Dungeons & Dragons - Dark Alliance Test

Großer Name, viel dahinter?

Benjamin Braun / 21. Juni 2021 - 18:27 — vor 10 Wochen aktualisiert

Teaser

Während Wizards of the Coast von Larian Baldur's Gate 3 machen ließ, werkelte ein frisches Team aus Kanada an einer Art Remake von Baldur's Gate Dark Alliance. Herausgekommen ist ein Koop-Actionspiel.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dungeons & Dragons - Dark Alliance ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Sagt euch der Name Drizzt Do’Urden irgendwas? Falls ja, dann habt ihr womöglich das vor rund 20 Jahren veröffentlichte Baldur's Gate - Dark Alliance auf PS2, Xbox oder GameCube gespielt. Drizzt Do’Urden war ein Waldläufer der Drow, der ein großes Unheil im Eiswindtal bereinigen wollte. Das Spiel entstand seinerzeit bei den Snowblind Studios unter der künstlerischen Leitung von Chris Avellone.

Dungeons & Dragons - Dark Alliance hat einige namentlich identische Charaktere und auch einige andere Gemeinsamkeiten mit jenem Action-RPG. Etwa einen Koop-Modus, in dem sich nun allerdings bis zu vier Spieler zusammentun können anstelle von nur zwei. Die Unterschiede aber überwiegen, angefangen mit der Third-Person-Perspektive oder dem eher MMO-artigen Aufbau der Kampagne. Vor allem unterscheiden sich das Original und das Werk des kanadischen Entwicklers Tuque Games spielerisch.
 

Es beginnt in Kelvins Grab

Drizzt ist einer der vier Helden und der einzige, der schon 2001 in Baldur's Gate Dark Alliance auftauchte.
Dungeons & Dragons - Dark Alliance beginnt mit einem langen Introvideo in animierter Zeichengrafik, das euch über die Vorgeschichte eures Abenteuers aufklärt. Es weckt erste Zweifel an einer Aussage der Entwickler während der Enthüllung des Titels im Zuge der Game Awards 2019. Der leitende Game Designer Kevin Neibert meinte nämlich, dass man ein Dungeons-&-Dragons-Spiel entwickeln wolle, bei dem die Spieler auch ohne Vorkenntnisse feststellen, dass sie D&D-Fans sind. Wie genau das Intro, in dem es um den Frostgiganten Kelvin, der von Kriegsgott Tempus besiegt wurde, einen Verräter und die Gefährdung des Eiswindtals durch einen mächtigen Kristall geht, dieses Ziel erreichen soll, weiß ich nicht. Mich hat es kalt gelassen, ich vermute aber, dass es mir als besserer Kenner des D&D-Universums hingegen gefallen hätte.

Noch seltsamer als das Intro finde ich, was danach passiert. Mit meiner gewählten Spielfigur (ich habe mich für Drizzt entschieden, daneben gibt es zwei menschliche Krieger und einen Schildzwerg) finde ich mich in einem kleinen Hublevel wieder. Ah, das ist meine Basis! Hier wähle ich das jeweilige Kapitel und den gewünschten Akt aus (was nur teilweise in beliebiger Reihenfolge möglich ist) und stelle mich auf einen Teleportationskreis, um direkt in den jeweiligen Level zu springen. Genauso funktioniert das mit dem interaktiven Kampftrainings-Tutorial, in dem mir das Spiel beibringt, wie ich leichte und schwere Attacken ausführe, blocke, pariere oder mir im Notfall einen Heiltrank hinter die Binde kippe.

Das ist ja alles gar nicht so schlecht, zumal zumindest ein paar der Levels dann tatsächlich auch mal ein richtiges Intro mit einer liveberechneten Zwischensequenz haben oder der Charakter mir für jeden Akt etwas über die Storyhintergründe erzählt.  Aber bei einer solchen Struktur fällt es mir spontan schwer, mit einem Spiel warm zu werden, wenn es mich einfach so in einen Hub-Level wirft.

