Atomic Heart

Atomic Heart Test+

Willkommen im Uncanny Valley

Ramona Kiuntke / 20. Februar 2023 - 22:42 — vor 1 Jahr aktualisiert

Teaser

Nach dem zweiten Weltkrieg ist die Sowjetunion zum technischen Utopia mit Robotern aufgeblüht. Zumindest bis das Projekt sabotiert wird und aus zivilen Helfern knallharte Gegner werden.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Atomic Heart ab 42,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Das an Bioshock erinnernde Atomic Heart ist der erste große Titel vom russischen Entwicklerstudio Mundfish (inzwischen residierend auf Zypern). In Kooperation mit Publisher Focus Entertainment werdet ihr in das Jahr 1955 geschickt und erlebt als der Agent P3 eine alternative Historie in der UdSSR.

Die Forschung hat nach dem zweiten Weltkrieg wahre Wunder hervorgebracht. Während Roboter körperliche Arbeit für den Menschen überflüssig machen, kann der sich ganz auf die Wissenschaften konzentrieren und durch Neuro-Polymere die Menschheit zu neuen Errungenschaften verhelfen. 

So zumindest die Theorie. Auch diese Utopie hat ihre Tücken, denn was Menschen aufbauen, reißen Menschen wieder ein. So findet ihr euch in einer Roboter-Apokalypse mit Sowjet-Propaganda und Ideologie-Fragen wieder.
 

Kritik und Politik

Im folgenden Abschnitt möchte ich euch kurz über die Vorwürfe gegen Mundfish informieren und euch dazu einladen, euch eine eigene Meinung zu bilden sowie gegebenenfalls eigene Nachforschungen zu dem Thema anzustreben.
 
Der Entwickler Mundfish geriet vor dem Hintergrund des Angriffskrieges auf die Ukraine mehrfach in die Kritik. Dem Studio wurde vorgeworfen, Nutzerdaten an russische Behörden zu senden. Grund hierfür war eine Klausel in den Datenschutz-Bestimmungen, die mittlerweile von Mundfish entfernt wurde. Als Grund wurde genannt, dass die Klausel inkorrekt und veraltet sei. Um besorgte Fans zu beruhigen und die Integrität wieder herzustellen, hat Mundfish den eigenen Online-Shop daraufhin geschlossen.
 
Ein zweiter Kritikpunkt war das geplante Veröffentlichungsdatum am 21. Februar 2023, dass beinahe mit dem ersten Jahrestag der russischen Invasion der Ukraine zusammenfällt. Am gleichen Tag im Jahr 2022 erkannte der russische Präsident Wladimir Putin die Separatistengebiete Donezk und Luhansk als eigenständige Staaten an, am 24. Februar 2022 erfolgte dann der erste Angriff auf die Ukraine. Wegen des sowjetischen Militär-Themas von Atomic Heart hinterfragten Kritiker die Wahl des Datums. Mundfish erklärte daraufhin, dass sie keinen Kommentar zu Politik oder Religion machen und sich als friedensfördernde Organisation gegen Gewalt, die sich gegen Menschen richtet, verstehen.
Aussicht aus dem fliegenden Cabriolet: Grafisch macht Atomic Heart einen richtig guten Eindruck. Doch: Das einst versprochene Raytracing ist in der Launch-Fassung nicht zu finden.


Kaffeefahrt im Sowjet-Wunderland

Direkt in der ersten Sequenz werde ich von einer idyllischen Szenerie begrüßt, in der Roboter und Menschen gemeinsam existieren. Ein kleiner Flugroboter bringt mir eine Limonade und ich schippere mit einem Boot durch einen Kanal. Ein Fest ist im Gange, bunte Girlanden hängen, Roboter vollführen Kunsstücke vor Passanten oder preisen die Errungenschaften der fliegenden Wissenschaftsstädte.
Ein paar Steuerungselemente werden mir erklärt und auch die Welt von Atomic Heart. Poster und Werbetafeln preisen die technischen Errungenschaften der Sowjetunion, den Fortschritt, die Gemeinschaft und eine Parade darf auch nicht fehlen. Maschinen marschieren im Gleichschritt und tanzen auf Plattformen während das Kollektiv 2.0 angekündigt wird: Implantate, die durch Polymerkapseln das Erlernen hochkomplexer Themengebiete vereinfachen und lange Jahre des Studierens damit überflüssig machen. Vermeintlich rosige Aussichten in die Zukunft, mit denen ich ein paar Minuten später in meinem Cabriolet einsteige. Während das von einem Ballon durch den Himmel schwebt wird mir das Worldbuilding in einem Muskelspiel aus Grafik und Effekten vor Augen geführt. Was der Grafik aber abgeht, ist das in früheren Trailern zur Schau gestellte Raytracing. Mein Rundflug führt an fiktiven sowjetischen Monumenten vorbei, ich kriege per Audioguide viele Hintergrunddetails und einen Satz heiße Ohren von der Musik. Exposition vom Feinsten. Bis die Roboter durchdrehen und der Kaffeefahrt ein jähes Ende setzen.
Anzeige
Eine große Propaganda-Parade stimmt die Bewohner auf Kollektiv 2.0 ein und die Roboter tanzen fröhlich auf ihren Plattformen.
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 42,99 ()
Ramona Kiuntke Redakteur - 11796 - 20. Februar 2023 - 22:42 #

Viel Spaß!

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 20. Februar 2023 - 23:07 #

Uh, cool, nach den vielen eher "durchwachsenen" Reviews bin ich jetzt sehr gespannt.

