Bloodrayne - ReVamped

Bloodrayne - ReVamped Test+

Auferstehung mit Unterbiss

Dennis Hilla / 26. November 2021 - 9:00 — vor 2 Tagen aktualisiert

Teaser

Die Ur-Fassung des Abenteuers von Rayne wurde in Deutschland gar nicht erst veröffentlicht und landete direkt auf dem Index. Und auch die Neuauflage hätte lieber im Sarg bleiben sollen.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alle Screenshots und Videoszenen stammen (leider) von GamersGlobal 

Im Jahr 2002 wurde erstmals die Dhampir-Dame Rayne auf die Welt losgelassen. In Bloodrayne habt ihr im knappen Leder-Outfit miese Mutanten und nervige Nazi-Soldaten zu Hackfleisch verarbeitet, was den Damen und Herren der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (BPjS, bis April 2021 Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, heute Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz) direkt eine Indizierung wert war. Aufgrund der Gewaltdarstellung und NS-Symbolik entschied sich Publisher Majesco Entertainment aber ohnehin von vornherein, das Spiel in Deutschland gar nicht erst zu veröffentlichen. Ich hatte damals aber schon eine andere Meinung, warum Bloodrayne auf dem Index stehen sollte und die wurde durch die Neuauflage ReVamped nun abermals bestätigt. 

Für die überarbeitete Version verantwortlich zeichnet Entwickler Big Boat Interactive. Ein Blick auf die Homepage verrät, dass das Studio so ziemlich alles macht, von Produktion über Design und Marketing hin zu Qualitätssicherung und Beta-Testing. Scheinbar aber nur mit wenig Biss, denn bereits bei meinem ersten Spielstart erwartete mich Grausames. Der Startbildschirm zeigte ein lieblos zusammengeschustertes Potpourri aus einer Rendergrafik als Hintergrund und einem übergroßen, aber immerhin hochskalierten Schriftzug, der mich aufforderte, die Taste X zu drücken. Das Hauptmenü selbst zeigt ähnlich liebevoll überarbeitete Schriften, wie sie zuletzt die Devil May Cry HD Collection (im Kurztest, Note: 4.0) aufwies. Meine Einstellung änderte sich von aufgeschlossen zu AB-negativ und ich machte mich ans Werk. Was ich in ReVamped erlebt habe, das erfahrt ihr im 4K60-Videotest oder im nachfolgenden Text. 
Die Umarmung einer Dame muss nicht immer angenehm sein, wie Sauerkrautgesicht Sascha hier feststellt.
 

Dhampire in Distress

Begrüßt wurde ich im Trainingsmodus erstmal von einem ungewöhnlichen Bug. Anstelle von Sprachausgabe und Bildschirmtexten wurde mir nur mitgeteilt, dass diese und jene Datei nicht geladen werden könne. Als Dhampir von Welt dachte ich mir, kein Problem, und drückte beherzt auf die Pause-Taste, um in den Optionen nachzusehen – mit dem Ergebnis, dass das Spiel abstürzte. Es gibt Dinge, die sollten sich nicht reproduzieren, dieser Fehler tat es aber. Nach einer kurzen Internetrecherche fand ich eine naheliegende Lösung: Die PS5 einfach auf Englisch stellen, dann läuft alles. Und siehe da, der Trick funktioniert. Die cleveren Leute von Big Boat Interactive wollten also nur meine Intelligenz auf die Probe stellen! 

Auf die Probe gestellt wurden diverse andere Eigenschaften von mir auch weiterhin, ebenfalls durch "große Boote". Denn der plumpe Sexismus, der Bloodrayne schon 2002 nur bedingt gut zu Gesicht stand, ist auch in der Neuauflage voll enthalten. Warum Dhampirdamen im Jahr 1933 in Lack-und-Leder-Enganliegern gegen Monster und Nazis kämpfen sollten kann ich mir eigentlich nur damit erklären, dass der Chef-Entwickler ein Fan von nebulösen Etablissements ist und Blade ein paar Mal zu viel gesehen hat. Die seltsam wackelnden Oberweiten, pseudo-lasziven Sprüche und Kleidchen, die knapp oberhalb der Unterwäsche enden (nein, kein Schreibfehler…) tragen ihr Übriges zum Fremdschämfaktor bei. 

Ach, worum es eigentlich geht? Ihr spielt Rayne, eine Dhampir-Dame. Halb Mensch, halb Vampir, logisch, oder? In dieser Rolle sollt ihr eine böse Seuche aufhalten. Die bewirkt, dass die Gehirne der Infizierten schmelzen und ihnen durch die Nase herauslaufen. Witzig, so kam ich mir im Testzeitraum auch des Öfteren vor. Immerhin unterhält mich die kesse Heldin mit schlagfertigen Kommentaren zum Geschehen. Beispielsweise bezeichnet sie die Seuche als "Hell of a cold", eine ziemlich heftige Erkältung. Lachmuskelkrämpfe garantiert! 
Ein echter Profi, wie er unsere Attacken wegblockt. Dann wechseln wir halt zur Flinte.
 

