Return to Monkey Island

Return to Monkey Island Test+

Nostalgie-Fest

Benjamin Braun / 19. September 2022 - 17:59 — vor 1 Woche aktualisiert

Teaser

Ein Traum wird wahr: Ron Gilbert persönlich setzt Monkey Island fort. Im Test verrät Benjamin, welche großen Stärken das Adventure auszeichnen, aber warum es auch Fans nicht komplett glücklich macht.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Ich bin nicht nah am Wasser gebaut und manch einer mag behaupten, dass selbst die Androiden aus Detroit - Become Human mehr Emotionen zeigen als ich – ihr habt mich halt auch noch nie beim Fußball erlebt! Aber: Als Ron Gilbert vor wenigen Monaten enthüllte, dass noch dieses Jahr eine Fortsetzung zu Monkey Island erscheinen wird, machte ich Flick-Flacks (ehrlicherweise nur innerlich, aber das zählt!).

Mit der Fortsetzung Return to Monkey Island geht ein von mir lange gehegter Wunsch in Erfüllung, den auch viele andere langjährige Adventure-Fans teilen. Guybrush Threepwood macht sich darin auf die Suche nach dem niemals so richtig aufgelösten Geheimnis der Affeninsel und Gilbert nutzt sogar die Gelegenheit, das seltsame Ende von Monkey Island 2 - LeChuck's Revenge aufzuklären. Nun ist die Zeit der Spekulationen, wie gut das neue Abenteuer des Möchtegernpiraten wird, vorbei. Ich habe Return to Monkey Island auf Nintendo Switch für euch durchgespielt und verrate euch hier sowie im oben eingebetteten (möglichst spoilerfreien) Testvideo ob neben Fans wie mir auch Serieneinsteiger auf ihre Kosten kommen.
Diese Szene im Prolog wirkt hochvertraut, zeigt allerdings etwas ganz anderes als in Monkey Island 2...


Die Fans fest im Blick

Ron Gilbert weiß genau, dass klassische Adventures in der Call of Duty-Generation bestenfalls eine Randerscheinung darstellen. Mit so Funktionen wie der Schnellreise, mit der ihr auf Knopfdruck fast immer direkt auf die vertraute Inselansicht mit dem Mini-Guybrush oder die Seekarte wechselt, wird Return to Monkey Island dem auch unter Genre-Puristen immer stärker verbreiteten Komfortansprüchen gerecht. Nicht mal eine Minute muss man zudem auf dem Schlauch stehen, wenn man es so will. Denn eure aktuellen Aufgaben könnt ihr jederzeit in der To-do-Liste nachschlagen und bei Bedarf ein spielinternes Hinweisbuch wie eine Komplettlösung nutzen. Das gilt auch für den "schwierigen" der beiden zu Beginn wählbaren Modi, die es so ähnlich in Monkey Island 2 gab.

Eben weil ein Adventure aber kein Call of Duty ist, weiß Gilbert auch, was die echten Genre-Fans mehr als 30 Jahre nach The Secret of Monkey Island und des großartigen zweiten Teils wollen: Natürlich knifflige und kreative Rätsel, aber vor allem eine Reise in die Vergangenheit. Deshalb strotzt Return to Monkey Island durchgehend nur so vor Referenzen, besonders auf die ersten beiden Teile, an denen Gilbert damals in leitender Position bei LucasArts mitwirkte. Das fängt schon im Prolog an, in dem ihr scheinbar mit dem jungen Guybrush und dem jungen LeChuck im Big-Whoop-Vergnügungspark beginnt, also in gewisser Weise noch einmal das Ende von Teil 2 erlebt – nur mit einem Twist.

Weiter geht es mit Mêlée Island, wo ihr bekannte Orte wie die Gouverneurs-Villa oder auch Captain Smirks Hütte am Waldrand besucht, in der sich nun ein Piratenmuseum befindet. Mit Carla, Otis, Stan oder den "mächtig wichtigen Piraten" trefft ihr natürlich auch auf eine Reihe bekannter NPCs. Eigentlich steckt in jedem einzelnen Bereich Nostalgie pur, ja sogar in den Rätseln, auf die ich später noch genauer eingehen werde.

Für Fans wie mich ist das super, wenngleich es sogar mir hier und dort beinahe schon etwas zu viel wurde. Wer allerdings ein eher loses Verhältnis (oder bislang gar keins) zu Monkey Island hat, für den geht durch den hohen Nostalgie-Fokus im Zweifel mehr Atmosphäre flöten als das Spiel dadurch gewinnt. Denn mit den ganzen Anspielungen können sie in vielen Fällen einfach gar nichts anfangen. Daran ändert auch das schön gemachte Sammelalbum nichts, in dem Guybrush beim Durchklicken von Bildern die Story aller bisherigen Serienteile, inklusive Tales of Monkey Island zusammenfasst. Einfach gesagt: Return to Monkey Island ist Fan-Service pur und genau deshalb trotz anderer Stärken für Serieneinsteiger allenfalls bedingt geeignet.

Aus Spoiler-Gründen will ich darauf nicht näher eingehen, aber ich sollte in diesem Kontext noch erwähnen, dass mir das Ende nicht gefallen hat. Ich finde es sogar eher schlechter als den umstrittenen Abschluss von Teil 2. Allerdings ist in Spielen für mich die Qualität der Reise bedeutender als deren Schlusspunkt, weshalb sich mein Eindruck vom Ende auch nicht negativ auf die Wertung auswirkt.
Die Atmosphäre von Return to Monkey Island lebt nicht zuletzt von unzähligen Referenzen, besonders auf die ersten beiden Spiele. Mit den "mächtig wichtigen Piraten", die nun einen Anglerladen betreiben, können nur Kenner der Originale etwas anfangen.
 

Rätseln wie in Monkey Island 2

Eine der größten Stärken der Reihe, ganz besonders des zweiten Teils, waren immer die Rätsel. Nicht, dass die von außen betrachtet immer vollkommen logisch gewesen wären, aber sie ergaben, wie immer in guten Adventures, spätestens innerhalb der eigenen Spiellogik absolut Sinn. Bei Return to Monkey Island ist das nicht anders. Es gibt zwar immer wieder einzelne Aufgaben, bei denen ich nur durch Ausprobieren auf die Lösung gekommen bin – übrigens auch bei einem der wenigen "Schalterrätsel", das natürlich wiederum eine Referenz auf die ersten beiden Teile umfasst. Im Nachhinein erschloss sich die Logik hinter den Kopfnüssen aber immer, und meist wurde mir sogar schlagartig klar, dass ich einen Hinweis aus einem früheren Dialog schlicht nicht als solchen erkannt hatte.

Es überzeugen aber nicht nur die Rätsel an sich und deren recht große Bandbreite, die auch die von mir geliebten Dialogrätsel mit abdeckt. Die Struktur ist einfach großartig, denn auch in Return to Monkey Island laufen so gut wie immer gleich mehrere Aufgaben parallel. Die sind clever miteinander verwoben, ähnlich wie auf der Suche nach den vier Kartenteilen in Monkey Island 2 kann ich aber an mehreren Punkten Fortschritte erreichen, trete also nicht so leicht auf der Stelle, wenn ich bei einer der Teilaufgaben nicht weiterkomme. Das gilt sogar für die überschaubar großen Schauplätze wie das Schiff eines anderen Piraten. Dort müsst ihr die einzelnen Crew-Mitglieder davon überzeugen, bei einer Abstimmung für euch zu votieren. Mit wem von ihnen ihr anfangt, bleibt weitgehend euch überlassen, sodass ich auch hier immer das Gefühl habe, voran zu kommen, selbst, wenn es nur kleine Schritte sein mögen. Ebenfalls sehr gut gefielen mir Aufgaben wie die rund um die Königin von Brrr Muda (der kalten Version von Bermuda), die ich in drei Wettbewerben schlagen muss. Klar, dass Guybrush dabei schummeln muss und daher lohnt es sich, die Szene genauer zu beobachten, um Wege für eine erfolgreiche Manipulation zu finden.

