Deathloop Test+

Spielspaß in Dauerschleife

Dennis Hilla / 13. September 2021 - 14:01 — vor 1 Woche aktualisiert
Steckbrief
PCPS5XOne
Action
Egoshooter
ab 18
18
Arkane Studios
14.09.2021
Link
Amazon (€): 77,00 (PlayStation 5), 62,95 (PlayStation 5), 54,99 (PC), 63,95 (PlayStation 5)

Teaser

Der neue Shooter von Arkane wird von den Entwicklern selbst als "Dishonored mit Knarren" bezeichnet. Allerdings wird diese Beschreibung dem Zeitschleifen-Puzzle nicht mal im Ansatz gerecht.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Deathloop ab 54,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Wenn man an Zeitschleifen denkt, dann kommen unweigerlich Klassiker wie der Film Und täglich grüßt das Murmeltier mit Bill Murray oder der N64-Evergreen The Legend of Zelda - Majoras Mask in den Sinn. Das Motto eines sich immer wiederholenden Tages hat es bislang aber nur selten in das Medium Videospiele geschafft. Vermutlich, weil die große Gefahr besteht, dass die Titel repetitiv (oder auch: langweilig) werden könnten.

Mit Deathloop nimmt sich das französische Studio Arkane nun aber genau diese Mechanik und strickt einen Shooter darum. Bereits während meiner ausführlichen Preview-Session mit dem Spiel habe ich bereits gemerkt, dass die in Lyon ansässige Spieleschmiede durchdacht und wohlüberlegt an die Entwicklung herangetreten ist. Nun, einige Stunden später, habe ich meinen ersten Loop auf der PS5 durchbrochen und kann sagen: Der Ansatz geht über die gesamte Länge des Spiels auf, trotz der unvermeidlichen Abnutzungserscheinungen. Warum ich aber trotzdem einen Heidenspaß hatte, will ich euch in meinem Test näherbringen – in Textform oder im oben eingebundenen 4K60-Video. Natürlich ist beides spoilerfrei!
 

Ein Colt für einen Tag

Warum aber seid ihr gezwungen, ein und denselben Tag wieder und wieder zu erleben? Diese Frage will ich gar nicht zu genau beantworten, denn einen großen Teil des Reizes von Deathloop macht die Erkundung der Insel Blackreef aus. An deren Küste erwacht Protagonist Colt, inmitten von leeren Flaschen. Doch sein erster Gedanke ist genauso falsch wie das Lächeln der Herrscher der Insel. Denn er hat keine Sauftour hinter sich, vielmehr ist er in einer Zeitschleife gefangen und gezwungen, denselben Tag wieder und wieder und wieder zu erleben. Um diesen Loop zu brechen muss er innerhalb von 24 Stunden alle acht Visionäre töten. Wie und warum, das gilt es herauszufinden.
Der Lebensbalken zeigt es, Julianna hatte mich bereits erwischt, bevor ich sie ins Visier nehmen konnte.
 

Toughe Gegenspielerin

Ein großes Problem mit Colts selbst auferlegter Mission hat Julianna. Die Assassinin will aus irgendeinem Grund den Loop beschützen und macht deshalb Jagd auf euren Helden. Sobald ihr also die Meldung bekommt, dass Julianna aufgetaucht ist, solltet ihr auf der Hut sein. Nicht nur hat sie ein beachtliches Arsenal von Waffen zur Verfügung, sie kann außerdem die Optik anderer Eternalisten (Bewohner von Blackreef) übernehmen und euch so täuschen. Ein wenig wie der Spion aus dem Multiplayer-Shooter Team Fortress 2.

Eine Mehrspieler-Komponente gibt es tatsächlich auch in Deathloop: Standardmäßig wird die Antagonistin zwar von der KI kontrolliert, wenn ihr aber online spielt, kann auch eine echte Person in ihre Rolle schlüpfen. Oder ihr werdet selbst zum Invasor und macht anderen Colts das Leben schwer. Vielleicht seid ihr aber doch eher der hilfsbereite Typ und greift dem Loopbrecher unter die Arme? Möglich ist theoretisch vieles, in meinem Testzeitraum waren die Server aber zu leer, um ausgiebige Tests vorzunehmen. So viel sei aber gesagt, wenn ich mal ein Match gefunden hatte, ging die Verbindung schnell vonstatten und war immer stabil. Durch Kills und andere Aktionen steigt ihr als Julianna sogar im Level auf und erhaltet im Gegenzug mehr und bessere Ausrüstung.
Die Linien auf den Eternalisten zeigen: Sie sind per Nexus verbunden. Drücke ich jetzt ab, sterben alle drei gleichzeitig.
 

