Mut zur Lücke

Pokémon Karmesin/Purpur Test+

Ramona Kiuntke 23. November 2022 - 22:31 — vor 6 Tagen aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Solche Landschaften rauben mir mit ihrer Pixelgrobheit glatt die Lust am Erkunden.
Anzeige


Closed World

Die Open World würde ich ja gerne frei erkunden, aber dann ist an der einen Stelle der Level der Gegner zu hoch, an der anderen komme ich wegen der Umgebungsgestaltung nicht weiter und dort drüben setzt mich ein Skript zurück, weil ich von oben in eine Basis hüpfen möchte, das aber nicht darf. So stoße ich ständig gegen Mauern, ohne dass ich es kommen sehe, und werde mehr oder weniger in eine Richtung gedrückt.
 
Das Prinzip einer Open World für Pokémon kommt auch in der technischen Umsetzung an seine Grenzen. Die Grafik ist für ein Switch-Spiel des Jahres 2022 fast schon schrecklich, und die Einbindung verschiedener Elemente in der Welt wirkt undurchdacht. An manchen Orten gehen Bauwerke in Felsen über – und anstatt das visuell ansprechend zu lösen, sehen die Modelle so aus, als wurden sie einfach zusammen geklatscht. Deshalb wirkt die Welt an vielen Stellen lieblos, langweilig und billig. Auch die Pokémon wurden offenbar willkürlich verstreut.

Immerhin ist es nett anzusehen, das die Taschenmonster frei rumlaufen, deswegen gibt es auch keine Zufallskämpfe mehr. Aber dafür laufe ich ständig Gefahr, auf meinem Koiraidon ungewollt mit ihnen zu kollidieren.
Warum die Oberseite beim Ko-op-Belegen eines Sandwiches einfach nicht richtig liegen bleibt, ist mir ein Rätsel.
 

Mit Freunden kann man immerhin lachen

Im Ko-op-Modus darf man Paldea gemeinsam erkunden, was ich mit einem Freund auch gemacht habe. Das erste, was wir gemeinsam gestartet haben, war ein Tera-Raid. Darin kämpft ihr mit bis zu drei Mitspielern gegen starke Terakristall-Pokémon. Die Kristalle zum Start der Raids sind überall auf der Karte verteilt. Außerdem haben wir ein Picknick gemacht und uns daran versucht, gemeinsam  ein Sandwich für unsere Pokémon zu belegen (was diesen einen kleinen Boost verleiht). Die Picknick-Funktion gibt euch auch die Möglichkeit, mit euren Pokémon zu spielen, diese zu waschen oder Pokémon-Eier zu erhalten. Anders als im Vorgänger gibt es keine Pensionen mehr, was ich schade finde. Stattdessen schmuggeln eure Pokémon euch heimlich ein Ei in den Picknickkorb, wenn die zwei ersten Pokémon eures Teams beschlossen haben, kompatibel genug für Nachwuchs zu sein.
 
Mit eurem Spielfortschritt schaltet ihr Unterrichtsstunden in der Akademie frei, nur für den Fall, dass ihr noch nicht genug von den tratschenden NPCs habt. In Fächern wie Kunst, Mathematik, Biologie, Hauswirtschaft oder Kampf erfahrt ihr einsteigerfreundlich alles Mögliche und Wichtige über Pokémon und die Inhalte des Spiels. Für Einsteiger und junge Spieler, die noch keine Erfahrung mit Pokémon gemacht haben, ist das sicher eine charmante Inhaltsvermittlung, mich hat sie kalt gelassen. Zum Glück sind die Unterrichtsstunden optional, sonst müsste ich mittlerweile vermutlich die Klasse wiederholen und meine virtuelle Mutter hätte eine Menge Briefe wegen "unerlaubtem Fernbleiben" im Briefkasten.

Autorin: Ramona Kiuntke, Redaktion: Hagen Gehritz, Jörg Langer (GamersGlobal)
 
 
 

Meinung: Ramona Kiuntke

Auf Pokémon Karmesin und Purpur hatte ich mich wirklich gefreut, auch weil ich mit einem meiner langjährigen Freunde wieder ein Abenteuer starten wollte, dass mich an die Winterabende mit GameBoy und Zeichentrick erinnert. Doch bei Pokémon Karmesin kam kaum Nostalgie auf. Stattdessen wurde ich eingelullt von kaum enden wollenden, unlogischen und weich gespülten Dialogen.

