Fäulnis der Wiedergänger

Diablo 2 Resurrected Test

Jörg Langer 23. September 2021 - 16:03 — vor 8 Wochen aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Andariel sieht natürlich besser aus als in der Ursprungsfassung. Für einen Boss anno 2021 aber wirkt sie fast unscheinbar.
Anzeige
 
 

Grafisch aufgebohrt, technisch makellos

Tatsächlich ist es für mich die Grafik, die mich immer wieder belohnt: Manche Schauplätze oder auch Gegner sind einfach fantastisch geworden! Schade, dass das nur eingeschränkt für die Bossgegner gilt, die ich anno 2021 als etwas klein, gewöhnlich und arg ruckartig herumlaufend empfinde.
 
Die grundsätzliche Optik des Remasters ist jedoch äußerst gelungen. Beim testweisen Vergleich mit der Altgrafik fällt auf, dass der generelle Stil erhalten, aber eben viel detailreicher und schöner umgesetzt wurde. Man kann ja viel auf die Fähigkeit des eigenen Denkorgans halten, Pixel und Fehlendes zu etwas Wunderbarem zu transponieren – aber so eine fette Riesenspinne mit aufgeblähtem Leib einfach zu sehen statt nur zu imaginieren, ist dann doch eine feine Sache.
 
Auch die Cutscenes erstrahlen in neuem Glanz und neuer Auflösung – faszinieren mich aber dennoch längst nicht so sehr wie vor zwei Jahrzehnten. Überhaupt ist die starre Art der Story-Erzählung – lange Cutscene vor jedem Kapitel, ein paar vertonte Textzeilen der Questgeber – in die Jahre gekommen. Und ich kenne halt die Handlung schon, vielleicht hat also der moderne Erstspieler einen besseren Eindruck dabei, dem mysteriösen Wanderer nach Osten zu folgen.
 
Technisch ist alles paletti, die Animationen sind butterweich, das Bild stockt nur dann kurz, wenn die Online-Verbindung laggt, und auf der Xbox wird auch die Instant-Fortsetzung unterstützt, was nur nicht viel bringt, da beim Weiterspielen die Serververbindung längst unterbrochen ist und man eh kurz warten muss. Offline (also genauer: mit Offline-Charakter und lokal gespeicherter Partie) dürfte es aber funktionieren. Apropos: Ihr wählt wie gewohnt zwischen Spaß- und Ladderspiel, normalem und Permadeath-Modi sowie zwischen klassischer und 2021er-Version inklusive Addon und weiterer Anpassungen.
 
Die Frage zwischen Offline und Online steht schon bei der Charakter-Generierung an. Offline ist komfortabler, weil lokal gespeichert wird und eure Partie persistent bleibt – aber ihr könnt mit solchen Charakteren niemals online spielen. Online nervt etwas, denn auch wenn man ein „Privates Spiel“ ohne weitere Teilnehmer startet, bleiben nach Ende einer Session die Maps nicht gespeichert (Charakterwerte, Inventar/Schatztruhe, Quest-Fortschritte und freigeschaltete Schnellreise-Portale aber schon). Dazu kommen einzelne Lags, durch die euer Charakter plötzlich „zurückspringt“, oder im schlimmsten Fall auch mal ein Verbindungsabbruch. Dennoch sollte nur, wer mit einem Helden garantiert niemals online spielen will, Offline wählen.
Zum Vergleich: So sah das damals in Pixeln aus – dieselbe Grafik könnt ihr auch jetzt jederzeit zuschalten.
 

Die Zukunft von Diablo 2 Resurrected

Bis auf den weggefallenen TCP/IP-Support und kleinen Komfortanpassungen entspricht Diablo 2 Resurrected in der Verkaufsversion Diablo 2 mit Addon in Patch-Version 1.14D. Zu den winzigen Verbesserungen gehört es, dass die bislang Ladder-Partien vorbehaltenen Runenwörter und speziellen Items nun auch in normalen Partien auftauchen können.
 
Bereits jetzt wäre es möglich, dass Blizzard neue Inhalte (Spezial-Maps zum Beispiel) eingebaut hat, die ich schlicht nicht gefunden oder als neu erkannt habe. Allerdings wäre das noch niemandem aufgefallen, soviel ich weiß. Für die Zukunft können sich die Designer jedoch ausweislich eines Interviews vorstellen, neue Runewords oder Items einzufügen. Dass Blizzard am Balancing dranbleiben wird, halte ich für sicher.

Autor: Jörg Langer (GamersGlobal)
 
 

Meinung: Jörg Langer

Diablo 2 Resurrected ist faktisch die beste Diablo-2-Fassung, die es jemals gab. Und es ist immer noch dasselbe Spiel, das damals für so viel Begeisterung und versenkte Stunden, ach was, Tage, gesorgt hat. Wer sich allerdings geändert hat, bin ich: Ich mag meine Freizeit nicht mehr lange davon auffressen lassen, von einem Random-Number-Generator immer neue Gegnerhorden und Item-Massen vor die Füße geworfen zu bekommen.
 
Bereits das Töti-Klickklick (oder auch Töti-Dauer-A-Drücken) finde ich mit zunehmender Spieldauer latent nervig. Doch beim Inventar-Management kommt sofort der große böse Teufel in mir hervor. Obwohl ich wählerisch einsammle, muss ich im 4-Minuten-Takt zurück zur Stadt? Im Jahr 2021 muss ich manuell Ein-Slot-Items umsortieren, um doch noch Platz für ein verheißungsvolles Item zu schaffen? Und beim Händler kaufe ich immer noch einzelne Identify-Scrolls für den Folianten, die ich dann einzeln auf die meisten Items im Inventar anwenden muss, sofern mir Deckard nicht hilft? Leute, ich habe ein Leben, und dessen Hälfte dürfte bereits überschritten sein. Verschont mich mit diesem langweiligen Zeitdiebstahl!
 
Von dieser Massiv-Kritik abgesehen, gefällt mir Diablo 2 Resurrected ziemlich gut. Es ist ein Augenschmaus, der dennoch die Tradition der Serie wahrt. Einmal bis zum Ende spielen werde ich es wohl (das war jetzt beim Testen weder möglich noch nötig). Aber danach werdet ihr Duncan_Idaho den Paladin oder Artos den Barbaren eher nicht in Online-Matches erspähen. Schwierig, da eine Note drunter zu schreiben, aber ich neige zur Ehrlichkeit.
 
Soviel zu mir als Alt-Fan, der aber niemals ein D2-Online-Junkie war. Wer es bis heute spielt, wird das Upgrade sicher dankbar mitnehmen, die Spielstände sollen kompatibel sein. Was aber ist mit neuen Spielern? Das kann ich nur vermuten – sie werden sicher gewisse Sucht-Erfahrungen machen, sich aber bestimmt auch an fest eingebautem Nichtkomfort stören. Ich darf in diesem Zusammenhang auf die schöne und vor allem "jungfräuliche" Preview-Erfahrung meines Kollegen Hagen Gehritz mit Diablo 2 Resurrected verweisen.
 
Diablo 2 Resurrected PCSwitchXOneXbox XPS4PS5
Einstieg/Bedienung
  • Klicken oder A drücken, um zu töten, ist kognitiv nicht überfordernd 
  • Maus-/Tastaturbelegung so sinnvoll wie eh und je
  • Gamepad-Steuerung vorbildlich gelungen
  • Kein Tutorial
  • Extrem viel Fleißarbeit, ständiges Inventar-Rumgeschubse
Spieltiefe/Balance
  • Sieben Heldenklassen mit zig Skilltrees lassen Raum für Experimente und immer wieder neu Spielen
  • Bewährte Item-Sammel-Suchtspirale
  • Geschichte mag beim ersten Erleben halbwegs mitziehen
  • Viele abwechslungsreiche Gegnertypen
  • Myriaden von Items, teils "sockelbar"
  • Unverwüstliches Spielprinzip
  • Verskillen problemlos möglich (nur einmal kostenlos rücksetzbar)
  • Kämpfe nicht sonderlich taktisch, es geht eher ums Einstellen (per Items / Skills)  auf die aktuellen Gegnertypen
  • Story-Präsentation nach heutigen Maßstäben veraltet
  • Bosskämpfe aus heutiger Sicht enttäuschend
Grafik/Technik
  • Gekonnt den alten Stil in die Neuzeit gebracht
  • Bis auf Internet-Lags ruckelfrei
  • Viel viel sanftere Animationen als damals
  • Alter Grafikmodus jederzeit einschaltbar
  • Renderszenen wirkten "damals", trotz schlechterer Qualität, besser
Sound/Sprache
  • Geniale, dynamische Musikbegleitung
  • Vollständig auf Deutsch übersetzt
  • Manche deutsche Stimmen unpassend (Barbar!)
Multiplayer
  • Wer sich den Virus Diablo 2 einfängt, kann unter Umständen jahrelang Spaß haben
  • Einfaches Matchmaking
  • Manche Helden (Paladin) trumpfen erst in der Gruppe richtig auf
 
7.5
Userwertung8.1
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
Minimum: -
Maximum: -
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • Kopierschutzlose GoG-Version
  • Epic Games Store
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
 
 
Jörg Langer 23. September 2021 - 16:03 — vor 8 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 23. September 2021 - 16:02 #

Viel Spaß beim Lesen! Bin dieses Mal wirklich froh um die subjektive Note, "objektiv" wäre da die 8,0 druntergestanden.

