.

zuendy 14 Komm-Experte - 2656 - 31. Januar 2018 - 10:30 #

Harald hat die Echse getötet. :( Man schießt auf den Schwanz, Dieser wächst nach und man kann ihn nach ein "paar Tagen" wieder abschießen.

Schön gemachter Test.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8709 - 31. Januar 2018 - 10:51 #

Danke! Und jetzt sag noch, dass man beim Crafting mit diesen Viechern Schuhe und Handtaschen herstellen kann, dann kriegt meine Frau das Spiel zum Geburtstag! ;)

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 29852 - 31. Januar 2018 - 11:38 #

Die Grafik wurde ja tatsächlich richtig aufgebohrt. Gräser und Fell der Giganten sehen richtig schick aus und die Texturen wirken auch nicht matschig.
Mir hatte das PS3-Remaster schon sehr gut gefallen, das Spiel fand ich klasse. Vielleicht hole ich mir die PS4-Version dann auch nochmal.

Michel07 15 Kenner - 3547 - 31. Januar 2018 - 12:18 #

Dieser "Test" bestätigt meine Vorahnung.
Das Videoformat ersetzt keinen ordentlichen Testbericht.
Ich lese lieber 2-3 Seiten Test
Jörg, Christoph, Benjamin , Mick et al. können das. Das nennt man Spielejournalismus.
Man muss sich Zeit nehmen um den Text zu lesen und zu verstehen.
Das scheint abhanden zu kommen, und scheint nicht mehr gewollt von der Mehrzahl der User.
Nur meine Meinung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 371277 - 31. Januar 2018 - 14:28 #

Zunächst einmal: Die Spielzeit ist dieselbe wie bei einem Test, den du ohne Gänsefüßchen schreibst. Die Leistung dahinter ist keine geringere.

Die Frage ist nun, wie viele Details man in ein solches Video packt, und ob dieses allererste Video – zu einem Spiel, das ja im Wesentlichen von der Atmosphäre und den sehr geschliffenen, aber sehr überschaubaren Spielmechaniken lebt, tatsächlich symptomatisch ist für alle Video-Tests, die wir jemals machen werden. Wir schneiden gerade Rüdigers Railway Empire, der mehr ins Detail geht. Und dennoch werfen wir jetzt zum 2. Mal 25% Sprechertext raus, weil es einfach nicht funktioniert im Video, so viele Infos rauszublasen.

Wir haben den Anspruch, dass unsere Videotests zusammen mit Meinungs- und Wertungskasten euch weiterhin umfassend über das jeweilige Spiel informieren werden, und für die großen Klöpse gibt es weiterhin ab und zu ein Textmonster.

Unsere bisherige Art zu testen hat uns nicht zur Weltherrschaft geführt bislang, selbnst unsere eigenen User lesen zum größeren Teil den Test nur teilweise oder gar nicht (wohl aber Meinungs- und Wertungskasten) – da sind wir schon auf dem richtigen Weg, würde ich sagen.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2556 - 31. Januar 2018 - 20:06 #

Kann ich nur Bestätigen...lieber ein bis zwei Qualitätstest geschrieben und ansonsten qualitativ !! hochwertige !! Videos produzieren... rein auf das geschriebene Wort zu setzen ist (leider) zu nieschig geworden...

ich glaube den Anspruch qualitativ kann man bei euch setzen und auch erhoffen... ihr seid ja nicht z.B.: PC Games, die jeden Tag gefühlt 10 Labervideos auf YouTube rauskloppen wo viel geredet aber kaum etwas ausgesagt wird...

revo 14 Komm-Experte - P - 2301 - 31. Januar 2018 - 13:03 #

Das neue Format gefällt mir gut.
Video ja - Text nein - oder zumindest wenig (in Form des Meinungskastens)
Auch wenn ich erstmal nach der Textversion gesucht habe war mein nächster Gedanke dann "Oh. Schon fertig. Cool."
Der "Konsum" des Tests war schon geschehen und - so im Nachhinein - habe ich alles was ich wissen wollte mitgeteilt bekommen.
Das Video fand ich dann fast etwas zu kurz, aber das mag mit dem Spiel zu tun haben, so viele unterschiedliche Facetten gibt es nicht zu zeigen wenn man nicht zu viel (bei den Monstern) zeigen will.

steever 17 Shapeshifter - P - 8010 - 31. Januar 2018 - 13:55 #

Testformat gefällt mir extremst gut. Sind genau die Sachen dabei, die für mich wichtig sind: Video, Meinungskasten und ne Note, um schon vorab sehen zu können in welche Richtung das Ganze geht. Schönes Video btw. :)

Steppenbrand 10 Kommunikator - 357 - 31. Januar 2018 - 13:57 #

Da sind mir tstächlich solch ernste Titel vom Fränkel noch lieber als die albernen Sachen. Toller Text, tolles Video.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21979 - 31. Januar 2018 - 14:27 #

Danke, Harald, für den Test – manchmal sagt ein gut geschriebener Meinungskasten halt mehr aus als woanders 3-4 Seiten Testbericht. Find ich gut.

