Astro Bot - Rescue Mission Test+

Humorvoll-kreativer VR-Plattformer

Benjamin Braun / 2. Oktober 2018 - 18:38 — vor 6 Tagen aktualisiert
Als Demo gab es den kleinen Roboter bereits zum Start von PlayStation VR. Nun hat er sein ganz eigenes Spiel, das so großartige Unterhaltung liefert, dass wir es kaum in Worte fassen können.
Astro Bot - Rescue Mission ab 42,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Besitzer von PlayStation VR kamen mit den kleinen Robotern bereits in der "Roboter Retten"-Demo von The Playroom in Kontakt. Als Astro Bot - Rescue Mission könnt ihr sie nun auch in einem ausgewachsenen Plattformer-Abenteuer erleben. Dabei bringt Astro Bot nicht nur das Genre gekonnt in die Welt der VR-Titel, sondern bedient sich auch einiger innovativer Mechaniken, die den besonderen Reiz und auch eine besondere Form des spielerischen Anspruchs ausmachen.
 

Einfallsreiche Bosse und Gadgets

In den kreativen und abwechslungsreichen Levels, die euch unter anderem durch Canyons, in Fabrikanlagen, auf einen Rummelplatz oder hoch über die Wolken bringen, rettet ihr wie gehabt eure Roboter-Crew. In jeder der fünf Welten erwartet euch zudem ein spektakulärer Bosskampf. Dabei tretet ihr unter anderem gegen King-Kong-artige Affen, riesige Spinnen oder einen entflammten Oktopus im Lavabecken an.

Wie schon in der Playroom-Demo steuert ihr nicht bloß den kleinen Roboter per Gamepad durch die Levels, sondern seid selbst als dessen Steuermann in der Welt zugegen – immer wieder seid ihr auch selbst auf Monitoren zu sehen und werft sogar einen Schatten. So nutzt ihr verschiedene Gadgets wie einen Seilwerfer, mit dem ihr Taue für euren Roboter über Schluchten spannt, einen Schlauch, mit dessen Wasser ihr etwa heiße Lava zwischenzeitlich erkalten lasst, oder werft Ninja-Sterne, die Seile kappen.
Die eingesammelten Roboter springen direkt in euer Steuergerät. Aber das ist nur eines von vielen überaus putzigen Details.


Putzige Darbietung

In Astro Bot - Rescue Mission legen die Macher zudem sehr viel Wert auf humorvolle Elemente und Details. Verfügt ihr beispielsweise über die Taschenlampe als Gadget und lasst den Roboter in eure Richtung blicken, hält er sich aufgrund des blendenden Lichts die Augen zu. Beim Levelabschluss springt zudem in einem kleinen Bonusspiel einer der Roboter auf euer virtuelles Pad, damit ihr ihn mit einem Gummiband in Richtung der Trefferzone flitschen könnt.

Abseits dessen kann sich auch die Grafik mehr als sehen lassen. Neben den erstklassigen Animationen glänzt Astro Bot - Rescue Mission bei Wasser- und Lichteffekten und einer allgemein sehr hohen Detailfülle. Probleme mit VR-Unverträglichkeiten sehen wir keine. Das Zuschauen am TV-Monitor könnte da schon eher für ein bisschen Rumoren in der Magengegend sorgen.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Christoph Vent (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

Von allen VR-Inhalten zum Start von PSVR habe ich die kleinen Roboter in The Playroom mit am meisten genossen. Das komplett eigenständige Abenteuer ist einfach nur eine Wucht geworden! Spielerisch bringt Astro Bot zwar gar nicht so viel Neues hinein, das ich nicht bereits auf der Playroom-Version kannte. Aber das Spiel strotzt einfach nur so vor kreativen Ideen und liebevollen Details. Allein die kleinen Roboter sind einfach nur herzallerliebst.

Klasse ist auch die Vielfalt, die die Spielwelt bietet. Die Gegnertypen mögen sich schnell wiederholen, aber vom Dschungel, über Unterwasser- und Geisterwelten ist alles mit dabei, ohne dass es auch nur ein einziges Mal künstlich wirkt. Gut, dem einen oder anderen mag Astro Bot in den ersten zwei oder drei Welten vielleicht etwas zu simpel ausfallen – und so richtig anspruchsvoll wird es nie. Unabhängig von der letzten, deutlich kniffligeren Welt, hat das meinen Spielspaß aber zu keiner Zeit reduziert.