Die erwähnten "produktionstechnischen Gründe" sind schlicht, dass der Artikel heute im Zug entstehen musste, ich werde noch weitere eigene Screens nachliefern :-)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 24. September 2021 - 18:05 #

Nach dem Kommentar (den ich vor dem Test gelesen habe) habe ich ehrlicherweise mit einer 6,0 oder 9,5 gerechnet :D

morphme 13 Koop-Gamer - P - 1281 - 28. September 2021 - 13:49 #

Ich lasse mich gerne korrigieren, aber ich glaube euch ist ein Fehler im Wertungskasten unter Spieltiefe/Balance unterlaufen. Die Skills können einmal je Schwierigkeitsgrad zurückgesetzt werden, also insgesamt dreimal und nicht wie angegeben einmal :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 28. September 2021 - 15:00 #

Das ist theoretisch korrekt, hatte auch jemand anderes schon geschrieben – aber das interessiert mich doch nicht beim einmaligen Spielen. Ich darf sie nur einmal zurücksetzen, und mich warnt noch nicht mal jemand, dass das das einzige Mal ist in meiner Partie.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27790 - 23. September 2021 - 16:09 #

Danke für den Test. Ich habe echt gerungen, ob ich "Upgraden" soll. Ich bleibe jetzt wohl (auch aufgrund der Modbarkeit) beim Original. Vielleicht auf der Switch mal im Sale Ressurected mitnehmen.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 23. September 2021 - 17:42 #

Ja, für die Switch Lite könnte ich mir Resurrected auch vorstellen. Allerdings nur wenn es physisch erscheint. Oder im Sale für unter 20 Euro erhältlich ist.

Wobei ich mir ein bisschen Sorgen mache wegen der Spieldarstellung und den Schriftgrößen. Bei der Torchlight 2-Demo fand ich, dass sowohl das Spiel an sich wie auch die Schrift viel zu klein für das Lite-Display waren. Hätte es gerne weiter gespielt, war mir aber zu anstrengend.

el_Matzos 16 Übertalent - - 5712 - 23. September 2021 - 16:26 #

Diesen Diablo-Hype habe ich nie so richtig verstanden. Ich habe mich schon vor über zwanzig Jahren (mein Gott bin ich alt) gefragt, was an diesem Totklicken von Gegnern Spaß machen soll.

rico66 11 Forenversteher - P - 761 - 23. September 2021 - 16:54 #

Nicht das Totklicken macht Soaß sondern die Belohnung ;) Immer noch ein paar Minuten für den nächsten Level Up oder doch noch schnell ne neue Rüstung finden...

AlIma 10 Kommunikator - 400 - 23. September 2021 - 17:01 #

...und das Totklicken!

el_Matzos 16 Übertalent - - 5712 - 23. September 2021 - 17:13 #

Naja, mir hat es jedenfalls keinen Spaß gemacht ... aber ich weiß, dass viele danach regelrecht süchtig waren ...

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 23. September 2021 - 22:03 #

Die Atmosphäre mit der Story-Rahmung war im zweiten Teil auch großartig. Natürlich reißt die Geschichte an sich keine Literaturpreise aus, aber für die richtige Stimmung ist sie genau richtig - inbesondere mit den damals umwerfenden Cinematics.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 23. September 2021 - 17:25 #

Diablo lebte schon früher sehr vom Multiplayer. Für Teil 1 haben wir uns in Schulzeiten zum Spielen im LAN getroffen, das hat immer Spaß gemacht.

Solo ist das Spielprinzip in der Tat relativ stupide.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 23. September 2021 - 19:03 #

Auch mit anderen klickt man Gegner tot. :P

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 23. September 2021 - 19:23 #

Ja, aber man kann sich besser davon ablenken, wenn man sich dabei unterhalten kann :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 23. September 2021 - 19:31 #

Du spielst etwas und musst dich dabei aber vom Spielen ablenken, weil es sonst keinen Spaß macht? Komisches Konzept. :P Naja, mir macht das Totklicken auch allein Spaß, aber immer nur ein Durchspielen lang. Reicht mir aber auch. :) Und wenn ich was mit anderen spiele, dann etwas, das mir auch an sich Spaß macht und nicht nur, weil andere dabei sind. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 23. September 2021 - 19:36 #

Der MP bei Diablo zeigt seinen Charakter, wenn die Kämpfe so schwierig sind, dass man gezwungen ist, gut zusammenzuspielen. Typischerweise erst auf den schweren Spielstufen (oder mit guten Mods). Alles andere ist simples Totklicken ...

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 23. September 2021 - 20:09 #

Ich habe ein wenig übertrieben. Harry hat es erfasst, ein wenig darf man sich als Gruppe natürlich auch fordern ;)

MueKE 13 Koop-Gamer - P - 1453 - 29. September 2021 - 7:07 #

Naja, ehrlich gesagt macht in einem Ego-Shooter auch nix anderes :-)
Es hat halt einen gewissen Reiz im Hardcore einen Level 99 Character zu erreichen (auch wenn man dazu 100h+ benötigt und 1000x Baal killen muss)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 29. September 2021 - 13:41 #

Also mich reizt das null. ;)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59568 - 23. September 2021 - 17:35 #

Meines war das auch nie. Habe nochmals mit Sacred 1 und 2 sowie Titan Quest versucht Spass damit zu haben, hatte ich aber überhaupt nicht.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - - 22855 - 23. September 2021 - 17:53 #

Ging mir ähnlich. Diablo, Sacred & Titan Quest haben mich nie gepackt. Komischerweise fand ich Torchlight 1+2 ziemlich nice. :D

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59568 - 23. September 2021 - 17:56 #

Torchlight hatte ich schon komplett verdrängt, das war dann der letzte Beweis für mich das das nicht mein Genre ist. ;)

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1308 - 24. September 2021 - 3:55 #

Also ich habe Sacred 2 auf der PS3 extrem viel gespielt.Ich habe das Spiel auf Bronze, Silber, Gold, Platin und Niob durchgespielt mit einer Dyrade. Je länger man spielt desto mehr Licht sieht man im Spiel. Es ist eine Art Offenbarung, was man mit einer Spielfigur im Laufe der Zeit erspielt. Eine hochstufige Dyrade spielt sich so anders an. Ich hatte eine über Stufe 130. Hatte! Das Spiel ist sehr schwer und man kann nirgends seine Punkte, die man verteilt zurücknehmen. Waffen wie die Schlangenzunge oder ein Blutdryaden-Schwert, die gefrieren heute noch mein Spielerblut.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27790 - 24. September 2021 - 7:57 #

Oh, ich habe den zweiten Sacred2-Spieler auf der PS3 gefunden :D

Für dieses Spiel musste ich die Couch näher an den Fernseher rutschen.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31658 - 23. September 2021 - 18:39 #

Das erste Diablo fand ich damals noch ganz cool (hab als PC-Neuling Ende 2000 die Heftvollversion aus der Gamestar-Weihnachtsausgabe gespielt), aber bei Diablo II hat mich die Serie dann auch verloren. Fand das alles ziemlich unübersichtlich und auch das Speichersystem war im ersten Teil besser gelöst für meinen Geschmack.

Lefty 14 Komm-Experte - 2064 - 24. September 2021 - 16:48 #

Geht mir genauso und ja, ich hatte Diablo auch aus der GS-Weihnachtsausgabe weil mich Viele dazu gedrängt haben das mal zu spielen. Ich will überhaupt nichts Schlechtes über das Spiel sagen, es sagt mir nur einfach nicht zu oder es hat mich einfach nie ernsthaft gepackt. Das ist wie mit WoW als es rauskam. Wenn dir (fast) jeder erzählt, du musst das unbedingt mal spielen dann geht bei mir mittlerweile erstmal ein Alarm los. *gg*

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 25. September 2021 - 6:42 #

WoW hat auch bei mir diese Reaktion ausgelöst. Das war ja damals schon eine Art Sekte...

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18183 - 25. September 2021 - 7:08 #

Der große Vorteil von WoW war damals die unglaublich große Welt und einfach das runde Spielerlebnis, wenn man denn in einer großen und aktiven Gilde war. Das hast Du in Diablo so nicht (glaube ich).

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 25. September 2021 - 7:29 #

Das runde Spielerlebnis gibt es in Diablo 2 auch nur wirklich im MP. Der Flow der da entstehen kann, ist meines Erachtens noch von keinem ähnlichen Spiel aus dem Genre getoppt worden.

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 25. September 2021 - 14:38 #

Deswegen habe ich Diablo 2 auch nur im Multiplayer gespielt. Damals noch mit einigem Aufwand wegen LAN :)

Gorkon 19 Megatalent - P - 14131 - 25. September 2021 - 7:22 #

Da bin ich bei Dir. Nur hat mich der erste Teil schon nie gepackt. Der zweite hat mich erst bei der schon für damalige Verhältnisse schlechten Technik und dem miesen Speichersystem verloren.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18183 - 25. September 2021 - 7:09 #

Ich verstehe das auch nicht. Für PS4 habe ich mal Diablo 3 im Sale mitgenommen, und obwohl die Gamepadsteuerung wirklich wunderbar funktioniert, verlässt mich jedesmal irgendwann in Akt 3 oder so die Lust.

