Boxboy + Boxgirl

Boxboy + Boxgirl Test+

Um die Ecke gestapelt

Christoph Vent / 27. April 2019 - 9:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Steckbrief
Switch
Puzzle/Logik
3
HAL Laboratory
Nintendo
26.04.2019
Link

Teaser

Bisher stapelte Qbby seine Kisten ausschließlich auf dem 3DS – gemeinsam mit seiner Freundin darf er nun auch in einem Switch-Ableger seine Rätselspiel-Qualitäten unter Beweis stellen.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Besitzern eines 3DS dürfte Qbby, die kleine Kiste mit zwei Beinen und zwei Augen bereits länger ein Begriff sein – immerhin sind im eShop des Handhelds bisher schon ganze drei Teile der Boxboy-Reihe erschienen. Ab sofort stapelt der Held des von den HAL Laboratory entwickelten 2D-Puzzlers auch auf der Switch die Boxen. Dafür hat er sich auch gleich Verstärkung in Form seiner Freundin an Land gezogen, mit der er abseits der Solo-Kampagne gemeinsam im zusätzlichen Koop-Modus loszieht. Warum sich Rätselfreunde das Downloadspielchen auf keinen Fall entgehen lassen sollten, verrät unser Test.

Das Spielprinzip von Boxboy + Boxgirl könnte simpler kaum sein. Da eure kleine Kiste nicht hoch oder weit genug springen kann, muss er sich seinen Weg bis zum Ausgang der einzelnen Levels eben bauen. Dies macht er mit Kisten, die direkt aus seinem Körper erscheinen und etwa zu Brücken oder Treppen zusammengebaut werden können.
Es fängt alles ganz leicht an. Beim Basteln von kleinen Treppen bleibt es aber nicht lange.

Kistenstapeln nach Regeln

Allerdings gilt es ein paar Regeln zu beachten: So müssen eure Kisten stets aneinandergereiht erstellt werden. Dürft ihr etwa maximal fünf Boxen aufpoppen lassen, müsst ihr euch direkt überlegen, welche Konstruktion ihr daraus bastelt. Zuerst eine Zweier- und dann eine Dreierreihe zu basteln, ist zwar möglich. Sobald ihr aber die Dreierreihe zu bauen beginnt, verpufft die andere wieder im Nichts.

Zudem spielt Balance keine Rolle. Auch, wenn eure Kistenplattform eigentlich herunterfallen müsste, bleibt sie stehen. Solche Besonderheiten sind aber schnell verinnerlicht.
Das Einsammeln der Kronen ist optional und nicht immer so leicht, wie es zunächst aussieht.

16 Welten – 16 neue Spielelemente

Die Solokampagne von Boxboy + Boxgirl ist in 16 Welten unterteilt, die alle zwischen sechs und neun Levels bereithalten und jede ein neues Spielelement bieten. Von Laserfallen über Teleporter bis hin zu Bohrern ist hier einiges dabei, das euch immer wieder ein Umdenken abverlangt.

Zu lange sollte euch aber keiner der Levels aufhalten – zum einen ist der Puzzler äußerst fair gehalten, ohne dabei zu anspruchslos zu werden, zum anderen könnt ihr jederzeit auch auf eine Lösungshilfe zurückgreifen. Und sollte euch Boxboy + Boxgirl zu leicht sein, versucht ihr, mit so wenigen erstellten Blöcken wie möglich durch einen Level zu kommen und auf dem Weg alle optionalen Kronen einzusammeln.
Lasst euch auf keinen Fall den Koop-Modus entgehen. Die Levels sind perfekt auf das Zusammenspiel der zwei Charaktere designt.

Großer Koop-Spaß

Das heimliche Highlight von Boxboy + Boxgirl ist der Koop-Modus. Der steht zwar nicht online, sondern nur im Couch-Koop zur Verfügung, hat uns von der Art und Weise des Zusammenspiels aber nicht selten an Snipperclips und sogar den Multiplayer-Modus von Portal 2 erinnert. Insbesondere die Abschnitte, in denen sich beide Spieler aufeinander zuarbeiten, sind richtig gut designt.

Für Solospieler steht nach der Hauptkampagne zudem eine Bonuskampagne mit einem länglichen Helden bereit, der entsprechend auch länglich geformte Kisten erzeugt. Im Ingame-Store könnt ihr außerdem noch knifflige Ballon-Herausforderungen freischalten.

Autor: Christoph Vent (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Christoph Vent

Ich muss zugeben, dass die Boxboy-Reihe komplett an mir vorbeigegangen ist. Was für eine Schande (wenn die bisherigen Teile eine ähnliche Qualität hatten)! Das Abenteuer mit der wandelnden Kiste Qbby hat mich jedenfalls überzeugt.