Das Spiel holt technisch aus meiner Sicht zudem fast alles raus, was in der PS4 Pro drinsteckt, steuert sich enorm gut und bietet mit seinen vielen Zusatzlevels auch einen ordentlichen Mehrwert für Könner. Mit vier bis fünf Stunden für die regulären Levels ist Astro Bot zwar recht kurz, dafür aber eben auch richtig gut.
 
Astro Bot - Rescue Mission PS4
Einstieg/Bedienung
  • Simples Steuerungsprinzip
  • Hilfreiche Tutorial-Einblendungen
 
Spieltiefe/Balance
  • Meistens äußerst präzsises Movement
  • Großartige, teils innovative VR-Features wie "Kopframmen"
  • Enorm abwechslungsreiche Levels
  • Spektakuläre Bosskämpfe
  • Sehr fair gesetzte Rücksetzpunkte
  • Überaus liebevolle und humorvolle Darbietung
  • Ein paar wenige Abschnitte, die man praktisch auswendig lernen muss
  • Anfangs etwas zu leicht
  • Relativ kurz
Grafik/Technik
  • Scharfe Texturen (für VR)
  • Hübsche Effekte
  • Butterweiche Animationen
 
Sound/Sprache
  • Passende Musik
  • Gute Soundeffekte
 
Multiplayer

Nicht vorhanden
 
9.0
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten

 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Benjamin Braun Freier Redakteur - 383261 - 2. Oktober 2018 - 15:34 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören oder Lesen!

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6608 - 2. Oktober 2018 - 18:53 #

Sehr schön! Leider nur PSVR ...

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2490 - 2. Oktober 2018 - 21:58 #

Leider ja, hab auch nur die Demo bei nem Kumpel gezockt und würde mich schon über ne Occulus Version freuen ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 50969 - 2. Oktober 2018 - 18:55 #

Dafür setz ich gern demnächst mal wieder die Brille auf! :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383261 - 2. Oktober 2018 - 19:00 #

Das lohnt sich! Ich muss dabei immer auch an die Tochter einer Angestellten aus dem Nachbarbetrieb bei GG denken (glaube, Jörg hatte dazu auch mal 'ne News gebracht, sie war an diesem "Girls Day" bei uns). Ich hatte sie später verschiedene VR-Titel auf der PS4 spielen lassen. Aber in der Roboter-Rettung in Playroom hat sie wohl nicht zufällig die meiste Zeit verbracht. Sie hatte unter anderem auch dieses Eagle-Fly-Ding von Ubisoft gespielt, dessen Name mir gerade nicht einfällt. Fand sie aber auch "ganz nett". ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17871 - 2. Oktober 2018 - 20:33 #

Ihr hattet mal nen Girlsday? Wie lief das denn ab, bzw. wie macht man Kids auf GG aufmerksam?

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16604 - 2. Oktober 2018 - 21:14 #

Das kommt von der Schule aus. Ich denke eher das Mädchen hat Jörg darauf aufmerksam gemacht. ;)

Tasmanius 19 Megatalent - - 17871 - 2. Oktober 2018 - 21:16 #

:-D. Sorum ergibt das wesentlich mehr Sinn. Ich fass es nicht auf was für Schläuchen ich manchmal stehe.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16604 - 2. Oktober 2018 - 22:11 #

Ich kann mich auch an den Artikel erinnern... es ist nur schwer den zu finden. Eventuell hat jemand anderer die besseren "Suchwörter" dafür.

https://www.gamersglobal.de/news/129288/momoca-am-152017-eklats-unabhaengigkeit-und-das-alles-am-tag-der-arbeit

Im MoMoCa vom 01. Mai 17 erwähnt es Jörg kurz.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63381 - 2. Oktober 2018 - 20:00 #

Und ich überlege stark, mir wieder eine zuzulegen.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 9702 - 2. Oktober 2018 - 21:15 #

Inzwischen lohnt es ja tatsächlich auch. Und im Frühjahr kommt Ace Combat 7 :)
Überlege auch mir eine zu kaufen.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9525 - 2. Oktober 2018 - 18:57 #

PSVR müsste ich mal holen, vor allem da ich die PS4 Pro besitze. Sollte flüssiger laufen.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 2. Oktober 2018 - 21:10 #

Ja mach das, schlag bei einem guten Angebot oder Sale mal zu.
Wenn Du noch nie VR erlebt hast, ist der erste WOW-Effekt einmalig. So wie damals, als einem bei Rebel Assault die Kinnlade runtergeklappt ist. ;-) In meinen Augen definitiv der nächste Quantensprung im Gaming-Bereich.