Meine Frau hat seinerzeit allerdings viel Diablo 2 geschickt, und es kamen sogar Freunde mit Laptop und LAN-Kabel vorbei, um gemeinsam zu zocken.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 3. Oktober 2021 - 20:43 #

Kann ich dir auch nicht sagen. Ich habe mich damals vom Hype mitreißen lassen und Diablo 2 gekauft. Fand es totlangweilig und habe Ende des 1. Aktes aufgehört. Seitdem weiß ich, dass das nicht mein Genre ist.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 23. September 2021 - 16:37 #

Ich hatte vor ner Weile in die Open-MP-Beta reingespielt, einfach um es mal auszuprobieren. Nein, es zündete bei mir nicht mehr. Die Grafik fand ich überraschend schwach, auch wenn die Lichteffekte gut sind. Gamepad machte auch Spaß. Aber halt das begrenzte Inventar, das Heiltränke sortieren, begrenzte Ausdauer...das hat mich vom weiteren Spielen doch abgehalten.

Wobei...nicht ganz, denn im Anschluss habe ich wieder mal Diablo 3 angeworfen und mal wieder einen Season-Charakter auf 70 gebracht, zügig und komfortabel. Da merkt man den Altersunterschied halt schon, auch wenn man da leider nicht aufs Gamepad ausweichen kann.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 30077 - 23. September 2021 - 16:38 #

Wie kann ich mir dem Kopierschutz vorstellen? Eine zwanghafte Hersteller-Kontoanbindung ohne Internet stell ich mir irgendwie schwierig vor.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 23. September 2021 - 16:46 #

Du brauchst halt einen Battlenet-Account, auch wenn du nicht online spielst.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 30077 - 23. September 2021 - 17:05 #

Ja, das verstehe ich. Aber es gibt doch den Punkt „Internetverbindung zum Start“, wofür wenn nicht bei so einem Fall ist der gedacht? Oder geht das offline irgendwie?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 23. September 2021 - 17:05 #

Bin mir nicht sicher, ob du bei jedem Start online sein musst, und kann es aktuell nicht ausprobieren.

Makenshi 10 Kommunikator - P - 468 - 23. September 2021 - 20:24 #

Du musst alle 30 Tage online gehen um deine Aktivierung aufzufrischen. Sprich auch zum ersten Spielen musst du dich einmal einloggen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23736 - 23. September 2021 - 16:43 #

Der D2-Zug ist bei mir irgendwie abgefahren. Ich fand es schon damals mit den grellen Wüstenabschnitten und dem nervigen Dschungel-Level sehr undiabloig. Hab's dann trotzdem ein paar mal durchgespielt, bevor die Luft raus war. Brauche ich jetzt gut 20 Jahre später aber nicht nochmal.

Da würde ich mir eher wünschen, dass aus der XBox-Version von Grim Dawn endlich was wird. Da hätte ich deutlich mehr Bock drauf.

AlIma 10 Kommunikator - 400 - 23. September 2021 - 16:47 #

Habe Diablo 3 nie geschafft durchzuspielen. Irgendwie hat mir die Atmosphäre nicht so richtig gefallen und es war mir viel zu leicht (oder ich habe was nicht richtig eingestellt...ist auch schon sehr lange her).
Eure Meinung?
Diablo 2 Resurrected nach gefühlt tausend Jahren oder Diablo 3?
Oder einfach Titan Quest, weil es letztens umsonst bei Epic war?

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69147 - 23. September 2021 - 16:50 #

Titan Quest.

rico66 11 Forenversteher - P - 761 - 23. September 2021 - 16:52 #

Titan Quest spielt sich auch immer noch sehr gut, hat aber die selben "Probleme" wie D2 das manche Mechaniken heute altbacken wirken. Ich finds immer noch gut und spiele es immer Wieder, gibt auch "neue" DLCs.

AlIma 10 Kommunikator - 400 - 23. September 2021 - 17:00 #

Möglicherweise habe ich die Entwicklung der Mechaniken der letzten Jahre auch verschlafen und bemerke das gar nicht.
Mein letzter Stand war tatsächlich Diablo 3 und das hat mir wenig gefallen.
Mir fehlte dieser düstere Stil aus den Diablos davor.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 23. September 2021 - 17:03 #

Wenn dir "düster" wichtig ist, könntest du mit D2 Re glücklich werden :-)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24566 - 23. September 2021 - 17:16 #

Oder Grim Dawn. Das ist ebenfalls nicht gerade hell. :)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 23. September 2021 - 17:33 #

... oder Path of Exile...

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 23. September 2021 - 19:06 #

Und spielt sich auch gut. :)

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - 6444 - 23. September 2021 - 23:47 #

Ja, Grim Dawn ist 'ne Empfehlung wert.

rico66 11 Forenversteher - P - 761 - 23. September 2021 - 17:03 #

Ja das stimmt, der Stil war zu bunt. Finde trotzdem das D3 verdammt viel Spaß macht und sie auch geilen Endgame-Content eingebaut haben, was es sehr abwechslungsreich macht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 27. September 2021 - 20:37 #

Taugen die neuen DLCs von Titan Quest eigentlich was?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27790 - 28. September 2021 - 6:44 #

Auch wenn es schon wirklich lange her ist: Mit dem ersten DLC hatte ich viel Spaß. Atlantis habe ich noch nicht gespielt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 29. September 2021 - 13:56 #

Danke für die Rückantwort. :) Mal schauen, wenn die DLCs mal wieder im Angebot sind, nehme ich vielleicht mal einen mit. ;)

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 23. September 2021 - 18:26 #

In D3 kannst du den Schwierigkeitsgrad auf jeden Fall einstellen, quasi auf beliebig hoch. Und es hat sich sehr viel getan seit Release, daher würde ich hier ruhig nochmal reinspielen. Nur die Atmosphäre wird sich nicht groß verändert haben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 23. September 2021 - 19:08 #

Nein, du kannst in Diablo 3 erst nach dem ersten Durchspielen beliebig hochregeln, vorher kannst du maximal bis Profi gehen, was unterfordernd einfach ist.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 23. September 2021 - 21:16 #

Hängt ja auch von den Items ab, davon hat man am Anfang ja nicht gleich beliebig viele. Und einmal durchspielen sollte ja auch nicht allzu lange dauern, gerade bei geringer Schwierigkeit, aber das hab ich lange nicht mehr machen müssen und auch nur ganz früh im Spiel gemacht. (Nur zur Klarstellung für Mitlesende: Einmal Durchspielen pro Account ist Pflicht, nicht etwa einmal mit jedem neuen Charakter.)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 23. September 2021 - 21:30 #

Ich finds einfach ne total unnötige Gängelung. Vor allem für Leute, die es einmal erleben wollen und gut ist. Ja, solche Leute gibts (mich z.B.), es wollen nicht alle hunderte Stunden lang rumfarmen und Charaktere hochleveln. Ich hätte jedenfalls gern direkt ein einigermaßen forderndes Erlebnis gehabt.

Und ich glaub nicht, dass ich totales Item-Glück hatte, ich hör das eigentlich von jedem, dass Diablo 3 im ersten Durchgang viel viel zu leicht ist. Ich bin selbst im auf ein jüngeres Publikum ausgerichteten Minecraft Dungeons mehr gefordert worden und öfters gestorben als in Diablo 3. :D

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 23. September 2021 - 22:08 #

AlIma geht es aber doch gerade ums einmalige Durchspielen. Da kann man doch nicht erwarten, dass man sich da durchbeißen müsse - um dann was eigentlich zu tun, wenn einem das keinen Spaß macht? Danach gibt es doch nur endlose Wiederholung in ewigen Explosionsorgien.

Goremageddon 15 Kenner - 3705 - 23. September 2021 - 19:17 #

Ganz klar Diablo 2. Das um Welten bessere Spiel für mich. Von der Inszenierung über einen Skilltree bei dem man Entscheidungen treffen muss und ein deutlich angenehmerer Schwierigkeitsgrad. Bei D3 war es auf normal und schwer ja fast nicht möglich mal drauf zu gehen.

Gut D2 war auf normal auch recht witzlos aber das konnte man dank "/players 8" (ich hoffe das geht nach wie vor!?) direkt umgehen und hatte so von Anfang an ein einigermaßen forderndes Spiel. Bei D3 fand ich es echt unmöglich das vom Spieler erwartet wurde es 2Mal durchzuspielen bevor es ansatzweise interessant wurde. Von dem absurden Skillsystem und dem quietschigem Grafikstil ganz zu schweigen.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 23. September 2021 - 21:13 #

Ich hatte "/players 8" in der MP-Beta probiert, aber keinen Unterschied festgestellt. Vielleicht geht es aber im reinen Offline-Modus noch.

rico66 11 Forenversteher - P - 761 - 23. September 2021 - 16:56 #

Naja, also dieser Kritik-Punkt ist aber nicht ganz valide:
"Und beim Händler kaufe ich immer noch einzelne Identify-Scrolls"
NEIN. Da kauft man einen Folianten oder 10 aufeinmal mit dem richtigen Hotkey ;)

Außerdem übernimmt das später Deckard Cain sowieso ;)

Ansonsten finde ich die Gamepad-Steuerung auch extrem gut gelungen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 23. September 2021 - 17:02 #

Folianten ist mir bewusst, aber den Hotkey für 10 kaufen habe ich nicht gefunden, vielleicht gibt es den nicht auf Konsole? Mir geht es aber vor allem drum, dass du diese wiederkehrende Fleißarbeit hast. Es gibt doch auch einen Knopf "Alles reparieren für X Gold" beim Schmied – wieso nicht einen "alles identifizieren für Y Gold"?

rico66 11 Forenversteher - P - 761 - 23. September 2021 - 17:06 #

Okay das stimmt.

Was mich am meisten nervt: Warum ist die Truhe IMMER NOCH begrenzt??

