Jurassic World - Evolution Test+

Große Lizenz, großes Aufbauspiel?

Benjamin Braun / 18. Juni 2018 - 18:27 — vor 17 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Strategie
16
Sold Out
12.06.2018
Link
Amazon (€): 47,99 (PlayStation 4), 48,49 (Xbox One)
Getreu der Filmvorlage unterhaltet ihr in Frontier Developments' neuestem Aufbauspiel die Besuchermassen mit lebendigen Dinosauriern – und natürlich geht auch hier nicht immer alles gut.
Jurassic World - Evolution ab 47,99 € bei Amazon.de kaufen.
Die letzten Spiele mit Jurassic Park-Lizenz schickten uns als Lego-Männchen auf Islar Nublar und Co. durch die Handlung der ersten vier Filme oder bildeten mit Jurassic Park - The Game den Ausgangspunkt für Telltale Games' inzwischen sehr erfolgreiches Episoden-Konzept. Pünktlich zum Start des nunmehr fünften Kinofilms Jurassic World - Das gefallene Königreich erscheint ein weiterer Lizenztitel, in dem Geschichte und Action allerdings keine Rolle spielen.

Im Aufbaustrategie-Spiel Jurassic World - Evolution bauen wir unseren eigenen Dinopark, züchten friedliche Pflanzen- und hungrige Fleischfresser. Das neue Spiel von den Planet Coaster-Machern Frontier Developments unterscheidet sich jedoch in wesentlich mehr Punkten von der letzten Freizeitpark-Simulation der Briten. In Jurassic World - Evolution steht eindeutig die Solokampagne mit vorgegebenen Missionszielen im Vordergrund – den freien Spielmodus müsst ihr mit einer Vier-Sterne-Wertung auf der ersten Insel erst freischalten.
Wenn der T-Rex Hunger hat, frisst er. Aber besser, er füllt das Loch im Magen mit diesem Huayangosaurus statt einem Zuschauer.


Spaß trotz Macken

Obwohl unzählige Faktoren wie Stromversorung, Wetter, Preisgestaltung und Co. eine Rolle spielen, fällt die Komplexität des Spielsystems zudem vergleichsweise gering aus. Der spielerische Anspruch ergibt sich vielmehr aus so mancher Ungereimtheit im Spieldesign, einem teils sonderbaren Zufallssystem und Skriptereignissen. Jurassic World Evolution hat noch einige weitere Macken, dennoch macht der Bau des eigenen Dinoparks Spaß. Das liegt natürlich vorrangig an den eigentlich vor zig Millionen Jahren ausgestorbenen Hauptdarstellern. Es ist einfach motivierend, eine neue Echse im Labor auszubrüten und sie danach erstmals im Park zu präsentieren und damit seine Besucher zu begeistern. Auch das Freischalten neuer Inseln und Grabungsorte spornt an.

In unserem Testvideo führen wir die Pro- und Contra-Punkte zu Jurassic World Evolution im Detail auf. Spätestens danach wisst ihr, ob das Spiel der Firma von Branchenveteran David Braben für Genre- oder zumindest Dino-Fans einen Blick wert ist. Die Spielszenen stammen ausnahmslos von der Xbox One X (1080p). Das Spiel ist auch für PC und PlayStation 4 erhältlich, ab dem 3. Juli erscheinen zusätzlich zur bereits veröffentlichten Download-Version auch Disc-Versionen für Konsole.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Christoph Vent (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

So ziemlich jeder kleiner Junge dürfte ein Dinosaurier-Fan gewesen sein. Bei mir fiel Jurassic Park 1993 in die letzte Phase, in der ich total scharf auf Iguanodon, Allosaurus und natürlich den „König der Tyrannen-Echsen“ war. Anders als bei vielen anderen Dingen meiner Kindheit habe ich mir das Interesse an und die Liebe zu den Dinos und der Filmreihe weitestgehend erhalten. Wenn in Jurassic World Evolution die Musik von John Williams erklingt oder Dr. Ian Malcolm – wenn auch nach dem Tod des Sprechers Arne Elsholtz mit anderer Stimme – zu mir spricht, bekomme ich Gänsehaut und heimelige Gefühle.
 
Es muss ja nicht gleich perfekt sein, aber es gibt einfach zu viele Punkte, in denen Jurassic World Evolution seine Sache nicht gut macht. Die Missionen sind größtenteils langweilig, der Zufallsgenerator müsste sich viel stärker ans Spielgeschehen anpassen. Nicht gut gestaffelt sind die Kosten, denn gerade die Fleischfresser sind einfach zu teuer. Nervig wird es bei den Zäunen, die zu schnell und zu oft durchbrochen werden. Und wenn aus dem Nichts plötzlich mal wieder einer ohne ersichtlichen Grund meinen Park sabotiert, dann schreie ich vielleicht, aber nicht vor Glück.
 
Ich könnte jetzt noch viele andere Punkte nennen, die mich stören. Festzuhalten bleibt, dass Jurassic World Evolution alles andere als ein perfektes Spiel ist. Dino-Fans wie ich haben durchaus ihren Spaß – und hätten mehr, wenn sie gleich in den offenen Spielmodus einsteigen könnten. Alle anderen bekommen jedoch ein keineswegs mieses, aber eben doch nur halbgares Spiel.
 