Fuchteln statt fighten

Das Kampfsystem setzt auf einen bewährten Mix aus Nah- und Fernkampf. Gut, vielleicht hätte man an der Kombination noch etwas schleifen sollen, denn alles was ich letztlich mache ist, wie wild auf den Schultertasten herumzudrücken in der Hoffnung, dass irgendetwas Sinnvolles passiert. Und tatsächlich funktioniert das auch meistens, Rayne springt entweder wie eine Fledermaus auf Speed herum und tötet alle Gegner im Umkreis oder ballert in bester Hellsing-Tradition Löcher in jeden Feind im Umkreis. Eine Munitionsanzeige wäre zwar schön gewesen, aber hey, wer bin ich denn, Ansprüche zu stellen. 

Solltet ihr tatsächlich mal in die Bredouille kommen, dann könnt ihr Dhampir-Trick 17 nutzen und eure Feinde einfach aussaugen. Warum auch immer Lady Rayne freiwillig an einem Gegner saugt, dessen eigenes Hirn ihm gerade durch die Nase entkommt. Aber Logik solltet ihr in diesem Spiel nicht unbedingt suchen, stattdessen könnt ihr euch einfach an der Tatsache erfreuen, dass eure Lebensenergie sich mit jedem ausgelutschten Feind regeneriert. Bevor ihr jetzt aber schreit, dass diese Taktik viel zu mächtig ist, kann ich euch beruhigen. Es gibt nämlich Schurken, die sich euren bissigen Avancen widersetzen. Die könnt ihr dann lediglich erschießen. Doof. 
Rayne ist im Blutrausch, mir rauscht das Blut vor Wut wenn ich daran denke, dass so ein Spiel im Jahr 2021 noch erscheinen darf.
 

Neuauflage mit mieser Sichtlage

Nun handelt es sich bei Bloodrayne ReVamped ja um eine Remastered-Version, also könnte man ja auch über die technischen Feinheiten sprechen und wie sich die Entwickler ins Zeug gelegt haben, um das Spiel ins Jahr 2021 zu hieven. Ich könnte euch jetzt erzählen, dass das Hauptmenü nur ein kleiner Ausrutscher war, der sicherlich durch einen nahenden Patch gefixt wird. Dann würde ich euch auch erzählen, wie famos die hochskalierten Grafiken aussehen, wie sehr das Spiel vom Entfernen des grauvenvollen Nebels profitiert und welchen Einfluss die überarbeiteten Animationen auf die Glaubwürdigkeit von Spielwelt und Figuren haben. 

Allerdings neige ich dazu, in meinen Tests nicht zu lügen. Und so kann ich leider nur sagen, dass die PS2-Wurzeln des Originals schmerzhaft sichtbar sind, dass Big Boat Interactive scheinbar keinerlei Mühe, Herzblut oder auch nur einen Funken gesunden Menschenverstandes bei der Überarbeitung investiert hat. Und dass Bloodrayne ReVamped für mich in Sachen Halbärschigkeit und Kunden-hinters-Licht-Führen in einer Liga mit der bereits erwähnten Devil May Cry HD Collection spielt. Oder anders geagt: Sagt NO-sferatu zu dem Titel und kauft euch stattdessen eine Twilight-DVD-Box. Ehrlich. Selbst wenn ich die Filme nicht kenne, können sie nur besser sein als dieser blutleere Versuch, mit einer ehemals indizierten Marke das schnelle Geld zu machen. 

Autor: (ein geplagter) Dennis Hilla

 
Anzeige

Meinung: Dennis Hilla

Ich weiß, dass Bloodrayne Revamped in der Zahnwurzel ein Produkt früherer Zeiten ist, aber selbst dafür ist die Umsetzung des Szenarios und das Gameplay einfach zu mies. Nicht zuletzt dank der albernen Zeitlupenmechanik fühlt sich das Spiel so an, als hätte man sich Matrix zum Vorbild genommen, eine Prise Blade eingestreut und Uwe Boll die Vollmacht über Kostümdesign, Story und Actionsequenzen gegeben. Ihr mögt jetzt lachen, aber der deutsche Filmgroßmeister hat drei Bloodrayne-Filme zu verantworten. Die würde ich aber lieber schauen, als noch eine Minute mehr mit Revamped zu verbringen. 

Nun will ich nicht behaupten, dass ihr mit der Neuauflage keinen Spaß haben könnt. Mit etwa zehn Bloody Marys im Kopf und ein paar Mitleidenden auf der Couch kann sicherlich so etwas wie kollektive Fremdschämgaudi aufkommen. Ich aber kann meine Gefühle mit den unsterblichen Worten der Band Slayer wohl am besten beschreiben: "Trapped in Purgatory". Lieber Raining Blood als Bloodrayne, womit auch meine eingangs aufgestellte These ihren Abschluss findet: Indiziert wurde das Teil wegen unzumutbarem Spielspaßmangel. Die mies überarbeitete Technik mit ihren grobschlächtigen Texten von Revamped ist nur der letzte Nagel im Sarg. 
 