Weshalb es diese Struktur gibt, ist allerdings klar: Jeden Akt könnt ihr beliebig oft spielen und jederzeit auf einen der übrigen drei Charaktere wechseln, die ihr dann separat auflevelt. Deswegen gibt es auch keinen globalen Schwierigkeitsgrad. Stattdessen wählt ihr bei jedem Akt aus einer von sechs Stufen aus, damit ihr mit einem frischen Helden nicht über- oder mit einem bereits aufgelevelten nicht unterfordert werdet. Wie gut das funktioniert, erläutere ich später genauer.
Anzeige
Wie ihr seht, seht ihr kaum was von Drizzt. Mit einem seiner beiden Grund-Specials kann er sich zeitweise unsichtbar machen, wie hier vor dem Ausbruch eines Kampfes. Greift er unsichtbar von hinten an, macht er besonders viel Schaden.
Benjamin Braun Freier Redakteur - 422012 - 21. Juni 2021 - 4:34 #

Viel Spaß beim Lesen!

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 21. Juni 2021 - 19:14 #

Danke für die Warnung, das liest sich ja nicht so toll.

Gibt es übrigens einen Grund, weshalb es sich um einen reinen Texttest handelt, ist bei Dir ja ungewöhnlich?

Faerwynn 19 Megatalent - - 15563 - 21. Juni 2021 - 18:51 #

Drizzt ist nicht einfach (nur) ein Charakter aus dem alten Spiel, sondern DER Superstar der (A)D&D Romane aus den 90ern. R. A. Salvatore war damals der meistverkaufte Fantasyautor in dem Bereich und sorgte dafür, dass jede Pen&Paper Rollenspielrunde im Schulalter mindestens einen chaotisch guten Dunkelelfen hatte, der nicht böse sondern nur missverstanden war. :P Das wurde später vielfach persifliert.

Auch die anderen Charaktere sind legendäre Helden aus den Salvatore-Romanen und nicht einfach irgendwer. Das ist ein bisschen, wie ein Donald Duck-Spiel zu testen, und ansonsten außer „Ihr spielt eine Ente“ nicht weiter drauf einzugehen. ;)

Mir fehlt im Test auch ein bisschen, ob das D&D Feeling und Szenario da bzw. gut umgesetzt wurde. Bei einem D&D Spiel kommt es mir nicht primär auf die Spielmechanik an, sondern darauf, die legendären typischen Sachen zu haben, wie einen Magic Missiles Spell, Fireball, die typische Monster-Menagerie usw.

Player One 15 Kenner - P - 3946 - 22. Juni 2021 - 11:22 #

Danke für das Hintergrundwissen. Ich wünschte, dass es zu meiner Zeit, in meinem Umfeld, einen Nerd gegeben hätte, der mich zu einer Pen&Paper Rollenspielrunde eingeladen hätte. Ich habe in den Geschäften immer nur die tollen Packungen der D&D Sets bewundert, wusste aber nicht was es damit auf sich hatte. Die Romane gingen auch an mir vorbei, die hätte ich verschlungen.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15563 - 22. Juni 2021 - 14:45 #

Die kann man auch heute noch gut nachholen. Es gibt die Dark Elf Trilogie (vorsicht, im Deutschen ist das auf mehr Bände aufgeteilt worden) seit längerem als netten Sammelband, den man gebraucht noch für akzeptables Geld bei Gebrauchtseiten wie medimops.de kriegen kann.

Außerdem gibt es eine schöne Umsetzung als Graphic Novel. Zumindest der erste Band war toll gemacht, den habe ich hier liegen.

Ach, Pen&Paper zu der Zeit war ein zweischneidiges Schwert, so richtig Spaß hat mir das tatsächlich erst später gemacht, da die üblichen Unsicherheiten und Animositäten von Jugendlichen dort natürlich auch auftraten. Such dir doch einfach eine Gruppe, ich kenne wen, der erst jetzt mit 40 angefangen hat Shadowrun zu spielen, der hat die Gruppe übers Netz gefunden.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. Juni 2021 - 12:40 #

Danke für die Ergänzung.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 12082 - 22. Juni 2021 - 17:00 #

Ja, die Romane von R.A. Salvatore hab ich damals auch alle verschlungen - und ja, einen Chaotisch guten Dunkelelfen muss immer dabei sein. ;)

Und der "magische Phanter" ist "Guenhwyvar", schönes Tier.

