Hellblade - Senua’s Sacrifice (Switch) Test+

Intensive Reise im Taschenformat

Dennis Hilla / 11. April 2019 - 18:53 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
3D-Actionadventure
18
Ninja Theory
08.08.2017
Link
Amazon (€): 12,99 (Xbox One), 18,38 (PlayStation 4)

Teaser

Bereits 2017 erschien Senuas Höllentrip für den PC und die PS4. Nun ist das Abenteuer der keltischen Kriegerin auch für die Switch erschienen. Wie gut die Umsetzung gelungen ist verrät Dennis‘ Test.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Hellblade - Senua’s Sacrifice ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Mit Senua hat es das Schicksal nicht unbedingt gut gemeint. Nicht nur wurde ihr Dorf von Nordmännern niedergebrannt, bei der Gelegenheit haben die Barbaren auch gleich noch ihren Lebensgefährten Dillion grausam ermordet. Also macht sie sich auf nach Helheim, um die Seele des geliebten Menschen aus den rachsüchtigen Händen der Götter zu reißen. Soweit, so deprimierend ist die Prämisse des im August 2017 erschienenen Hellblade – Senua’s Sacrifice (zum Haupttest), dessen frisch veröffentlichter Switch-Fassung ich auf den modrigen Zahn gefühlt habe.

Auch auf der Switch ist bei der deprimierenden Grundstory nicht Schluss. Die keltische Kriegerin leidet nämlich unter einem „Fluch der Dunkelheit“. Man könnte auch sagen, sie würde unter Wahnvorstellungen leiden, sie hört nämlich Stimmen und sieht Gestalten, die gar nicht da sind. Doch auch abseits der psychischen Leiden wirkt sich der Fluch auf Senua aus, ihr rennt wortwörtlich die Lebenszeit davon. Mit jedem Tod breitet sich die schwarze Fäulnis weiter auf ihr aus.

24 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

7.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 02.10.2020: Lange Jahre mussten wir auf ein neues Raumjäger-Abenteuer im Krieg-der-Sterne-Universum warten. Squadrons überzeugt im 4K-Test nicht nur durch eine gute Kampagne, sondern auch den VR-Modus.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Dennis Hilla 11. April 2019 - 18:53 — vor 1 Jahr aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 11. April 2019 - 18:54 #

Viel Spaß beim Lesen/Hören/Anschauen!

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 11. April 2019 - 19:16 #

Und nun bitte auch für PS3 und Xbox 360 enwickeln :p Würde ja nur minimal schlechter aussehen :D Vielen Dank für den Test. Habs für PS4.

Bastro 17 Shapeshifter - 6130 - 11. April 2019 - 19:17 #

Die Wertung ist ja nicht sehr hoch für "eines der für mich intensivsten Videospielerlebnisse der letzten Jahre"...

Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 11. April 2019 - 19:38 #

In der Video-Azdiofassung erläutere ich, warum. Wegen den Rucklern.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9056 - 11. April 2019 - 19:21 #

Ein Wahnsinnsgame.

Elefantenjongleur 13 Koop-Gamer - F - 1618 - 11. April 2019 - 19:50 #

Schreib was in die Kommentare. schreib was in die kommentare... SCHREIB WAS IN DIE KOMMENTARE!
@Dennis: Geiler Gag!

Desotho 17 Shapeshifter - 7017 - 11. April 2019 - 20:58 #

was

revo 16 Übertalent - P - 5218 - 12. April 2019 - 12:08 #

Absolut! Die Idee ist genau so genial wie subtil um gesetzt - wenn man nicht wirklich hinhört fällt es einem vermutlich nicht auf.

"er muss sein Fazit abgeben... " X-D

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 38190 - 12. April 2019 - 15:41 #

Hab es auch direkt bemerkt gestern beim Anschauen.

Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 12. April 2019 - 15:42 #

Dankeschön!

Elefantenjongleur 13 Koop-Gamer - F - 1618 - 11. April 2019 - 19:59 #

Sehr gut gelungener und toll geschriebener Test! Unterscheidet sich die Switchfassung inhaltlich von der PC-Version? Alle vier Minuspunkte bei Spieltiefe/Balance habe ich nämlich überhaupt nicht so empfunden. Ich Noob fand die Bosse durchaus fordernd, dass zurücklaufen durch den geschafften Level eher erholsam nach der Anspannung und die Puzzle und das Leveldesign sehr stimmungsvoll passend.

Dennis Hilla Redakteur - 117125 - 11. April 2019 - 21:36 #

Unterscheidet sich nicht von der Pc-Version, ist genau dasselbe Spiel. Und Danke :)

roxl 17 Shapeshifter - - 6421 - 12. April 2019 - 2:11 #

Der Dennis, der Fanboy. eigentlich ne 8.5, aber weils ausserhalb der kämpfe ruckerlt ne sieben.
ich nehm ihm das langsam ab. ich gugg mir das hellblade mal auf xbox an.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55185 - 12. April 2019 - 4:41 #

Ein spannendes Spiel. Wurde 2 mal sehr gut unterhalten.

euph 27 Spiele-Experte - P - 94892 - 12. April 2019 - 5:28 #

Will ich unbedingt noch spielen, mit der Switch kommt so eine zweite Möglichkeit dazu :-)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7339 - 12. April 2019 - 7:30 #

Ich habe es mal günstig für den PC erstanden und fand es künstlerisch sehr beeindruckend, aber spielerisch so zäh und langsam, dass ich es nicht beendet habe. Es wirkt anstrengend, wie Arbeit, wenn man durch die Gegend schleicht, um Überlagerungen im Postprocessing zu finden.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22972 - 12. April 2019 - 7:53 #

So ähnlich habe ich es auch empfunden und nicht durchgespielt.

Player One 15 Kenner - P - 3056 - 12. April 2019 - 15:31 #

Ging mir ebenso.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11530 - 12. April 2019 - 7:50 #

Die erste Viertelstunde fand ich damals wahnsinnig intensiv dann ging es mit der Kurve steil bergab. Das Gameplay ist langweilig und wiederholt sich extrem schnell, die Kämpfe gegen mehrere Gegner sind ein Graus und mit dem Hauptcharacter konnte ich null mitfühlen und finde sie sieht irgendwie total unecht, wie ne Puppe, aus.

Specter 18 Doppel-Voter - - 10099 - 12. April 2019 - 10:25 #

Danke für den Einblick! Gibt es eigentlich Hinweise auf eine Retail-Version für Switch? Dann wäre ich direkt dabei...

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143820 - 12. April 2019 - 16:56 #

Genialer Test! :) Hab zwar keine Switch aber mir sagen schon lange Stimmen, ich solle es doch mal endlich auf dem PC oder der PS4 nachholen.

Wunderheiler 21 Motivator - 28791 - 13. April 2019 - 10:17 #

1.5 Abzug für „den Spielverlauf kaum störende Ruckler“ klingt für mich irgendwie nach „es sollte auf der schwächeren Switch keine höhere Wertung als auf den anderen Systemen bekommen“. Die Krux von persönlichen Wertungen.

v3to 16 Übertalent - P - 5693 - 14. April 2019 - 6:39 #

Der ursprüngliche Test hier auf GG, welcher noch nach objektivierten Maßstäben verlief, bekam die gleiche Note, wie jetzt die Switch-Version. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60926 - 15. April 2019 - 16:21 #

Die Abwertung kam mir jetzt auch sehr deftig vor, dafür dass im Video kaum Ruckler zu sehen waren. Auf deine Erklärung bin ich nicht gekommen, aber könnte sogar stimmen...