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3081 - 23. September 2021 - 17:03 #

Vielen Dank für den Test! Ich hadere ja noch ein bisschen mit mir. Einerseits hätte ich da schon Lust drauf, bin mir aber auch nicht sicher, ob das Spiel bei mir in 2021 noch zündet. Im Regal steht auch noch das Original, welches ich damals mehrmals durchgespielt, aber danach dann auch nie wieder angerührt habe. Vielleicht spiele ich erst da nochmal rein. Funktioniert das originale Diablo 2 auf modernen Systemen überhaupt noch? :D

rico66 11 Forenversteher - P - 761 - 23. September 2021 - 17:05 #

Ja, am besten mit PlugY (http://plugy.free.fr/en/index.html) spielen was viele Features hinzufügt.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3081 - 23. September 2021 - 18:32 #

Ah okay, danke. Zumindest spielbar ist es ja aber sogar auch schon mit offiziellen Patches. Da gab es ja den letzten erst vor ein paar Jahren. Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass das so lange gepflegt wurde.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3081 - 24. September 2021 - 12:30 #

Gestern habe ich das Original nochmal angespielt und weiß nicht, ob mich das lange bei der Stange hält. Daher werde ich auch erstmal von Resurrected Abstand halten, denke ich.

Maestro84 19 Megatalent - - 14672 - 23. September 2021 - 17:11 #

Ich war ja mit dem Thema Diablo schon 2001 durch, da benötige ich keine neue Version mehr.

CptnKewl 21 Motivator - 26582 - 23. September 2021 - 17:18 #

Danke für den Test. Die persönliche Wertung von Jörg hat mich in der Beta auch schon beschlichen. Zum Release war ich mit der Ausbildung in den letzten Zügen (und war fachlich so fest, das ich kaum lernen musste).

Jetzt 3 Kinder, 1 Frau + Haus und Job: No way. Die Open Beta war nett für das kurze "Heimkommen" gefühl. Aber 40€ dafür ausgeben, nein danke

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 23. September 2021 - 22:38 #

Der Preis ist für mich der Hauptgrund, warum ich es nicht kaufe. An sich hätte ich Lust drauf, aber im Endeffekt für einen Grafikpatch fast Vollpreis zu bezahlen, während einem gleichzeitig Dinge wie eine Aktionsleiste bei der Maussteuerung verweigert werden? "nein danke" trifft es :D

Lacerator 16 Übertalent - 5177 - 24. September 2021 - 15:52 #

Nur eine Frau, lächerlich! ;)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 23. September 2021 - 17:21 #

Mein liebstes Diablo bis heute, das werde ich auf jeden Fall neu genießen.

zombi 18 Doppel-Voter - - 9644 - 23. September 2021 - 18:28 #

Ich auch…ist eben schon retro, fast.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 23. September 2021 - 21:45 #

Nach 21 Jahren ist das für mich dicke retro :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 23. September 2021 - 17:37 #

Gut, kein Pflichttitel. Brauch ich auch nicht nachholen:-) Danke für den Test

EDIT: Das Spiel läuft nicht zum Start :D

maddccat 19 Megatalent - 13535 - 23. September 2021 - 17:42 #

Man bleibt sich treu! *diablo3hust*

Egal, muss eh noch laden...

ReD_AvEnGeR 16 Übertalent - - 4095 - 23. September 2021 - 17:44 #

Das Spiel war damals auch nicht besser. Weiter als bis zum Sumpf Level hab ich das nie gespielt.

Pat Darksider 08 Versteher - P - 218 - 23. September 2021 - 18:00 #

Ich bin in den ersten Teil von Diablo ziemlich versunken - habe sogar das grottige Addon gespielt und mich damals wirklich auf Diablo 2 gefreut. Und trotzdem hat es mich dann nicht mehr so in den Bann gezogen wie Teil 1.

Seit einigen Jahren versuche ich nun Diablo 3 auf der PS4 mit meiner Frau im Koop durchzuspielen, aber wir haben zu wenig Zeit.

Trotzdem überlege ich mir Resurrected zu holen :)

Seltsam, aber so steht es geschrieben.

euph 28 Endgamer - - 109783 - 24. September 2021 - 5:59 #

Geht mir ähnlich. Den ersten Teil habe ich sehr viel gespielt und war auch heiß auf Teil 2, der mich dann aber trotzdem nicht so abgeholt hat. Diablo 3 auf der PS4 hat das alte Gefühl so ein bisschen wiederbeleben können, aber so richtig entfacht wurde das Feuer nicht. Daher steht D2, auch nach diesem Test hier, eher weiter unten auf der virtuellen "Kann ich mal spielen"-Liste

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5473 - 23. September 2021 - 18:00 #

Ich werde es Solo genießen...

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7311 - 23. September 2021 - 18:23 #

Ich finde es genauso uninteressant wie damals das originale Diablo 2. Also hat das Remaster offensichtlich die Qualitäten des Originals bewahrt. =)

Funatic 19 Megatalent - - 15162 - 23. September 2021 - 18:46 #

Schöne neue Online-Welt: Extra heute morgen den Download gestartet, damit ich gleich am Abend loslegen kann und was passiert? Es können aktuell keine neuen OnlineChars erstellt werden, da scheinbar die Server überlastet sind- UFF, wer hätte auch damit gerechnet, dass da ein bissel Traffic entsteht?!
Hab ich mich halt ein bissel in den Offlinemodus geworfen und was soll ich sagen? Diablo 2 hatte mich bereits nach 30 Minuten wieder in seinen Fängen. :-) Die überarbeitete Grafik ist klasse, das Spielsystem bekannt griffig und der Sound löst wohlige Schauer aus. Wenn Blizzard jetzt endlich das mit den Servern in den Griff bekommt wird es ein heisses Wochenende.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 23. September 2021 - 19:09 #

Ich drücke dir die Daumen!

Goremageddon 15 Kenner - 3705 - 23. September 2021 - 20:53 #

Nach einigen Malen Spielneustart konnte ich gerade Problemlos online spielen.

Funatic 19 Megatalent - - 15162 - 23. September 2021 - 21:00 #

Seit ner Stunde läuft alles.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 23. September 2021 - 19:25 #

Pillars of Eternity 2 hat doch nachträglich ein Rundenkampfsystem dazu gepatcht bekommen. Vielleicht wäre das was für Diablo 2, um das Spielprinzip spannender zu gestalten? ;)

Maverik 05 Spieler - 40 - 23. September 2021 - 19:25 #

Ach, ich weiß nicht.
Einerseits würde ich schon gerne, andererseits befürchte ich Ernüchterung...oder auch nicht, verdammt.
Würde anfangs solo unterwegs sein. Die Serverprobleme sollten schnell gefixt sein.
Also eigentlich spricht wenig dagegen, aber gleichzeitig war ich selten bei einem Spiel so unschlüssig.
Unterstütze auch die 7,5 subjektive Wertung von Jörg, da ich vor 21 Jahren bereits zu den Spieler gehörte.
Reicht also eine 7,5 für einen Kauf? Ich weiß es immer noch nicht, ziemlich im Grenzbereich,

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 23. September 2021 - 19:29 #

Danke für den professionellen Test, ohne die Nostalgiebrille. Werde es mir mal in einem Sale holen, aber niemals zu dem jetzt aufgerufenem Preis.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 23. September 2021 - 20:09 #

Nicht zum Release, obwohl ich da richtig Bock drauf hätte. War erst skeptisch aber bei der Beta setzte sofort der Sog wieder ein. Wird auf jeden Fall mal eingetütet.

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 23. September 2021 - 20:36 #

Trotz allem hätte ich schon mal wieder Lust... ;)

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1296 - 23. September 2021 - 21:20 #

Im moment lohnt es nicht zu spielen, die haben ein problem wodurch de erstellte Charakter verschwindet!

Mein level 10 Necro ist auch betroffen....

euph 28 Endgamer - - 109783 - 24. September 2021 - 6:00 #

Ach, schöne neue Online-Welt :-(

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 64177 - 24. September 2021 - 8:03 #

Ich verstehe einfach nicht, wie so was immer noch passieren kann. Klar: Die Welle ebbt immer schnell ab und die Kapazitäten wären dann ungenutzt. Aber dass Charaktere verschwinden, ist ein Unding.

euph 28 Endgamer - - 109783 - 24. September 2021 - 8:21 #

Aber da so eine Welle ja nichts ungewöhnliches ist, sollte ein Unternehmen wie Activision darauf vorbereitet sein. Kapazitäten kann man ja anpassen.

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6397 - 24. September 2021 - 10:53 #

Was wäre ein Blizzard-Launch ohne zusammenbrechende Server? ;)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 24. September 2021 - 17:56 #

Das Problem sind ja nicht Kapazitäten an sich, sondern Bottlenecks oder Bugs, die bei sehr großer Skalierung auftreten, und daher beim Testen mit weniger Spieler:innen nicht aufgefallen sind. Daher sagt sich das "sollte man halt drauf vorbereiten" einfacher, als es getan ist.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6846 - 23. September 2021 - 22:28 #

Ich würde sowieso wieder den gleichen Build wie immer spielen - Druide mit Helfern, die einem die Klickarbeit abnehmen.
Und das kann ich auch heute noch im alten Diablo 2 tun, sobald man in den tiefen des Account-Managements die alten Installationskeys gefunden hat ...

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 17332 - 23. September 2021 - 22:54 #

Endlich! Endlich wurde das Spiel auf einen modernen Standart angehoben! Es ist wunderbar anzuschauen und die Soundkulisse war schon immer genial. In meinen Augen alles Richtig gemacht und neben AoE2DE ein Paradebeispiel für ein perfektes Remaster!

