Dying Light 2 - Stay Human

Dying Light 2 - Stay Human Test+

Parkour-Zombie-Gaudi kommt ins Stolpern

Dennis Hilla / 2. Februar 2022 - 17:03 — vor 13 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4PS5SwitchXOneXbox X
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Techland
04.02.2022
Link
Amazon (€): 56,90 (), 69,99 (), 53,51 ()

Teaser

Im zweiten Ableger von Techlands beweglicher Zombie-Action verschlägt es euch nach Villedor. In der europäischen Metropole wimmelt es von Beißern, Abtrünnigen, Spielspaß und kleineren Freudenhemmern.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dying Light 2 - Stay Human ab 53,51 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Es ist nicht leicht, im Bereich der Zombie-Spiele etwas Neues zu kreieren. Schließlich gehören die lebenden Toten seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Widersachern im Videospielbereich. Doch Techland schaffte es 2015 mit Dying Light, frischen Wind in das Genre zu bringen. Denn neben kernigen Nahkämpfen mit den Matschbirnen habt ihr euch in bester Parkour-Manier durch die Spielwelt bewegt. Allerdings haben das nur die wenigsten deutschen Spieler erlebt, denn aufgrund der deftigen Gewaltdarstellung landete das Spiel sehr schnell auf dem Index.

Nun hat sich der Nachfolger, Dying Light 2 - Stay Human die Laufschuhe geschnürt und steht an der Startlinie. Diesmal in einer entschärften Version für den deutschen Markt, menschliche Gegner können weder enthauptet, noch zerstückelt werden und ihr dürft NPCs nicht töten. Wie ich in meinem Test auf der Xbox Series X herausgefunden habe, ist das aber kein Spielspaßkiller. Hätte ich nicht gewusst, dass ich eine zensierte Version spiele, wäre es mir wohl überhaupt nicht aufgefallen.

Was mir aber sehr wohl aufgefallen ist, sind einige Änderungen seit dem Vorgänger. Am offensichtlichsten dürfte wohl sein, dass das Geschehen nun nicht mehr in Harran angesiedelt ist, sondern in der ebenso fiktiven Metropole Villedor. Doch auch abseits davon hat sich einiges getan. Was euch in der Zombie-Apokalypse erwartet, das könnt ihr im nachfolgenden Text nachlesen. Oder ihr seht euch das oben eingebundene 4K60-Testvideo an. Falls nicht anders gekennzeichnet, habe ich im Leistungs-Modus gespielt.
Immer wieder seht ihr in Rückblenden, was Aiden und Mia in der Klinik widerfahren ist.
 

Mia reicht es!

Der aus dem Vorgänger bekannte Charakter Kyle wurde in den Ruhestand geschickt, in Dying Light 2 steuert ihr nun Aiden. Der ist ein Pilger, eine Art Nomade. Doch sein Umherstreifen durch die zombifizierte Welt hat einen tieferen Sinn: er will seine Schwester Mia finden. Die beiden wurden jahrelang grässlichen medizinischen Experimenten unterzogen und schließlich auch noch getrennt. Also ist die Motivation von Aiden, neben dem Finden seiner Schwester, die blanke und schonungslose Rache an seinen Peinigern.

Ihr mögt jetzt denken, dass die Story von Dying Light 2 überschaubar spannend und nicht sonderlich kreativ ist, und damit habt ihr sicherlich auch Recht. Doch glaubt mir einfach, wenn ich euch sage, dass sie mich mit fortschreitender Spielzeit immer weiter in ihren Bann gezogen hat. Das liegt nicht nur an einigen unerwarteten Plottwists, vielmehr sind mir viele der Nebencharaktere ans Herz gewachsen. Ihre Geschichten werden mit genügend Zeit erzählt und so konnte ich eine echte Bindung zu ihnen aufbauen. Und auch die Entscheidungen, die ich immer wieder getroffen habe, fühlten sich so an, als würden sie sich wirklich auf den Verlauf auswirken.
Mit der Zeit schaltet ihr immer mehr Parkour-Helferlein frei, wie dieses Sprungpad.
 

Lauf Aiden, LAUF!

