Gothic (Switch)

Gothic (Switch) Test+

Veraltet und dennoch gut!

Benjamin Braun / 28. September 2023 - 13:00 — vor 41 Wochen aktualisiert

Teaser

Das erste Gothic zählt zu Benjamins absoluten All-Time-Favorites. Über 20 Jahre nach dem Ur-Launch hat er die neue Switch-Version getestet. Was erwartet Fans des Klassikers in dieser Fassung?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alle Screenshots und Spielszenen stammen von GamersGlobal
Kurztests sind unser Format, um euch kompakt über Spiele zu informieren, die sonst vielleicht unter den Tisch fallen würden. Statt der typischen Wertung zwischen 1 und 10, gibt es bei Kurztests eine"Daumen-Wertung".



Die Liste an Spielen, die ich persönlich besonders gerne mag, ist mittlerweile nicht unbedingt kurz. Mir fällt es dennoch nicht schwer, meine fünf absoluten Highlights zu benennen, die mich in einem Maße begeistert haben, das selbst die Abenteuer von Hexer Geralt von Riva und sogar die von Möchtegern-Pirat Guybrush Threepwood überflügelt. Die anderen vier sind Mafia, Grim Fandango, Heavy Rain und Dead Space. MEIN Spiel schlechthin aber ist bis heute das Debütwerk der Ruhrpott-Schmiede Piranha Bytes, denn obgleich ich das aus dem Effeff kenne, bekomme ich auch heute noch Gänsehaut, wenn ich mit dem Namenlosen durch die Minenkolonie von Khorinis streife. Einen Eindruck von meiner Liebe zu diesem Spiel könnt ihr in meiner Serien-Liebe zur Gothic-Reihe gewinnen.

THQ Nordic arbeitet derzeit an einem echten Remake. Der vor einigen Jahren veröffentlichte Playable Teaser dazu konnte im Duktus der Serie am treffendsten mit "Der letzte Scheiß" beschrieben werden. Zuletzt aber hinterließ die Neuauflage fast ausnahmslos positive Eindrücke. Bevor uns aber irgendwann das Remake ins Haus steht, bringt Publisher THQ Nordic nun das Original als Classic-Version auf die Nintendo Switch. Ich bin für euch erneut ins Minental zurückgekehrt. Ob die allenfalls dezent modernisierte Wiederveröffentlichung die Anschaffung wert ist, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen sowie im oben eingebetteten Testvideo.
Die Kämpfe funktionieren mit dem Gamepad gut und steuern sich deutlich intuitiver als auf PC.


Visuell kaum verändert

Gothic Classic auf Switch basiert auf der gleichnamigen PC-Version, die bereits seit geraumer Zeit auf Steam und GOG verfügbar ist. Es handelt sich also um eine multilinguale Fassung unter anderem mit deutscher und englischer Sprachausgabe, der aufgrund einer fehlenden (oder besser gesagt nicht erneuerten Lizenz) der Auftritt der "Mittelalter-Metaller" In Extremo in Akt 2 fehlt. Rein visuell tut sich ebenfalls nicht allzu viel. Das Spiel läuft auf Switch zwar dem Eindruck nach in nativen 1080p und sogar mehr oder minder konstant mit 60 fps. Bei Texturqualität oder Effekten tut sich allerdings nichts. Die Charaktere haben also immer noch "Fäustlinge" statt Hände. Uniformen, Umgebungsobjekte, das alles wirkt auffällig eckig. Die niedrig aufgelösten Zwischensequenzen wurden hier einfach hochskaliert und sind entsprechend extrem detailarm.

Diese teils schon im Original vorhandenen Schwächen werden hier allerdings von den inhaltlichen Stärken weitestgehend aufgewogen. Den ob Story, Dialoge, Musik, Queststruktur oder die schlicht geniale Weltarchitektur, durch die die eigentlich recht kompakte Minenkolonie der Insel Khorinis erheblich größer wirkt, da ist und bleibt Gothic erstklassig. Auch in vielen anderen Bereichen überwiegen die Stärken die zweifellos teils groben Schwächen deutlich.
Wie eh und je wollen die Wachen im Alten Lager Schutzgeld von euch. Zahlt ihr nicht, werdet ihr von anderen "Buddlern" in einen Hinterhalt gelockt.


Mehr Komfort, bessere Kampfsteuerung

Obgleich die Switch-Version im Kern bloß eine Portierung der nunmehr über 20 Jahre alten PC-Fassung ist, verändern und verbessern sich dennoch einige Details. Die erste Version des RPGs mit offiziellem Gamepad-Support steuert sich insbesondere in den Kämpfen deutlich intuitiver. Das System ist zwar auch dort an sich dasselbe, allerdings habe ich hier viel stärker das Gefühl, überhaupt eine Ahnung davon zu haben, was ich zum Beispiel mit meinem Einhänder anstelle. Ich nutze effektiv  das "Seitwärtslaufen", das ich im Original praktisch nie benutzt habe, weil es dort einfach wesentlich umständlicher ist.

Gut ist auch, dass Gothic Classic auf Switch eine recht komfortable Quick-Save- und Quick-Load-Funktion bietet. Ja, meinen Spielfortschritt kann ich wie gehabt nur manuell festhalten, was man auf dem Schirm haben muss, damit man am Ende nicht längere Passagen wiederholen muss. Gewöhnen muss man sich daran aber dennoch, besonders gilt das für die Spieler, die das Original noch nicht kennen. Für die Gamepad-Steuerung hat der Portierungsdienstleister auch eine gute Option gefunden, um Waffen, Magie oder Verbrauchsgüter auszurüsten und per Schnellauswahl dazwischen zu wechseln.
 
Der Handel ist und bleibt umständlich.
Alles in allem funktioniert das also ziemlich gut per Gamepad, es gibt aber auch bestimmte Punkte, in denen sich Gothic (noch) schlechter bedienen lässt. Der Handel, bei dem man die Objekte aus dem eigenen Inventar und dem des Händlers in eine Spalte dazwischen bewegen und den Wert abgleichen muss (ihr könnt natürlich Objekte von höherem Wert gegen Waren mit insgesamt geringerem Preis eintauschen), folgt immer noch demselben Prinzip. Wenn ihr aber die Erzbrocken (die eigentliche Währung im Spiel) verschiebt, dauert das noch länger als auf PC. Denn das "Verschieben" in die Mitte wird hier nicht beschleunigt, wenn ihr die Aktionstaste gedrückt haltet. Alternative Tastenkombis, mit denen ihr das Erz zum Beispiel in 10er- oder 100er-Schritten verschieben könnt, suchte ich vergeblich. Bei 50 oder später auch tausenden Erzbrocken, ist das entsprechend nervig.