Jurassic World - Evolution XOne
Einstieg/Bedienung
  • Insgesamt gute Gamepad-Steuerung
  • Sehr gutes Tutorial
  • Viele Komfortfunktionen
  • Teils umständliche Menühandhabung
Spieltiefe/Balance
  • Großes Angebot an Dinosauriern
  • Fünf verschiedene Parks/Inseln
  • Zahlreiche Gebäude und Upgrades
  • Vielfältige Forschungsmöglichkeiten
  • Unterhaltsame Dinokämpfe
  • Sandboxmodus muss freigeschaltet werden
  • Langweilige Aufträge
  • Dinos brechen zu oft aus
  • Kreditaufnahme nicht möglich
  • Teils unsinnige Zufallsmissionen
Grafik/Technik
  • Detaillierte Dinomodelle
  • Hübsche Wettereffekte
  • Unspektakuläre Menüs
Sound/Sprache
  • Sehr gute deutsche Sprecher
  • Toller Soundtrack
 
Multiplayer

Nicht vorhanden
 
6.0
Userwertung6.3
Mikrotransaktionen
Nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Christoph Vent Redakteur - P - 162529 - 18. Juni 2018 - 17:10 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören oder Lesen!

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 18. Juni 2018 - 17:22 #

Sehr guter Test der es gut trifft, allerdings ein fehler ist drin es gibt durch aus einen Freien/Sandkasten Modus den man erst freischalten muss. Glaub man brauchte 5 Sterne auf der ersten Insel. Allerdings ist der durch unbeschränkter Geldmittel auch nicht das wahre, denn zum schön bauen gibts eh nichts.

Für mich eine enttäuschung weil das Spiel soviel besser hätte sein können. Der Management Part ist ziemlich flach und wirkt einfach etwas lieblos abseits der Dinos und viele Sachen (Emotionen, Personal, Decor ect) die ein Operation Genesis vor 15 Jahren schon hatte fehlen komplett.
Da gerade Planet Coaster genau das bietet glaube ich fast das der Lizenzinhaber es unbedingt im Zeitraum des Kinofilm veröffentlichen wollte und deshalb ein Großteil der typischen Management Elemente fehlen.

Christoph Vent Redakteur - P - 162529 - 18. Juni 2018 - 18:27 #

Vielen Dank für deinen Hinweis. Benjamin hat das überprüft, es ist eine Vier-Sterne-Wertung. Mal abhängig davon, dass diese Designentscheidung ziemlicher Quatsch ist, haben wir den Test komplett angepasst.

v3to 15 Kenner - P - 2952 - 18. Juni 2018 - 20:24 #

Die Designentscheidung sehe ich eher in der Abteilung "egal". Da man eh nur die Elemente zur Verfügung hat, welche man auf den anderen Inseln erreicht hat, würde der Sandbox-Modus anfangs auch keinen Sinn machen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24307 - 18. Juni 2018 - 18:38 #

Das mit den unendlichen Geldmitteln hat mich in Zoo Tycoon schon genervt. Keine Ahnung warum Frontier davon scheinbar so überzeugt ist :(...

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 19. Juni 2018 - 9:14 #

Ist zwar nicht unbedingt der richtige Weg, doch vielleicht kommen solche Dinge durch spätere Updates. Ich würde es mir sehr wünschen.

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 19. Juni 2018 - 11:56 #

Generell halte ich es für möglich das Benjamin nicht ganz verstanden hat wie das Spiel funktioniert oder einfach nicht so richtig Bock drauf hatte:). Es ist niemals so das Fleischfresser ständig ausbrechen und man sie im Minutentakt einfangen muss. Man hat aber schon auf die Bedürfnisse der Dinos zu achten. Falsche Rassen zusammen? Ausbruch. Zu viel Wald im Gehege? Ausbruch. Zu kleines Gehege? Ausbruch usw. Wenn es ihnen gut geht wird selbst bei Stromausfall im Gehege geblieben.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 19. Juni 2018 - 12:07 #

Ah danke für die Info, das klingt nicht schlecht.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383831 - 19. Juni 2018 - 19:47 #

Red' keinen Scheiß, die Fleischfresser brechen auch dann ständig aus, wenn ich nur eine Gattung in einem Gehege halte. Und nein, das gilt auch bei angeblich hoher Zufriedenheit der Dinos.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 37881 - 19. Juni 2018 - 20:08 #

Sorry aber Flatinger erzählt aus meiner Sicht überhaupt "keinen Scheiß". Die Fleischfresser brechen nicht aus, wenn ihre Bedürfnisse erfüllt sind (Größe des Geheges Gras, Wald, Anzahl von Artgenossen im Rudel, Gesundheit etc.). Meine vier Raptoren und die fünf Dilophosaurier (verschiedene Gehege) sind bisher nur auf Grund von Sturmschäden an den Zäunen ausgebrochen. Auch der einzeln gehaltene T-Rex ist bisher nicht von selbst ausgebrochen. Es brechen im Übrigen auch Pflanzenfresser aus, wenn ihre Bedürfniss nicht erfüllt sind.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383831 - 20. Juni 2018 - 6:08 #