Wo sind sie hin, die kleinen Fieslichkeiten zwischen Protagonist und Kontrahent, die drohende Gefahr durch die Antagonisten-Gruppe und die kniffligen Herausforderungen, ohne Pokécenter durch gefährliche Gebiete zu kommen?
Stattdessen überfahre ich ständig viel zu winzige Pokémon mit meinem Motorrad-Monster und quäle mich durch lieblose Areale, vorbei an einfallslosen neuen Pokémon, die irgendwie alle wie Gegenstände mit Augen aussehen, seien es Autos, Teetassen, Salzbrocken oder Glühbirnen.

Zudem muss ich in einer Arena-Herausforderung eine gigantische Olive in ein Körbchen treten, bevor ich den Arenaleiter herausfordern darf – oder betrachte mit größtmöglicher Irritation die terakristalline Gestalt meiner Pokémon.
Was das Spiel durch das Ausbleiben von Überblenden in Kampfsequenzen gewinnen will, macht es durch unverhältnismäßig viele Minisequenzen vor einem Kampf wieder kaputt. Diese haben mich zwischenzeitlich so gestört, dass ich erst gar keine anderen Trainer mehr angesprochen habe, nur um die nächste Minisequenz zu vermeiden.

Die Open-World ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite kann ich manche Gebiete nicht betreten, ohne vorher bestimmte Aufgaben abgeschlossen zu haben, auf der anderen Seite skalieren die Gegner nicht mit. Ohne Hinweise, wo ich Kontrahenten auf meinem Niveau finde, stolpere ich von Gebiet zu Gebiet und probiere aus, ob ich dem schon gewachsen bin, oder  mir umständlich einen anderen Weg suchen muss.

Im Vergleich zu Pokémon Schild wirkt Pokémon Karmesin wie die Verschlimmbesserung eines guten Rezeptes. Ein bisschen schmeckte es mir dann aber doch noch, gerade als ich resignieren wollte, weil mich schon wieder NPCs am Telefon belagern. Die freigespielten Geschichten gerade dieser NPCs haben mich doch wieder zurückgeholt und zumindest so viel Interesse geweckt, als dass ich gerne wissen möchte, was noch dahinter steckt.

Pokémon Karmesin fühlt sich unfertig an. Die technischen Probleme zeigen sich deutlich darin, dass Objekte viel zu spät auftauchen, im Hintergrund flimmern oder die Kamera auch mal in den Boden rutscht. Die drei Pfade geben dem Spiel mehr Inhalt und das Pokémon-Rezept kann solche Kleinigkeiten gut vertragen. Viel besser vertragen hätte es aber noch ein paar Monate mehr Entwicklungszeit und weniger Second-Hand-Lösungen in Bezug auf Umsetzung und Weltdesign.
 
