Football Manager 2022

Football Manager 2022 Test

Laptop-Trainer

Thomas Schmitz / 8. November 2021 - 19:06 — vor 1 Jahr aktualisiert

Teaser

Der Football Manager 2022 ist wieder ein echter Zeitfresser, Übergewichtler und Schlafräuber. Im Test verraten wir euch, ob sich die Anschaffung lohnt – oder ob es sich nur um ein Vollpreis-Update handelt.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Football Manager 2022 ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal.

Verehrte Sportspiel-Hersteller, wir müssen reden! Früher, als selbstverständlich noch alles besser war, waren jährliche Neuauflagen aus Spielersicht ja durchaus sinnvoll. Die Hardware war nach einem Jahr teilweise schon wieder veraltet, und die Spiele mussten sich dieser Geschwindigkeit anpassen. Nichts war schlimmer als die Grafik-Engine von gestern! Wer sich beispielsweise die Evolution der Fifa- und NHL-Spiele auch noch bis ins erste Jahrzehnt dieses Jahrtausends anschaut, erkennt jedes Jahr bessere Grafik, mehr Realismus, oft auch mehr Spielspaß.

Doch seit vielen Jahren schreitet die Hardwareentwicklung langsamer voran, besonders zwischen den Konsolengenerationen. Die technische Entwicklung rechtfertigt die jährlich erscheinenden Sportspielprodukte längst nicht mehr. Stattdessen gibt es ein paar neue Features – und eben Updates der Kader oder der Fahrer, wenn man die F1-Reihe einschließt. Deshalb muss die Frage aus Spielersicht erlaubt sein: Braucht man diese jährlichen Vollpreis-Neuauflagen tatsächlich? EA als Hersteller wird das, wenn man den Erfolg der FIFA-Reihe betrachtet, natürlich anders sehen als ein Spieletester. Und das bringt mich zum Football Manager 2022, Segas traditionsreichem Fußball-Schwergewicht.

Wer die Reihe nicht kennt: Im Gegensatz zu so manchem Konkurrenten aus Deutschland konzentriert sich der Football Manager (bis 2004 Championship Manager) seit fast 30 Jahren auf die Aufgaben des Team-Managers nach britischem Vorbild. Es geht ausschließlich um Training, Taktik und das Team, aber nicht um den Verein an sich. Stadionausbau, Verkauf von Werbebanden und ähnliches sind außen vor. Wer jetzt denkt, das Spiel habe dann nicht viel zu bieten, irrt gewaltig. Eine Saison im Football Manager dauert je nach Spielweise mehrere Dutzende Stunden. Mal eben an einem Abend eine halbe Saison durchspielen ist kaum möglich.
 
Kurz vor dem Spiel gibt es eine letzte Chance für taktische Anweisungen; die Tipps der Co-Trainer sind nicht immer hilfreich.
 

FM 2022: Mehr als nur ein Update?

Wäre ich ein hinterhältiger Mensch, könnte ich anstelle dieses neuen Test vielleicht auch meine Testberichte der Vorgänger aus den Jahren 2018 und 2020 nehmen, diese um ein paar Absätze zu den Neuerungen ergänzen, vielleicht die Screenshots austauschen, und es damit gut sein lassen. Ein Test-Update quasi. Und nein, ich bin kein hinterhältiger Mensch, aber ja, ein paar Aspekte der neuen Fassung kann man wirklich ziemlich kurz abhandeln.

Zum Beispiel das Äußere. Der Football Manager 2022 ist immer noch nicht wirklich hübsch. Der Hauptbildschirm, in dem sich das meiste abspielt, hat immer noch den Charme einer Excel-Tabelle.

Aber immerhin: Er ist nicht mehr ganz so lila wie in den Vorjahren. Entwickler Sports Interactive setzt jetzt im Hauptbereich des Interfaces auf augenschonenderes Dunkelgrau. Das lässt jeden User, der mit typischen Grafik- oder Schnittprogrammen arbeitet, sich gleich ins Home Office versetzt fühlen, und freut auch bei anderen Spielern die Netzhaut. Sofern sich das Lila nicht schon längst darauf eingebrannt hat. Ganz weg ist die Farbe überdies noch nicht, sie hat sich unter anderem im Menü am linken Rand gehalten.
Ein Fest für Analysten: Das Datencenter gibt genau Aufschluss, wo es hakt und wo es gut läuft auf dem Platz.
 

Befriedigendes 3D-Spiel

Die in 3D gezeigten Spiele von Football Manager 2022 kommen selbstverständlich immer noch nicht an die grafische Opulenz einer Fußballsimulation wie Fifa 22 heran, aber: Das, was da auf dem Bildschirm passiert, ist jederzeit nachvollziehbar und damit deutlich befriedigender anzuschauen als beim deutschen Konkurrenten We Are Football (aktualisierte Note im GG-Test inklusive Patch 10: 7.0) mit seiner seltsamen Spieldarstellung. Auf Musik wird bei FM 2022 nach wie vor verzichtet. Soundeffekte gibt es nur während der Spiele. Minimalismus pur. Selber Singen ist ja auch viel schöner. Oleeoleeoleeolee!