Zum Test: Überall anderswo hab ich viel gelesen von massig Bugs und problemen, das wird hier kaum erwähnt. Glück gehabt?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422012 - 23. Juni 2021 - 12:30 #

Abseits der Performance-Geschichten, gelegentlichen KI-Aussetzern und ein paar anderen Kleinigkeiten (zum Beispiel ein winziger roter Balken, der auch in den folgenden Levels bis zum Neustart beim Blick in eine bestimmte Himmelsrichtung sichtbar blieb) hatte ich keine Probleme. Keine Abstürze oder andere gravierende Fehler. Kombi ist eine Intel-CPU und eine Grafikkarte mit Nvidia-Chip.

Welche groben Bugs bei anderen aufgetreten sein sollen, weiß ich nicht im Detail. Zufällig gelesen hatte ich irgendwas mit gegenern, bei denen der Kopf nicht dargestellt wird. Das hatte ich auch nie.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 12082 - 23. Juni 2021 - 16:34 #

Hatte da ein paar Videos gesehen wo die Gegner plötzlich nur noch standen und nix machten. Oder oft auch wo man von Obenherab auf dicke Bossgegner ballert und die drehen sich nicht mal um. Nach 200-300 Schüssen war er dann tot. Sah doch sehr depremierend aus.

Von Crazy-Kameraführung ganz abgesehen, aber das war wohl auch kein Bug sondern eher "a Feature". ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149140 - 21. Juni 2021 - 19:06 #

Angeblich soll man auf der leichtesten Stufe sogar mit simplen Button-Mashing durchkommen. Als alter Drizzt-Fan kann man für 40 Euro auch mal zu Release zugreifen. Sieht nach einem netten Zwischendurchtitel aus.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422012 - 21. Juni 2021 - 19:19 #

Kann man so sagen. Das ist aber halt das Problem. Das Spiel kennt nur viel zu leicht oder tendenziell zu schwer, wobei es "zu schwer" nur begrenzt trifft. Es gibt halt einzelne Gegner, die massiv Schaden anrichten können, was es in diesen Situationen auf mal zum Vabanquespiel machen können. Nicht, dass diese Kämpfe dann nicht machbar wären. Aber bei den Probleme bei Steuerung und Co. nervt so was halt, zumal man sich zuvor 20, 30 Minuten locker durchprügelt und dann plötzlich in einer solchen Situation landen kann.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149140 - 21. Juni 2021 - 19:30 #

Deshalb greife ich auch zu. Es kann nie zu leicht sein. :)

Cyd 19 Megatalent - - 17589 - 21. Juni 2021 - 20:34 #

das klingt klasse. Da es auch im GamePass ist, wird es sicher mal gespielt.

Wuslon 19 Megatalent - - 15406 - 21. Juni 2021 - 19:07 #

Nach den Videos zum Spiel hatte ich das ungefähr so erwartet. Da muss selbst ich als großen Fan der Vergessenen Reiche sagen: Nope.

Player One 15 Kenner - P - 3946 - 21. Juni 2021 - 19:16 #

Da es im Gamepass erscheint, werde ich es auf jeden Fall spielen.

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 21. Juni 2021 - 23:27 #

So mache ich es auch, außer ein wenig Zeit riskiere ich dabei nichts.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2730 - 21. Juni 2021 - 19:16 #

Da ich echt ein riesen D&D-Fanboy bin, reicht mir die Wertung schon um es zu kaufen. Mir geht’s da auch vordergründig um den Look der Welt, also das Design und den Wiedererkennungswert. Der scheint ja zu passen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 21. Juni 2021 - 19:20 #

Zwei Menschen und einen Schildzwerg? Ich bin entsetzt. Was für eine Amateur Aussage. Das ist so als ob im Test von Mario jemand schreibt: Ihr spielt Mario und son n grünen Typen und n Dino. :O

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422012 - 21. Juni 2021 - 19:22 #

Nun, die Aussage ist ja zutreffend. Da ich die Namen im Text ja nenne, ist jedem D&D-Kenner bewusst, um wen es geht. Für alle anderen ist es imo völlig irrelevant, ob es sich um bekannte Charaktere handelt oder nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 21. Juni 2021 - 20:07 #

Nee, das sehe ich nicht so. Nimm mein Beispiel. Es dürfte auch nicht jeder Mensch wissen wer Luigi und Yoshi sind. Trotzdem werden die Namen im Test immer genannt. Gehört sich imo auch so. Wenn du das nämlich so siehst wie geschrieben dann brauchst du auch Drizzt nicht namentlich zu erwähnen. Sondern kannst einfach schreiben: "Ihr spielt so n abtrünnigen Dunkelelfen."

