Chorus - Rise as One

Chorus - Rise as One Test+

Imposante Sternenkriege made in Germany

Simon Schuhmann / 4. Dezember 2021 - 14:19 — vor 7 Wochen aktualisiert

Teaser

Im Weltraum-Shooter treffen packende Schusswechsel auf motivierende Erkundung und eine interessante Story. Dabei tendiert der Titel aus Deutschland deutlich mehr in Richtung Action statt Simulation.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Chorus - Rise as One ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Auf den klangvollen Namen Chorus – Rise as One  hört das neueste Projekt des in Hamburg ansässigen Entwicklerstudios Deep Silver Fishlabs, die mit der Galaxy on Fire-Reihe bereits Erfahrung im Genre der Weltraum-Shooter aufweisen. Während die drei Ableger besagter Reihe jedoch auf Smartphones zuhause waren, erscheint Chorus nun für PC, Xbox One, Xbox Series X|S, PS4, PS5 und Stadia. Die Nintendo Switch, auf der immerhin der dritte Teil von Galaxy on Fire erschien, hat das Nachsehen.

Anders als in Star Wars – Squadrons (im Test, Note 8.0) schaut ihr nicht in der Ego-Perspektive aus dem Cockpit, sondern steuert Hauptfigur Nara und ihr Raumschiff Forsa aus der Third-Person. Das Ganze spielt sich nicht nur durch die Perspektive  weniger wie eine Flugsimulation. Wendige Manöver und schnelle Action stehen im Mittelpunkt. Die vergrößerte Sichtweite durch die Außensicht lädt außerdem zum Genießen der Umgebung ein und zeigt die packenden Schusswechsel in ihrer ganzen Pracht. Ich bin für euch auf der PS5 durch das All gedüst und hatte jede Menge Spaß dabei, die Story und jede verfügbare Nebenmission zu erleben.
Die meiste Zeit seht ihr euer Raumschiff von außen. Perspektivwechsel samt Großaufnahme von Figuren wie in dieser einführenden Cutscene sind die Ausnahme.
 

Rache ist süß und grau

Die Geschichte der jungen Nara beginnt mit einer Rückblende, die ihre Vergangenheit als die Auserwählte des großen Propheten zeigt. Als Anführer des Kultes ‚Der Zirkel‘ sorgt er mit seiner Streitmacht der Gesichtslosen im ganzen Universum für Angst und Schrecken. Auch Nara machte er zur eiskalten Killerin. In einer Schlacht eskalierten die Ereignisse und die Protagonistin zerstörte einen ganzen Planeten und löschte mit einem Streich zahllose Leben aus. Die Last dieser Schuld führte zum Bruch mit dem Propheten und Nara lebte fortan als Söldnerin im Exil. Dadurch verlor sie nicht nur ihre magie-ähnlichen Kampffähigkeiten, sondern ließ auch ihr denkendes und fühlendes Raumschiff Forsa zurück.

Als die Truppen des Propheten eines Tages ihre neue Heimat angreifen, entschließt sich Nara dazu, ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und gegen den Propheten zu kämpfen. Bald wird sie dabei wieder mit Forsa vereint. Das Duo kommt auf seiner  gemeinsamen Reise in Kontakt mit Personen aus den unterschiedlichsten Schichten und Gruppierungen und so entspinnen sich neben der düsteren Rache-Story mehrere Geschichten ohne eindeutiges Schwarz und Weiß.
Im Hangar erhascht ihr eine Nahaufnahme der Waffen des Raumschiffs Forsa. Ansonsten kauft und ändert ihr hier eure Ausrüstung.


Packende Kämpfe mit besonderen Fähigkeiten

Ganz zu Beginn muss Nara mit einem Ersatzraumschiff vorlieb nehmen und es mit ersten Waffen und einem Schild ausrüsten. Die Gatling Gun ist besonders effektiv gegen herkömmliche Schiffsrümpfe. Der Laser hingegen kommt bei feindlichen Schilden zum Einsatz und der Raketenwerfer bietet genug Durchschlagskraft gegen gepanzerte Gegner. Da der Zirkel clever genug ist, nicht nur einen Raumschifftypen zeitgleich auf euch zu hetzen, ist ein ständiger Wechsel der drei Geschosse nicht nur empfehlenswert, sondern überlebenswichtig. Einerseits zerstört ihr gegnerische Flotten effektiver, andererseits verträgt euer Flieger auch nicht allzu viele Kugeln, weshalb die schnelle Dezimierung der Feinde auf dem Schlachtfeld entscheidend ist. Als Belohnung für Nebenmissionen oder über Hangar-Shopping erhaltet ihr neue Waffen, die sich etwa in ihrem Schaden oder der Schussgeschwindigkeit unterscheiden.