Sokar 24 Trolljäger - - 48142 - 20. Februar 2023 - 23:07 #

Ich hatte schon befürchtet dass das Spiel pure Vaporware und evtl. nur ein Grafikblender ist. Steckt aber wohl doch mehr dahinter. Wohl aber auch kein Meisterwerk.

vgamer85 (unregistriert) 20. Februar 2023 - 23:08 #

Bei GameStar nur eine 79. Ich warte vorsichtig ab. Aber gar nicht mal so schlecht.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 20. Februar 2023 - 23:47 #

79 sind ja jetzt auch der megaveriss. Da kann ja nichts gutes am/im Spiel sein. Alles unter 80 ist ja die Fingerweg Wertung. Oder hiess es, dass wenn einem den Genre zusagt, man bedenkenlos zugreifen kann?

vgamer85 (unregistriert) 20. Februar 2023 - 23:56 #

Alles unter 80 sau doof :D unter 70 nicht zum Anfassen und unter 60 mur mit Schutzanzug anfassen :p

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 21. Februar 2023 - 0:00 #

Ich wusste doch, ich habe das System nicht verstanden.

vgamer85 (unregistriert) 21. Februar 2023 - 0:13 #

Aber immer erst davor im Gamepass runterladen. Auch wenn es ein 1/100 Spiel ist. Ich werds antesten dank Gamepass

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 0:29 #

Profis streamen per XCloud.

colonelgeil 17 Shapeshifter - P - 6610 - 21. Februar 2023 - 4:15 #

Anders kommt man mit dem mickiesoft Zeug auch nicht klar

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24322 - 21. Februar 2023 - 7:59 #

Ich schau mir auf Youtube immer von allen Spielen die kompletten Let's Plays bis um Schluss an, damit ich nachher sicher weiß, warum ich mit dem Spiel keine Zeit verschwenden wollte ;P

Flooraimer 15 Kenner - P - 3399 - 20. Februar 2023 - 23:09 #

Eins der wenigen Spiele seit langem auf das ich mich direkt stürzen werde. Danke für den Test :).

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - 8092 - 20. Februar 2023 - 23:09 #

Game Pass...

vgamer85 (unregistriert) 20. Februar 2023 - 23:09 #

...da sima dabei

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 21. Februar 2023 - 0:07 #

.... dat is prima.

direx 22 Motivator - - 37041 - 20. Februar 2023 - 23:22 #

Also ich kann die Wertung nicht nachvollziehen. ich habe mir heute diverse Videos udn andere Reviews angeschaut und die kommen alle ehre zu dem Schluß, dass es sich hier um eine eher durchschnittliches Spiel handelt, mit großen Problemen beim Writing.
Das wird hier im Test eher beiläufig fluffig weggeredet, aber wenn man sich mal anhört, was der Spielcharakter für ein dämlicher und extrem unangenehmer Arsch ist, dann kann man da zu ganz anderen Schlüssen kommen. Auch der Automat, an dem man sich Verbesserungen kaufen kann, stöhnt mit weiblicher Stimme die ganze Zeit und möchte Dinge "reingesteckt" bekommen ... WTF????
Die Optik ist cool, aber auch extrem inkoherent. Es gibt Abschnitte im Spiel, da wechseln die Assets quasi von Raum zu Raum. Da baut sich keine Welt auf, sondern es wird einfach nur immer neuer Kram draufgepackt.
Die "Open World" Abschnitte sind dann einfach nur der Kanller. Wenn man die Roboter in der Open World bekämpft, kommen sofort Reperaturroboter angeflogen und bauen den Gegner wieder zusammen. Es ist nicht möglich, die Abschnitte von Gegnern zu befreien durch diese Mechanik. Dazu werden auch immer neue Gegener im Sekundentakt gespawnt, sobald Alarm losgeht. Die einzig sinnvolle Art sich in der Open World zu bewegen, ist das komplette Ignorieren der Gegner. Spieldesign von vorgestern, würde ich sagen ...

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 20. Februar 2023 - 23:39 #

Lol, das musste ich youtuben. Der Automat startet ja noch als Domina, der tough guy macht sie dann ja aber doch zur unterwürfigen Miezekatze :D Auf jeden Fall mal was anderes.

Schon bisschen speziell, vielleicht auch etwas Satire. Viel krasser ist doch aber eigentlich, wenn man drüber nachdenkt, dass man einen KGB-Agenten, also den Mitarbeiter einer verbrecherischen Folterorganisation, spielt.

Was du über die sonstigen Mechaniken shcilderst, klingt nicht so gut. Aber am besten selbst spielen, man weiß nie, wieviel Zeit in Reviews steckt. Das 100% Completed review bei Mortismalgaming ist jetzt aber auch nicht so negativ, wie sich die geschilderte Open World Mechanik liest.

Ramona Kiuntke Redakteur - 11796 - 21. Februar 2023 - 2:00 #

Öhm, der tough guy macht da eigentlich garnix. Der Roboter hört irgendwann mit den Dialogen einfach auf und benimmt sich wie ein Service-Werkstatt-Bot ohne sexuelle Anspielungen.

P3 fand ich deswegen so interessant, weil er eben ein bisschen doof ist. Der hat sich nie die Frage gestellt, warum er das alles eigentlich macht und kommt im Spiel auf die Idee, sich Gedanken zu machen. Dieser blinde Gehorsam tröpfelt in den Dialogen immer mal durch.

Das fand ich persönlich zwischendrin mal ganz erfrischend, weil er eben kein Halbgott-Held ist. Er steht stellvertretend für die UdSSR-Ideologie, ohne ausreichend Selbstverständnis für seine eigene Position darin.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 2:46 #

Ich hatte mir die komplette "Kennenlernsequenz" auf Youtube angeschaut, vielleicht es ist in der deutschen Version anders (wobei du ja die Englische gespielt hast glaube ich). Oder wir reden von unterschiedlichen Robotern. Beim Kennenlernen will sie ihn ans Bett fesseln, er würde es lieben, "rebellious dominant men really turn me on" usw., dann kommt es zum "Ringen" und er "ringt sie nieder", sprich sie wird mit Hilfe seines Kumpels (irgendeine Stimme) umprogrammiert. Danach "I'm at your service, sugar! Anything for my master! What can I do for you?" Finde ich schon sehr eindeutig.

Was dann später noch kommt, weiß ich natürlich nicht.

