Call of Duty - Infinite Warfare (Solo) Test+

Ist die Action auch dieses Jahr Pflicht?

Benjamin Braun / 4. November 2016 - 6:00

Teaser

Sie sind die Erfinder des modernen, skriptbasierten Shooters und führten 2007 die Call-of-Duty-Reihe mit Modern Warfare endgültig auf die Siegerstraße. Nun schickt Serienschöpfer Infinity Ward die Actionreihe in die nächste Runde und uns in bombastische Weltraumkämpfe.
Call of Duty - Infinite Warfare ab 9,49 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal. Das Testvideo startet durch Klick ins Aufmacherbild oben.

In der Welt von Call of Duty - Infinite Warfare sind die Konflikte der Menschheit längst nicht mehr nur global, sondern auf das ganze Sonnensystem nebst Umgebung ausgedehnt. Der Widerstand gegen die irdische Zentralgewalt führt zur Bildung einer Art Weltraum-Südstaaten. Die Rebellen nennen sich selbst SDF und liefern sich Scharmützel mit den UNSA, einer NATO-ähnlichen Streitmacht. Ein wackeliger Fast-Frieden hält den Konflikt am leisen Köcheln, Verträge regeln, wer seine Flotten wohin entsenden kann. Doch, wie der Vorspann deutlich dräut: Was geschieht, wenn die mächtigen SDF-Streitkräfte in die Hand eines entschlossenen Anführers gelangen? Genau das passiert natürlich zum Spielbeginn: Ein skrupelloser Admiral namens Kotch, der nicht zufällig so aussieht wie Kit Harrington (John Snow aus Game of Thrones) will den doofen Irdischen den Garaus machen.

Wann genau die Zukunft in Infinite Warfare angesiedelt ist, bleibt ungenannt. Zu Beginn von Infinite Warfare überfällt der SDF den Jupiter-Mond Europa und gelangt in den Besitz einer besonders mächtigen Waffe. Davon unbeeindruckt, lässt es sich die UNSA nicht nehmen, im schweizerischen Genf die jährliche Raumflotten-Parade abzuhalten. Ob es eine gute Idee ist, seine gesamte Streitmacht in Bodennähe zu versammeln?

Bald muss mal wieder jemand die Lage retten, und das sind wir! Leutnant Reyes, Mitglied der Raumflotte, geschickter Pilot und heldenhafter Infanterist, und zu noch deutlich größerem bestimmt.

43 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 21.02.2020: Das Diablo-artige Action-Rollenspiel krankte zum Launch der Vollversion an Bugs. Wie spielt es sich eine Woche später und überzeugt es neben der schicken CryEngine-4K-Grafik auch mit inneren Werten?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 43 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.