Dragon Quest 11 S - Streiter des Schicksals Test

Ein Schleim, sie alle zu binden...

Michael Hengst / 26. September 2019 - 16:00 — vor 45 Wochen aktualisiert

Teaser

Mit einiger Verspätung kommt das bejubelte JRPG für die Switch. Schleimjäger Michael Hengst – der DQ11 bereits auf PS4 durchspielte – hat die Version getestet und findet „Definitive Edition“ passend.
Dragon Quest 11 - Streiter des Schicksals ab 17,54 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal (Copyright-Infos rühren von der Screengrab-Funktion her).

Eigentlich war geplant, Dragon Quest 11 - Streiter des Schicksals bereits im Jahr 2016 zu veröffentlichen – passend zum 30. Geburtstag der beliebten JRPG-Serie. Immerhin kam der erste Teil der Reihe, damals noch mit einer Spielfigur, als fernöstliche Hommage an Ultima und Wizardry, in Japan bereits 1986 heraus.

Pünktlich zum Jubiläum hat es dann aber doch nicht geklappt – erst rund ein Jahr später erschien der elfte Teil der Reihe in Japan, mit einem weiteren Jahr Verzögerung dann im Jahr 2018 schließlich auch im Westen für PlayStation 4 und sogar für den PC auf Steam – die Nintendo Switch ging, trotz ursprünglicher Ankündigung, erstmal leer aus. Sehr zum Unmut der Fans – auch ich schaute damals in die Röhre und habe mir dann aus Frust erstmal eine neue PS4 nebst der Dragon Quest-Disc gekauft – übrigens neben Kingdom Hearts 3 das einzige PS4-Spiel, das ich besitze.

Allerdings hat sich das Extra-Jahr Wartezeit auf die Switch-Fassung gelohnt. Hinter dem Titel-Zusatz „Definitive Edition“ verbergen sich einige besonders knuffige Extras, die die Switch-Version mehr als nur adeln. Dazu später mehr, denn da wir damals einen Test von Dragon's Quest 11 versäumt haben, soll es zunächst einmal um das eigentliche J-RPG gehen.

101 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten. Wir verraten dir jedoch gerne die Test-Note.

9.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 15.07.2020: Zum Glück hat unser Held eine Maske auf, denn was in diesem Open-World-Spiel so herumfliegt, ist echt gesundheitsschädlich: Grashalme, Blätter, Blüten, Glühwürmchen, aber auch Pfeile und Bomben.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Goemon 15 Kenner - P - 3178 - 26. September 2019 - 16:07 #

Endlich ist es da , freu mich drauf :)

Doktorjoe 16 Übertalent - P - 5343 - 26. September 2019 - 16:08 #

Oh, ein Test von Michael Hengst. Alleine deswegen muss ich mir das Spiel mal anschauen, auch wenn seine Begeisterung für die Serie ja schon öfter mal bei den Spieleveteranen thematisiert worden ist und mich somit nicht überrascht. Nur woher nehme ich nur die Zeit?

Michael Hengst 14 Komm-Experte - P - 2309 - 26. September 2019 - 16:31 #

Das mit der Zeit ist bei DQ immer ein wunder Punkt -- die Spiele sind halt sehr, sehr umfangreich. Und mit mal eben ein paar Minuten spielen ist es nicht getan...:-). Aber lohnt sich...

LRod 18 Doppel-Voter - - 9065 - 26. September 2019 - 17:42 #

Das ist genau das Problem. Bei 30-40 Stunden hätte ich es sicher gespielt. Aber es geht ja anscheinend eher in Richtung 90 und da wären sicher ein, zwei Monate für nötig.

Außerdem habe ich doch gerade angefangen, Ni No Kuni Remastered auf PC nachzuholen...