Auf die nächsten 20 Jahre Item Lotterie, auf viele High Rune Drops und Mr Llama Sc beim Speedrunnen zuschauen! Ich bin glücklich!!! Baal ich komme...

mrcb 09 Triple-Talent - P - 276 - 23. September 2021 - 22:52 #

Aufgehübschte Grafik hin oder her, irgendwie gefällt mir die alte (Grafik ;-) ) trotzdem fast besser.
Ein Hoch auf die Umschalte-Möglichkeit...
Da ich es mir nicht 3x kaufen werde, warte ich noch die Switch Wertungen ab, und entscheide dann, ob ich es für den PC (für das originale Gefühl), die Series X (für die Bequemlichkeit) oder für die Switch (für das Allerbequemste überhaupt) hole...
Diablo 3 hin oder her, aber tatsächlich hat es mir auf der Switch mit Abstand am besten gefallen. Spiele nur Handheld.
Da fällt mir auf, ich habe D3 für die Switch, die Playstation, die xbox und den PC, und bin nicht mal wirklich Fan... Sind die Tabletten, die gegen sowas helfen, eigentlich rezeptfrei??

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 17332 - 23. September 2021 - 22:59 #

Das zurücksetzen der Skills ist übrigens in jedem Schwierigkeitsgrad 1x möglich also pro Char 3x und dann noch unendlich oft wenn die Items gefarmt werden und im Horadric Cube zum Respecc Item verschmolzen werden. Evtl. das als Minuspunkt oben abändern.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - 6444 - 23. September 2021 - 23:53 #

Sieht aus wie 'ne Lösung, zu der es kein passendes Problem gibt: das Original läuft mit aktuellem Patch-Stand problemlos auf Windows 10 in 16:9-Auflösung.

Und die paar müden Pixel extra, die man da jetzt "resurrected" hat, sind mir doch keinen Heiermann wert.

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 17332 - 24. September 2021 - 1:00 #

Hab ich erwähnt, dass ich für ein Coop Let's Play mit Jörgs und Heini, in dem ihr das Spiel einmal durchspielt und dabei ausgelassen über PC Spiele Geschichte fachsimpelt, meine Seele *hust hust Porte­monn­aie hust* an Diablo persönlich geben würde?

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1308 - 24. September 2021 - 4:01 #

Basiert der Test auf die Beta Version?
Gestern um Punkt 17:00 Uhr ging es los. Ich war LIVE dabei. Die Server waren überlastet. Ich wollte unbedingt ein Online Charakter spielen. Mein Barbar habe ich bis Stufe 6 gespielt. Nach den abspeichern hatte ich ein Timewarp. Zurück wieder auf Stufe 3. Ich bin ja froh das ich noch einen kleinen Helden habe. Stell sich einer vor, man findet "DIE Waffe" und nach den abspeichern ist "Die Waffe" dann weg... Hölle!.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 24. September 2021 - 7:00 #

Der Test basiert auf der Testversion, die am Dienstag live ging.

BBPrediger 17 Shapeshifter - - 6675 - 24. September 2021 - 5:26 #

Diablo 2 ... Wie der Name schon aussagt... es ist die Hölle. Trotzdem habe ich gestern mal wieder damit angefangen. Bei Diablo 3 habe ich alle Seasons bis 22 durchgeführt. Dann war Schluss... D2R ist für mich ein Zeitvertreib bis zu D4.

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6397 - 24. September 2021 - 6:47 #

Ich hab mir die Beta angetan und das Erlebnis deckt sich mit Jörgs Test. Titan Quest, Grim Dawn und vor allem Path Of Exile holen so viel mehr aus dem simplen Spielprinzip raus, D2 wirkt für mich nur noch altbacken. Da helfen mir auch die schönen Erinnerungen an das Original und eine dicke Nostalgiebrille nicht. Ich hatte 2 Stunden dieses "fühlt sich an wie nach Hause kommen"-Gefühl, danach überwog die Tatsache, dass sich dieses Genre in den letzten 20 Jahren durch die o.g. Titel und natürlich auch D3 weiterentwickelt hat und ich diesen alten Aufguss mit halbwegs guter Grafik nicht weiter spielen möchte.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18124 - 24. September 2021 - 8:00 #

Danke für den authentischen Test ohne Altersverklärung ^^
Ich kann dein Spielerlebnis sehr gut nachvollziehen. Ich warte mal ab mit dem Kauf. Aber irgendwann wird mich der Teufel doch packen...

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 20948 - 24. September 2021 - 8:27 #

Hier steht im Regal immer noch meine Diablo II Collector‘s Edition, die ich damals aus den USA selbst importiert habe. Das einzige Spiel, dass meine Frau auch gezockt hat. Von daher habe ich mir Resurrected zugelegt, bin aber maßlos enttäuscht, dass es keine Couch-Coop hat.
Und wie zum Teufel schalte man auf der PS5 auf den „alten“ Modus? Ich kann nur in den Optionen auf 640X480 umstellen…

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - P - 9129 - 24. September 2021 - 8:55 #

Auch bei Torchlight fand ich es anstrengend, immer wieder diese massenhaften Items zu verwalten. Ich habe mehr im Inventar, als im Spiel zugebracht, um zu sortieren oder dem Begleiter zu geben, der es dann in die Stadt zum Verkaufen gebracht hat. Bei Diablo muss man das sogar noch selber machen. Das ist echt nichts für mich, fühlt sich wie Arbeit an.

Player One 16 Übertalent - P - 4031 - 24. September 2021 - 13:35 #

Am schlimmsten fand ich Zelda BotW, was das Inventargefummel betrifft.

Brunt 11 Forenversteher - P - 553 - 24. September 2021 - 8:56 #

Danke für den Test und die Meinung.
Neue Spieler einmal ausgenommen habe ich bis jetzt nicht verstanden was einige die es schon kennen für einen Hype um das Spiel veranstalten.
Ich persöhnlich verspüre 0,0 die Lust das noch einmal zu spielen, und Herr Langer hat es in seiner Meinung richtig beschrieben warum.
Auch erscheinen mir in letzter Zeit zu viele Remastered/Remakes.
Ich finde es sehr sehr schade was aus Blizzard geworden ist.
Keine neuen Ideen, WOW zum Kinderspiel gemacht und dann ständig altes Zeug aufwärmen. Meist auch noch schlecht wie Warcraft 3.
Ich befürchte bald wird es eine Neuauflage von Starcraft geben wenn genügend Diablo 2 kaufen......

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 24. September 2021 - 14:04 #

Starcraft Remastered gibt es doch schon. :D

Brunt 11 Forenversteher - P - 553 - 24. September 2021 - 16:09 #

Ich meine natürlich Teil 2!

Danywilde 24 Trolljäger - - 117172 - 24. September 2021 - 9:07 #

Für mich ist das nichts mehr, Diablo 2 hat mich damals schon schnell verloren und kann mich jetzt erst recht nicht mehr begeistern.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69147 - 24. September 2021 - 9:16 #

Nach dem Spielen der Beta (https://youtu.be/EjuW2gDx0Ok leider noch mit den Standard Twitch Einstellungen, die 0 funktionieren beim Ton), werde ich das Spiel nicht spielen.

Fand die Bewegung sehr hakelig und unrund und hatte bei mir im Qualitätsmodus auch dieses Streifenproblem am 4K TV, weil da irgendwas nicht so ganz zusammenpasst. Diablo 3 war nicht gut. Diablo 1 spiele ich sicher mal die GOG-Version noch durch.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 8558 - 24. September 2021 - 9:59 #

Puuuh. Habe den Test gelesen, finde das Geschriebene nicht nicht nachvollziehbar, habe aber meine Probleme mit der Wertung. Ich kann nicht mal wirklich gegenargumentieren, aber was bleibt, ist dieses Gefühl, dass die 7,5 dem Spiel nicht gerecht wird.
Vielleicht gelang Jörg etwas, das mir nicht gelingen möchte: Die Nostalgiebrille abzusetzen.
Vielleicht sollte man ein "Resurrected" nicht an heutigen Maßstäben messen (an was aber dann? - Thema Ratlosigkeit).

Ich habe die OpenBeta auf der SeriesS gespielt, war auch genervt vom ständigen in die Stadt zurückreisen, hatte aber trotzdem einen riesen Spaß beim Spielen und es war einfach wie "nach-Hause-kommen". Das war und ist für mich immer noch eine absolute 90er sprich 9er Erfahrung.

