PES 2018 Test+

Ein Rückschritt beim Fortschritt

Benjamin Braun / 11. September 2017 - 9:00 — vor 2 Jahren aktualisiert

Teaser

Der Vorgänger war klar der König auf dem virtuellen Fußballplatz. Auch dieses Jahr legt Konamis Sportsimulation vor. Was hat sich geändert? Und vor allem: Könnte es auch dieses Jahr zur Krone reichen? Unser Test gibt Aufschluss.
PES 2018 ab 2,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal. Unser Multiplayer-Duell erscheint aufgrund der Vorgaben der Lizenzgeber bezüglich eigener Videos und Screenshots erst nach dem offiziellen Verkaufsstart des Spiels.

Der Transferwahnsinn im Fußball hat in diesem Jahr einen neuen Höhepunkt erreicht: 222 Millionen Euro Ablöse zahlte Paris Saint-Germain allein für den brasilianischen Fußballer Neymar. Für Neymars Ex-Club FC Barcelona bedeutet das trotz Transferausgaben von rund 192 Millionen Euro, dass sie unterm Strich ein Plus verbuchen können. Für Konami ist Neymars Wechsel nicht ganz so toll. Eigentlich sollten auf dem Cover der sogenannten Legendary Edition von PES 2018 nämlich fünf Spieler des katalanischen Top-Vereins der Primera División abgebildet sein, darunter auch der Brasilianer.

Aber ob Neymar am Ende einfach wegretuschiert wird oder durch Popsängerin Shakira, die bessere Hälfte von Barcelona-Abwehrspieler Gerard Piqué, ersetzt wird, soll uns nicht weiter beschäftigen. Wir möchten euch in unserem Test zu PES 2018 vor allem darüber aufklären, welche wichtigen Änderungen sich im Vergleich mit dem Vorgänger ergeben und nicht zuletzt darüber, ob das neue PES mit der exzellenten Vorjahresversion PES 2017 (im Test: Note 9.0) mithalten kann. Das hatte 2016 schließlich, im wahrsten Sinne des Wortes, mit spielerischer Leichtigkeit den Konkurrenten aus dem Hause EA hinter sich gelassen.

22 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 12.06.2020: Es ist größer und vielseitiger als Teil 1 – und gleicht diesem doch fast wie ein Ei dem anderen. Die Welt wird immer noch von Infizierten überrannt, und Gewalt ist immer die beste Lösung. Wirklich?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 22 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.