Es gibt noch andere Nachteile, die ausnahmslos für die Konsolenfassung gelten. So brecht ihr auf Switch Aktionen wie gewohnt mit dem unteren "B"-Knopf ab, schließt so also Menüs oder überspringt einzelne Dialogzeilen. Die Taste ist allerdings auch zum Springen (und an bestimmten Stellen zum Klettern) da. Selbst wenn ihr also bloß das Inventar-Fenster eines geplünderten Gegners schließt (es geht nicht automatisch weg und es gibt auch keine "Nimm alles"-Funktion), springt der namenslose Held. Ihr könnt das verhindern, indem ihr den linken Stick, mit dem ihr euer Alter Ego bewegt, währenddessen nach vorne oder hinten haltet. Trotzdem kommt es immer wieder auch in den denkbar ungünstigsten Situationen zu versehentlichen Sprung.

Dafür müsst ihr wiederum beim Einsammeln von oben oder beim Klettern nicht zusätzlich "nach vorne" klicken, was im Original über die Pfeiltasten erfolgte. Wollte ihr einen Höllenpilz oder so einsammeln, reicht es hier, auf die A-Taste zu drücken, sobald das Objekt der Begierde im (ab und zu leicht fehlgeleiteten) Fokus liegt. Unterm Strich funktioniert die Gamepad-Eingabe aber nicht nur deshalb etwas besser.
Anzeige
In der Switch-Fassung gelangt ihr zum Schnellzugriff, wenn ihr "R" haltet. So tankt ihr schnell Futter oder Tränke nach. Vor allem könnt ihr dann recht komfortabel Schnellspeichern und -laden und natürlich zwischen den Waffen und Magie wechseln.
 

Alte Bugs, neue Bugs

Die Switch-Version von Gothic ist natürlich bei weitem nicht so verbuggt, wie die PC-Fassung zur Erstveröffentlichung. Sie entspricht allerdings einer modifizierten Version nach dem finalen PC-Patch. Auch diese finale PC-Version war längst nicht fehlerfrei und so finden sich tatsächlich in der Switch-Fassung noch altbekannte Bugs. Es gibt immer noch Stellen – beispielsweise auf dem Rückweg vom Sumpflager zum Alten Lager grob im Zentrum der Karte – bei denen ein Clippingfehler dafür sorgt, dass ihr bei Sprüngen weit in die Luft katapultiert werdet und dann aus der Höhe in den Tod stürzt. Konnte man das auf PC notfalls noch im "Marvin-Modus" (also dem Testmodus der Entwickler, der auch verschiedenste Cheats zulässt) korrigieren, kommt ihr auf Switch bei so etwas nicht um das Neuladen eines womöglich deutlich älteren Spielstands herum. Übrigens ist "Marvin" auch auf Switch mit einer angeschlossenen Tastatur aktivierbar. Die Aktivierung von Cheats glückte mir aber nicht. Ein anderer, manchmal auftretender Fehler auf dem Weg zum Sumpflager: Auch auf Switch kann das Spiel auf diesem Teilstück komplett abstürzen – welche Ursache dieser Crash hat, ist mir noch heute ein Rätsel.

Und es kommen bedauerlicherweise auch neue Fehler hinzu. Gelegentliche Soundbugs etwa, die ich so aus der PC-Version nicht kannte. Häufigere grobe KI-Aussetzer oder im schlimmsten Fall Bugs, durch die NPCs sterben können, die ich zum Abschluss einer Quest benötige. Erlebt habe ich das nur bei optionalen Quests, die ohne unser Zutun nicht mehr abgeschlossen werden konnten. Zum Beispiel lag der Kämpfer Kharim auf einmal tot in der Arena des Alten Lagers. An anderer Stelle gelang es einem NPC in der Alten Mine nicht, eine Leiter hinabzusteigen. Als ich dazwischengrätschte, also die Leiter benutzte, sprang er kurzerhand von der Plattform in den Tod. Zugegeben, so etwas konnte auch im PC-Original passieren, wobei man ahnen kann, weshalb die Piranhas wirklich storyrelevante NPCs (zumindest zwischenzeitlich) unsterblich gemacht haben. Aber ich habe die PC-Fassung wirklich oft gespielt und kann mich nicht daran erinnern, dass das auch nur in einem einzigen Durchgang bei gleich zwei NPCs passierte. Noch dazu nur im ersten der sechs Kapitel. Auch das ist etwas, das für Fans zu witzigen Situationen führen kann. Wer Gothic allerdings zum ersten Mal spielt, wird über so etwas wohl kaum erfreut sein.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Hagen Gehritz (GamersGlobal)
Gothic Classic (Switch) Switch

Fazit: Benjamin Braun

Keine Frage: Gothic ist rein technisch betrachtet nicht allzu gut gealtert und der Port für Switch lässt auch viele der heute üblichen Komfort-Elemente wie eine Autosavefunktion vermissen. Die Defizite in diesen Bereichen oder auch in Form übernommener oder neue Bugs kann man allerdings nicht nur als Fan in weiten Teilen verschmerzen. Denn dahinter steckt schlichtweg ein großartiges Rollenspiel, das sich trotz so mancher Sperrigkeit lohnt. Zumindest im Kampf fühlt sich die Gamepad-Steuerung sogar besser an als im PC-Original. Das Abschreckendste an Gothic Classic für Switch ist deshalb vor allem der Startpreis, der mit 30 Euro dann meiner Meinung nach doch deutlich übers Ziel hinausschießt.


 
Partner Angebote
Benjamin Braun 28. September 2023 - 13:00 — vor 41 Wochen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 184968 - 28. September 2023 - 12:39 #

Viel Spaß mit dem Kurztest von Benjamin!

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 28. September 2023 - 13:26 #

Länger Kurztest :-)

LI (unregistriert) 28. September 2023 - 13:30 #

Schade, hatten die nicht gesagt, es würde sowas wie eine verbesserte Version, auch Richtung Grafik, werden?

Als Fan der Reihe ist es auch fatal, wenn "In Extremo" fehlt. Das war schon mit ein Highlight. Da Switch, wird man auch nix reinpatchen können, wie es auf PC der Fall oft ist. Da bleibt der Vorteil wirklich nur auf dem Portablen, alle PC Benutzer kriegen mit etwas mehr Mühe sowas gezaubert:

https://www.youtube.com/watch?v=sUdu2BDHeK4

Falls sich der erste Teil auf der Switch gut verkauft, wird wohl auch der zweite Teil nochmal darauf geportet.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36569 - 28. September 2023 - 13:50 #

Vielleicht mal im eShop Sale für 2,99€. Hab damals nur die Demo auf meinem neuen PC gespielt und nicht wirklich was verstanden. Ich glaube er war auch etwas zu schwach für das Spiel, wenn ich mich recht entsinne.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4349 - 28. September 2023 - 13:54 #

Danke für den gar nicht so kurzen Kurztest. :)

rammmses 22 Motivator - - 32819 - 28. September 2023 - 14:02 #

Hm, in den Klassiker mit Controller mal reinschauen würde mich reizen, aber anscheinend nur Switch, warum nicht auch auf PS/Xbox?