Einfach machen finde ich mal eine gute Prämisse für einen "Helden" :D Werde es auch auf jeden Fall spielen. Wobei er ja klug ist, wenn er als KGB Agent keine Fragen stellt, sonst wartet sicher ein Fenster auf ihn ;)

Ramona Kiuntke Redakteur - 11796 - 21. Februar 2023 - 11:46 #

Achso, das meinst du. Hab ich persönlich jetzt eigentlich nicht als 'Mann ringt Frau nieder' verstanden. Weil im Grunde genommen hat P3 ja damit wenig zu tun, außer das er versucht Charles eine Möglichkeit zu geben, NORA zu hacken.

Die Stimme ist die von Charles, dem Handschuh. Letztlich hat das Device (Charles) die Möglichkeit auf andere Geräte oder Bots zuzugreifen, wenn mit den Tentakeln aus der Handfläche eine Verbindung aufgebaut werden kann. Damit schafft er Charles nur, den Angriffsmodus von NORA zu beenden, nicht aber den grundlegenden Fehler zu beheben.

Ehrlicherweise wird P3 nie als KGB-Agent beschrieben sondern als ehemaliger Soldat und Agent von Dr. Sechenov, der verschiedene Operationen an ihm durchgeführt hat. Das er es nicht hinterfragt, hat ja mehr damit zu tun, dass er indoktriniert ist und ihm das eigenständige Denken mehr oder weniger abtrainiert wurde. Jetzt kann man natürlich fragen, ob er dadurch wirklich 'klug' handelt oder dem antrainierten Muster folgt.

Aber das Thema ist so ein wenig die Büchse der Pandora, denn Indoktrination und das Antrainieren von Mustern oder Abtrainieren eigener Gedanken gibt es auch in unserer Gesellschaft. Natürlich in einem wesentlich kleineren Rahmen.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 23:01 #

Ich meinte das auch nicht negativ oder dass die Frau untergebuttert wird (auch wenn so eine Szene sicher nicht jedes Studio bringen würde). Das mit dem Ringen war extra in Anführungszeichen, weil er mit den Kabeln ringt, der Handschuh macht dann die Umprogrammierung von Domina zu Sklavin ("Master"). Ist schon ein ziemlich sexualisierter Einstieg (was ja nicht schlimm ist!).

Ahhhh, der Handschuh redet, sehr cool :) Ist ja wie die Armreife bei Forspoken, da frage ich mich, was vor paar Jahren die Entwicklung dieser sprechenden Kleidungs- bzw. Schmuckstücke ausgelöst hat :D

Danke für die Info mit dem Agenten, das hatte ich nur immer mal gelesen. Ehemaliger Soldat ist natürlich nochmal was anderes. Ich wollte mich nicht so sehr spoilern, weil ich es unbedingt ausprobieren will, erst recht nach dem Test. Dass man sich fragen kann, ob er klug ist oder dumm ist per se schonmal eine gute Sache :)

Ja, das Thema eröffnet wirklich ein weites Feld :)

Oh man, ich glaube, morgen Spiele ich rein :) Aber so schade, dass Xbox Cloud Gaming noch kein 5.1 bietet :(

Ramona Kiuntke Redakteur - 11796 - 22. Februar 2023 - 13:13 #

Ja, stimmt, da hast du natürlich recht das das schon auch suggestiv sein kann. :D

Moriarty1779 19 Megatalent - - 17152 - 24. Februar 2023 - 17:10 #

Meine Güte, das hört sich ja bei deinem Einstieg geradewegs nach einem Spiel an, das Shurjoka öffentlichkeitswirksam canceln würde…

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 20. Februar 2023 - 23:44 #

Was ich bis jetzt auf der Xbox gespielt habe, hat mir persönlich gefallen. Hogwarts muss jetzt leider warten.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75374 - 21. Februar 2023 - 0:07 #

Scheint ja erfreulicherweise kein schlechtes Spiel geworden zu sein und da es eh im Gamepass ist, werd ich sicher mal reinspielen. :) Wobei die Mechanik mit den reparierten/respawnenden Gegnern schon nervig klingt, in dem Punkt hätten sie sich nicht so sehr an Bioshock orientieren müssen. ;) Mal schauen, vielleicht gibt es da ja noch ein Update, welches das etwas besser ausbalanciert.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 21. Februar 2023 - 0:07 #

Mit Atomic Heart werde ich morgen via GamePass anfangen, bin gespannt welchen Eindruck das Spiel bei mir hinterlässt. Heute jedenfalls schon mal die knapp 80 GB an Download vorab auf die Xbox Series X runtergeladen. ;)

vgamer85 (unregistriert) 21. Februar 2023 - 0:14 #

So viel..uff..nun ja..dann lade ich es morgen am PC runter :D Viel Spaß!

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 21. Februar 2023 - 0:51 #

Danke, dir dann ebenfalls. :)

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21156 - 21. Februar 2023 - 8:50 #

Ich verzichte trotz Game Pass.
Ist wieder gelöscht, nicht meine Art von Humor und Background der Entwicklung.

derbeoida 09 Triple-Talent - 263 - 24. Februar 2023 - 21:52 #

Background der Entwicklung?

EvilNobody 15 Kenner - 3141 - 21. Februar 2023 - 9:13 #

Also Stealth ist mal komplett für‘n Arsch bei dem Spiel, obwohl suggeriert wird, dass man teilweise schleichen muss.
Kann sonst noch nicht viel sagen, bin bis jetzt aber nicht so begeistert.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24322 - 21. Februar 2023 - 9:42 #

Schöner Verweis auf transportierte Werte, geht mir da ähnlich.

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 163008 - 21. Februar 2023 - 10:58 #

Einerseits klingt das doch sehr interessant, andererseits hat es auch enormes Nervpotential. (Gegner Respawn, Botschaft, der Held). Hmm, ich warte mal ab.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 21. Februar 2023 - 11:36 #

Vom abwarten wird es weder besser noch schlechter. Das haben solche Produkte so an sich. ;-)

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 163008 - 21. Februar 2023 - 11:39 #

Das ist zwar richtig, aber ich finde dann vielliecht einen Zeitslot um es mir mal selbst anzuschauen.