Tafeln, Siegel und Schießprügel

Das Waffenarsenal in Deathloop ist ebenso vielfältig wie ausgefallen. Im Kern sind die meisten Schießprügel Standardgeräte wie Pistolen, Schrotflinten, Scharfschützengewehre und Maschinenpistolen. Es gibt sie aber in unterschiedlichen Seltenheitsgraden und je besser sie sind, umso stärker ihre Effekte. Warum also nicht einen Revolver nutzen, dessen Projektile Giftgaswolken am Ort des Einschlagens hinterlassen? Oder ein Scharfschützengewehr, das getroffene Gegner markiert, so dass ihr sie durch Wände hindurch sehen könnt?

Noch weiter an euren Spielstil anpassen könnt ihr das Arsenal durch Siegel. Dabei handelt es sich um Erweiterungen, die beispielsweise schnelleres Nachladen, höhere Genauigkeit oder tödlichere Kopftreffer ermöglichen. Doch die Siegel gibt es auch für Colt selbst. Mehr Gesundheit, weniger Empfindlichkeit oder sogar der Doppelsprung, den ihr standardmäßig habt – euer Held kann von Rambo bis Solid Snake auf jede Gangart angepasst werden.

Die wichtigsten Fähigkeiten erhaltet ihr aber durch die Tafeln. Diese erhaltet ihr von toten Visionären oder einer erledigten Julianna. Ihr könnt euch durch sie teleportieren, werdet kurzzeitig unsichtbar, verfallt in einen Blutrausch oder verknüpft die Schicksale zweier Eternalisten miteinander. Lediglich der Reprise bildet eine Ausnahme, diesen Skill erhaltet ihr im Storyverlauf. Dank ihm dürft ihr zwei Mal sterben, bevor es endgültig aus ist und der Tag von vorne beginnt.
Anzeige
Auch bei Puzzles kommen die Tafeln zum Einsatz: Die Laser erwischen mich nicht, wenn ich unsichtbar bin.
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 77,00 (PlayStation 5), 62,95 (PlayStation 5), 54,99 (PC), 63,95 (PlayStation 5)
Dennis Hilla Redakteur - P - 142042 - 9. September 2021 - 18:21 #

Viel Spaß beim Lesen und Ansehen!

euph 28 Endgamer - P - 106696 - 13. September 2021 - 14:06 #

Klingt nicht schlecht, spiele ich bestimmt mal.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15565 - 13. September 2021 - 14:25 #

Reizt mich sehr, das klingt ziemlich ungewöhnlich.

Danywilde 24 Trolljäger - P - 116886 - 13. September 2021 - 14:26 #

Das Video schaue ich mir heute Abend an, der Test liest sich aber bereits gut.

Player One 15 Kenner - P - 3946 - 13. September 2021 - 14:31 #

Garantiert nichts für mich, ich hasse selbst Filme mit Zeitschleifenthematik.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31313 - 13. September 2021 - 14:57 #

Ich liebe solche Filme, aber als Spiel stelle ich sie mir unglaublich frustig vor. Das hat bereits bei 12 Minutes genervt, wo jeder Durchgang nur ein paar Minuten dauert. Wenn man nach sieben von acht erledigten Bossen das Zeitliche segnet hat man sicher deutlich mehr Zeit verloren.

Kaufen werde ich es wohl trotzdem, so viel Auswahl gibt es ja aktuell nicht auf PS5 und bei 12 Minutes hab ich ja auch bis zum Ende durchgehalten trotz gelegentlichen Frusts.

Bloomqvist 12 Trollwächter - 827 - 15. September 2021 - 14:52 #

Äh Majoras Mask? Bestes Timeloop Game ever?=D

Ganon 24 Trolljäger - P - 65844 - 19. September 2021 - 12:29 #

Das einzige Zelda, das ich nicht durchgespielt habe...

euph 28 Endgamer - P - 106696 - 13. September 2021 - 15:01 #

Ich mag solche Filme grundsätzlich, wenn sie gut gemacht sind.

yeahralfi 16 Übertalent - P - 4443 - 13. September 2021 - 15:03 #

Die File liebe ich. Bei derartigen Spielen renne ich schreiend weg. Weit , weit weg...