Also ... dementsprechend zwiegespalten klicke ich mich jetzt zur nächsten News weiter, danke Jörg für den schrecklich sachlich-subjektiven (wenn es so etwas überhaupt gibt) Test und freue mich tierisch auf meine nächste Spielsession in/mit Diablo 2 :-)

Chazar 09 Triple-Talent - P - 306 - 24. September 2021 - 12:16 #

Hab es auch gleichmal angespielt. Muss aber sagen das es Jörg sein Test genau trifft für mich. Es ist und bleibt ein gutes Spiel, aber...
Man merkt halt einfach den Zahn der Zeit, eben jene Spruchrollen zum identifizieren, wieso muss ich mir eine TownPortal Schriftrolle kaufen und wehe ich vergesse diese usw.
Das kleine Inventar auch z.B.
Da war Diablo 3, was den Komfort angeht, deutlich "fluffiger" zum zocken. Wenn du weisst was ich meine.
Auf der anderen Seite finde ich das Skillsystem deutlich gelungener als im 3er.
Also die Wertung passt für mich absolut, werde aber trotzdem viele viele Stunden in das Spiel versenken. ;-)

maddccat 19 Megatalent - 13535 - 24. September 2021 - 13:04 #

D3 ist mir genau wie WoW Retail zu rundgelutscht, zu beliebig. Schön, dass wir WoW Classic und D2r bekommen haben. Finde, Ecken und Kanten bzw. so manche "Unannehmlichkeit" tragen zu einem guten Spielerlebnis bei. Die Kunst ist, hier die richtige Dosis zu finden - etwas, was Blizz heutzutage nicht mehr hinbekommt.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1308 - 24. September 2021 - 16:07 #

Also ich halte eine 7,5-8,0 Wertung für das Remaster von Diablo 2 für sehr realistisch.
Ich kenne das Spiel von früher und eins weiß ich jetzt schon, das Endgame kommt an einen Diablo 3 Endgame, in keinster Weise ran. Ich schweife jetzt in Richtung Konsolenversion. Auch die Neuerungen in Diablo 3 funktionieren einfach gut. Diablo 2 ist heute auf den Konsolen ein Rückschritt. Das Spiel macht immer noch durch aus Freude. Im Vergleich zu Diablo 3. Ich habe keine Rolle mehr, ich habe kein Nemesis System. Das ist ein exklusives System für die Konsole.
Kurz und Knapp die 7.5 Wertung von Jörg Langer, damit kann ich Leben.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 24. September 2021 - 18:01 #

"Vielleicht gelang Jörg etwas, das mir nicht gelingen möchte: Die Nostalgiebrille abzusetzen."
Würde es tatsächlich hierauf schieben. Ich hab D2 früher gespielt, und hätte hier auch wieder meinen Spaß für eine ganze Weile. Aber nach heutigem Maßstab ist da doch vieles arg veraltet. Und einige Dinge, wie die Skillauswahl bei Maus und Tastatur, waren schon zum Diablo-2-Release eine Designsünde. Auch die Kämpfe an sich, vor allem das Trefferfeedback, können heute einfach nicht mehr mit der Konkurrenz mithalten. Und das ist auch gut so, hieße das doch, das Genre hätte sich überhaupt nicht entwickelt.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8336 - 24. September 2021 - 10:54 #

Hab schon damals in Kapitel 2 aufgehoert. Pfuh, das is einfach nix fuer mich.

DarthTK 14 Komm-Experte - P - 2149 - 24. September 2021 - 11:16 #

Dieser Kelch wird an mir vorbeigehen.

Farang 14 Komm-Experte - 2620 - 24. September 2021 - 11:43 #

7.5 ?? Meiner Meinung nach viel zu niedrig. Diablo 2 ist für mich eines der besseres Remakes.
Ich habe das bekommen was ich erwartet habe. Ein Diablo 2 in hübsch.

Danywilde 24 Trolljäger - - 117172 - 24. September 2021 - 11:58 #

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich fand es damals schon langweilig und das Remake macht es für mich nicht besser.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69147 - 24. September 2021 - 13:05 #

Dito. Nach dem atmosphärisch dichten Diablo war D2 für mich eine Enttäuschung.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 24. September 2021 - 15:47 #

Als SP fand ich schon D1 öde. Im MP wüsste ich aber nicht was D2 on dem Genre toppen könnte. Path of Exile geht vielleicht noch in die Richtung.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 24. September 2021 - 15:09 #

Naja, bewertet wird ja nicht "Ist das ein gutes Remake von Diablo 2?" sondern "Ist das D2-Remake auch unter heutigen Gesichtspunkten und im Vergleich zu moderner Konkurrenz ein gutes Spiel?" Und die Antwort lautet: nur teilweise, weil die Grafik nicht so pralle ist und viele moderne Komfortfeatures fehlen.

Farang 14 Komm-Experte - 2620 - 25. September 2021 - 12:35 #

Klar und dennoch Spielt sich D2 heute immer noch sehr gut .
Ich habe genau das bekommen was ich erwartet habe und Diablo2 ist immer noch ein hervorragendes Spiel.
Die 7.5 als Wertung kann ich nicht nachvollziehen vor allem da GG mit 8er und 8.5er Wertungen nur um sich werfen

Gorkon 19 Megatalent - P - 14131 - 24. September 2021 - 13:59 #

Die Kritikpunkte Inventar Management und Tot-Klicken sind denn auch der Grund warum ich nach wie vor einen Bogen um Diablo machen werde. Da bin ich ganz bei Jörg. So etwas sollte 2021 doch bitte besser gelöst werden. Und ich bin sicher, dass das geht, ohne den Spirit des Spiels zu untergraben. Vielleicht mal in einem Sale für 'nen 5er.

Cosmo 19 Megatalent - P - 13666 - 24. September 2021 - 21:38 #

mit höherem Level so ca. ab Level 30 gibt es bei jeder Charakterklasse dann AoE Skills, sprich du musst nicht mehr jeden Gegner auswählen und Tot-Klicken sondern killst gleich den halben Bildschirm auf einmal. Und das Inventar Management ist auch nicht so schlimm wenn du raus hast was wertvoll ist und was nicht.

Gorkon 19 Megatalent - P - 14131 - 27. September 2021 - 12:26 #

Aber bis Level 30 klickst Du halt tot. Und wenn ich Pech habe, verliert mich das Spiel schon deutlich vorher. Ich fand das Spiel damals nicht so toll und glaube nicht, dass bessere Grafik das Spiel wirklich besser macht. ;-) Und Inventar Management finde ich immer ziemlich mühsam.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 28. September 2021 - 13:55 #

Ja, der Anfang ist verglichen mit moderneren Vertretern zäh.

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 17332 - 24. September 2021 - 15:29 #

Ich bin sehr froh, dass sie so nah am Original geblieben sind! Inventar Management gehört einfach dazu. Es ist halt elementar wichtig zu wissen, was nehme ich mit und was nicht. Gut hingegen, dass es größere Stashes gibt, um das mulen zu entschärfen.

Tränke und Skills in der Hektik des Gefechts zu organisieren ist vielleicht nach heutigen Maßstäben nicht mehr komfortabel aber es macht Spaß und ist belohnend wenn man es dann flüssig beherscht.

Wenn ich ARPG 2021 mit allen Komfortfunktionen, anpassbaren Skills und Open World ähnlichem Umfang will kann ich ja aus einer Vielzahl von guten Titeln wählen. Zum Glück wurde der Diamant Diablo 2 nur ganz sachte angepasst.

Lefty 14 Komm-Experte - 2064 - 24. September 2021 - 16:58 #

Wenn ich Diablo2 nur vom hörensagen kennen würde, wäre 40 EUR für mich ein absolut fairer Preis. Ich kann mit dem Spiel nur einfach nichts anfangen, es ist einfach nicht mein Genre. Andererseits kenne ich den Koop-Modus nicht, der wahrscheinlich um etliches spassiger ist als ein Solospiel.

bUd 12 Trollwächter - P - 1159 - 24. September 2021 - 22:58 #

Ein "skeleton clicker" halt, wie der Brite sagen würde. Teil 1 habe ich seinerzeit mal ein bisschen gespielt und das war nett, hat aber auch gereicht.

Wotan der Greise 11 Forenversteher - P - 742 - 25. September 2021 - 0:04 #

Werde bestimmt kein ARPG-Hardcore-Fan mehr, aber nach vielen, vielen Jahren Diablo II mit meinem alten Charakter zu Ende zu spielen, das hat doch was. Endlich ein Anlass die fehlende Hälfte des letzten Aktes nachzuholen, da hatte mich damals irgendwie die Lust verlassen. Und dann vielleicht noch ein wenig in die Erweiterung schnuppern - oder nicht.

Da ich etwaige Komfortschritte seit Diablo II kaum mitkommen habe, habe ich da auch nichts zu meckern. Hatte jetzt jedenfalls drei Stunden herrlich stupiden Spaß, ein paar mehr werden es sicher noch werden. Und dann reicht es auch wieder mit Totklicken.

Ridger 21 Motivator - - 25801 - 25. September 2021 - 11:35 #

Ein schöner Test der mich von Diablo 2 überzeugt hat. Damals kam ich aus Gründen nicht weiter (weiß nicht mehr woran es lag), aber die Faszination hat sich bis heute gehalten. Bin froh, dass es das für Switch gibt und für 60€ sogar zusammen mit Diablo 3! Da werde ich einfach tötiklicki müssen. ;)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6846 - 25. September 2021 - 13:42 #

Also im alten D2 landen Scrolls automatisch in den Folianten, egal ob sich einsammele oder kaufe. Ich hab die Folianten im normalen Inventar.

Ich finde die Schnittstelle wischen Spiel und Mensch darf man schon deutlich modernisieren, sonst brauche ich keine neue Version und kann ja weiterhin das alte Ding spielen, D2 läuft ja hervorragend unter Win10.

Was mich aber richtig stört, ist die altbackene Installation - warum kann ich Akt 1 nicht schon lange spielen, während die restlichen 80% des Inhalts im Hintergrund aus dem Internet geholt werden?
Auf die kompletten 30 GB warten, bevor man das Spiel starten kann, ist so old school ...

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 25. September 2021 - 13:59 #

"Auf die kompletten 30 GB warten, bevor man das Spiel starten kann, ist so old school ..."
Naja, machen schon noch so 90% der Spiele so, oder? Kenne die andere Option eigentlich nur von den großen Servicespielen.

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 25. September 2021 - 17:38 #

So, habe es jetzt auch bis in Akt 4 gespielt. Es ist einfach das selbe alte Diablo mit ein paar QoL-Features. ABER: Es gibt so einige spieldesigntechnische Dinge, die inzwischen überholt sind.