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 26. September 2019 - 20:47 #

Der Test liest sich super, was du im SVP erzählt hast auch, aber selbst mit der Switch sind 100+ Stunden einfach zu viel

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523454 - 26. September 2019 - 16:19 #

Klassisches JRPG, Klassischer Test mit Text, passt doch prima. ;-) Danke für das kurzweilige Lesevergnügen! :)

Cyd 19 Megatalent - P - 13335 - 26. September 2019 - 16:20 #

Hab es schon für die PS4, aber orchestraler Soundtrack, die Möglichkeit das Spiel komplett in 16bit Optik durchspielen zu können, das Ganze im Handheldmodus, reicht für mich aus das Spiel nochmals für die Switch zu kaufen und mich riesig drauf zu freuen. :)

Michael Hengst 14 Komm-Experte - P - 2309 - 26. September 2019 - 16:32 #

Willkommen im Club. Ich spiele es auch gerade noch einmal...:-D

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13943 - 26. September 2019 - 16:44 #

Ich freue mich auf meine Version, die morgen ankommt. Auf PC (mit Orchester-Mod) fand ich leider nie so recht die Zeit. Aber meine Erfahrung mit Dark Souls hat gezeigt: Mobil bleibe ich da eher dran.

Ein wirklich schöner Test. Danke

Olphas 24 Trolljäger - - 59617 - 26. September 2019 - 16:52 #

Schön, einen Test von Michael dazu zu lesen! :)

Ich selbst werde es jetzt nicht noch mal spielen, aber vor allem das mit dem Soundtrack ist mindestens für Neukäufer echt ein Argument, das man nicht unterschätzen sollte. Das hat mich bei der PS4 - Version regelrecht traurig gestimmt, weil das Spiel durch dessen Fehlen meiner Meinung nach einfach deutlich verloren hat. Immer noch schön, natürlich. Aber ich fand die Musik in der "Midi"-Variante doch eher dudelig und wenig stimmungsfördernd. Die PS4-Version zeigt ganz am Anfang ja sogar noch, wie toll die Musik mit Orchester klingt und dann ... Düüüüdeldüüüü ...

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6976 - 26. September 2019 - 17:19 #

Ui, doch keine 10 :-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24654 - 26. September 2019 - 17:46 #

Enttäuscht? ;)

wilco96 15 Kenner - F - 2861 - 26. September 2019 - 22:04 #

Ja. Zumindest eine 9,5 hat es verdient. :-)

Altior 14 Komm-Experte - - 1864 - 26. September 2019 - 17:55 #

Ich liebe diese klassischen Testberichte, man muss sich etwas Zeit nehmen, das kommt immer mehr abhanden.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9826 - 26. September 2019 - 18:08 #

Ich empfinde das genau Gegenteilig, sowas loosest sich schnell weg und für ein Video muss man sich etwas Zeit nehmen.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10074 - 26. September 2019 - 18:14 #

Ganz starker Test, ich bin nun auch sehr interessiert jetzt

Harry67 19 Megatalent - - 15891 - 26. September 2019 - 20:44 #

Mit einer so herausragenden Umsetzung hatte ich gar nicht gerechnet. Von daher wird es mit Sicherheit die Switch Version werden. Erstklassiger Test, danke!

Altior 14 Komm-Experte - - 1864 - 26. September 2019 - 19:54 #

Danke für den schönen Test!
(Off Topic:Zucke immer innerlich leicht zusammen, wenn ich Michael Hengst lese,ich heiße durch Schicksal auch so...)

Michael D. 19 Megatalent - - 13949 - 26. September 2019 - 19:55 #

Schöner Test, der das Spiel gut darstellt. Ich habe noch nie ein DQ gespielt und hole JRPG allgemein gerade erst ein wenig nach.
Der Test macht Spaß auf das Spiel bzw. auf DQ im Allgemeinen.
Danke dafür und ich denke, ich lege mit den älteren Teilen (ab 4 auf dem Tablet?) los. Eine Switch habe ich ohnehin noch nicht, auch wenn sie definitiv noch folgen wird.

Michael Hengst 14 Komm-Experte - P - 2309 - 27. September 2019 - 7:41 #

Ab 4 auf dem Tablet ist eine gute Entscheidung :-). 1 bis 3 ist halt wirklich extrem Old School :-D

Michael D. 19 Megatalent - - 13949 - 27. September 2019 - 15:12 #

Perfekt, danke für die Bestätigung, Michael.

Wuslon 19 Megatalent - - 14088 - 26. September 2019 - 20:16 #

Vielen Dank für den ausführlichen Test! Dann wird das wohl mein drittes Spiel im September - Link ist schon durch, Surge 2 steht in den Startlöchern. Und die 80 Stunden für Dragon Quest werd ich sicher auch noch irgendwo finden...

Specter 18 Doppel-Voter - - 9677 - 26. September 2019 - 21:46 #

Toller Test, danke dafür!