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20430 - 13. September 2021 - 17:30 #

Filme haben wenigstens eine Chance, die endlosen Wiederholungen noch unterhaltsam zu machen. Fünf Sekunden "I got you babe" spielen und den Radiowecker zeigen und dann direkt Cut zu was Interessanterem. Kein Problem.

Aber der Satz hier aus dem Meinungskasten schreckt mich schon wieder sehr ab: "Hier muss ich dann doch einen offensichtlichen Kritikpunkt von Deathloop anbringen: Sterbt ihr, startet ihr von vorne. Egal, wie viel ihr geschafft habt."

Das hat mich bisher bei allen Zeitschleifenspielen ziemlich genervt, obwohl ich das Thema an sich spannend finde. Am besten hat Outer Wilds das hinbekommen, da man das Sternensystem zu Beginn sehr unterschiedlich erkunden kann. Aber auch da kam es zwangsläufig zu Wiederholungen, wenn irgendwo mal die Zeit nicht reichte.

Aber es gibt ja auch Leute, die Roguelikes oder From Software Spiele mögen, die dürfte das wohl weniger stören. :-)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 13. September 2021 - 14:53 #

Ich schäme mich ja ein bisschen... da schreit man immer nach innovativen Spielkonzepten, dann kommt hier eins und mir ist es zu abgedreht und ich kaufe lieber Lost Judgment, da weiß man, was man bekommt :D Aber spätestens nächstes Jahr im Gamepass schaue ich hier auch mal rein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66002 - 13. September 2021 - 15:05 #

Will ich auf jeden Fall spielen, mag den Kram von Arkane. :) Aber interessant, dass hier Schleichen der einfachere Weg ist. In der Dishonored-Reihe ist es ja eher umgekehrt, merk ich grad wieder in Tod des Outsiders. Wenn ich entdeckt werde und spaßeshalber ein Massaker anrichte, komm ich schneller und leichter voran, als wenn ich komplett unentdeckt bleiben möchte (was aber mein bevorzugter Spielstil ist). ;)

thatgui 16 Übertalent - P - 4333 - 14. September 2021 - 7:59 #

Gut zu wissen, danke ! Ich wollte das demnächst mal angehen, bin aber kein allzu großer Freund von Schleichspielen.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2616 - 13. September 2021 - 15:15 #

Ich habe gelesen dass Spiel speichert nur bei Levelübergängen. Wie lange ist man denn in so einem Level unterwegs wenn man es ausführlich spielt bzw. wie oft wird gespeichert?

Mersar 17 Shapeshifter - P - 6174 - 14. September 2021 - 9:15 #

Das interessiert mich auch und ist eine wichtige Info, die im Test hätte erklärt werden müssen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 14. September 2021 - 9:58 #

Es hat wohl häufiges Autosave während eines Levels, aber natürlich kein manuelles Speichern (wenn tot dann tot).

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422013 - 14. September 2021 - 16:53 #

Ich habe ein einzeles Level jetzt nie zwischendurch unterbrochen, aber ich glaube nicht, dass es ein Autosave INNERHALB der Levels gibt. Gespeichert wird in jedem Fall nach jedem Tag automatisch. Man muss also in keinem Fall einen komplett neuen Tag beginnen, bloß weil man zwischendurch das Spiel verlässt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 14. September 2021 - 17:09 #

Doch soll es wohl geben habe ich jedenfalls gelesen, habe es aber noch nicht selbst gespielt.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2616 - 15. September 2021 - 13:12 #

Also ich habe mich noch einmal schlau gemacht und gelesen dass es wirklich nur bei Levelübergängen bzw. beim Tod oder Start eines neuen Tages speichert. Ein Level muss man aber am Stück komplett spielen. Beendet man zwischendurch oder stürzt das System ab, muss der Level (nicht der Tag) komplett neu begonnen werden. Ein Level kann vor allem am Anfang 1-2 Std. in Anspruch nehmen wenn man es ausführlich spielt. Für mich persönlich klingt das nicht so prickelnd. Da ich nicht immer so viel Zeit zum spielen habe. Eine Save&Quit Funktion wie den den Souls-Spielen wäre doch wenigstens möglich gewesen. Das hätte das Konzept nicht beschädigt und den Spielern mehr Komfort gegeben.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 15. September 2021 - 14:35 #