Das Parkour-System könnte euch sofort wieder bekannt vorkommen, wenn ihr den Vorgänger gespielt habt. Denn die Steuerung ist weitestgehend gleich gehalten. Springen liegt nicht wie üblich auf der A-Taste, sondern auf einem Schulter-Button. Das benötigt zwar etwas Einarbeitungszeit, geht dann aber sehr locker vom Gamepad. Ihr rennt flüssig über die Dächer Villedors, klettert an Fassaden hinauf und gleitet an Ziplines quer über die Stadt. Die Mechanik macht einen Riesenspaß und ist wieder einmal der große Star von Stay Human.

Allerdings läuft das System nicht mehr ganz so rund wie im Vorgänger. Das macht sich vor allem beim Klettern bemerkbar. Hier zeigt sich die komplexe Tastenbelegung, bei der ich oftmals einen Knoten in den Fingern hatte. Außerdem ist die Übersicht nicht immer gegeben, hier haben Third-Person-Titel wie Assassin’s Creed klar die Nase vorn. Zu allem Überfluss neigt Aiden auch noch dazu, sich nicht immer zuverlässig an Kanten und Objekten festzuhalten, wenn ihr auf sie zuspringt. So stürzte ich gelegentlich in den Tod, einfach weil mein Charakter nicht so wollte wie ich.

Doch Dying Light 2 hat auch einige zusätzliche Features im Parkour-Gepäck. Ab einem späteren Punkt in der Story schaltet ihr einen Gleitschirm frei, den ihr immer öffnen dürft. Wer jetzt schon an Breath of the Wild denkt, wird gleich noch mehr aufschrecken: Wie lange ihr gleitet, hängt mit eurer Ausdauer zusammen. Durch gefundene Impfstoff-Container erhöht ihr sie, wie auch eure Lebensenergie. Außerdem könnt ihr Ausschau nach Luftströmen halten, denn sie katapultieren euch in die Luft und setzen die Ausdauer zurück. Mit einem Enterhaken schwingt ihr euch außerdem über sonst unüberwindbare Abgründe.
Auch wenn Dying Light 2 den Fokus auf Nahkampf legt, könnt ihr Gegner wie den explodierenden Dicken mit Bogen abwehren.
 

Mit Rohren, Gift und dem Bogen

Die Kämpfe sind in Dying Light 2 gewohnt nahkampflastig. Ihr wehrt euch zwar mit vorgegebenen Waffen, die bestehen aber aus allerhand Schrott, der sich in der Spielwelt befindet. Heizungsrohre, Stuhlbeine, Baseballschläger, notdürftig zusammengeschusterte Klingen – all das und noch viel mehr haut ihr Abtrünnigen und Zombies um die Ohren. Wie gehabt könnt ihr sie auch mit Mods ausstatten, sofern sie denn Slots dafür haben. Dann gibt es Giftschaden, Feuerschläge und mehr. Je nach Art des Mods wird der Effekt bei kritischen Treffern oder aufgeladenen Schlägen getriggert.

Für den Fernkampf könnt ihr einen Bogen einsetzen, der allerdings nur bei wirklich weit entfernten Feinden sinnvoll ist. Ansonsten machten alle Bogen, die ich gefunden oder gekauft hatte, nur sehr überschaubaren Schaden. Viel effektiver waren da Molotov Cocktails, Propangastanks oder Autobomben. Letztere schaltet ihr frei, indem ihr eroberte Gebäude einer der beiden Fraktionen zuschustert.
Anzeige
Neue Skills schaltet ihr mit Punkten in den Kategorien Kampf und Parkour frei. Ihr erhaltet sie, indem ihr kämpft oder rennt.
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 56,90 (), 69,99 (), 53,51 ()
Dennis Hilla Redakteur - P - 162058 - 2. Februar 2022 - 11:52 #

Viel Spaß beim Lesen! Das Video folgt aus Embargo-Gründen später, und zwar morgen sehr früh ;)

Micha 18 Doppel-Voter - - 9177 - 2. Februar 2022 - 20:14 #

Dankeschön für den Test und die ganzen Eindrücke zum Spiel - da wirds bei mir wahrscheinlich mal ein passender Steamsale-Kauf oder dergleichen.

