Kingdom Two Crowns Test+

Geld regiert die Welt

Hagen Gehritz / 18. Dezember 2018 - 13:13 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSPCPS4SwitchXOne
Strategie
Echtzeit-Taktik
7
Noio & Licorice
Raw Fury Games
11.12.2018
Link
GMG (€): 19,99 (STEAM), 17,99 (Premium)

Teaser

Kingdom setzte 2015 auf eine elegant einfach gehaltene Mischung aus Aufbau und Tower Defense. Two Crowns bietet Koop und fährt die Roguelike-Elemente zugunsten einer Kampagne zurück.
Kingdom - Two Crowns ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Die Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Es gab eine Zeit in der Geschichte, da war das Reisekönigtum die Norm. Auch in Kingdom Two Crowns sitzt die gekrönte Spielfigur (beziehungsweise das Königs-Duo im neuen Koop-Modus) beständig im Sattel und reist von Inselreich zu Inselreich. In der Welt von Kingdom stehen auf der Agenda von Königinnen oder Königen nicht etwa Diplomatie, Hofintrigen oder Bittgesuche. Die schleimige Monsterbrut der Habgierigen, die das Reich heimsuchen, beanspruchen die ständige Aufmerksamkeit unserer Majestät.

Am Tage bereitet unser Monarch alles vor. Seine Herrschaft funktioniert indirekt, denn dem königlichen Willen wird nur in Form von Münzen Ausdruck verliehen: Aus der Seitenansicht reiten wir nach links oder rechts und heuern mit Geldgeschenken Bürger an. In den Läden liegen von uns gekaufte Hämmer und Bogen bereit, die sich die neuen Königsdiener nehmen, um selbstständig als Handwerker oder Schützen zu arbeiten. So geht es immer weiter, das gekrönte Haupt reitet unablässig. Wo Geld hinterlegt wird, entstehen je nach Kontext Nutzgebäude, Türme, Wälle. Bäume schwinden, die Grenzen des Reichs wachsen. In den Wäldern finden sich Edelsteine, die in der Welt verteilte magische Statuen, weise Eremiten und bessere Reittiere freischalten (dann müssen sie aber noch bezahlt werden).

33 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

7.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 23.01.2020: In Saints & Sinners erkundet ihr frei das überschwemmte New Orleans. Mit jedem Tag wird die Ausrüstung besser, aber die Zahl der Zombies größer. Doch noch mehr Sorgen bereiten die anderen Menschen.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 33 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.