Qube 2 Test+

Guter Ego-Puzzler im Portal-Stil

Benjamin Braun / 13. März 2018 - 9:03 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Puzzle/Logik
12
Toxic Games
13.03.2018
Link

Teaser

Schon viele eiferten Valves Vorzeige-Ego-Puzzler Portal nach. Aber selbst Schöpferin Kim Swift konnte mit Quantum Conundrum ihren Erfolg nicht wiederholen. Das britische Indie-Studio macht es mit seinem Sequel besser.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Bei Qube 2 handelt es sich um einen Rätsel-Puzzler aus der Egosicht, der entfernt an Portal erinnert. Mithilfe eurer Handschuhe platziert ihr an vorgefertigten Stellen Würfel, herausfahrbare Säulen und Jump-Pads oder schleudert Objekte mit letztgenannten, um damit Tore einzureißen. Die Rätselvielfalt entsteht aber nicht bloß durch die unterschiedlichen Fähigkeiten, sondern vor allem durch die Umgebungen. Die werden später durch Druckschalter, magnetische Plattformen oder verschiebbare Mechanismen erweitert. Ihr überzieht Würfel außerdem mit rutschfähigem, aber auch brennbarem Öl, um den Weg zum Ausgang der Rätselräume zu erreichen.

Das Spiel erzählt zudem die Geschichte von einer sonderbaren Alienrasse, von dessen Einfluss das Überleben der Menschheit abhängen könnte. Deutsche Sprachausgabe gibt es nicht, dafür aber eine insgesamt gute Textübersetzung für die extrem britisch klingenden, aber professionellen Sprecher. Die Geschichte könnt ihr im Bedarfsfall jedoch vollständig ignorieren, zum Hemmschuh wird sie grundsätzlich nie. Qube 2 ist der Nachfolger zum Ego-Puzzler Qube aus dem Jahr 2011. Das Spiel basiert auf der Unreal Engine 4 und erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Die finale Version haben wir primär auf PS4 gespielt, konnten jedoch auch die Fassung auf der Xbox One X in Augenschein nehmen. Abseits der dort deutlich zu kleinen Untertitel aber ergeben sich technisch keine nennenswerten Unterschiede.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Dennis Hilla (GamersGlobal)


 

10 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 02.10.2020: Lange Jahre mussten wir auf ein neues Raumjäger-Abenteuer im Krieg-der-Sterne-Universum warten. Squadrons überzeugt im 4K-Test nicht nur durch eine gute Kampagne, sondern auch den VR-Modus.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 13. März 2018 - 9:04 #

Viel Spaß mit dem Test!

Olphas 24 Trolljäger - - 59811 - 13. März 2018 - 9:19 #

Ich fand den Vorgänger schon klasse. Die meisten Versuche etwas ähnliches wie Portal zu machen fand ich maximal eher nett, Quantum Conundrum inbegriffen. Gerade bei dem war die Erwartung natürlich recht hoch und konnte dann für mich nicht erfüllt werden.
Aber Qube hat den Spagat zwischen simpler Eleganz und einem guten Anspruch gut hinbekommen und war dabei eigenständig genug um nicht ein simpler Klon zu sein. Daher werde ich mir den zweiten Teil auf jeden Fall auch zulegen.

Xentor (unregistriert) 22. März 2018 - 8:43 #

Ich denke Quantum Conundrum hatte nie vor etwas wie Portal zu sein. Man merkt schon an der Umsetzung das das Zielpuplikum ganz klar kleinere Kinder waren.
Ein Knuddelalien, kindgerechte Witze, eine Plüschdimension, der ganze Grafiklook.
Mir hat es spass gemacht *yea sprichwörtliches Coutchsurfen* :-)
Aber es war halt (meiner Meinung nach) ein Spiel für jüngere Kinder. (Würde sagen so 6 - 10).
Portal hingegen war halt auf Teenager - Erwachsenen Level ausgelegt.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10212 - 13. März 2018 - 10:08 #

Das sieht doch ganz interessant aus. Vielleicht fange ich mit dem Vorgänger mal an, diese Art von Spiel sind ja meist recht zeitlos.

worobl 15 Kenner - P - 3966 - 13. März 2018 - 11:57 #

Ich spiele gerade den Vorgänger, um mich darauf einzustimmen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61911 - 13. März 2018 - 14:29 #

Sieht doch gut aus. Kommt auf jeden Fall auf meine Liste, mochte ja schon den Vorgänger. :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143820 - 13. März 2018 - 18:12 #

Ich fand den ersten Teil toll, bis die Geschicklichkeitseinlagen dazu kamen. Die waren nichts für mich und meine nicht vorhandenen Reflexe. :(

Aladan 24 Trolljäger - P - 55185 - 14. März 2018 - 6:03 #

Ist ja wieder ziemlich gut geworden. Falls ich mal was für zwischendurch brauche, greife ich zu.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60926 - 18. März 2018 - 9:41 #

Wow, sieht wesentlich besser als der erste Teil aus (der keinesfalls schlecht war)!

andreas1806 17 Shapeshifter - 7921 - 19. März 2018 - 18:22 #

Genau das, habe ich mich auf gefragt. Hatte den ersten Teil und war jetzt nicht so begeistert. Aber der 2te scheint wohl überall besser abzuschneiden.