Berndor 19 Megatalent - - 14287 - 21. Februar 2023 - 12:58 #

Es erscheinen ja auch noch DLCs. Vielleicht ist dann hier die GotY-Edition die bessere Wahl.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 15:39 #

Patches!

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 21. Februar 2023 - 15:44 #

Die werden kaum das persönliche Empfinden dem Spiel und Entwickler gegenüber wegpatchen. Oder werden jetzt die Spieler gepatcht?

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 15:48 #

Das mit dem Respawn aber vielleicht schon, dann würde es vllt wenig genug nerven :)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 21. Februar 2023 - 17:02 #

Aber Respawns von Gegner ist doch aber auch nichts neues oder?

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110370 - 21. Februar 2023 - 17:54 #

Ich denke er meint den Zeitintervall bzw. den Cooldown dafür. Ist schon ärgerlich wenn du einen Bereich säuberst und von mir aus 10 Minuten deine Ruhe hast, als 2 Meter weiter zu gehen, dich umzudrehen und die Gegner stehen wieder da. Mich nervt sowas auch. Das ist 08/15 Gamedesign in meinen Augen.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 22:53 #

Genau, also ich habe mich ja auch nur auf den Startpost bezogen, da waren die Respawns ein Nervfaktor. Sowas kann man patchen.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36258 - 21. Februar 2023 - 11:18 #

Mich würde ja mal interessieren, wie die Technik auf PS4 und Xbox One aussieht.

Jürgen (unregistriert) 21. Februar 2023 - 13:20 #

Die ersten beiden Bilder im Artikel fand ich spannend - und der Rest hat mir dann gesagt: Jürgen, das ist nichts für Dich.

Spielosoph 12 Trollwächter - P - 918 - 21. Februar 2023 - 14:00 #

Ich finde eine Begriffserklärung angebracht:
Irgendwie habe ich das Gefühl dass hier eine andere Bedeutung gemeint ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Uncanny_Valley

Ramona Kiuntke Redakteur - 11796 - 21. Februar 2023 - 14:53 #

Inwiefern hast du das Gefühl, das etwas anderes gemeint ist?

Der Graph in dem Wiki-Artikel umfasst die zum Teil in Atomic Heart dargestellten humanoiden Roboter und Mutanten eigentlich ganz gut.

Altior 17 Shapeshifter - - 8904 - 21. Februar 2023 - 20:05 #

Nix für ältere Herren, viel zu hektisch!

conny127 13 Koop-Gamer - P - 1238 - 21. Februar 2023 - 21:09 #

Oh Mann. Hatte mir Atomic Heart im Gamepass als Preload für die Series X vor ein paar Tagen runtergeladen, 80 Gbyte insgesamt.
Jetzt wollte ich es gerade zum ersten mal spielen, da muss nun aber zuerst noch ein Update von 67 Gbyte runtergeladen und installiert werden.
Welchen Sinn haben Preloads überhaupt wenn die Day One Patches fast so groß sind wie der Preload selbst?

Crizzo 20 Gold-Gamer - - 24427 - 21. Februar 2023 - 21:22 #

Du hast 13GB schon mal vorabgeladen, wie lange das sonst gedauert hätte. :D

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 21. Februar 2023 - 21:55 #

Ich hatte die 80 GB gestern runtergeladen für meine Xbox Series X und konnte Atomic Heart heute morgen anspielen. Gerade nachgeschaut, ich muss das 67 GB-Update jetzt auch laden. Die Entwickler wollten ja RayTracing für ihr Spiel nachreichen.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 21. Februar 2023 - 23:46 #

Auf der Xbox hättest Du ja auch gestern schon spielen können.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 22. Februar 2023 - 6:50 #

Hatte ich gelesen mit der Konsole umstellen, aber der normale Start hat es für mich auch getan. *g*

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 21. Februar 2023 - 23:36 #

Den ganzen Preload hätten sie sich echt schenken können. Hat Anfang des Jahres ewig gedauert, um den am Ende rund 300 MB großen Launcher zu laden. Gestern Nacht dann nach Release - völlig unerwartet *hust* - die restlichen 79,7 GB gezogen. Jetzt wollte ich das Spiel anschmeißen und darf nochmal ein Update mit >60 GB ziehen. Totaler Schwachsinn!

joker0222 29 Meinungsführer - 114715 - 21. Februar 2023 - 23:39 #

Deswegen spiele ich erst mal die Cloud-Version.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 21. Februar 2023 - 23:42 #

Hat aber sicher die ein oder andere Preload-News gebracht.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22602 - 22. Februar 2023 - 10:31 #

Ich kann also weiterhin kein GamePass-Spiel spielen, wenn der aktuelle Patch nicht geladen ist? Uff... 80GB + 70GB... das hat was.

Und Retailkäufer dürfen dann quasi auch das kompette Spiele noch runterladen? Auf der Verpackung ist wahrscheinlich kein Hinweis oder dergleichen. Supi.

conny127 13 Koop-Gamer - P - 1238 - 22. Februar 2023 - 15:06 #

Nach der Installation des Day One Updates belegt Atomic Heart nun 77,5 GByte auf meiner Series X. Dafür musste ich 147 Gbyte runterladen (80 Gbyte Preload + 67 Gbyte Day One Update).
Ich vermute, dass man nur 77,5 Gbyte runterladen muss wenn man das Spiel heute installiert.
Ich werde künftig keinen Preload mehr machen, da sehe ich keinen Sinn drin.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 24. Februar 2023 - 0:50 #

Grüße gehen raus an den neuen 15GB-Patch, der mich im Feierabend jetzt warten lässt...

conny127 13 Koop-Gamer - P - 1238 - 24. Februar 2023 - 16:41 #

Der hat mich gestern abend auch im Feierabend warten lassen. Mittlerweile kann ich da nur noch drüber lachen.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1565 - 22. Februar 2023 - 3:08 #

21h gesamt für Alles mit den ganzen Nebenbeschäftigungen einfach mal so durchgesuchtet, fand ich bisschen kurz, hätte gerne länger sein können. Aber im Gamepass beschwert man sich ja nicht so, aber sonst wäre das ein "im Sale" für mich geworden, weil als Vollpreistitel seh ich das jetzt nicht so.