Desotho 18 Doppel-Voter - 9535 - 2. Oktober 2023 - 20:34 #

Deren Rechenpower würde es unmöglich machen, das Spiel in seiner ursprünglichen Hässlichkeit zu bewahren.

Gorkon 21 AAA-Gamer - P - 30525 - 28. September 2023 - 14:07 #

Das ist wohl nur was für Hardcore-Fans.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 28. September 2023 - 14:54 #

Also genau wie erwartet. Hab schon Lust darauf und werde es sicher mal kaufen, aber eher ab so 15€.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 28. September 2023 - 15:49 #

Würde ich schon mal nachholen, aber erst, wenn der Preis stimmt.

Sonry 11 Forenversteher - 684 - 28. September 2023 - 16:05 #

hmm irgendwie schade... ich meine es ist schön einen Test zu sehen von einem über 20 Jahre alten Spiel aber in einer Zeit wo wöchentlich so viele und teilweise auch gute Spiele rauskommen wäre diese investierte Zeit doch besser in ein Lies of P, The Crew Motorfest, etc. etc geflossen als in Gothic 1 :/
trotzdem ein schöner Test

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 28. September 2023 - 16:32 #

Einfach den für dich kostenlosen Text genießen oder ignorieren – vor allem aber schweigen. Oder sehr gerne woanders hingehen. Jedenfalls ist sind deine Ratschläge, wie genau wir für dich kostenlos arbeiten sollten, nicht erwünscht.

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 11:29 #

Jörg, wenn du keine Kommentare von nicht zahlenden willst, dann lass sie nicht kommentieren.
So treibst du mich, einen durchaus zahlungswilligen, auch nur weg von dir.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 62615 - 29. September 2023 - 12:25 #

"wenn du keine Kommentare von nicht zahlenden willst, dann lass sie nicht kommentieren."

Darum geht es ja mal garnicht.

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 12:35 #

Doch, da er schreibt das seine „Ratschläge“ nicht erwünscht sind.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 62615 - 29. September 2023 - 13:01 #

Eben, es geht nicht um Kommentare von Nichtzahlern. Die hast du aber als Grund angeführt, warum Jörg dich von der Seite treibt.

Jetzt haste es ja konkretisiert: Also Jörg vertreibt dich von der Seite, weil er keine Ratschläge zur Verteilung der Arbeitszeit von nichtzahlenden Usern haben möchte und ihn dies per Kommentar wissen lässt.

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 13:04 #

Ich bin der Meinung das er die Kommentarfunktion für Nichtzahler deaktivieren soll wenn er deren Meinung nicht lesen möchte.
Seine Antwort liest sich unfreundlich auf eine, in meinen Augen, freundliche Meinung.

Ich arbeite auch schon so einige Jahre mit internen und externen Kunden, und nichts anderes sind wir in meinen Augen wenn wir für die Leistung bezahlen.
Ja, der Nutzer zahlt nicht, aber es ist Jörgs Entscheidung den Inhalt für alle freizugeben, bzw diesen auch frei kommentieren zu dürfen.
Und wenn es mit GG wieder was werden soll, dann sollte es sich nicht auf den Geldbeutel der aussterbenden Wale gestürzt werden, sondern versucht werden mehr Menschen zu erreichen, nicht vor den Kopf zu stoßen.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 62615 - 29. September 2023 - 13:18 #

Und Jörgs Antwort piekst dich so sehr, dass du mit der Einstellung deiner finanziellen Unterstützung drohst, wenn er weiter, deiner Meinung, unfreundlich antwortet.

Klingt nach "Erpressung" (natürlich nicht im strafrechtlichen Sinne...).

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 13:36 #

Du darfst es auffassen wie du möchtest. In meinen Augen ist das keine Erpressung. Ich sage auch nicht das ich es alleine deswegen machen würde. Das ist nur der x-te Tropfen auf dem heißen Stein der mich immer weiter von GG abdriften lässt.
Ich kann dir gerne in einem privateren Umfeld die diversen Gründe aufzählen die mich auf die Spur führen auf der ich mich gerade befinde. Lad dich gerne ein auf ein Video-Call, da lässt sich das am besten klären.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 62615 - 29. September 2023 - 17:07 #

Neee, warum du abdriftest ist für mich uninteressant.

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 17:47 #

Es ist müßig dir schriftlich zu erklären das ich es eben nicht tue. Daher mein Angebot.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 29. September 2023 - 22:16 #

Dann erlöse dich doch endlich von der Qual, GamersGlobal zu frequentieren. Dein Gemeckere interessiert mich spätestens seit deinen Anti-Japandoku-Tiraden letztes Jahr nicht mehr, aber eigentlich fing das ja schon am Ende deiner Diamant-User-Zeit an. Früher großer Fan, heute an der Schwelle zum Hater – das ist leider schon ein paarmal vorgekommen in den letzten 14 Jahren, und ich kenne das Muster. Das Beste wäre: Gehen, solange es noch halbwegs im Guten möglich ist. Dein restliches Aboguthaben zahle ich dir gerne aus, und an meiner Dankbarkeit für die vielen schönen Inhalte von dir, darunter ja sogar einige Tests wie SuperHOT 2, wird sich nichts ändern, die hast du auf Dauer. Also: Nicht weiter abdriften, einfach konsequent sein.

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 22:23 #

Ach Jörg, ich mag dich ja wirklich. Aber ich bin kein Hater. Ich sehe nur nicht, dass du GamersGlobal auf den richtigen Weg führst. Die nötigen Änderungen werden nicht gemacht, ja aus Kostengründen, aber auf Dauer kann es so nicht weitergehen.
Du musst mir nichts erstatten, passt schon. Ich sehe es eher als Spende für den guten Zweck.
Macht’s gut, und danke für den Fisch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 29. September 2023 - 22:29 #

Danke für deine jahrelange große Unterstützung!

Claus 31 Gamer-Veteran - - 422105 - 29. September 2023 - 14:31 #

Nein, dass ist keine Erpressung.
Das ist wenn doch die Reaktion, welche die dadurch extrem unabhängige Redaktion selber favorisiert: "zahle, wenn du mit dem Gesamtprodukt zufrieden bist, oder zahle nicht, wenn es in der Gesamtbetrachtung dafür nicht mehr ausreicht"
Insofern ist die Aussage hier doch legitim. Ein Hinweis, dass sich da jemand der Grenze zwischen den beiden Auswahloptionen nähert, aus dem ihn eigenen Gründen. Ich denke: das kann man durchaus auch kommunizieren.

