Oculus Rift: Die besten Spiele Report

Upd. 2019: Top-Games für Rift und Rift S

Christoph Vent / 12. Mai 2017 - 20:04 — vor 17 Wochen aktualisiert
Aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht: In unserer Top-Liste zur Rift und Rift S verraten wir euch sortiert nach Kategorien, welche Spiele sich für die Oculus-VR-Brillen besonders lohnen.
Oculus Rift S ab 445,00 € bei Amazon.de kaufen.
Update vom 13. Juni 2019: Wir haben die Liste der besten Spiele für die Oculus Rift und die Rift S auf den neuesten Stand gebracht. Viele Spiele wurden ergänzt, ein paar sind wieder rausgefallen. Und auch bei den Kategorien haben wir ein wenig umgestellt.

Sie war es, die die VR-Welle ins Rollen brachte: die Oculus Rift. Nach mehreren Vorab-Versionen wurde das Headset Ende März 2016 als erstes der großen Drei und damit vor der Konkurrenz in Form der HTC Vive und der PlayStation VR als Endkundenversion in den Handel gebracht. Nachträglich wurden mittlerweile auch die Touch-Controller veröffentlicht, die euch mehr Freiheiten in Sachen Bewegungssteuerung ermöglichen.

Mehr als ein Jahr ist seit dem Release vergangen, in der Zwischenzeit haben zahlreiche Spiele den Weg in die digitalen Händlerregale des Oculus Store und von Steam gefunden. Solltet ihr da mittlerweile die Übersicht über die Spieleauswahl verloren haben, braucht ihr euch nicht schämen – ihr seid nicht alleine! Wir haben uns aus diesem Grund Dutzende von Games für die Oculus Rift angesehen und möchten euch in dieser Zusammenstellung die besten von ihnen vorstellen.

Wie schon bei unseren ähnlichen Reports zu PS4, Xbox One, WiiU, PSVR und HTC Vive und Oculus Quest wollen wir euch aber nicht einfach eine Auflistung dieser Spiele bieten, sondern etwas mehr Service bieten. Unsere Top-Games für die Oculus Rift sind aus diesem Grund nach Kategorien aufgeteilt, sodass ihr etwa die lohnenswertesten Zombie- oder Exklusivspiele auf einen Blick seht. Zusätzlich geben wir euch die jeweiligen Direktlinks zum Oculus Store und (falls vorhanden) der Steam-Produktseite, sodass ihr euch sofort über den aktuellen Preis informieren könnt. Außerdem sagen wir euch für jedes enthaltene VR-Spiel, ob es die Oculus Touch-Controller benötigt – schließlich müssen diese anders als die Spezialcontroller der HTC Vive separat erworben werden.

Jetzt aber wünschen wir euch viel Spaß mit unserer Liste der Top-Games für die Oculus Rift.

 

Die besten Exklusivspiele für Oculus Rift

Das sind die besten Games, die es in VR nur für die Oculus Rift gibt
Lone Echo: Noch ist alles in Ordnung auf der Raumstation. Doch das Unglück lässt nicht lange auf sich warten...


1. Lone Echo

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich:  Ja
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Das Rift-exklusive Lone Echo ist ohne Zweifel eines der besten Spiele für die VR-Brille von Oculus. Ihr befindet euch als Androide in einem Raumschiff. Nachdem es durch eine Anomalie beschädigt wurde, müsst ihr es gemeinsam mit einer KI-Begleiterin wieder reparieren. Besonders toll ist die Bewegung in der Schwerelosigkeit umgesetzt. Hierfür greift ihr einfach nach Wänden, stoßt euch von ihnen ab und schwebt bis zu eurem Ziel.
 

2. Landfall

Landfall: Einige Szenen bieten ein wahres Effektgewitter.
Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein

Das Oculus-exklusive Landfall ist ein isometrisches Actionspiel. Ähnlich wie in einem Twinstick-Shooter steuert ihr einen Soldaten, der automatisch hinter Sandsäcken und Co. in Deckung geht. Durch stetiges Vorrücken mit eurem Squad nehmt ihr feindliche Zonen ein, die es hin und wieder auch zu verteidigen gilt. Das VR-Game profitiert vor allem von seinem enorm hübschen Diorama-Effekt, bei Explosionen kommt die optische Pracht zur vollen Geltung.
 

3. Edge of Nowhere

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Von Insomniac Games (Ratchet & Clank, Resistance) stammt das Rift-exklusive Action-Adventure Edge of Nowhere. Ihr übernehmt die Rolle von Victor Howard und macht euch mitten in der eisigen Antarktis auf die Suche nach eurer Verlobten. Obwohl ihr Victor in der Schulterperspektive steuert, werdet ihr in VR deutlich mehr als in vergleichbaren Games ins Geschehen gezogen. Wenn euch in einer Höhle Fledermäuse entgegenflattern, zieht ihr unweigerlich den Kopf ein.
 