War nicht nett formuliert, hätte nicht sein müssen. Es ist aber trotzdem nicht so, dass es nur an der Erfüllung der Bedürfnisse der Dinos läge. Jurassic World Evolution will offenkundig, dass die Saurier immer wieder mal ausbrechen, auch unabhängig von irgendwelchen Skripts. Dass man die Dinos durch "falsche Haltung" usw. zu Fluchtversuchten treiben kann, ist keine Frage. Genauso aber ist es keine Frage, dass die Zufriedenheit bei weitem nicht der einzige Aspekt ist, der dabei eine Rolle spielt. Die sogenannte "Geborgenheit" lag bei meinen Ausbrechern regelmäßig bei 90 bis 100 Prozent, also oberhalb des Schwellenwerts. Besonders bei den Fleischfressern ist das auffällig. Davon abgesehen ist es einfach lächerlich, dass selbst kleine Dinos dicke Stahlzäune innerhalb weniger Sekunden durchbrechen können und auch unter Strom stehende Zäune attackiert werden.

CH64 13 Koop-Gamer - 1740 - 20. Juni 2018 - 8:34 #

Habt ihr die gleiche Version gespielt? Das sind ja durchaus Dinge die durch einen Patch geändert werden können?

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 22. Juni 2018 - 10:50 #

Okay, also erstmal brauch ich mich nicht beleidigen lassen. So einen Ton bin ich von der Gamesstar gewohnt aber nicht von euch.
Man kann eben nicht alles nur an deren "Leisten" ablesen, oft sind bei mir Dinos ausgebrochen weil engstellen im Gehege kurzzeitig für unwohlsein gesorgt hatten und schon brachen sie aus. Auch das mit den kleinen Dinos die Zäune zerstören, hatte ich mir eher logishc erklärt, dass sie diese "überklettern".
Auf Inseln ohne Sturm, Spiele ich jetzt bereits seit einigen Real Stunden ohne Ausbruch. (Außer Sabotage, hält sich aber in Grenzen durch die Streuung, mal Ausbruch, mal Krankheit, usw.)

PS: Ich wollte dir nicht zu nahe treten, das waren aber Dinge die mir eben in deinem Test aufgefallen sind und offensichtlich ein Mitgrund waren für die sehr niedrige Bewertung.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383831 - 22. Juni 2018 - 14:43 #

Hi Flatinger, vielleicht hast du den ersten Satz meiner Antwort auf Kuttes Kommentar falsch verstanden. Das sollte eine Entschuldigung für das "Red's keinen Scheiß" sein, denn mit "war nicht nett formuliert, musste nicht sein", bezog ich mich natürlich auf meine Aussage und nicht auf etwas, das du geschrieben hast. Wie gesagt, ich habe da sprachlich völlig überreagiert, das war nicht in Ordnung.

Ich bleibe dennoch bei meinem Eindruck, womöglich liegt es ja tatsächlich auch ein Stückweit an der Xbox-Version, die ich getestet habe, dass etwa der Geborgenheitswert nicht die Verlässlichkeit bringt, den er bieten sollte. Von teils künstlichen Zusammenhängen Zufriedenheitswert und anderen Elementen, möchte ich jetzt gar nicht erst anfangen, weil es schlichtweg zu weit führen würde.

Aber eine Anmerkung noch: Natürlich überspitze ich Dinge auch, um sie deutlich zu machen. Selbstverständlich war es bei mir nicht so, dass durchgehend Dinos ausbrechen würden. Es gibt aber immer wieder Phasen, in den Jurassic World Evolution mich damit in großer Häufigkeit und dann eben auch praktisch im Minutentakt mit Ausbrüchen konfroniert, eben nicht nur im Rahmen von Skripts. Und auch das kommt meist ohne Vorwarnung. Es gibt oft überhaupt keinen Grund, weshalb ein Geborgenheitswert von 100 % plötzlich in kürzester Zeit unter den Schwellenwert sinkt, wenn alle Tiere gesund sind, ausreichend Futter vorhanden ist, die Gehegegröße passt und ich an der Anzahl der Dinos oder der Zusammensetzung der Spezies im jeweiligen Gehege nichts verändere.

Letztlich ist aber natürlich auch das nur ein winziger Teil, der zu meiner Wertung führt. Die doofen Missionen, die teils unsinnigen Skript-Events haben da schon deutlich größeren Einfluss. Dass du meine Wertung nicht teilst, ist mir klar. Aber zum einen gebe ich selbstverständlich die Wertung, die ich für angemessen halte. Und zum anderen es ist ja nun nicht so, als wenn nur ein Punkt, bei dem deine Eindrücke oder Beobachtungen (aus der PC-Fassung, nehme ich mal an) andere sind, zu meiner relativ niedrigen Wertung führt. Probleme und Schwächen hat Jurassic World Evolution dann doch einige. Ich zerreiße das Spiel zudem ja auch gar nicht völlig. Ich denke, dass gut klar wird, dass Dino-Fans sehr wohl mit Einschränkungen ihren Spaß haben (können).

