Mind Control Delete Test

Superhot 2: Zeitkontrolle mit Hacks

FantasticNerd / 17. Juli 2020 - 18:36 — vor 8 Wochen aktualisiert

Teaser

Der 3D-Puzzle-Shooter Superhot war ein Überraschungserfolg, bei dem die Zeit nur weiterlief, wenn die Spielfigur bewegt wurde. Wir haben den zweiten Teil schrittweise für euch erkundet.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

Der 2016 erschienene Egoshooter Superhot ist eines der Werke, die man selbst bei liebevollster Beschreibung (siehe damaligen Spiele-Check zu Superhot) erst dann in ihrer simplen Genialität versteht, wenn man sie selbst ausprobiert: Die Zeit im Spiel, bei dem es um The Matrix-artiges Ausweichen vor feindlichen Kugeln geht, läuft nur weiter, wenn sich unsere Figur bewegt. Klingt einfach, ist genial, und funktioniert besonders fantastisch in den VR-Versionen des Spiels (siehe unseren Superhot VR-Test im Rahmen des Oculus Quest-Testvideos). Die stylische, detail- und farbreduzierte Grafik tat ihr Übriges, um Superhot aus der Masse anderer Shooter herausschauen zu lassen. 

Nun ist der seit Dezember 2017 im Early Access befindliche Nachfolger Superhot: Mind Control Delete endlich erschienen. Und der hat mich doch etwas irritiert: Bei Spielstart durchspiele ich nämlich die letzten Szenen des ersten Teils noch mal. Die Entwickler von Superhot Team haben mich sogar so reichhaltig verwirrt, dass ich kurzzeitig dachte, ich hätte aus Versehen ein Savegame des Originals geladen. Nachdem ich das Ende erneut erlebt hatte, ging die Story von Mind Control Delete los. Wollten die polnischen Entwickler bewusst für Verwirrung sorgen oder nur meine Erinnerung auffrischen? 

41 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten. Wir verraten dir jedoch gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 24.08.2020: Im Jahr 2015 erschien der erste Teil der Renn-Simulationen von den Slightly Mad Studios. Der erste Teil nach der Übernahme durch Codemasters ist gut, weicht aber auch von der bisherigen Formel ab.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 410373 - 17. Juli 2020 - 18:36 #

Viel Spaß beim Lesen!

Olphas 24 Trolljäger - - 59730 - 17. Juli 2020 - 18:43 #

Danke für den Test! Das ist aber schade, dass man keine VR-Variante plant. Das war für mich eigentlich erst der Kick, mit dem es richtig gut wurde.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 410373 - 17. Juli 2020 - 18:48 #

Wer weiß, vielleicht ist ja schlicht ein "echter" VR-Teil geplant als nächstes. Oder die Verkaufszahlen auf VR sind zu desaströs, als dass sich ein kleines Studio den Luxus leisten könnte.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9351 - 17. Juli 2020 - 18:52 #

Mag sein, aber das technische Fundament steht doch schon. Zumindest sieht es für mich auf den Screenshot nach einem besseren Addon aus.

Aber vielleicht waren die Verkäufe tatsächlich so schlecht, dass sich selbst der kleine Aufwand dafür nicht lohnt. So oder so ist es schade..

LRod 18 Doppel-Voter - - 9351 - 17. Juli 2020 - 18:49 #

Ja, sehr schade. Ohne VR interessiert mich das ehrlich gesagt nicht, mit hätte ich es sofort gekauft...

paschalis 28 Endgamer - - 111293 - 18. Juli 2020 - 9:52 #

In VR wäre es für mich auch ein Instabuy gewesen.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4498 - 18. Juli 2020 - 12:49 #

Bei mir genauso. Wenn man so ein Spiel in VR gespielt hat, möchte man nicht mehr zur TV-Ansicht zurück.

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56428 - 17. Juli 2020 - 18:48 #

Schöner Test! Da ich es als SuperHot-Besitzer auch noch gratis bekommen habe, schaue ich es mir demnächst sicher an :-).

LRod 18 Doppel-Voter - - 9351 - 17. Juli 2020 - 19:06 #

Superhot-VR-Besitzer offenbar nicht. Das macht es nicht attraktiver oder sympathischer für mich..