Neben dem von Jörg angesprochenem Inventar sind das noch folgende Dinge:
- Ausdauer zum Laufen. Man kann 12sec laufen und muss dann 10sec warten bis die Ausdauer wieder aufgeladen ist oder schleicht dann durch die Gegend. Es gibt zwar ab und an Ausdauertränke, aber die Mechanik ist völlig überholt.
- Heil-/Manatränke: Im Prinzip habe ich mindestens mein halbes Inventar voller Manatränke, die ich mir im Sekundentakt reinpfeife. Dazu noch massig Heiltränke. Das ist doch albern.
- Pfeile/Bolzen: Herrje ist das nervig, gehen zwar normal nie aus aber benötigen unnötig Platz und wenn sie mal ausgehen steht man doof da, geht wieder sinnlos in die Stadt, kauft Pfeile und dann geht es weiter.
- Nach dem Tod zur Leiche latschen um seine Ausrüstung wiederzuerlangen, die natürlich direkt neben dem Monster liegt, das mich niedergestreckt hat. Alternativ sinnloses ein-/ausloggen mit Geldverlust, das man natürlich vorher vergessen hat in die Kiste zu legen.
- 21:9 lässt sich zwar einstellen, aber angezeigt wird nur 16:9
- sehr zäher Start
- Bosse sind, je nach Klasse/Skillung im normalen Spielverlauf solo oft gar nicht wirklich zu meistern. (Duriel mit einer Bowazone? Herrje, two-hit Söldner, one-hit ich, null Platz. Hat 15 Anläufe/Tode gebraucht.)

Den Sinn des kleinen Inventars sehe ich allerdings, durch die Charms. Wäre das zu groß, könnte man zu viele Charms mitnehmen. Trotzdem nervt es tierisch.

Habe dann im Vergleich nochmal Diablo 3 eingelegt und das ist vom Spielfluss her um Welten, nein um Dimensionen besser. (Aber es ist zu leicht und die Langzeitmotivation besteht aus purem Grind ... gut, war bei D2 auch schon so)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 25. September 2021 - 21:25 #

"- Ausdauer zum Laufen. Man kann 12sec laufen und muss dann 10sec warten bis die Ausdauer wieder aufgeladen ist oder schleicht dann durch die Gegend. Es gibt zwar ab und an Ausdauertränke, aber die Mechanik ist völlig überholt."

Was daran ist überholt? Es ist ein völlig geläufiges Spieldesign-Element.
Der Skill nennt sich Ausdauer.

Ich verstehe nicht, vor welchem Hintergrund du - nicht nur bei diesem Punkt - ein "Nicht zeitgemäß" ableitest. Deine Begründung lautet im Wesentlichen: "Persönlich keinen Bock", was ja nun nichts Schlimmes wäre.

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 25. September 2021 - 21:31 #

Wenn es dir Spaß macht in 11 Minuten 6 Minuten zu spielen und 5 Minuten nichts zu tun und auf den Bildschirm zu starren und das immer wiederholend. Das ist für mich überholtes Spieldesign, so wie es bei D2 umgesetzt ist. Braucht heute keiner mehr. Da hätten sie ruhig dran schrauben können.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 25. September 2021 - 23:01 #

Ich weiß nicht ... Gerade D2 ist doch eigentlich so völlig das Gegenteil von einem unterbrochenen stockenden Spielfluss.

Ich selber habs 8 oder 9 mal mit Freunden durch davon einige Durchgänge mit Permadeath, sprich der Rest der Trupoe holt nach einem Tod den neuen Charakter am Start ab und zieht ihn durch bis er wieder auf Stand ist. Wenn da jemand wegen fehlender Ausdauer ständig herumgestanden hätte, wäre das aufgefallen.

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 26. September 2021 - 1:31 #

Habe das früher auch tausende Stunden gespielt, so nervig hatte ich das auch nicht in Erinnerung. Besonders im weitläufigen Akt 3 ist es mir gestern tierisch auf die Nüsse gegangen, als ich die Map 2-3x abgehen musste um den doofen Schinderdschungel zu finden. ;) Und ich spiele es solo. Im Multiplayer fällt das sicher weniger auf.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 26. September 2021 - 6:25 #

Gut möglich. Ich werde eh die Finger von lassen. Im Solo würde ich nur kurz wegen der Grafik reinschnuppern und für einen ausführlichen MP fehlt mir schon lange die Zeit. Gut programmierte Bots wären vielleicht mal schick ;)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 26. September 2021 - 0:43 #

Man hat doch aber nicht "nichts zu tun" und muss auf den Bildschirm starren. Du musst nur einmal anhalten, auf Gehen umschalten und kannst weitermachen - dann regeneriert sich die Ausdauer langsam, und wenn sie voll ist kannst du wieder sprinten. Und da man beim Kämpfen eh oft still steht, fand ich das allgemein nie so gravierend, wie du es darstellst - problematisch wird es nur, wenn man, wie ich, dazu neigt, immer 100% der Karten erkunden zu müssen :O

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 26. September 2021 - 1:34 #

Stimmt, du kannst umschalten. Aber das nimmt auch enorm Tempo raus, gehen ist nämlich extrem lahm. Und zumindest beim Kämpfen regeneriert sich die Ausdauer nicht. Später im Lategame wird das auch besser, da es mit faster movement und mehr Ausdauer durch Items minimiert wird. Aber jetzt gerade in der Levelphase --- Nervfaktor hoch 10. Besonders Akt 3.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 28. September 2021 - 13:54 #

Dieses Ausdauer-Feature habe ich nie verstanden. Am Anfang nimmt es Tempo raus, und ab einem gewissen Level interessiert es dich nicht mehr. Völlig nutzlos und nur nervig.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 28. September 2021 - 18:02 #

Ja, hat es überhaupt einen spielmechanischen Sinn, außer beim Erkunden zu nerven? Hab nie alle Klassen gespielt, gibt es vielleicht welche, bei denen in den Kämpfen das Ausdauermanagement wichtig ist? Ansonsten ist es wirklich ein sinnloses Feature.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 28. September 2021 - 21:18 #

Nein, hat keinen Sinn. Es gibt Gegner, die einem die Ausdauer entziehen, sodass man nicht mehr schnell weglaufen kann. Aber mei, das hätte man auch anders lösen können, klebrigen Schleim spucken oder sowas. Ich weiß nicht, in wie weit die Ausdauer noch ein Relikt des ersten Teils ist. Den habe ich nie gespielt.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 29. September 2021 - 6:02 #

Natürlich hat es einen Sinn. Ist ja abängig von Rüstung und Vitalität.
Wenn der Barbar genauso flott um die Gegner herumspringt wie eine Assassine ist es doch auch Quatsch. Du musst halt deine Rüstung gut skillen, damit du nicht ständig wegrennen musst, sondern, wie es zum Barbaren gehört, auch mal den Tank machen kannst.

Zum anderen kannst du den Wert ja auch über spezielle Rüstungsteile (Stiefel etc.) modifizieren.

Wenn ich mich recht erinnere gab es auch Söldner die Stamina in der Aura hatten?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 29. September 2021 - 6:35 #

Nein, das hat keinen Sinn. Wie flott der Barbar um die Gegner rumspringt hat nichts mit der Ausdauer zu tun, da grade der Barbar genügend Ausdauer hat, zumindest wenn man ein bisschen Vit upped. Wie jeder Charakter im späteren Spielverlauf genügen Ausdauer hat. Die Agilität und Angriffsgeschwindigkeit eines Chars hängt maßgeblich von der Rüstungsklasse ab und fr/w. Das Ausdauerfeature nervt nur und trägt nichts zum Spiel bei, außer zu bremsen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 29. September 2021 - 14:29 #

Der Barbar war jetzt möglicherweise das falsche Beispiel (weil hohe Vitalität) und vielleicht passt der schnelle Rückzug bei Fernkämpfern besser zum Problem. Dennoch, auch Stamina ist stark Rüstungs und Vitalitäts abhängig. Eine schwere Rüstung zieht mehr Stamina als eine leichte was meiner Ansicht nach schon für einen Ausgleich sorgt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 29. September 2021 - 13:41 #

Also ich hab wie gesagt nicht alle Klassen gespielt, den Barbaren aber schon und ich musste da nie irgendwie mit der Ausdauer haushalten oder mich sonst wie darum kümmern (auch nicht bei den anderen Klassen, die ich gespielt hab). Die Ausdauer hab ich immer nur dann bemerkt, wenn sie beim Erkunden verbraucht war, sonst nie.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 29. September 2021 - 14:30 #

Ich bin schon öfters mal mit Schwung irgendwo reingerannt und dann fehlte plötzlich die Puste für einen schnellen Rückzug ;)

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 30. September 2021 - 1:53 #

Na wenigstens sehe ich das nicht alleine so. ;)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 36220 - 26. September 2021 - 0:40 #

"(Duriel mit einer Bowazone? Herrje, two-hit Söldner, one-hit ich, null Platz. Hat 15 Anläufe/Tode gebraucht.)"
Das erinnert mich sehr an meine allererste Diablo-2-Erfahrung als Zauberin :D

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 26. September 2021 - 1:36 #

Auch das wird sicher mit Albtraum besser, wenn die Walküre dazukommt. ;)

Einer der Gründe, warum ich in HC eigentlich immer nen Barbar gespielt habe, der kippt nicht so schnell aus den Latschen. :D

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 26. September 2021 - 6:28 #

Dabei ist die Bowazone mit Walküre völlig überpowert. Die kommt auch nicht ständig aus der Puste ;)

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 26. September 2021 - 14:15 #

Ja, aber das dauert. ;)
Sind auch nicht die normalen Mobs die Probleme machen, Duriel und Mephisto haben extrem genervt. Alles andere ist mehr oder weniger Schlachtvieh. :D Aber das ändert sich ab Albtraum.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 29. September 2021 - 14:51 #

Eine Bowie ist verglichen mit anderen Charakteren alles andere als überpowert. Erst mit High-End-Equip wird sie wirklich konkurrenzfähig. Und richtig rocken tut nur eine Dex-only-Windforce-Bowie. Wenn man selffound spielt und man nicht Riesen-Dusel bei den Drops hat, wird es mit einer Bowie spätesten auf Hell sehr mühsam.
Deswegen habe ich jetzt mit einer Blitz-Java angefangen, die ist unabhängig von ihrem Equip überpowert :-).