FantasticNerd 24 Trolljäger - P - 47073 - 29. September 2023 - 14:55 #

Durchaus, aber der Aton macht die Musik.

LI (unregistriert) 29. September 2023 - 22:06 #

Ich bin vollkommen beim Nerd. Der Ton macht die Musik, zumal das vorher auch kein unfreundlicher Kommentar war. Die Antwort darauf lässt kaum Spielraum offen und zeigt ganz deutlich wie die Prioriäten verteilt sind, sonst hätte man das auch nicht in einen kurzen Absatz gleich zweimal erwähnt. Es kommt sehr gierig und selbstgefällig rüber. Dazu kommt, dass es sich hierbei um einen ehemaligen Abonnenten (laut eigener Aussage) handelt und diesen Vorwurf über Ressourcen/Arbeitsteilung sehr ähnlich auch von aktiven Abonnenten zB unter den Japanblog lesen konnte. Von "Erpressung" kannst du schreiben, wenn du dir die patzigen Antworten diesbezüglich durchliest. Da wird weggestoßen, nach dem Motto "dir gefällt etwas nicht? Geh woanders hin", so als wäre man konkurrenzlos was einfach nicht der Realität entspricht. Außerdem habe ich öfter mitbekommen, wieviele Abonnenten aufgrund Verlustängsten ihren finanziellen Beitrag leisten, weil natürlich die ganzen Spendensummen niemals reichen um diese Seite finanziell abszusichern, obwohl ein großer Teil von freiwilligen Helfern geleistet wird. Eine gesunde Beziehung sieht anders aus.

Ich ziehe meine Schlüsse daraus, wünsche euch und dem Team trotzdem weiterhin viel Erfolg und eine gute Besserung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 29. September 2023 - 22:18 #

Danke für deine guten Wünsche, aber du täuscht dich, es ist niemand erkältet. Sonry war tatsächlich Abonnent, 1 Monat lang :-)

SupArai 25 Platin-Gamer - - 62615 - 30. September 2023 - 0:26 #

Herrje, watn Quatsch!

timb-o-mat 17 Shapeshifter - P - 6364 - 29. September 2023 - 22:58 #

Mich piekst sie auch und ich kann die Gedanken des Nerds gut nachvollziehen. Finde den ursprünglichen Kommentar eigentlich ganz freundlich geschrieben und musste bei der Antwort darauf auch schlucken. So geht man nicht miteinander um.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 422105 - 29. September 2023 - 23:08 #

Das würde ich so unterschreiben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 29. September 2023 - 23:27 #

Ich weiß wirklich nicht, wo das Problem ist, wenn ich ihm das so mitteile – oder wieso man "so nicht miteinander umgeht". Ich sehe da keine aggressive Wortwahl, keine persönliche Attacke, sondern einfach die Mitteilung meiner Gedanken.

Diese meine Gedanken teile ich übrigens regelmäßig mitteilungsfreudigen Nichtzahlern mit, die Ansprüche an unsere Arbeit stellen. Das letzte Mal ist gar nicht lange her: Es war vor 2 Monaten bei genau diesem User, Sonry.

Mich interessiert aber auch keine Vertiefung dieses Subthreads und ich werde hier nicht weiter dazu kommentieren. Nur einen Rat hätte ich noch: Argumentiere immer von dir aus, verkünde nicht vorschnell, die Gedanken anderer nachvollziehen zu können. Du weißt nämlich nicht, welcher Ballast da unter Umständen mitschwingt.

Cura 16 Übertalent - P - 4769 - 6. Oktober 2023 - 21:38 #

Du kannst aber nicht voraussetzen, dass jeder deinen Ärger oder die „Vorgeschichte“ kennt. Ich fand die Reaktion ehrlich gesagt auch ziemlich heftig. Ich lese den Ausgangspost als Kritik/Meinung und dann eine ziemlich pampig rüberkommende Antwort des Chefredakteurs. Und das bleibt dann halt hängen. Was ziemlich schade ist. (Falls man sich nicht wie ich die Mühe macht, den gesamten Thread zu lesen um dann zumindest halbwegs zu verstehen, woher die „Pampigkeit“ rührt). Naja.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 12920 - 28. September 2023 - 16:48 #

Ich verstehe den Gedanken, aber nachdem der Autor das Spiel (sehr) gut kennt, er vor allem die neuen Switch Features testen musste, für das alles vermutlich nur ein paar Stunden brauchte, wäre bei einem Crew Motorfest vermutlich in der Zeit noch nicht mal der Download durch (zumindest bei mir). Und die Leserschaft hier ist dankbar für die Einschätzung. Nicht wenige waren zumindest am Rande an dieser Version interessiert. Ich habe damals auf dem PC nach kurzer Zeit aufgegeben und habe nun hier reingespitzt, ob ich vielleicht was nachholen sollte.

Sonry 11 Forenversteher - 684 - 28. September 2023 - 16:55 #

Ahh okay :)
Echt ein schönes und altes Spiel^^

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 12920 - 28. September 2023 - 17:47 #

Ja, hmm, ich habe vor allem wieder erkannt, dass ich nicht Zielgruppe bin. Risen 1 habe ich dann immerhin nach mehreren Stunden abgebrochen, aber dennoch abgebrochen. Ich glaube ich komme einfach mit den typischen PB Spielwelten nicht klar.

Sonry 11 Forenversteher - 684 - 28. September 2023 - 18:07 #

Risen 1 habe ich geliebt. War nach Gothic 3 echt wieder ein gutes und gelungenes Spiel. Ich muss aber sagen dass ich seit Elex auch kein Fan von PB mehr bin. Sie haben sich leider nicht weiter entwickelt und mittlerweile sind die Spiele echt sehr altbacken....

Sonyboy 14 Komm-Experte - 2118 - 28. September 2023 - 19:35 #

Also ich finde schon das Elex 2 sich im Charaktersystem weiter entwickelt hat.
Es macht einfach Spaß seinen Charakter zu entwickeln. So altbacken finde ich Elex 2 nicht.

Weryx 19 Megatalent - 15483 - 29. September 2023 - 3:04 #

Der Grund wieso sie sich u.a "nicht weiterentwickeln" ist halt das sehr sehr kleine Entwicklerstudio. Viel kann man auch nicht mehr von einen solch kleinen Entwicklerteam erwarten. Solche Projekte brauchen heutzutage deutlich mehr Leute.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 29. September 2023 - 9:03 #

An sich würde es sicher in einigen Bereichen helfen, wenn sie die Spiele kompakter halten würden. Stattdessen machen sie sie immer größer. Entsprechend war bei mir mit Elex dann auch die Luft raus und ich hatte überhaupt keine Lust auf auf Elex 2 mehr. Das ist das erste PB-Spiel, was ich nicht gekauft habe.

