Ernüchterung im Early Launch

Battlefield 2042 Test+

Hagen Gehritz 16. November 2021 - 22:08 — vor 8 Wochen aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dieses Bild zeigt Battlefield 2042 auf Xbox One. Dass grafische Kompromisse gemacht werden müssen, versteht sich. Und dennoch lief das Spielgeschehen teils ruckelig – sogar in den Menüs.
Anzeige
 

Enttäuschende Technik und Ruckelei auf Xbox One

Von der Grafik auf Xbox Series X bin ich ernüchtert. Battlefield 2042 ist definitiv nicht so ein Grafikprotz wie frühere Serienteile es zu Release waren. Doch auch wenn der Titel auf Konsole schon überraschend schwächer aussieht, als in der PC-Preview: Hässlich sind die Karten nur selten.

 
Das ist nicht mehr der niedrig aufgelöste Platzhalter, sondern die fertig geladene Textur dieses Fliegers auf Xbox One.
Auch wenn dieser Test die Fassung für Xbox Series X im Fokus hatte, habe ich den Titel auch auf der Xbox One (nicht One X) angeworfen und erwartbar sah das Gebotene in Sachen Texturqualität nochmal deutlich schlechter aus. Schatten wurden ein paar Meter weiter beim Laufen gewissermaßen vor meiner Figur auf den Boden gemalt. Sogar im Menü zur Verwaltung von Helden und Waffen poppten Charakterportraits und Co verspätet auf und als ich neue Skins und Waffen freischaltete, ließen sich die Texturen auf Waffen und Flugzeugen einige Zeit, bis sie geladen waren. Das Problem ist, dass trotz der grafischen Kompromissse keine konstante Bildrate geboten wurde und auch hin und wieder Tearing auftrat. Richtig ins Stocken geriet Battlefield 2042 aber nur in den Menüs.

Über einen der im Early Launch noch sehr zahlreichen Fehler der Fassung für Xbox Series X konnte ich herzlich lachen: Aktuell können ausgefuchste Hovercraft-Stuntmans nämlich senkrecht Wände hoch gleiten. Die meiste Zeit ist der Zustand von Battlefield 2042 allerdings alles andere als lustig. Ab und zu musste ich Spiele direkt nach der Verbindung verlassen, weil sich der Server beim Laden das Spielstarts im Karten-Bildschirm aufgehangen hatte. Immer wieder konnte ich meine Ausrüstung nicht anpassen, weil das Menü nur leere Felder anzeigte und auch keine Eingabe akzeptierte. Daneben gab es HUD-Fehler, wie dass Gegner mit dem blauen Punkt für Verbündete markiert waren oder ich auf irrtümlich feindlich angezeigte Teammitglieder schoss. Zu oft traten zwischendurch Phasen mit teils extremen Lag auf.

Daneben existieren noch undurchdacht wirkende Level-Elemente wie ein Metallschirm im Zentrum der Karte "Kaleidoskop", auf dem Spieler per Fallschirm landen und auf Einheiten darunter schießen können, aber Kugeln von unten treffen die Klettermaxe auch durch die Gitter des Dings nicht und wegsprengen lässt sich das Objekt ebensowenig.

Autor: Hagen Gehritz (GamersGlobal)

 

Meinung: Hagen Gehritz

In vielen Belangen hatte ich Spaß mit Battlefield 2042. Die Effekt- und Soundkulisse ist Bombe. Wenn ich mich vor Sperrfeuer in ein Haus rettete und kurz danach die schützenden Wände von Explosionen weggerissen werden, dachte ich: "Hammer, dafür spiele ich Battlefield!" Die Dynamik in Eroberungen wurde gut dadurch angepasst, dass die Teams nun ganze Zonen erobern müssen – die bestehen teils nur aus einem Flaggenpunkt, in anderen gilt es gleich drei Punkte auf einmal zu halten, um die Zone zu übernehmen und die Tickets der Gegner wegschmelzen zu lassen. Noch besser gefällt mir aber die gewohnt tolle Dramatik einer Partie Rush – auch wenn hier nicht auf allen Karten die Chancen der Teams wirklich ausgeglichen scheinen.

Die groß angekündigten Stürme entpuppen sich eher als heiße Luft, da ich abseits von HUD-Störungen wenig Einfluss durch die zufälligen Tornados mitbekommen habe. In Kombi mit dem tollen Zerstörungssystem müssten die Wirbelstürme doch eine Schneise der Verwüstung hinterlassen, aber Pustekuchen. Zu allem übel sehen sie auf Xbox Series X nicht gerade ehrfurchtgebietend aus.