Pokémon Karmesin/Purpur Switch
Einstieg/Bedienung
  • Klassischer Pokémon-Anfang
  • Einsteiger werden langsam herangeführt
  • Legendäres Pokémon taucht zu Beginn auf
  • Viel langatmiges Gerede, viel Exposition
  • Wenig Möglichkeiten zu Beginn eigenständig in die Welt zu starten
  • Unlogischer Einstieg in die Geschichte
Spieltiefe/Balance
  • Pokémon fangen macht wie immer Spaß
  • Rundenkämpfe nach bekanntem Muster erfordern ein ausgewogenes Team
  • Pokémon laufen eigenständig neben dem Trainer her und kämpfen von selbst
  • Story-Stränge bei Straße der Sterne und Pfad der Legenden werden später interessant
  • Circa 400 Pokémon mit eigenen Paldea-Formen für Monster alter Generationen
  • Erkundungsfreiheit wird ständig gebremst durch Gegnerlevel, Story, Weltarchitektur
  • Die Open World skaliert nicht mit dem Spielfortschritt mit 
  • Ständige Unterbrechung durch NPCs in der Welt sowie durch  Anrufe
  • Trotz linearem Anstieg der Schwierigkeit keine Hinweise, wo man das Abenteuer beginnen sollte
Grafik/Technik
  • Es gibt einige optisch abwechslungsreiche Ecken in Paldea
  • Welt wirkt leer und unfertig
  • Popups von Umgebungsdetails, Pokémon und NPCs 
  • Gebäudeteile und Umgebung kollidieren teils miteinander
  • Zu viele unnötige Kamerabewegungen und langwierige Animationen
  • Dröge Inszenierung der Zwischensequenzen
  • Wirkt technisch veraltet
Sound/Sprache
  • Musik im positiven Sinne unaufdringlich
  • Keine Sprachausgabe
Multiplayer
  • Es ist einfach, sich mit bis zu vier Spielern zu verbinden
  • Verbindung bleibt auch bestehen, wenn ein Spieler in ein Einzelevent geht
  • Nicht viele gemeinsame Aktivitäten abseits von Tera-Raids und Picknicks.
6.0
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • Kopierschutzlose GoG-Version
  • Epic Games Store
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Ramona Kiuntke 23. November 2022 - 22:31 — vor 6 Tagen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 448973 - 23. November 2022 - 22:31 #

Viel Spaß mit Ramonas erstem Videotest!

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 20347 - 23. November 2022 - 22:45 #

Puh. Ähnlich mieser Abgang für das Pokémon-Franchise wie Ronaldo bei ManU.

Flooraimer 13 Koop-Gamer - P - 1240 - 23. November 2022 - 22:52 #

Danke für den ersten Videotest, Ramona :).

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22364 - 23. November 2022 - 22:56 #

Hm, wenn ich auf Ramonas Portrait klicke dann lande ich auf der User Seite eines gewissen Benjamin Braun. Da stimmt doch was nicht! ;)

Ansonsten schöner Test :)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138717 - 23. November 2022 - 23:32 #

Du bist da einer ganz großen Sache auf der Spur! ;)

Selo 13 Koop-Gamer - 1239 - 24. November 2022 - 7:48 #

Lass doch bitte dieses Deadnaming. ;-)

xan 18 Doppel-Voter - P - 11541 - 23. November 2022 - 23:00 #

Schöner Test zu einer anscheinend totgemolkenen Serie.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 229882 - 23. November 2022 - 23:09 #

Schöner Test und gutes Video. GZ!

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46206 - 23. November 2022 - 23:18 #

Puh, erst wollte ich schreiben, dass die Grafik in den 90er Jahren ja noch okay gewesen sein wäre. Aber nein, die wäre in jedem Jahrzehnt grässlich! ^^

Ridger 21 AAA-Gamer - P - 30101 - 24. November 2022 - 7:05 #

Will immer wieder bei Pokémon einsteigen, finde aber leider jedes Mal irgend etwas was mich total abtörnt oder anderweitig ablenkt. :( Das wird wohl nichts aus uns.

Akki 17 Shapeshifter - 7486 - 24. November 2022 - 6:01 #

Frage eines Pokemon-Laien: Hieß es nicht schon bei Arceus, das sei jetzt ein Open-World-Pokemon?

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 6:41 #

Ich würde es eher Open-Zone nennen, da man, ähnlich wie bei Monster Hunter, einzelne Bereiche hat, die dann aber dementsprechend eine gewisse Größe haben.

Karmesin/Purpur sind dahingehend nun aber tatsächlich das, was man als Open World bezeichnet.

Akki 17 Shapeshifter - 7486 - 24. November 2022 - 8:00 #

Ah, danke für die Erklärung!

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 6:44 #

Ich spiele seit letzten Freitag Karmesin und bin sehr positiv angetan vom Spielprinzip. Über die technischen Schwächen kann ich tatsächlich äußert großzügig hinwegsehen und lasse mich nicht davon abbringen, dass dieses Spiel in vielen kleinen Teilen das ist, was ich mir von einem modernen 3D-Pokémon-Spiel erwarte.

Für mich in vielen Bereichen ein Schritt in die richtige Richtung.