Ja hm schwierig, da ja auch viel Fortschritt in dem Spiel darin besteht, das Level kennenzulernen und Sachen auszuprobieren, und diese Erfahrung wird dir ja nicht genommen. Es gibt ja keine lineare Levelprogression oder sowas.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2616 - 15. September 2021 - 14:59 #

Einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch. Vielleicht kann man das Level auch einfach wieder verlassen wenn man keine Zeit oder Lust mehr hat und ein anderes mal den Rest erforschen. Nur wenn ich nach meiner normalen Spielweise gehe ist das ungewohnt für mich und zu wissen, dass das Spiel ewig nicht gespeichert hat, setzt mich persönlich auch immer unter Druck.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 15. September 2021 - 16:10 #

Ja aber spielt hier eben keine Rolle, da du nichts verlierst, was du nicht sowieso verlieren würdest ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203182 - 13. September 2021 - 15:21 #

Das wird sicher klasse. Arkane hats ja drauf.

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48823 - 13. September 2021 - 15:49 #

Ich bin überrascht, dass mich dieser Titel so sehr interessiert...

Wotan der Greise 11 Forenversteher - P - 666 - 13. September 2021 - 16:05 #

Ich möchte das Spiel mögen, und werde es sicher ausprobieren, aber irgendwas sagt mir, dieses Angeblich-Nicht-Roguelike-Aber-Irgendwie-Doch-Gameplay ist nicht mein Ding. Selten so sehr gehofft, mich zu irren...

Gekko Goodkat 13 Koop-Gamer - P - 1775 - 13. September 2021 - 16:12 #

Danke für den Test. Meins! :D

Olphas 24 Trolljäger - - 61675 - 13. September 2021 - 16:32 #

Ich glaub für mich persönlich ist das nichts, aber ich schau mir nachher mal das Video an. Spannend ist das allemal.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5467 - 13. September 2021 - 16:45 #

Das wird wohl das erste Arkane Spiel welches ich mir nicht gönne. Wirkt mir doch etwas zu abgedreht.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26346 - 13. September 2021 - 18:53 #

ja bin da auch eher skeptisch..mhmm..das von vorne anfangen stört mich hier.

LukeTheDuke 10 Kommunikator - P - 441 - 13. September 2021 - 19:07 #

Nach Outer Wilds (echt genial) weiß ich das es funktionieren kann ;-)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 13. September 2021 - 16:53 #

Sehr schön, ich freue mich drauf!

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6297 - 13. September 2021 - 17:17 #

Um Mitternacht geht's los, vielen Dank für den schönen Test, auch wenn die Testnote aus meiner Sicht einen halben Schritt höher sein müsste... aber subjektiv ist subjektiv ;).

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 13. September 2021 - 18:07 #

Woher willst du das wissen, wenn du es noch nicht gespielt hast?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422013 - 13. September 2021 - 19:47 #

Vermutlich bezieht er sich auf den Text, der für ihn halt nach mehr als der nachzulesenden Note klingt. Alles andere ergibt ja wenig Sinn. Ob diese Einschätzung nachvollziehbar ist, kann ich nicht sagen, habe Dennis' Test noch nicht gelesen oder das Video geschaut.

Ich bin indes vom Metascore etwas überrascht. Ich hätte tatsächlich gedacht, dass ich mit meiner Wertung deutlich über dem Schnitt liegen werde. Tatsächlich bin ich, nach aktuellem Stand (88 v. 100 für die PS5-Version) extrem nah dran und sogar leicht drüber.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 13. September 2021 - 20:12 #

Da standen doch alle Vorzeichen auf "Kritikerliebling".

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422013 - 13. September 2021 - 20:14 #

Nun, das mag sein, aber das juckt mich ja nicht.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26346 - 13. September 2021 - 18:53 #

Kannst du in die Zukunft reisen?:-)Und wieder zurück in die Gegenwart?