Aber wo ich eben über kleine Schauplätze gesprochen habe: Return to Monkey Island öffnet sich erst relativ spät, genauer gesagt im vierten Akt. Monkey Island selbst besucht ihr sogar nur besonders kurz. Erst danach stehen auf der Seekarte bis zu acht parallel bereisbare Orte zur Verfügung, darunter wieder das im ersten Akt erkundete Mêlée Island. Die Komplexität ist aber auch davor angemessen hoch – und auch der Umfang passt. Ich kann es anhand meiner Notizen leider nicht mehr genau nachvollziehen, sollte aber auf der "schweren" Stufe ungefähr zwischen zehn und zwölf Stunden benötigt haben. Ich habe allerdings auch nicht groß Dialogzeilen schnell weggeklickt und oft auch anscheinend optionale Dialoge geführt, um nichts zu verpassen. Man kann also sehr sicher auch schneller durch sein. Wer ständig ins Hintbook linst (das habe ich auch an zwei oder drei Stellen gemacht), kommt wohl sogar in ein paar wenigen Stunden ans Ende.
Das Interface der PC-Version unterscheidet sich letztlich kaum von der Switch-Version. Das Inventar lässt sich etwas leichter bedienen und generell lässt sich (fast) alles klassisch per Point-and-Click nur mit der Maus steuern.
 

Gute Umsetzung auch auf Konsole

Return to Monkey Island erscheint bekanntermaßen (zunächst) nur für PC-Systeme und Nintendo Switch. Für den Test habe ich das Adventure zunächst auf letzterer durchgespielt. Die Switch zeigt zwar bei der Performance ein paar kleinere Schwächen, vorrangig leichte Slowdowns beim Szenenwechsel, läuft ansonsten aber weitgehend rund. Ich sehe auch visuell nichts, was in der PC-Version selbst bei höherer Auflösung nennenswert besser aussehen könnte. Ob der Grafikstil euch zusagt, das mag jeder für sich entscheiden. Anfänglich war ich nicht begeistert, doch mir gefällt er letztlich ganz gut, wobei ich mich beim Spielen vielleicht auch  nur daran gewöhnt habe.

Anfängliche Probleme hatte ich auch mit der Steuerung, da ich im Prolog tatsächlich noch dachte, man könnte die Hotspots nur mit den Schultertasten durchschalten, was ziemlich schlecht funktioniert. Tatsächlich geht das aber auch mit dem rechten Stick, wobei die "durchschaltbaren" Hotspots abhängig von Guybrushs Standort und Blickrichtung angezeigt werden. Guybrush selbst bewegt ihr mit dem linken Stick aktiv durch die einzelnen Szenen und dürft praktisch jederzeit auch ein Renn-Funktion nutzen, was eure Reise zusätzlich zum "Direktes Verlassen zur Insel-/Seekarte"-Button beschleunigt. Das Inventar zwar per Knopfdruck zu öffnen, aber quasi per Point-and-Click zu bedienen, ist nicht optimal, aber insgesamt funktioniert die Steuerung ziemlich gut, sodass ich letztlich wenig Grund zum Meckern finde. Gewünscht hätte ich mir höchstens noch, dass ich mehr als neun manuelle Savegames anlegen kann.

Zur PC-Version, die mich erst am Release-Tag erreichte, gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, was ihr euch nicht bereits denken könnt. Dort gibt es selbstverständlich eine Point-and-Click-Steuerung, wobei nicht ganz Genre-reinrassig. Wie auf Konsole werden hier bei Hotspots eine oder zwei Optionsmöglichkeiten angezeigt, die hier mit der linken beziehungsweise rechten Maustaste ausgeführt werden – Betrachten mit der linken, Aktionen wie ansprechen, öffnen und so weiter mit der rechten. Komfortabler steuert sich mit der Maus aber vor allem das Inventar, da viel leichter Drag-and-drop möglich ist – das geht im Handheld auf Switch übrigens auch per Touch-Steuerung.

Ansonsten gibt es keine echten Vorteile. Gerade Schnellleser dürfen Dialoge zudem nicht per Mausklick überspringen, das geht nur mit der Punkt-Taste auf der Tastatur. In Sachen Datenmenge ist die PC-Version übrigens ziemlich schlank. Keine 3,8 GB Speicher werden benötigt, der komprimierte Download ist entsprechend noch etwas kleiner.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Hagen Gehritz (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

Als Fan von Monkey Island habe ich mich selbstverständlich auf den neuen Serienteil gefreut und ganz besonders natürlich, weil er von Ron Gilbert selbst kommt. Total begeistert bin ich nicht, mit dem Ergebnis aber zufrieden, was gewiss kein Selbstläufer ist. Das Rätseldesign zählt für mich mit zum Besten, was das Genre in den letzten zehn Jahren zustande gebracht hat. Die englische Sprachausgabe sowie die Musik sind stark, auch wenn für mich so mancher Gag nicht so recht zünden mag. Über den Grafikstil mag man streiten. Ich persönliche erlebe ihn nicht als Störfaktor, und inzwischen gefällt er mir insgesamt sogar ganz gut. Da finde ich den schlaksigen Guybrush aus The Curse of Monkey Island ehrlich gesagt schlimmer.

Return to Monkey Island hat allerdings ein großes Problem. Ich würde nicht sagen, dass das Spiel für Serieneinsteiger gar nicht funktionieren könnte – zumal die Zugänglichkeit etwa mit der spielinternen Lösungshilfe hoch ausfällt und selbst auf Konsole Steuerung und Komfort passen. Aber bei all den vielen Referenzen in wirklich allen Bereichen und der unterm Strich eher dünnen Hauptstory, lebt das Spiel doch sehr von seinen Vorgängern oder besser gesagt vom Nostalgie-Faktor von Serienfans wie mir. Eigentlich sogar in erster Linie! Für mich ist das in Ordnung, ja sogar ein Vorzug. Wer hingegen nicht mit den Spielen aufgewachsen ist, dürfte aber eben weit weniger Freude an Return to Monkey Island haben als ich.
 
Return to Monkey Island PCSwitch
Einstieg/Bedienung
  • Insgesamt gute Steuerung per Gamepad ...
  • Zwei Schwierigkeitsstufen wählbar (kann im laufenden Spiel nicht geändert werden)
  • To-do-Liste hält über alle aktuellen Ziele auf dem Laufenden
  • Spielinternes Hint-Book, das von kleinen Tipps bis hin zur Komplettlösung reicht
  • ... wenn auch leicht gewöhnungsbedürftig
Spieltiefe/Balance
  • Extrem hoher Nostalgie-Faktor ...
  • Überwiegend erstklassiges Rätseldesign
  • Große Rätselvielfalt
  • Wenig Leerlauf, da man (fast) immer bei mehreren Aufgaben angehen kann
  • Gewohnt sympathischer Hauptheld
  • ... eher zu viel für Serieneinsteiger
  • Unbefriedigendes Ende
Grafik/Technik
  • Größtenteils hübscher Comiclook ...
  • Viele nette Charakteranimationen
  • ... der aber die Gemüter spaltet
  • Kleinere Slowdowns beim Standortwechsel und gewissen Szenen (Switch)
Sound/Sprache
  • Gute bis sehr gute englische Sprecher
  • Schöner Soundtrack mit vielen neu interpretierten Klassikern
  • Überwiegend gute deutsche Textübersetzung
  • Humor zündet bei weitem nicht immer
  • Keine deutsche Sprachausgabe
Multiplayer

Nicht vorhanden
 
8.0
Userwertung9.4
Mikrotransaktionen
nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten

 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • Kopierschutzlose GoG-Version
  • Epic Games Store
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Benjamin Braun 19. September 2022 - 17:59 — vor 1 Woche aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 112008 - 19. September 2022 - 17:58 #

Viel Spaß mit Benjamins Test!

StefanH 23 Langzeituser - - 38300 - 19. September 2022 - 18:00 #

Hui, das ging ja schnell :D Bei mir läuft gerade der Download, aber die Note stimmt mich ja noch optimistischer als zuvor :)

Timberwolf76 18 Doppel-Voter - P - 10519 - 19. September 2022 - 18:12 #

Hab auch noch 1GB Wartezeit vor mir...ick freu mir aber schon

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 33010 - 19. September 2022 - 18:53 #

Der Download in der Ferienwohnung ist mit 20 Mbit/s zwar ziemlich dünn, aber es ist immerhin absehbar.