Das gleiche Prinzip gilt für die Modifikationen eurer Maschine, die beispielsweise defensive Werte wie Schildpunkte oder den ausgeteilten Schaden weiter erhöhen. Auf diese Art verbessert ihr auch Naras wieder erlernte Kampffähigkeiten, die für Abwechslung in den Schusswechseln sorgen. Diese sogenannten Rituale schaltet ihr im Verlauf der Hauptstory nach und nach frei, wodurch sich auch eure verfügbaren Kampfstrategien erweitern.

So teleportiert ihr euch mit dem Ritual der Jagd direkt hinter euren flinken Feind und habt ihn direkt im Visier, um nach dessen Zerstörung unmittelbar zum nächsten zu springen. Das Ritual der Sinne zeigt neben den Schwachpunkten der größeren Raumschiffe auch versteckte Schätze an. Jedes Ritual hat Vorteile, die zu gewissen Zeitpunkten oder gegen bestimmte Gegner besonders nützlich sind. Chorus konfrontiert euch mit einer ganzen Bandbreite an Feindtypen von Minenlegern über Schiffe mit Frontschilden, die nur von hinten verwundbar sind, bis hin zu großen Kreuzern, deren Abwehrgeschütze und Schwachpunkte ihr nach und nach zerschießt. Auch Bosskämpfe sind mit von der Partie.

Die Rituale verbrauchen mindestens eine Energieleiste, die sich ausschließlich über die Zeit wieder auflädt, wodurch ein taktisch kluger Einsatz der Kräfte gefragt ist. Durch den flüssigen Wechsel der eigenen Position im Weltraum und dem Gebrauch der Waffen und Rituale ergeben sich rasante Schlachten, die keine Zeit für Verschnaufpausen lassen.
Der feindliche Flieger links oben möchte sich aus irgendwelchen Gründen nicht von mir abschießen lassen. Dank des Rituals der Jagd kann ich mich jedoch von einem Moment auf den nächsten hinter ihn teleportieren.


Geister der Vergangenheit

Die Erzählweise von Chorus bietet in gewisser Weise ebenfalls kaum Verschnaufpausen, da ihr in nahezu jeder freien Minute Dialogzeilen hört. Sei es ein Gespräch zwischen Nara und Forsa über ihre gemeinsame Vergangenheit, Nara und einem Auftraggeber oder Naras innere Monologe. Es ist schwer, jedem Satz zu folgen, zumal es nicht immer klar ist, ob das Gesagte von größerer Bedeutung ist oder nicht.

Dazu stöbert ihr geisterhafte Erinnerungsfetzen auf, durch die ihr den Großteil des Erzählten selbst zusammensetzen müsst, wodurch manche relevante Storyinformation schon einmal durchrutscht. Trotz dieser Zerstückelung ergeben sich stellenweise Geschichten mit überraschend emotionaler Tiefe, besonders wenn es um Themen wie die Frage nach Schuld oder den Preis des Überlebens geht. Die zum größten Teil gelungene englische Sprachausgabe aller Figuren trägt ihren Teil dazu bei, die zerstückelten Geschichten zum Leben zu erwecken. Eine deutsche Vertonung gibt es dagegen nicht.
Anzeige
In der Welt verstreute Wolken stellen Überbleibsel alter Erinnerungen dar und zeigen bei Aktivierung vergangene Ereignisse.
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 39,99 (), 34,99 (), 39,99 ()
Hagen Gehritz Redakteur - P - 83696 - 3. Dezember 2021 - 8:40 #

Viel Spaß mit Simons Test!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 4. Dezember 2021 - 14:35 #

Wow, das hätte ich nicht gedacht.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15840 - 4. Dezember 2021 - 14:41 #

Wie kommt's? Ich fand diverse Galaxy on Fire Teile durchaus solide und auch die abgesprungenen Fishlabs-Leute, die Everspace 1+2 gemacht haben, haben doch gut abgeliefert.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 4. Dezember 2021 - 14:56 #

Weil ich die erwähnten Vorgängerspiele (fast) alle gespielt habe und ebenfalls als "solide" bezeichnen würde.

euph 29 Meinungsführer - - 112157 - 4. Dezember 2021 - 15:40 #

Dann musst du hier wohl mal reinschauen :-).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 4. Dezember 2021 - 18:16 #