Der Neugierde halber zum Video: gibt es wohl unterschiedliche Arten von Embargos, die die Hersteller verhängen? Also Seite X bekommt dieses, Seite Y jenes? Die Frage deshalb, weil ich auf Youtube schon über ein zugängliches Test-Video eines anderen Magazins gestolpert bin.

vanni727 17 Shapeshifter - - 8651 - 2. Februar 2022 - 22:20 #

Das mit dem Embargo würde mich ebenfalls auch interessieren, bin bei YouTube ebenso bereits über ein Test-Video gestolpert.

Gekko Goodkat 18 Doppel-Voter - - 11568 - 2. Februar 2022 - 17:16 #

Danke für den Test. Bin weiterhin positiv gespannt ;)

Wenn alles klappt, kann ich heute Abend auch noch loslegen. Paket liegt in der Post, soll es zum Feierabend abholen können.

Weryx 19 Megatalent - P - 14929 - 2. Februar 2022 - 17:31 #

Etwas enttäuschend für die Entwicklungszeit.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16107 - 2. Februar 2022 - 17:41 #

Spielen werde ich es auf jeden Fall, die Frage ist nur wann. Es liegt gerade genug herum und wenn ich warte spare ich Geld und finde ein ausgereifteres Spiel vor...

Googenspritzer 09 Triple-Talent - P - 273 - 2. Februar 2022 - 21:51 #

Puh, also wer bei der monatelangen, ach was, jahrelangen Flaute noch viel rumliegen hat, hat entweder sehr wenig Zeit zu spielen oder greift bei jedem Sale zu.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68638 - 3. Februar 2022 - 0:43 #

Oder wer findet, dass es ne jahrelange Flaute gab, hat einen sehr spitzen Spielegeschmack. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88800 - 3. Februar 2022 - 8:10 #

Definitiv. :)

TheRaffer 22 Motivator - - 33857 - 3. Februar 2022 - 8:21 #

Also da mein PoS im Schnitt 5-10 Jahre alte Spiele umfasst, dürfte Googenspritzers jahrelange Flaute ja dann demnächst bei mir eintreffen. ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68638 - 3. Februar 2022 - 22:58 #

Also ich hab jedenfalls nix von ner Flaute mitbekommen. Bin aber in relativ vielen Genres zuhause und mich interessiert auch mehr als nur AAA. ;) Konnte mich die letzten Jahre nicht über zu wenig Spiele beschweren. Von mir aus könnte es ruhig mal so ein richtiges Flautenjahr geben, in dem absolut gar nix Interessantes kommt, so könnte ich wenigstens mal meinen PoS abbauen. :D

Robokopp 17 Shapeshifter - - 7169 - 2. Februar 2022 - 17:43 #

Klingt nach einer soliden Fortsetzung mit der ich viel Spaß haben werde bis Horizon Forbidden West veröffentlicht wird.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28107 - 2. Februar 2022 - 19:28 #

Habe auch angefangen und musste erstmal mit den 3 Grafikmodi rumspielen. Am besten finde ich den Auflösungsmodus, da die beiden anderen Modi anscheinend in 1080p (?) oder so laufen, in jedem Fall extrem niedrig aufgelöst sind und unschön pixelig. Den Raytracing Modus verstehe ich gar nicht, die Auflösung ist wie erwähnt sehr niedrig und die Framerate am geringsten, aber sonst sehe ich den Unterschied nicht wirklich. Es gibt auf jeden Fall keine verbesserten Reflexionen in Wasser oder sowas , das Bild scheint etwas dunkler, aber nicht besser? Seltsam.
Ansonsten finde ich das dreist bei Assassins Creed geklaute HUD/Interface auch nicht sehr passend, insgesamt fehlt der Stil des Erstlings, immerhin kann man das Filmkorn wieder aktivieren. Vom Spiel her kann ich noch nichts beurteilen, bin mal gespannt, ob ich die eher kritische Einschätzung hier teilen werde.
Auch doof: man muss die ganze Konsole auf Englisch stellen für den O Ton, weil man da nichts ins Menü gepackt hat, unnötig sowas.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32100 - 2. Februar 2022 - 20:37 #

Es gibt nur Raytracing Schatten, keine Raytracing Reflektionen. Das Video von Digital Foundry zeigt sehr schön die Unterschiede:
https://www.youtube.com/watch?v=f2CPmj8J3KY

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28107 - 2. Februar 2022 - 20:54 #

Ah ok das erklärt einiges. Lohnt auf jeden Fall überhaupt nicht, wenn das ganze Bild nur noch Brei ist, bringen die besseren Schatten auch nicht viel. Bin mal gespannt, wie es auf Last Gen aussieht...

