Iron Danger Test+

Überraschungs-Hit mit Zeitmanipulation

Benjamin Braun / 23. März 2020 - 15:00 — vor 48 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSPCPS4XOne
Taktik-RPG
25.03.2020
Link

Teaser

Wofür sonst die Quickload-Taste zum Einsatz kommt, spult ihr in Iron Danger einfach die Zeit zurück. Damit bereichern die Macher nicht nur das Genre, sondern sorgen vor allem für jede Menge Spielspaß!
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Auf der letztjährigen E3 habe ich gewiss eine Reihe vielversprechender Spiele erlebt. Mit am meisten angetan hatten es mir aber nicht so sehr die großen Triple-A-Titel wie Cyberpunk 2077 (Preview) oder Watch Dogs Legion (Preview). Es war das Taktik-RPG Iron Danger (Preview) des finnischen Indie-Entwicklers Action Squad Studios. Was mich in Los Angeles schon beim Zuschauen begeisterte, konnte ich nun endlich in der finalen Version auch selbst spielen. Frei von kleineren Macken ist Iron Danger am Ende zwar nicht. In meinem Test erfahrt ihr, weshalb die damalige Begeisterung auch jetzt wieder eingesetzt hat.

Iron Danger ist zunächst einmal ein typisches, rollenspielartiges Action-Adventure aus der Iso-Perspektive. Ihr leitet die Geschicke von Hauptheldin Kipuna und ihren abwechselnden Begleitern, mit denen ihr Gebiete und Dungeons erkundet und Kämpfe austragt. Die Helden besitzen eine Reihe, größtenteils sehr individueller Fähigkeiten, von denen die mächtigsten mit einer Abklingzeit versehen sind. Ihr erster Begleiter Topi ist mit seinem Kriegshammer ein tank-artiger Damage Dealer. Er beherrscht unter anderem einen Groundsmash, mit dem er Feinden im näheren Umfeld Schaden zufügt und sie mit hoher Wahrscheinlichkeit stürzen lässt. Der spätere Kumpan Lemichen agiert stärker aus der Distanz und attackiert etwa mit Pfeil und Bogen.

65 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 17.02.2021: Der Überraschungserfolg verkaufte sich in nur zwei Wochen zwei Millionen Mal auf Steam. Erklärt auch Hagen im Test Valheim zu seiner Wahlheimat oder ist der Indie-Titel überhyped?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 23. März 2020 - 15:00 — vor 48 Wochen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 54000 - 23. März 2020 - 15:01 #

Viel Spaß mit Benjamins Test!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191279 - 23. März 2020 - 15:20 #

Der Video-Download ist nicht verlinkt oder fehlerhaft. Download nicht möglich.

Dennis Hilla Redakteur - 124788 - 23. März 2020 - 15:25 #

Ist nun gefixt, danke für den Hinweis!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191279 - 23. März 2020 - 15:34 #

supi! :)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54000 - 23. März 2020 - 16:29 #

Iron Danger klingt für mich irgendwie im ersten Schritt mehr nach Weltkrieg als Fantasy.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 23. März 2020 - 17:57 #

Mich spricht diese Rückspulmechanik überhaupt nicht an.

Q-Bert 21 Motivator - - 25467 - 23. März 2020 - 18:10 #

Tja, das Leben ist seltsam ;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 25. März 2020 - 14:02 #

Vorallem wenn es dann noch mit schlechten Spieldesign vermischt wird.

Q-Bert 21 Motivator - - 25467 - 27. März 2020 - 19:09 #

Life is strange hat schlechtes Spieldesign? Ich fand das ganz putzig :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 27. März 2020 - 19:11 #

Ich kapier jetzt erst, dass du mit deinem Kommentar auf Life is Strange angespielt hattest. :D Life is Strange fand ich großartig. :) Wie gesagt ist es nicht so, dass ich Rückspulmechaniken an sich blöd finde.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 27. März 2020 - 20:39 #

Sei beruhigt, ich hatte die Anspielung auch nicht kapiert :D

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 28. März 2020 - 1:12 #

Der nicht zu öffnene Schrank in Chloes Zimmer bis man zurücksetzen muss? Oder der Verlust der Fähigkeit?
Bei so etwas rollen sich mir die Fußnägel hoch.

Ansonsten natürlich Asche über Noodles und Sven. ;-)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54000 - 23. März 2020 - 18:18 #

Jetzt speziell im Verbund mit Taktik oder findest du Prince of Peria - Sands of Time auch meh?

