Dishonored 2 Test

Schleich-Action für Schlaue

Jörg Langer / 16. November 2016 - 0:28 — vor 3 Jahren aktualisiert

Teaser

Als Corvo Attano oder Kaiserin Emily müsst ihr eine Usurpatorin besiegen – und habt in acht großen Open-World-Kapiteln die Wahl, ob ihr schleicht, randaliert, tötet oder friedlich agiert. Ein Fest für Schleich-Action-Fans!
Dishonored 2 - Das Vermächtnis der Maske ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.
 
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal (PC-Version)

Der Designer Harvey Smith war unter anderem an System Shock, Deus Ex und Thief 3 beteiligt, Arkane Studios wurden durch das Ultima Underworld-inspirierte Arx Fatalis zumindest in Kennerkreisen berühmt – kein Wunder, dass das 2012er Arkane-Werk Dishonored mit Harvey Smith als Creative Director viele Ansätze aus den genannten Werken verknüpfte. Dazu kam eine skurrile, grob ans viktorianische Großbritannien erinnernde Spielwelt – allerdings mit Städten, die auf sich bewegenden Inseln liegen, mit einer guten Portion Magie sowie mit hochexplosivem Walöl (sowie Windkraft) als Elektrizitätsquelle. Das Resultat war nicht perfekt und nicht allzu lang, aber dennoch bei jener Fraktion der Spieler sehr beliebt, für die sich „Action“ und „Denken“ nicht automatisch ausschließen. Und bei Schleich-Fans sowieso, auch wenn die Heimlichkeit nicht so entscheidend war wie etwa bei der Hitman-Serie.

Vor wenigen Tagen ist Dishonored 2 – Vermächtnis der Maske erschienen; aufgrund der von uns kritisierten Releasemuster-Politik von Hersteller Bethesda können wir euch den Test leider erst drei Werktage später liefern. Teil 2 ist deutlich länger geworden (auch wenn ein Speed Runner bereits in 32 Minuten durch ist), noch vielseitiger in den möglichen Spielweisen und auch im Detail verbessert. So bleibt der Held nicht mehr stumm, sondern kommentiert immer wieder die Ereignisse ...

97 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten. Wir verraten dir jedoch gerne die Test-Note.

9.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 05.03.2020: Nach vielen Jahren Entwicklungszeit ist das Fan-Remake des ersten Half-Life nun wirklich erschienen. Doch ist es in all der Zeit auch gut gereift oder gehört es zum Alteisen der Shooter-Garde?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 97 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.