Maestro84 19 Megatalent - - 16252 - 19. September 2022 - 18:03 #

Ich werde mir das Spiel sicher mal holen, aber vorher ist nochmal Teil 2 dran im Herbst.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25514 - 19. September 2022 - 20:34 #

Wird bei mir auch so sein. Erstmal eine Runde mit den alten Teilen drehen um das alte Gehirn aufzufrischen. Aber mir gefällt was Benjamin erzählt und zeigt. Und der Grafikstil gefällt mir eh.
Ich fand den Gag dazu auch superwitzig, genau mein Humor :)

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6687 - 20. September 2022 - 6:48 #

Hab ich schon hinter mir, aber Teil 3 hatte ich doch besser in Erinnerung als es mir 10-15 Jahre seit dem letzten durchspielen gefallen hat: vor allem das "Mini-Spiel" mit dem Schiffskampf war einfach nur nervig.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25936 - 21. September 2022 - 16:59 #

ICh will eigentich nur eins uns zwei nochmals durchspielen und dann hofe ich dass der neue Teil auf GOG kommt :)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16753 - 19. September 2022 - 18:05 #

Arrrrrrr! :D Dann hole ich besser mal neue Batteriesäure für den Grog.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32887 - 19. September 2022 - 18:07 #

Werde morgen mal reinspielen. Den ersten Teil hab ich vor ca. 10 Jahren auf dem iPod Touch durchgespielt, aber von Teil 2 kenne ich nur den Anfang. Meine Kindheitserinnerungen beruhen mehr auf Teil 3 und 4. Gar keinen Bezug habe ich zu "Tales of Monkey Island", obwohl ich das sogar in meinem Steam-Account habe.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 882856 - 19. September 2022 - 18:07 #

Pünktlich zum Release. ;-)

incorp 10 Kommunikator - P - 421 - 19. September 2022 - 18:11 #

Ich ziehe es mir auch gerade, es ist ja quasi ein Pflichttitel. Ich mag den neuen Grafikstil, warum sollte auch alles immer gleich aussehen? Ich jedenfalls freue mich auf neue Rätsel im karibischen Flair und ein Wiedersehen mit altbekannten Charakteren! P.S.: Schöner Test!

Brunzel 19 Megatalent - P - 14620 - 19. September 2022 - 18:12 #

Lade es auch gerade herunter. Ich freu mich heute reinspielen zu können.
Danke für den Test, der hat die Vorfreude noch gesteigert.

Timberwolf76 18 Doppel-Voter - P - 10519 - 19. September 2022 - 18:15 #

Hach...ich hätte es zwar so oder so gekauft und gespielt. Trotzdem danke dass die Nerven nach dem pünktlichen Test erstmal beruhigt sind.
Ging das Embargo echt quasi bis zum Zeitpunkt der Download-Freischaltung?

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10437 - 19. September 2022 - 21:14 #

Ein Largo-Embargo.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 74807 - 19. September 2022 - 18:21 #

Nach 20 Minuten bin ich schon einmal sehr angetan. :)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 68452 - 19. September 2022 - 18:23 #

Angetan? Du hast also Dinge aus dem Inventar genommen und angezogen? Spoiler! ;)

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 74807 - 19. September 2022 - 23:10 #

Nach mehr als vier Stunden bin ich absolut begeistert und muss mich zwingen, erst einmal aufzuhören. Ich weiß aber jetzt schon, dass ich diesen Teil viel öfter spielen werde als den vierten und fünften. Die Präsentation finde ich absolut gelungen, die Gamepad-Steuerung ist perfekt, der Humor bisher absolut auf den Punkt und die Rätsel absolute Oberklasse. Ich musste so oft grinsen oder laut lachen wie schon lange in keinem Spiel mehr. Wenn es so weiter geht, ist das für mich persönlich eine 10. :)

LRod 19 Megatalent - P - 13616 - 19. September 2022 - 23:18 #

Ich bin jetzt bei 90 Minuten und mir gefällt es auch sehr gut. Gerade auch die Grafik gefällt mir in Aktion viel besser als im Trailer. Der Humor ist auch wieder da.

Nur zu den Puzzles kann ich noch nicht viel sagen, bisher wurde weitestgehend erkundet und geredet, es geht erst jetzt so langsam los, dass ich überall war und jetzt schauen muss, wie es weitergeht.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 74807 - 22. September 2022 - 0:38 #

Ich bin durch. Und ich bleibe bei meiner subjektiven 10/10.
Die Kritikpunkte von Benjamin kann ich gut verstehen, habe sie aber alle nicht so empfunden. So fand ich das Ende zum Beispiel wirklich perfekt. Auch wüsste ich keine Stelle, wo der Humor nicht zündet, aber das ist ja auch Geschmackssache (und ich mag auch mal Kalauer).
Aber ja, ich kann mir gut vorstellen, dass man insgesamt auch enttäuscht sein könnte. Mehr dann später in der Meinungskasten-Aktion von ChrisL. ;)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 22. September 2022 - 7:32 #

Sehr gut, darauf hatte ich gehofft.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 19. September 2022 - 18:42 #

Unbefriedigendes Ende?
Oh Nein....jetzt hab ich richtig Schiss! Den Anfang hat er ja auch schon komplett verkackt. :-(

wilco96 15 Kenner - 3361 - 19. September 2022 - 18:43 #

wieder? die Enden von Monkey Island 1+2 waren doch super!

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 19. September 2022 - 18:47 #

Teil 1 war ok, normal halt. Teil 2 war aussergewöhnlich aber dann kam halt Jahrzehntelang kein daran anknüpfender Nachfolger und die Nachfolger die kamen, haben dieses Ende so ziemlich ignoriert. Bei Thimbleweed Park hat er dann zuletzt das Ende mal wieder so richtig verkackt. Und jetzt schafft er den Anschluss an sein eigenes Ende nicht.

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 19. September 2022 - 18:48 #

Nur weil du das Ende in Thimbleweed Park offensichtlich nicht verstanden hast, heißt es nicht, daß irgendwer da "verkackt" hat.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 19. September 2022 - 19:14 #

Da gab es nichts, was man nicht verstehen konnte. Es war simpel aber dumm. Es hat all die Charaktere mit einem Schlag unwichtig gemacht. Diese Tauben? Nichts dahinter wie beim Rauch Monster aus Lost.

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 20. September 2022 - 9:05 #

Auch mal interpretieren können oder zwischen den Zeilen lesen können ist nicht so deins, oder? Ich halte dein Verständnis für Narration gerade in Adventurespielen ehrlicherweise mitlerweile für genau so glaubwürdig wie deine Pionierleistung im Spielejournalismus um die Jahrtausendwende...

wilco96 15 Kenner - 3361 - 19. September 2022 - 18:49 #

Stimmt. An Thimbleweed Park habe ich nicht gedacht. Das Ende war wirklich schwach. Das Ende von Monkey Island 2 war dagegen genial nur leider hat es ein wenig bis zum Nachfolger gedauert...

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 19. September 2022 - 19:15 #

Genial? Kann man sich drüber streiten. Es war sonderbar, aber Teil 3 zeigt eindrucksvoll, dass Ron damals schon 0 Plan hatte wie er jemals an dieses Ende anknüpfen möchte. Niemand kann mir erzählen diese Idee wie Teil 3 nun "weitergeht" hätte er damals schon gehabt. Dann wären ja auch nicht so viele Änderungen notwendig von Dingen die im eigentlichen Ende von Teil 2 nie passiert sind und umgekehrt.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6687 - 20. September 2022 - 6:51 #

Stelle ich mir schwierig vor, Ron Gilbert hatte mit Teil 3 nichts am Hut

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 20. September 2022 - 8:48 #

Mit Teil 3 meine ich natürlich im Kontext Gilberts Teil 3 also Return to Monkey Island, dieses Spiel hier. Soll ich das noch für dich tanzen?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90671 - 20. September 2022 - 9:06 #

Es würde reichen ein wenig höflicher zu sein.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6687 - 20. September 2022 - 12:29 #

Oh ja bitte, aber im TigerTanga ich besorg auch ein paar Ein-Dollar-Scheine

Timberwolf76 18 Doppel-Voter - P - 10519 - 19. September 2022 - 20:13 #

Der Anfang ist doch richtig clever…ein bissl gecheated…aber clever!