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 25. Juni 2018 - 10:20 #

Danke für deine Ausführliche Stellungnahme.
Ich muss mich auch für die Formulierung meines ersten Satzes entschuldigen der so klingt als würde ich dir fehlenden Eifer oder skill unterstellen. Du hast recht ich spiele auf Pc, kann sein das hier der Hund begraben liegt und für mich ein weiterer Beweis das es Strategie schwer hat auf Konsole. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 47167 - 18. Juni 2018 - 17:26 #

Da bleib ich lieber bei Planet Coaster. Bin eh nicht so der riesige Jurassic-Park-Fan, so dass das Spiel deswegen keinen Bonus bei mir hat.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24967 - 18. Juni 2018 - 18:35 #

Schade - das Setting hätte mich interessiert - aber so verplemper ich nicht meine karge Freizeit mit dem Spiel

xan 17 Shapeshifter - P - 8159 - 18. Juni 2018 - 18:43 #

An sich eine so schöne Spielidee, aber so halbgar ist es ein wenig taurig. Ein schöner Test.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8793 - 18. Juni 2018 - 18:47 #

Schlecht klingt das Spiel nicht, aber auch nicht gut genug, dass ich es mir unbedingt kaufen muss. Es könnte am Ende in die Kategorie fallen, dass ich es mir bei einem Sale kaufe und nach einem Jahr endlich mal spiele.

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 18. Juni 2018 - 19:19 #

Guter Plan, bis dahin gibts vielleicht auch mehr Inhalt.

Golmo 17 Shapeshifter - 6178 - 18. Juni 2018 - 19:16 #

Wenn Aufbau -> dann Anno! Der Rest ist doch alles mittelmässiger Schund.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9546 - 20. Juni 2018 - 14:12 #

Was ist mit Siedler?:-)

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 74603 - 20. Juni 2018 - 14:24 #

Hat er doch geschrieben :p

Nicht meine Meinung übrigens. Schön in jedem Fall die Kombination von "mittelmäßig" und "Schund" :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 47167 - 20. Juni 2018 - 14:54 #

Und vor allem ist ein Anno doch was völlig anderes als z.B. ein Planet Coaster. Aufbauspiel ist nicht gleich Aufbauspiel.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 20. Juni 2018 - 15:09 #

Mir fällt auf Anhieb auch kein Anno ein in dem es Dinosaurier gibt. Habe aber nicht alle Teile gespielt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48731 - 21. Juni 2018 - 6:06 #

Anno 65 Mille BC?

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 21. Juni 2018 - 7:01 #

6+5 sind aber nicht 9, wenn dann schon 63 Mio BC /Klugscheissermodus

v3to 15 Kenner - P - 2952 - 18. Juni 2018 - 19:44 #

Das ist so ein Spiel, wo ich selbst zuerst nur davon erzähle, wie viel Spaß es mir eigentlich macht. Denn auch mir ging es so, dass mir an jeder zweiten Ecke irgendwas aufgefallen ist, was designmäßig krückt und dennoch löste es bei mir ab der zweiten Insel Suchterscheinungen aus.

Ich habe bei Jurassic World Evolution den Eindruck, dass es ursprünglich ein Free2Play-Titel werden sollte und man diese Wurzeln nicht ganz rausbekommen hat. Im Review geht Benjamin auf die Möglichkeit ein, an Personal und Preisen in Shops zu drehen. Ich habe das bis zur vierten Insel nicht einmal gebraucht. Funktioniert der Wirtschaftskreislauf auf einer Insel, muss man sich schon anstrengen, in die negativen Zahlen zu kommen. Ab einem bestimmten Punkt kann man für Fleischfresser-Experimente die Besucher dauerhaft in Schutzräume packen. Die Parkwertung geht runter, aber Geld kommt trotzdem rein. Auf leichten Gewinn hinbauen und warten. Die Taktik funktioniert auch besser, als sie es vermutlich sollte.

Unabhängig davon macht es mir tatsächlich viel Spaß. Das liegt viel daran, dass man trotz der paar Inseln ständig etwas zu optimieren und immer was zu tun hat. Es ist zudem dem Klassiker Operation Genesis sehr ähnlich (wenngleich auch seichter), bei dem dieses "zwischendurch im Park cruisen" vom Unterhaltungsfaktor her nicht zu unterschätzen war. Und es hat halt diese Mischung aus Fossilien/Forschungs-Gegrinde und Dauer-Archievement-Berieselung. Die Gamestar hat den Test mit dem Pokemon-Slogan "Schnapp sie dir alle" überschrieben und diese Analogie kam mir dabei auch in den Sinn.

Was mich derweil echt stört, dass in dem Spiel mehr Scripting und Zufall eine Rolle spielt, als die Simulation des Parks und seiner Besucher. In Operation Genesis hatte ich im Sandbox-Mode hauptsächlich versucht, ein funktionierendes Ökosystem zwischen Fleisch- und Pflanzenfressern zu erreichen. Das braucht man in JWE vermutlich garnicht erst versuchen, weil irgendeine Spielelogik entscheidet, dass gerade zuwenig Drama am Start ist.