Zum Spiel: ist ja damals als PC-Kind ziemlich an mir vorbei gegangen, vielleicht ne gute Gelegenheit, das endlich mal nachzuholen, und damit dass sie es grafisch so hübsch aufbohren hätte ich ja nicht gerechnet, da kann man auch über 40€ für ein mehr als 10 Jahre altes Spiel nicht wirklich meckern. Vielleicht greif ich einfach mal zu und seh selbst nach, ob sich das Ding auch ohne Nostalgiebrille gehalten hat. ;)

Zup 11 Forenversteher - 668 - 31. Januar 2018 - 15:52 #

So ein Videotest ist für mich meistens informativer als Text mit Screenshots. Aber der (für mich) alberne Sprecher müsste nicht sein. Ihr wollt ein Spielemagazin für Erwachsene sein ? Dann redet bitte auch weitestgehend so ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 371277 - 31. Januar 2018 - 15:58 #

Erwachsen = getragen-staatsmännisch?

Ich persönlich finde Haralds Stil in diesem Video schlichtweg fantastisch, und als ich das letzte Mal geschaut habe, liegt das Erreichen der Volljährigkeit bei ihm (wie auch bei mir) schon einige Zeit zurück...

Natürlich glaube ich dir, dass es auf dich ganz anders wirkt, aber sieh' es mal so: Wir sind alles Charaktere, keine Roboter oder die Steigerung davon, Nachrichtensprecher. Ist doch normal, dass einem der eine nicht so zusagt vom Stil her, der andere mehr.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2406 - 31. Januar 2018 - 17:55 #

Respekt, dass Du Harald verteidigst - trotz des Seitenhiebs im Meinungskasten! Das zeigt wahre, ähm, Größe! :-)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8709 - 31. Januar 2018 - 16:58 #

Wie du an den positiven Reaktionen hier festellen kannst, ist Humor keine Frage des Alters, sondern des Geschmacks. Blöd finden darfst du es natürlich trotzdem. :)

Necromanus 16 Übertalent - P - 5885 - 31. Januar 2018 - 17:29 #

Mir gefällt das Video dafür sehr. So gehen die Meinungen auseinander :-)

Dennis Hilla Redakteur - P - 54720 - 31. Januar 2018 - 17:51 #

Ich falle im großen GG-Vergleich natürlich in ein fast-noch -pubertäres Alter, finde das Video / Haralds Humor zum quietschen, kenne aber genug gleichaltrige oder sogar jüngere, die damit überhaupt nicht konform gehen würden. Humor ist Geschmackssache, schade dass deiner hiermit eben nicht getroffen wird.

(Erwähnt sei an dieser Stelle, dass ich Harald seit der PC Action sporadisch verfolge. Vielleicht ist mein Humor auch einfach stehen geblieben. Wäre damit aber dann wohl auch nicht der einzige ;))

Aladan 24 Trolljäger - - 46489 - 1. Februar 2018 - 7:10 #

Heißt das, wir dürfen dich jetzt offiziell Küken nennen? :-D

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20028 - 1. Februar 2018 - 8:57 #

Ach ich finde das muss nicht immer todernst sein... Harald hat seinen eigenen Stil, den man natürlich nicht mögen muss. ;-) Ein bisserl entspannter könnte er dabei allerdings klingen find ich, wobei der Pathos in der Stimme, so leicht unheil verkündend, natürlich zum Spiel auch irgendwie gut passt. :) Die Alternative, ohne Späßchen oder Anekdoten nur Fakten runterbeten fände ich auf jeden fall deutlich unattraktiver.

el_Matzos 15 Kenner - P - 3328 - 31. Januar 2018 - 18:38 #

Also, generell finde ich das Format und die Aufteilung von Text, Video und Meinungskasten gelungen. Könnt Ihr beim nächsten Test dieser Art bitte den Text ein bisschen informativer gestalten, so dass der Leser alles wichtigste über das Spiel auch aus dem Text erfahren kann und der Text nicht nur dazu da ist, das Video zu promoten. Es gibt halt Situationen in denen man kein Video anschauen kann oder möchte und dann sollten Text plus Meinungskasten zumindest einen groben Überblick über das Spiel geben.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6086 - 1. Februar 2018 - 7:08 #

So in etwa würde ich das auch sehen.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8709 - 1. Februar 2018 - 8:57 #

Genau das tun sie doch! Text = grobe Info zum Spiel, Kasten = Meinung des Haupttester, Pro & Contra = die wichtigsten positiven und negativen Aspekte.