Der Shooter bietet einige tolle Karten und mir gefällt, dass die Bewegung etwas langsamer als in Battlefield 5 ist, in dem die Soldaten schon richtiggehend wie Flummis durch die Karten sprangen. Auch das Waffenhandling war für mich befriedigend – abseits von der übertriebenen Streuung für MGs, durch die viele Schüsse weit abseits vom Fadenkreuz landen. Was die Streuung angeht hat DICE aber schon Besserung versprochen.

Doch Battlefield 2042 fehlt eine klare Linie: Während das etwas geringere Tempo und die Vertikalität wieder Richtung Battlefield 4 gehen, wird gleichzeitig die Förderung des charakteristischen Teamplays vernachlässigt und stattdessen wird ein Helden-System von anderen Multiplayer-Shootern abgekupfert, das sich aber in den klassischen Modi wie ein Fremdkörper anfühlt – zumal nun bis zu 128 Klone derselben zehn Typen herumlaufen.

Vor allem ärgerte ich mich oft, weil das Spiel im Early Launch ein großes Bugfest ist. Ihr schont jetzt eure Nerven, wenn ihr erstmal die ersten Wellen an Patches abwartet. Ich werde aber die weitere Entwicklung im Auge behalten, denn trotz seiner Macken steckt einiges an Spaß im Spiel und der Baukasten birgt enormes Potential, wenn die Community damit auf den guten Aspekten von Battlefield 2042 aufbaut.

Meinung: Dennis Hilla

Zunächst sei gesagt, dass ich Battlefield 2042 nicht ganz so kritisch sehe wie der Kollege Gehritz, auch wenn er in einigen Punkten definitiv Recht hat. Am schlimmsten fand ich die Technik in der Early-Launch-Fassung. Ich hatte ja nach meiner Preview bereits die Befürchtung, dass DICE die Bug-Schlacht nicht komplett gewinnen wird, aber was ich teilweise an Glitches in Spiel und Grafik erlebt habe, das hat mich richtiggehend traurig gestimmt. Hoffen wir mal auf Patches.

Auch der verlorene Squad-Fokus ist sicherlich nicht schön, kam mir aber nicht so heftig vor, wie es Hagen empfindet. An der Kritik des Helden-Systems habe ich allerdings wenig zu rütteln, das sehe ich genauso.

Aber im Kern ist Battlefield 2042 dennoch ein enorm gelungener Multiplayer-Shooter, der immens vom verringerten Tempo und dem saucoolen neuen Hazard-Zone-Modus profitiert. Selbst ohne Headset kann ich mit Randoms gut taktieren. Und die Standard-Modi fetzen dank der typischen "Battlefield-Momente" wie eh und je. Doch dank der ganzen Unzulänglichkeiten kann ich maximal eine 7.0 von 10 vergeben.
 
BATTLEFIELD 2042 Xbox X
Einstieg/Bedienung
  • Sehr kleinteilige Möglichkeiten zur Anpassung der Steuerung
  • Zugänglichkeitsoptionen wie diverse Farbschemata für Farbenblinde
  • Steuerung nicht zu überladen
  • Trainings-Matches mit KI möglich
  • Kaum Einstiegshilfe
  • Umständliches Menü zum Verwalten der Ausrüstung im Kampf
  • Teils öffnen sich Menüs wie das Kommunikationsfenster nicht beim ersten Tastendruck
  • Anwählen bestimmter Karten in Eroberung/ Durchbruch/ Hazard Zone nicht möglich
Spieltiefe/Balance
  • Gutes Waffenhandling und Bewegungsgefühl
  • Spezialisten fügen sich gelungen in PvPvE-Modus Hazard Zone ein
  • Interessante Überarbeitung des Modus Eroberung, in dem es nun Zonen mit 1-3 Flaggenpunkten zu halten gilt
  • Gewohnt spaßiger Rush-Modus
  • Erhöhte Vielfalt durch Battlefield Portal
  • Karten mit deutlich unterschiedlichen Ecken und Vertikalität
  • Interessante Hilfsmittel wie Heilspritzen-Pistole oder Wingsuit
  • Keine Anreize zum Teamspiel durch Mechanismen wie EXP-Boni 
  • Teils suboptimale Spawn-Punkte
  • Kartengröße wirkt durch längere Routen zwischen interessanten Punkten aufgeblasen
  • Stürme wirken sich eher geringfügig auf Spielgeschehen aus
  • Vergabe von Truppführer-Position beim Matchmaking scheint willkürlich
  • Bisweilen arg unübersichtliches Chaos
  • Aktuell noch zu starke zufällige Streuung bei Salvenschüssen mit MGs
Grafik/Technik
  • Zerstörbare Gebäude
  • Ansehnliche Explosionen
  • Gelungenes Art Design auf vielen Karten
  • Flüssige Grafikdarstellung
  • Häufigeres Aussetzen der Menüs
  • Teilweise irrtümlich als Freunde markierte Gegner und umgekehrt
  • Seltener fällt Figur aus der Karte oder Server hängt in endloser Ladeschleife
  • Wechselhafte Texturqualität
Sound/Sprache
  • Sehr wuchtige Soundkulisse
  • Gelungene Musik bei nahendem Rundenende
 