Und ich hoffe auf einige DLCs, mit denen zb Flugsaurier und Wasserwelten im Spiel Einzug halten. Und auch die Datenbank-Bilder mit mehr offiziellen Portraits. Das hat sicher mit Lizenzen zu tun, aber wenn nur die Schauspieler der neuen Filme abgebildet werden, wirkt das auf mich unvollständig.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2071 - 18. Juni 2018 - 19:24 #

60 Euro scheint mir da zuviel für. Da warte ich bis es mal die Hälfte oder weniger kostet.

Triton 17 Shapeshifter - P - 6203 - 18. Juni 2018 - 19:38 #

Mir gefällt das Setting sehr schön und die Umsetzung ist auch nicht schlecht. Bin jetzt bei der vierten Inseln und es macht noch viel Spaß. Auch nutze ich nicht mal alle Features und Möglichkeiten, besonders nicht die um die Gene zu ändern, das bewahre ich mir zum Sandbox Modus auf.

Dennoch gibt es ein paar Grafikbugs und Besucherwege oder wie die Jeps der Ranger fahren, halt noch kleinere Fehler die noch behoben werden sollten. Die Missionen sind manchmal auch sehr komisch, öfter schwerere recht früh und leichte später.

Was oft auch kritisiert wird sind die wenigen Gestaltungsmöglichkeiten. Das ist verständlich, dennoch muss man bedenken das es kein eigenes Spiel wie Planet Coaster ist. Es ist ein Lizenzspiel und da muss Frontier sich an einigen Regeln halten was sie machen dürfen.

Dennoch war mir das Spiel die 60€ wert und das kommt bei mir selten vor. Auch denke ich das noch paar DLCs folgen werden und vielleicht dürfen sie nach der Kritik doch noch Sachen bringen die vorher nicht genehmigt wurden.

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 18. Juni 2018 - 19:44 #

Jurassic Park Operation Genesis war auch ein Lizenzspiel und hatte Gestaltungsmöglichkeiten. Auch bezweifel ich mal das der Lizenzinhaber gegen Bänke, Mülleimer oder einfach Deko ausgesprochen hat und gefordert hat das die Besucher eine leblose Zombieherde sein soll. :D

Ich glaub einfach die Zeit war zu gering und man wollte/musste es zu JPW2 veröffentlichen, angeblich war es ja nur ein Jahr in Entwicklung. Hoffe mal das da noch bisschen was nachgeliefert wird, in den Grundzügen ist es ja nen tolles Spiel.

v3to 15 Kenner - P - 2952 - 19. Juni 2018 - 21:10 #

Bin gerade bei der fünften Insel angekommen und die scheint mir nach einer Stunde sogar als die Interessanteste.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 18. Juni 2018 - 20:14 #

Oh, bittere Enttäuschung. Wer macht denn sowas? :(

Evoli 17 Shapeshifter - 6397 - 18. Juni 2018 - 20:17 #

Dinos sind ja gar nicht schlecht, aber das Spiel wäre nix für mich...

zfpru 16 Übertalent - P - 5130 - 18. Juni 2018 - 20:41 #

Dinos sind immer cool.

Tasmanius 19 Megatalent - - 17923 - 18. Juni 2018 - 20:58 #

Leider nicht was ich mir erhofft hatte und damit ein weiterer Sales Kandidat.

scienceguydetl 14 Komm-Experte - P - 1985 - 18. Juni 2018 - 20:58 #

Es ist von der Mechanik her recht simpel. Klar. Damit ein breites Publikum angesprochen wird. Aber es ist überraschend unterhaltsam. Ich glaube das werde ich immer mal wieder spielen.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9546 - 18. Juni 2018 - 21:23 #

Nichts für mich. Bleibt die PoS-Liste verschont :-)

euph 25 Platin-Gamer - P - 63747 - 18. Juni 2018 - 21:25 #

Klingt so, als ob ich das nicht spielen muss

Ganon 24 Trolljäger - P - 46236 - 18. Juni 2018 - 23:23 #

Eine enttäuschende Wertung. Und dabei sehen die Dinos - gerade für ein Aufbauspiel - so gut aus. :-(

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 18. Juni 2018 - 23:26 #

Es liest sich halt wie nichts Halbes und nichts Ganzes als Spiel!

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5833 - 19. Juni 2018 - 0:07 #

Es kommt ja immer ganz auf die persönliche Erwartungshaltung an.
Wer eine Hochwertige Aufbau- und Wirtschaftssimulation erwartet, wird ganz klar enttäuscht sein.
Doch wer einen simplen "Park Builder" mit netter Grafik, Dinos und Jurassic Park/World Flair erwartet, dem könnte das Spiel gefallen.
Ich persönlich, finde die Wertung deutlich zu hart und hätte wohl eher eine 7.5 gegeben aber als kleiner Dino Freak, bin ich da wohl ziemlich voreingenommen.
Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht.

v3to 15 Kenner - P - 2952 - 19. Juni 2018 - 0:36 #

Sehe ich ähnlich.

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 4039 - 19. Juni 2018 - 8:19 #

Manchmal ist eine zu wissenschaftlich-ingenieurshafte Untersuchung eines Spiels vielleicht einfach nicht in der Lage, dieses nicht greifbare "Spaßmachen" zu erfassen und adäquat in eine Wertung zu packen.

