Railway Empire Test+

Strategen im Zugzwang

Rüdiger Steidle / 31. Januar 2018 - 16:59 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
LinuxPCPS4SwitchXOne
Strategie
Aufbauspiel
3
Kalypso Media
26.01.2018
Link
Amazon (€): 24,99 (Xbox One), 29,45 (Playstation 4), 29,99 (PC)
GMG (€): 12,99 (STEAM), 11,69 (Premium), 7,99 (STEAM), 7,19 (Premium), 49,99 (STEAM), 44,99 (Premium), 7,99 (STEAM), 7,19 (Premium), 12,99 (STEAM), 11,69 (Premium), 12,99 (STEAM), 11,69 (Premium), 7,99 (STEAM), 7,19 (Premium)

Teaser

Die neue Wirtschaftssimulation möchte durch typisch deutsche Tugenden, jede Menge Eisenbahnromantik und eine kleine Prise Humor in Gestalt von schnippischen Comic-Gegnern punkten. Ob das gelingt, erfahrt ihr im Video-Test.
Railway Empire ab 7,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Railway Empire ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.
Railway Empire erweckt die Vereinigten Staaten des 19. Jahrhunderts zu virtuellem Leben. Mit unseren stählernen Rössern sollen wir das zu großen Teilen noch unerschlossene Land bewohnbar machen und die gerade erst geformte Nation in ihre glorreiche Zukunft führen. Eine Aufgabe, die nicht nur Modelleisenbahnfans und Eisenbahnromantikern gefallen wird, sondern vor allem auch Liebhabern klassischer Wirtschaftssimulationen aus Österreich und Deutschland, die in den Neunziger- und Nullerjahren große Erfolge feierten. Kein Wunder, hinter Railway Empire stecken die Entwickler von Titeln wie Port Royale, Grand Ages oder Patrizier.

Wer einen dieser Titel gespielt hat, weiß also ziemlich genau, was auf ihn zukommt. Allerdings ist das Szenario diesmal eben ein anderes: die Pionierzeit der Eisenbahn in Amerika. Die wesentlichen Spielbestandteile sind die Streckenplanung und der Gleisbau, und genau diese sind außerordentlich gut gelungen, wie unser Video-Test zeigt. Mit wenigen Mausklicks verbindet ihr Städte, Rohstoffproduzenten und Industrieanlagen, und wenige Sekunden später rollen schon die ersten Dampfloks schnaufend und pfeifend durch die Prärie.

Im Vergleich zu vielen WiSims von früher gibt sich Railway Empire mit seinen comic-haften Kontrahenten, die mit uns um die Vorherrschaft auf dem Schienenmarkt kämpfen, und vielen hilfreichen Automatik-Funktionen wesentlich einsteigerfreundlicher. Wer nicht an jeder Einstellung herumfrickeln will, der muss das auch nicht, hat trotzdem Spaß und macht Gewinn. Die Frage ist: Bietet Railway Empire Profis dennoch genug Eingriffsmöglichkeiten und Stellschrauben? ...

107 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 21.02.2020: Das Diablo-artige Action-Rollenspiel krankte zum Launch der Vollversion an Bugs. Wie spielt es sich eine Woche später und überzeugt es neben der schicken CryEngine-4K-Grafik auch mit inneren Werten?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Rüdiger Steidle 31. Januar 2018 - 16:59 — vor 2 Jahren aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 107 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.