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6297 - 19. September 2021 - 20:18 #

Habe ich den Tag vielleicht schonmal erlebt? Wie Benjamin geschrieben hat, nach Ansehen des Videos, lesen des Tests, der Meinung von Dennis und dem Pro-/Contra-Kasten hätte ich eine 9.0 gegeben.
Mittlerweile kann ich auch eine eigene Note geben, da ich es mittlerweile durchgespielt und beinahe jede Minute genossen habe. Das ist mein Spiel des Jahres, ein wirkliches Meisterwerk von Arkane und für mich MINDESTENS eine 9.0. :)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 19. September 2021 - 20:29 #

Bin noch nicht durch, aber bisher tendiere ich auch in die Richtung.

MadJack 13 Koop-Gamer - - 1749 - 13. September 2021 - 17:20 #

Das Spiel ist auf seine Art und in seinem Stil interessant, bin aber immer noch nicht überzeugt. Die Umgebungsgrafik oder die Waffen finde ich sehr gut gestaltet, die Personen und Icons dagegen empfinde ich als PC-Spieler irgendwie zu konsolig, zu sehr schreit alles nach "Hallo, hier bin ich!". Mal sehen.

Turr1can 14 Komm-Experte - - 2462 - 13. September 2021 - 17:30 #

Vielen Dank für den Test, ich freu mich auf das Spiel!

SupArai 24 Trolljäger - P - 46510 - 13. September 2021 - 17:32 #

Ja, da habe ich Bock drauf. Aber erst am PC. Egoshooter auf der Konsole spielen sich so unglaublich störrisch...

Edit: Vielleicht gibt's bis dahin auch endlich wieder Grafikkarten zu normalen Preisen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66002 - 13. September 2021 - 17:33 #

Bis wann? Das Spiel ist auch direkt für PC erhältlich, nur die Xbox ist später dran. ;)

SupArai 24 Trolljäger - P - 46510 - 13. September 2021 - 18:01 #

Ach man, ja, danke! Den selben gedanklichen Aussetzer hatte ich schon bei einer News.

Da hast du mich bestimmt auch schon korrigiert.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66002 - 13. September 2021 - 18:03 #

Ja, stimmt. :D

paule99 15 Kenner - P - 3433 - 13. September 2021 - 22:28 #

Hmm, kaufen oder ein Jahr warten und im Gamepass mitnehmen, vielleicht dann sogar als Edition inklusive DLC?
Mal drüber schlafen, vielleicht landet es ja morgen im Gamepass für PC, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Edit: gekauft

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 14. September 2021 - 7:52 #

Anscheinend kommt es auch für PC erst in einem Jahr, weil ein Steam-Release erlaubt ist, aber keiner im Microsoft-Store... :/

Pro4you 19 Megatalent - 16223 - 13. September 2021 - 22:33 #

Als ich mir ein Lets Play zu Twelve Minutes angesehen habe, und ich war wirklich interessiert an dem Spiel,!konnte ich es nach einer halben Stunde nicht mehr sehen. Repetative Storyelemente sind für mich das Gegenteil von Spielspaß. Wenn die Überraschung weg ist, interessiert es mich nicht kleinere Variabel zu verändern, denn das große ganze bleibt gleich.

sneaker23 16 Übertalent - - 5039 - 13. September 2021 - 23:09 #

Gekauft. Arkane trifft einfach meinen Geschmack. Hoffentlich auch diesmal :-)

Arcade4ever 08 Versteher - P - 224 - 13. September 2021 - 23:25 #

Ist gekauft, seit Returnal und Hades werden die Rouge likes immer mehr mein Genre. Weiß nicht genau warum, vielleicht weil mich die Frustmomente an damalige Arcadeautomaten Sessions in der Spielhölle erinnern (zb. bei Ghost‘n Goblins kurz vor dem Endboss zu scheitern oder bei R—Type das letzte Leben im vierten Level zu verlieren). Diese emotionale Achterbahnfahrt zwischen Frust und Erfolgserlebnis hatte ich schon Jahrzehnte nicht mehr (vor allem wieder bei Returnal : ca. 40 Stunden is zum Ende investiert, zwar verteilt auf 3 Monate und ich weiß gottlob nicht wie oft ich geschworen habe das Spiel nie wieder zu starten; bin jedoch immer wieder aufs Neue zurückgekehrt).
Kurzum: wurde schon lange nicht mehr so getriggert wie bei diesen Genre, da kommt Deathloop für mich und die PS5 gerade zur rechten Zeit.

euph 28 Endgamer - P - 106696 - 14. September 2021 - 6:49 #

Bei Hades hat mich das wenig gestört, aber Returnal hat es mir schon sehr schwer gemacht, es zu mögen.