Bloodrayne ReVamped PS4
Einstieg/Bedienung
  • Es gibt ein Tutorial...
  • ...das komplett unnötig ist
  • Controller macht oft was er will
  • Hakelige Steuerung
  • Selbst für Jung-Vampire zu einfach
Spieltiefe/Balance
  • Meta-Ebene durch Bug mit Konsolensprache (das war doch Absicht?)
  • Ab 6,9 Promille könnte sich ein gewisser Unterhaltungsfaktor einstellen
  • Kampfsystem aus der Vorsteinzeit
  • Dialoge, bei denen Fremdscham noch untertrieben wäre
  • Unfassbar alberne sexistische Darstellung der weiblichen Figuren
  • Schockmomente erzeugen keinerlei Schock
  • Gegner ohne erkennbare Intelligenz
  • Story komplett irrelevant
  • Katastrophale Sprungabschnitte
  • Trefferfeedback ist ein Fremdwort
  • Keinerlei Abwechslung, Anspruch oder Spaß
Grafik/Technik
  • Es läuft in 4K60 auf der PS5...
  • Tanzende Feinde beim Ausgesaugt werden haben Unterhaltungspotenzial
  • ...aber auch nicht ganz flüssig (WIESO?)
  • Charakteremodelle aus der Vorhölle
  • Ewiggleiche Standard-Texturen
  • Nebel des Grauens
  • Für eine Neuauflage milde gesagt kackfrech
Sound/Sprache
 
  • Maximal gelangweilte Sprecher
  • Ehrlich: Ich erinnere mich nicht mal mehr, ob es Musik gab. So langweilig war die
Multiplayer

Nicht vorhanden. Zum Glück.
 
2.5
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • Kopierschutzlose GoG-Version
  • Epic Games Store
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Dennis Hilla 26. November 2021 - 9:00 — vor 2 Tagen aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - P - 147400 - 25. November 2021 - 17:52 #

Ich hoffe, ihr habt beim Lesen und Schauen mehr Spaß als ich beim Spielen...

Danywilde 24 Trolljäger - - 117179 - 26. November 2021 - 9:06 #

Danke für dein Leiden! Allerdings hast Du die Screenshots und Videoaufnahme der Ursprungsfassung hochgeladen und nicht vom Remaster … oder etwa nicht? ;)

Zur Hilf, das sieht ja wirklich schrecklich aus.

Maryn 14 Komm-Experte - P - 2168 - 27. November 2021 - 10:52 #

Aber das Schreiben des Tests müsste doch immerhin einen gewissen Spaßfaktor gehabt haben... oder?

Liest sich jedenfalls sehr unterhaltsam!

Funatic 19 Megatalent - - 15164 - 26. November 2021 - 9:11 #

Jetzt wollt ihr es aber wissen! Nachdem die letzten beiden Tests von Hagen schon vernichtend waren kommt nun Dennis um die Ecke und mimt den Vampierjäger. :-)
Ich hatte mir das Spiel damals aus der Schweiz importiert, da mein jüngeres Ich natürlich großes Interesse an einem Spiel hatte, dass auf dem Index steht. Tja was soll ich sagen? Das Ding war damals schon scheisse! :-)

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 26. November 2021 - 9:25 #

Also zu den Spielen kann ich nix sagen, obwohl die Orginale hier irgendwo rumliegen. Aber den ersten Film kann ich empfehlen. Trash vom Feinsten und dazu noch mit Ben Kingsley und Meat Loaf. Ein bollsches Meisterwerk, leider ging der Mann der Filmindustrie verloren. Schade, so bekomme ich niemals die Boll Verfilmung von The Last of Us.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - - 12056 - 26. November 2021 - 10:28 #

Jupp, der erste war erträglich, der zweite nicht. Der gewann aber massiv durch die Director Comments auf der DVD. Schön wenn der Boll erzählt wann man ein Haus sieht, was während des Drehs unabsichtlich explodierte und nun nicht mehr existiert.
Und ganz verloren gegangen ist er der Filmwelt auch nicht, auch wenn er auf seine alten Tage politisch wird. Er hat mittlerweile seine Verfilmung des Amoklaufs von Hanau fertiggestellt. Soll ein furchtbarer Film sein, aber nicht filmisch furchtbar, sondern inhaltlich, weil sehr nah an den wirklichen Geschehnissen. Maße ich mir persönlich kein Urteil zu an.

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 26. November 2021 - 11:09 #

Naja die Art von Film muss ja auch Nah am Orginal sein auch wenn das die Angehörigen natürlich stört.
Werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Am Schluß schafft er es noch, zu einem angesehen Filmmacher zu werden und ich krieg im Anschluss doch noch meine Last of US Verfilmung!

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 26. November 2021 - 9:27 #

Ich habe erst vor zwei, drei Jahren das Original gespielt - GoG sei Dank. Ich fand es recht kurzweilig. Allerdings ist die Grafik eben frühe 3D, die Steuerung leider hakelig. Der Sexismus passte für mich ins trashige Setting. So übel, dass ich es abgebrochen habe, fand ich es nicht. Es war eher okay und altbacken.

Bantadur 17 Shapeshifter - - 6843 - 26. November 2021 - 9:34 #

Haha, ein herrlicher Verriss! Bitte mehr davon, wenn machbar.
Ich kenne das Original nicht, aber durchaus Titel aus der Ära. Jedi Knight 2 sowie Gothic 2 sind aus demselben Jahr, aber deutlich besser in Sachen Gameplay und Steuerung umgesetzt. ALso nehme ich mal an, das Spiel war schon damals Schrott. WARUM wurde es dann jetzt neu aufgelegt? Gibts da eine (Trash-) Fanbasis?