Den Gegner Respawn fand ich nicht so schlimm wie er sich liest (weil innerhalb von Gebäuden ist der auch nicht/nicht so schlimm), aber der Bulletsponge von Bossen, wenn man auf schwer spielt in Kombination mit dem Mid-/Late-Game Gameplay was aus "Melee draufhauen + Dodge Spam" besteht, da knüppelt man gerne mal paar Minuten drauf herum. Das nicht spannend und dann noch wieder Verwurstung von Bossen mehrfach und man weiß wie lang das in etwa dauern wird, ist denke größtes Manko für mich. Normale Gegner komischerweise kein Bulletsponge und das Gameplay auch ganz nice.

Ansonsten super Performance, Soundtrack, Artdesign. Gebäude innen deutlich "cooler" aus die Open World die nunja.. sie hätten auch einfach nen ultra langen Dungeon in der Art machen können, wie es im Abschnitt ist bis man in die OpenWorld kommt. Der Abschnitt fühlte sich nicht wirklich schlauchig an und war meiner Meinung nach das Beste, was auch allein vom Design am meisten hängen bleibt.

Deutsche wie englische voice-over kurz probiert und auf deutsch geblieben. Ich fand Humor ganz okay, nicht störend und hier und da auch witzig. Aber ich stör mich auch nicht an nem Borderlands oder Breathedge oder für viele ganz schlimm: einem Bulletstorm oder Rage. Aber das ja die Sache mit der Geschmackssache :D

Golmo (unregistriert) 22. Februar 2023 - 9:41 #

Wait a Second, es hat Deutsche Sprachausgabe? Ich spiele auf PS5 aber Stimme ist bei mir alles auf Englisch, Untertitel auf Deutsch.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 22. Februar 2023 - 9:59 #

Ja, das Spiel hat sogar eine recht gute deutsche Synchro erhalten. Einfach mal bei Audio umschalten. ;-)

vgamer85 (unregistriert) 22. Februar 2023 - 19:22 #

Habs auf Twitch angeschaut vorgestern oder so...eine Stimme von deutschem Commander Shepard aus Mass Effect 2 und 3 ist dabei...oder auch der aus XCOM 2...wie heist der Gute....voll cool

Despair 17 Shapeshifter - 7557 - 24. Februar 2023 - 13:54 #

Kann man nur im Hauptmenü umschalten (Audio - Audiosprache). Im Spiel kann man nur die Untertitelsprache ändern.

Robokopp 19 Megatalent - - 18986 - 22. Februar 2023 - 15:10 #

Da die PSVR2 dank der Unfähigkeit von Sony und UPS weiter auf sich warten lässt, habe ich mir gestern Atomic Heart gekauft.
Nach ca. 3-4 Stunden Spielzeit bin ich sehr begeistert. Grafik, Musik, Gameplay und Weltdesign finde ich fantastisch. Und die Dialoge zwischen P3 und CHAR-les finde ich viel unterhaltsamer als was z.B. in Forspoken geboten wird. Ein ausgezeichneter Bioshock/Prey Klon.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40315 - 22. Februar 2023 - 20:32 #

Respawnende Gegner? Geht gar nicht. *grml*
Das Setting klingt interessant. Aber ich befürchte da hätte ich lieber Bioshock als Gameplay, denn gefühlt einen Doom-Klon.

vgamer85 (unregistriert) 22. Februar 2023 - 21:18 #

Ist ja wie bei nem MMO..würgh...mag ich auch nicht so^^

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75374 - 23. Februar 2023 - 0:50 #

Bioshock hatte doch ebenfalls respawnende Gegner, teilweise auch ziemlich extrem, da bin ich manchmal aus nem gesäuberten Raum raus, nochmal rein, weil ich was vergessen hatte und schwupps, waren neue Gegner da. :D

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 23. Februar 2023 - 9:13 #

Ja aber das war das heilige Bioshock und nicht das böse Atomic Heart aus "Russland"......

joker0222 29 Meinungsführer - 114715 - 23. Februar 2023 - 9:29 #

Bioshock ist vor allem 16 Jahre alt. Wer auch immer heute ein Spiel ähnlichen Stils macht könnte in der Zwischenzeit ja etwas dazugelernt haben.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 23. Februar 2023 - 14:04 #

Eben, Du sagst es: könnte.

Aber Dark Souls und Konsorten zeigen aber auch, dass ein Schritt zurück zu Ghost 'n Goblins, Star Wars SNES etc. Zeiten durchaus erfolgreich sein kann.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75374 - 23. Februar 2023 - 18:59 #

Respawnende Gegner sind ja nicht grundsätzlich etwas Schlechtes. Kommt halt aufs Spiel an und in welchem Maße es eingesetzt wird. Hier scheinen sie es wie Bioshock damals übertrieben zu haben.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40315 - 24. Februar 2023 - 6:44 #

Übertrieben hat es Far Cry 2. Das ist das Paradebeispiel für Worst-Practice ;)

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 24. Februar 2023 - 14:31 #

War mit ein Grund, dass ich den Teil nicht gespielt habe. ;)

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40315 - 24. Februar 2023 - 22:24 #

Ich habe ihn eigentlich sehr gerne gespielt. Ein Highlight der Serie. Nur dieser Respawn hätte ein größeres Timeout haben können...

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40315 - 24. Februar 2023 - 6:44 #

Da legst du mir etwas in den Mund. Bitte unterlassen!