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 19. September 2022 - 20:21 #

Cheaten ist nicht clever sondern billig.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 74807 - 19. September 2022 - 23:12 #

Ich finde das super gelöst. Allerdings habe ich auch nicht so einen überragenden Intellekt wie Trollo... äh... Golmo.

wilco96 15 Kenner - 3361 - 19. September 2022 - 21:52 #

gamepro ist begeistert vom Ende. Es besteht also noch Hoffnung. ;-)

Punisher 22 Motivator - - 31101 - 20. September 2022 - 19:06 #

Du hast nach 2 Minuten aufgehört zu spielen oder ein paar wichtige Details übersehen. Ging mir auch so, hab mit einem Kumpel den Anfang echt besprechen müssen, bis wir drauf gekommen sind.

Edit: Alternativ auch einfach die ersten 15 Minuten spielen, dann erklärt sich das ganz von selbst und wird aufgelöst. Und dann ist es auf einmal ein grandioser Anfang.

wilco96 15 Kenner - 3361 - 19. September 2022 - 18:48 #

verstehe die relativ niedrige Wertung nicht. Ich dachte wir sehen subjektive Tests bei gamersglobal. Rätseldesdign gehört zum Besten der letzten Jahre + Nostalgie-Faktor für Benjamin + super Sprachausgabe und Musik. Bei den negativen Eigenschaften des Spiels handelt es sich laut Benjamin nur um Dinge die für Serienneueinsteiger gelten würden was auf ihn nicht zutrifft. Klingt für mich alles nach einer X. Oder gibt es einen Punkt Abzug für die nicht vorhandene deutsche Sprachausgabe?

Mod: Wertung entfernt.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 19. September 2022 - 18:57 #

War auch überrascht, als ich ans Ende des Tests kam.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 360392 - 19. September 2022 - 19:05 #

Subjektive Wertung schließt objektive Betrachtung nicht aus.
Dünne Hauptstory & nicht jeder Gag mochte bei mir zünden dürften wohl wichtige Indikatoren sein, warum es eine gute X geworden ist.

Mod: Wertung entfernt.

Desotho 17 Shapeshifter - 7913 - 19. September 2022 - 19:51 #

Spätestens nach dem Plumsklo war das ne 9.

wilco96 15 Kenner - 3361 - 19. September 2022 - 20:53 #

ja, kann man so sehen. Ich sehe hier nur viele Tests bei denen der Tester quasi sagt :"solide" und dann steht da eine X...

Mod: Wertung entfernt.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 74807 - 19. September 2022 - 23:14 #

Für mich persönlich ist die fehlende deutsche Sprachausgabe gar nicht so schlimm, da die englische wirklich super ist. Mir reichen auch die deutschen Texte.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6687 - 20. September 2022 - 6:57 #

Ist halt subjektiv ;o) Wer Adventures nur wegen den Rätseln spielt wird sicher eine höhere Wertung vergeben, als jemand bei dem die Geschichte auch Priorität hat. Laut Test ist die recht "dünn". Von daher würde ich sagen ist die 8 doch recht wohlwollend.

Desotho 17 Shapeshifter - 7913 - 20. September 2022 - 11:52 #

Damals fand ich Adventures eben wegen Story und Atmosphäre so geil. Die Rätsel waren nie meins.
Aber das waren auch andere Zeiten. Heute sind da eher Spiele wie Life is Stränge für mich der logische nächste Schritt.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 20. September 2022 - 19:28 #

Sehe ich auch so, was ich damals von Adventures wollte, bieten mir heute eher Spiele von Quantic Dream, Supermassive Games, Telltale und Dontnod.

Wobei manche Rätsel schon nett waren, ich sag nur "Gewicht und unter Wasser" beim ersten Monkey Island.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22074 - 20. September 2022 - 8:37 #

Finde die Note passend. Benjamin klingt positiv, aber nicht hellauf begeistert im Test. Kommt auch immer drauf an, wie schwer einzelne Aspekte für den einzelnen wiegen, beim ihm scheint die "dünne Story" (auf die er verständlicherweiße aus Spoilergründen nicht weiter eingeht) schwerer zu wiegen als vieles anderes.

wilco96 15 Kenner - 3361 - 19. September 2022 - 20:52 #

bei mir ist es bisher ein 9.0. Aber ich bin auch nur mit dem 0. kapitel durch...

Brunzel 19 Megatalent - P - 14620 - 19. September 2022 - 21:03 #

geht mir ähnlich, gerade den Prolog abgeschlossen und dieses Monkey Island Feeling war einfach sofort wieder da. Wenn sich das im Spiel so fortsetzt freue ich mich auf weitere unterhaltsame Stunden

Moe90 15 Kenner - - 2916 - 19. September 2022 - 21:09 #

Danke für diesen Test!

AlIma 11 Forenversteher - P - 584 - 19. September 2022 - 23:01 #

Tjaa, soll ich nun Teil 1 und 2 (vielleicht auch 3) noch einmal spielen? Auf der einen Seite habe ich beruflich und privat gar keine Zeit dafür, auf der anderen Seite will ich das Spiel in all seiner Pracht und Nostalgie erleben....

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 19. September 2022 - 23:29 #

Falls du sie schonmal durchgespielt hast, kannst du dir vllt. einfach eine Zusammenfassung auf Youtube gönnen. Sonst solltest du dir auf jeden Fall 1 und 2 erstmal gönnen. Und vllt. 3. Da wurde ja erkennbar Murray übernommen.

Brunt 15 Kenner - P - 3031 - 20. September 2022 - 7:13 #

Ich bin begeistert.
Von Anfang an hat man das Monkey Island Feeling wie damals.
Alleine alles anzuschauen/klicken und die Gespräche zu führen macht rießen Spaß.
Und was mich am meisten überrascht hat: Ich fand die Grafik bei den Präsentationen arg be....scheiden, kaum spielt man stört die nach 5 Minuten schon nicht mehr.

Gorkon 19 Megatalent - - 17760 - 20. September 2022 - 7:14 #

An alle die ihr hier die Bewertung im Kommentar postet. Danke! So macht das ausblenden der Wertung wieder richtig Sinn. Nicht!

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22074 - 20. September 2022 - 8:38 #

Die wird bisher genau einmal erwähnt. Alles andere sind die Wertungen, die User vergeben würde.
Ansonsten: keine Kommentare lesen? Auch auf GG bist du nicht gänzlich von Spoilern gefeilt. Und kannst auch niemanden vorschreiben, was du gerne lesen würdest.

Gorkon 19 Megatalent - - 17760 - 20. September 2022 - 9:12 #

Keine Kommentare lesen??? Was ist denn das für eine Idee. Die Kommentare zu den Test von Usern, welche das Spiel bereits spielen sind vielfach interessanter als die Tests selber.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109363 - 20. September 2022 - 10:24 #

Kommt doch immer wieder vor, daß die Wertung in den Kommentaren gespoilert wird. Früher war man halt mehr hinterher es in den Kommentaren zu editieren. Auch wenn Zensur gemault wurde. Heute läßt man's halt einfach stehen, vermutlich wegen Lernresistenz der User.

Gorkon 19 Megatalent - - 17760 - 20. September 2022 - 10:30 #

Ja leider. :-(

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 38855 - 20. September 2022 - 11:15 #

Die Red. ist grad Beschäftig und die Moderation hat auch einen Tagesjob und ist ggf gebunden - da fiel das leider runter. Sorry.

Wir werden schauen, dass das in Zukunft (gerade nach großen Tests) eher verfolgt wird. Bitte nutzt hierfür auch den "melden" Button.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109363 - 20. September 2022 - 11:20 #

Ich weiß wie der Hase doch läuft ;). Ich machte das schließlich auch ein paar Jährchen. Das war auch kein Vorwurf, sondern lediglich eine Feststellung, daß die Wertungsspoiler halt auch mal stehen bleiben.

euph 29 Meinungsführer - P - 116862 - 20. September 2022 - 11:38 #

So ein kleiner versteckter Vorwurf ist da allerdings schon drin, in deiner Feststellung ;-)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109363 - 20. September 2022 - 14:00 #

Falschinterpretationen waren auf GG schon immer geil. Nur weil man sagt wie es ist, ist das noch lange kein Vorwurf. Davon ab, genug OT.

euph 29 Meinungsführer - P - 116862 - 20. September 2022 - 14:11 #

"Kommt doch immer wieder vor, daß die Wertung in den Kommentaren gespoilert wird." ist eine Feststellung. Garniert mit "früher war alles besser (als ich noch Mod war)" wird daraus zumindest ein kleines bisschen ein Vorwurf, dass die Mods hier nicht richtig arbeiten würden.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109363 - 20. September 2022 - 14:30 #

"früher war alles besser (als ich noch Mod war)"

Und da ist deine Fehlinterpretation. Mit keinem Ton habe ich von mir gesprochen. Und der einzige Mod war ich auch nicht. Alles was ich sagte war, es wurde früher schnell drauf reagiert. Wer weiß ob heute die Mods angehalten sind, es halt stehen zu lassen aus einem von vielen möglichen Gründen, den ich als Vermutung aufführte.