Bin PSVR-Besitzer der ersten Stunde und bereue es überhaupt nicht, ganz im Gegenteil: hab mir für meinen neuen UHD-Fernseher extra nochmal die neue VR-Version geholt, das es sonst mit dem HDR-Durchschleifen nicht klappt und man sonst immer die HDMI-Kabel umstöpseln müsste.

Und so Spiele wie Skyrim, Resident Evil, Farpoint, Star Trek Bridge Crew oder eben Astro Bot in VR zu erleben ist schon eine ganz neue Dimension.

VR nimmt wohl jeder anders wahr, aber mich hats total geflashed! Finds schade, dass nicht viel mehr Spiele einen VR-Modus spendiert bekommen.

Wi7cher 11 Forenversteher - 742 - 2. Oktober 2018 - 21:16 #

100% Zustimmung von mir.
"Firewall Zero Hour" nicht zu vergessen! Und das Wichtigste ist, man kann VR nur erleben indem man es selber ausprobiert. Ein YouTube-Video schauen reicht da leider nicht.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 2. Oktober 2018 - 21:54 #

Ohja, absolut! Konnte mir VR auch erst nie vorstellen, hatte immer so die Vorstellung im Kopf, man hat dann so das Fernsehbild vor sich mit einer leichten Dreidimensionalität oder so, kanns schwer erklären.

Und dann spielt man die Hai-Käfig-Demo und ist plötzlich sowas von drin und ein Vier-Meter-Hai macht einem plötzlich Angst wie schon lange nicht mehr, so dass man meint, man nässt sich gleich ein! *g*
Diese Erfahrung ist unbezahlbar!

Firewall Zero Hour hab ich noch nicht probiert, da es ja hauptsächlich auch auf Multiplayer ausgelegt ist, oder? Hab da meistens nicht so die Zeit dazu, leider.

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2490 - 2. Oktober 2018 - 22:00 #

Seh Ich ganz genau so, nur halt eben auf Pc mit Oculus ;)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9525 - 4. Oktober 2018 - 12:15 #

Okay, dann lohnt sich das total wenn ich noch nie VR-Erlebnis hatte :-) Danke dir

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 4. Oktober 2018 - 13:20 #

Gerne doch. VR Worlds ist ja mittlerweile bei den Bundles mit dabei, da sind paar nette Sachen für den Einstieg drauf, eben auch diese Hai-Experience oder London Heist. Scavengers Odyssey gefiel mir auch recht gut.

Ansonsten musst du schauen was Dir zusagt, gibt ja mittlerweile eine recht große Auswahl an VR-Titeln.

Vergiss nicht die Move Controller und wenn das Geld ganz locker sitzt den Aim-Controller, das hebt die Immersion nochmal um einiges.

Olphas 24 Trolljäger - - 50969 - 4. Oktober 2018 - 13:35 #

Und die Demo-Disk wurde schon mehrfach durch Downloads erweitert. Da sind auch ein paar interessante Einblicke möglich. Das sind dann tatsächlich Demos von existierenden Spielen.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124989 - 2. Oktober 2018 - 19:06 #

Wenns vielleicht mal für die Oculus kommt, greif ich zu! :)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6608 - 2. Oktober 2018 - 19:18 #

Dann ist der Weg zur Vive vielleicht auch nicht mehr weit ;)

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20978 - 2. Oktober 2018 - 19:23 #

Der erste PSVR Titel, der ein "Habenwill" bei mir erzeugt. Da muss ich dann mal auf ein gutes Angebot für die V2 Version warten.

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6833 - 2. Oktober 2018 - 19:32 #

Der Oktopus sieht ja schon fast so aus als wäre er von Mario "ausgeliehen".

Drapondur 29 Meinungsführer - - 120834 - 2. Oktober 2018 - 20:18 #

Sieht putzig aus. Hab's überhaupt nicht mit Jump'n'Runs aber das würde ich mir mal anschauen, wenn ich eine PSVR hätte.