Easy_Frag 16 Übertalent - 4310 - 24. November 2022 - 7:41 #

Ja ich finde das ist das beste Pokemon Spiel bisher. Ich kann den Test absolut nicht nachvollziehen. Es wird absolut alles erklärt, allein die Kurse in der Pokemon Uni sind ein perfektes Tutorial das absolut alles erklärt. Du hast drei Hauptstorywege und wirst etwas geleitet weil die Pokemon natürlich feste level haben wie immer.

Weryx 19 Megatalent - P - 15154 - 24. November 2022 - 8:28 #

Ja, steh ich bei. Kann gewisse Abzüge auf Grund der Technik verstehen, aber wenn man das ignoriert ist es ein sehr gutes Spiel um einer 9 rum.

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 24. November 2022 - 9:02 #

Ja, wenn man Fehler und schlechte Dinge immer ignoriert, dann ist ein Spiel immer total toll. Dann kann Jörg auch APT Requiem ne 10.0 geben. Das Argument finde ich komisch. Selbst im Goat Simulator sieht die Welt irgendwie netter aus und voller aus.

Weryx 19 Megatalent - P - 15154 - 24. November 2022 - 9:23 #

Srsly? Man kann Gameplay und Technik getrennt voneinander bewerten. Nichts anderes wurde geschrieben. Das Gameplay ist sehr gut, Technik halt mangelhaft.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 8140 - 24. November 2022 - 20:43 #

Kommt aufs Spiel an. Bei einem rundenbasierten Kampfsystem kann man miese Technik eher verzeihen als z.B. bei einem Plattformer.

Weryx 19 Megatalent - P - 15154 - 24. November 2022 - 22:29 #

Ja sicherlich, bei Ego-Shootern meist eher schwer. Ich sprech hier aber eher eher vom normalen Spieler und nicht vom Tester. Bei dem Spiel hier >kann< man durchaus und die Info eigentlich gutes Spiel, Technik aber scheiße hat mir im nachhinein schon durchaus Spiele kaufen lassen, als sie gefixt waren, Darksiders III z.B.

Easy_Frag 16 Übertalent - 4310 - 24. November 2022 - 9:30 #

Ich hatte noch nie so viel Spaß bei einem Pokemon Spiel. Ja ein paar Grafikfehler stimmen alle anderen Kritikpunkte halte ich persönlich für schlicht falsch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 448973 - 24. November 2022 - 9:35 #

Sie beschreibt ja ausführlich, was sie stört, unter anderem die Laberei und die Ziellosigkeit. Und zum "noch nie" – Ramona hatte, als großer Pokemon-Fan, noch nie so wenig Spaß mit einem Pokemon-Titel. Solche Wahrnehmungsdiskrepanzen kommen einfach vor :-)

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 24. November 2022 - 9:41 #

Gönne dir den Spaß ja. Wenn man halt Tests anschaut oder Kommentare unter diesen, sind da auch mehr Leute wie du, aber eben auch viele die eben auch am Gameplay viel zu meckern haben. Gibt eben beides. Weiß nicht, wieso man dann sagen muss, die Kritik wäre falsch.

Weryx 19 Megatalent - P - 15154 - 24. November 2022 - 13:57 #

Sagt zumindest in diesen Strang keiner. Weiß nicht wo du das reininterpretierst.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7129 - 24. November 2022 - 12:34 #

Einem Titel wie diesem eine 9 als Wertung zu verpassen geht auch nur, wenn man völlig anspruchslos ist und keinerlei Kreativität hat, wie ein Spiel deutlich besser sein könnte.

Was Nintento mit dem Titel abgeliefert hat ist eine Frechheit sondergleichen.

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 10070 - 28. November 2022 - 21:22 #

Wenn man mit Pokemon aufgewachsen ist, ist die Chance groß, dass der Funke auch bei diesem Titel überspringt. Zudem ist Weihnachtszeit, da holen viele in die Jahre gekommene Zocker wieder ihre alten Wohlfühl-Titel raus - dieser ist halt einer im neuen Gewand.

Ich denke auch oft, dass Nintendo eben immer nur soviel liefert, wie nötig ist, damit die Fans kaufen (und ärgere mich manchmal tierisch darüber).