Player One 15 Kenner - P - 2830 - 26. September 2019 - 21:51 #

Schöner Test, der mich die PS4 Fassung noch einmal heraus kramen liess aber leider ist mir das doch zuviel Grind und das Monsterdesign gefällt mir auch nicht. Nach ungefähr 8 Stunden ist die Luft bei mir raus. JRPGs und ich werden wohl keine Freunde mehr.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 27. September 2019 - 6:27 #

8 Stunden? Ist da nicht erst das Tutorial durch bei der Spielzeit ;-)?

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13943 - 27. September 2019 - 6:34 #

auf jeden Fall wäre er mit der DEmo glücklich geworden, die dauert so 10h

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 27. September 2019 - 6:37 #

Ehrlich, so lange geht die Demo? Doch mal runterladen :-)

wilco96 15 Kenner - F - 2861 - 28. September 2019 - 6:19 #

Zuviel Grind? Aufgrund des geringen Schwierigkeitsgrad ist bei diesem Spiel doch gar kein Grind erforderlich...

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 28. September 2019 - 7:42 #

Das stimmt, Grinding ist in DQ11 wenn überhaupt dann nur in sehr geringem Maße notwendig. Lediglich nach dem ersten Ende war das hilfreich, um gegen die späteren Bosse bestehen zu können. Aber mit den richtigen Tricks (Gruppenfähigkeiten und Metallschleime) war das auch längst nicht so langwierig wie früher.

Player One 15 Kenner - P - 2830 - 28. September 2019 - 11:01 #

Okay, dann spiel ich halt noch ein bisschen weiter, obwohl sich gerade der schleimige Typ aus dem Zirkus meiner Gruppe angeschlossen hat.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55029 - 28. September 2019 - 11:52 #

Ein super Charakter. :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 59617 - 28. September 2019 - 12:08 #

Der beste!

Player One 15 Kenner - P - 2830 - 28. September 2019 - 19:41 #

Ich nehme an, dass er seine tuntige Attitüde noch ablegt? Ich muss dazu erwähnen, dass ich Zirkus, Gaukler und Clowns hasse. Da geht es mir wie Phil Dunphy oder Cramer (Seinfeld).

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 28. September 2019 - 19:42 #

Nein, tut er nicht. Aber unter dieser Attitüde steckt ein sehr sympathischer Charakter, der sein Herz am rechten Fleck hat.

Olphas 24 Trolljäger - - 59617 - 28. September 2019 - 19:43 #

Ich sag mal nur soviel: Hinter der Fassade steckt deutlich mehr als das stereotype Abziehbildchen als das er am Anfang erscheinen mag.

Player One 15 Kenner - P - 2830 - 29. September 2019 - 8:03 #

Na gut, vielleicht kann ich ihm ja wenigstens andere Kleidung verpassen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 29. September 2019 - 19:15 #

Das geht im Laufe des Spiels tatsächlich :)

maddccat 19 Megatalent - F - 13323 - 26. September 2019 - 21:56 #

Supi, auf die Switch-Version setzen oder auf einen Patch für die PC-Version hoffen und da zuschlagen?^^

Cyd 19 Megatalent - P - 13335 - 26. September 2019 - 22:27 #

bzgl. orchestralem Soundtrack? Da gibt es wohl eine Mod für den PC, die diesen integriert.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55029 - 26. September 2019 - 22:07 #

Grandioses Spiel. Werde ich mir für die Switch sicher noch einmal holen.

Rainman 22 AAA-Gamer - - 35015 - 26. September 2019 - 22:52 #

Endlich noch mal ein echtes "Hengstreview"! Dass ich das noch erleben darf! Schön umfangreich und zu einem richtig klassischen RPG.

Vielleicht wären solche Reviews ja ab und zu wieder möglich, falls sich geeignete Spiele anbieten?

