Ary and the Secret of Seasons Test+

Sind wir nicht alle ein bisschen Zelda?

Benjamin Braun / 1. September 2020 - 8:00 — vor 8 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
3D-Actionadventure
12
eXiin
Modus Games
01.09.2020
Link
Amazon (€): 33,08 (), 36,26 (), 39,99 ()

Teaser

In ihrem Debütwerk kombiniert das belgische Indie-Studio eXiin The Legend of Zelda, Disney-Filme und Jahreszeitmanipulation zu einem spannenden Fantasy-Mix. Wir waren im 4K-Test Herr des Wetters.
Ary and the Secret of Seasons ab 33,08 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Es ist immer schön als Tester, wenn man mit der Hauptfigur eines Spiels etwas gemein hat. Während es bei Tommy Angelo aus Mafia (Preview zur Definitive Edition) unglücklicherweise vor allem die leidige Raucherei betrifft, sind die Gemeinsamkeiten mit Aryelle aus Ary and the Secret of Seasons schon größer – und erfreulicher! Denn wir beide haben blaue Augen, eine Stuppsnase und wir beherrschen beide die Jahreszeiten. Gut, ich für meinen Teil mache das eher mit Ventilator, dicker Jacke oder Regenschirm, je nachdem, was Frühling, Sommer, Herbst und Winter gerade so hergeben. Ary hingegen kann mithilfe mächtiger Kristalle mal eben partiell auf einer schneebedeckten Wiese Blumen sprießen lassen.

Verpackt ist das Indie-Adventure in eine zuckersüße Grafik, die spontan an Disney-Animationsfilme erinnert. Durch die ungewöhnliche Mischung aus Optik und Jahreszeitenkontrolle schafft das belgische Studio eXiin mit seinem Debüt also schon einmal eine ungewöhnliche Ausgangslage. Dank diverser Gameplay-Kniffe erinnert der Spielablauf oftmals auch an die altehrwürdige The Legend of Zelda-Reihe. Weil mehr aber nicht unbedingt besser bedeutet, habe ich Ary and the Secret of Seasons für meinen 4K-Test genau unter die Lupe genommen.
before
after

27 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 31.08.2020: Crusader Kings 3 ist im Kern mehr Mittelalter-RPG und schwarzhumoriger Geschichten-Generator als nüchterne Global-Strategie. Amüsiert schon das Grundspiel zum Launch königlich?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 1. September 2020 - 8:00 — vor 8 Wochen aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - 114874 - 31. August 2020 - 13:00 #

Viel Spaß beim Sehen/Hören/Lesen!

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14812 - 1. September 2020 - 8:58 #

Sollte das im Untertitel nicht Herr der Jahreszeiten heissen?

Die Hyänen sehen ja echt so aus, als wären sie direkt aus Der König der Löwen.

Dennis Hilla Redakteur - 114874 - 1. September 2020 - 9:19 #

Nö, denn durch Jahreszeitenmanipulation beherrscht man ja die Gezeiten indirekt auch ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25664 - 1. September 2020 - 11:14 #

Was haben denn die Jahreszeiten mit Gezeiten zu tun? Sind die nicht voneinander unabhängig? Oder ist das schlicht ein Schreibfehler und es sollte eigentlich "Gehzeiten" heißen? Weil man im Winter wegen Schnee und Eis langsamer voran kommt?

yankman 16 Übertalent - P - 5466 - 1. September 2020 - 11:35 #

Müsste man da nicht den Mond manipulieren ?

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14812 - 1. September 2020 - 11:50 #

Hm, die Jahreszeiten haben aber nicht wirklich was mit den Gezeiten zu tun.
Muss man als Bayer aber nicht wissen. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 12:23 #

Ja, mei! Oder "Yo, mei!", wie die hippen Bayern womöglich sagen mögen. ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14812 - 1. September 2020 - 18:09 #

Wenn du es geschrieben hast, dann wundert mich das doch sehr.
Als Abkömmling der Kölner Bucht. :)

Aber die Änderung ist ja absolut salomonisch. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 18:16 #

Ich hatte das nicht geschrieben.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14812 - 1. September 2020 - 18:27 #

Also doch der Bayer. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 93710 - 1. September 2020 - 10:51 #

Klingt nicht schlecht. Kommt mal auf die Liste.

Alain 19 Megatalent - P - 13305 - 1. September 2020 - 12:48 #

Schreibt ja sehr g gut zu sein... Mhhh. Mal auf listen setzen.

Doktorjoe 16 Übertalent - P - 5513 - 1. September 2020 - 12:54 #

Sieht aus, als könnte ich das mit meinem Kind (8 Jahre) zusammen spielen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 13:58 #

Gibt es halt nur auf Englisch (mit deutschen UT), aber ansonsten ja. Hat nicht grundlos eine Altersfreigabe ab 6 erhalten.