Auf der anderen Seite schauen leider sehr viele Spieler auch auf die Spielzeit ohne darüber nachzudenken, wie sie gefüllt wird. Da wird über ein 10h-Spiel geschimpft, auch wenn es das perfekte Pacing hat und in jeder Sekunde unterhaltsam ist, während man sich über ein 100h-Spiel, wo man den Großteil der Zeit nur herumläuft, sich durch schlechte Dialoge klickt, 08/15-Quests abarbeitet und ständig Werte im Inventar vergleichen muss, für seine Spielzeit gefeiert wird.

Denke aber trotzdem, dass Piranha Bytes auch mit Spielen der Größe von Gothic 2 oder Risen noch erfolgreich sein könnte. Und wenn man die Technik mal komplett außen vor lässt, waren Gothic 2 und Risen deutlich besser als Elex.

Sonry 11 Forenversteher - 684 - 29. September 2023 - 11:17 #

Bin vor allem gespannt ob sie jetzt Elex 3 machen oder doch etwas anderes :)
Bei einem Risen 4 wäre ich dabei^^

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 29. September 2023 - 11:32 #

Oder überhaupt was. Der Mutterkonzern ist ja finanziell schwer angeschlagen und versucht gerade an allen Ecken und Ende Geld zu sparen.

Jonas S. 21 AAA-Gamer - P - 25145 - 29. September 2023 - 11:40 #

Denke schon das von Piranha Bytes weiterhin was kommen wird. Sie sind in der Embracer-Gruppe eher ein kleines Rad im Getriebe. Dort gibt es ganz andere Schwergewichte an Spieleentwickler. Vergleich mal Gearbox mit ca. 1300 Mitarbeiter mit den 33 von Piranha Bytes.
Es hat schon seinen Grund warum sie Gearbox loswerden wollen.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 29. September 2023 - 12:45 #

Die Frage ist halt eher, was sich Embracer generell noch leisten kann. Die Aktionen der letzten Wochen wirken schon etwas verzweifelt. Und weggefallene 2 Mrd. Dollar muss man auch erst mal kompensieren können.

Denke aber auch nicht, dass PB ganz oben auf der Anschussliste steht. Die dürften sehr kosteneffizient sein.

Despair 17 Shapeshifter - 7570 - 29. September 2023 - 11:45 #

Was die Technik betrifft hast du sicher recht. Mich stört die altbackene Optik und Präsentation aber zum Glück nicht. Spielerisch fand ich Elex 2 gar nicht schlecht. Mit ausgebautem Jetpack ist auch die Größe der Spielwelt erträglich. À propos Jetpack: das verändert das Spielgefühl merklich gegenüber Gothic und Risen. Ich war anfangs skeptisch, möchte das Ding aber inzwischen nicht mehr missen. Auch die Luftkämpfe sind zwar alles andere als perfekt, aber trotzdem irgendwie spaßig.

Der größte Schwachpunkt von Elex 1 und 2 sind imo die Story und die Charaktere. Beides war bei PB noch nie oscarverdächtig, aber Elex 2 ist diesbezüglich der absolute Tiefpunkt und sehr oft unfreiwillig komisch. Trash galore. Auch das Questdesign hat merklich nachgelassen (zuviel "töte X Gegner"). Aber okay, wer spielt ein PB-Game schon wegen der Story... :D

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 29. September 2023 - 12:42 #

Das Problem von Elex ist eher, dass die bisherigen großen Stärken von PB, also das Worldbuilding und das Pacing, nicht mehr so gut sind. Und dann bleibt halt nicht mehr viel. Bei Elex 2 hatte ich den Eindruck, dass das nicht besser geworden ist und hab es gar nicht erst gekauft, da ich bei Elex irgendwann komplett die Lust verloren habe.

Feldarzt 13 Koop-Gamer - P - 1330 - 29. September 2023 - 7:02 #

Ach, viele hier sind alt genug, um das Original gespielt zu haben, ich war damals glaube ich so um die 22/23. Der Test passt genau zu GG ;)

Firvin 10 Kommunikator - P - 508 - 1. Oktober 2023 - 14:11 #

Komisch. Ich wollte genau so einen Test lesen weil ich das Spiel kenne und selber überlege es mit auf der Switch zuzulegen.

Die von dir angeführten 2 Titel interessieren mich dafür gar nicht

toreyam 27 Spiele-Experte - P - 83701 - 28. September 2023 - 16:33 #

Danke für den Kurztest, ich bleibe bei der GoG Version auf dem Steam Deck, funktioniert hervorragend :)

Maverick 34 GG-Veteran - - 1351934 - 28. September 2023 - 16:52 #

Danke für den ausführlichen Kurz-Test. :-)

Dre 16 Übertalent - - 4218 - 28. September 2023 - 17:31 #

Ich habe das Video gesehen und bei den vielen teils gravierenden negativen Punkten ist für mich alles Andere als ein Daumen nach unten nicht nachvollziehbar.

Ein lausiger Port mit Controller-Unterstützung für 30€.

yesnocancel 13 Koop-Gamer - - 1591 - 28. September 2023 - 17:41 #

Auf Reddit wurden „false advertising“-Rufe laut weil es im Announcement-Trailer vergleichbar zu einer verbesserten PC-Version / Mod aussah, wo vor allem die Licht-Effekte deutlich besser aussehen. Es wird ja auch ausdrücklich „improved graphics“ gesagt.

Jetzt scheint es aber doch auch optisch eher 1:1 die damalige Release-Version zu sein, liest sich in Benjamins Text auch so.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472973 - 28. September 2023 - 18:13 #

Ich empfinde den Test nicht als Empfehlung, die Grafik sieht zwar etwas bunter aus als damals, aber mit denselben klobigen Figuren/Strukturen.

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 271545 - 28. September 2023 - 18:11 #

Finde es auch etwas enttäuschend, dass für so einen Port nach so vielen Jahren kein grafisches Kosmetiklifting vorgenommen wurde. Es gibt doch so viele Mods mit tollen Texturen, Effekten und Shadern. Da hätte man durchaus updaten können. Auch auf Switch. Ansonsten find ichs natürlich prima, dass so ein Meilenstein der 3D-Action-RPGs auf der Switch einem potenziell neuen Publikum zugänglich gemacht wird.

ps: Ich finde weiterhin, dass das Remake "Der letzte Scheiss" wird. Aber ich bin bereit, mich positiv überraschen zu lassen. Grüsse, Benni! :)

Moe90 22 Motivator - - 35535 - 28. September 2023 - 19:52 #

Ich hätte auch gehofft, dass das Spiel grafisch poliert wird. Ich hatte es auch mit einer Grafikmod vor 2 Jahren nochmal durchgespielt, und das war echt klasse so.