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 21637 - 26. September 2019 - 22:59 #

Das erklärt natürlich, warum die Hengst-Chroniken mehrfach verschoben wurden ... :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9826 - 26. September 2019 - 23:38 #

Danke für den Hengst Test, würde mir ein Namen einfallen hätte ich die Demo sicher schon gespielt.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11113 - 26. September 2019 - 23:59 #

Ein Text-Test (nicht Video) von Michael Hengst, zu einem RPG. Vielen Dank! :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523454 - 27. September 2019 - 20:05 #

Ist nicht der erste Text-Test zu einem JRPG auf GamersGlobal von Michael. :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 27. September 2019 - 0:35 #

Definitiv ein leuchtender Stern in dieser Konsolengeneration. Das klassische JRPG-Konzept wurde hier nahezu perfektioniert und zudem mit traumhaft schöner Grafik geadelt.
Der orchestrale Soundtrack und vor allem der 16-Bit-Modus lassen mich neidisch auf die Switch-Version glotzen und gleichzeitig hoffen, dass meine PS4-Version noch einen entsprechenden Patch bekommen möge.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 27. September 2019 - 6:28 #

Ich glaube, ich muss mir dann doch mal die Demo ziehen, um immerhin mal das von dir beschriebene gesehen zu haben.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 27. September 2019 - 7:46 #

Wenn Du irgendwie was mit JRPGs anfangen kannst, willst Du danach bestimmt das komplette Spiel haben ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 27. September 2019 - 8:11 #

Ja und nein, ich mag sie - bin aber auch nicht der beste darin. Und vor 100 Std-Monstern hab ich einfach Respekt.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 27. September 2019 - 8:23 #

Verständlich. Wegen solchen Umfängen habe ich auch schon so manches Spiel (noch) nicht begonnen / gekauft.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55029 - 27. September 2019 - 8:28 #

Das Hauptspiel kann man gut in 50-60 Stunden durchspielen. Mit den "Extras" nach der eigentlichen Hauptgeschichte landet man bei ca. 80-90 Stunden.

Komplettierer werden wie so häufig noch wesentlich länger dran hängen (können).

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 27. September 2019 - 9:44 #

Selbst 50/60 Stunden sind für mich nicht unbedingt motivierend. Aber vielleicht catcht mich die Demo ja so, dass ich doch dranbleibe.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15305 - 28. September 2019 - 7:10 #

Ich habe in letzter Zeit nichts unter 80 Stunden gespielt. Nicht, weil ich das so brauche und so ein harter Kerl bin, sondern weil Spiele, die mir gefallen, meist einfach so lang sind. Halt auch viel MMO wie Destiny, Anthem, The Division, aber auch Singleplayer wie HZD, Ghost Recon: Wildlands, Pokémon. Jetzt gerade nähere ich mich den 100 Stunden in Xenoblade Chronicles 3D. Lass Dich von langer Spielzeit nicht abschrecken. Wenn ein Spiel gut ist, merkst du das dann gar nicht. Was ich dann bei solchen Monstern nicht (mehr) mache, ist Spielen auf 100 Prozent/Platin. Dafür ist mir meine restliche Lebenszeit zu schade, und ich gedenke noch mindestens 30 Jahre zu leben. :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 28. September 2019 - 7:44 #

Geht mir auch so. Viele Spiele, die mich von vornherein interessieren sind echte Zeitfraßmonster. Und meine gemächliche Spielweise verschlimmert das auch noch :D

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 28. September 2019 - 10:45 #

Mich hat bei vielen irgendwann die Lust verlassen (Witcher 3 oder GTA5 z.B.), was aber auch nicht schlimm ist, wenn ich damit 20/30 Stunden meinen Spaß hatte. Und bei Kingdom Come Deliverance hat es mich ja dann dich bis zum Ende und über 50 Stunden bei der Stange gehalten.

Cyd 19 Megatalent - P - 13335 - 27. September 2019 - 8:02 #

Den 16bit Modus gibt es in der Demo leider nicht. Dafür aber bis zu 10 Stunden enormen Spielspaß samt orchestralem Soundtrack. ;) Spielstand kann dann auch in die Vollversion übertragen werden.

Brazzo 14 Komm-Experte - P - 2234 - 27. September 2019 - 10:06 #

Die PS4-Version liegt hier noch auf dem "noch-zu-spielen"-Stapel. Jetzt überlege ich, ob ich sie nicht gegen diese Version austausche.

