Immortal - Unchained Test+

Dark Souls mit Wummen

Benjamin Braun / 12. September 2018 - 15:19
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
16
Sold Out
07.09.2018
Link
Amazon (€): 46,96 (PlayStation 4), 49,99 (Xbox One)
Die Schweden von Toadman Interactive eifern Dark Souls nach. Den Schwerpunkt legt ihr Action-RPG allerdings auf Schusswaffen, präsentiert sich dabei mit Licht, aber wenigstens genauso viel Schatten.
Immortal - Unchained ab 46,96 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Klone zu From Softwares Souls-Reihe erscheinen in den letzten Jahren immer mehr. Die einen versuchen das Spielkonzept der Japaner nahezu eins zu eins zu kopieren, andere wie das Science-Fiction-RPG The Surge (im Test: Note 8.0) warten immerhin mit einigen frischen Ansätzen auf. Immortal - Unchained von Toadman Interactive zählt definitiv zur zweiten Gruppe. Denn das schwedische Studio legt den Schwerpunkt nicht auf Nahkampf oder Magie, sondern auf den Einsatz moderner Schusswaffen wie Sturmgewehr oder Schrotflinte.

Die Parallen sind aber weiterhin deutlich zu erkennen, denn auch hier respawnen (fast) alle Gegner im aktuellen Gebiet, wenn wir sterben oder freiwillig Rast an einem der Wiederherstellungspunkte machen. Trotzdem gehen die Skandinavier auch in anderen Punkten einen eigenen Weg. So erlaubt euch die Charakterentwicklung zwar auch in Immortal - Unchained einige Freiheiten, wird mit in der Welt verteilten Rüstungsschreinen gleichzeitig aber auch "linearer" angelegt. An der Zielsetzung, als "Hardcore-RPG" (womöglich) in die Geschichte einzugehen ändert das allerdings genauso wenig, wie das deutlich ausführlichere Tutorial zu Beginn eures Abenteuers. In dessen Rahmen schlüpft ihr in die Rolle eines Gefangenen, der offenbar vom Schicksal auserkoren wurde, die Welt vor dem Untergang zu bewahren.
Nicht jeder Bosskampf findet in einer abgeriegelten Arena statt. Dem "Bernsteinmonarch" müssen wir uns direkt in der Welt stellen.


Späte Bemusterung – ein Warnsignal?

Eine finale Testversion zu Immortal - Unchained wurde uns vom Hersteller erst am Release-Tag zur Verfügung gestellt. Das war in der Vergangenheit meistens ein schlechtes Zeichen, egal ob in Bezug auf Technik oder Inhalt. In unserem Test klären wir euch auch darüber auf, ob sich unsere schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet oder am Ende doch zerschlagen haben. Natürlich widmen wir uns aber vor allem dem Kampfsystem, der Spielwelt, der Gegnervielfalt oder Themen wie der Charakterentwicklung und gehen auch auf die technische Umsetzung des Spiels ein.

Immortal - Unchained steht seit dem 7. September für PC, PlayStation 4 und Xbox One als Download-Version zur Verfügung. Das Spiel liegt zwar ausschließlich mit englischer Sprachausgabe vor, sämtliche Dialog- und Menütexte wurden jedoch ins Deutsche übertragen. Für den Test haben wir ausnahmslos die Version auf Xbox One X gespielt, sämtliche Spielszenen stammen also aus der Fassung für die aktuelle Konsole von Microsoft.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Dennis Hilla (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

Nach der späten Bemusterung hatte ich ein Desaster befürchtet, aber das ist Immortal - Unchained keineswegs geworden. Mir machen die Kämpfe Spaß, die Gegner fordern mich vielfältig und mit den verschiedenen Waffengattungen ergeben sich einige taktische Optionen. Das System mit der Kombination aus Schusswaffen, Ausweichen und schnellen Nahkampfnachtritten funktioniert nach einer kurzen Eingewöhnungszeit gut, auch wenn mir die Gegner es beim Timing manchmal etwas zu schwer machen. Obwohl sich die Kämpfe prinzipiell sehr ähnlich spielen, ist Immortal am Ende eben doch weit mehr als eine etwas andersartige Kopie von Dark Souls.