Ein riesen Meilenstein, schade dass die Switch Version da nicht mehr Liebe erfahren hat.

Firvin 10 Kommunikator - P - 508 - 2. Oktober 2023 - 7:55 #

Also sowohl der erste Anspiel-Teaser wie auch die bisher veröffentlichen Videos machen eindeutig Lust auf das neue Gothic 1 Remake. Ich kann als Fan der PB-Reihe (ja, auch Gothic 3 war toll und die Risen-Titel) die ganzen negativen Anmerkungen wie zu bunt, redet zu viel, NPC stehen auf einem anderen Platz, etc. etc. NICHT nachvollziehen. Wer das haben will, es gibt HD Mods für das Gothic von 2001, werdet damit glücklich. Ich für meinen Teil freue mich auf die Neuinterpretation.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 2. Oktober 2023 - 8:30 #

Also der Anspiel-Teaser hat mir überhaupt nicht gefallen. Das hatte für mich nichts mehr mit Gothic zu tun. Weder optisch, noch von den Umgebungen - und auch dieses an For Honor angelehnte Kampfsystem fand ich schlimm.
Lust auf ein Remake hat mir dieser Teaser damals ganz und gar nicht gemacht. Ich bleibe dennoch gespannt. Wenn ich mich recht entsinne, hatte sich der Entwickler nach der Kritik aus der Community doch auch deutlich enger ans Original halten wollen. Mal sehen.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83555 - 28. September 2023 - 18:44 #

Ich hab die ersten beiden Teile hier noch irgendwo digital und analog rumliegen, aber ich könnte mir das auf der Switch schon ganz nett vorstellen - allerdings nicht für den Preis.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20396 - 28. September 2023 - 20:56 #

Ohne In Extremo will ich nicht, das war für mich damals ein ganz zentrales Erlebnis in dem Spiel.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11499 - 28. September 2023 - 21:18 #

Ach naja, entweder gab es damals bei der Demo nur keine Maussteuerung oder sogar im Hauptspiel ohne Patch - Jedenfalls hatte das auch funktioniert, weshalb ich an der Controller-Steuerung nie gezweifelt habe. Und von Leitern scheint man auch nicht zu fallen?

Würde ich mir sicher zulegen, um in Erinnerungen zu schwelgen. Sofern entweder der Switch-Nachfolger abwärtskompatibel bleibt oder die gebrauchten Altgeräte mit Erscheinen endlich mal was günstiger werden. Hätte da eh so 3-4 Titel zu spielen :p

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 29. September 2023 - 0:00 #

Ich hab die Tastatursteuerung mal via JoyToKey auf ein Gamepad gemappt und konnte direkt gut spielen. Besser als mit Tastatur. Denke nicht, dass viel Arbeit in die Steuerung gesteckt werden musste.

Ich hab sogar die bekloppten Tastenkombis wie Benutzen + nach vorne zum Aufheben von Items auf eine einzelne Taste gemappt. Auch viel angenehmer.

Die Maussteuerung war meines Wissens bei Teil 1 nie eingeplant und wurde erst kurz vor Release reingepatcht. Deswegen ist sie wohl so blöd und man spielt besser mit Tastatur alleine.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 28. September 2023 - 21:51 #

Und schon auf Platz 6 im Verkaufsranking des Switch-Stores, wow.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4349 - 28. September 2023 - 22:35 #

Hätte auch nicht gedacht das es eine Schnittmenge zwischen Gothic Fans und Switch Besitzern gibt.

v3to (unregistriert) 29. September 2023 - 11:14 #

Vielleicht verwunderlich, dass es ausgerechnet bei Gothic ist. Sonst ist die Switch an sich eine ziemlich gute Retrogaming-Konsole, sei es in 2D in Pixelart, aber auch bei frühen 3D-Titeln. Ich spiele darauf auch klassische FPS bevorzugt.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 12920 - 29. September 2023 - 13:11 #

"Eltern"

euph 30 Pro-Gamer - P - 130962 - 29. September 2023 - 15:29 #

Papas oder Mamas die in alten Zeiten auf der Switch der Kinder schwelgen ;-).

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4349 - 29. September 2023 - 16:55 #

Ok das macht Sinn. :)

v3to (unregistriert) 29. September 2023 - 19:13 #

Erstaunt mich dennoch. Ich dachte bislang, dass die Charts im eShop eu-weit sind. Wenn dem so sein sollte, ist das schon ein großer Erfolg für das Remaster.

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4349 - 29. September 2023 - 19:37 #

Soweit ich weiß, erfreut sich Gothic in Osteuropa großer Beliebtheit. Zumindest Polen und Tschechien dürften in diese Statistik mit einzahlen.

Firvin 10 Kommunikator - P - 508 - 2. Oktober 2023 - 7:58 #

Die Switch hat man als Gamer, weil es einfach dank Nintendo Online die beste und unkomplizierteste Retro-Konsole ist ;)

Das neue Zeugs wird auf der Xbox Series X gespielt. Dank Gamepass ;)

Gorkon 21 AAA-Gamer - P - 30525 - 2. Oktober 2023 - 12:16 #

Du hast die Switch aus diesen Gründen, andere vielleicht aus anderen...

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 29. September 2023 - 15:09 #

Heute auf Platz 5. :-)

Was dabei übrigens interessant ist, ist, dass der Titel nur in der "Als Modul und Download"-Kategorie auftaucht. Nicht in der "Nur als Download"-Kategorie.

Sprich, das Spiel kommt wohl noch auf Modul heraus. Aktuell hab ich das aber nirgends entdecken können, vielleicht will man erst mal die Resonanz bei den Downloads abwarten bevor man sich an die weniger lukrativen Module wagt.

Von daher... wenn es jemand lieber auf Modul will, lohnt es sich vielleicht, noch etwas abzuwarten.

Chris_R76 11 Forenversteher - P - 649 - 30. September 2023 - 12:22 #

Doch, das gibt's schon auf Modul. Ich habe es heute im Briefkasten gehabt. Es scheint allerdings zur Zeit ausschließlich im THQ Store und bei gameware aus Österreich bestellbar zu sein.

Apfelsaft 17 Shapeshifter - P - 6983 - 1. Oktober 2023 - 23:21 #

Und bei Gameware ist es auch auf Platz 2 der Verlaufscharts: https://www.gameware.at/info/space/Gameware+Charts#31d

paschalis 31 Gamer-Veteran - P - 469875 - 1. Oktober 2023 - 17:52 #

Inzwischen sogar Platz 2 in der Kategorie, hat zusammen mit FC 24 den Truck Simulator vom ersten Platz verdrängt.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 2. Oktober 2023 - 23:53 #

Auch auf GG auf Platz 2. :-)

Meistgelesene Artikel (30 Tage)
1. Cyberpunk 2077: Phantom Liberty
2. Gothic (Switch)
3. Sea of Stars
4. EA Sports FC 24
5. Civilization

Flooraimer 16 Übertalent - P - 4349 - 3. Oktober 2023 - 8:48 #

Das ist die einzige Platzierung die zählt!