Multiplayer
  • Bis zu 128 Spieler auf PC, Xbox Series X und PS5
  • Battlefield Portal schafft großen kreativen Spielplatz für die Community
  • Aktuell noch häufiger kurze Phasen mit gehäuft auftretenden Lags
6.0
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • Kopierschutzlose GoG-Version
  • Epic Games Store
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Hagen Gehritz 16. November 2021 - 22:08 — vor 8 Wochen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 83439 - 16. November 2021 - 21:29 #

Viel Spaß mit dem Test!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31224 - 16. November 2021 - 22:11 #

Danke. Und für mich nur mit dem Test, das Spiel fasse ich nicht an. Dann eher Halo.

Maverick 32 User-Veteran - - 718516 - 19. November 2021 - 5:12 #

Ja, bei mir steht Halo Infinite auch an demnächst. Werde zum Release gleich mit der Kampagne anfangen. :)

Jac 19 Megatalent - P - 14150 - 16. November 2021 - 22:25 #

Das hätte ich bei Dice nicht erwartet, die können ja eigentlich wirklich Shooter und haben eine sehr gute Engine. Sehr schade, aber es bleibt immerhin die Hoffnung auf brauchbare Patches.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 16. November 2021 - 23:10 #

DICE sollte mal zur Abwechslung was Anderes machen. Vielleicht einen guten Singleplayer-Shooter.

Cosmo 19 Megatalent - P - 13666 - 16. November 2021 - 23:25 #

Meine Rede, ein Bad Company 3 wäre mal was.

Maverick 32 User-Veteran - - 718516 - 19. November 2021 - 5:14 #

Japp, an einem Bad Company 3 hätte ich auch Interesse. Die ersten beiden Teile habe ich gespielt und nach der SP-Kampagne auch so einige Stunden im MP verbracht (wobei der erste Teil da mehr Spielzeit abbekommen hatte).

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27515 - 17. November 2021 - 7:27 #

Haben sie ja ein paar mal versucht, können sie nicht.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31831 - 17. November 2021 - 10:22 #

Mirror's Edge und Rallisport Challenge haben viele Fans. Midtown Madness 3 ist auch gut angekommen.

Maverick 32 User-Veteran - - 718516 - 19. November 2021 - 5:17 #

*Meld*

Rallisport Challenge 1+2 waren auf der ersten Xbox für mich echte Spielspaß-Granaten. :)

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27515 - 19. November 2021 - 10:23 #

Und das sind Singleplayer-Shooter?

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108031 - 19. November 2021 - 10:49 #

Nein, aber was anderes zur Abwechslung.

Slevin 12 Trollwächter - P - 875 - 16. November 2021 - 23:24 #

Deckt sich exakt mit meiner Erfahrung. Bin froh bisher nur im Rahmen von EA Play ein paar Stunden gespielt zu haben. Hoverboardfield geht mir ziemlich auf den Senkel, mal schauen wann das Spiel halbwegs fertig sein wird.

ZoMBiTooTH 08 Versteher - 164 - 17. November 2021 - 4:39 #

Gibt es die "Trainingsmatches gegen die KI" nur eingeschränkt oder kann man mit den KI-Bots jeden Multiplayer-Modus spielen? Wie sieht es mit dem PVPVE-Modus aus? Bietet das Spiel auch hier die Möglichkeit, ausschließlich mit/gegen KI-Bots zu spielen?