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 26. November 2021 - 9:45 #

Nö, der gleiche Entwickler der die Neuauflage verbrochen hat, hat vor kurzem einen neuen Teil Betrayal aufgelegt. So ein Jump & Run. Da sich das anscheinend gut verkauft hat, hofft man halt das die selben Käufer plus vielleicht ein paar Altkunden die Neufauflage kaufen.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - - 12056 - 26. November 2021 - 10:34 #

Betrayal war doch von 2011 und noch für PS3&360 erschienen... zudem war der von WayForward, den Shantae Machern. Die können 2D Side Scroller durchaus, auch die Lizenzdinger. Die haben auch das Spiel zum The Mummy Reboot gemacht, was durchaus als das einzig Gute an dem Reboot zu sehen ist.
Meinst Du ein anderes Betrayal?

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 26. November 2021 - 10:57 #

JA und und Nein, die habe das Ding "remastered" und das ganze Ding mit "Fresh Bites" betitelt und dann als limited irgendetwas und zum download rausgebracht. Wie gesagt über die Jump und Runs kann ich gar nichts sagen, ich wurde nur per Newsletter darüber unterrichtet, das das Ding von 2011 jetzt als limited igrendetwas Edition nochmal für Switch und ich glaube PS4 oder PS5 erschienen ist. Kannst ja auf der Seite von Limited Run nachschauen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86812 - 26. November 2021 - 9:47 #

Lasst bitte Dennis in Zukunft immer die Verrisse machen! Dieses süffisante ist so genial! :D

TheLastToKnow 25 Platin-Gamer - - 57225 - 26. November 2021 - 9:51 #

Cooler Test! :D

"Alle Screenshots und Videoszenen stammen (leider) von GamersGlobal"
Schöner Lacher am Morgen. ;-)

thoohl 19 Megatalent - - 13174 - 26. November 2021 - 10:23 #

Hey cool, gibt ja sogar einen Film. Mit imdb 2.9 von 10.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - - 12056 - 26. November 2021 - 10:29 #

Drei Filme. Gleicher Macher, unterschiedlicher Cast.

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9277 - 26. November 2021 - 10:28 #

6,9 Promille... ist man da nicht normalerweise schon tot? ;-)

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 26. November 2021 - 10:55 #

Also ich fand das Original-Spiel von damals super (PC-Version)...

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69148 - 26. November 2021 - 11:04 #

Schade, mit guter Grafik würde ich das auf jeden Fall spielen. Habe es damals nicht gespielt, der name ist aber natürlich ein Begriff. Dass es so ein Murks ist, puh.

Scando 24 Trolljäger - 54664 - 26. November 2021 - 11:05 #

Ich habe beim Anschauen des Tests aber eine Gänsehaut bekommen und mich gegruselt. Das hat der Test von RE Village nicht geschafft.

Wuslon 19 Megatalent - - 15485 - 26. November 2021 - 11:32 #

Geiler Test. Man nennt ihn auch Dennis "The Guillotine" Hilla :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433231 - 26. November 2021 - 13:11 #

Nein, unser Fallbeil ist doch schon Hagen. Wir brauchen also einen anderen Spitznamen...

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6323 - 26. November 2021 - 16:58 #

Punishilla

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433231 - 26. November 2021 - 18:05 #

Sehr gut!

DerKoeter 17 Shapeshifter - 7467 - 27. November 2021 - 12:56 #

Gab es nicht schon eine Filmserie über Dennis?
"The Hillas Have Eyes" oder so?!? ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18124 - 26. November 2021 - 11:36 #

Also das Teaser Bild hat mir Angst gemacht.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31659 - 26. November 2021 - 11:42 #

Welchen Sinn ergibt es mittelmäßige PS2-Spiele zu remastern, wenn es hunderte gute Spiele auf der Konsole gab?

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 26. November 2021 - 11:50 #

Du hast schon die Linzenz, es kostet fast nix das Ding zu "verbessern" und dank Download auch keine Produtionskosten. Willkommen in der Welt der Spieleindustrie. Von dem Ding gibt es auch eine "physische Version". Die ist wahrscheinlich auch bald ausverkauft.

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4605 - 26. November 2021 - 12:39 #

Ich frage mich ernsthaft, welche Menschen sich dazu entscheiden, ein solches Spiel im Jahr 2021 rauszubringen. Jeder, der an so etwas arbeitet, muss doch tieftraurig sein, so einen, tschuldigung, Schrott vermarkten/entwickeln zu müssen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27802 - 26. November 2021 - 12:54 #

Dann lieber Drakan.

RomWein 15 Kenner - 2971 - 26. November 2021 - 13:29 #

Nachdem Teil 1 nur für PC kam und Teil 2 PS2-exklusiv war, würde ich mich hier sogar über eine Remastered-Collection für die aktuell gängigen Spielesysteme freuen. Allerdings weiß ich nicht, wie gut sich die Spiele gehalten haben, sind wahrscheinlich auch schon ordentlich angestaubt, aber mit dem Erstling hatte ich zumindest damals eine ganze Weile Spaß. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691916 - 30. November 2021 - 17:52 #

Auch wenn ich es nicht durchgespielt habe, Drakan war damals schon ganz nice. Der Titel vermittelte seinerzeit auch mit 3D-Brille schon ein immersives Feeling. ;-)

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 30. November 2021 - 19:15 #

Drakan war eigentlich ganz nett ^^ wenn man die Original-Version auf einem modernen PC zum Laufen bringt...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23736 - 26. November 2021 - 16:21 #

Nö, lieber Heavy Metal F.A.K.K.².