Sokar 19 Megatalent - P - 17842 - 14. September 2021 - 7:37 #

Ich fand das Spiel eigentlich schon interessant, aber hab nie so wirklich kapiert, wie es funktioniert. Und da ich mit den älteren Spielen von Arcane nie so wirklich warm geworden bin (weil Schleichen so viel mächtiger ist, aber ich nicht der Typ dafür bin) war ich skeptisch. Dank des Tests wei0 ich besser bescheid. Ein wenig skeptisch immer noch, aber mein Hauptproblem ist, dass es gerade schlicht nicht in meinen Gaming-Plan passt. Muss deshalb erstmal warten .

thatgui 16 Übertalent - P - 4333 - 14. September 2021 - 8:00 #

Schade, das klingt schon danach als ob die Multiplayer-Komponente tiefer veranktert ist, das dürfte nicht auf gog rauskommen.

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 7329 - 14. September 2021 - 9:50 #

Mir gefällt die Idee und das was ich bisher gesehen habe sieht auch gut aus. Ich glaube aber das ist nichts für mich. Dishonored fand ich extrem sperrig und langweilig UND ich bin aber kein Schleichspieler.

Trotzdem, das Testvideo schaue ich mir nachher gemütlich an, vielleicht kriege ich ja doch Bock drauf.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8303 - 14. September 2021 - 12:33 #

Dishonored langweilig?!?! *kreisch*

Zille 20 Gold-Gamer - - 22983 - 14. September 2021 - 13:06 #

Ich fand die Dishonored-Teile und DLCs auch durch die Bank super - aber man muss dieses Schleich-Untergenre schon mögen.

Den zweiten Teil habe ich beim zweiten Mal bis zur Hälfte als Shooter gespielt. Das funktioniert und ist um einiges schneller, aber Dishonored macht da bei Weitem nicht so viel Spaß, wie Doom (2016) und Konsorten. Und die Spielwelt hat ihren eigenen Charme, aber ich kann auch verstehen, wenn man damit nicht warm wird. Deathloop scheint ja auch wieder eigen zu sein.
Ich mag das aber.

euph 28 Endgamer - P - 106696 - 14. September 2021 - 13:11 #

Fand ich auch nicht, und ich bin da auch wenig geschlichen, da ich das nicht gut kann :-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26346 - 14. September 2021 - 17:29 #

Dishobored 1 hab ich gefeiert...tolles Spiel. Am Ende leider zu viel gemeuchelt...
Dishonored 2 müsste ich nachholen :-)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 14. September 2021 - 17:34 #

Dishonored 2 hat einige fantastisch gestaltete Level. Schon deshalb kann ich das nur empfehlen!

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 7329 - 14. September 2021 - 15:33 #

Tschuldigung :-)

Pro4you 19 Megatalent - 16223 - 14. September 2021 - 13:05 #

War für mich auch immer einer der Reihen in die ich nie rixhrig rein kam. Mir gefällt das Art Design und auch das was ich gesehen hatte, aber sobald ich es gespielt habe, fühlte ws sich Dröge an

Zille 20 Gold-Gamer - - 22983 - 14. September 2021 - 12:02 #

Hört sich wirklich super an!

Aber 59,99€ auf Steam ist über meiner Schmerzgrenze, zumal es dort viele Reviews gibt, die auf highend-Konfigurationen Mikrostottern bemängeln. Angeblich wegen der Kopierschutzsoftware.
Da warte ich dann doch lieber etwas ab.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8303 - 14. September 2021 - 12:33 #

Klingt ja nice, und die Arkane Spiele haben mir auch immer getaugt. Das werd ich naechstes Jahr ueber Gamepass zocken.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9395 - 14. September 2021 - 12:37 #

Trotz hervorragender Wertungen durch die Bank muss ich passen - ich fürchte das wird mir keinen Spass machen. Ich mochte die Dishonored Spiele nicht sonderlich und auch mit Hitman (damit wird das Spiel oft verglichen) kann ich absolut nichts anfangen.