Ridger 20 Gold-Gamer - - 22800 - 27. September 2019 - 10:16 #

Mein Kumpel hat sehr geschwärmt von DQ11 auf der PS4. Glücklicherweise kam die Demo für Switch, die mich immerhin knapp 8h am Ball hielt.
Die orchestrale Musik ging mir nach ein paar Stunden gleich auf den Keks, sodass ich sie ausschaltete. Aber dann war plötzlich soundmäßig so wenig los, dass mir die Welt sehr leer vorkam. Daran ist aber wiederum das grandiose Breath of the Wild „schuld“ denn da war die Soundkulisse wirklich sehr stimmig. Wind, Regen, Insekten, Tiere... alles hat gepasst.
Gestört haben mich auch die Beschränkungen, wie z.B. Steine auf die ich nicht klettern konnte und bei anderen gab es dann eine automatische Kletter-Animation nach Knopfdruck. Merkwürdig.
DQ11 ist ganz bestimmt ein fantastisches Spiel, ich hätte es gerne geliebt. Aber nach Zelda: BotW kann ich es jedenfalls nicht genießen.
Ich empfehle die Demo!

maddccat 19 Megatalent - F - 13323 - 27. September 2019 - 13:23 #

Diese positiven Meinungen zu BotW sind mir ja ein heftiges Schrein-Rätsel.^^

Ridger 20 Gold-Gamer - - 22800 - 27. September 2019 - 14:33 #

Muss man wahrscheinlich empfänglich für sein. Bei mir hat’s gewirkt. ;)

maddccat 19 Megatalent - F - 13323 - 27. September 2019 - 19:05 #

Vermutlich haste recht.^^ Bis auf die Physik, die hier und da nett eingesetzt wurde, fand ich so ziemlich alles falsch/schlecht/repetitiv an dem Spiel. Leider. Aber Nintendo darf gerne auf dieser Grundlage einen wundervollen Nachfolger basteln. :)

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10074 - 27. September 2019 - 23:47 #

Dem schließe ich mich ausnahmslos an

Player One 15 Kenner - P - 2830 - 28. September 2019 - 10:28 #

Mir auch.

el_Matzos 16 Übertalent - - 4663 - 27. September 2019 - 10:42 #

Oh, ein richtiger Test mit viel Text zum Lesen ... das ich das noch mal erleben darf :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409108 - 27. September 2019 - 17:35 #

Kannst du öfter erleben, als du denkst :-)

el_Matzos 16 Übertalent - - 4663 - 28. September 2019 - 17:22 #

.. na, darauf freue ich mich schon ...

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10074 - 27. September 2019 - 16:00 #

Dragon Quest Heros 2 ist aber was ganz anderes, oder? Frage nur, weil das zur Zeit bei Humble reduziert ist

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13943 - 27. September 2019 - 16:32 #

Ja, ein Mousou-Spiel (wie die Dynasty Warriors-Serie). Anderes Genre, gleiches Spiele-Universum.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10074 - 27. September 2019 - 23:47 #

Alright, Danke!

manacor 14 Komm-Experte - P - 2141 - 27. September 2019 - 18:30 #

vielen Dank, da freue ich mich schon seit Monaten drauf!

paschalis 27 Spiele-Experte - - 95216 - 27. September 2019 - 19:47 #

Ein klassischer Test für ein klassisches Spiel. Ich habe ihn mit Interesse und Vergnügen gelesen.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15305 - 28. September 2019 - 7:12 #

Schöner Test, vielen Dank. Und auch hier wie immer bei Switch-Spielen die Frage: Kann man im Handheld-Modus genug erkennen bzw. habt Ihr auch auf Switch Lite getestet?

roxl 16 Übertalent - - 5846 - 28. September 2019 - 14:59 #

Ich spiele auf der lite im 3d modus und habe keine probleme. Am besten mit der recht umfangreichen demo testen.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15305 - 28. September 2019 - 16:14 #

Gute Idee! Danke!

Michael Hengst 14 Komm-Experte - P - 2309 - 29. September 2019 - 20:20 #

Antwort: Ja!

Marulez 16 Übertalent - P - 4339 - 28. September 2019 - 14:01 #

Endlich mal wieder ein längerer "Text-Test" =) Vielen Dank

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409108 - 29. September 2019 - 17:17 #

Aus den letzten ca. 5 Wochen:

https://www.gamersglobal.de/test/session

https://www.gamersglobal.de/test/gears-5-multiplayer

https://www.gamersglobal.de/test/fantasy-general-2

https://www.gamersglobal.de/test/man-of-medan

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 29. September 2019 - 23:32 #

Back to the roots.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6138 - 1. Oktober 2019 - 13:29 #

Endlich mal wieder ein klassischer Test. :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409108 - 2. Oktober 2019 - 11:13 #