Ja, das sollte ich tun.

minsche 17 Shapeshifter - P - 6083 - 6. Dezember 2021 - 14:04 #

Gerade GoF2 hat mir auch sehr gut gefallen. Ich hab das sogar ein zweites mal gespielt, als es dann die HD Fassung gab.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15840 - 4. Dezember 2021 - 14:42 #

Klasse, nachdem ich vor ein paar Monaten Rogue Galaxy: Outlaw fertiggespielt habe, habe ich wieder Lust auf ein Weltraumspiel. Am liebsten wäre mir zwar eine Simulation a la Tie-Fighter, aber das hier nehm ich auch, klingt super.

thepixel 15 Kenner - P - 3366 - 4. Dezember 2021 - 14:43 #

Die letzten Produkte von Fishlabs waren ja mies, insofern überrascht mich diese Note. Auf Steam werde ich daher die Demo mal spielen (wusste gar nicht, dass es sowas noch gibt).

calleg 15 Kenner - P - 2783 - 4. Dezember 2021 - 16:56 #

Die letzten waren ja auch free to play, notgedrungen. Weil im app store sich nix anderes mehr verkauft hat. GOF 1 und 2 waren ja primär handyspiele. Jetzt sind sie erstmals so richtig aif PC

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4629 - 4. Dezember 2021 - 14:47 #

Dankeschön. Hört sich gut an.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7154 - 4. Dezember 2021 - 14:55 #

Hatte ich gar nicht auf dem Radar, bzw. erst, als ein Teammate von mir kürzlich erwähnte, dass er daran mitgearbeitet hat. Die Demo von dem Spiel macht jedenfalls auch Lust auf mehr.

Player One 16 Übertalent - P - 4236 - 4. Dezember 2021 - 15:18 #

Nachdem der Day One Patch geladen wurde geht es los. Allerdings warten heute auch noch das Bundesliga Topspiel und der neue Bond, außerdem reizt mich die neue Sky Serie die Wespe. Da muss Chorus vielleicht doch bis morgen warten.

Audhumbla 15 Kenner - P - 3267 - 4. Dezember 2021 - 15:40 #

Ui, klingt überraschend gut!

Siad 15 Kenner - P - 2980 - 4. Dezember 2021 - 15:55 #

Na dann schau ich auch Mal rein

Robokopp 17 Shapeshifter - - 7020 - 4. Dezember 2021 - 16:01 #

Toller Test, das Spiel muss ich mir anschauen.

Funatic 19 Megatalent - - 15198 - 4. Dezember 2021 - 16:14 #

Das Spiel hatte ich Null auf dem Schirm. Sieht richtig spaßig aus. Da werd ich bei Gelegenheit sicher mal reinschauen. Danke für den Test.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59687 - 4. Dezember 2021 - 16:30 #

Habe es nach dem Test gleichmal auf meine Steam-Wunschliste gesetzt und dabei gesehen das es sogar einen Demo dafür gibt.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25445 - 4. Dezember 2021 - 17:31 #

Jo mich hat es grafisch direkt abgeholt und auch sonst sieht das alles sehr stimmig aus. Mal sehen ob es auch DRM frei erhältlich sein wird.

Wuslon 19 Megatalent - - 15710 - 4. Dezember 2021 - 17:57 #

Das hört sich echt gut an. Danke für den Test.

Necromanus 19 Megatalent - - 16917 - 4. Dezember 2021 - 18:11 #

Klingt sehr gut, dann muss ich es mir wohl holen :-)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23793 - 4. Dezember 2021 - 18:59 #

Werde ich mir zeitnah auch zulegen, wenn auch nur als Trost-Snack bis Everspace 2 endlich erscheint.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 4. Dezember 2021 - 20:41 #

Freut mich, dass es ein gutes Spiel geworden ist, hab da Lust drauf. :) Gut, dass das Spiel aus der Third Person ist, mag ich bei Weltraumgeballer einfach lieber. In Star Wars Squadrons hat es mich gestört, dass es nur die Cockpit-Perspektive gibt, mir fehlt da einfach die Übersicht und es wird mir teils zu chaotisch.

Aber schade, dass es in Chorus keine deutsche Sprachausgabe gibt. Wenn während des Gameplays soviel geredet wird, find ich es auf Deutsch einfach angenehmer und leichter zu folgen.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18411 - 4. Dezember 2021 - 20:43 #

Reizt mich. Mal sehen.