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27802 - 26. November 2021 - 17:10 #

Das habe ich auch gerne gespielt, aber ist das nicht noch etwas neuer?

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23736 - 26. November 2021 - 18:51 #

Grob ein Jahr. Nimmt sich nicht viel.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6615 - 26. November 2021 - 13:12 #

Ich schau mir demnächst mal die Originalversion des Spiels an. Es hat mich irgendwo gewundert, dass ausgerechnet Bloodrayne ein Remaster bekommen hat. Die spielerischen Qualitäten waren meine ich schon zur Erstveröffentlichung umstritten, aber irgendwas muss das Ding ja haben, dass es einen Nachfolger und eine Reihe Filmumsetzungen rechtfertigt (ich habe davon nur den entsetzlichen ersten Film gesehen).

Was Remaster von 3D-Spielen aus der Zeit angeht, wäre ich zumindest bei der Grafik etwas entspannter als der Test hier. Die Grafik aus der Gamecube- und PS2-Ära ist aufgrund der Polygon-Armut eh schlecht aufzuwerten. Aber ich erwarte zumindest eine Herangehensweise, wie es zb die Nightdive-Studios vornehmen, dass an historischen Defiziten wie der Steuerung gefeilt wird.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3083 - 26. November 2021 - 13:12 #

Danke für den amüsanten Test! Das Ding ist ja echt murks und sieht auch äußerst unschön aus. Bloodrayne hatte ich damals sogar gespielt, kam über den Bekanntenkreis irgendwie ran. Fand es damals ganz cool, was aber nicht heißt, dass es nicht schon damals eher ein mäßiges Spiel war.
Extrakudos übrigens für "Lieber Raining Blood als Bloodrayne". Weltklasse :D Würde ich übrigens so unterschreiben:)

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 26. November 2021 - 15:20 #

"Lieber Raining Blood als" lässt sich beliebig ergänzen und trifft immer zu ;-)

Amonamarth 15 Kenner - P - 3699 - 28. November 2021 - 9:19 #

Slaaaayyyeeerrrr!!!!!

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 26. November 2021 - 13:42 #

Ich mochte damals das Original, das war herrlich, aber nach 20 Jahren hätte ich etwas mehr von einem Remaster erwartet. Muss aber sagen, dass ich das Gefühl habe hier gab es einen gewissen Vernichtungswillen.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 26. November 2021 - 14:03 #

Dito. Welchen Sinn es hat, jemanden ein Spiel-Remake "testen" zu lassen, dessen Meinung aufgrund der völligen Ablehnung der Original-Version schon von vornherein feststeht, erschließt sich mir nicht, aber die Leute lieben eben Verrisse. Warum auch immer. Muss eben jeder selbst wissen und sich eine eigene Meinung bilden...

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15770 - 26. November 2021 - 14:12 #

Den Sinn sieht man hier in den Kommentaren, dass aus irgendwelchen Gründen eine Menge Leute gerne Verrisse lesen... also bedient man damit durchaus eine Nachfrage. :/ War ja auch bei Metroid Dread so, eine ganze Menge Leute fanden es gut, dass GG vermeintlich besonders kritisch wertet. Auf der gleichen Schiene fuhr mMn auch 4players als sie ihre besonders niedrigen Wertungen in Serie fuhren.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86812 - 26. November 2021 - 17:18 #

Na ja, aber kuck dir das Video an. Bei Dread fand ich das Urteil auch daneben, aber hier völlig gerechtfertigt. Und ein guter zu Recht gemachter Verriss ist immer super zu lesen, bzw zu schauen.

ds1979 16 Übertalent - - 4108 - 27. November 2021 - 13:37 #

Ach schon wieder MD. Wer die Serie mag hat das Spiel trotzdem und mag es. Wenn interessiert da der Test und die subjektive Wertung. Gib du halt für dich eine 10 und gut ist.

Dennis Hilla Redakteur - P - 147400 - 26. November 2021 - 14:14 #

Den Vernichtungswillen gab es spätestens nach dem ersten Absturz. Denn bereits davor hat sich eine lieblose "Neuauflage" abgezeichnet, die mit gnadenlos veralteter Technik und Gameplay daherkommt, dass vor knapp 20 Jahren schon maximal Mittelmaß war. Aber nein, ich habe mir nicht von Anfang an gedacht "Huiuiui, das haue ich kaputt!" und nur gespielt, um Gameplay-Aufnahmen zu haben.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 26. November 2021 - 14:47 #

Also, nichts gegen deinen Test und deine Meinung, und die 2.5 ist absolut gerechtfertigt, die Neuauflage ist "kackfrech", das unterschreib ich dir sofort, ohne es gespielt zu haben. Aber wenn du durchaus neutral und unvoreingenommen an die Sache 'rangegangen bist, dann frage ich mich ernsthaft, was du erwartet hast... Ich meine, du hast doch nicht wirklich geglaubt, dass ein Spiel, das du vor 20 Jahren doof fandest, jetzt in der Neuauflage super finden würdest, oder? Du hast nicht ernsthaft geglaubt, dass die die Story komplett austauschen, das Gameplay und die Darstellung der Figuren? Wie gesagt, deine Meinung, aber dass das Spiel inhaltlich (damals) "maximal Mittelmaß" gewesen ist, ergibt sich nicht so wirklich aus dem Text, eher eine Meinung wie: "War ja schlimmer als Daikatana!" oder so ^^

Dennis Hilla Redakteur - P - 147400 - 26. November 2021 - 15:20 #

"du hast doch nicht wirklich geglaubt, dass ein Spiel, das du vor 20 Jahren doof fandest, jetzt in der Neuauflage super finden würdest, oder?"