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422012 - 21. Juni 2021 - 20:17 #

Ich nenne doch die Namen im Test und beschreibe ja auch wenigstens grob, um welche Art von Held es geht. Drizzt habe ich lediglich hervorgehoben, da es der einzige Charakter ist, der auch in Baldur's Gate Dark Alliance vorkommt. Für die übrigen drei gilt das ja nicht. Ich halte es indes nicht mal für notwendig, zu erklären, was ein Drow ist. Du weißt das sofort, wirklich wichtig ist das fürs Spielerlebnis von jemand, der mit D&D nichts zu tun hat, am Ende aber nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 21. Juni 2021 - 20:31 #

Seufz.... Ich gebs auf. :)

Faerwynn 19 Megatalent - - 15563 - 21. Juni 2021 - 21:31 #

Geht mir wie dir, Hendrik. Ich werde dem Spiel wohl eine Chance geben, der Test geht an dem was ich über so ein Spiel wissen will komplett vorbei. Muss ich wohl selbst rausfinden.

Funatic 19 Megatalent - - 15091 - 21. Juni 2021 - 20:37 #

Irgendwie passt das Spiel perfekt zum bisherigen Spielejahr: Mittelmässig

Da ich genrell D&D und im besonderen die Gruppe um Drizzt, Wulfgar&Co mag werd ich, dank Gamepass, trotzdem reinschauen. Klingt für mich nach nem leichten Action-RPG-Happen für zwischendurch.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 21. Juni 2021 - 20:42 #

Das liest sich besser als erwartet. Und da es im Gane Pass ist, wir es am WE ausführlich angespielt. Ich freu mich drauf. :-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26342 - 21. Juni 2021 - 21:04 #

Na das war wohl nichts...aber im Gamepass kann ich ja mal reingucken mit einem zugedrückten Auge.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 21. Juni 2021 - 21:54 #

Die Wertung hätte ich nach den Aussagen im Text etwas höher erwartet. Tja, schade drum.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 22. Juni 2021 - 8:32 #

Dann ist die Wertung doch höher für Dich, wo ist das Problem. Gibst Du dem Spiel nach dem lesen eine 7 und dann passt das. ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 26. Juni 2021 - 23:20 #

Für mich passt die Wertung gut zum Text. Eine etwas niedrigere Zahl hätte mich nach dem Lesen auch nicht gewundert. Immerhin sagt Benjamin, dass er das Spiel nicht empfiehlt.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 21. Juni 2021 - 22:21 #

Gibt es lokalen Koop? Oder nur Online?

Wie schon beim "Original" besteht ja der Hauptspaß darin, mit Freund/Freundin gemeinsam an einem Bildschirm zu kloppen, sich Items wegzuschnappen etc... :]

Flammuss 21 Motivator - - 25345 - 22. Juni 2021 - 13:36 #

Es gibt leider nur einen online Koop Modus.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 22. Juni 2021 - 16:28 #

Tja, muss man nicht verstehen, was in den Köpfen mancher Entwickler vor sich geht... :(

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 21. Juni 2021 - 23:31 #

Ich finde es schade, daß kein lokaler Koop wenigstens für zwei Spieler unterstützt wird. Mit der richtigen Stimmung auf der Couch kann auch ein mittelmäßiger Titel Spaß bereiten.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. Juni 2021 - 16:36 #

Fairerweise sollte man festhalten, dass Couch Coop Online genauso gut funktioniert ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26449 - 21. Juni 2021 - 23:35 #

Da lohnt ja nichtmal das Reinzuschauen über den Gamepass. Aber mehr habe ich such nicht erwartet davon.

Mersar 17 Shapeshifter - P - 6174 - 22. Juni 2021 - 7:59 #

"Keine deutsche Sprachausgabe": Finde es sehr gut, dass das bei einem Test mal als Minuspunkt aufgelistet wird. Danke.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8855 - 22. Juni 2021 - 9:52 #

Das Fazit ist quasi wie die Beschreibung der besten Freundin der hübschen heißen Hauptdarstellerin im Film: "...aber die is' ganz a' Nette!" - Das vernichtendste Urteil, das es gibt ;-)

Was keine Kritik am Test sein soll ;-)

ThePilgrim 14 Komm-Experte - P - 2327 - 22. Juni 2021 - 11:37 #

Also ich fands ganz spassig das was ich jetz grad gespielt habe. Das die Gegner wieder da sind nach dem Tod nervt mich. Auch die Bugs (Gegner unsichtbar,Köpfe unsichtbar etc.) nerven. Aber da es im Gamepass dabei ist hab ich nix verloren. Schau mir am Abend mal den Co-Op an.