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40315 - 24. Februar 2023 - 6:43 #

Okay, dann bringst du mich nun dazu heute nochmal Bioshock auf die Platte zu werfen. Ich kann mich bei 1 nur noch daran erinnern durch ein komplett leeres Rapture geschlichen zu sein. *grübel*

Gab es wirklich Respawn? Dann ist mein Argument natürlich nicht so kräftig. ;)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 24. Februar 2023 - 8:06 #

Da gab es sehr viele Redpawn. Ein leerer, erforschter Raum war später nicht mehr ganz so leer. Hat aber auch irgendwie zu Setting gepasst.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40315 - 24. Februar 2023 - 12:11 #

Interessant. Da spielt mir meine Erinnerung wirklich einen Streich...

Maverick 34 GG-Veteran - - 1330384 - 24. Februar 2023 - 14:34 #

Für mich waren die Respawns in BioShock noch im erträglichen Rahmen, wie zuvor auch schon bei System Shock 2.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75374 - 24. Februar 2023 - 15:07 #

Ja, mir ist schon klar, dass sie damit dafür sorgen wollten, dass man durchgehend ein Bedrohungsgefühl hat. Aber wenn in nem Raum mit nur einer Tür, aus der ich nur kurz raus und wieder rein bin, plötzlich wieder Gegner stehen, ist mir das zu extrem. :D Ich glaub, im zweiten Teil war das dann besser gelöst.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 24. Februar 2023 - 15:44 #

Da war halt Scotty am Werk. ;-)

Gordifuture 11 Forenversteher - P - 816 - 22. Februar 2023 - 20:58 #

Schöner Test, gelungenes Video. Ich persönlich bin über die vergleichsweise positiven Bewertungen (75-85 Prozentpunkte) mit Blick auf die obskuren Entwicklungshintergründe eher positiv überrascht. Ich werde mir das Spiel definitiv via Gamepass runterladen und hoffe, dass das mit meiner X-Box Series S auch technisch klappt ;-)

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 23. Februar 2023 - 23:02 #

Großes "Lob" an die Entwickler für den "Teewagen"-Moment ganz am Anfang. Laut Netzrecherche bin ich aber zum Glück nicht der Einzige, der an diesem verdammten Scanner gescheitert ist... :D
---
Was mich stört: Das Force Feedback scheint trotz Riesen-Patch kaputt zu sein. Da vibriert nix - bis auf einen leisen Luftzug an den Fingern, wenn man Schränke öffnet.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83926 - 23. Februar 2023 - 23:43 #

An sich schöner Test. Mir gefiel auch der recht nüchterne Hinweis auf die Kontroverse, damit sich jeder selbst Gedanken dazu machen kann (oder eben nicht). Wobei das Spiel bzw. der Entwickler ja schon vor dem Krieg etwas umstritten war, weil es lange nach Grafikblender ohne viel dahinter aussah. Scheint ja dann doch ein ordentliches Spiel geworden zu sein.
Aber ich muss leider sagen, dass dem Text noch ein paar Runden Korrekturlesen gutgetan hätten. Mir sind noch etliche Fehler aufgefallen (die ich auch gemeldet habe) wie fehlende Kommata bei Nebensätzen oder Satzteile, die nicht richtig zusammenpassen. Da würde ich mir auch in stressigen Zeiten für die Redaktion etwas mehr Sorgfalt wünschen. Am Ende des Textes steht auch gar kein Name unter "Redaktion". Hat da niemand mehr draufgeguckt?

Hagen Gehritz Redakteur - P - 175262 - 24. Februar 2023 - 15:49 #

Da hat sich konkret meinerseits in dieser vollen Woche ein früher angedachter Glattbügel-Durchgang verschleppt.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22602 - 24. Februar 2023 - 15:16 #

Gibt mittlerweile übrigens auch noch ein paar andere Punkte bzgl. der Kritik an den Entwicklern, wie anti-ukrainische Easter-Eggs, die immer mehr von Spielern gefunden werden. So z.B. Geranien, die an einer Drohne befestigt sind. Eine Anspielung an die nach den Geranien benannten "Geranium-2 Drohnen", welche von der russischen Armee genutzt werden oder purer Zufall?

Hier noch ein paar mehr Easter-Eggs:
https://www.golem.de/news/atomic-heart-spieler-finden-anti-ukrainische-easter-eggs-2302-172165.html

Claus 31 Gamer-Veteran - - 421649 - 24. Februar 2023 - 23:31 #

Sehr geschmacklos. Vieleicht sollte man den Titel dafür in der Tat mindestens abwerten.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22602 - 25. Februar 2023 - 11:27 #

Die Ukraine (über den stellvertretende Digitalminister) bittet auch um Verkaufsstopp von Atomic Heart (https://www.golem.de/news/gelder-fuer-den-ukrainekrieg-ukraine-bittet-um-verkaufsstopp-von-atomic-heart-2302-172096.html)

Finde es gut, dass hier im Test wenigstens drauf hingewiesen wird, dass etwas nicht stimmen könnte. Finde es aber "merkwürdig" wie ruhig es ansonsten ist, wenn ich da an Hogwarts Legacy vor Kurzem denke. Da ging es um eine Buchautorin, die mehr als kritikwürdige Dinge von sich gab und mMn zu recht kritisiert wurde. Die Entwickler und das Spiel hatten damit aber nichts zu tun, im Gegenteil, das Thema transgender wurde im Spiel aufgenommen. Dennoch bekamen sie auch die volle Breitseite ab. Es wurde z.B. zum Boykott aufgerufen, da u.a. auch es nicht klar war, ob Rowling Geld mit dem Spiel bekommt.

Hier geht es um die Entwickler selbst und um das was im Spiel selbst gezeigt wird. Es ist nicht wie bei Hogwarts Legacy komplett losgelöst, von dem was kritisiert wird. Hier ist auch nicht klar wohin das Geld fließt. Es geht da aber nicht um eine Buchautorin, sondern um eine Kriegskasse.

