Mosaic Test+

Monotonie des Alltags

Dennis Hilla / 23. Januar 2020 - 19:37 — vor 17 Wochen aktualisiert
Steckbrief
iOSLinuxMacOSPCPS4SwitchXOne
Adventure
12
Krillbite Studio
Krillbite Studio
01.11.2019
Link

Teaser

In dieser ungewöhnlichen Irgendwie-Lebenssimulation wird uns auf kreative Weise die Belanglosigkeit unseres Daseins vorgehalten. Kann aus diesem deprimierenden Ansatz ein gutes Spiel entstehen?
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Mit Mosaic wollen die Krillbite Studios (Among the Sleep) euch und scheinbar der gesamten Gesellschaft einen Spiegel vorhalten. Los geht es bei dem niedergeschlagenen Hauptcharakter, der sich jeden Tag zu einem Job schleppt, den er hasst. Warum? Um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten und sich als Bonus sinnbefreite Dinge zu leisten, die er nicht braucht. Sein wichtigster Begleiter und fest in den Tagesablauf eingebunden ist sein Smartphone. Die Grundprämisse klingt also gar nicht so fern von dem, was man als ein im Jahr 2020 lebender Mensch kennt.

Allerdings gehen die Entwickler noch ein Stück weiter mit der finsteren Darstellung der Neuzeit. Die gesamte Stadt in Mosaic ist kameraüberwacht, Privatsphäre scheint ein Fremdwort zu sein. Passend zu diesem tristen Gesamtbild ist der reduzierte Low-Poly-Look, der noch minimalistischer als beispielsweise in State of Mind daherkommt. Bei all den Referenzen auf die aktuelle Zeit und der ganzen Sozialkritik handelt es sich bei Mosaic aber immer noch um ein Videospiel, das von der Idee her an die Indie-Perlen Inside, Limbo oder Far – Lone Sails erinnert. Aber kann es auch mit diesen mithalten?

18 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

6.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 22.05.2020: Als Bullenhai sinnt ihr nach Rache am Mörder eurer Mutter. Auf dem Weg dorthin fresst ihr euch zur ultimativen Tötungsmaschine hoch. Weder Mensch noch Tier sind vor euren Zahnreihen sicher.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Dennis Hilla 23. Januar 2020 - 19:37 — vor 17 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 18 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.