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112539 - 2. Februar 2022 - 21:56 #

Sie haben doch davon abgeraten es jetzt schon zu spielen, weil am Freitag erst der Day1-Patch kommen soll.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28107 - 2. Februar 2022 - 22:06 #

Ach das ist technisch sehr sauber und im Resolution Modus auch ein hübsches Spiel.

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28198 - 2. Februar 2022 - 18:31 #

Die Wertung bedeutet für mich generell kein Pflichtkauf :D Danke für den Test.

euph 29 Meinungsführer - P - 114804 - 2. Februar 2022 - 18:39 #

Text gelesen und mit mindestens einer 0.5 mehr bei der Note gerechnet. Aber da mich grundsätzlich nicht schreckt, was ich da gelesen habe, bleibt das Spiel auf der todo-Liste. Aber vermutlich doch hinter Horizon 2.

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6258 - 2. Februar 2022 - 18:39 #

Danke für den Test!
Klingt zwar spaßig, aber nicht so, als müsste man es dringend gespielt haben. Mal sehen, werde das dann wahrscheinlich erstmal hinten anstellen. Vielleicht irgendwann mal.

zombi 18 Doppel-Voter - - 11178 - 2. Februar 2022 - 18:40 #

Ups….dann eben goty edition. Schade, hätte 9.5 erwartet…

Sciron 20 Gold-Gamer - 23950 - 2. Februar 2022 - 18:54 #

Klingt nach dem querlesen der Reviews eher so mittelprächtig. Kann mir gut vorstellen, dass das in den kommenden Jahren nochmal schön gepolished und technisch bereinigt wird. Schon der Vorgänger hatte ziemlich langen Support. So zum Release brauche ich das aber echt nicht.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50141 - 2. Februar 2022 - 21:24 #

Ich hatte ziemlich viel Spaß mit dem Vorgänger. Eine gute Mischung aus Parcouring, Zombies, Gore und erbarmungsloser Spielwelt.

Aber auch im ersten Teil gab es schon monotone Quests und durchschnittliches Open-World-Gedöns. (Habe den auch die Tage nochmal auf dem PC gespielt und nach ein paar Stunden wieder aufgehört, weil es mir doch zu lanweilig wurde.)

Teil zwo scheint sich nicht weiterentwickelt zu haben, sondern sich an der Formel abzuarbeiten. Schade!

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28107 - 2. Februar 2022 - 21:28 #

Nee das kann man nicht vorwerfen. Es ist schon sehr anders, zu anders würde ich fast sagen.

Dennis Hilla Redakteur - P - 162058 - 2. Februar 2022 - 22:21 #

Update: Das Video ist jetzt auch da!

TheRaffer 22 Motivator - - 33857 - 3. Februar 2022 - 8:19 #

Sehr gut :)

toreyam 21 AAA-Gamer - P - 30299 - 2. Februar 2022 - 22:51 #

Wenn ich von 25h für die Story und 500h für Completionists gehört habe, drängt sich ja die Frage auf, ob in der normalen Kampagne alle "Systeme" sinnvoll erscheinen oder ob man mit "Standardtaktik" der ersten Spielstunden bis zum Ende kommt.

Carmageddon 10 Kommunikator - P - 351 - 3. Februar 2022 - 3:24 #

Hält sich grafisch in Grenzen. Die deutsche Version würde ich nie spielen. Der Metzelfaktor ist mit ein Hauptgrund warum überhaupt. Schade dass man sich da immer noch bevormunden lassen muss. Was auch weiterhin einige Spiele hart betrifft.