Nein, habe ich natürlich nicht. Was aber nicht heißt, dass ich nicht durchaus offen an die Sache rangegangen bin. Wie übrigens an jeden Test. Denn das Leben ist kein Wunschkonzert und das zählt auch auf das Brötchenverdienen als Spieleredakteur. Dementsprechend habe ich nicht erwartet, dass BR mich umhaut, hätte mich aber gerne freudig überraschen lassen. Denn solchen Mist spielen, das tut man wahrlich nicht gerne.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 26. November 2021 - 15:59 #

Der Aussage, dass die Original-Version Mist war, widerspreche ich vehement, ist halt Trah und damit nicht jedermanns Sache. Die Neuauflage ist Mist, keine Frage.

Ich finde es bloß ein wenig irritierend, wenn schon in der Einleitung klar wird, dass der Autor schon die Original-Version verabscheut. Vielleicht gehts ja nur mir so. Wollte dir da die Kompetenz bezüglich der Wertung nicht absprechen.

Und glaube mir, es gibt üblere Möglichkeiten, als Schreiberling Geld zu verdienen, als schlechte Spiele zu testen, ich weiß, wovon ich rede... Obwohl ich nachvollziehen kann, dass das keinen Spaß macht ^^

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86812 - 26. November 2021 - 17:16 #

Na ja, das Original kenne ich von damals, und ich fand es damals so mies, dass es das erste Spiel war, welches ich nie zu Ende gespielt habe. Selbst für Trash total idiotische Story, miese Grafik und Steuerung, ab auf den Müll. Als ich gelesen hab dass sie das Remastern, dachte ich das sei ein Aprilscherz.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31659 - 26. November 2021 - 19:36 #

Der Metacritic-Score hat damals bei 76 gelegen. Heute sind die Ansprüche natürlich andere als vor 20 Jahren, aber ein unspielbares Machwerk à la Davilex/Midas Interactive/Cryo/Titus war es auch nicht.

https://www.metacritic.com/game/xbox/bloodrayne

Der Entwickler hat ein paar Jahre später noch das Ghostbusters-Spiel für PS3 und Xbox 360 veröffentlicht. Das war auch kein Totalausfall.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 26. November 2021 - 19:33 #

Ich fand die Grafik damals vollkommen ok, Steuerung hat gut funktioniert (zumindest auf dem PC) und zur Story... tja... Nazis kann man nicht genug zerhacken, ich habe das Spiel fast an einem Stück durchgespielt... und kann nichts schlechtes dazu sagen... aber ja, die Neuauflage hätten die sich klemmen können, keine Frage^^

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86812 - 26. November 2021 - 22:10 #

Ich hab es auf der Xbox gespielt.
Und nu ja, jeder nimmt Spiele anders war. Freut mich dass du Spaß hattest. Du bist anscheinend sehr anspruchslos! ;) :D

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3811 - 27. November 2021 - 2:03 #

würde ich nicht unbedingt sagen, ich fand dafür das erste Assassin's Creed kacke ^^

Danywilde 24 Trolljäger - - 117179 - 27. November 2021 - 8:40 #

Das erste war für mich das letzte, an dem ich noch Spaß hatte.

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 27. November 2021 - 12:39 #

Den zweiten fand ich in allen Belangen besser. Danach habe ich aber auch keinen weiteren Teil gespielt.

Der erste war arg repetitiv. Gefühlt habe ich neunmal das Gleiche gespielt. Aber die Art war neu und die Bewegung in der Stadt hat unglaublich viel Spaß gemacht. Dazu das historische Flair.

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 27. November 2021 - 12:41 #

Da bin ich vollkommen dabei. Wobei mich das Spiel gleich zu Beginn beinahe verloren hätte. Die Missionen in den Sümpfen waren ein Elend. Über die hohe Wertung bei GoG im Kontrast zu der - mit Sicherheit nicht ungerechtfertigten Wertung hier - hatte ich mich auch gewundert.

Alain 19 Megatalent - P - 17223 - 26. November 2021 - 13:54 #

Noch nie von gehört!

Aber das Video fand ich herrlich...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 208558 - 26. November 2021 - 14:19 #

Hujj, sogar unter 3.0. Das bedeutet ja unspielbar. ;)

sneaker23 17 Shapeshifter - - 7095 - 26. November 2021 - 15:33 #

Ui, Dennis auf den Spuren von Harald...
Sehr unterhaltsam zu lesen, Danke dafür!

Sehr lustiger Versprecher am Ende des Videos:
"...ist nur der letzte Sarg im Nagel."