Unterlasse das bitte in Zukunft. Und jetzt ist es endgültig OT. Schreib ne PN. Die werde ich aber wohlwissend ignorieren.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 38855 - 20. September 2022 - 11:19 #

Ich bin nochmal mit dem Kehrbesen durch und es sollte wieder Wertungsfrei sein (bin auf die subjektiven Noten der einzelnen User)

Gorkon 19 Megatalent - - 17760 - 20. September 2022 - 11:30 #

Danke für Deine Mühe. :-)

Claus 31 Gamer-Veteran - - 360392 - 20. September 2022 - 19:45 #

Wobei die Wertung hier ja direkt oberhalb der Kommentare zu sehen ist. ;)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109363 - 20. September 2022 - 20:44 #

Nicht wenn jemand sie via Profil ausblendet. Die Option gibt es. Dann wird sie im Test nicht angezeigt. Darum geht's ja.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 360392 - 20. September 2022 - 21:53 #

Stimmt, guter Punkt!

Gorkon 19 Megatalent - - 17760 - 21. September 2022 - 12:46 #

Ne, nicht, wenn ich es ausschalte.

Desotho 17 Shapeshifter - 7913 - 20. September 2022 - 16:01 #

Lol...

Gorkon 19 Megatalent - - 17760 - 21. September 2022 - 12:44 #

Du musst mir mal erklären, was hier Lustig ist. Vielleicht kann ich dann ja mit lachen.

Desotho 17 Shapeshifter - 7913 - 21. September 2022 - 22:25 #

Das weißt du doch bereits sehr gut :)

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22074 - 20. September 2022 - 8:39 #

Ist jetzt nicht die Über-Wertung geworden, aber auch keine schlechte. Für mich am wichtigsten ist der Hinweise, dass es sich stark an Kenner der ersten beiden richtet. Da ich keinen der Serie jemals richtig gespielt habe (Adventures gingen in meiner Kindheit an mir größtenteils vorbei), werde ich erstmal die nachholen. Oder vielleicht alles in einem Marathon am Stück spielen ;)

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7212 - 20. September 2022 - 8:42 #

Also ich bin nun annähernd mit dem ersten Kapitel fertig, irgendwann muss man ja mal ins Bett, und für mich ist das Spiel einfach ein totales Highlight. Sound, Sprachausgabe, Grafik, das passt alles und es wurde für mich absolut dieser Punkt getroffen, dass das Spiel so designed wurde dass es sich anfühlt wie damals als ich die ersten Teile gespielt habe, obwohl es natürlich völlig anders ist!
Ich feiere es gerade total und bin mit einem dicken Lächeln zu Bett gegangen!

Lencer 18 Doppel-Voter - P - 10242 - 20. September 2022 - 9:01 #

Die fehlende deutsche Sprachausgabe hat mich schon von den Neuauflagen abgehalten. Ich mags einfach nicht, mit englischer Sprache und deutschen Untertiteln zu spielen. Ohne Sprachausgabe fehlt aber dann ein Teil der Atmosphäre. Egal, wünsche allen viel Spaß mit dem Spiel, ist ja offensichtlich ziemlich gut geworden.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 20. September 2022 - 9:09 #

Das Fehlen ist in dem Fall wirklich besonders ärgerlich, weil sogar die Texte im Hinblick auf die Sprachausgabe geschrieben wurden (z.B. Länge der Dialoge). Ohne Sprachausgabe wären die Texte anders. Und spielt man faktisch ohne Sprachausgabe, kriegt man nicht das volle Erlebnis. Schade für die Betroffenen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90671 - 20. September 2022 - 9:14 #

Da bin ich ganz bei dir. Noch mieser finde ich wenn heutzutage nicht mal Deutsche Untertitel existieren. Oder wie zb bei Oxenfree es auf Pc deutsche Untertitel gibt und auf Konsole nicht.

yeahralfi 16 Übertalent - P - 4607 - 20. September 2022 - 9:48 #

Dito. Ich finde das auch sehr schade. Mir persönlich ist es noch halbwegs egal. Für meine Frau, die bei uns der eigentliche Adventure Freak ist, ist das aber leider ein NoGo.

Olipool 18 Doppel-Voter - P - 11012 - 20. September 2022 - 9:58 #

Ich hab grad erst angefangen, aber kratze mir grad arg den Kopf über den Anfang, der anders als das Ende von Teil 2 ist. Momentan wirkt es wie eine billige Umdeutung, denn am Ende von Teil 2 haben die Eltern ja definitiv ihre Lines gesagt. Mal sehen, ob das noch Sinn macht, hätte man sicher auch anders lösen können.

edit: ooohh I get it now...schöner Twist. Aber noch ist Teil 2 damit nicht erklärt :)

StefanH 23 Langzeituser - - 38300 - 20. September 2022 - 10:26 #

So ähnlich erging es mir auch, aber ich glaube, da liegt SEHR viel mehr Wahrheit drin, als man auf den ersten Blick denkt. Entweder ist das Writing sehr intelligent, oder ich überinterpretiere hier gerade ganz hart :D

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10437 - 20. September 2022 - 10:54 #

Sieht toll aus, der Preis ist wirklich fair, die Wertungen sprechen für sich.

yeahralfi 16 Übertalent - P - 4607 - 20. September 2022 - 12:02 #

Das wäre für mich eigentlich in vielerlei Hinsicht ein ideales Spiel für das Ipad.Die Grafikanforderungen sind nicht hoch, die Steuerung für ein Tablet geeignet.

Und ich könnte abends halt mal ne halbe Stunde im Bett spielen, bevor ich wegdämmere...

Schade, dass dieser Markt für Tablet-Vollpreise auch so ein bißchen eingeschlafen ist.

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 20. September 2022 - 12:22 #

Naja eine günstige Switch Lite bekommt man ja momentan neu für ca. 170€ plus 25€ für den Monkey Island-Download hat man "Im-Bett-Spiel-Feeling" für unter 200€, finde das ist doch ok, zudem mit Touch-Control spielbar.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10071 - 20. September 2022 - 12:25 #

Hmm...da kannst aber auch ein billiges Notebook kaufen. Habs auch auf der Switch Lite probiert aber das ist einfach viel zu klein der Screen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 38855 - 20. September 2022 - 12:43 #

Hust. Steam Deck. Hust.

ronnymiller 12 Trollwächter - 1051 - 20. September 2022 - 12:37 #

Ich hab gestern abend nur kurz reingespielt. Alles ganz nett, aber der Grafikstil törnt mich leider immer noch extrem ab.
Monkey Island hat mich damals in den 90ern nicht nur wegen der Gags und der Rätsel fasziniert - es war auch eines der schönsten Adventures und technisch auf der Höhe der Zeit. Das gilt auch für Teil 2 - wunderschöne Pixelgrafik damals, für die ich auf einem Amiga 12 Disketten gewechselt habe.
Mit dem Grafikstil von RTMI hätte mich das wohl damals schon abgeschreckt - jetzt spiele ich es aus Nostalgie und weil Gilbert gutes Spieldesign liefert.
Die Steuerung (auf Switch) gefällt mir auch nur bedingt. Vor allem schweben ständig riesige Textblöcke über dem Bildschirm und verdecken Figuren und Hintergründe - das finde ich extrem lästig. (Schrift verkleinern macht es kaum besser)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10437 - 20. September 2022 - 13:04 #

Deswegen hole ich es mir nur auf PC. Und das sage ich als großer Freund der Switch bzw. Nintendos.

direx 22 Motivator - - 31831 - 20. September 2022 - 12:43 #

Also ich bin nach 90 Minuten spielen sehr angetan. Die Grafik macht mich zwar immer noch fertig, vor allem die Nahaufnahmen, die dann doch ziemlichen Flashspielecharakter haben. Allerdings stimmt der Humor, die Sprachausgabe ist der Hammer und das Ding lässt sich nahezu perfekt auf dem Steamdeck spielen. Was will man mehr?

andima 16 Übertalent - P - 4566 - 20. September 2022 - 14:18 #

Was will man mehr? Ein Steam Deck!