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 29. September 2021 - 21:14 #

Also ich fand die Amazone spätestens ab zweiten Durchgang überpowert. Eigentlich ab Wallküren-Tank sowieso. Im MP definitiv die stärkste Figur.
Auch die Bowazone ist so eine reine Massenvernichtungswaffe ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 3. Oktober 2021 - 21:16 #

Ich habe den letzten Patch nicht mehr mitgekriegt, der kam nach meiner aktiven Zeit. Aber der stärkste Charakter im PvE war immer mit Abstand der Hammerdin. Und wenn der mit dem Patch nicht erheblich gestutzt wurde, ist das immer noch so. Für Übertrist gibt's einen speziellen Barb-Build. Ja, eine gut ausgerüstete Bowie ist eine Massenvernichtungswaffe die unglaublich viel Spaß macht; war nicht ohne Grund jahrelang mein Mainchar :-). Aber sie ist halt in keiner Disziplin die Spitzenreiterin (außer Spielspaß vielleicht).

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26706 - 25. September 2021 - 20:04 #

Ok, habs mir doch geholt..und bin verliebt :D ABer bloß weil ichs damals nie gespielt habe. Hat mich wie Diablo III nun gepackt..level 13 vor der Friedhofsmission. Hab Totenbeschwörer gewählt und wie entspannt ist das bitte und cool mit 6 Skeletten :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 27. September 2021 - 20:35 #

Dann dir weiterhin viel Spaß als "Erstspieler". :-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8864 - 29. September 2021 - 15:38 #

Meiner Meinung nach ist es eh so, dass man Nekromanten/Totenbeschwörer, wenn es sie denn in einem Spiel überhaupt gibt, als Klasse nehmen MUSS. Mit dem hab ich das Original auch damals durchgespielt, und die Einführung dieser Klasse in der Erweiterung war wie Weihnachten und Ostern zusammen für mich.

;-) Glückwunsch, und weiterhin viel Spaß!

EvilNobody 15 Kenner - P - 2841 - 26. September 2021 - 14:25 #

Habe gerade einen Elite-Ghoul umgehauen, der auf den Namen „Rotz der Schenkel“ gehört hat. 10/10

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 8558 - 28. September 2021 - 9:39 #

Jaaa ... stimmt, die Würfelnamen. Herrlich. Wobei mir früher am meisten Schwierigkeiten ein fester Charakter machte: Der hexendoktor Endugo aus dem Schinderdschungel. Oh was freue ich mich wieder auf den ... nicht.

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1296 - 26. September 2021 - 19:19 #

Und wieder sind die Charaktere verschwunden .... obwohl Blizzard schreibt "Server Wartung aber ein erneuten einlogen ist weiterhin möglich"....

euph 28 Endgamer - - 109783 - 27. September 2021 - 8:48 #

Läuft ja scheinbar sehr rund.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691346 - 27. September 2021 - 20:34 #

D2R reizt mich ja trotz der Sperrigkeit schon, aber nicht für die 40 Euro. Ich werde also bis zu einem gutem Angebotspreis abwarten. ;)

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 8558 - 28. September 2021 - 9:41 #

So werde ich das auch handhaben. Nach den vielen Jahren pause, kommt es auf ein paar Monate, bis irgendein Weihnachtssale startet, nicht mehr an.

Gruftipapa 04 Talent - 27 - 28. September 2021 - 11:24 #

Ich liebe dieses Spiel, aber was mich wirklich stört, ist die fehlende Lobby der Konsolenfassungen und das individuelle Benennen von Spielen. Im schnell erreichten Endgame hatte ich früher immer großen Spaß daran, Tradegames zu erstellen und zu handeln.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8864 - 29. September 2021 - 15:36 #

Ich habe D2 damals durchgespielt und D3 dann noch viel mehr gespielt, und finde jetzt, dass Resurrected ziemlich nett geworden ist. Aus melancholischen Gründen spiele ich mal ein, zwei, drei oder auch vier Klassen wieder je ein paar Stunden an, und vielleicht auch eine einmal durch. Aber ansonsten würde ich sagen, im Prinzip wie Jörg, dass es halt schon erkennbar Jahrzehnte auf dem Buckel hat.

Alle "neuen" Spieler haben im Prinzip keinen Grund, dieses alte Spiel zu spielen - Remaster hin oder her - und nicht stattdessen lieber das viel komfortablere Diablo 3.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18124 - 9. Oktober 2021 - 8:11 #

Habe es mir aus nostalgischen Gründen zugelegt, gestern Abend 1 1/2 Stunden gespielt und gelangweilt refunded. Geht Null mehr an mich.
Mythos gestorben ;-)

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 9. Oktober 2021 - 9:35 #

Immerhin hast du ihm eine Chance gegeben. :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18124 - 9. Oktober 2021 - 10:30 #

Und ich wollte sogar ^^

floppi 24 Trolljäger - - 50842 - 9. Oktober 2021 - 15:46 #

Wird erst ab Albtraum besser, wenn mal alle Skills freigeschaltet sind. ;)

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1308 - 11. Oktober 2021 - 15:46 #

Es sind jetzt drei Wochen seit dem Spiele Launch von Diablo 2.
Ich spiele auf der PS5.
Samstag 9.10 ab Nachmittag Probleme mit den Battle.Net
Sonntag 10.10 ab Nachmittag Probleme mit den Battle.Net
Montag 11.10. ab Nachmittag Probleme mit den Battle.Net(geht es noch)
Das ist schon sehr erbärmlich.
Ihr macht es euch sehr leicht. Ihr Testet mal eben kurz vor dem Release, wo sowieso kaum Leute auf den Server spielen.
Jetzt steht die Wertung in Stein gemeißelt.
Deshalb zieht mal schön 2 Punkte von der Wertung ab.
Dann sind wir bei einer "5.5" Wertung "5.5".

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18183 - 11. Oktober 2021 - 15:52 #

Das finde ich unfair. Eine Redaktion kann nicht jedes Spiel nach Release regelmäßig überprüfen um ggf. nach einem Patch o. ä. die Wertung anzupassen. Beschwer Dich lieber bei Blizzard:

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1308 - 13. Oktober 2021 - 19:58 #

Unfair nach fast drei Wochen Release? Ich bitte Dich.
Gibt ja noch nicht mal eine News auf GG dazu.
Blizzard ist das doch egal. Warum soll ich mich da beschweren?
Also ich hätte das Spiel anders bewertet, ist ja nur meine Meinung dazu, nach fast drei Wochen Release. Ich sagte nur das GG sich das sehr einfach macht.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 13. Oktober 2021 - 20:41 #

Sehr einfach im Vergleich zu wem? Wenn ich jeden Tag detaillierte Mikro-Infos über jeden Teilaspekt eines Spiels haben möchte, dann gehe ich ins entsprechende Entwickler- oder Publisherforum.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 11. Oktober 2021 - 18:09 #

Da kann das Spiel doch nichts für. Das ist die Technik hinter dem Spiel, die das Problem ist, nicht das Spiel selbst.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1308 - 13. Oktober 2021 - 20:00 #

Man bewertet das ganze. Wenn ich Online nicht auf meine Helden zugreifen kann. Dann kann ich nicht spielen. Da kann das Spiel doch nichts für... unglaublich deine Worte.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 16. Oktober 2021 - 15:56 #

Und wie mich die Technik annervt. Eine Warteschlange fürs B-Net? Ernsthaft? Die Firma die seit 15 Jahren das größte MMORPG aller Zeiten betreibt?

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6846 - 24. Oktober 2021 - 7:10 #

Habe D2:R als alter Fan ( spiele D2 immer wieder mal) sofort gekauft und auch problemlos bis Baal gekommen.
Heute stand ich dann plötzlich in einer Warteschlange mit 300 Spielern, jetzt gerade wieder mit 15 Spielern.
Was ist das denn für ein Unsinn ...
Das Spiel bietet mir zwar an offline zu spielen, aber wenn ich meine Figuren nicht in den Offline-Modus kopieren kann, ist das ja witzlos.

Hier in meinem lokalen Spiele-LAN haben wir auch D2 gespielt. Das wäre jetzt nicht nur ein teurer Spaß, weil ich für Gäste ja Accounts anlegen und Lizenzen kaufen müsste - der gleiche Krampf wie bei Minecraft - sondern dann womöglich auch noch rausgeworfenes Geld, weil man in der Warteschlange hängt.

Vielleicht sollte man Firmen wie Blizzard mal zwingen, den Spielern für Wartezeit Guthaben auf dem Account gutzuschreiben - wozu haben die sonst diese nahtlos angebundenen Shops !