Ich habe nichts gegen ein paar Runden gegen echte Gegner...hin und wieder. Meine Fähigkeiten in solchen Spielen sorgen meist für den niedrigsten Counter bei eigenen Abschüssen und den höchsten bei den eigenen Toden. Spaß macht mir ein solcher Shooter aber dennoch. Daher meine Frage ;-)...

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108031 - 17. November 2021 - 8:17 #

Mich hätte besonders beim Portal-Modus interessiert, ob man komplett mit Bots spielen kann. Ich hab einfach keinen Bock mehr auf Cheater. Und auch wie die Performance auf der PC-Version ist. Daher ist für mich der Test wieder einmal unbrauchbar.

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27515 - 17. November 2021 - 8:40 #

Das geht wohl, bringt aber die Bot KI soll sehr schwach sein. Ich würde es sein lassen. Besser nicht spielen als falsch spielen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108031 - 17. November 2021 - 8:45 #

Ich habs ja schon, weil mit Grafikkarte kostenlos dabei. Werds also selbst austesten, aber inkl. Download hinten anstellen, da ich erstmal was anderes zocke.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 83439 - 17. November 2021 - 10:17 #

Ich kann bestätigen, dass die Bot-KI sehr schwach ist.

zombi 18 Doppel-Voter - - 10656 - 17. November 2021 - 8:03 #

Also, was ist denn das für eine Grafik? Das hab ich vor 10 Jahren schon besser gesehen. Ist das noch von DICE?

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 150528 - 17. November 2021 - 9:06 #

Interessante Ansätze aber ohne Kampagne leider nichts für mich.
Was ich aber viel schlimmer finde: Hagen war beim Friseur! Die schönen langen Haare...

Alter Hase 16 Übertalent - - 4609 - 17. November 2021 - 9:14 #

Da hat man kaum Spiele für die PS5 und wenn man eins will, dann ist es nur Durchschnitt. Schade.

Crizzo 19 Megatalent - P - 15109 - 17. November 2021 - 9:54 #

"Per Spritzenwerfer heile ich einen Mitstreiter." Da hätte ich noch eine andere Anwendung...also so in hier und jetzt...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434731 - 17. November 2021 - 10:39 #

Köstlicher-Kommentar-Kudo.

ZoMBiTooTH 08 Versteher - 164 - 20. November 2021 - 5:31 #

;-) ... warum muss ich da nur gerade an Hubschrauber, Betäubungsgewehre und Dinosaurier denken...

GamingLord80 19 Megatalent - P - 16475 - 17. November 2021 - 10:38 #

Habe meine Vorbestellung storniert. Dice muss hier deutlich nachbessern.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 17. November 2021 - 10:52 #

Der grösste Fehler bei Battlefield 2042 ist das via Crossplay PC und Konsole zusammen spielen, egal ob Controller oder Maus genutzt wird. Auf Konsole ist das Auto-Aim aber komplett kaputt und man hat 0 Chance.

Crizzo 19 Megatalent - P - 15109 - 17. November 2021 - 10:58 #

Ich weiß nicht, ob das nur am kaputten Auto aim liegt. Maus ist schon präziser als so ein Stick und evtl. am PC auch performanter und weniger Inputlag?

Weryx 19 Megatalent - P - 14770 - 17. November 2021 - 12:27 #

Auto-Aim hat normalerweise in Close Combat einen Vorteil, ansonsten Maus+Tastatur. Ist aber nur der Fall, wenns Auto-Aim so eingestellt ist, wenns die Ratio niedriger eingestellt ist, ist Auto-Aim überall schlechter.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6517 - 17. November 2021 - 11:32 #

Also in der Beta konnte man im Menü Crossplay abstellen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 17. November 2021 - 12:00 #

Ja, aber dann hast schon arg begrenzte Spielerschaft. Ohne Crossplay ist es halt nur PS5 und….die Konsole ist ja immer noch schwer zu bekommen. Die alten Konsolen sind auch nicht im Crossplay Pool.

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27515 - 17. November 2021 - 12:03 #

Was ist das denn für eine dumme Idee, das zusammen zu würfeln.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 17. November 2021 - 13:47 #

Das Spiel hat ne beachtliche Menge solch dummer Ideen :-(
Der gleiche Typ der das Crossplay so gut fand, hatte wahrscheinlich im Anschluss die geniale Idee das Scoreboard abzuschaffen. Frage mich ob das Spiel wirklich bei DICE entstand oder ob das nur behauptet wird. Es wirkt als hätten sie keine Erfahrung mit MP-Shootern....