McNapp64 19 Megatalent - P - 19133 - 3. Oktober 2023 - 18:56 #

Steigen ja die Chancen auf Teil 2 und Risen 2 auch für die Switch. Würde mich sehr freuen!

Benjamin Braun Freier Redakteur - 442384 - 5. Oktober 2023 - 18:13 #

Gothic 2 ist bereits bestätigt. Natürlich inklusive Nacht des Raben.

https://www.youtube.com/watch?v=9et4w8Elh8Q

Sollen mal beides für Xbox bringen, nicht nur für Switch. Dann kaufe ich es.

McNapp64 19 Megatalent - P - 19133 - 5. Oktober 2023 - 23:04 #

Das freut mich aber sehr

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 28. September 2023 - 22:05 #

Vielen Dank für den Test!
Als riesiger Gothic-Fan juckt es mich ja schon in den Fingern. Hätte durchaus Lust, auf der Switch durchs Minental zu wandern. 30 € für den Port finde ich aber auch recht happig.

Zudem kommt ja vielleicht nächstes Jahr irgendwann das bereits angekündigte Gothic Remake. Da glaube ich zwar nicht so recht daran, dass das gut wird, aber falls doch, wäre das vielleicht auch die bessere Wahl.

Mal sehen, ob ich in den kommenden Tagen doch schwach werde. :D

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 28. September 2023 - 23:29 #

Nur ein Monat bis zum Halloween-Sale… :-)

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 3. Oktober 2023 - 9:07 #

So lange hat's nicht mal gedauert. Konnte nicht widerstehen und habe es mir letztes Wochenende gekauft. :D

Juuunior 14 Komm-Experte - P - 2647 - 3. Oktober 2023 - 14:36 #

Glückwunsch. Fürchte ich werde heute auch noch schwach. Die Aussicht auf Gothic, ganz unkompliziert am Fernseher zu genießen ist einfach zu verlockend:-)

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 3. Oktober 2023 - 15:07 #

Haha, ja, so ging's mir ja auch.
Ich würde es mir aber gut überlegen. Klar, es ist witzig, Gothic auf dem Handheld oder dem großen Fernseher zu spielen.

Aber die haben nicht nur das Spiel portiert, sondern scheinbar auch eine ganze Reihe Bugs mitgenommen - oder neue hinzugefügt. In Benjamins Test steht dazu ja auch schon was.

Ich habe bisher 5-6 Stunden gespielt und auch schon ein paar Sachen bemerkt: Das Handelssystem ist irgendwie verbuggt, wenn man Dinge als 10er oder 100er-Pakete verschiebt, dann stimmt die Gesamtsumme nicht mehr - selbst wenn man das Handelsfenster schließt und neu öffnet. Ich musste dann wirklich neu laden und verschiebe jetzt wirklich einzeln, weil das sonst immer wieder passiert.

Bei dem Schnellzugriff auf dem Digipad stimmt auch irgendwas nicht. Ich hatte da gebratenes Fleisch drauf ausgerüstet und hab dann gemerkt, dass es nach jedem Quicksave und Quickload ein Fleisch weniger war. Seitdem habe ich nichts mehr im Schnellzugriff sondern öffne immer das "richtige" Inventar, da reduziert sich nichts von selbst.

Im Sumpflager hat sich Lester irgendwie dupliziert. Er steht da jetzt zwei Mal, einmal in Unterhose, einmal in Rüstung. Keine Ahnung wieso.

Einmal ist mir das Spiel auch schon komplett abgestürzt.

In Summe: Ja, es ist schon nett, das Spiel auf der Switch zu spielen. Angesichts der bereits erlebten Fehler und der Tatsache, dass man das Spiel ja auch so gut wie überhaupt nicht aufgehübscht hat, finde ich die verlangten 30€ aber deutlich zu viel.
Ich hab trotzdem meinen Spaß, ein klein wenig ärgere ich mich aber schon, dafür 30€ gezahlt zu haben. Ich hatte zumindest gehofft, nicht so vielen Fehlern zu begegnen.

Letztlich fährt man mit der PC-Version deutlich besser. Die kostet nur ein paar Euro und man kann sie mit Community-Patches und Mods quasi fehlerfrei patchen, aufhübschen und bei Interesse bis zur Unkenntlichkeit verändern.

Juuunior 14 Komm-Experte - P - 2647 - 3. Oktober 2023 - 15:26 #

Ah okay. Ich sage dankeschön für die ausführliche Warnung. Kann dir aber nicht versprechen sie zu beherzigen;-) Denn je mehr es kaufen um so größer wird hoffentlich die Chance auf ein Gothic 2 auf Konsole...

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 3. Oktober 2023 - 17:48 #

Es ist aktuell auf Platz 2 im Switch-Store, ich denke, es war schon erfolgreich genug.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 3. Oktober 2023 - 20:38 #

Ich halte dich nicht auf. :)
Letzten Endes ist es ja trotzdem Gothic und wenn man das Spiel mag, hat man trotzdem seinen Spaß. Ein paar Fehler weniger hätte ich mir dennoch gewünscht, gerade für den Verkaufspreis.:)

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33752 - 3. Oktober 2023 - 17:53 #

Puuh... das liest sich in Sachen Bugs ja wesentlich schlimmer als der Test.

Danke für die Eindrücke! Ich wollte eh auf einen Sale warten, da es mir 30 Euro einfach nicht wert ist, aber jetzt muss wohl auch noch ein Patch dazukommen.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 3. Oktober 2023 - 20:47 #

Vielleicht habe ich auch Pech, aber ja: Mir ist da in den paar Spielstunden schon einiges begegnet.

Vergessen habe ich noch, dass Goblins irgendwie regungslos in der Gegend rumstehen bei mir. Ich kann sie ohne Gegenwehr umhauen. Habe ich jetzt schon bei zwei verschiedenen Goblin- Gruppen gesehen. Keine Ahnung woran das liegt.