Jedenfalls wirkt das Geschehen in den meisten Fällen nachvollziehbar. Natürlich setzen die elf Jungs auf dem Rasen nicht immer exakt meine Anweisungen um – aber das ist ja auch in der Realität nicht anders, fragen Sie mal aktuell Marco Rose, den Coach von Borussia Dortmund.

Die Spielszenen sind in der 2022er-Version noch mal eine Spur spannender als im Vorgänger, denn die Spieler selbst wurden programmiertechnisch aus bestimmten Rastern befreit und können sich deshalb freier bewegen. Einige Bewegungen sehen nun nicht mehr so aus, als würden die Kicker Schlittschuh fahren. Und auch Pässe nach hinten sind jetzt möglich, statt, weil es nicht anders möglich war, den Pass in des Gegners Fuß zu spielen – was dem Ganzen wieder einen Funken mehr Realismus verleiht.
 
Bei mancher Strafraumszene hält man den Atem an – zumal sich die Spielerfiguren nicht mehr wie auf dem Eis bewegen.


Mitarbeiter wollen neuerdings reden

Spielerisch hat sich nicht sehr viel getan bei der neuen Fassung. Oder sagen wir es anders: Spielerisch hat sich exakt so viel getan, dass man als Hersteller vielleicht kein schlechtes Gewissen haben muss, um ein Spielupdate zum Vollpreis anzubieten. Obwohl: Ich habe mir zum Spaß gerade noch einmal meinen Test des 2021er-FM (Note: 8.5) durchgelesen und muss erkennen, dass die große Innovation diesmal ausbleibt. Vieles verschwimmt dann doch mittlerweile: Gab es das letztes Jahr auch oder sogar schon vorletztes Jahr – oder ist das doch neu?

Ein paar Neuerungen sind hingegen auf den ersten Blick zu erkennen. Und die meisten machen das Spiel tatsächlich besser! Allen voran die Mitarbeiter-Meetings. Einmal pro Woche treffe ich mich als Team-Manager mit den wichtigsten Protagonisten meines Vereins. Wer wie ich aktuell die Amazon-Doku über den FC Bayern München schaut, weiß, dass das gar nicht so unrealistisch ist. Der Jugendabteilungsleiter erzählt mir etwas zur Entwicklung einiger Spieler, der Chefscout präsentiert neue Spielervorschläge, der Sportdirektor verkündet, welche Spielerverträge verlängert werden sollen und welche nicht. Und, am wichtigsten, der Vorstandsvorsitzende hebt und senkt den Daumen zu meiner Person.

Das Schöne an diesen Meetings: In früheren Versionen versteckten sich diese Informationen in mehreren E-Mails, jetzt erhält man sie auf einen Streich. Das ist wirklich gelungen.
Anzeige
Mitarbeiter-Meetings sind optisch unfassbar dröge, aber spannend. Was tun mit unserem besten Stürmer, der nicht verlängern will?
Jörg Langer Chefredakteur - P - 449605 - 8. November 2021 - 19:06 #

Viel Spaß beim Lesen!

Paaman 16 Übertalent - - 4321 - 8. November 2021 - 20:51 #

Schöner Test. Da er gratis im Game Pass enthalten ist schau ich auf jeden Fall mal rein.

TheBlobAlive 17 Shapeshifter - P - 6505 - 9. November 2021 - 13:17 #

Werde ich ebenfalls machen, mal sehen ob das mir Spaß macht. Mein letzter Manager war glaub Bundesliga Manager Hattrick.... (long long time ago....)

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 22101 - 9. November 2021 - 19:56 #

Ich suche sowas ja noch fürs iPad oder die Switch. Aber diese komplexen Teile brauche ich mir gar nicht antun. Offline, Single Player und die Saison an einem Abend abgehandelt. Das wär schön!

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29092 - 8. November 2021 - 20:53 #

Sieht wieder gut aus. Naja aus Zeitgründen werd ich den wohl wieder auslassen.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60905 - 8. November 2021 - 21:01 #

Ist natürlich schon installiert. ;)

Scando 24 Trolljäger - 54745 - 8. November 2021 - 21:34 #

War klar ;) , aber ich setze dieses Jahr aus. Die letzte Version habe ich doch recht wenig gespielt und die Änderungen sind ja nur minimal. Auch wenn es wieder in den Fingern juckt, aber dann nächstes Jahr wieder.