Hagen Gehritz Redakteur - P - 83439 - 17. November 2021 - 15:45 #

Wobei ich das mit dem Scoreboard im Match gar nicht mal so tragisch finde. Aber mal eine Übersicht zu meiner Gesamttatistik plus Werte aus der letzten Runde dürften es schon sein.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9634 - 17. November 2021 - 20:07 #

Aber was ist der tiefere Sinn dahinter? MP-Shooter haben seit Jahrzehnten ein Scoreboard, warum entfernt man das ganze ersatzlos? Es will mir einfach kein einziger guter Grund dafür einfallen.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 83439 - 17. November 2021 - 20:30 #

Der einzige Sinn dahinter scheint, die K/D zu verbergen, welche Intention auch immer damit verfolgt wird. Die Tode tauchen bei der vorhandenen Squad-Stastitik ebenfalls nicht auf – das wirkt nicht wie Zufall.

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27515 - 18. November 2021 - 13:01 #

Ich würde vermuten, es geht darum, nur noch Erfolge und Belohnungen zu zeigen, wie ja bei sehr vielen aktuellen Spielen. Will ja keiner wissen, dass er schlecht ist und das am Ende angezeigt bekommen. Gerade die junge Generation, deren erste Spiele F2P waren, kommen doch gar nicht mehr mit scheitern klar. Daher vermutlich auch die ganzen Idiotenmodi, die man immer öfter findet, sowas gab es früher auch nicht bzw nur dediziert als Cheats.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108031 - 18. November 2021 - 13:08 #

Naja, wer will sich schon rühmen der Obermacker am Scoreboard zu sein, wenn z.B. 70% seiner Kills Server-aufgefüllte Bots waren? Mich hat so ein Board samt K/D-Ratio persönlich nie interessiert. Ich spiele sowas das Spaßes wegen, nicht wegen irgendwelchen Listen. Vielleicht haben sie das auch eingesehen und daher drauf verzichtet bzw. weil die Bot-Kills das Ergebnis verfälschen.

Punisher 21 AAA-Gamer - - 29076 - 19. November 2021 - 8:39 #

Da schiesst du allerdings ziemlich übertrieben scharf. Warum sollten die jungen Spieler nicht an verlieren gewöhnt sein? In den so geliebten Battle Royale Shootern gewinnt einer von 100... die "Idiotenmodi", so mein Gefühl, richten sich tatsächlich eher allgemein an Spieler die keine Herausforderung mehr suchen, nicht die Zeit haben, schwierige Stellen zigmal zu probieren. Sprich grundsätzlich an jeden, maßgeblich aber gerade an das genaue Gegenteil, Spieler die JETZT die Kohle haben, aber nicht mehr den Skill und die Zeit das auch zu geniessen.

Ich find ja auch, das man so manches durchaus kritisieren kann, aber unreflektiert auf die junge Gamer-Gen eindreschen simplifiziert schon etwas arg.

ZoMBiTooTH 08 Versteher - 164 - 20. November 2021 - 5:35 #

Hmpf! Erwischt. ;-) Ich liebe all diese "Idioten"-Modi... allerdings gefällt mir die Bezeichnung "Story-Schwierigkeit" wesentlich besser :-).
Interessanterweise stört mich das Scheitern/Verlieren gerade bei Battle-Royale überhaupt nicht. Ein Dark Souls oder generell ein Spiel ohne "einfach"-Schwierigkeitsgrad würde ich dagegen nicht mit der oft ausgerufenen Kneifzange anfassen.

Satus 10 Kommunikator - 443 - 18. November 2021 - 6:55 #

Crossplay ist bei mir seit Beginn des Preorders aufgrung Probleme beim Matchmaking abgestellt.
Ich hatte auf der PS5 seit Freitag keinerlei erhöhte Wartezeiten.
Ich bin kein Freund von Crossplay, besonders wenn man, wie bei Halo teilweise dazu gezwungen wird und ewig auf die PC Spieler mit ihren Holzfestplatten warten muss ;-)
Mir wird heut zu Tage auch zu viel gejammert. Klar, BF ist nicht perfekt und 3 Monate mehr hätten bei Spiel gut getan. Dennoch kann man aktuell schon eine Menge Spass haben. Im Test und in den Kommentaren liest es sich teilweise wie eine Vollkatastrophe. Was es nicht ist.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18407 - 17. November 2021 - 12:03 #

Mein PS4-Clan ist im Moment eifrig dabei. Kann also nicht ganz schlecht sein. Für mich ist das allerdings schon allein aus Zeitgründen nix.