EddieDean 16 Übertalent - P - 4204 - 14. September 2021 - 13:43 #

Im Gamepro-Test ist ein Screenshot, der zeigt und darauf verweist, dass Dennis Hilla den Autor im Multiplayer erwischt hat :-)

euph 28 Endgamer - P - 106696 - 14. September 2021 - 13:52 #

GG 1 : gamepro 0 :-)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 14. September 2021 - 14:00 #

Großartig, gz an Dennis :D

Crizzo 19 Megatalent - P - 14302 - 14. September 2021 - 14:57 #

Finde ich ja cool, dass sie den zeigen. :D

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107326 - 14. September 2021 - 16:35 #

Das erinnert mich daran, daß ich damals bei Evolve den Fabian Siegesmund von der Gamestar als Monster erledigt habe ^^. Ich glaub das Video hab ich auf meinem YT-Kanal noch online. Good Times :).

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26346 - 14. September 2021 - 17:30 #

Den großen Shooter Experten Fabian?Nice!

Der Marian 21 Motivator - P - 27042 - 14. September 2021 - 19:39 #

Tatsächlich. Aber man muss echt lange runterscrollen mobil bei denen bis zum Test des aktuellen Spiels. Prominenter ganz oben ist da eine "Sponsored Story" zum Titel. Da bin ich echt über GG hier froh und zahle dafür gerne.

Dennis Hilla Redakteur - P - 142042 - 15. September 2021 - 8:27 #

Pwned :)

Den Kill sieht man dann wohl auch im Testvideo von mir.

Robokopp 17 Shapeshifter - - 6325 - 14. September 2021 - 16:30 #

Arkane Spiele haben mich bisher noch nie enttäuscht, da werde ich auch hier zugreifen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 61454 - 15. September 2021 - 1:33 #

Ist es eigentlich einer dieser RPG - "Kopftreffer richten nur mehr Schaden an" - Shooter oder ist es ein richtiger "Kopftreffer sind tödlich" - Shooter?

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 15. September 2021 - 13:09 #

Interessant, dass man bei der PS5 bereits jetzt bei Titeln vermeintliche Abstriche bei der Qualität machen muss, zu Gunsten von Leistung. "Leistung/Qualität/Raytracing (PS5)", bzw. Leistungsmodus.

ds1979 15 Kenner - - 3879 - 15. September 2021 - 14:27 #

Also "Täglich grüßt das Murmeltier" halte ich für eine Genreverfehlung aus dem Filmbereich. Ist wohl eher "Retroactive" (Action) als "Täglich grüßt das Murmeltier" (Komödie).

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20430 - 15. September 2021 - 14:51 #

Geht da ja eher um die Bekanntheit. Retroactive kennen nur wenige, das Murmeltier kennt praktisch jeder. Der Filmtitel ist ja sogar zu einer deutschen Redewendung geworden.

Am passendsten zu Actionshootern wäre wohl "Edge of tomorrow". Der Film ist schon sehr videospiel-inspiriert. :-)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 15. September 2021 - 18:36 #

Ich will mal zur Technik noch ergänzen, dass der Unterschied bei Rayrtracing auf PS5 sehr groß ist, das ist eine teils ganz andere und durchweg bessere Beleuchtung. Leider haben sie aber ihre Engine nicht im Griff, sodass dieser Modus nur mit 30 FPS läuft. Mir fällt die Wahl echt schwer, weil Performance sieht schon echt erheblich schlechter aus.

Danywilde 24 Trolljäger - P - 116886 - 15. September 2021 - 20:13 #

Im Zweifel wähle ich lieber 60fps als eine bessere Optik mit 30fps. Vorher schaue ich mir beide Modi aber mal an und entscheide dann. Bei Demon Souls habe ich mich auch für Performance entschieden.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 15. September 2021 - 20:16 #

Bei Demons Souls ist der Unterschied nicht so groß, da ist es ja nur eine etwas höhere Auflösung.