Letztlich sehe ich aber auch, dass z.B. mein Sohn gerade übers Wochenende das Game durchgezockt hat und abende lang mit seinen Schulfreunden eine Standleitung hatte, weil sie gemeinsam Strategien ausgetauscht und sich über das Game unterhalten haben. Rein empirisch gesehen gibt es also durchaus Leute, die mit dem Game Spaß haben.

Die Frage sollte meiner Meinung nach nicht lauten: kann ich mit DIESEM SPIEL Spaß haben - sondern "kann ich (nach 20 Jahren) noch mit Pokemon Spaß haben?" - bei mir selbst: nein. Trotzdem glaube ich, dass es vielen Spaß machen wird.

Dre 14 Komm-Experte - P - 2493 - 24. November 2022 - 7:50 #

Die Idee der Open World war für Pokémon schon immer naheliegend. Aber es wurde sehr schlampig und lieblos umgesetzt.

Es ist ein Mix aus Open World und Open Zone. Die Pokémon Leveln nicht dynamisch mit, sodass man an die von den Entwicklern gedachte Reihenfolge gebunden ist. Auch kann man nicht überall hin, weil das Motorrad-Pokémon erst bestimmte Fähigkeiten wie Gleiten oder über Wasser fahren erst lernen muss.

Technisch ist es das schlechteste Nintendo Spiel aller Zeiten.

Pokémon war zwar bisher nie für seine Grafik bekannt, dennoch lief es immer stabil.

ButterKnecht 10 Kommunikator - 479 - 24. November 2022 - 8:18 #

"Trotz linearem Anstieg der Schwierigkeit keine Hinweise, wo man das Abenteuer beginnen sollte"
Also das ist komplett falsch. An jedem Pokecenter kann man fragen was man als nächstes machen soll. Dabei wird sogar automatisch eine Kartenmarkierung gesetzt.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22677 - 24. November 2022 - 8:54 #

Ich musste in keine Pokemon-Spiel explizit danach fragen, wo es weiter geht. Da wurde ich in der Story automatisch darauf hingewiesen. Und wurde auch nie darauf aufmerksam gemacht, dass es geht. Deshalb kann man das schnell übersehen, und dann bringt es nicht viel.

Ramona Kiuntke Redakteur - P - 2612 - 24. November 2022 - 9:34 #

Die Tipps die sie mir gegeben hat beim Besuch des Pokécenters bezogen sich auf weiterführende Spielmechaniken wie Fotografieren oder die automatischen Kämpfe. Das man sie fragen kann stimmt schon, nur hat mich das persönlich nie weiter gebracht. Sie schickte mich zB. in die Eisarena, obwohl ich weder die Elektro- noch die Kampfarena gemacht habe. Meine Pokémon waren da um die Level 30 und die Eisarena hat etwa 40. Also mich hat das leider eher behindert als mir geholfen.

ButterKnecht 10 Kommunikator - 479 - 24. November 2022 - 9:37 #

Weiß ich nicht das ist schon sehr offensichtlich und noch dazu kein Problem.
Das es früher nicht notwendig war ist klar, weil die einfach immer extrem linear waren und ein verirren war fast nicht möglich ist.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22677 - 24. November 2022 - 8:52 #

Starken Test für den Einstand.

Bin echt schockiert wie übel das teilweise aussieht, speziell im Vergleich zu Arceus. Das war jetzt auch kein Hingucker (nicht mal für die Switch), aber wirkt nicht so lieblos was die Landschaftsgeometrie und Texture Alignment angeht. Das war wohl ein Spiel zu viel für das relativ kleine Team von Game Freak für zwei Spiele von diesem Ausmaß in einem Jahr. Vermutlich ging da das Geld wohl vor...