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 4. Dezember 2021 - 21:06 #

Es ist immer wieder so entaeuschend wenn Raumschiffe im Weltraum wie WW2 Jets simuliert werden, anstatt halbwegs korrekt mit Masse und Traegheit und 6DOF. An The Expanse sieht man doch, dass sowas auch cool aussehen kann!

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6526 - 4. Dezember 2021 - 21:20 #

Aber spielt es sich auch cool?

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59687 - 4. Dezember 2021 - 21:29 #

Nö. ;)

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6526 - 4. Dezember 2021 - 21:39 #

Korrekte Antwort :)

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 4. Dezember 2021 - 21:53 #

Nein, keineswegs. Das pseudo-newtonsche Flugverhalten von Elite (mit Flight Assist Off) ist mit Abstand das Beste, das ich je in einer Weltraumshootersim gespielt habe. Mega Spass. Allein das hat mich hunderte Stunden an das Spiel gefesselt. Im Gegenzug finde ich dieses WW2 Dogfight System einfach langweig nach kurzer Zeit. Spielt sich als wuerde man mit einer freien Kamera durch das Level fliegen - null Gefuehlt fuer das Raumschiff.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7154 - 4. Dezember 2021 - 23:20 #

Das wäre jetzt auch genau, was ich mir da denke. Wenn ich eine Art Simulation des Flugverhaltens will, spiele ich Elite Dangerous, wenn nicht dann Chorus. Mir machte die Demo von Chorus jedenfalls direkt Spaß. Im Gegensatz dazu verstaubt ED bei mir auf der Platte.

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 5. Dezember 2021 - 1:27 #

Naja ED hat ja auch seine Zeit hinter sich. Das haben die mit der letzten Expansion in den Sand gesetzt. Als Simulation wuerde ich ED nicht bezeichnen. Es macht mir einfach viel mehr Spass wenn Schiffe echte Traegheit und Masse haben und man so manoevrieren muss. Habe mir Chorus aber tatsaechlich selbst gekauft und gerade 30 Minuten gespielt. Ist ja nicht schlecht.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7154 - 5. Dezember 2021 - 2:02 #

Das kann ich schon verstehen und ich muss auch sagen, dass ich beim Spielen der Chorus-Demo im ersten Moment an ein Crimson Skies im Weltraum denken musste (okay, modernisiert mit mehr drumherum). Nur warum nicht? Mir persönlich macht das aufgrund der Zugänglichkeit direkt mehr Spaß, als ein Spiel, wo der Spaß sich mehr oder weniger erarbeitet wird. mMn kann man es aber doch nicht einem Spiel verübeln, mal wieder Gameplay für eine andere Zielgruppe an den Start zu bringen, das in der Form inzwischen zur Rarität geworden ist.

Nur Zeit hinter sich hat Elite Dangerous doch wohl nicht? Zumindest wird es vom Hersteller nach wie vor gepflegt.

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 5. Dezember 2021 - 19:53 #

Ich glaube ein grosser Teil der ED Corecommunity hat die Hoffung aufgegeben, dass ED nach dem Desaster Odysee jemals wieder ok wird. Die haben vollkommen falsche Prioritaeten gesetzt (Shooter! wft) und es in Kernbereichen wie Planetengenrierung vollkommen versemmelt. Und unterstuetzt wird das auch nur noch auf dem Paper damit man den Investoren was sagen kann.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6526 - 5. Dezember 2021 - 4:16 #

Für E:D kann ich dir zustimmen. Allerdings finde ich die Kämpfe in E:D mit Abstand den schwächsten Teil des Spiels und für Chorus wäre es definitiv nicht meine Wahl.

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 5. Dezember 2021 - 19:42 #

Bin eigentlich hergekommen um mich etwas zu korrigieren. Immerhin gibt es in Chorus diese Driftfunktion. Damit bekommt man schon etwas mehr "Turret in Space". Schade nur, dass das nur fuer die Vorwaertsbewegung funktioniert und nicht fuer seitliches strafen.

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 17362 - 5. Dezember 2021 - 1:32 #

Ja wie cool ist das denn?!!!

Als Fan der ersten Stunde von Galaxy on Fire 1 (hab es damals auf einen pre Samrtphone Ära Handy gesuchtet), gefällt mir Chorus direkt sehr gut!

GoF 2 hab ich dann seinerzeit bei einem Kumpel auf dessen supermodernen "IPod Touch" angespielt und dann selber auf dem ersten Smartphone mit allen Addons nachgeholt und geliebt!!!