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26711 - 26. November 2021 - 15:34 #

Also einfach nur Schrott. Mhmm vlt mal in einem Sale..unter 5 Euro aber nur vlt

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 27. November 2021 - 12:41 #

Mehr hatte ich bei GoG nicht dafür gezahlt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691916 - 30. November 2021 - 17:49 #

Nee, nicht mal im Sale würde ich mir das antun. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66839 - 26. November 2021 - 15:47 #

Ich weiß noch, dass ich das Original damals bei nem Freund gesehen hab. War aufregend, weil es verboten, blutig und mit Nazis war. :D Zum selber spielen hat es mich aber trotzdem nicht gereizt. Und das Remastered sieht furchtbar aus, sieht überhaupt nicht aus, als wäre da irgendwas an dem Spiel gemacht worden. Die meiste Arbeit ist wohl in den kreativen Namen für das Remastered geflossen. :D

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32504 - 26. November 2021 - 17:42 #

Echt mal, hier auf GG wird wirklich jedes simple Prügelspiel maßlos überbewertet. Mindestens 2 Punkte zu hoch, die Note! :]

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21612 - 26. November 2021 - 17:59 #

Zumindest der Test war sehr unterhaltsam. :)

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2432 - 26. November 2021 - 19:22 #

Es gibt übrigens noch zwei weitere Bloodrayne Neuauflagen 2021. Betrayal wurde ja oben schon genannt und natürlich Bloodrayne 2!!!!1!!!1!!! Wann kommt der Test? LG

Scando 24 Trolljäger - 54664 - 26. November 2021 - 19:33 #

Das wird ein Ziel bei der Weihnachtsaktion. Dennis muss es dann als Let´s Play durchspielen.

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2432 - 26. November 2021 - 21:04 #

Lol, yeah. Ich sauge gerade part 2 und schaue nach passenden Getränken im Kühlschrank.... :)

MiLe84 11 Forenversteher - P - 657 - 26. November 2021 - 23:34 #

Was zur Hölle ist das? Sicher das du die Neuauflage gespielt hast? Das Jahr 2000 hat angerufen, die wollen ihre Grafikengine zurück. Ein wirklich erstaunliches "Produkt" und selbst die Note 2.5 wirkt gnädig.

rammmses 21 Motivator - - 27150 - 26. November 2021 - 23:48 #

Wieviel darf ich auf die Wertung addieren, wenn ich die Teile damals wirklich gern gespielt habe? :o

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2311 - 26. November 2021 - 23:49 #

Ach Bloodrayne, du hattest mich schon damals enttäuscht. Geplant war Bloodrayne ja erst als Nachfolger zu Nocturne (das beste Resident Evil Nachahmer), Rayne entwickelte sich da aus der Vampirpartnerin des Stranger. Grund war, dass damals Gathering of Developers vor die Hunde ging und die Lizenz dort Verschütt ging.

ZoMBiTooTH 08 Versteher - - 164 - 27. November 2021 - 12:32 #

Ach Nocturne... ich habe es geliebt. Die verhaltene 78 von PCG habe ich nie verstanden. Aber ich glaube, die übrigen Magazine haben es zum Teil noch schlechter bewertet. Naja, damals war es mein GoTY.

Scando 24 Trolljäger - 54664 - 27. November 2021 - 12:52 #

Nocturne fand ich auch klasse. Die Atmosphäre und der Sound waren seinerzeit sehr gut. Heute würde ich es grafikverwöhnt und steuerungstechnisch wahrscheinlich nicht mehr anfassen. Dann lieber in guter Erinnerung haben. Schade, dass es keine Fortsetzung gabe.

Wolfen 16 Übertalent - P - 4956 - 27. November 2021 - 9:16 #

Also damals hab ich Bloodrayne 1&2 richtig gerne gespielt, Trash wars aber da auch schon. :)

Die Spiele haben denke ich eigentlich nur noch Liebhaber-Wert, kann man ansonsten getrost ignorieren.

Ganon 24 Trolljäger - - 67314 - 27. November 2021 - 10:43 #

Herrlicher Verriss! Den ersten Film kenne ich und glaub mir, den willst du nicht sehen. Das einzig Positive daran war noch Kristanna Loken, und die war in den beiden Fortsetzungen nicht mehr dabei.

rammmses 21 Motivator - - 27150 - 27. November 2021 - 11:20 #

Der erste war gar nicht mal schlecht, handgemachter Splatter von Olaf Ittenbach und Ben Kinglsley und Meat Loaf als Vampire, das war schon ordentliches Trashfutter. Die Billigst-Fortsetzungen, die Boll übrigens spontan parallel zu anderen Filmen gedreht hat, habe ich mir aber nicht gegeben.

Ganon 24 Trolljäger - - 67314 - 27. November 2021 - 18:33 #

Nee, das zieht sich aus meiner Sicht durch fast alle Boll-Filme: Die machen nicht mal als Trash Spaß, die sind einfach nur stümperhaft. Ben Kingsley ist dabei, weil er gerne mal einen Vampir spielen wollte. Hat aber wohl schnell gemerkt, in was für eine Produktion er da geraten war, und hat sich keinerlei Mühe gegeben. Die Rolle hätte auch jeder andere so "gut" spielen können. Da passt gar nix.

ZoMBiTooTH 08 Versteher - - 164 - 27. November 2021 - 12:30 #

Hm..Schade. Hätte man das doch mehr überarbeitet, hätte mich die 2.5 vermutlich nicht umstimmen können. Aber diese Grafik geht einfach gar nicht mehr.... Für einen Stream mit ordentlich % im Blut ist es eventuell noch geeignet, aber dafür sind zeitlicher und monetärer Aufwand doch zu hoch.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47419 - 27. November 2021 - 12:53 #

Tja, manch Titel bliebe wohl besser ungetestet. Nun ist Bloodrayne auf ewig für mich verloren.