Wie viel informativer hätte denn z.B. das Pro-und-Contra sein sollen? Da stecken eine Menge Infos (und auch Zeit übrigens) drin.

Falls du dir natürlich, was ich vermute, ausführliche Texte UND ein Video dazu wünschst, muss ich leider sagen, dass das dem neuen Konzept widerspräche. Wenn z.B. die Spielmechanik im Video landet, kann sie den Kern des Spiels komprimiert und trotzdem besser rüberbringen.

el_Matzos 15 Kenner - P - 3328 - 1. Februar 2018 - 10:17 #

Die Länge ist voll in Ordnung. Nur im Text zwischen Video und Meinungskasten steht inhaltlich sehr wenig. Ab dem dritten Absatz wird nur noch der Video-Test beworben. Inzwischen ist ja der Test von Rüdiger zu Railway Empire online. Der ist auch noch nicht perfekt (wer ist das schon), aber deutlich näher an dem, wie ich mir so einen Kurztest + Video vorstelle.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8709 - 1. Februar 2018 - 10:59 #

Äpfel. Birnen. ;)

Die Schwerpunkte eines Tests zu Shadow of the Colossus, das a) nicht wirklich neu ist, sodass es b) als ursprünglicher Meilenstein vor allem spielehistorischen einzuordnen ist und c) in Sachen Gameplay extrem puristisch daherkommt (es passiert ungewöhnlich wenig), sind andere als bei einer vergleichsweise Feature-reichen WiSim.

Kurzfassung: Es gibt bei Shadow of the Colossus einfach weniger erwähnenswerte harte Fakten als bei Railway Empire.

Edit: Das war jetzt übrigens meine Interpretation, da der Einleitungstext nicht von mir stammt. Evtl. kann es dir der Verfasser besser erklären.

Larnak 21 Motivator - P - 27001 - 1. Februar 2018 - 0:42 #

Sehr schöne Videolänge, so kann man es zwischendurch gut gucken, ohne extra Zeit freischaufeln zu müssen, wie das bei Testvideos mit um die 15 Minuten schon mal passieren kann.

Sonst auch schön!

contraspirit 11 Forenversteher - 679 - 1. Februar 2018 - 11:07 #

Entäuschender Test mit wenig Substanz, da liefert ein IGN-Videotest selbst bei halber Länge deutlich mehr. Insbesondere hab ich eine ausführlichere Einschätzung des Remasters/Remakes vermisst, die die Unterschiede zum PS2-Original oder auch zur PS3-Version anspricht.

XAN_PLAY 10 Kommunikator - 361 - 1. Februar 2018 - 15:17 #

Oh, eine Neuausrichtung im Testbereich? Ordentliches Video, knapper Lesetext, knackiges Fazit. Perfekt!

Ich kann nachvollziehen, wenn Leute gerne und viel lesen - ich tue und mag es nicht. Die Neuausrichtung teste ich jetzt für drei Monate per Premium an, wenn es so bleibt, bin ich aufgeschlossen für ein Jahresabo.

Sarrow 04 Talent - 24 - 1. Februar 2018 - 16:58 #

Ich bin hin und her gerissen was das Spiel angeht. Habe es noch nie gespielt. Zähle mich selber mit 34 auch eher zu den älteren Gamern und habe dementsprechend schon einiges gesehen was die Spielewelt betrifft. Bedeutet, dass es schwierig ist mich zu begeistern. Bin irgendwie mittlerweile ein wenig abgestumpft weil heute eine Superlative die andere Jagd. Welches Spiel ist denn ähnlich vergleichbar ?

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 6784 - 2. Februar 2018 - 10:33 #

Auf den ersten Blick “Monster Hunter World”. Da passiert halt zwischen den Kämpfen mehr, man muss auf jeden Kampf zugeschnittene Ausrüstung herstellen und dafür Material farmen. Aber man kämpft auch gegen große Monster. Ich glaube auch, dass das Remake von SotC nicht unbedingt zufällig gerade jetzt erscheint.