Es schadet sicher nicht, noch etwas zu warten. Ich gehe ja mal davon aus, dass die Fehler mit dem Schnellzugriff oder beim Handelssystem noch gepatcht werden. Letzteres haben sie ja offensichtlich erst kürzlich hinzugefügt, Benjamin schrieb im Test ja noch, man könne Objekte nicht in 10er oder 100er-Paketen verschieben. Jetzt geht das, aber offensichtlich ist es irgendwie nicht sauber implementiert.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22711 - 4. Oktober 2023 - 19:49 #

Nee, du hast kein Pech. ;) All die Sachen die du aufzählst, finden sich auch im Test hier bzw. auch der PC Games wieder (festgefrorene Goblins, Lester-Duplikat, Spiel-Abstürze, verbuggtes Handelssystem etc.), dazu noch vieles mehr (Leiter die nicht erklommen werden können, KI die spinnt, NPC die Tod vorzufinden sind, da sie sich erst in den Himmel teleportieren und dann beim nächsten Laden vom Himmel fallen und sterben, Block-Taste die nicht mehr geht, Probleme beim Looten usw.). Da sind gar Bugs aus der Release-Version von damals noch enthalten (das mit den Leitern). Irgendwie erschreckend, dass die ein Spiel so herausbringen.

https://www.youtube.com/watch?v=vZ_0MOCeJQk

Werde noch warten, auf Patches und einem für mich passenderen Preis.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 4. Oktober 2023 - 20:40 #

Ja, das mit den Leitern kenne ich auch noch von früher. :D
Den Arena-Kämpfer Kharim hab ich auch schon über der Arena im Himmel rumlaufen sehen. Irgendwann war er bei mir aber wieder unten auf dem Boden. Da hatte ich wohl Glück, dass ich nicht geladen hab, sonst wäre er mir wohl auch in den Tod gestürzt - Benjamin ist das im Test ja scheinbar auch passiert.

Ja, die Fehlerdichte bei dem Port ist echt nicht ohne. Da ist wohl wirklich nicht viel Liebe reingeflossen. Rückblickend würde ich es mir für den Preis auch nicht mehr holen.

Vampiro Freier Redakteur - - 127640 - 4. Oktober 2023 - 14:55 #

Ich halte es für möglich, dass Gothic für die Switch komplett neu programmiert wurde, quasi in eine neue Engine "abgeschrieben" mit entsprechenden Anpassungen. So war es bei Battle Brothers. Daher kommen bestimmt auch die neuen Bugs. Bei BB basieren dann die anderen Konsolenversionen auf dem Port der Switch-Version.

AlexCartman 20 Gold-Gamer - 22091 - 28. September 2023 - 22:53 #

Vielen Dank für die klare Kaufwarnung!

Kristantras 09 Triple-Talent - 308 - 28. September 2023 - 22:56 #

Sieht das nach mehr als 20 Jahren pardon Schei** aus.
Und dafür EUR 30? Nein Danke, dass ist mir das Retro-Feeling auf keinen Fall wert. Vor allem nicht in einer Zeit, wo ein Highlight das Nächste jagt. Risen auf der Switch war schon Müll, zum Glück konnte ich es zurückgeben. :-)

Vampiro Freier Redakteur - - 127640 - 29. September 2023 - 23:51 #

Ich finde es super, dass PB-Experte Benjamin sich den Port angeschaut hat. Ich bleibe aber bei der PC-Version.

Die Gothic-Trilogie gibt es übrigens gerade auf Steam für 3,99 Euro. Läuft mit bissi Frickelei wohl sogar auf dem Steam Deck: https://forum.worldofplayers.de/forum/threads/1597101-Steam-Deck-Anleitung

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86790 - 30. September 2023 - 0:05 #

Ich freue mich, dass Benjamin sich dem Port angenommen und einen guten, informativen und lesenswerten Test abgeliefert hat. Danke!

Ridger 22 Motivator - P - 34914 - 30. September 2023 - 6:53 #

Danke für den Test, werde wie empfohlen für den hohen Preis lieber auf Abstand gehen.

TheEdge 16 Übertalent - 4440 - 1. Oktober 2023 - 21:05 #

Ich hab im x feeds von THQ gelesen, dass die PC Spieler auch die Updates für die PC Version bekommen. Bin jetzt an überlegen mir einfach gothic 1-3 für 4 Euro bei steam zu holen und auf das Update zu warten. Wobei die Modulversion auch gut ist. Mhh der Test hat mich auf jeden fall heiß drauf gemacht. Danke dafür.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84485 - 3. Oktober 2023 - 9:00 #

Klingt ehrlich gesagt echt grauenhaft. Die Wertung ist wohl nur mit dickem Fanbonus entstanden.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 3. Oktober 2023 - 9:34 #

Mittlerweile gab es wohl auch einen Patch, der einige von Benjamins Kritikpunkten bei der Bedienung angegangen ist.

Beim Handel gibt es jetzt die Möglichkeit, Objekte in 10er oder 100er-Paketen zu verschieben. Allerdings scheint das irgendwie verbuggt zu sein, wenn ich das mache, stimmt bei mir irgendwie die Gesamtsumme nicht mehr. So ganz kapiert hab ich es noch nicht.

Zudem gibt es beim Plündern von Gegnern und Kisten nun einen "Nimm alles"-Knopf.

Auch kann man nach meinem Eindruck Dialoge zwar noch mit B wegdrücken, das Gespräch an sich lässt sich aber nur noch über "Ende" beenden. So umgeht man wohl das Problem des versehentlichen Springens. Ist mir zumindest beim Spielen jetzt noch nie passiert.

lordxeen 15 Kenner - P - 3453 - 9. Oktober 2023 - 11:03 #

Der nächste Patch geht wohl heute an Big N, also so in ca. 2 Wochen live

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 10. Oktober 2023 - 10:53 #

Ja, hatte ich auch irgendwo gelesen, dass Montag ein neuer Patch rausgehen soll. Mal sehen, wie lange es dauert, bis der dann live geht. Wenn's wirklich zwei Wochen dauert, hab ich das Spiel bis dahin wahrscheinlich schon durchgespielt. :D

Luxusluchs 07 Dual-Talent - 107 - 12. Oktober 2023 - 9:45 #

Fehlermeldung (Kampfsteuerung - dritter Absatz, Ende):
"Trotzdem kommt es immer wieder auch in den denkbar ungünstigsten Situationen zu versehentlichen Sprung."

...zu versehentlichen Sprüngen / ... zu einem versehentlichen Sprung.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19140 - 12. Oktober 2023 - 20:41 #

Solche Fehler kannst du bei redaktionellen Inhalten oben über dem ersten Kommentar über den Button "Fehler melden" durchgeben. Dann gibt's bei Berichtigung sogar noch ein paar Erfahrungspunkte. :)

lordxeen 15 Kenner - P - 3453 - 29. Oktober 2023 - 0:10 #

Die Kolonie als Welt ist einfach genial gebaut. Da ist wirklich jeder Winkel ausgenutzt und viele Dinge gibt es zu entdecken. Hatte ganz vergessen, was es alles außerhalb der Pfade zwischen den Lagern gibt.