TheRaffer 21 Motivator - - 30276 - 22. Juni 2021 - 13:35 #

Ja, sowas hatte ich befürchtet. Bin aber auch einer der Wenigen, die Drizzt und Konsorten nicht abgefeiert haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. Juni 2021 - 14:41 #

Warum nur wundert mich das nicht? ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 30276 - 22. Juni 2021 - 15:36 #

Auf die Begründung bin ich nun gespannt ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. Juni 2021 - 15:56 #

Es steht ja fest dass du gute Sachen nicht zu würdigen weißt...

TheRaffer 21 Motivator - - 30276 - 22. Juni 2021 - 16:38 #

Na wie gut, dass ich dich weiterhin leiden kann :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. Juni 2021 - 16:52 #

Hehe :D

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 22. Juni 2021 - 20:18 #

Ich kenne Drizzt tatsächlich nur aus seinem Cameo in ersten Baldur's Gate und aus dem ersten Teil der Buchtrilogie. Die weiteren Bücher habe ich dann nicht mehr gekauft. Noch Fragen?

TheRaffer 21 Motivator - - 30276 - 22. Juni 2021 - 21:39 #

Keine weiteren Fragen euer Ehren ;)

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 22. Juni 2021 - 22:46 #

Wenn ich mich nicht verzählt habe sind aus der Trilogie inzwischen 50 Bücher geworden ;-) Ich kenne zwar bisher nur die ersten sechs davon, aber falls du mit Der gesprungene Kristall / The Crystal Shard begonnen hast, dann hast du den vergleichsweise schwachen Auftakt erwischt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 23. Juni 2021 - 9:51 #

Crystal Shard ist inzwischen nicht mehr der erste Teil. Es gibt schon die Vorgeschichte von Drizzt, die dürfte damit der Beginn sein. Und die liest sich tatsächlich besser als Kristall, zumal diese Trilogie auch sowohl im Vergleich zur Drizzt Trilogie sowie zu späteren Romanen sehr schwach ist. Die späteren unterscheiden sich allerdings auch stark in der Quali, ich denke mal dass hier auch eher ein Autorenteam schreibt. Denn der Stil schwankt teilweise sehr stark, von sehr gut bis belanglos/langweilig. Aber die Figuren sind immer toll. Meine Favoriten sind neben den Gefährten auch Artemis Enri und Jarlaxle. :)

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 23. Juni 2021 - 10:25 #

Ich wollte meinen Post nicht zu kompliziert gestalten ;-)

Als Späteinsteiger habe ich mit der nach den ersten drei Ursprungsbänden geschriebenen Prequel-Trilogie begonnen, die mir ziemlich gut gefallen hat. Der Absturz mit Crystal Shard war dann recht heftig, die Story war platt, der Schreibstil ungelenk und Drizzts Charakterisierung passte auch nur teilweise zu dem, was ich zuvor gelesen hatte. Hätte ich mit diesem Buch begonnen hätte ich wahrscheinlich nicht weitergelesen. Die beiden Folgebände steigern sich dann wieder und weiter bin ich noch nicht gekommen. Den Großteil der Reihe habe ich sehr günstig bei Humble als ebooks gekauft, wenn ein paar Nieten dabei sind stört es mich zumindest preislich nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 23. Juni 2021 - 12:36 #

Jep, genau so war es auch bei mir.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 23. Juni 2021 - 22:03 #

Es war „Homeland“.

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 23. Juni 2021 - 22:09 #

Der erste Band des Prequels. Dann ist die Reihe wahrscheinlich wirklich nichts für dich.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 24. Juni 2021 - 16:56 #

War ein Hörbuch für Umme bei audible. Und leider echt langweilig. Jede Menge Hofintrigen und Gestolper durch dunkle Gänge. An mehr kann ich mich leider nicht erinnern.

J.C. 14 Komm-Experte - P - 2032 - 22. Juni 2021 - 17:52 #

Drissit!

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 23. Juni 2021 - 9:13 #

Hat jemand das spiel im Game Pass schon spielen können? Bei mir in CH kann ich es weder vorab installieren, noch finde ich es im MS Store der XBox.