Benjamin beschreibt ja, dass das Game trotz Macken Spaß macht. In der Wertung spiegelt sich das aber nur bedingt wieder.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 0:23 #

Hmpf. Und was mache ich jetzt? Ich werde wohl von der PS4-Version Abstand nehmen und über Steam reinspielen.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9704 - 19. Juni 2018 - 9:52 #

Macht mir die Entscheidung für Surviving Mars einfacher. Zumal ich in einem anderen Test gelesen habe (ganz aus versehen! Nicht absichtlich! Ich hab mich verklickt!), dass man sich um mehrere Inseln gleichzeitig kümmern muss. Das habe ich schon bei Anno 2205 gehasst.

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 19. Juni 2018 - 10:05 #

Ach quatsch, das war bei Anno 2205 doch super :-) Nein, im Ernst, das muss man mögen. Ich fand es aber recht durchdacht und konnte mich irgendwann damit anfreunden.

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 19. Juni 2018 - 11:40 #

Leider eine Falschinformation, es sind getrennte Levels die man zwar natürlich auf seinem Stand weiterspielen kann aber niemals muss und in Echtzeit weiterlaufen tut da auch nix, außer die Aktuelle Insel natürlich.

Inso 16 Übertalent - P - 4870 - 19. Juni 2018 - 1:24 #

Schade, das hätte wirklich was werden können.. :(

rammmses 19 Megatalent - P - 15598 - 19. Juni 2018 - 6:58 #

Na zu einem günstigen Angebot schaue ich sicher doch mal rein.

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 19. Juni 2018 - 7:00 #

Hmm, Gamestar gibt 82%, dass ist schon ein deutlicher Unterschied. Für nen 10er werd ich es irgendwann mal ausprobieren.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9546 - 19. Juni 2018 - 10:17 #

Bin mal auf alle anderen Wertungen gespannt :-)

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 19. Juni 2018 - 10:53 #

Jetzt im Übersichtsartikel zu sehen. Die bisherigen anderen Tests werten 80% und mehr.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9546 - 19. Juni 2018 - 11:53 #

Außer Computer Bild Spiele :-) 2,7 eher Note 3 :-)

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 19. Juni 2018 - 13:24 #

Deren "Wertung" ist mir scheißegal.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9546 - 19. Juni 2018 - 13:30 #

War schon immer scheiße oder hat sich im Laufe der Zeit so ergeben?

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 19. Juni 2018 - 14:26 #

Die haben sich von Anfang an disqualifiziert. Allerdings will ich denen eine Sache nicht vorwerfen. Vor ein paar Monaten hab ich mal wieder eine wegen der Vollversion gekauft und ich fand das Layout vieler Artikel gar nicht mal so schlecht und anders als bspw. von Gamestar gewohnt.

Weryx 18 Doppel-Voter - 12703 - 19. Juni 2018 - 13:43 #

Die Gamestar testet sowas auch gern mal nurn paar Stunden.

v3to 15 Kenner - P - 2952 - 19. Juni 2018 - 15:14 #

Dann wäre die Wertung im Leben nicht so hoch ausgefallen. Die erste Insel ist ziemlich öde.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47167 - 19. Juni 2018 - 15:53 #

Komisch, bei Planet Coaster hats nicht für einen 80er gereicht.

Lencer 16 Übertalent - P - 5295 - 19. Juni 2018 - 16:01 #

In der Tat ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 47167 - 19. Juni 2018 - 16:10 #

Find ich aber irgendwie dämlich. Hier wie dort werden die fehlenden Management-Aspekte kritisiert, bei Jurassic World ist es aber wegen der Dinos egal, oder wie? :D Planet Coaster hat dafür Achterbahnen, das ist doch auch toll! :D

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 16:23 #

Aber die fressen keine Fahrgäste ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383831 - 19. Juni 2018 - 17:21 #

War der Test zu Planet Coaster von mir? ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 47167 - 19. Juni 2018 - 17:24 #

Wir reden hier grad von den Tests der Gamestar. ;)

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 17:54 #

Benjamin stimmt ja schon mal :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 47167 - 19. Juni 2018 - 17:56 #

Naja, und die Gamestar schreibt sich ja auch nicht subjektive Tests auf die Fahnen. Da erwarte ich schon irgendwie eine Vergleichbarkeit bei zwei Aufbauspielen vom selben Entwickler.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383831 - 19. Juni 2018 - 17:59 #

Ja, ich sollte mal alle Kommentare zuvor lesen und nicht nur den letzten.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 19. Juni 2018 - 9:17 #

Kann man denn Zäune auch doppelt bauen um einen Ausbruch zu verhindern?

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 19. Juni 2018 - 11:37 #

Könnte man, ist aber nie nötig. Wenn man es richtig macht sind Ausbrüche an der Seltenheit und nie besonders schlimm. Im Gegenteil, sogar teilweise ganz lustig^^

Sothi 13 Koop-Gamer - P - 1212 - 19. Juni 2018 - 10:34 #

Nehme ich gerne mit in 1-2 Jahren, wenn es im Humble Monthly drin ist.

Goremageddon 14 Komm-Experte - P - 2348 - 19. Juni 2018 - 10:45 #

Es gibt allen ernstes schon 4 Teile von Jurassic Park? Ich war bis gerade auf dem Stand dass es einen Teil gibt. Sind die sehenswert?