Aus den letzten ca. 5 Wochen:

https://www.gamersglobal.de/test/session

https://www.gamersglobal.de/test/gears-5-multiplayer

https://www.gamersglobal.de/test/fantasy-general-2

https://www.gamersglobal.de/test/man-of-medan

maddccat 19 Megatalent - F - 13323 - 2. Oktober 2019 - 22:46 #

Zur Switch-Fassung bzw. was mich an dieser stört (gespielt auf einem 24" Monitor):

-Bildschärfe/Auflösung im stationären Betrieb anstrengend für die Augen. Das Bild ist einfach schwammig.
-extrem Unscharf bei Kameraschwenks
-Die Musik mag in dieser Fassung noch so orchestral sein, ich habe sie von 10 auf 2 runtergeregelt, weil sie schnell nervt. Sowas kommt bei mir äußerst selten vor.
-sehr spätes Aufpoppen von Landschaftsteils.

Leider habe ich keinen direkten Vergleich zu den Versionen für PC oder den anderen Konsolen. Die Switch-Fassung macht im stationären Betrieb jedenfalls keine gute Figur.

Würde wohl glatt gegen die PC-Fassung tauschen...

AlexCartman 19 Megatalent - - 15305 - 3. Oktober 2019 - 19:59 #

Dann vielleicht doch lieber die PS4-Fassung, die ist ja deutlich günstiger.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13943 - 3. Oktober 2019 - 20:04 #

Wobei man sagen muss, dass man die PS4 eher schwierig mit in den ZUg nehmen kann, oder beim Friseur im Wartebereich aufbauen, oder beim Hausarzt, oder, oder, oder.

Ich hab es für PC und Switch und habe schon jetzt mehr Spielzeit auf der Switch.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 4. Oktober 2019 - 9:36 #

Manchmal muss man Kompromisse für die Mobilität machen.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15305 - 4. Oktober 2019 - 10:33 #

Ich würde Dir Recht geben, wenn dies das einzige Spiel für Handheld auf der Welt wäre. Aber da es noch viele andere gibt, die offenbar technisch besser umgesetzt worden sind, muss ich in diesem Fall das Opfer nicht unbedingt bringen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 4. Oktober 2019 - 11:08 #

Wenn man aber Dragon Quest 11 spielen will und das wie ich dann höchstens mobil, dann ist die PS4-Version aber keine Alternative.

maddccat 19 Megatalent - F - 13323 - 5. Oktober 2019 - 0:56 #

Nee, dann doch lieber PC - wennschon dennschon.^^

Jetzt habe ich es aber für die Switch und muss mir nur noch einreden, dass die ganzen großen wie kleinen Features und Verbesserungen gegenüber den anderen Fassungen es auch wert sind bei dieser zu bleiben.^^ Die nervigen, kurzen Soundschnipsel im Dauerloop sind's schon mal nicht. Wie man die auch noch loben kann, ist mir unbegreiflich und ich kann's mir nur mit mangelnder Musikaffinität erklären.^^

Ich weiß sowieso nicht was mich da geritten hat - hatte im MM das Zelda Remake und DQ11S in der Hand und habe mich gegen meinen Grundsatz, auf Konsolen ausschließlich auf systemeigene Exclusives zu setzen, entschieden. -.-

Mobil, und dieses Zugeständnis muss schon sein, macht es hinsichtlich der Optik eine ganz erträgliche Figur. Da könnten die Texte mitunter aber größer sein und ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das auf der Switch Lite aussehen mag. Außerdem bin ich kein Fan der Joy-Cons und greife viel lieber zum (Pro-)Controller.