Evoli 16 Übertalent - 5175 - 3. Februar 2018 - 2:26 #

Die Originalversion habe ich sehr gern gespielt, auch wenn es eigentlich gemein war, die Kolosse zu töten. Ich weiß noch nicht genau, ob ich mir das Remake zulegen werde. Irgendwie sind noch zu viele "richtig" neue Spiele in der Warteschlange...

Freylis 20 Gold-Gamer - 22695 - 3. Februar 2018 - 3:34 #

Immer mal her damit. Ich habe es schon auf der PS3 genossen und werde es selbstverständlich auch für die PS4 besorgen. Neben ICO (und Last Guardian, das ich aber noch nicht gespielt habe) ist es sicherlich einer der besten Titel für die Herbst oder Winterzeit, wenn man nach etwas Melancholischem, nachdenklich stimmenden sucht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45072 - 6. Februar 2018 - 11:52 #

Wenn das das neue Testformat ist, gefällt es mir. :-)
Die Kombination aus Videokommentar und Meinungskasten liefert ausreichend Information, durch bewegte Bilder bekomme ich einen guten Eindruck vom Spiel. So darf's sein.
Sogar Haralds Humor fand ich hier nicht so schlimm wie befürchtet. ;-) Die Sprechweise wirkte allerdings etwas... angestrengt? Weiß nicht, wie ich es beschreiben soll.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7244 - 10. Februar 2018 - 14:07 #

Puh... nachdem ich es auf PS2 verpasst und auf PS3 leider immer liegengelassen habe, probiere ich es gerade mal wieder auf der PS4.

Von Setting, Stimmung und Welt ist es wirklich toll! Aber Kamera und Steuerung sind teilweise echt aus der Hölle! Ich bin jetzt beim dritten Koloss, weiß auch genau, was ich machen muss, aber die Steuerung in Kombi mit der Physikengine behindert mich, wo es nur geht.

Und die Kamera scheint mich auch zu hassen. Da drehe ich sie in eine Richtung in sofort dreht sie sich automatisch wieder weg. Was soll das? Das passiert nicht nur auf den Kolossen, sondern auch wenn man durch die Landschaft reitet.

Schade, dass man das im Remake nicht auch auf ein zeitgemäßes Niveau gehoben hat. Wenn ich mit Eloy in Horizon Zero Dawn auf einen Longneck klettere, hab ich immer das Gefühl, dass ich alles unter Kontrolle habe. Das hätte ich bei SotC auch gern.

Eine gewisse Frustresistenz sollte man besser mitbringen. Steuerung und Kamera können wirklich enorm nerven. Aber wer "The Last Guardian" ohne Wutausbrüche überstanden hat, wird zurechtkommen. ;-)

revo 14 Komm-Experte - P - 2301 - 22. Juli 2018 - 14:24 #

Jetzt habe ich es auch endlich mal (durch-)gespielt und muss sagen, es ist toll, wenn man einen Koloss besiegt. Gutes Gefühl. Und irgendwie hat es mich auch bei der Stange gehalten.
ABER ich werde es nie, nie, nie wieder anfassen.
Die Steuerung ist ein Witz, die Kamera ebenso. Wie oft ich erneut irgendwo hoch klettern musste, nur weil die Steuerung so mies ist oder die Kamera einfach etwas dagegen hatte, dass ich in dem Moment einen Absprung oder Ähnliches schaffe. Mehrere Male musste ich eine Video-Lösung bemühen, nur um zu sehen, dass das was ich schon seit vielen Versuchen tue genau das richtige ist. Jedoch so ungenau umsetzbar, dass ich selbst nach dem Anschauen noch einige Versuche gebraucht habe. Und dabei rede ich nicht mal davon wie man die Kolosse besiegen muss, sondern z.B. von dem Absprung von diesem aufsteigenden "Halbring" zur Säule, bevor es auf die Plattform zum "Ritter-Koloss" geht.
Das Pferd - oh Harald - wie oft hab ich Deine Worte im Inneren widerhallen gehört. Einige male dachte ich "hey, es ist logisch, dass das Pferd so gesteuert wird, wie es gesteuert wird. Es ist ja ein Lebewesen für sich und kein Auto." Und dann verhält es sich in einigen Momenten ganz komisch und doch wieder anders als in der Zeit vorher.
Inkonsequent in Details würde ich sagen.
Das hat mich einige Nerven gekostet. Dennoch hat es insgesamt Spaß gemacht. Aber irgendwann war ich zu weit um aufzuhören.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)