Das Schwarze Auge - Die Schicksalsklinge
Release:
01.01.1992
Genre:
Untergenre:
Entwickler:
Publisher:
PEGI:
nicht vorhanden
USK:
ab 12 freigegeben
Web:
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 67,00 (), 26,99 ()
Beschreibung

Attics erstes DSA-Rollenspiel der sogenannten Nordland-Trilogie erfreute vor allem die Spieler des Pen&Paper, da der gesamte Heldenbogen übernommen wurde. Sowohl für Schicksalsklinge als auch die beiden folgenden Teile bestand die Möglichkeit, den eigenen Helden auszudrucken und damit für das Pen&Paper weiter zu verwenden. Nachteil war, dass viele Talente im Spiel selbst vollkommen nutzlos waren. Markant war die sogenannte Reisekarte, auf der der Reiseweg der Heldentruppe ähnlich wie bei Indiana Jones nachvollzogen werden konnte. Unterwegs sorgten kleine Ereignisse und Reisebegegnungen für Abwechslung. Auch international wurde das Spiel (im englischsprachigen Ausland unter dem Titel Realms of Arkania - Blade of Destiny veröffentlicht) positiv aufgenommen.

1 Wertungen
  • Userwertung 8.1
  • Bewerten & Sammlung
  • Zum Bewerten musst du das Spiel in deiner Spielesammlung haben (es muss bereits erschienen sein).
2 Steckbrief-Mitarbeiter
Steckbrief-Ersteller: GG-Redaktion
Mitarbeit: CaptainKidd
Die GamersGlobal-Datenbank enthält 41.283 Steckbriefe, 3.476 Serien und 46.769 Galerien mit 542.421 Screenshots. Willst du sie erweitern? Werde Archivar!