4. The Climb

Edge of Nowhere: Eure Verlobte ist verschwunden – in der Antarktis.
Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Das von Crytek entwickelte The Climb könnt ihr sowohl per gewöhnlichem Controller als auch per Touch-Controller spielen. Wir raten euch aber dringend zu der zweiten Variante, fühlen sich die Kletterpartien an einem Traumstrand oder in den Alpen mit Bewegungssteuerung doch bedeutend realistischer an. Als Einsteiger geht ihr noch auf entspannte Touren, mit der Zeit schaltet ihr aber immer schwierigere Levels frei, in denen jeder Griff sitzen muss.
 

5. Lucky’s Tale

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Mit Nintendos Vorzeige-Hüpfheld Mario kann es Fuchs Lucky zwar nicht aufnehmen. Trotzdem ist der 3D-Plattformer definitiv einen Blick für jeden Besitzer der Oculus Rift wert – und das nicht nur, weil das Spiel kostenlos im Oculus-Store zur Verfügung steht. Die Grafik ist hübsch und bunt, die Gefahr für VR-Übelkeit hält sich stark in Grenzen, und wie beim Klempner gibt es in den Levels diverse Geheimnisse zu entdecken. Lediglich der Anspruch dürfte für Profis etwas höher sein.
 

6. Bullet Train

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Von Epic Games stammt dieses mit etwa 10 Minuten Spielzeit recht kurze und kostenlose Shooter-Showcase für die Oculus Rift. In einer futuristischen Bahnstation müsst ihr mehrere Wellen von Soldaten abwehren und euch am Ende einem Bossgegner stellen. Die Grafik ist enorm schick, und auch sonst stimmt die Präsentation. Bei feindlichem Beschuss verlangsamt Bullet Train etwa die Zeit. Nun könnt ihr Kugeln mit der Hand auffangen und an dem Sender zurückschicken.

 

Die besten Actionspiele für die Oculus Rift

Entspannen könnt ihr euch in anderen Games
Hellblade - Senuas Sacrifice VR Edition: Heldin Senua plagen Depressionen.
 

1. Hellblade - Senuas Sacrifice VR Edition

Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: ja


Senuas Trip durch Helheim ist schon ohne VR-Brille nicht ohne – denn die Macher des Spiels von Ninja Theory verarbeiten in ihrem Spiel das Thema Depressionen. Mit dieser VR-Version erlebt ihr die Ängste eurer Spielfigur nun noch mal etwas intensiver mit, auch wenn ihr sie weiterhin in der Schulterperspektive steuert. Probleme wie Motion Sickness müsst ihr aber nicht befürchten, der Titel wurde inklusive der Kämpfe sehr gut angepasst.

 

2. Elite - Dangerous

Elite - Dangerous: Raumstationen wie diese wirken in VR nochmal imposanter.
Im Test / Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Ja


Ihr seid auf der Suche nach einem tollen Weltraum-Spiel für die Oculus Rift? Wenn ihr auf Dauer-Action verzichten könnt und auch Handel betreiben möchtet, habt ihr es mit Elite - Dangerous gefunden! Kaum ein anderes Game vermittelt so gut die Größenverhältnisse – selbst die kleinen Raumschiffe wirken in VR schon riesig. Und dann erst die Raumstationen… Schriften auf Armaturen etc. sind etwas schwer zu lesen, per Oculus aber besser als per HTC Vive.
 

3. Gorn

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Obwohl sich Gorn aktuell immer noch im Early Access und damit noch in Entwicklung befindet, möchten wir es all jenen empfehlen, die schon immer mal in VR einen Gladiatorenkampf erleben wollten. Ganz so ernst, wie man nun vielleicht denken könnte, geht es dabei aber nicht zur Sache. In den Kämpfen spritzt zwar jede Menge Blut, und ab und zu wird auch mal ein Körperteil abgetrennt. Durch die Comic-artige Grafik und die gummihaften Animationen bleibt es aber immer witzig.
 

4. Batman - Arkham VR

Gorn: Dank der Comicgrafik muss man trotz der brutalen Kämpfe lachen.
Im Video / Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Nachdem es rund ein halbes Jahr lang exklusiv für die PSVR auf PS4 erhältlich war, hat Batman - Arkham VR nun auch auf den PC gefunden. Fans des Schwarzen Ritters können ohne Zweifel zuschlagen, aber auch allen anderen möchten wir dieses Abenteuer mit Fokus auf Erkundung ans Herz legen. Wenn wir eine Sache bemängeln wollen, dann nur, dass der Ausflug nach Gotham City mit Abstecher in die Bathöhle und Co. schon nach zwei bis drei Stunden wieder vorbei ist.

 

 

Die besten Shooter und Zombie-Games für Oculus Rift

In diesen Spielen sagt ihr den Untoten den Kampf an
Superhot VR: Habt ihr einmal das Prinzip verinnerlicht, entwickelt sich ein unvergleichlicher Flow. Ein Pflichtkauf für Oculus Rift!
 