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 23. März 2020 - 18:21 #

Jetzt speziell auf dieses Spiel bezogen. Prince of Persia - Sands of Time find ich super (aber nicht nur wegen der Rückspulmechanik). Naja, ich mag schon keine pausierbaren Echtzeitkämpfe in Rollenspielen und die in Iron Danger sind ja im Prinzip welche, nur halt mit Rückspulmechanik, welche mich aber wie gesagt in dem Zusammenhang nicht anspricht.

Mersar 15 Kenner - P - 3909 - 23. März 2020 - 18:33 #

Mal was Generelles zu den Tests bzw. Artikeln auf GG, weil es mir gerade wieder aufgefallen ist: Wäre es nicht besser für den Leser, wenn die Redaktion auf Angaben zum Umfang des Spiels verzichtet, um nicht zu spoilern?

Eine Angabe zur ungefähren Spielzeit ist völlig i.O. und auch ausreichend, aber Angaben wie "Das Spiel hat X Kapitel" oder "die Kampagne hat X Missionen" finde ich einfach unnötig in einem Test. Wenn ich dann das Spiel kaufe, weiß ich direkt, wann Schluß ist und mich stört das. Naja, meine Meinung. :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 23. März 2020 - 18:55 #

Man merkt so oder so wann es zu Ende geht, zumindest im Grossteil der Fälle.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 36179 - 23. März 2020 - 23:33 #

Uncharted 4 bestätigt die Regel. Da dachte ich fünf mal es geht zuende, ging dann aber leider immer NOCH mal weiter... ;-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 24. März 2020 - 10:29 #

Wie bitte? LEIDER???? Du hast wohl den letzten Schuss nicht gehört! O___O

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 36179 - 24. März 2020 - 12:50 #

Doch, doch habe ich, wobei das Spiel endet ja garnicht mit einem Schuss, sondern... Ähhh, ja.

Aber noch bin ich nicht sicher, ob nicht sogar Freddy vs. Jason gekonnter "nicht enden möchte"... ;-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 24. März 2020 - 10:33 #

Ja, aber relevant ist hier ja dann eher der kleinere Teil der Spiele. Die, die dramaturgisch mit dieser Erwartung spielen und sie fördern, um den Spieler dann mit einer unerwarteten Wendung zu überraschen. Mit der ist's dann Essig, wenn ich schon vorher weiß, wie viele Kapitel, Missionen oder was auch immer noch kommen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23402 - 23. März 2020 - 19:42 #

Ich habe das schon weider vergessen ;)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5694 - 23. März 2020 - 23:56 #

Ich möchte aber möglichst viel über ein Spiel wissen, nicht möglichst wenig.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4482 - 24. März 2020 - 8:41 #

So gehts mir auch. Ich finde es angenehm zu wissen, an welcher Stelle (Prolog, Mittelteil oder kurz vor den Finale) ich mich befinde. Kann auch manchmal entscheidend sein, ob ich weiterspiele ("Bin ja schon kurz vor dem Ende") oder das Spiel weglege, wenn mich Dinge nerven ("Nicht noch 25 Stunden lang dasselbe wiederholen").

euph 28 Endgamer - P - 102624 - 24. März 2020 - 9:04 #

Ich suche manchmal tatsächlich auch nach solchen Angaben, um zu erfahren, wieviel vom Spiel noch vor mir liegt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 24. März 2020 - 15:22 #

Ich auch, mir macht das jedenfalls nicht den Spielspaß kaputt, wenn ich weiß, wieviele Missionen noch kommen.

euph 28 Endgamer - P - 102624 - 24. März 2020 - 6:40 #

Stört mich nicht, zumal die reine Anzahl nichts über die Länge aussagt und ich das beim tatsächlichen Spieln meist eh wieder vergessen habe.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58120 - 24. März 2020 - 11:23 #

Das sehe ich auch so.

TheRaffer 21 Motivator - - 27914 - 25. März 2020 - 19:40 #

Ich ebenso. Bis ich das Spiele, habe ich dieses kleine Detail eh wieder vergessen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 25. März 2020 - 22:13 #

Ich empfinde das nicht als Spoiler sondern als nützliche Information. Ich weiß schon gerne vorher, ob mich ein Spiel 5 oder 50 Stunden beschäftigt. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 25. März 2020 - 23:13 #

Er schreibt doch, ne Angabe zur Spielzeit findet er okay. :P Ihm ging es um die Anzahl der Missionen. ;)

euph 28 Endgamer - P - 102624 - 26. März 2020 - 6:51 #

Das macht die Sache ja eigentlich noch "komischer". Ich fühle mich gespoilert, wenn ich Kapitel 11 erreiche und aus dem Test weiß, dass es 11 Kapitel hat. Wenn ich aber 10 Stunden gespielt habe und aus dem Test weiß, dass das Spiel ca. 10 Spielstunden hat, dann ist es in Ordnung. Verstehe ich nicht - das ist an sich ja sogar der deutlichere Spoiler.