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33647 - 1. September 2020 - 13:38 #

Mein ihr in dem einen Absatz nicht Jahreszeit statt Jahreszeug?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 13:42 #

Ich sollte den Container-Text nicht mehr direkt im Editor schreiben...

Dennis Hilla Redakteur - 114874 - 1. September 2020 - 17:19 #

Fehler bitte über den entsprechenden Button melden ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183891 - 1. September 2020 - 15:52 #

Gerade für ein belgisches Studio ist die lieblose deutsche Loka ein echter Fail.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 16:05 #

Kapiere ich nicht. Eine lieblose deutsche Loka ist immer Mist, egal ob Amis, Briten Kanadier oder Europäer (UK darf man ja nur noch geographisch dazuzählen ;). Hat in diesem Fall aber im Zweifel eh, wie meistens, der Publisher zu verantworten, der sparen will oder muss. Und Modus sind Amis. Nicht dass, das schlecht wäre, aber ja, die unterschätzen die Bedeutung einer guten Übersetzung im Zweifel – und wären damit gerade im Indie-Sektor nicht gerade eine Ausnahme.

Das Problem ist, das allein wird vom Endkunden auch nicht bestraft, wobei ich die Gründe dafür ja durchaus nachvollziehen kann. In Spielen wird höchst selten ein Englisch gesprochen, das jemand, der es halbwegs kann, irgendwelche Probleme macht. Ich halte es dennoch für eine traurige Entwicklung. So teuer kann eine hochwertige Textübersetzung nun nicht sein. Ist ja nun auch kein Spiel, bei dem 300.000 Wörter oder mehr übersetzt werden müssten, für einen nun nicht gerade unbedeutenden Markt.

Olipool 17 Shapeshifter - - 6329 - 2. September 2020 - 9:54 #

so als grobe Hausnummer kostet die Übersetzung 8-12 Cent je Wort (je nach Sprache) und noch mal 3-4 Cent für jemand anderen, der Qualitätskontrolle/Korrekturlesen macht. Pro Tag sind je nach Qualität so 1800 Wörter möglich (auch mehr aber auch weniger, kommt auch drauf an, wie viel zu lokalisieren ist, bei Spielen sind ja auch gerne mal Rätsel drin, die nicht in jeder Sprache gleich funktionieren).

Und entweder hat man da zu spät dran gedacht und kommt zeitlich nicht mehr hin oder hat es technisch nicht vorgesehen und hat versteckte Kosten, das einzubauen oder aber es ist schlicht eine Geldfrage. Sei es, dass man unabhängig vom Ertrag das Geld nun einfach nicht hat in dem Moment oder sich eben ausrechnen kann, wer spielt das Spiel aufgrund fehlender Loka nicht? Es fallen ja nicht alle deutschen Kunden weg. Und dann kann es sein, dass man die Kosten nicht mal reinbekommt. Und nun kann man bei AAA Herstellern sagen, macht das trotzdem als Image-Pflege/Fan-Service etc., aber die haben ja auch größere Geldsäckel.

Möglich ja auch, dass Sprachen nachgereicht werden, das ist bei Indies ja nicht ungewöhnlich.

edit: merke grad, dass du dich auf "hochwertig" beziehst, da kann eben der Grund ein Durchprügeln und Weglassen von QA sein bis hin zu Nutzen von Google Translate.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183891 - 2. September 2020 - 15:44 #

Was ich damit sagen will ist, dass ichs z.B. von einem Studio aus Indonesien eher nicht erwarten würde, eine korrekte und hochwertige deutsche Loka zu liefern, von jemand aus Belgien, wo die Hälfte eh schon deutsch spricht, schon. Unabhängig vom Publisher.

Desotho 17 Shapeshifter - F - 7016 - 1. September 2020 - 20:03 #

Und jetzt bitte noch ein Test zu Eroico :D

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 20:07 #

Ist das jugendfrei oder fehlen ein T und ein A? ;)

Desotho 17 Shapeshifter - F - 7016 - 1. September 2020 - 20:45 #

Sagen wir es mal so: Steam hat einen Age-Check vorgeschaltet :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416521 - 1. September 2020 - 21:04 #

Unfassbar, dass Maverick noch keinen Steckbrief dazu angelegt hat. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 60608 - 2. September 2020 - 10:56 #

Das sieht ja wirklich sympathisch aus und ein Zelda-like für PC ist nie verkehrt.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26099 - 7. September 2020 - 12:49 #

Die Grafik hat was. Ist nicht mein Spiel, aber definitiv schön anzuschauen. :)