Immortal hat aber auch ein paar Probleme. Die Technik sorgt mit Matschtexturen, aufpoppenden Umgebungsdetails, Soundbugs und der gerade noch so akzeptablen Performance nicht für Atmosphäre und Begeisterung. Das vergleichsweise schwache Artdesign hilft wenig und gäbe es nicht hier und dort clevere Abkürzungssysteme, bliebe eine ziemlich generisch gestaltete Spielwelt, in der man schnell die Orientierung verlieren kann, ohne dabei viel Spannendes zu entdecken.

Auch die Spielbalance hat Tücken. Immortal schwankt in diesem Punkt zu stark und ist an einzelnen Stellen hart an der Grenze zur Unfairness. Zum Glück aber bilden solche Spielabschnitte die Ausnahme. Deshalb kann ich Immortal - Unchained Freunden von Hardcore-Titel wie Dark Souls oder The Surge dennoch guten Gewissens empfehlen. Euch erwartet ein forderndes Abenteuer mit erfrischendem Schusswaffen-Fokus. Nur eines dürft ihr nicht erwarten, nämlich dass Immortal die Güteklasse der Souls-Reihe oder der besten Klone erreicht.
 
Immortal - Unchained XOne
Einstieg/Bedienung
  • Umfangreiches Tutorial
  • Gebiete teils sehr unübersichtlich
  • Menüstruktur oft konfus
Spieltiefe/Balance
  • Interessantes Szenario
  • Intensive Bosskämpfe
  • Abwechslungsreiches Gegnerdesign
  • Vielseitiges Waffenarsenal
  • Gutes Trefferfeedback
  • Timing im Kampf teils fragwürdig
  • Sofort tödliche Attacken von Bossen
Grafik/Technik
  • Einige hübsche Effekte
  • Überwiegend gute Animationen
  • Performance und Grafik nur durchschnittlich
Sound/Sprache
  • Überwiegend gute englische Sprecher
  • Ordentliche Soundeffekte
  • Passende Musik
  • Gute deutsche Textübersetzung
  • Keine deutsche Sprachausgabe
  • Gelegentliche Soundbugs
Multiplayer

Nicht vorhanden
 
6.5
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
 
Benjamin Braun Freier Redakteur - 381777 - 11. September 2018 - 17:07 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören oder Lesen!

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9403 - 12. September 2018 - 16:10 #

Sieht aufjedenfall interessant aus. Danke für den Test. Vom Stil, Design oder Setting her gefällt es mir ein bisschen besser als The Surge. Zumindest wenn ich mir das Testvideo anschaue :-)

xan 17 Shapeshifter - P - 8085 - 12. September 2018 - 16:12 #

Schöner Test, aber holt mich nicht ab. Wirkt sehr durchschnittlich irgendwie.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47831 - 12. September 2018 - 16:17 #

Mal auf die Liste gepackt. Nächstes Jahr wird nach dem 2. Quartal bestimmt etwas Zeit dafür sein.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72577 - 12. September 2018 - 17:05 #

Ein Gefangener der die Welt retten muss.... Welch ausnehmend frisches unverbrauchtes Szenario. Das ist sicher total episch!

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12338 - 12. September 2018 - 17:43 #

Enslaved?

:D

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72577 - 12. September 2018 - 18:22 #

Was ist damit?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12338 - 12. September 2018 - 18:33 #

War das einzige Spiel, was mir einfiel, wo ein Gefangener quasi die Welt rettet.

Kommt mir jetzt nicht so verbraucht vor.

Not Guilty 09 Triple-Talent - 290 - 12. September 2018 - 18:53 #

Dark Souls
Oblivion
Skyrim
... nur mal so auf die Schnelle ;)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42150 - 12. September 2018 - 18:59 #

Morrowind
Dark Sun
Baldur's Gate 2
Gothic

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12338 - 12. September 2018 - 19:01 #

RPGs spiele ich nicht. :D Daher kann ich das nicht kennen ;)

Gibt es das auch in anderen Genres?