Cura 13 Koop-Gamer - - 1566 - 3. Oktober 2019 - 17:39 #

Eieiei, ich hab jetzt so grob 15 Stunden hinter mir und weiß nicht, ob ich's hassen oder lieben soll. Die Orchester-Musik ist so unfassbar eindimensional (erinnert mich immer an den Loriot Sketch, wo Oppa seinen Marsch hören will Umpftatata-Ta-Umpftataa) und vor allem repetitiv (kaum neue Stücke, und wenn, dann sehr ähnlich zum vorigen Stück) - sie ging und geht mir maximal auf den Geist.
Ich bin beruflich im klassischen Musik-Bereich unterwegs und jeder, der die Intro-Musik bei mir gehört hat, bekam einen Lachkrampf. Das ist in etwa so geschrieben, als wenn ein Europäer japanische Musik schreiben soll: Dreimal in die Handgriff-Kiste gelangt und fertig ist der Budenzauber. Nene, das geht gar nicht. Zudem ist sie so übel mit einem Limiter aufgepumpt, dass ihr sämtliche Dynamik flöten geht. Die Musik war bei mir sehr schnell auf Lautstärkelevel 1. Überdies ist nicht alles orchestral. Streckenweise (auch in der 3D-Welt) gibt's noch simples Sample-Getröte. Unerträglich werden dann die Retro-Ausflüge in die 2D Welt für die Ohren.
Die Soundeffekte sind im Jahr 2019 streckenweise eine Zumutung. Wenn ich Retro will, spiele ich die entsprechenden Spiele. Die Hauptstory gewinnt jetzt auch keinen Blumentopf (aber das tut sie ja bei JRPGs nie - interessant sind für mich v.a. die Nebencharaktere und Nebenstories, die meist deutlich ausgefallener sind)
Kurzum: ist mir noch nie passiert, dass ich mich aufgrund auditiver Belästigung zwingen muss, ein Spiel weiter zu spielen. (Die Charaktere und die mit ihnen einhergehenden Stories mag ich ja ...)

Nach den eingangs erwähnten 15 Stunden warte ich allerdings noch immer auf die im Test besungenen komplexen Kämpfe. Wenn ich nicht alles auf automatisch durchnudeln lasse, drücke ich - zumindest gegen die allgegenwärtigen Trashmobs - einfach nur auf Angriff und jedes vierte Mal auf Heilung und gut ist.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 6937 - 7. Oktober 2019 - 22:41 #

Ich stecke noch mitten in der Demo, viel möchte ich da noch nicht sagen, aber was ich jetzt schon unterschreiben kann: der orchestrale Soundtrack ist extrem nervig. Einige Stücke etwas weniger, andere etwas mehr. Wie einige andere hier es auch gemacht haben, habe ich die Musik auf 1 gedreht.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 8. Oktober 2019 - 6:30 #

Die Musik im PS4-"Original" soll doch viel schlimmer sein. Von nervigen Gedudel war da die Rede. Insofern offenbar doch eine Verbesserung ;-) Bin aber selbst gespannt, werde in die Demo schauen, sobald Bloodstaines durch ist.

Cyd 19 Megatalent - P - 13335 - 8. Oktober 2019 - 9:32 #

Die Musik auf der PS4 ist ansich die gleiche, nur (gefühlt) mit einem 10€ Aldi-Keyboard eingespielt. ;) Wem der orchestrale Soundtrack schon auf den Keks geht, der kann sich dann wohl gut vorstellen, wie es den Leute (mir) mit der PS4-Version und ihrem Midi-Soundtrack erging... :D

euph 27 Spiele-Experte - P - 89538 - 8. Oktober 2019 - 9:53 #

Ah, okay. Danke für die Erläuterung.

Cyd 19 Megatalent - P - 13335 - 8. Oktober 2019 - 10:33 #

Das ärgerliche war auch, dass der komplette Soundtrack schon zum Release der PS4-Version mit einem Orchester eingespielt wurde. Diese erschien aber nicht im Spiel, sondern lediglich auf CD. Im Spiel selbst bekam man nur die Midi-Spur. Ob der Soundchip der PS4 nicht so pralle ist oder woran auch immer es lag, aber es hörte sich klanglich nicht so gut an. Für den PC erschien eine Mod, der die orchestrale CD-Version ins Spiel brachte, auf Konsole geht dies jetzt erst mit der Switch-Version. Im Spiel selbst kann man btw. zwischen Midi- und Orchester-Soundtrack switchen.

Wem insbesondere die Overworld Music stört (man hört sie ständig und sie ist sehr repetitiv), der kann übrigens im Sound-Menü den Soundtrack zu DQ8 auswählen (auch die Orchester-Version). Die kostenlosen DLCs müssen hierfür heruntergeladen werden. Ist dann in dieser Version mMn sehr viel schöner, da ruhiger, entspannender: https://www.youtube.com/watch?v=cU1OxBdlFdE

Im Grunde haben sie bzgl. Soundtrack für die Switch-Version genau das umgesetzt was die Fans kritisiert hatten: Kein Midi mehr, sondern Orchester, langweilige und repetitive Overworld Musik (kein Vergleich zum geliebten DQ8) und genau diese - die aus der DQ8-Version - als zusätzliche Alternative eingefügt.