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 13:28 #

Also ich empfinde Karmesin/Purpur als das optisch angenehmere Spiel im Vergleich zu Legenden Arceus. Arceus fand ich unglaublich hässlich, aber hier bin ich an einem Punkt, wo ich die mangelhafte Grafik öfters ausblenden kann, da mir der optische Kontrast wesentlich besser gefällt.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22677 - 25. November 2022 - 16:57 #

Ich mag die Grafik von Arceus auch nicht sonderlich, wobei ich nicht sicher bin, ob es an der technischen Qualität (Polygondichte, Texturauflösung) liegt oder an der Farbwahl. Die vielen Pastell-artigen Töne bilden schnell einen Matsch.
Aber ich hatte zumindest das Gefühl, es sind bewusste Entscheidungen und da hat sich jemand Mühe gegeben. Bei den schlampig zusammengeklickt scheinenden Felsformationen und übelstem Texturetiling seit Quake 1 hier habe ich aber nicht den Eindruck.

EvilNobody 15 Kenner - 2977 - 24. November 2022 - 9:17 #

Und immer noch keine Sprachausgabe. Die Pokemon-Spiele sind sowas von rückständig, obwohl das Franchise im Geld schwimmt.
Der technische Zustand des Spiels ist eine Katastrophe, ich hab es nach ein paar Stunden wieder in den Laden gebracht. Absolute Frechheit.

Alain 22 Motivator - P - 33035 - 24. November 2022 - 9:22 #

Ich bin ja bisher bei Pokemon komplett abstinent geblieben und somit geht es fast am A vorbei, wenn die Qualität mal abstinkt.

Aber das neuste Pokemon hat in Japan wohl bereits 4 Millionen Einheiten verkauft!

( Quelle: https://twitter.com/GameDataLibrary/status/1595600805603823617 )

invincible warrior 15 Kenner - 2768 - 24. November 2022 - 11:37 #

Das war abzusehen, weil Pokemon schon die massivsten Vorbestellungszahlen aller Zeiten in Japan hatten. Es ist schon faszinierend, wie stark Pokemon zieht.

Vampiro Freier Redakteur - - 82070 - 24. November 2022 - 10:17 #

Sehr schönes Videotest-Einstieg. Spiel ist so gar nicht meins. Wirkt aber einen Tick weniger schrecklich als noch in der SDK (aber immer noch schrecklich).

Larnak 22 Motivator - 37520 - 24. November 2022 - 10:37 #

Super Video, und nachvollziehbar konsequente Wertung. Nice :)

Ich würd ja echt gern mal wieder ein neues Pokemon mögen, aber ich kann mich nicht dazu überwinden, die ernst zu nehmen. Am ehesten hätte das wahrscheinlich noch bei Arceus geklappt.

Moe90 17 Shapeshifter - - 6341 - 24. November 2022 - 11:01 #

Herzlichen Glückwunsch zum ersten größeren Test!

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6859 - 24. November 2022 - 12:10 #

Junge Junge, hat Nintendo keine Standard-Engine die sie an Partner lizensiert ? Im Jahre 5 nach Breath of the Wild sieht das ja furchtbar aus.

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 13:30 #

Soweit ich das mal las (vor Jahren), baut Nintendo wohl für die meisten großen Spiele stets eine extra Engine, die dann jeweils sehr stark auf das angepeilte Spielerlebnis ausgerichtet ist.

Leider habe ich dazu keine Quelle und weiß auch nicht, ob das immer noch so ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 448973 - 24. November 2022 - 14:00 #

Nintendo hat mit diesem Spiel nicht so viel zu tun, der Hersteller ist The Pokemon Company, die neben Nintendo und einer weiteren Firma eben auch Game Freak gehört, den Machern des Spiels/Erfindern der Pokémon. Und die Pokemon Company agiert sehr eigenständig, das können wir aus eigener Erfahrung bestätigen. Nintendo ist im Wesentlichen der Publisher.

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 16:34 #

Dessen bin ich mir bewusst :) Ich ging damit nur auf den Vorredner ein, weil er von einer möglichen Lizenzierung einer evtl. Engine an Gamefreak sprach.

Aber es ist schade, dass Nintendos Einfluss so gering ist, bzw. gar nicht vorhanden. Ich glaube, sie würden da einen positiven Effekt haben.

TheRaffer 22 Motivator - - 35600 - 24. November 2022 - 13:30 #

Das Spiel ist wirklich herrlich hässlich.

mrcb 11 Forenversteher - P - 632 - 24. November 2022 - 14:24 #

Gamersglobal, das neue 4P
;-)
Aber ich finde eure Tests sehr gut und nachvollziehbar...