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 21. September 2022 - 16:37 #

Es gibt auch eine Switch-Version. :-)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133471 - 20. September 2022 - 13:17 #

Danke für den beruhigenden Test, dann kann ich ja zuschlagen.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 20. September 2022 - 14:17 #

Das hast du noch nicht? Jetzt fehlt dir doch die Pferderüstung!

andima 16 Übertalent - P - 4566 - 20. September 2022 - 14:19 #

Das Spiel ist doch ohne Pferderüstung unlösbar!

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133471 - 20. September 2022 - 14:47 #

Mit solchen „Goodies“ schreckst Du mich eher vom Kauf ab, als schnell zuzuschlagen. Da mir die Optik ebenfalls nicht 100% zusagt, wollte ich vor dem Kauf zumindest einen Test abwarten.

Jetzt ist ja der Test da und das klingt ja alles ganz vernünftig und ich kann mir das Spiel ohne Pferderüstung zulegen.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 33010 - 20. September 2022 - 22:02 #

Es ist ohne Pferderüstung lösbar. Jedoch leider sinnlos.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133471 - 20. September 2022 - 22:06 #

Im wirklich absoluten Notfall habe ich im Keller noch Pferdezeugs rumliegen, muss dann nur noch mit Ron telefonieren. ;)

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 33010 - 1. Oktober 2022 - 0:26 #

Du machst dann ein Lets Play in Reiterausrüstung auf einem Sattel sitzend? Genial!

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71150 - 20. September 2022 - 13:33 #

Freut mich, dass das Rätseldesign gelungen ist. Aber das war ja auch schon die Stärke von Thimbleweed Park. Dessen Schwäche war für mich (neben der Story), dass es mit Referenzen für meinen Geschmack völlig übertreibt. Ich glaub, hier könnten es mir auch etwas zu viele sein, ich brauch nicht den totalen Nostalgie-Flash, dafür bin ich zu wenig Fan der Reihe, auch wenn ich die Spiele gern gespielt hab. Naja, Return to Monkey Island werd ich also sicher auch irgendwann spielen, aber es eilt nicht. ;)

Aber ich find es auch schade, dass es keine deutsche Vertonung gibt. Mir gefällt Norman Matt als Guybrush um einiges besser als Dominic Armato.

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 20. September 2022 - 13:39 #

Ist bekannt ob die eventuell noch nachgereicht wird? Es soll ja auch noch eine physische Switch-Fassung geben.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 20. September 2022 - 14:22 #

Im Juni hieß es noch, deutsche Fans müssten auf Infos nahe zum Release warten, viele würden aber nicht enttäuscht sein.

https://www.gamestar.de/artikel/return-to-monkey-island-deutsche-version,3381538.html

Im September hieß es dann, es gibt noch keine Pläne für eine deutsche Sprachausgabe.

https://www.pcgames.de/Return-to-Monkey-Island-Spiel-73636/Specials/ron-gilbert-interview-deutsch-synchronisation-adventure-games-art-style-1402594/

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 20. September 2022 - 14:39 #

Schon schade, gerade da Deutschland doch immer so ein wichtiger Markt war. Finde die deutsche Stimme von Guybrush auch um einiges sympathischer. Eventuell kan man eine deutsche Sprachfassung ja für alle bisherigen Käufer nachreichen als Download bzw. sie in die (hoffentlich) noch erscheinenden physischen Fassungen integrieren. Wenn sich kein Publisher für die Finanzierung findet, könnte man sowas crowdfunden, notfalls über GG? Wäre absolut dafür und dabei.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 75897 - 20. September 2022 - 14:54 #

Für mich klingt die zweite Aussage deutlich defensiver als die im Juni. Und damit klingt es für mich so, als ob entweder was schiefgegangen ist oder man sich überlegt, man muss es vielleicht nicht übersetzen, um genug Käufer anzusprechen. Wer deutsch spielen will, sollte imho nicht kaufen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 427868 - 20. September 2022 - 16:54 #

Nachreichen dürfte ja eigentlich kein Problem sein. Das hat bzw. musste Revolution ja auch bei Beyond a Steel Sky machen – glaube beim Konsolenlaunch war die deutsche Sprachausgabe direkt drin.

Letztlich ist es so, dass das nicht wenig Geld kostet. Carsten Fichtelmann, wobei das nicht zwingend heißt, dass das so stimmt ;), hat mir damals bei Tales of Monkey Island z.B. gesagt, dass Norman Matt eigentlich außerhalb des Budgets lag. War wohl so, dass Daedalic eine bestimmte Summe erhalten hat, um ein deutschsprachiges Voiceover umzusetzen. Carsten meinte damals zu mir, dass er Norman Matt bequatscht hätte, bis er es für ein geringeres Honorar, als er hätte haben, schliesslich doch gemacht hat. Aber kann ich nichts zu sagen. Manfred Lehmann dürfte jedenfalls deutlich mehr verlangen können als Norman Matt, und trotzdem hat dtp ihn damals für The Moment of Silence gebucht. Und so super dürften sich Adventures zu dieser Zeit auch nicht verkauft haben, dass man das "mal eben" macht.

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 80230 - 20. September 2022 - 16:15 #

Bin mittlerweile durch, hätte gern noch ein bisschen länger sein können. Solide gemacht, aber weder nach oben noch nach unten herausragend.
Fand es etwas schade, dass einige Inseln doch recht leer sind und das Insel-Hopping ziemlich schnell langweilig bis dezent nervig wird.

euph 29 Meinungsführer - P - 116862 - 20. September 2022 - 16:50 #

Wie lange hast du gespielt?

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 80230 - 20. September 2022 - 16:55 #

Ich glaub, die Switch zeigt die Spielzeit nicht an, aber ich schätze so um die zwölf Stunden. Hab mir aber auch hin und wieder einen Tipp geben lassen.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 20. September 2022 - 17:49 #

Wenn man auf dem Homescreen der Switch links oben auf das Usericon geht, sieht man eine grobe Spielzeit der letzten paar Spiele.

Allerdings sehr, sehr, sehr grob. :-) Bei zwölf Stunden wird wahrscheinlich "ca. zehn Stunden" angezeigt werden.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72351 - 24. September 2022 - 9:46 #

Die Angabe ist in 5-Stunden-Schritten. "10 Stunden oder mehr" hieße 10-14 Stunden. Wenn man Steam gewohnt ist, wirkt das wirklich sehr grob, aber es ist immerhin eine Angabe.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 24. September 2022 - 15:07 #

Nee, das ist um einiges komplizierter. In den ersten fünf Stunden werden schon so Werte wie "ca. zwei Stunden gespielt" angezeigt. Und in den höheren Bereichen ab vielleicht 40 Stunden scheint die Skala gröber zu werden und vermutlich 10h-Schritte zu haben.

Ziemlich bescheuert in jedem Fall. Frage mich was das soll. Mir fallen da nur Datenschutz-Aspekte ein, aber ob da nun "acht Stunden" oder "zehn Stunden" steht, macht nun auch keinen relevanten Unterschied aus. Aber in Japan sind Regeln wichtiger als Logik und vielleicht gibt es eine Vorgabe.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21336 - 24. September 2022 - 16:08 #

Wobei es die genauen Zeitangaben ja schon auf dem 3DS, der Wii gab. Wer die ganz genauen Zeitangaben haben möchte braucht die "Eltern-App" fürs Handy. Da wird die Zeit ganz genau angezeigt, leider aber nicht rückwirkend.