Zuletzt hatte ich dann unheimlich viel Spaß in Everspace 2 welches die GoF Formel ja grandios auf PC und Konsolen bringt.

Danke für den super Test. Werde 100%ig bei Chorus zugreifen und das Gamepad glühen lassen! Klasse!

Goremageddon 15 Kenner - 3723 - 5. Dezember 2021 - 1:50 #

Das sieht grundsätzlich sehr interessant aus.
Bei dieser Art von Spiel steht und fällt allerdings alles mit einer ordentlichen Joysticksteuerung und Cockpitansicht. Da vermisse ich ehrlich gesagt die Informationen im Test (oder ist es mir entgangen?)
Ansonsten sehr gelungen.
Danke dafür auf jeden Fall.

Simon Schuhmann Freier Redakteur - P - 9471 - 5. Dezember 2021 - 9:53 #

Muss dir wohl entgangen sein :-)
Eine Cockpitansicht gibt es nicht und die Steuerung per Controller ist (mit Eingewöhnungszeit) 1A.

Goremageddon 15 Kenner - 3723 - 5. Dezember 2021 - 14:17 #

Ah danke dir. Das mit der Cockpitansicht habe ich tatsächlich überhört. Gamepadsteuerung sagt jetzt allerdings nichts zur Spielbarkeit mit einem Joystick aus aber ich gehe mal davon aus das auch das gut funktioniert, sofern Sticks unterstützt werden.

Simon Schuhmann Freier Redakteur - P - 9471 - 5. Dezember 2021 - 14:25 #

Mein Fehler, habe bei Joystick einfach nur an die normalen Sticks gedacht.

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 5. Dezember 2021 - 19:50 #

Das ist schon sehr auf Dualstick ausgelegt - zb gibt es kein Rueckwaerts. Kann mir nur schwer vorstellen, dass das mit einem Joystick gut geht. Es ist einfach ein sehr schnelles Spiel.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212642 - 5. Dezember 2021 - 2:48 #

Klingt echt gut. Habe das Spiel heute geschenkt bekommen. *freu* Nur schade, dass der Tester offenbar Everspace nicht gespielt hat und somit keine Vergleiche anbieten konnte.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. Dezember 2021 - 16:21 #

Das ist doch mal nett, viel Spaß mit Chorus! :)

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 27467 - 5. Dezember 2021 - 8:13 #

Brauch ich wohl nicht.Vlt im sale

Mersar 17 Shapeshifter - P - 6207 - 5. Dezember 2021 - 10:59 #

Als jemand, der seit Jahren auf einen würdigen Freelancer/Privateer-Nachfolger wartet (die Hoffnung das Star Citizen oder Squadron irgendwann "fertig" erscheinen habe ich aufgegeben), werde ich mal die Demo probieren. Muss aber dann wirklich meine Erwartungen erfüllen, die ich aufgrund der Testwertung habe, wenn ich €40,- dafür ausgeben soll.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 17906 - 5. Dezember 2021 - 12:25 #

Keine iPad Version diesmal?

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - P - 9177 - 5. Dezember 2021 - 12:41 #

Habe das gleich mit einem Vollpreiskauf belohnt. Endlich mal wieder ein Weltraumspiel, das sich nicht als stundenfressendes Game-as-a-service Online Monster versteht. Das muss unterstützt werden :)

Und ja, bislang ist es kurzweilig und gut.

Wotan der Greise 12 Trollwächter - P - 866 - 5. Dezember 2021 - 13:09 #

So richtig gepackt hat mich seit Wing Commander 3, das meiner Erinnerung nach vor etwa drei bis vier Jahren erschienen sein dürfte ;), zwar keine Weltraum-Ballerei mehr, aber reingeschaut für eine Weile habe ich in die meisten dann doch immer gerne. Wird hier wohl genauso enden.

direx 22 Motivator - - 31708 - 5. Dezember 2021 - 18:17 #

Also die Demo auf Steam war furchtbar. Die hab ich nach 10 Minuten entnerft aufgegeben. Das ist nichts für mich ...

Hagen Gehritz Redakteur - P - 83696 - 6. Dezember 2021 - 19:42 #

Die passive Steuerungserklärung per Vorführung fand ich auch suboptimal, das machte den Einstieg schwer. Aber als ich erstmal in der Steuerung drin war, hat es echt geklickt. Finde gerade den Sound richtig klasse.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 6. Dezember 2021 - 22:01 #

Oh, es gibt eine Demo. Dann werde ich da mal reinschauen.