Dunkel erinnere ich mich an den Titel - weiß aber nicht ob ich ihn jemals gespielt oder nur *hust* als erweiterte Demo-Version über ein Esel-Netzwerk ertauscht habe. An den Film von Uwe Boll mit seiner Wahnsinnsbesetzung erinnere ich mich auch nicht mehr - aber wahrscheinlich haben wir den in einem der vielen Videoabende zwischen viel Bier mitwegkonsumiert. ;-)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6615 - 27. November 2021 - 13:01 #

Das einzige, was mir von dem Film im Gedächtnis blieb, war der gelangweilte Gesichtsausdruck von Ben Kingsley.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47419 - 27. November 2021 - 13:16 #

Ja, Ben Kingsley! Der wurde für den Film als Oscar-Zugpferd benutzt. Und hat, glaube ich, einfach nicht geschauspielert in Bloodrayne sondern die Aufnahmen emotionslos zwischen Frühstück und Mittagessen abgerissen. Stell ich mir so vor... ;-)

Wir haben früher recht häufig Videoabende gemacht, wo wir uns ein paar Filme ausgeliehen haben wo immer auch Trash-Titel mit dabei waren. Und die haben wir uns dann halt bei Pizza und Bierchen reingezogen. Mache ich heute nicht mehr, die Lebenszeit ist zu kostbar für "sowas". ;-)

Aber wenn zum Beispiel Michael Madsen irgendwie auf dem Film-Cover genannt wurde, sprach das für ein sofortiges Ausleihen! ;-)

rammmses 21 Motivator - - 27150 - 27. November 2021 - 14:10 #

Tatsächlich war ja Uwe Boll sehr überrascht von der Zusage, aber es ist war wohl so, dass Ben Kingsley tatsächlich unbedingt mal einen Vampir spielen wollte. Ist auch bei weitem nicht der einzige Flop in seiner Filmografie. Da ist eher Gandhi der Ausreißer.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18184 - 28. November 2021 - 9:49 #

Ich kenne das Original nicht, aber die Prämisse ist doch offenbar im Grunde dieselbe wie in Uncharted, oder? Mit hakeliger Steuerung Monster und Nazis töten. Nur dass Uncharted halt besser aussieht, kam aber auch eine Generation später. Oder andersrum: Hätte Bloodrayne Revamped mit Uncharted-Polish auch ähnliche Wertungsregionen erklommen?

rammmses 21 Motivator - - 27150 - 28. November 2021 - 10:17 #

In Uncharted gibt es weder Nazis, noch Vampire und es ist ein Deckungs-Shooter mit Kletterpassagen und ähhh... also der Vergleich ist so weit hergeholt, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18184 - 2. Dezember 2021 - 20:27 #

Ein schlechter Deckungsshooter mit mäßigen Kletterpassagen.

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - P - 9130 - 28. November 2021 - 14:00 #

Die Uwe Boll Filme hatten nach meinem Empfinden wirklich ihren Charme, manche amüsanter Trash, andere sogar sehr gut, wie der Fantasy-Film mit Jason Statham. Während ich glattpolierte Produktionen schon wieder vergessen habe, zitiere ich noch heute merkwürdige Szenen oder Zitate. Denkwürdig ist diese Szene, wo die 2 Indianer mit einem Kanu durch das Bild fahren, bedeutungsschwanger und dann nie wieder auftauchten, total sinnlos für die Geschichte, aber so kultig, dass ich in jedem Film dieses Kanu als Running-Gag erwartet hätte :)

Deepstar 16 Übertalent - 4007 - 29. November 2021 - 13:41 #

Also mich hat das grafisch echt erschrocken.

Ist doch das gleiche Desaster wie bei Crysis. Da wird einfach die technisch schlechteste Version als Grundlage für das Remaster genommen.

Hier nutzt man also eine hochskalierte PS2 Fassung anstatt sich auf das schon damals technisch deutlich bessere X-Box Original oder gar die nochmals bessere PC Version zu beziehen. X-Box und PC boten damals nämlich schon bessere Modelle und Texturen sowie gar zusätzliche Grafikeffekte gegenüber der PS2 Version.

Manchmal echt seltsam was solchen Studios für Versionen zur Verfügung gestellt werden.
BloodRayne 1 & 2 waren eigentlich ziemlich spaßige Spiele. Die Spiele danach wurden aber irgendwie ziemlich trashig.

Leider passend zu den Filmen. Der einzige der wirklich was mit den Spielen zu tun hat war der dritte. Und der war ja jetzt nicht gerade Uwe Bolls bester Film.

rammmses 21 Motivator - - 27150 - 29. November 2021 - 13:56 #

Der Grund dafür ist oft, dass der Quellcode der anderen Versionen nicht mehr vorhanden/verwendbar ist.

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32123 - 29. November 2021 - 19:06 #

Oha, die Grafik hat ja selbst mich erschreckt. :(

Maverick 30 Pro-Gamer - - 691916 - 30. November 2021 - 17:47 #

Damals schon kein großes Interesse am Original gehabt, der Test des grottigen Remasters war zumindest unterhaltsam. ;)

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2432 - 1. Dezember 2021 - 10:13 #

Der zweite Teil als Remaster ist wie zu erwarten war, besser spielbar und besser gealtert aber auch nicht gerade "verbessert".