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33597 - 17. Juli 2020 - 19:58 #

Genau, gilt nur für Besitzer des klassische SuperHot.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2014 - 18. Juli 2020 - 5:20 #

Käufer, nicht Besitzer! Das ist ein großer Unterschied. Das originale Superhot wurde zB über Epic verschenkt, diese User sind NICHT inkludiert.

Necromanus 19 Megatalent - - 13253 - 17. Juli 2020 - 18:50 #

Schade dass es nicht in VR geplant ist. Habe Superhot bislang nur in VR gespielt. Kann mir das normal gar nicht vorstellen...

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33597 - 17. Juli 2020 - 19:59 #

Ich habe beides gespielt, VR ist schon noch ne Nummer besser. Hier ist aber kein VR Ableger geplant. Zumindest laut der Angabe des Entwicklers. Vielleicht reichen sie ja noch was nach wenn genug nachfragen. Aber momentan ist das der Stand der Dinge.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 17. Juli 2020 - 22:10 #

Ist Superhot VR eine direkte Umsetzung des ersten Teils? Ich dachte irgendwie, das wäre ein eigens entwickelter neuer Teil gewesen.

Currypuff 11 Forenversteher - P - 823 - 18. Juli 2020 - 8:15 #

War quasi eine eins-zu-eins Umsetzung mit VR-Steuerung. Meiner Meinung die klar überlegene Fassung des Spiels

paschalis 28 Endgamer - - 111293 - 18. Juli 2020 - 9:48 #

Die VR Variante unterscheidet sich doch deutlich von dem ursprünglichen Teil. Sie ist deutlich kürzer, die "Story" verändert, viele Level sind weggefallen, die übrigen größtenteils anders aufgebaut und auch einige Waffen fehlen. Außerdem bleibt man in der VR Variante in jeder Szene an einem festen Platz, im Original bewege man sich teilweise in diesen. Wenn ich mich richtig erinnere kann man in VR auch keine Gegner übernehmen. In VR ist Superhot aber tatsächlich um einiges besser und vor allem intensiver.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 18. Juli 2020 - 10:21 #

OK, danke für die Erklärung. :-)

Die Entwickler bezeichnen Mind Control Delete jedenfalls als dritten Teil der Reihe, sehen VR also als eigenständiges Spiel.

Gekko Goodkat 10 Kommunikator - P - 536 - 20. Juli 2020 - 8:52 #

Dann hoffe ich mal auf den vierten Teil wieder in VR...

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6141 - 17. Juli 2020 - 18:51 #

Ich hab gestern noch überlegt, ob ich mir eins der stark rabattierten Superhot-Bundle kaufe. Gerade dann entdeckt, dass ich es laut Shop schon besitze. Und tatsächlich, in meiner Steam-Liste,nach letztem Spielstart sortiert, taucht es bei mir komischerweise im Jahr 2015 auf, noch bevor Superhot erschienen ist ...
Nettes Geschenk!

Gryz Mahlay Community-Moderator - P - 9143 - 17. Juli 2020 - 20:08 #

Ja da war ich auch gerade überrascht.

Danywilde 24 Trolljäger - - 85779 - 17. Juli 2020 - 20:31 #

Danke für den Test, Dennis!

Ich glaube, das war jetzt der erste Test eines Users oder hatte Vampiro schon einen Test veröffentlicht?

Vielleicht magst Du mal über Deine Erfahrungen berichten , wie es ist. einen Test im Namen der Redaktion zu verfassen?

Olphas 24 Trolljäger - - 59730 - 17. Juli 2020 - 20:35 #

Vampiro hat unter seinem echten Namen schon Tests gemacht. Z.B. den Nachtest zu Stellaris.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 17. Juli 2020 - 22:09 #

ChrisL hat doch auch schon mal einen gemacht... oder war's eine Preview?

Olphas 24 Trolljäger - - 59730 - 17. Juli 2020 - 22:16 #

Mir fällt spontan die Preview zu Hades ein, aber an Tests kann ich mich nicht erinnern.

ChrisL Unendliches Abo - P - 187842 - 18. Juli 2020 - 8:48 #

Richtig erinnert, war die Preview zu Hades. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 19. Juli 2020 - 12:01 #

Wusste ich doch, dass es irgendsowas Diablo-mäßiges war. ;-)
Das ist noch im Early Access, oder? Dann besteht vielleicht die Chance, dass du auch den Test machst, wenn es fertig ist?