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 5. Dezember 2021 - 21:34 #

Also das Spiel ist ok, aber es hat eine Menge Questbugs! Staendig muss man irgendwelche Gegenstaende lokalisieren. Das macht man mit diesem "Bling" der alle Sachen in der Umgebung highlighted. Nur leider funktioniert das nur sehr sporadisch, sodass man immer wieder minutenlang rumfliegt und Bling macht in der Hoffung irgendwann klappts. Echt nervig. Auch Story/Charaktere sind eher cringe, aber ganz ok. Aber das Gameplay ist super und macht echt Laune.

Simon Schuhmann Freier Redakteur - P - 9471 - 5. Dezember 2021 - 23:05 #

Es zeigt die Gegenstände nur an, wenn du in einem bestimmten Radius von ihnen bist :-)

J.C. 15 Kenner - P - 3570 - 5. Dezember 2021 - 23:50 #

Ja ich verstehe, aber manchmal funktionert es einfach nicht. Ist auch eher eine bloede Mechanik die "PowerUp Suche". Das ist es ja im Grunde, die "Gegenstaende" sind immer die gleichen 3d Objekte.

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - P - 9177 - 6. Dezember 2021 - 10:18 #

Ich musste erst mal verstehen, dass man die Taste lange drücken kann, dann werden Questziele angezeigt oder kurz, dann werden die Ziele innerhalb des aktiven Quests gezeigt. Was mir da fehlt, ist eine Entfernungsangabe, so fliege ich manchmal zum weit entfernten nächsten Geschütz, obwohl gleich hinter mir eines war, das viel näher dran war.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 5. Dezember 2021 - 22:20 #

So gut, das freut mich. Obwohl ich Sci-Fi und Raumfahrt liebe, wurde ich mit Weltraumspielen à la Wing Commander nie o recht warm. Habe ich zuletzt beim Anspielen von SW Squadrons gemerkt, hat mir keinen großen Spaß gemacht. Aber dieser deutlich Arcade-lastigere Ansatz reizt mich in Kombination mit der schicken Grafik und der interessanten Story schon deutlich mehr. Dass so ein Spiel aus Deutschland kommt, setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf.
Bin also echt interessiert. Ist das auf Steam?

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 5. Dezember 2021 - 22:36 #

Ja, ist es.

Bantadur 17 Shapeshifter - - 6982 - 6. Dezember 2021 - 8:11 #

Danke für den ausführlichen Test! Das Spiel gefiel mir schon beim Reveal in irgendeinem Xbox-Showcase von der Stimmung her richtig gut. Das könnte Jahre nach Freelancer mal wieder ein Weltraumspiel sein, dass ich ausführlich spiele.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108083 - 6. Dezember 2021 - 10:16 #

Klingt ja grundsätzlich nicht schlecht. Doch keine Cockpitansicht, kein Kauf. Gerade bei so einem Spiel ist das für mich fürs Mittendringefühl essenziell.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. Dezember 2021 - 16:17 #

Da hat Fishlab wohl einen gelungenen und kurzweiligen Weltraum-Arcade-Shooter abgeliefert mit Chorus, die Spielzeit geht für mich in Ordnung. Könnte mir also durchaus die Wartezeit auf Everspace 2 verkürzen, mal schauen. ;)

Maryn 14 Komm-Experte - P - 2189 - 6. Dezember 2021 - 20:22 #

Schön gemachter Test, Simon!
Der Titel kommt bei mir auch auf die Liste! :-)

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25362 - 8. Dezember 2021 - 20:51 #

Danke für den Test. Auf Grund der Empfehlungen hier habe ich mir erstmal GOF2 für iOS geholt und gleich gemerkt, warum ich es seinerzeit wieder deinstalliert habe: Gleich die erste Mission war mir zu schwer. Diesmal habe ich mich durchgebissen und nun macht es durchaus Spaß auf meinem kleinen Screen (SE 1.Gen) :-)

kdoubleu 15 Kenner - - 3196 - 13. Dezember 2021 - 15:47 #

Heute früh gekauft, das ist was für mich ...

Sir MacRand 10 Kommunikator - - 503 - 22. Dezember 2021 - 20:14 #

Also die Geschwindigkeit des Spiels hats mir echt angetan. Dank eures Tests bin ich mir nun sicher das ich es mir holen werde. Lange her das in einen Spaceshooter spielte. Damals liebte ich Spiele wie Conflict Freespace.