Adventure Time - Piraten der Enchiridion Test+

Monotone Abenteuerzeit

Dennis Hilla / 31. Juli 2018 - 17:27
Ein weiteres Mal möchten Finn und Co. die Fans der Serienvorlage vor die Konsole oder den PC locken. Warum hier aber selbst hartgesottene Anhänger ein Auge zudrücken müssen, verraten wir euch im Test.
Seit 2010 erleben der Menschenjunge Finn und sein Hund und gleichzeitig bester Freund Jake in der Cartoon-Network-Serie Adventure Time zahlreiche Abenteuer. Die Hintergrundgeschichte ist entgegen der quietschbunten und kindgerechten Optik aber tatsächlich ziemlich düster und auch emotional. Es wurden bereits einige Versuche unternommen, die Show in Videospielform zu bannen, jedoch konnte bisher kein Titel so richtig überzeugen. Schafft es der neueste Ableger Adventure Time - Piraten der Enchiridion?
 

Fan-Service en masse

Die Vorzeichen für eine erfolgreiche Spieleadaption klingen gut. Die englischen Originalsprecher sind an Bord, die Cel-Shading-Grafik fängt den Look des Cartoons sehr gut ein, und es gibt zahlreiche Anspielungen auf die Vorlage. Verpackt sind diese Elemente in eine halboffene Welt, in der ihr euch per Schiff fortbewegt. Der Eiskönig hat es nämlich geschafft, sein frostiges Königreich komplett zu schmelzen und so das Land Uuh zu überschwemmen. Schnell stellt sich im Verlauf der Geschichte jedoch heraus, dass weit mehr als nur ein Defekt seiner magischen Krone dahinter steckt.
Jeder Gegner hat bestimmte Schwächen. Die Flammenwachen vertragen etwa Finns Eisattacke nicht sonderlich gut.
 

Rollenspiel-Adventure-Mix

Um dem Übel, das in der Spielwelt vor sich geht, Einhalt zu gebieten, müsst ihr verschiedene Königreiche besuchen. Auf den Gewässern könnt ihr euch an sich zwar frei bewegen, an Land gehen ist aber nur an bestimmten Anlegestellen möglich. Während ihr anfangs nur mit Finn und Jake unterwegs seid, gesellen sich im weiteren Spielverlauf neue Mitstreiter wie Marceline oder BMO zu eurer Truppe. Trefft ihr einmal auf euch nicht ganz so freundlich gesinnte NPCs, müsst ihr diese in rundenbasierten Kämpfen bezwingen. Neben Standard-Angriffen hat jeder Charakter auch sein eigenes Set an Special-Moves, teils mit Elementarschaden.

Auch wenn Adventure Time – Piraten der Enchiridion viel Fan-Service bietet und auch der Genre-Mix weitestgehend gut funktioniert, ist der Titel selbst hartgesottenen Freunden der Vorlage nur bedingt zu empfehlen. Die technischen Schnitzer, die immer wieder auftreten, wären noch verkraftbar. Allerdings ist der Spielablauf selbst sehr monoton, sodass schnell Langeweile aufkommt. In unserem Audio- und Video-Test erläutern wir ausführlich, wo die Stärken und Schwächen liegen.

Autor: Dennis Hilla; Redaktion: Christoph Vent (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Dennis Hilla

Ich hatte in der ersten Stunde richtig viel Spaß mit Adventure Time - Piraten der Enchiridion. Die Optik passt perfekt, durch die Originalsprecher wird die Stimmung der Serie toll eingefangen, und es gibt viele kleine Elemente, an der sich Fans – wie ich selbst einer bin – erfreuen können. Alleine die recht eigene Sprache, oder das einer meiner Favoriten, Hans Gans (im englischen Original Choose Goose) als Händler mit von der Partie ist, hat mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Und auch der Genre-Mix schien gut zu funktionieren. Nach der anfänglichen Freude machte sich aber schleichend die Ernüchterung breit.

Die technischen Probleme hätte ich übersehen können, da es sich schlussendlich nur um kosmetische Fehler handelt. Allerdings entwickelt sich das Spiel so gut wie gar nicht weiter und tröpfelt monoton vor sich hin. Die Kämpfe laufen abseits der Bosse stets nach Schema F ab, und auch das Erkunden von Uuh wird wegen der uninspiriert aufgebauten Welt schnell uninteressant. Wirklich gefuchst hat mich außerdem, warum es kein dediziertes Menü gibt, in dem ich alle meine aktiven Quests sehe. Was soll das denn? Das Spiel ist sicher kein totaler Schiffbruch, aber nur aufgrund des nicht schlecht geleisteten Fan-Service noch lange keine Empfehlung.
 