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33597 - 17. Juli 2020 - 20:59 #

Mit großer Macht folgt große Verantwortung....um mal den alten Onkel Ben zu zitieren.
War mal was anderes, alles etwas strenger als beim Check.
Ansonsten versuche ich ja beim Check auch schon sehr gewissenhaft zu arbeiten, das ändert sich natürlich mit einem Test nicht.
Aber eine Wertung zu überlegen und die positiven und negativen Punkte genau zu benennen ist schon gar nicht so leicht.

Olphas 24 Trolljäger - - 59730 - 17. Juli 2020 - 21:01 #

Ich find, du hast das prima gemacht :)

ChrisL Unendliches Abo - P - 187842 - 18. Juli 2020 - 8:49 #

Dankeschön für den gelungenen Test! Deinem letzten Satz stimme ich zu; ich glaube, das würde mir auch schwerfallen.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 54898 - 17. Juli 2020 - 20:53 #

Sehr gut geschrieben, Dennis! Es wird zwar nicht mein Spiel, aber klingt nach einer gut gemachten Fortsetzung.

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33597 - 17. Juli 2020 - 20:56 #

Danke sehr.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23257 - 17. Juli 2020 - 22:09 #

Der erste war fantastisch in VR, aber ohne VR kann ich mir das Spielkonzept und die Grafik gar nicht vorstellen, das funktioniert doch eher nicht.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91428 - 17. Juli 2020 - 22:31 #

Hat bei mir hervorragend funktioniert

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 17. Juli 2020 - 22:14 #

Danke für den Test. Ich war von Teil 1 etwas enttäuscht. So ganz hundertprozentig stehen bleibt die Zeit ja doch nie, zumindest Kugeln fliegen sehr langsam (aber genauso tödlich) weiter. Deswegen kann man nicht ewig stehenbleiben und überlegen. Ok, ist nicht unbedingt schlecht, aber ich war darauf eingestellt, das eher wie ein Puzzlespiel zu spielen. Aber auch davon abgesehen gab es ein paar Negativpunkte. Z.B. Gegner die unbemerkt in einen zuvor schon gesäuberten Bereich hinter mir spawnen. Und die nicht allzu gelungene Geschichte. Im Test klingt der neue Teil jetzt nicht unbedingt verbessert, interpretiere ich das richtig? Und dann ach noch sich wiederholende Level, na ja...
Aber ich hab's jetzt kostenlos, und ganz blöd war der erste ja nicht. Werde es wohl irgendwann mal angucken.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91428 - 17. Juli 2020 - 22:32 #

Letztlich war es doch ein Puzzler, lernen wann und wo die Gegner kommen, Umgebung einbeziehen und dann den Weg optimieren.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 17. Juli 2020 - 23:06 #

Auswendig lernen nenne ich nicht Puzzlen. ;-)

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33597 - 21. Juli 2020 - 17:34 #

Wobei du da wenig auswendig lernen kannst....die jeweiligen Szenarien mögen sich wiederholen, aber die immer neue Zusammenstellung pro Knoten, und auch wenn du scheiterst wird ja neu zusammengestellt, und die immer wieder neuen Gegnertypen machen es doch immer wieder anders. Ich habe zumindest keine Muster erkannt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59958 - 22. Juli 2020 - 12:59 #

Danke für die Info. ich meinte allerdings Teil 1. Da musstest du schon manchmal auswendig lernen, wo wann Gegner kommen, um ein Level zu schaffen.

FantasticNerd 22 AAA-Gamer - - 33597 - 22. Juli 2020 - 13:09 #

Klar, der erste Teil war reines auswendig lernen, da geb ich die 100% recht.

revo 16 Übertalent - - 5047 - 17. Juli 2020 - 22:25 #

Mich haben beim ersten Teil diese „Code-Messenger-Zwischensequenten“ extrem genervt. Deswegen habe ich irgendwann aufgehört das zu spielen...

Pluess77 11 Forenversteher - P - 678 - 18. Juli 2020 - 12:47 #

Ich habe die PC-Version und die Oculus Quest Version gespielt. Entgegen der meisten anderen Meinungen hier gefiel mir die PC-Version ein wenig besser wie die VR-Version. Obwohl die VR-Version auch gut ist.