ds1979 17 Shapeshifter - - 6949 - 3. Februar 2022 - 9:12 #

Wir wissen doch schon seit den 2000 Jahren das wir dann die deutsche Version aus Österreich spielen werden. Deswegen verkauft Österreich auch gewisse Titel öfter als sie Einwohner haben. Was die Indizierung angeht, Dying Light ist halt das neue Doom. Wie lächerlich das in Bezug auf die Filme mittlerweile ist, kann sich jeder am neuen Suicide Squad selber ansehen. Der Film ist ab 16 freigegeben, es fliegen die Gedärme und das Hirn fröhlich durch die Gegend, aber die zuständige Behörde hat den "comicartigen" Bezug erkannt, deswegen ab 16. Das bei Dying Light der gleiche "comicartigte" Bezug vorliegt hat man dann schnell wieder verdrängt. Und gerade bei einem Spiel wie Dying Light kommt es auf den Gore an, ist halt für die gleiche Zielgruppe wie die Zombie und Slasher Filme. Bei solchen Filmen\Spielen ist der Gore essentieller Bestandteil des Settings. Wem das nicht gefällt so einen Bogen darum machen, alle anderen kaufen die österreichische Version.:)

LX TRiK TV 10 Kommunikator - 491 - 3. Februar 2022 - 6:53 #

Letztlich also ein "ok"es Spiel, welches durch die, hierzulande nun zensierten Dinge, den Marktwert nach oben treiben wollte. Und somit, wie befürchtet, doch nur "Gore sells". Danke, brauche ich nicht.

Zup 15 Kenner - P - 2748 - 3. Februar 2022 - 7:52 #

Sieht ja wirklich spaßig aus, aber bei "Parkour-Gaudi" war ich raus.

MrLetiso 06 Bewerter - 73 - 3. Februar 2022 - 10:15 #

Aiden wirkt auf mich irgendwie uninteressant. Was vielleicht auch der generischen Charaktergestaltung geschuldet ist. Hier wäre sicher mehr drin gewesen. Aber ich verstehe auch, dass der eigentliche Star hier wieder die Welt zu sein scheint.

Ich hätte es interessant gefunden, wenn man optional statt Aiden Mia hätte spielen können - die dann eben auf der Suche nach ihrem Bruder wäre. Das hätte auch schon eine ganz andere Dynamik. Aber nach der Development Hell, durch die das Spiel wohl gegangen ist, wäre das sicher der finanzielle Ruin gewesen xD Dennoch ein wenig Schade.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439559 - 3. Februar 2022 - 10:35 #

Dazu kommt eine m.E. eher nervige deutsche Stimme beim Helden, aber das ist natürlich Geschmackssache:

MrLetiso 06 Bewerter - 73 - 3. Februar 2022 - 10:54 #

Oha. Ich war sogar noch bei der englischen Sprachausgabe, die mit Jonah Scott eigentlich gut gelungen ist (obwohl er etwas wie Nolan North klingt).

direx 22 Motivator - - 31726 - 3. Februar 2022 - 10:48 #

Mich stört vor allem die Bunti-Bunti-Grafik. Die Saturation ist wirklich maximal aufgedreht und ist für meine Augen einfach nur abschreckend ...

MrLetiso 06 Bewerter - 73 - 3. Februar 2022 - 11:00 #

Im ersten Teil war das, soweit ich mich erinnere, sogar gewolltes Stilmittel um zum einen den Kontrast zur Dunkelheit klarer zu definieren, als auch zum anderen auf den "Zustand" des Protagonisten hinzuweisen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28107 - 3. Februar 2022 - 11:14 #

Ja die haben einen völlig anderen Stil als bei Teil 1, den ich auch deutlich unpassenden finde. Vor allem fehlen sehr viele Effekte, ganz besonders das geniale Schwindelgefühl von Teil 1, der das mit leicht wackeligen Kamera und Verzerrung der Perspektive super erzeugt hat, wenn man sehr hoch geklettert ist. Alles weg. :(

Necromanus 19 Megatalent - - 17093 - 3. Februar 2022 - 11:43 #

Ich muss zugeben, nach dem Video und dem lesen des Tests hatte ich mit einer schlechteren Note (so 0,5 schlechter) gerechnet. Da werd ich mir den Kauf erstmal sparen. Teil 1 war ja ganz nett aber das klingt für mich eher uninteressant.

Brunt 15 Kenner - P - 2726 - 3. Februar 2022 - 12:23 #

Danke für den Test. Habe mir nach einigen Videos schon gedacht das es nichts für mich ist und der Test bestätigt das.