TheRaffer 21 Motivator - - 27914 - 26. März 2020 - 7:32 #

Dem würde ich nun widersprechen. Wenn ein Tester mir sagt, das Spiel hat X Stunden Spielzeit, kann es sein, dass ich das Ende in X-2 oder 2X erreiche, je nach meinem Skill oder Vorankommen. Da „überrascht“ mich das Ende des Spiels dann.

euph 28 Endgamer - P - 102624 - 26. März 2020 - 8:16 #

Das ist ja schonmal von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Bei einem Witcher oder Death Stranding kommt es schon sehr darauf an, wie sehr man sich in die Welt verliert. Da können Spielzeitangaben eh nur eine grobe Maßgabe geben, wie lange z.B. das verfolgen der Hauptquests in Anspruch nimmt.

Bei anderen Spielen kann man die Spielzeit schon deutlich besser einschränken, auch wenn sie dann immer noch von den Skills und der Spielweise des Spielers abhängig ist.

Etwas anderes gilt aber auch für Kapitel. Ich nehme jetzt mal A Plagues Tale - da gab es Kapitel, an denen habe ich zwei Stunden gespielt und welche, die waren nach 30 Minuten (geschätzt) durch. Und auch hier Death Standing: Ich wusst zwar, das ich am Ende des Spiels angekommen bin - das sich das mit allem drum und dran dann trotzdem nochmal rund zwei Stunden "gezogen" hat, kam für mich trotzdem überraschend.

TheRaffer 21 Motivator - - 27914 - 26. März 2020 - 11:23 #

Ich persönlich kann mit beiden Angaben in einem Test gut leben. Kann mir aber vorstellen, dass jemand mit der Angabe der Kapitel mehr Probleme hat, als mit der Angabe der Spielzeit.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 26. März 2020 - 14:17 #

Wie The Raffer schon sagt, ist die Spielzeit doch sehr individuell, darum ist auch meiner Meinung nach die Anzahl der Missionen oder Quests oder was auch immer der größere Spoiler. Wenn du die Anzahl der Missionen kennst und dann in der letzten bist, weißt du, dass nach dieser nix mehr kommen wird. Ist dann auch egal, ob es Missionen gibt, die mal ne halbe und mal zwei Stunden dauern. Naja, wie gesagt, mich stören beide Angaben nicht, aber finde es nachvollziehbar, dass ne genaue Angabe der Missionen mehr spoilert als die Spielzeit.

manacor 14 Komm-Experte - P - 2294 - 23. März 2020 - 19:26 #

schön, dass immer mehr Spiele dieser Art auch gleich für Konsole angeboten werden.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 23. März 2020 - 22:05 #

7 Jahre nach Remember Me (erinnert sich daran eigentlich jemand ausser mir?)
nutzt mal endlich jemand das Feature sinnvoller.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 23. März 2020 - 22:39 #

Ich erinner mich dran. Leider gab es da relativ wenige von diesen Sequenzen, in denen man die Zeit zurückspulen kann. Aber schönes Spiel.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 23. März 2020 - 23:03 #

Ja, davon gab es leider viel zu wenig. War ein schönes Spiel und auch das erste von denen.

euph 28 Endgamer - P - 102624 - 24. März 2020 - 6:41 #

Eins der Spiele, die es (leider) nie vom MoJ geschafft haben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 24. März 2020 - 15:17 #

Dann änder das doch jetzt mal. :P

euph 28 Endgamer - P - 102624 - 25. März 2020 - 6:33 #

Die größte Chance würde bestehen, wenn es ein Remaster davon geben würde :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 25. März 2020 - 15:11 #

Ich glaub nicht, dass es so schlecht gealtert ist, dass man es jetzt nicht mehr gut spielen kann. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 25. März 2020 - 22:15 #

Auf meinem liegt es ebenfalls noch, aber ich wüsste nicht, was dagegen spricht, es da irgendwann noch runterzuholen. :-)

J.C. 12 Trollwächter - P - 1082 - 27. März 2020 - 9:20 #

Ist das sowas wie der PoS?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419357 - 27. März 2020 - 9:41 #

Es ist dasselbe, nur eben positiv ausgedrückt der "Mountain of Joy". Noch nie gehört? Ich bin bei diesen Internet-Abkürzungen aber auch oft überfragt. Selbst als ich in entsprechenden Gaming-Foren wirklich aktiv war, kannte ich nur einen Bruchteil davon. Und da ich Zeug, dessen Bedeutung ich irgendwann mal im Netz nachgeschaut habe, gerne mal vergesse (da ich es selbst nie benutze), muss ich manches beim nächsten Mal wieder nachschlagen.