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 7284 - 24. September 2022 - 22:59 #

Auch die WiiU hatte das. Sogar minutengenau, wenn ich mich recht erinnere. Auch angezeigt wurde die Anzahl der Spielstarts, da konnte man sich auch einfach die durchschnittliche Spielzeit pro Sitzung ausrechnen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72351 - 25. September 2022 - 10:48 #

Hm, Zelda zeigt vei mir "105 Stunden oder mehr" an, also scheint das mit den Fünferschritten zu stimmen. In den ersten Stunden ist es noch verwirrender, das stimmt. Nach dem ersten Spielstart kommt nur "Vor X Stunden zuletzt gespielt" statt wie lange. Weiß auch nicht, was das soll.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 25. September 2022 - 12:42 #

Interessant, dann hatte ich entweder nur durch Zufall bei Freunden und mir nie "krumme" Zahlen im hohen Bereich oder sie haben es geändert, hab schon eine Weile nicht mehr nachgesehen.

euph 29 Meinungsführer - P - 116862 - 27. September 2022 - 6:38 #

Zumal die ersten Tage doch gar keine Stunden angezeigt werden, sondern sowas wie „vor 2 Tagen gespielt“. Wenn ich das richtig im Kopf habe, werden die Stunden erst nach 10Tagen angezeigt.

Litho 12 Trollwächter - 1103 - 20. September 2022 - 16:39 #

Nachdem ich knapp 2 Stunden versucht habe das Spiel zu mögen, habe ich es auf Steam zurückgegeben. - Insgesamt erinnert mich die Umsetzung und Atmosphäre des Spiels mehr an den manischen Kreativitätsausbruch eines an Schizophrenie erkrankten Menschen als an die bisherigen Teile von Monkey Island. - Und mal wieder, wie schon bei vielen anderen Spielen der letzten Jahren, vermisse ich branchenweit eine Presse, die Mut zu deutlicher Kritik erkennen lässt und auch eine kontroverse Meinungsäußerung wagt.

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 80230 - 20. September 2022 - 16:53 #

Lügenpresse!!1!
... oder möchtest du deine Kritik etwas genauer ausführen?

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 20. September 2022 - 20:45 #

Alles in allem eher ernüchternd. Wobei ich wahrscheinlich einfach mit den falschen Erwartungen dran gegangen bin. Solange mich das Spiel ein paar Stunden gut unterhält, soll es mir Recht sein. Mehr verlange ich von anderen Spielen ja auch nicht :)

Desotho 17 Shapeshifter - 7913 - 21. September 2022 - 0:57 #

Ich dachte auch die Souls-like Spiele folgen damit nun endlich der Echtzeit-Strategie in die Bedeutungslosigkeit und wir bekommen nun eine Schwemme Monkey-likes.

Aber das wird wohl dann doch nicht geschehen.

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 21. September 2022 - 5:37 #

Auf das Ende der Souls-Like warte ich nun auch seit gefühlten 15 Jahren vergeblich. Hatte da aber keine Hoffnungen in Monkey Island als Thronfolger gesetzt.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71150 - 21. September 2022 - 22:10 #

Warum willst du ein Ende der Soulslikes? Einfach nicht spielen und gut ist, gibt ja wohl immer noch mehr als genug anderen Kram. :P

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 22. September 2022 - 8:58 #

Dann haben die Studios den Kopf wieder für gute Spiele frei. Außerdem erspart es mir die Enttäuschung: "Hey, das sieht gut aus! Ach verdammt, soulslike..." ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71150 - 22. September 2022 - 14:01 #

Und du meinst, jedes Studio, das ein Soulslike macht, hätte dann stattdessen was gemacht, was dich auf jeden Fall interessiert hätte? Finds immer noch ne seltsame Logik. :P Ich hab soviel zu spielen und es erscheint in Zukunft soviel, was mich interessiert, da wünsch ich mir doch nicht Genres weg, die ich nicht mag. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90671 - 22. September 2022 - 15:24 #

Er bemängelt wahrscheinlich eher dass mittlerweile Spiele gerne mal Souls Kram mitbekommen, welcher ohne das Genre nicht im Spiel wäre.
Sollten es dann Spiele sind welche dich sonst eigentlich voll interessieren, ist es schade, wenn gefühlt das Souls System nur drin ist um den Zug mitzunehmen.

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 22. September 2022 - 17:37 #

Gut erklärt, danke :)

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 22. September 2022 - 17:37 #

Natürlich machen die dann nur Spiele, die mich interessieren. Logisch ;)
Wenn du dir die Genres nicht weg wünscht, bist du ein besserer Mensch als ich. :)

thoohl 20 Gold-Gamer - - 20429 - 22. September 2022 - 18:16 #

Ich finde das jetzt auch nicht komplett abwegig. Und, hat man genug Kohle, lässt man beispielsweise eine Herr der Ringe Serie produzieren, weil mans selbst schön findet...

Edit.
Lieber TheRaffer, ich habe dich als Adventurefreund kennengelernt. Angenommen dir würde ein weltweiter Versandhandel gehören, welches Adventure, vielleicht auch ein Teil einer Serie, würdest du von welchem Entwickler in Auftrag geben? Freie Auswahl sozusagen. Jetzt wäre ich gespannt. :D

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 22. September 2022 - 20:28 #

Hey thoohl, das ist eine sehr coole Frage, die ich vorerst mit "weiß nicht" beantworten muss. Mir fehlt das Wissen über Entwickler, leider. :(

thoohl 20 Gold-Gamer - - 20429 - 22. September 2022 - 20:59 #

Hehe. An dieser Stelle dann einfach mal 2-mal Danke. Einmal hier und für die Favoriten aus dem Unterhaltungsbereich, die für so etwas in Frage kommen würden. Bei vielen davon würde ich mich auch über Fortsetzungen freuen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72351 - 24. September 2022 - 9:45 #

Das kenne ich und ergänze um Roguelike. ;-)

TheRaffer 22 Motivator - - 34910 - 25. September 2022 - 7:53 #

Gute Ergänzung. Ja, das kam bei mir auch häufiger vor. :(

EvilNobody 15 Kenner - 2969 - 20. September 2022 - 22:14 #

Kommt noch eine Erklärung für das Ende von Teil 2? Weil der Anfang von RtMI erklärt ja nix…

Mortalhys 13 Koop-Gamer - P - 1553 - 21. September 2022 - 12:00 #

Direkt vor Beginn von Kapitel I wird es doch vollständig aufgelöst.

EvilNobody 15 Kenner - 2969 - 21. September 2022 - 16:29 #

Da wird ja eben NICHTS aufgelöst, das ergibt im Zuge von Teil 2 ja null Sinn. Es werden keine Fragen beantwortet und die „Auflösung“ war ganz sicher nicht die ursprüngliche Idee von Gilbert.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 21. September 2022 - 16:34 #

Hab es mir bei YouTube angesehen (bzw. eher schnell durchgeskippt) und erklärt werden nur die Kinder im Freizeitpark. Was mit Guybrush und Elaine am Ende von Teil 2 passiert, erfährt man nicht oder hab ich was übersehen?

Scheint aber generell auch so zu sein, dass Gilbert nicht wirklich wusste, wie er Teil 2 fortführt, da das Ende von Teil 2 und der Anfang des neuen Teils voneinander abweichen. Die Eltern sind plötzlich keine Eltern mehr und während das Ende von Teil 2 in der jetzigen Zeit spielt (Klamotten von Chucky, elektrisches Licht, Lautsprecher), spielt es im neuen Teil in der Zeit von Guybrush.

Von daher nicht so wirklich befriedigend. Außer das klärt sich noch im Rest des Spiels, hab bisher nur den Anfang angesehen, da ich wissen wollte, wie der Übergang gelöst wurde.

Punisher 22 Motivator - - 31101 - 21. September 2022 - 16:55 #

Naja, es klärt sich insofern auf, das Guybrush sagt, die Kindern würden die Geschichte "jedesmal anders" nachspielen. Was natürlich das offene Ende von MI2 nicht ganz auflöst, ausser das wir relativ früh im Spiel auf diese Weise erfahren, dass Guybrush halt jetzt Kinders am Start hat.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25832 - 21. September 2022 - 18:43 #

Und die Kinder haben dann konkrete Vorstellungen, wie die Welt in ca. 200 Jahren aussieht? :-)

Und wie gesagt, es lässt den Part mit Guybrush, Elaine und dem echten LeChuck weiterhin offen. Nur der Freizeitpark-Plot wird - mäßig - erklärt. Aber nicht das davor, was ja eigentlich viel relevanter wäre.