Mir persönlich sind das zu viele Zufälle und spätestens mit den "Easter-Eggs" hat sich das Ganze für mich zumindest erledigt.

EDIT: Hier z.B. die Anspielung auf die "Geranium 2 Drohne" im Spiel selbst:
https://pbs.twimg.com/media/Fplt6-XXEAImxvP?format=jpg&name=small

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 27. Februar 2023 - 1:01 #

Anders als bei Legacy gibt es halt keine ausreichend große (aber immer noch kleine), sehr laute und gut vernetzte Aktivistenszene/Lobbygruppe. Aber mit den Geranien bin ich mir nicht sicher, ob es nicht eher Anti-Putin ist.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 27. Februar 2023 - 19:06 #

Ich habe die Wahrheit zwar nicht gepachtet, aber manche Vorwürfe finde ich etwas weit hergeholt. In der Eröffnungssequenz fliegen 'ne Menge Drohnen rum, die verschiedene Dinge tragen, u.a. auch verschiedene Blumentöpfe. In der beanstandeten Szene sieht man zwar einen Soldaten, der nicht an die Geranien kommt, aber der Kontext ist durch einen NPC-Kommentar ein ganz anderer.
Kann aber natürlich auch sein, dass ich die Dog Whistle einfach nicht höre...
Richtig bescheuert fand ich den Rassismus-Vorwurf, weil in einem der Pausenräume wohl ein Clip aus "Hase und Wolf" läuft, in der ein "Schwarzer Mann" zu sehen ist. Nobles Anliegen, aber vllt. doch etwas Over the Top.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 27. Februar 2023 - 1:02 #

Habe mal rumgegoogled, diese Dose gab es wohl genau so in der Sowjetunion. Es wurden wohl sogar Cartoons eingebaut aus der damaligen Zeit, die man sich anschauen kann.

Das mit den Geranien ist allerdings krass und kaum ein Zufall. Aber: SPOILER SPOILER

Der Staat stellt sich doch als Schurke raus? Wenn also dieser fiktive Schurkenstaat Geraniendrohnen einsetzt ist das doch kein Statement gegen die Ukraine, sondern wenn überhaupt gegen den Angriffskrieg. Oder? Mir scheint, da ist der Mob vielleicht etwas zu schnell und dumm? Hat es schon wer durchgespielt?

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 27. Februar 2023 - 12:29 #

Ja, dass ist alles nicht so ganz durchsichtig. Vielleicht liegt es auch am kulturellen unterschied?

Ramona Kiuntke Redakteur - 11796 - 27. Februar 2023 - 20:31 #

Ich bin da immer noch zwiegespalten, weil ich mir keinen Reim drauf machen kann, was sie nun aussagen wollen. Das so der Interpretation zu überlassen ist halt ein zweischneidiges Schwert. Ich finde es ja grundlegend nicht verwerflich, die UdSSR zu thematisieren oder eben zu versuchen, die Ideologie unabhängig der realen Geschichte alternativ darzustellen.

Die gefundenen "Easter-Eggs" bestätigen mich aber in meinem schlechten Gefühl. Die Drohnen die Geranien tragen sind das eine, die Postkarten von Donezk als Urlaubsziel aber nochmal was ganz Anderes. Das referenziert direkt auf den Konflikt ab 2014, als russische Soldaten für die Separatisten in der Ukraine gekämpft haben. Eine der Rechtfertigungen, warum russische Soldaten da sind, war, dass diese "im Urlaub" wären und freiwillig an den Kämpfen teilnehmen.

(Spoiler) Selbst wenn sie also im Spiel am Ende den Staat als Schurkenstaat deklarieren, fällt es mir bei sowas schwer davon auszugehen, dass es sich bei solchen Inhalten um Kritik am heutigen Russland hält. Das sind Details, die so kleinteilig sind, dass es primär nur Leute verstehen, die das verfolgen und den Zusammenhang bilden können. Man könnte zwar versuchen, dass von der anderen Seite zu interpretieren - also das diese Easter Eggs ein Weckruf dafür sind, hinzusehen und sich mit dem Konflikt zu beschäftigen - aber da komme ich wieder da raus, dass diese Details viel zu kleinteilig sind, als das von Mundfish damit eine schweigende / unausgesprochene Russland-Kritik erkennbar wird. Zumindest tu ich mich damit richtig schwer...

Ein Gedankenspiel: Auf der anderen Seite könnte man natürlich auch noch wesentlich weiter gehen und den Hogwarts-Boykott nochmal betrachten, wo der Wind zum Teil gegen die Beschwerdeführer bläst, weil ein Spiel zu verbieten geht dann ja wieder zu weit. Damit wären die Easter-Eggs die Provokation zu einer Handlung wie eben dem Aufruf und die Bitte, das Spiel nicht mehr zu verkaufen, damit das Argument "ein Spiel zu verbieten geht nicht", greift. Also die Ukraine ähnlich dastehen zu lassen wie besagte Beschwerdeführer im Hogwarts-Boykott. Wie gesagt, nur ein Gedankenspiel. Die Auffassung vertrete ich jetzt persönlich nicht, der Gedanke daran, dass mit einem solchen Nebeneffekt spekuliert wird, kam mir aber schon.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 28. Februar 2023 - 11:25 #

Ich muss nach diversen Checks auf jeden Fall reinspielen.

Generell wirkt es wie ein Sturm im Wasserglas, da sich im Vergleich zu Legacy kaum etwasauf z.B. youtube oder auch generell über google finden lässt. Teils steht da auch völliger Schmarrn wie beim ZDF (siehe unten).