Evoli 17 Shapeshifter - 6283 - 2. Oktober 2018 - 20:34 #

Nach Moss ein zweiter PSVR-Titel, der mich ansprechen würde...

direx 17 Shapeshifter - P - 7438 - 2. Oktober 2018 - 21:01 #

Vielen Dank für den ausführlichen Test zu Astro Bot - Rescue Mission. Ihr seid mittlerweile die einzige Seite, die noch Tests zu VR Spielen bringt. 4Players hat das mittlerweile eingestellt ... :(

Das Spiel sieht einfach nur toll aus und ist auf jeden Fall gekauft ...

Wi7cher 11 Forenversteher - 742 - 2. Oktober 2018 - 21:08 #

Wie kommst du darauf, dass 4Players Tests zu VR-Spielen eingestellt hat? Im September haben sie 4 PSVR-Spiele getestet.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 2. Oktober 2018 - 21:12 #

Wird auf alle Fälle im Auge behalten, genau wie Moss. Wenn der Preis bei beiden mal fällt werd ich zuschlagen.

Wi7cher 11 Forenversteher - 742 - 2. Oktober 2018 - 21:19 #

Moss kannst du dir bedenkenlos zum Vollpreis kaufen. Das ist wirklich mit eines der besten VR-Spiele. Die Atmosphäre ist einmalig und mir ist im Spiel mehrfach die Kinnlade runtergeklappt - das hat selbst ein Uncharted 4 nicht geschafft.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 2. Oktober 2018 - 21:47 #

Na wenn Du das sagst ;-) Wie lange ist denn ungefähr die Spielzeit? Wenns arg kurz ist dürfts schon gern mal im Preis etwas fallen oder in einem Sale erscheinen.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6608 - 3. Oktober 2018 - 8:51 #

Bei mir ungefähr 5-6 Stunden auf der Vive. Ich habe mir wegen der schönen Grafik durchaus Zeit gelassen und wurde durch den einen oder anderen Kampf schon etwas gebremst.

Aufgrund der höheren Intensität in VR fand ich es gar nicht mal kurz sondern auch für den Preis völlig angemessen.

Green Yoshi 21 Motivator - 27033 - 2. Oktober 2018 - 21:43 #

Steht bereits auf der Wunschliste. Die Demo in Playroom VR war schon toll.

Sony Japan Studio mausert sich echt. Knack 2 war auch schon erstaunlich gut. Hätte ich nach der mauen Demo nicht gedacht. Zum Glück hab ich es bei einem Gewinnspiel gewonnen, sonst wäre es mir entgangen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48641 - 3. Oktober 2018 - 0:19 #

Werde mir den Titel beizeiten mal anschauen. Danke für den Test, mein Interesse ist geweckt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63381 - 3. Oktober 2018 - 13:59 #

Beizeiten kommt bei dir auch selten vor, gefühlt spielst du alles, immer, sofort und gleichzeitig :-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 48641 - 3. Oktober 2018 - 17:45 #

Nene, immer nur ein Singleplayer-Spiel gleichzeitig.

Toxoplasmaa 16 Übertalent - P - 4100 - 3. Oktober 2018 - 0:28 #

Mir ist noch nie beim Schauen eines VR Spieles im Video schwindelig geworden ^^ Bis jetzt xD Und die Perspektive macht mich irgendwie hart nervös!

Aber ich kenne 3 Menschen die dieses Spiel lieben werden.

Sebastian 27 Spiele-Experte - P - 82608 - 3. Oktober 2018 - 8:31 #

Das behalte ich im Blick. Jetzt habe ich aber erstmal Dienst auf der Brücke. ;)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6608 - 3. Oktober 2018 - 9:00 #

Das klingt verdächtig nach Bridge Crew - oder bist du eher auf echten Gewässern unterwegs? ;)

Sebastian 27 Spiele-Experte - P - 82608 - 3. Oktober 2018 - 14:47 #

Du hast natürlich Recht. :D

Damian (unregistriert) 3. Oktober 2018 - 11:59 #

Danke für den Test.