SirVival 18 Doppel-Voter - P - 11560 - 3. Februar 2022 - 15:46 #

Ich hoffe das noch ein kleiner Nachtest für den Coop kommt, denn das hat mich am ersten Teil so sehr fasziniert und mit 2 Freunden mehr als 150h gefesselt.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5536 - 3. Februar 2022 - 16:44 #

Nach diesem Test bin ich zum ersten mal froh, meine Vorbesteller-Steam-Version storniert zu haben, nachdem ich über die Schnittberichte in DE gelesen hatte. Geld war 2 Tage später als Guthaben drauf. Das sieht mir ja alles andere als "rund" aus. Dann zocke ich doch lieber nochmal Teil 1. Danke für den Test!

TheRaffer 22 Motivator - - 33857 - 3. Februar 2022 - 20:00 #

Schade, dass die Systeme nicht so funktionieren, dass es Spaß macht.

euph 29 Meinungsführer - P - 114804 - 3. Februar 2022 - 20:19 #

Mh: "Insgesamt kann ich also nur sagen, ich hatte Spaß mit Dying Light 2", sind halt etwas lange Schnürsenkel.

TheRaffer 22 Motivator - - 33857 - 4. Februar 2022 - 7:07 #

Bei mir ist vor allem der Frust hängen geblieben, dass der Char beim Klettern mitunter nicht zupackt.

euph 29 Meinungsführer - P - 114804 - 4. Februar 2022 - 8:25 #

Was ja aber wohl die Ausnahme und nicht die Regel zu sein scheint. Aber so gewichtet halt jeder einen Text anders.

TheRaffer 22 Motivator - - 33857 - 4. Februar 2022 - 9:01 #

Hab "nur" das Video geguckt. ;)

mrcb 11 Forenversteher - P - 563 - 3. Februar 2022 - 23:35 #

Ich hatte / habe mit dem ersten Teil (uncut) auf der Switch einige Stunden Spaß, läuft ja dort auch (wohl wegen des Alters) 1a.
Wenn der zweite Teil in etwa genauso gut ist, wäre das wohl mal ein typischer Sale-Titel für mich.
Ob ich dann die geschnittene Version kaufe oder uncut, ich glaube das wäre mir dann sowas von egal. Ja ja ich weiß, man will sich nicht unnötig gängeln lassen ;-.) aber ich finde das trotzdem egal :-)

**********

Habe gerade bei Gameware.at gelesen, dass die eine Antwort vom Entwickler bekommen haben, dass die Pegi-Version auf jeden Fall auch in Deutschland uncut bleiben wird! -- wen es interessiert :-) --
(https://www.gameware.at/info/space/Dying+Light+2+Uncut)

Freylis 20 Gold-Gamer - 23164 - 4. Februar 2022 - 1:06 #

Zum Schreiben einer guten Story bedarf es lediglich eines Notizblocks und Kugelschreibers. So schwer kann es doch wohl nicht sein! Mannomann...

Goremageddon 15 Kenner - 3809 - 4. Februar 2022 - 10:07 #

Danke für den Test. Das klingt doch ziemlich gut soweit. Zombies gehen im Grunde immer und zumindest in der AU Fassung dürfte es wieder ein ordentliches Splatterfest sein.

Ich hoffe der Koop ist ähnlich unterhaltsam wie bei Teil 1. Ist das gegeben dann wird Dying Light 2 sicher wieder ein klasse Titel zum abendlichen, gemeinsamen zocken mit meiner Frau.

Wurde der Coop-Modus eigentlich angespielt für den Test? Oder habe ich etwas überlesen bzw. gibt es den Modus überhaupt in Teil 2?

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71357 - 9. Februar 2022 - 0:36 #

Laut Wertungskasten war der Coop in der Testversion noch nicht verfügbar.

Goremageddon 15 Kenner - 3809 - 9. Februar 2022 - 16:08 #

Ahhh. Ich danke dir. Habe mehrfach den Artikel gecheckt aber im Wertungskasten habe ich natürlich nicht nachgeschaut.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68638 - 4. Februar 2022 - 22:47 #

Hab heute gelesen, dass die digitale PC-Version auch in Deutschland uncut sein soll (zumindest momentan).

BBPrediger 17 Shapeshifter - - 8539 - 6. Februar 2022 - 9:51 #

Hab mir mal gestern auf Epic Games durch den 10 EUR Gutschein das Game gegönnt. Bislang macht es auch im Single Modus Spaß.

kateivanen Neuling - 2 - 10. Februar 2022 - 14:35 #

Das Spiel hat mir sehr gut gefallen