J.C. 14 Komm-Experte - P - 2032 - 16. September 2021 - 19:19 #

Hast du es jetzt doch gekauft?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 16. September 2021 - 19:20 #

Ja... der metascore kann nicht lügen und es ist unerwartet mehr Freizeit frei geworden ;)

J.C. 14 Komm-Experte - P - 2032 - 16. September 2021 - 19:46 #

Gut! Wollte dir weiter oben schon beipflichten dich zu schämen! :) Habs mir vorbestellt, komme aber erst am Sonntag Abend nach Hause. Bin schon sehr gespannt! Spielst du jetzt RT oder Performance? Ich neige ja eher zu RT da es ja wohl nicht so der reaktionstechnisch anspruchsvollste Shooter ist.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 16. September 2021 - 19:49 #

Hab mich noch nicht entgültig entschieden, für Stealth ist RT ausreichend aber wenn es sehr actionreich wird, ist Performance schon besser, aber sieht halt echt viel schlechter aus. Ich wechsel immer mal und muss mal gucken, welche Spielweise sich am Ende bei mir durchsetzt.

TheRaffer 21 Motivator - - 30283 - 19. September 2021 - 9:40 #

Also ich mag ja Arkane, aber ich bin immer noch nicht überzeugt, ob mir dieses Zeitschleifen-Ding mit "Du verlierst alles und machst es von vorne!" gefällt. Denke ich setze hier einmal aus. Der PoS ist zu groß...

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 19. September 2021 - 17:36 #

Nach den ersten 6 Stunden muss ich sagen, dass das total motivierend ist. Es gibt nur 4 Regionen und 4 Tageszeiten und in jeder Region passiert zu jeder Zeit etwas anderen. Man findet ständig Hinweise, um zu einer anderen Tageszeit nochmal irgendwo vorbeizuschauen.

Außerdem ist die Schwierigkeit nicht übertrieben hoch. Ich sterbe da wirklich relativ selten. Die haben das schon so ausbalanciert, dass es nicht frustriert.

Ich bin da aktuell total begeistert von und nachdem Total War - Warhammer III auf 2022 verschoben wurde, ist das bisher mein Spiel des Jahres-Kandidat.

TheRaffer 21 Motivator - - 30283 - 19. September 2021 - 21:58 #

Danke für deine Einschätzung. :)
Das klingt in der Tat nicht so Dark-Soulig wie im Test...

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11902 - 20. September 2021 - 0:29 #

Nein, Dark-Soulig ist es wirklich überhaupt nicht.

Klar, es gibt einige Wiederholungen und die vier Regionen kennt man nach ein paar Stunden schon ziemlich gut (auch wenn die sich auch optisch über den Tag verändern), aber es passiert halt immer etwas anderes, oder man will nochmal zurück, um in den "Quests" weiterzukommen (also Aufgabenstränge, mit denen man die Ereignisse beeinflussen kann, etwa morgens die Feuerwerksmaschine zerstören, damit das große Feuerwerk am Abend ausfällt).

Und man kann halt pro Uhrzeit immer nur eine Region besuchen, dadurch muss man es zwangsläufig, egal ob man lebendig durch den Tag gekommen ist oder nicht, doch immer wieder starten.

Mir macht es wirklich sehr viel Spaß!

sneaker23 16 Übertalent - - 5039 - 20. September 2021 - 22:49 #

Mir macht es auch sehr viel Spaß!
Es ist viel mehr Dishonored oder auch Prey als ein Rogue-like. Allerdings werde ich, wenn ich durch bin, tatsächlich nochmal Mooncrash angehen, da ich nun das Konzept viel besser verstehe.

Zille 20 Gold-Gamer - - 22983 - 22. September 2021 - 11:25 #

Ich hole gerade Prey nach - und finde das richtig genial. Ich kann gar nicht verstehen, dass das auf GG damals so mittelmäßig weggekommen ist.

Deathloop kommt dann später, wenn es einen Preis um die 40€ hat.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26451 - 21. September 2021 - 8:46 #

Und mein Fazit ist: Gutes Spiel, interessante Mechanik, zum Teil cleveres Leveldesign. Was mich stört sind dann doch zu viele Wiederholungen und vor allem die sehr schwache Story/Spielwelt, das kann sich nicht so richtig entscheiden zwischen billigem Trash (dann müsste es lustiger sein) oder einer Art Bioshock-Parallelwelt (dann müsste es stringenter sein und Anspruch haben), das hat mich nicht abgeholt und manchmal habe ich das Gefühl, dass von vielen "gute Story" immer noch mit "viel Text und Gelaber" gleichgesetzt wird, so oft wie man das undifferenziert liest. Von der Wertung wäre ich bei einer 7.0