Adventure Time - Piraten der Enchiridion PS4
Einstieg/Bedienung
  • Toll umgesetztes Adventure-Time-Feeling
  • Gute Tutorials
  • Hakelige Steuerung, besonders auf dem  Wasser
Spieltiefe/Balance
  • Weitestgehend frei erkundbare Welt
  • Solides Kampfsystem, ...
  • Eine Story, wie sie auch in der Serie erzählt werden könnte
  • Viele Anspielungen und Verweise
  • Diverse, gut gemischte Genre-Elemente
  • Zahlreiche Nebenquests
  • Wenig Geheimnisse zu finden
  • ...dem es an Tiefe mangelt
  • Auf Dauer monotoner Spielablauf
  • Keine Quest-Übersicht
Grafik/Technik
  • Cel-Shading im Serien-Look
  • Häufige Grafikfehler
  • Textboxen werden unsauber dargestellt
  • Schlechte Animationen
Sound/Sprache
  • Englische Originalsprecher
  • Soundtrack erinnert an Vorlage
  • Gelegentliche Sound-Aussetzer
Multiplayer

Nicht vorhanden
 
5.5
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Dennis Hilla Redakteur - 62950 - 31. Juli 2018 - 17:27 #

Viel Spaß beim Lesen, Anhören und Anschauen!

Evoli 17 Shapeshifter - 6984 - 31. Juli 2018 - 17:55 #

Danke für den Artikel, aber das Spiel ist wohl echt nur was für absolute Fans.
Ich mochte schon allein den Look der Vorlage noch nie...

Desotho 17 Shapeshifter - 6146 - 31. Juli 2018 - 18:12 #

Hab nie eine Folge davon gesehen :D

Pro4you 19 Megatalent - 14436 - 31. Juli 2018 - 18:20 #

Gerade der Humor, die Grafik und die Voice ist hervorragend eingefangen! Es ist nur eben kein gutes Spiel

Noodles 24 Trolljäger - P - 48227 - 31. Juli 2018 - 18:52 #

Kenne die Serie nicht und das hier Gesehene vom Spiel spricht mich nicht an.

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 7908 - 31. Juli 2018 - 19:23 #

Da bin ich ja froh, dass ich damit nicht alleine bin, noch nie von der Serie gehört.

Janosch 23 Langzeituser - - 44483 - 31. Juli 2018 - 20:12 #

Gibt es auf alle Fälle bei Netflix, wenn man über die Optik hinwegsehen kann, wird da gute Unterhaltung geboten...

Janosch 23 Langzeituser - - 44483 - 31. Juli 2018 - 20:10 #

Schade!

rammmses 19 Megatalent - P - 15990 - 1. August 2018 - 8:27 #

2 Spiele getestet, die mich nicht die Bohne interessieren und wohl auch nicht nennenswert sind. Konstruktive Kritik: In der Woche ist auch Remothered Tormented Fathers für PS4/One erschienen (PC schon länger), das einer der besten Survival Horror Titel der letzten Jahre ist. Auch Nische ja, aber zumindest meiner Meinung relevanter als irgendein Top-Down-Shooter oder dieses Adventure hier. Vielleicht ist es aber auch nur meine Wahrnehmung oder ihr entscheidet euch bewusst für Spiele, zu denen es kaum Tests gibt.

Pro4you 19 Megatalent - 14436 - 1. August 2018 - 8:53 #

Ich sehe in Lizenzspielen wie diesem schon eine gewisse Relevanz, da sie vielleicht auch noch mal eine andere Zielgruppe als den klassischen AAA Spieler abdecken.

Tasmanius 19 Megatalent - - 19740 - 1. August 2018 - 19:31 #

Wie kriegt man neue Leute auf die Seite? Mit Tests, die alle (viel) größeren Magazine auch bringen? Oder mit Tests, mit denen man einigermaßen exklusiv dasteht? Ich weiß es nicht. Leider.

Janosch 23 Langzeituser - - 44483 - 1. August 2018 - 23:20 #

Ich finde die gegenwärtige Mischung an Themen auf dieser Seite aktuell genau richtig und würde mich nicht beschweren, wenn es in alle Ewigkeit so weitergehen würde... Allerdings wäre ich auch bereit jederzeit Abstriche zu machen, wenn es für GG mehr Leser bringt und die Existenz dieser Seite sichern würde...

Aladan 24 Trolljäger - P - 49918 - 2. August 2018 - 4:55 #

Ich bleibe bei der Comicserie. :-P

Ganon 24 Trolljäger - P - 47668 - 5. August 2018 - 8:59 #

Irgendwie sehen aktuelle US-Zeichentrickserien fast alle furchtbar aus. Ob nun Adventure Time, Rick & Morty oder Bob's Burgers... Allein schon wegen den für mich hässlichen Zeichenstilen kann ich mir das nicht angucken.
Zum Glück kommt ja jetzt die neue Matt-Groening-Serie, der geht immer. ;-)

Janosch 23 Langzeituser - - 44483 - 5. August 2018 - 9:57 #

Ich konnte mich deswegen nie mit South Park anfreunden, obwohl die Serie inhaltlich eigentlich meins sein müsste...

xan 17 Shapeshifter - P - 8484 - 5. August 2018 - 23:19 #

Ich habe mal mit der Zeichentrickserie angefangen und war ziemlich begeistert, habe es aber nie weiter geschaut. Sollte ich vielleicht mal nachholen, aber dieses Spiel gehört nicht dazu.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)