Sh4p3r 15 Kenner - 3534 - 3. Oktober 2018 - 12:32 #

Hui. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Wo ich von dem Titel erfahren hatte, es würde nur so eine kleine VR-Spielerei werden. Dass dabei sowas rauskommen würde, hätte ich nicht gedacht. Wird gekauft!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30301 - 3. Oktober 2018 - 13:50 #

Waah, so viel VR-Zeugs zu spielen, so wenig Zeit :D. Will ja meinen Mech in Vox Machinae (funktioniert übrigens auch ohne VR sehr gut, mit VR ist es aber eine komplett andere Dimension) am liebsten gar nicht mehr verlassen. Aber Astro Bot muss auch sein, hab die Demo schon geliebt.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2646 - 4. Oktober 2018 - 7:59 #

Wenn du es geschafft hast eine Pause bei der Pimax einzulegen, schaffst du es auch bei Vox Machinae. :P

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30301 - 4. Oktober 2018 - 18:43 #

Die Pimax-Pause ist zwangsweise - die gehört mir ja leider nicht :D . Vox hingegen schon :P .

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11142 - 3. Oktober 2018 - 15:20 #

Das sieht schon sehr gut aus, aber wäre mir wahrscheinlich zu frustig-knufflig. Aber schön, dass auch Plattformer mit VR punkten können. :)

Akki 16 Übertalent - P - 5322 - 3. Oktober 2018 - 17:36 #

Nach RE7, Farpoint, WipeOut nun schon der vierte Exklusiv-Titel für die PSVR, der mich reizt. Aber mir noch ein VR-System zu kaufen.. hmpf.

direx 17 Shapeshifter - P - 7438 - 4. Oktober 2018 - 7:29 #

Gib dir einen Ruck. Da kommt noch einiges für die PSVR und so teuer ist das Ding nicht mehr ... :)

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 2646 - 4. Oktober 2018 - 7:51 #

Warte eine Herbst- und Weihnachtsaktionen ab und sollte es dir dennoch nicht zusagen, bekommst du sie mit leichten Verlusten oder sogar Gewinn wieder los. :)

Akki 16 Übertalent - P - 5322 - 4. Oktober 2018 - 8:26 #

Hmm, ich denke nach Weihnachten wären Ebay-Kleinanzeigen eine gute Quelle.

Erazerhead77 13 Koop-Gamer - 1362 - 4. Oktober 2018 - 9:02 #

So hats ein Arbeitskollege von mir gemacht, hat über Ebay-Kleinanzeigen eine neuwertige VR-Brille inkl. Kamera, wirklich in Top-Zustand u. kaum gebraucht, für ca. 100 Euro abgestaubt. Er hatte schon Angst, dass er auf einen Betrüger reingefallen ist bei dem Preis, aber hat alles wunderbar geklappt.

Seitdem hat er mit mir immer Dienst auf der Brücke. =)

Ganon 24 Trolljäger - P - 46184 - 6. Oktober 2018 - 12:01 #

Das sieht ja wirklich enorm putzig aus. Wäre absolut was für mich, aber da müsste halt erst mal die PS4 + VR her. ;-)

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 2621 - 6. Oktober 2018 - 12:56 #

Boah, wackelt das alles. Mir ist jetzt schon von 5 Minuten Video schauen schlecht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30301 - 6. Oktober 2018 - 20:27 #

Das sind halt die normalen Kopfbewegungen, die jeder dauernd macht. In VR bemerkst du die nicht, weils ja deine eigenen sind.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 383261 - 8. Oktober 2018 - 10:39 #

Exakt. Allerdings fand ich, auch deshalb hatte ich es angemerkt, erstaunlich, dass mir das bei Astro Bot beim Sichten meiner Videos ebenfalls so ging. Bei anderen VR-Titeln geht mir das beim Anschauen von Videos nicht so.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30301 - 8. Oktober 2018 - 12:09 #

Das ist die Nachwirkung der Nintendo/Mario-Bestrahlung, der wir als Kinder alle ausgesetzt waren. Kommt da ein würdiger Konkurrent abseits von Nintendo sorgt das halt für Kopfweh beim Zuschauen. Nicht beim Spielen, das wäre ja wettbewerbsverzerrend :P .

Michl 09 Triple-Talent - 333 - 9. Oktober 2018 - 20:32 #

Beim Video schauen wird einem wirklich leicht komisc
Aber sieht echt gut und spaßig aus das Teil!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)