Die Rätsel sind kreativ und auf einem sehr angenehmen Grad fordernd, und alle paar Levels muss ich mich auf neue Spielelemente einstellen. Vor allem aber bietet sich die Dauer der einzelnen Abschnitte mit meist nur ein bis zwei Minuten bestens für eine Runde zwischendurch an.

In den Koop-Missionen mit Boxgirl hatten Kollege Dennis und ich zudem fast so viel Spaß wie seinerzeit im Koop mit Snipperclips.

Zu schade, dass das Spiel trotz Bonuskampagne und Co. dann doch irgendwann vorbei ist. Zwar dauert allein die Hauptkampagne rund vier Stunden, doch wie toll wäre es, wenn ich mir danach online eine tägliche Herausforderung herunterladen könnte. Oder aber per Editor basteln könnte... aber ich will mal nicht übertreiben, denn bei Boxboy + Boxgirl gibt es auch so schon ordentlich Rätselspaß für gerade mal 10 Euro.
Boxboy + Boxgirl Switch
Einstieg/Bedienung
  • Sanfter Spielstart
  • Ausreichend Tutorialhinweise
  • Steuerung manchmal etwas fummelig
Spieltiefe/Balance
  • 16 Welten mit je bis zu neun Levels alleine im Koop-Modus
  • Nach Solo-Modus wird Bonus-Kampagne freigeschaltet
  • Kurze Levels, die sich perfekt für zwischendurch und unterwegs eignen
  • Optionale Levelziele
  • Freischaltbare Inhalte wie Ballon-Herausforderungen
  • Schwierigkeitsgrad dürfte gerade zum Ende knackiger sein
  • Kaum vorhandener Wiederspielwert
Grafik/Technik
  • Simpler, aber hübscher Minimalgrafikstil
  • Hübsche Animationen
  • Hin und wieder nicht nachvollziehbare Ruckler (mobil und Dock-Modus)
Sound/Sprache
  • Leichtgängiger, unaufdringlicher Soundtrack
 
Multiplayer
  • Tolle Koop-Kampagne
  • Ein Joy-Con-Paar reicht aus für zwei Spieler
  • Kein Online-Koop
8.0
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Christoph Vent 27. April 2019 - 9:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Christoph Vent 30 Pro-Gamer - 175295 - 27. April 2019 - 9:12 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören und / oder Lesen!

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30506 - 27. April 2019 - 11:45 #

Hört sich gut an, wäre genau passend um die 999 Goldpunkte aus dem letzten Tetris Event zu investieren :)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18116 - 27. April 2019 - 12:00 #

Warst du tatsächlich einer der Gewinner.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30506 - 27. April 2019 - 13:24 #

Beim ersten nicht, beim zweiten ja :). Auch wenn es zeitlich eigentlich kaum gepasst hatte und ich nur ein paar Stunden spielen konnte (für immerhin 10 Lose hatte es aber gereicht).

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16365 - 27. April 2019 - 21:08 #

Oh, die habe ich ja gar nicht mitbekommen, dabei hab ich da schon ein paar Mal gewonnen. Muss ich mal nachschauen.

Player One 16 Übertalent - P - 4427 - 27. April 2019 - 12:01 #

Danke für den Test, da werde ich zuschlagen.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 29763 - 27. April 2019 - 13:00 #

Da habe ich wenige Stunden vor dem test (lesen zumindest) bereits zuschlagen.

Es gibt übrigens eine Demo für alle unentschlossen.

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 27. April 2019 - 15:06 #

Ein tolles kleines Spielchen. :-)

Sisko 26 Spiele-Kenner - P - 67081 - 27. April 2019 - 18:50 #

Schaut sehr gut aus und auch ein fairer Preis. Noch einen Koop-Rätselpartner überzeugen und los geht's.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16365 - 27. April 2019 - 21:07 #

Hmm, hatte mich bisher nicht gejuckt, aber der Test klingt doch ganz gut.

Muffinmann 17 Shapeshifter - - 8698 - 28. April 2019 - 8:45 #

Oha... nun wird die Demo gleich mal herunter geladen.
Vielen Dank für den Tipp:)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71953 - 28. April 2019 - 10:18 #

Ah, bei so einem Spiel ist das Video Gold wert. Nur mit Text und Screenshot war mir das Spielprinzip nicht ganz klar geworden, aber so weiß ich Bescheid. :-)

TheRaffer 22 Motivator - - 34455 - 29. April 2019 - 18:00 #

Schon sehr süß, muss ich zugeben :)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60466 - 30. April 2019 - 16:27 #

Ja, das ist wirklich sehr niedlich.

Marulez 16 Übertalent - 4673 - 1. Mai 2019 - 9:27 #

Gute neue Idden, aber für mich sieht das zu sehr nach arbeit aus.