Lefty 14 Komm-Experte - 2280 - 8. November 2021 - 21:58 #

Ich bin jetzt vom FM19 auf den FM22 gewechselt und falls nicht in den nächsten drei Jahren der Frauenfussball kommt oder wirklich etwas grundlegend Neues, werde ich auch in Zukunft so weiter machen.

Scando 24 Trolljäger - 54745 - 13. November 2021 - 12:51 #

Ooops... I did it again, aber nächstes Jahr setze ich definitiv aus... wahrscheinlich... vielleicht... könnte sein...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 449605 - 15. November 2021 - 14:00 #

Tststs... :-)

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 26041 - 8. November 2021 - 21:52 #

Schönes Fazit :)

Hat sich bei We are Football durch Patches jetzt so das ein oder andere verbesserrt?

wooks 16 Übertalent - - 5101 - 9. November 2021 - 7:43 #

Das würde mich auch interessieren.... :)

Matzl 11 Forenversteher - 640 - 9. November 2021 - 7:36 #

Danke für den Test!

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 23994 - 9. November 2021 - 10:47 #

Danke für den Test. Wird im Laufe des Winters gekauft und gesuchtet.

wooks 16 Übertalent - - 5101 - 9. November 2021 - 10:52 #

Du hast die 1500 Stdn beim Alten noch gar nicht voll! Skandal!

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 23994 - 9. November 2021 - 10:59 #

Bin doch dabei. Mach mal nicht so einen Stress hier. :D

TheRaffer 22 Motivator - - 35909 - 9. November 2021 - 13:06 #

Eigentlich klingt "Charme einer Excel-Tabelle" genau nach meinem Spiel... *grübel*

krabazz 08 Versteher - 157 - 9. November 2021 - 16:40 #

Für mich gibt es glaube kein Spiel mit so großem Suchtpotenzial und gespielten Stunden. Daher viel zu gefährlich, mit meinem Alltag nicht zu vereinbaren und auch eher was für die Rente. Hoffentlich (!) gibt es das Spiel dann noch :D

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20029 - 9. November 2021 - 17:13 #

Hab ja gerade zum Testen den XBox PC Gamepass gestartet (3 Monate 1€). Da gibts das Teil. Seit Anstoß 2 keinen Fußball Manager mehr angerührt. Bock hätte ich ja schon.

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46260 - 9. November 2021 - 17:30 #

3D im Stadion ist ja ganz schön, aber was ist mit 3G oder 2G?

McNapp64 19 Megatalent - P - 15141 - 9. November 2021 - 18:02 #

Allein die besseren 3D Szenen sind ja wohl eine Upgrade Pflicht durch die Hintertür. Danke Sega!

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 23994 - 9. November 2021 - 21:07 #

Ich bin ja für +1I.

JL2222 18 Doppel-Voter - 10381 - 9. November 2021 - 19:39 #

Seit Jahrzehnten kein Fußball Manager Spiel mehr angerührt, jetzt muss er dran glauben :)

Danke für den Test

Lefty 14 Komm-Experte - 2280 - 9. November 2021 - 22:07 #

Wenn du deinen FM pimpen willst, inclusive etlicher Korrekturen (wg. Lizensen) Zum Beispiel heisst Juventus und Manchester United im Spiel anders und auch die Wappen sind nicht alle Original. Wer den absoluten "Kick" sucht, der nimmt das Deutschlandfile und fängt in der 7. Liga an :D
https://www.meistertrainerforum.de/index.php

Das Meiste gibt es auch als Workshop auf Steam und erspart einem die Kopiererei.

Und für Tipps und Ratschläge:
https://fm.zweierkette.de/

Und glaub' mir, der Zeitpunkt kommt schnell an dem zu verzweifelst :D

Rainman 23 Langzeituser - - 39513 - 11. November 2021 - 19:26 #

Schön, dass man sich auf Youtube bewegte Bilder anschauen kann. Der Test hier ist dann ne nette Ergänzung.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20029 - 15. November 2021 - 14:06 #

Habe es jetzt im Gamepass mal ein paar Stunden angespielt und war geduldig.
Es ist kein Anstoss 2 (haha, schon klar).
Irgendwie geht es nicht an mich. Erinnert mich an meine Erwartungen an Master of Orion 3 damals. Tolles buntes Excel.
Fans werden es mögen. Ich wohl nicht mehr.

TheRaffer 22 Motivator - - 35909 - 15. November 2021 - 15:00 #

Er hat Master of Orion 3 gesagt. Das war so bitter. *heul*

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20029 - 15. November 2021 - 15:05 #

Ok, das war fies ^^

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22529 - 16. November 2021 - 9:35 #

Es gibt kein Master of Orion 3.

TheRaffer 22 Motivator - - 35909 - 18. November 2021 - 20:52 #

Ja, damit könnte ich leben.