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9704 - 19. Juni 2018 - 11:10 #

Stimmt nicht. Es sind 5. ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 19. Juni 2018 - 11:18 #

Teil eins auf jeden Fall, super Film.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7778 - 19. Juni 2018 - 18:33 #

Den Rest finde ich auch eher mau ^^

Ganon 24 Trolljäger - P - 46236 - 19. Juni 2018 - 11:21 #

Jurassic World (der 4. Teil) ist IMHO die einzig wirklich gelungene Fortsetzung.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 19. Juni 2018 - 12:05 #

Der Anfang ja, die Mitte eher naja, das Ende *facepalm*

clemgab 12 Trollwächter - P - 918 - 19. Juni 2018 - 12:23 #

JP1 -> JW2 --> JP3 --> JW --> JP2 das wäre meine Reihenfolge. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 46236 - 19. Juni 2018 - 12:44 #

Wenn man JW1 & 2 vertauscht, kommt es hin. ;-)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17923 - 19. Juni 2018 - 13:44 #

Jurassic World ist eine Beleidigung :-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 46236 - 19. Juni 2018 - 14:20 #

Lost World war eine Beleidigung, und den hat sogar Spielberg selbst noch verbrochen. :-(
Da fand ich den viel gescholtenen dritten Teil noch unterhaltsamer. Da waren halt die Erwartungen nicht mehr so hoch.

JW fand ich einfach unterhaltsam, hatte mal einen etwas anderen Ansatz mit dem voll funktionsfähigen Park. Und Chris Pratt ist sowas von cool in der Rolle. ;-) Fallen Kingdom erinnert jetzt wieder unangenehm an Lost World...

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5833 - 19. Juni 2018 - 15:36 #

Was haben denn bloß alle gegen "The Lost World"?! O.o
Ich fand den damals super und auf jeden Fall besser als den dritten Teil.
Jurassic World ist, meiner Meinung nach, ein sehr gelungener Monster Film aber keine besonders gute JP Fortsetzung.
JW driftet mir zu stark in den Fantasy/Scifi bereich ab.
Alles ist viel zu übertrieben und unglaubwürdig, besonders dieser unsichtbare Superdino und der absolut lächerlich riesige Mosasaurus nerven gewaltig.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11167 - 19. Juni 2018 - 15:44 #

Mir gefiel das unnatürliche Verhalten der Echsen überhaupt nicht, vor allem nicht im grandiosen Godzilla Finale.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 15:11 #

Bis auf den Gen-Saurier war der Film richtig gute Unterhaltung.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 19. Juni 2018 - 18:16 #

Naja, er war eine passable Unterhaltung, keine gute und dieser Gen-Saurier wäre überhaupt nicht nötig gewesen.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 19:39 #

Ist es in Ordnung, wenn ich einfach weiter meine Meinung mit mir rumschleppe? Mir hat der Film gefallen: schöne Saurier, schöne Anspielungen an den ersten Film, schöne Comic Relief Momente.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 19. Juni 2018 - 21:36 #

Klar, geht in Ordnung. Da kann ich gönnen. :)
Und entschuldige, wenn ich meinen Post vorher nicht mit genug Smileys unterfüttert habe.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 23:19 #

Sehr schön ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 48731 - 20. Juni 2018 - 6:04 #

Ich habe nach World entschieden, das Jurassic Park nie eine Fortsetzung bekommen hat. Klappt bisher gut. ;-)

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 19. Juni 2018 - 11:36 #

Schade, sehr niedrig. Ich als alter Jurassic Park Fanboy bin vielleicht voreingenommen, aber für mich erfüllt sich mit dem Game ein Traum. Gut der Wirtschaftspart ist auch für meinen Geschmack zu dünn, doch das Züchten(genmanipulieren hat auch optische Auswirkungen) und beobachten der Dinos und das lernen ihres verhaltens( Wen kann ich mit wem in welchen Käfig stecken und wieviele davon?) finde ich sehr spannend.
Auch super finde ich die generelle Atmosphäre. Der org. Soundtrack und die Voices machen sehr viel aus. Desweiteren ist der Moment, deines ersten selbstgezücheteten T-Rex und sein markerschütterndes Gebrüll einfach Gänsehaut pur. Oder das beobachten deiner Raptoren wenn sie in einer Gruppe die nächste Jagd auf Lebendfutter besprechen. Das Game hat mir viele schöne Momente beschert und für mich ist es ein wundervolles Spiel, mit zugegeben, wenig Tiefgang, aber eins zum Genießen. Dino Fanboy Ende

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43633 - 19. Juni 2018 - 15:12 #

Du machst mir wieder ein wenig Hoffnung. Ist es denn in Deinen Augen auch etwas leichter als Benjamins Meinung? Wegen des Sandbox-Modus. Den möchte ich schon gerne erreichen...