Kryt1cal 09 Triple-Talent - - 345 - 17. November 2021 - 17:06 #

Ich bin auf den Day One Patch mal gespannt, ob der noch was fixen wird. Aber momentan leider echt ein Desaster.

Es macht Spaß mit einer SMG momentan, aber es kann ja nicht sein, dass die auf der Entfernung mehr treffen als ein Sturmgewehr ^^

Jetzt weiß ich auch, warum der Head von Battlefield Dice verlassen hat ^^

mrkhfloppy 22 Motivator - P - 35130 - 17. November 2021 - 18:04 #

Bislang ließ mich die Beta und Demo via EA Access schulterzuckend zurück. Aber nach dem Testvideo und Hagens Kommentar habe ich diesen Legacy-Modus ausprobiert. Eine Runde Bad Company 2 mit Rush auf Africa Harbor und oh Gott war ich wieder gefesselt. Diese 10 Minuten haben mich mehr gehooked als der komplette Rest des Spiels. Aber deswegen einsteigen, zumal es nur 2 Karten bislang sind ... puh. Aber ich sag's ja immer wieder. Ein Remake von BC2 oder gescheites BC3 und ich bin glücklich.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4777 - 18. November 2021 - 13:38 #

Reizt mich wenig. Typisches Problem was man wohl nie hinbekommen wird: Balancing. Stationäre Guns en Masse - OMG. Zudem sehe ich mich als Gelegenheitsspieler schon als verloren. Das Klassenbasteln schreckt mich ab, und würde mich denke ich gut beschäftigen. Als Spaßmobil konnte ich zumindest das Hovercraft ausmachen. Die Fahrphysik wie die vom Panzer ist lächerlich. Nicht mal ansatzweise machen dem Hindernisse im Untergrund was aus.

Das Beste an dem Spiel ist für mich vorerst das Battlefield Portal. Da würde als Erstes reinschauen.

Bei dem BF-Titel werde ich wohl in 1-2 Jahren reinspielen, wenn es mal günstig zu kaufen gibt.

Punisher 21 AAA-Gamer - - 29076 - 18. November 2021 - 15:40 #

Also ich hatte dank Vorbestellung und EA Play ja das "Vergnügen" vorab zu spielen und hab danach erstmal die Vorbestellung gecancelt.

Mehr Spieler machen das Spiel nicht besser, das Leveldesign ist gruselig, die Fahrzeuge, stationären Geschätze und Sniper (vor denen man sich echt nicht gut verstecken kann, dank des schlechten Leveldesigns) völlig übermächtig. Spaß gleich null - den hatte ich das letzte Mal mit BF4.

Maverick 32 User-Veteran - - 718516 - 19. November 2021 - 5:11 #

Danke für den Test zu BF 2042. :) Ohne eine anständige SP-Kampagne holt mich das neue BF nicht wirklich hinter dem Ofen hervor. ;)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108031 - 19. November 2021 - 14:13 #

Wenn man so sporadisch den Shitstorm im WWW mitbekommt, manche wohl sogar Mordrohungen gegen die Entwickler aussprechen, weil sie über den Zustand verärgert sind, frag ich mich schon, ob die die letzten Jahre geschlafen haben. Die haben nämlich mit ihren Release-Käufen und permanentes Augen zudrücken selbst dafür gesorgt, was wir mittlerweile als Standard-Release-Qualitätsstandard haben. Wird ja alles gepatcht. Irgendwann. Irgendwie. Vielleicht. Stört ja nicht unbedingt. Aber wehe es stört doch unbedingt. Leider ist in der Hinsicht das Kind schon in den Brunnen gefallen.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18407 - 19. November 2021 - 14:40 #

Ich habe manchmal den Eindruck, die Day One-Käufer kaufen auch deswegen direkt bei Release, um beim Shitstorm mitmachen zu können. Oder haben das Spiel nicht gekauft, machen aber trotzdem mit. "Aus Langeweile auf Social Media rummosern" ist doch inzwischen schon eine anerkannte Freizeitbeschäftigung.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2900 - 5. Dezember 2021 - 18:32 #

Schaut euch besser mal Angry Joes Review an, ist sehr aufschlussreich: https://youtu.be/ihsRc27QVco

Alter Hase 16 Übertalent - - 4609 - 13. Januar 2022 - 15:09 #

Haut mich trotz Patches irgendwie nicht vom Hocker das Spiel.