Finde ich alles ähnlich befriedigend wie das Ende von LOST. :-) Man hätte was Cooles draus machen können, aber ist dann halt den ziemlich einfallslosen Weg gegangen. Vermutlich weil Ron Gilbert selbst nie einen Plan hatte, wie man das Ende von MI2 richtig auflöst. Also wie bei LOST. :-)

Punisher 22 Motivator - - 31101 - 21. September 2022 - 21:00 #

Naja irgendwie kann man sich das Ende ableiten, da ja LeChuck noch unterwegs ist, Guybrush und Elaine auch... müssen alle drei irgendwie aus der Geschichte rausgekommen sein. Vielleicht erfahren wir im Laufe des Spiels auch noch mehr darüber... aber ja, es ist eine Halb-Erklärung...

Maddino 18 Doppel-Voter - P - 10656 - 20. September 2022 - 23:05 #

Ich hätte gerne etwas mehr zum Soundtrack gehört. Das war ja bei den klassischen Teilen ein elementarer Punkt. Hier wurde nur mit einem Satz angerissen, dass er gut sei.

Ob mir der Grafikstiel gefällt, kann ich noch nicht sicher sagen aber ich denke, ich werde es bei Gelegenheit mal spielen.

Henning Lindhoff 19 Megatalent - P - 13858 - 21. September 2022 - 8:25 #

An den Grafikstil kann ich mich langsam gewöhnen. Zocken werde ich das Teil wohl dennoch nicht. Um die ganzen Anspielungen zu verstehen, müsste ich vorher wohl noch einmal die alten Schinken auspacken. Ich glaube, Teil 2 habe ich zuletzt 2005 gespielt. Generell halte ich es für eher schwach, wenn der Witz allein selbstreferenziell entsteht. Aber besten Dank für den tollen Test!

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 21. September 2022 - 10:29 #

Überlege nun ob ich endlich mal Tales of MI zuende spielen soll bevor es an dieses Spiel geht, der einzige MI-Teil (ohne die Remakes), den ich nie zuende gespielt habe...

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - - 10113 - 22. September 2022 - 18:07 #

So mache ich es derzeit. Nur, dass der fehlende Teil bei mir leider der vierte ist...

Mortalhys 13 Koop-Gamer - P - 1553 - 21. September 2022 - 13:37 #

Ich habe gestern knapp drei Stunden auf meinem Steam Deck gespielt und muss sagen die Konsolenumsetzung ist echt erste Sahne. Auch die Rätsel fühlen sich total nach Monkey Island an. Die Grafik passt auch zum Spiel und die Animationen sehen gut aus. Für Fans der Reihe ist dies meiner Meinung nach ein echter Pflichtkauf.

andima 16 Übertalent - P - 4566 - 21. September 2022 - 15:01 #

War bei der ersten Vorstellung auch ein wenig von der Grafik geschockt. Aber, ich muss feststellen, sie passt einfach zum Spiel. Es fühlt sich nach Monkey Island an.

Henmann 17 Shapeshifter - P - 7104 - 21. September 2022 - 18:43 #

Mal ne Frage (habe den Test bewusst nicht gelesen bzw das Video angeschaut): gibt es das Spiel für die Switch nur als Download?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 427868 - 21. September 2022 - 19:18 #

Meines Wissens nach ja.

Henmann 17 Shapeshifter - P - 7104 - 21. September 2022 - 20:06 #

Das erklärt natürlich wieso ich keine physische Version gefunden habe... Schade. Dann warte ich noch etwas ab,falls sich noch etwas tut.

euph 29 Meinungsführer - P - 116862 - 21. September 2022 - 19:20 #

Bisher schon, ja. Würde aber vermuten, dass es bestimmt noch mal eine Retail-Version geben wird.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 74807 - 22. September 2022 - 0:32 #

Ja, das hat Ron Gilbert schon bestätigt. Diese folgt aber "much later".

thoohl 20 Gold-Gamer - - 20429 - 21. September 2022 - 19:47 #

Die ersten 15 Minuten gespielt. Macht wirklich einen sehr guten und stimmigen Eindruck.

cristoforo 14 Komm-Experte - P - 2210 - 22. September 2022 - 10:46 #

Bin jetzt bei Akt 2 angelangt. Ich finde es absolut fantastisch! Toller Flow in den Rätseln, super Humor. Herrlich, arrr! :)

rofen 15 Kenner - P - 2851 - 22. September 2022 - 22:32 #

schöner test. Danke!

jqy01 15 Kenner - P - 3880 - 23. September 2022 - 17:20 #

Es tut mir so leid, ich habe jetzt in ein paar Let's Plays reingeschaut, immer und immer wieder, aber der Grafikstil stößt mich so ab, der geht komplett gegen mein ästhetisches Empfinden, sodass ich das Video ausmache und mich erst recht nicht überwinden kann, als Freund des Adventure-Genres zuzuschlagen. Schade eigentlich. Teil 1 und besonders auch Teil 3 habe ich sehr gemocht.

Deadpool 17 Shapeshifter - - 6181 - 23. September 2022 - 17:58 #

Bin ich der einzige der die Rätsel als zu einfach empfand? Zu oft war die Lösung einfach naheliegend oder zumindest der Ansatz direkt gefunden. Ist vielleicht der Hotspot Anzeige und sonstigen Komfort Funktionen "geschuldet", die manches vereinfachen, aber auch dafür sorgen, dass nach unter zehn Stunden der Abspann über meinen Bildschirm liefen. Rätsel der Sorte "säg das Holzbein ab damit der Schreiner seine Stube verlässt und du seine Nägel leihen kannst" habe ich vermisst, dafür durfte ich mehrfach zur Schlüsselmacherin, die sonst kaum eine Rolle gespielt hat. Außerdem frage ich mich warum wir Otis und Carla bekommen haben, aber keinen Meathook? Oder den Dreiköpfigen Affen oder die Kannibalen? Auf der Haben-Seite steht natürlich Bob, aber aus seinem Erscheinen hat man mir dann doch auch etwas zu wenig gemacht.
Abschließend möchte ich sagen, dass ich keineswegs unzufrieden mit Gilberts letztem Teil von Monkey Island bin, ich mir als langjähriger Fan (nicht der ersten Stunde, wegen zu jung) aber im Detail mehr gewünscht hätte. Für mich trotzdem eher als 9.0 zu werten.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72351 - 24. September 2022 - 9:56 #

Freut mich für die Fans, dass es so gut geworden ist. Mich spricht es nicht besonders an. Scheint mir zu sehr rückwärtsgewandt und (fast) nur von Referenzen und Nostalgie zehrend.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 427868 - 24. September 2022 - 12:08 #

Das geht selbst mir als Fan in Teilen zu weit in dem Punkt. In Kombination mit anderen Dingen, etwa dass quasi alle komplett neuen Charaktere eher blass bleiben, habe ich wegen des hohen Nostalgie-Faktors zwar einigen Spaß, und ja, ich finde das Rätseldesign insgesamt wirklich sehr gut, aber ein uneingeschränktes Loblied kann ich da nicht singen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72351 - 25. September 2022 - 11:06 #

Danke für die zusätzliche Einschätzung. Nostalgie kann ja was Schönes sein, aber wenn ich nur das Alte will, kann ich auch die alten Spiele noch mal spielen. Oder Filme gucken, je nach Thema. Ist ja aktuell im vielen Bereichen im Trend. Jemand (ich glaube in den Kommentaren zum Testvergleich) nannte Cobra Kai als positives Beispiel, da stimme ich voll zu. Das hat die ganzen Charaktere und Originalschauspieöer aus Karate Kid, aber auch eine neue Generation, die die alten Rivalitäten fortführen und genauso um Mittelpunkt steht. Das ist dann auch für Leute spannend, die keine nostalgischen Gefühle für die alten Filme haben, aber bietet gleichzeitig massenhaft Fan Service.

Patorikku 17 Shapeshifter - P - 6389 - 28. September 2022 - 16:10 #

Bin jetzt in Kapitel IV und hab streckenweise wieder die selben totgeglaubten Vibes gespürt, die zu Beginn der 90er zur Hochzeit der ersten beiden Spiele herrschten. Melee Island wirkt erstaunlich lebendig, man fühlt sich gleich wieder wie zuhause (im Gegensatz zum MI4-Melee Island). Und die viel zitierte Grafik hat erstaunlich viel Charme, gerade auf der titelgebenden Insel wirkt sie erstaunlich ästhetisch. Bei Teil 7 bitte noch Tim Schafer mit ins Boot holen und es wird peferkt.