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 22. Juni 2018 - 10:54 #

Ich hatte bezüglich des schwierigkeitsgrades nie ein Problem mit Geld. Man muss lediglich aufpassen das man sich nicht zu viel auf einmal zumutet. (Zu viele Dinos). Da hätte das Game eine Pausefunktion gut vertragen. Aber Geldtechnisch hat man nie Sorgen. Durch den verkauf von Fossilien und der Infrastruktur des Parkes kommt immer genug rein.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383831 - 19. Juni 2018 - 18:08 #

Nun, im Prinzip habe ich nicht viel anderes gesagt, was etwa Stimmen und Soundtrack angeht sogar ziemlich eindeutig. Aber hier geht es ja nicht bloß um Atmosphäre und eben auch nicht bloß um einen Test für Dino-Fanboys (als welchen ich mich selbst durchaus bezeichnen darf). Wo ich eben nicht übereinstimme ist vor allem, dass bei den vorhandenen Schwächen noch viel Raum zum Genießen für Dinofans bleibt. Ja, da gibt es Punkte, bei denen das so ist, aber viel zu wenig, damit man dem Allgemeingültigkeit unterstellen könnte.

Rumi 17 Shapeshifter - 8812 - 19. Juni 2018 - 15:48 #

gleich mal zur Erinnerung auf die Wunschliste gesetzt

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11178 - 19. Juni 2018 - 18:17 #

Hab es da eigentlich gerade wieder runter geworfen. :P

andreas1806 17 Shapeshifter - 6834 - 19. Juni 2018 - 19:39 #

Also ich empfinde absolut keinen Reiz für dieses Spiel. Schade eigentlich, denn eigentlich mag ich die Filme soweit.

Weryx 18 Doppel-Voter - 12703 - 20. Juni 2018 - 12:48 #

Geht mir auch so,ohne guten Managmentpart, ohne mich.

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 22. Juni 2018 - 10:56 #

So dachte ich eigentlich auch. In Planet Coaster war das einer meiner Hauptkritikpunkte gegenüber Roaler Coaster Tycoon 2. Aber hier sind tatsächlich andere Dinge wichtiger (Dinos, Züchten und beobachten:)). Also zumindest für mich ist der geringe Anteil verschmerzbar, denn man hat auch so genug zu tun.

Weryx 18 Doppel-Voter - 12703 - 25. Juni 2018 - 0:57 #

Hm, danke f ürn den Hinweis, ich packs mal auf die Wishlist, wird wohl dann in nem Sale mitgenommen :)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37425 - 25. Juni 2018 - 6:32 #

Nö, nichts für mich. Es lebe die Diversität!

Mersar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 22. Juni 2018 - 13:29 #

Geskriptete Ereignisse und Aufbauspiel gehen eigentlich nie zusammen.

Bei einem Aufbauspiel benötigt man kausale Zusammenhänge, um Fehler abstellen zu können oder erst gar nicht aufkommen zu lassen. Wenn nun Dinos ausbrechen können, obwohl man alle Parameter einhält, dann ist das schlicht Willkür und das macht mir dann keinen Spaß.

Flatinger 10 Kommunikator - 515 - 22. Juni 2018 - 13:58 #

Deswegen auch mein Kommentar, um genau dem aus eigener Erfahrung heraus zu widersprechen. Denn dieser Eindruck bestätigt sich mir nicht und ich hab jetzt glaub ich auch schon gut 50std. auf der Uhr.

PS. Es gibt "geskriptete Events wenn man so will, aber die kommen nicht oft vor.
Diese sogenannten Sabotagen. Nie besonders schlimm, nicht besonders häufig.

v3to 15 Kenner - P - 2952 - 23. Juni 2018 - 8:48 #

Genau diese Kombination hat mir das Spielerlebnis bei Tropico 5 zerstört. Scriptereignisse, sowohl von der Story der Kampagne und einzelnen Aufgaben ausgelöst, die sich logisch mit dem Spielfortschritt beißen und zusammen mit Zufallsereignissen zu Situationen führen, die das Missionziel unmöglich machen. So extrem empfinde ich das bei Jurassic World Evolution nicht, bzw das taucht normal in solchen Zyklen auf, dass man sich schon darauf einstellen kann. Das mildert es schon ab.

Aber du hast vollkommen Recht, dass sowas in Aufbauspielen überhaupt nicht reinpasst und es viel besser gewesen wäre, Ereignisse zu simulieren. Vor allem, weil JWE ja noch nicht einmal eine richtige Story hat (was mMn in Aufbausspielen auch eher schadet als hilft), die als Ausrede für Geskripte herhalten könnte.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37425 - 23. Juni 2018 - 13:34 #

Danke für den gut lesbaren und schlüssigen Test.

Goemon 10 Kommunikator - P - 533 - 23. Juni 2018 - 17:59 #

Enttäuschend :(

Extrapanzer 15 Kenner - P - 3711 - 24. Juni 2018 - 16:14 #

Ich war nach mehreren Reviews und Kommentaren, die Vergleiche zu Zoo Tycoon ziehen, etwas irritiert, da ich Zoo Tycoon ganz anders erlebt habe.
Die Lösung:
Bei mir ist Zoo Tycoon von 2001 und ein tolles Spiel von Blue Fang Games, während viele andere mit Zoo Tycoon das Spiel von 2013 meinen, welches tatsächlich von Frontier gemacht wurde.
Dieses Recycling von Spielenamen nervt!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)