Desotho 17 Shapeshifter - P - 8140 - 24. November 2022 - 20:45 #

Ramona ist in Wahrheit Jörg Luibl der sich rasiert hat.

Sir MacRand 13 Koop-Gamer - - 1721 - 24. November 2022 - 14:43 #

Ich sehe das zwar nicht ganz so harsch wie Ramona aber ich stimme ihr insgesamt zu, dass das Gesamtbild des Spiels sehr unrund ist. Trotzdem habe ich dabei meinen Spaß, wenn auch weniger als bei Schwert/Schild.

euph 29 Meinungsführer - P - 117634 - 24. November 2022 - 16:53 #

Das Spiel interessiert mich überhaupt nicht, aber der erste Test von Ramona hat mich interessiert. Und das Video ist gut geworden. Zwangsläufig habe ich somit auch was über das Spiel erfahren und das beschriebene Dauergequatsche am Anfang, würde mir vermutlich den letzten Nerv rauben.

Hyperbolic 20 Gold-Gamer - P - 20211 - 24. November 2022 - 17:59 #

Ist das als Kinder RPG wirklich komplett in englisch oder gibt es eine deutsche Version?

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 24. November 2022 - 18:16 #

Ich finde allein die Textmenge und -geschwindigkeit in den Dialogen ohne Vertonung ziemlich viel für Leseanfänger oder Kinder.

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 18:30 #

Es ist alles in Deutsch verfügbar.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22677 - 25. November 2022 - 17:00 #

Texte auf Deutsch, Sprachausgabe gibt es keine.

Ich weiß sonst von Kompetitiven Pokemon-Spielern, dass sie lieber auf englisch spielen, weil dann sich da die englischen Namen der Pokemon, Attacken, Stats und Items eingebürgert haben und man nicht umdenken muss. Nintendo Deutschland nimmt sich gerne ein paar Freiheiten bei der Übersetzung. Zwar nicht mehr viele wie zu Claude Moyse' Zeiten, aber immer noch einige.

Weryx 19 Megatalent - P - 15154 - 25. November 2022 - 17:13 #

Das gehört zum Übersetzen auch dazu, sowas kritisiert man nur wenn man keine Ahnung davon hat.

Wuslon 19 Megatalent - - 15883 - 24. November 2022 - 20:46 #

Tolles Video und toller Test - der leider den Eindruck der SdK bestätigt. Ich würde echt mal gern sehen, was Nintendo selbst oder ein anderes großes Studio aus der IP machen würde.

MrSniizy 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 24. November 2022 - 21:04 #

Ich finde, dass man das an New Pokémon Snap gut sehen konnte, dass von BandaiNamco entwickelt wurde. Grafisch sehr schick.

Wuslon 19 Megatalent - - 15883 - 25. November 2022 - 2:19 #

Geht gar nicht nur um Grafik, auch um Mechaniken, Spielwelt, Story - you name is. Einfach neue Ideen, die Pokémon sinnvoll weiterentwickeln und modernisieren.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55404 - 24. November 2022 - 21:22 #

Soll sich schon 10 Millionen mal verkauft haben, hab ich gerade gehört.

Deepstar 16 Übertalent - 4573 - 25. November 2022 - 15:54 #

Konnte diesem Hype irgendwie nie was abgewinnen. Damals als 12-jähriger Pokemon Rot für den Gameboy gekauft. Hart verdientes Taschengeld ausgegeben.

Durchgespielt habe ich das nie. Konnte mich irgendwie nie wirklich Packen.

Am Spielprinzip hat sich ja auch nichts geändert... und auch 24 Jahre später erschließt sich die Faszination einfach nicht :(

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 20347 - 25. November 2022 - 18:00 #

Auf dem Gameboy mit Linkkabel gegen Kumpel zocken hatte schon was. Und dann später auf dem DS online auch. Und heute mit der Tochter auf dem 3DS tauschen auch. Den neuesten Teil wollen aber bislang nicht mal meine Kinder haben.