Mir persönlich reicht LOL. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 27. März 2020 - 11:21 #

"Mountain of Joy" ist eine GG-Spezialität. ;-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 27. März 2020 - 13:42 #

Wer hat’s erfunden? Die Schweizer!
*duckundweg*

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 28. März 2020 - 1:14 #

*Mit Steinen werf*
Die Zankstelle oder genauer die flinke Feder Jürgen war es natürlich, aber wie beim Retrolurch vergaß man den Markeneintrag. Mein Schadhaufen ist leider zu alt um noch geschützt zu werden.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 29. März 2020 - 6:35 #

Hm, Schadhaufen ist ja auch ganz nett. Eine weitere Alternative zum PoS oder ist damit was anderes gemeint?

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 29. März 2020 - 11:25 #

Ist doch einfach die wörtliche Übersetzung. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 29. März 2020 - 14:49 #

Nein, das wäre Schandhaufen. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 29. März 2020 - 15:24 #

Ach so, den subtilen Unterschied habe ich übersehen.
Oder war es ein Tippfehler? ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 29. März 2020 - 15:30 #

Bestimmt, aber Sven hat ihn dann sogar übernommen. :D

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 29. März 2020 - 19:38 #

Jetzt, wo ihr's sagt o.O

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 29. März 2020 - 23:55 #

Meine Tippfehler könnten alle Bibliotheken füllen und warte nach jedem DU - Beitrag darauf, daß ChrisL mich dort ausschließt.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419357 - 27. März 2020 - 15:06 #

Das dachte ich mir schon, der Begriff taucht ja sonst auch nirgends auf. Ich finde den als Alternative aber gut. Sollte sich durchsetzen. Wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich aber sowohl Pile of Shame als auch Mountain of Joy nicht so wirklich prall, den Pile of Shame aber erheblich unsympathischer.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 27. März 2020 - 15:50 #

Ich sag einfach Backlog, das ist neutral. ;-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38261 - 24. März 2020 - 10:29 #

Jupp, ich erinnere mich dran. Fand ich ziemlich gut, auch mit der Zeitmechanik.

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 39285 - 24. März 2020 - 11:25 #

War sehr cool, aber ich hatte irgendwann dann nicht mehr weitergespielt. Glaube, dass die Kämpfe kein Highlight waren...

Noodles 24 Trolljäger - P - 62793 - 24. März 2020 - 15:20 #

Man brauchte ne Weile, um in das Kampfsystem reinzukommen, da der richtige Rhythmus bei den Angriffen sehr wichtig war. Aber mir hat es gefallen, fand auch das System cool, dass man seine eigenen Kombos erstellen kann. Wobei das Spiel zu selten verlangte, dass man die mal variiert. Als ich ein paar Kombos zusammengebaut hab, die gut funkionierten, kam ich mit denen durchs Spiel, ohne nochmal groß was zu ändern.

Elfant 24 Trolljäger - P - 54641 - 25. März 2020 - 14:03 #

Erinnern tue ich mich daran, aber ich verstehe deswegen gut, warum es viele vergessen haben.

skybird 14 Komm-Experte - P - 2395 - 23. März 2020 - 22:36 #

Ach ich habe das schon geliebt, bei Xcom immer wieder zu laden bis meine Soldaten ohne Tod alle Aliens erwischt hatten. Hört sicht deshalb wirklich witzig an, aber irgendwie kommt es mir sehr unübersichtlich vor.

TheRaffer 21 Motivator - - 27914 - 25. März 2020 - 19:41 #

Hmmm...so begeistert ich bei Rundentaktik Try&Error von mir aus betreibe, umso mehr schreckt es mich als wirkliche Kernmechanik dann doch ab... :(

Ganon 24 Trolljäger - P - 62784 - 25. März 2020 - 22:15 #

Also irgendwie sieht das für mich im Video mit den ständigen Unterbrechungen und Hin und Her Gespule eher nervig aus. Ich glaube, das ist eher nichts für mich.