Am PC finde ich es, kann es aber nicht herunterlande weil: ...Momentan nicht Verfügbar ...

Ist das ein generelles Problem oder mal wieder was regionales?

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 23. Juni 2021 - 10:16 #

Für meine Xbox One in Deutschland funktionierte sowohl der Preload als auch der Start. Wirklich gespielt habe ich Dark Alliance aber noch nicht.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 23. Juni 2021 - 10:18 #

Danke für die Antwort. Das ist ja mal komisch. Muss ich mal weiter schauen, was da los ist.

ThePilgrim 14 Komm-Experte - P - 2327 - 23. Juni 2021 - 10:38 #

Also ich bin in der CH und konnte es Preloaden. Aber nur auf dem PC.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 23. Juni 2021 - 11:16 #

Spannend. Nicht mal der PC ging gestern. Mal heute Abend schauen, ob es geht.

Player One 15 Kenner - P - 3946 - 23. Juni 2021 - 12:04 #

Auf der Xbox habe ich es bereits angespielt und dabei wird es wohl auch bleiben. Das wirkt doch alles sehr altbacken.
4Players wertet noch niedriger als Benjamin.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 23. Juni 2021 - 12:07 #

Ich Rechne bei mir noch 2-3 Punkte Fanboy-Bonus mit dazu. Dass passt dann für mich. Das Spiel muss schon so richtig schlecht sein, damit die rosa Brille beschädigt wird. ;-)

Player One 15 Kenner - P - 3946 - 23. Juni 2021 - 14:20 #

Dann lass dich überraschen. Bei mir wird es von der Platte fliegen, trotz meiner Affinität zu D&D.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 23. Juni 2021 - 15:28 #

Sobald ich das Spiel mal herunterladen kann, werde auch ich schlauer sein. Aber ich konnte damals auch Descent to Undermountain etwas positives abgewinnen und habe es recht gern und weit gespielt. ;-)

Player One 15 Kenner - P - 3946 - 23. Juni 2021 - 17:03 #

Das Fehlen einer Magieklasse ist für mich schon ein NoGo.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 23. Juni 2021 - 17:09 #

Auf jeden Fall. Das geht eigentlich überhaupt nicht.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 23. Juni 2021 - 18:50 #

Naja, der Drow kann ja ein bisschen Magie. ;-)

Von den vier Freunde ist halt auch keiner ein Magier. Von dem her passt das also ganz gut.

marcw11 15 Kenner - - 2948 - 23. Juni 2021 - 19:08 #

Hab mich vom Gamepass verleiten lassen. Grafik fand ich noch ok. Die Kämpfe sind auch ganz ok. Aber was mich ein bisschen verstört hat sind die Ladezeiten und vor allem die Steuerung. Die war irgendwie immer hintendran (auf Xbox one s). Hab noch nie so häufig simple Sprünge versaut. Wenn die Steuerung vernünftig gefunzt hätte, hätte ich wahrscheinlich weitergespielt. Aber so, wird’s einfach schnell wieder deinstalliert. Die Story war nämlich egaler als Harzer Käse.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 24. Juni 2021 - 6:42 #

Nach dem ich das erste Level gespielt habe ist mir vor allem die Steuerung sehr negativ aufgefallen. Wenn ein Gegner hinter mir ist, muss ich allen ernstes die Kamera um 180 Grad drehen um diesen anzugreifen. Drücke ich den linken Stick nach hinten laufe ich rückwärts. Wer denkt sich sowas aus? Wäre das nicht, wären die Kämpfe sehr spassig. So arten diese leider in Stress aus. Mal schauen, ob ich noch weiter spiele.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 27. Juni 2021 - 12:55 #

Jep, das ist mir auch negativ aufgestoßen. So ein Dreck.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 29. Juni 2021 - 13:18 #

Für mich eigentlich das Kriterium, dass Spiel nicht mehr weiter zu spielen. Schade eigentlich, hat es doch gut den Spirit seiner geistigen Vorgänger eingefangen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 26. Juni 2021 - 23:18 #

Also quasi wie das Avengers-Spiel, nur mit D&D. Braucht man nicht.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59262 - 3. Juli 2021 - 17:09 #

Ist also ungefähr das geworden was ich nach dem Video erwartet hatte. Also nichts für mich.