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42150 - 12. September 2018 - 23:36 #

Chronicles of Riddick

PS: haben andere genre ne story ;)

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 5705 - 12. September 2018 - 19:25 #

System Shock
Mars: War Logs

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4919 - 13. September 2018 - 8:44 #

Unreal, man startet als Gefangener und rettet die Welt der Nali.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46612 - 15. September 2018 - 23:02 #

Auch aus ner ausgelutschten Prämisse kann was Gutes gemacht werden. ;) Wobei es hier ja eher nicht der Fall zu sein scheint. :D

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12338 - 12. September 2018 - 17:44 #

Also für mich ist das nix.

Evoli 17 Shapeshifter - 6030 - 12. September 2018 - 18:28 #

Schon optisch und von den Waffen her sind mir Dark Souls und Konsorten lieber.

Pro4you 19 Megatalent - 14133 - 12. September 2018 - 18:38 #

Bloodborne hat gezeigt wie Souls-Like mit Schusswaffen sein sollte. Das hier sieht einfach unglaublich träge und schlecht umgesetzt aus

Larnak 21 Motivator - P - 27603 - 12. September 2018 - 22:16 #

Mit dem unpassenden Haken, dass Bloodborne am Ende immer noch seinen Fokus auf den Nahkampf setzt und nicht auf den Fernkampf, der nur ein kleiner Bonus ist.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20803 - 12. September 2018 - 18:42 #

Gutes Testvideo, aber definitiv kein Spiel für mich.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35097 - 12. September 2018 - 19:00 #

Klingt nach einem PS+ Spiel.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 115204 - 12. September 2018 - 19:37 #

Sieht eigentlich ganz interessant aus aber das Gameplay ist nicht so meins.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 73879 - 12. September 2018 - 19:52 #

Hab einen Stream dazu gesehen eine Weile. Für ein Spiel von einem recht kleinen Studio find ich das Ergebnis durchaus beachtlich, auch wenn es natürlich kein Dark Souls ist.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 11336 - 12. September 2018 - 20:02 #

Wieso weshalb, warum? ;-)

Danke für den Test!

jaws 15 Kenner - 3054 - 12. September 2018 - 21:35 #

Ich bin ja absoluter Dark Souls Fan(-boy), aber die meisten sogenannten Souls-Likes sind irgendwie nix für mich, abgesehen von Salt & Sanctuary. Auch Immortal spricht mich irgendwie null an, da spiele ich lieber zum x-ten Male einen der "original" Soulsbourne-Spiele durch.

Larnak 21 Motivator - P - 27603 - 12. September 2018 - 22:25 #

Bei der Wertung ja dann fast so gut wie das ursprüngliche Dark Souls :P

LRod 15 Kenner - - 2899 - 13. September 2018 - 0:11 #

Jetzt noch die Lizenz dazu, um die Necrons auch Necrons nennen zu dürfen und es würde mich noch etwas mehr interessieren...

...nur um sich am Ende einzureihen in den Schwung mittelmäßiger 40k-Titel :-/

WiNDHUNDiE TV 09 Triple-Talent - P - 253 - 13. September 2018 - 7:47 #

Wenn man den Benjamin-Bonus für ungeschliffene Spiele mit Souls-Ähnlichkeit abzieht, liegt man vermutlich bei einer 5.0.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9403 - 13. September 2018 - 10:50 #

Ach was, übertreib doch nicht, so schlimm ist das Spiel auch wieder nicht ;-)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10693 - 13. September 2018 - 19:10 #

Hehe, schön, dass du es sagst, denn den Gedanken hatte ich auch. ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 15446 - 14. September 2018 - 7:16 #

Sieht schon sehr aus der Zeit gefallen aus. Bei Metacritic sind bisher nur Wertungen unter 40 gelistet.

Larnak 21 Motivator - P - 27603 - 14. September 2018 - 12:15 #

Die User-Wertungen liegen dafür bei 7.8. Scheint zumindest seine Fans zu finden

euph 25 Platin-Gamer - P - 62201 - 14. September 2018 - 7:36 #

Schöner Test, aber das gesehene spricht mich nicht an.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46612 - 15. September 2018 - 22:59 #

Spricht mich optisch so gar nicht an. Und da es jetzt auch beim Rest eher durchschnittlich und kein Überflieger ist, spar ich mir das Spiel. Hab in diesem Genre eh noch The Surge vor mir. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)