- Drohnen halte ich persönlich wenn dann für Kritik an Russland.
- Die Dosen sind historisch korrekt. Könnte man vielleicht nur sagen, was mit Ukraine-Farben reinzunehmen oder drinzulöassen (je nach dem wann das gemacht wurde) ist unsensibel.
- ABER: Das mit Donetsk (ich habe nur diese Pinnwand mit paar Bildern und einem Stück "Papier" auf dem Donetsk steht) ist dann wiederum strange. Die alternative Zeitlinie beginng wohl 1933 und es spielt 1955. In unserer Zeitlinie heißt die Stadt aber erst seit 1961 so. Insofern ist das wirklich merkwürdig und ist daher vermutlich schon eine bewusste Bezugnahme. Aber da frage ich mich auch, ob das nicht sogar Kritik sein könnte.

Es sind zwar alles Details, aber sie sind ja problemlos und schnell an die Öffentlichkeit gespült worden. Dafür ist der Titel, auch dank XGP, groß genug. Explizite Kritik werden sie sicher nicht an Russland vornehmen, ist auch zu gefährlich, aber so Kleinigkeiten? Zumindest möglich.

Oder es ist tatsächlich schlicht ein Publicity Stunt um in der Post-Release-Zeit Schlagzeilen zu kreiieren. Was ja auch der Fall ist. Gleichzeitig ist nichts irgendwie so krass, dass man direkt von einem Verbot / aus dem Laden/Store nehmen ausgehen muss.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1794 - 24. Februar 2023 - 23:29 #

Eigentlich ein Interesanter Titel, bis auf die Designentscheidung die deutschen Untertietel in Arial 6 zu machen! Sofort wieder Deinstaliert - freue mich schon auf den Switch-Port ;-)

Despair 17 Shapeshifter - 7557 - 26. Februar 2023 - 20:51 #

Ich hab' das Spiel wieder von der Platte geputzt. Das Kampfsystem und die Story haben mir überhaupt nicht gefallen. Und die Pseudo-Open World mit ihren ständig respawnenden Gegnern ist ja mal total ätzend. Da will ich nichtmal nur durchrennen. :D

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30193 - 28. Februar 2023 - 10:11 #

Ich bin gestern mal wieder zum spielen gekommen und muss sagen, dass mir das spiel trotzt der Kontroverse um den Entwickler ganz gut gefällt. Hoffentlich bequemt sich Mundfish noch mal, die Kontroverse um sie herum aufzuklären, ansonsten denke ich mal, können sie es sich sparen, weitere Spiele im "Westen" zu veröffentlichen.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 28. Februar 2023 - 10:50 #

Sie würden sicher nicht sagen, die Geraniendrohnen sind, wenn meine Vermutung stimmen sollte, als Kritik an Russland gedacht. Dann stehen die mit einem Bein im Knast.

Andersrum wird es auch nicht passieren. Also sie werden nicht sagen, irgendwas ist gegen die Ukraine gerichtet, selbst wenn es so wäre.

Es ist sowieso eher ein Sturm im Wasserglas. Habe mal versucht, was auf youtube zu finden, gerade das mit dem Urlaub. Da ist praktisch nix. Das Netz war aber voll mit Legacy.

Absolut lächerlich ist dann das ZDF, das schreibt, dass die Spieler*innen eine*n KGB Agent*in spielen. Damit haben die sich für alles disquqlifiziert. Von unseren Gebühren. Ein Trauerspiel.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 28. Februar 2023 - 13:19 #

Du hast echt ein trauriges Weltbild. Immer dieser böse, zwangsfinanzierte Staatsfunk, der eh ständig lügt. Wahrscheinlich im Auftrag der grünen "Verbotspartei", die gemeinsam mit den "Klimaterroristen" unseren Wohlstand zerstören. Aber wenn es dein Leben besser macht...

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 28. Februar 2023 - 15:40 #

Lies nochmal, was ich zitiert habe, und überlege dir, was das über die Qualität dieses investigativen Artikels aussagt. Tipp: Es geht nicht darum, dass der Verfasser des Artikels gerne gendert. Ich wäre überrascht, wenn du nicht drauf kommst. Eher schade, dass du gleich losgeranted hast statt nachzudenken. Einmal durchatmen, dann klappt es.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 1. März 2023 - 16:28 #

Es geht mir vor allem um die Aussage, der ÖRR hätte seine Glaubwürdigkeit FÜR IMMER verspielt, weil irgendwo der Job eines fiktiven Videospielcharakters falsch wiedergegeben wurde und einige andere Spitzen, die du in der letzter Zeit so von dir gegeben hast. Klingt für mich nach Populismus.

Vampiro Freier Redakteur - - 121640 - 3. März 2023 - 0:40 #

Nene, das kam bei dir falsch an. Von für immer überall steht da doch gar nix? Sondern (in Bezug auf den Beitrag und direkt nach den Beispielen, was da schief lief, es ist nicht nur der Job! Und das sind die Basics!) "für alles" --> für alles in dem Artikel.

Den ÖRR finde ich extrem kritikwürdig, da gibt es aber zig und bessere Beispiele als Videospiele, da haben sie sich eh selten mit Rum bekleckert (alle anderen auch nicht). Würde den ÖRR bzw. seine Inhalte trotzdem nicht absolut ablehnen. Das gebührenfinanzierte System in der aktuellen Ausgestaltung hingegen schon.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21156 - 28. Februar 2023 - 21:06 #

Es gibt mittlerweile so viele Beispiele, die sich mit der Regierungstreuen Berichterstattung der Öffentlich Rechtlichen beschäftigen. Mit etwas Grips überführst du deren Doppelmoral auch selbst.
"Aber wenn es dein Leben besser macht..."
Glaub lieber weiter dem Staatsfunk. Und bezahl noch dafür.
Tipps auf Twitter, Argo Nerd und OERR Blog.
Glücklich mit einfachem Weltbild.
Und nein, ich halte mich an Fakten.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83414 - 1. März 2023 - 16:29 #

Danke, dass du mich erleuchtet hast. Ich gelobe hiermit feierlich, in Zukunft auch weiterhin keinen Tatort zu schauen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21156 - 6. März 2023 - 13:53 #

Du hast mich falsch verstanden, viel Spaß weiterhin mit dem Tatort.
DAS ist Geschmacksache.