Olphas 24 Trolljäger - - 59617 - 8. Oktober 2019 - 10:37 #

Der Midi-Soundtrack war wohl eine Entscheidung des Komponisten, schrieb mal irgendwer hier. Hab das nicht nachverfolgt. Am PC konnte man das schnell reinmodden, aber an der PS4 natürlich nicht. DAS hat mir echt fast die Laune am Spiel verdorben, das Midi-Gedudel.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13943 - 8. Oktober 2019 - 10:44 #

ja, der Gute Herr wollte dadurch mehr Publikum in Seine Aufführungen locken. Ich habe fast sofort den "Orchestral Overhaul Mod" auf PC installiert. Es gibt ja auch gutes Midi-Gedudel, das gehörte definitiv nicht dazu. Muss wohl die allerbilligste Midi-Sample-Bibliothek gewesen sein.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 6937 - 9. Oktober 2019 - 9:32 #

Ah, das es die Option mit dem Soundtrack von DQ8 gibt, ist eine hilfreiche Info. Den kenne ich zwar auch nicht, aber solange er nur weniger nervig ist probiere ich alles aus (falls ich nach der Demo weiterspiele).

Mal sehen wie sich die Demo entwickelt und ob ich danach weiterspielen möchte, normalerweise kann ich mit JRPGs wegen der Optik und der Grind-Kämpfe nichts anfangen. Hier stört es mich aber beides nicht so sehr und so langsam kommt die Handlung und die Charaktere ins Rollen. Es könnte also wirklich was werden.

Cyd 19 Megatalent - P - 13335 - 9. Oktober 2019 - 9:52 #

Nur für den Fall der Fälle: DQ8 Soundtrack betrifft aber nur die Overworld. In Städten und Co. bleibt die Musik gleich.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 6937 - 9. Oktober 2019 - 10:40 #

Hatte ich auch so verstanden. Danke dir.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 6937 - 10. Oktober 2019 - 15:06 #

Am Ende der Demo stehe ich da und will wissen wie es weitergeht, also habe ich eben mein erstes JRPG bestellt :-) Was war hier anderes als in anderen JRPGs? Die Kämpfe sind nicht lästige, unausweichliche Pflicht, ich kann sie auch umgehen wenn ich grad keine Lust darauf habe. Ich vertraue da den Aussagen einiger Tests und Kommentaren das die vernachlässigte Grind-Pflicht sich nicht im Late-Game rächt. Außerdem gefällt mir das Story/Gameplay in einem (für mich) harmonischen Gleichgewicht sind.

Der sonst übliche großäugige/kurzröckige/dickbrüstige JRPG-Charakter schreckt mich normalerweise direkt ab. Hier gefallen mir die Charaktere eigentlich alle sehr gut (die meiner Party). Die Standard NPCs scheinen sich eine recht überschaubare Anzahl Charaktermodelle zu teilen, aber das stört mich bisher nicht.

Die Grafik finde ich jetzt nicht übermäßig beeindruckend, aber durchaus nett. Audio habe ich ja weiter oben schon bewertet, da bin ich nicht beeindruckt, kann aber noch ein bisschen mit den Settings rumspielen und im schlimmsten Fall die Musik leise drehen.

Natürlich kann sich hier einiges in den folgenden Spielstunden ändern, aber dies hier ist wirklich das erste JRPG wo ich die Lust habe weiterzumachen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35097 - 10. Oktober 2019 - 15:19 #

Im letzten Kapitel (nach dem eigentlichen Ende der Story) muss schon etwas Grind gemacht werden. Da sollte man sich nichts vormachen. Da heißt es dann abwägen: Gibst Du Dich mit der Story bis zum Abspann zufrieden oder möchtest Du wirklich das Gesamtpaket. Gut fühlt sich beides an, aber das letzte Kapitel ist keineswegs nur Beiwerk bezüglich der Story.

1000dinge 17 Shapeshifter - - 6937 - 10. Oktober 2019 - 20:37 #

Ja, okay, das muss ich dann sehen. Aber ich will mal nicht direkt größenwahnsinnig werden und davon ausgehen das ich so weit komme ;-)