1. Superhot VR

Oculus-Store / Steam-Produktseite /Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: separat erhältlich


Die exklusive Oculus-Rift-Fassung von Superhot ist ohne Zweifel eines der besten derzeit erhältlichen Spiele für VR-Headsets. In kurzen Prüfungen müsst ihr in abstrakter Grafik alle Gegner ausschalten. Der Clou ist, dass die Zeit nur dann weiterläuft, wenn ihr euch auch bewegt. Eine wichtige Rolle spielen selbst ausgedachte Kombos: Boxt einen Gegner direkt vor euch, fangt in der Luft seine Waffe auf, weicht den Kugeln zweier weiterer Gegner aus und gebt zwei kontrollierte Schüsse ab. Genial!
 

2. Robo Recall

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Quest / Funktioniert ohne VR: Nein


In einer vielleicht gar nicht all zu weit entfernten Zukunft leben Roboter Seite an Seite mit Menschen. Als eines Tages Defekte an einigen Modellen auftreten und das Wohl der Menschheit bedrohen, ist euer Einsatz als Rückruf-Spezialist gekommen. Mit diversen Waffen ausgestattet verarbeitet ihr die Roboter zu Elektroschrott. Besonders stylisch ist der Zeitlupenmodus, der sich automatisch aktiviert und euch erlaubt, Kugeln aufzufangen und auf den Sender zurückzuwerfen.
 

3. Space Pirate Trainer

In Death: Der Bogen ist nicht nur eine Waffe, sondern auch ein Teleporter.
In VR auch erhältlich für: PSVR, Rift, Vive, WMR

Der Space Pirate Trainer mag von der Beschreibung her unspektakulär klingen: Ihr steht auf einer Raumstation und wehrt mit einem Blaster und einem Schild bewaffnet von überall her anrückende Wellen von Roboterdrohnen ab. Die Faszination hinter der Highscore-Jagd zeigt sich aber spätestens dann ganz schnell, wenn man es mal selbst ausprobiert hat. Das Spiel ist unglaublich schnell und verlangt ebenso schnelle Reaktionen. Hier vergesst ihr in Sekunden, dass ihr nur in der VR seid.
 

4. In Death

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Pfeil und Bogen kommen in VR-Spielen gefühlt noch häufiger als in sonstigen Spielen zum Einsatz – vor allem deshalb, weil das Spannen der Sehne und das anschließende Zielen in der virtuellen Realität besonders viel Immersion bieten. In Death treibt das Ganze auf die Spitze und lässt euch mit Teleporterpfeilen sogar durch die Levels bewegen. Der Highscore-Shooter verlangt euch ansonsten schnelle Reaktionen und eine gute Orientierung ab.
 

5. Arizona Sunshine

Arizona Sunshine: Lasst ihr einen Untoten so nah an euch heran, ist fast jede Hoffnung verloren.
Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Auf den ersten Blick ist Arizona Sunshine nur ein weiterer Zombie-Shooter. Doch es macht seine Sache verdammt gut, ob nun bei der präzisen Schussmechanik per Touch-Controller oder beim Schauplatz. In der glühenden Sonne von Arizona vor Untoten entkommen zu müssen, ist eine willkommene Abwechslung zum üblichen Bei-Nacht-Szenario. Neben der Kampagne, in der ihr euch per Teleport-Steuerung durch die Levels schlagt, gibt es noch einen Horde-Modus.
 

6. The Brookhaven Experiment

Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Der Zombie-Egoshooter setzt auf das Horde-Prinzip, ihr müsst also immer wieder mehrere Wellen Untoter abwehren, bis es danach ins nächste Level geht. Ihr könnt euch nicht frei bewegen, seinen Reiz bezieht The Brookhaven Experiment vor allem aus dem enorm präzisen Waffenhandling, das euch zwingt, über Kimme und Korn zu zielen. Außerdem gibt es Dutzende Waffen sowie Gadgets für neue Anläufe freizuschalten und einen reinen Highscore-Modus.

 

 

Die besten Rätselspiele für Oculus Rift

Bei den folgenden Spielen ist Köpfchen gefragt
L.A. Noire VR Case Files: Es ist nicht das komplette Spiel, aber die enthaltenen Missionen wurden sehr gut an VR angepasst.

 

1. L.A. Noire VR Case Files

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: separates Spiel


Auch wenn euch nur ein kleiner Teil der Hauptmissionen aus dem Hauptspiel zur Verfügung steht, und selbst wenn ihr es schon durchgespielt habt, möchten wir euch die VR-Version von L.A. Noire ans Herz legen. Die ausgewählten Fälle wurden liebevoll an die virtuelle Realität angepasst, und egal, ob nun Schießereien, das Fahren mit Autos oder das Untersuchen von Tatorten – ihr werdet euch mittendrin fühlen im Hollywood der 40er Jahre.
 

2. Transpose

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Transpose erinnert uns entfernt an Portal, denn wie der Valve-Titel setzt auch dieser Titel auf eine faszinierende Spielmechanik, die sämtliche Puzzles im Spiel trägt. In dem VR-Spiel könnt ihr nämlich die Zeit zurückspulen und so mit eurem eigenen Ich aus dem vorherigen Durchlauf Rätsel lösen. Müsst ihr beispielsweise einen Würfel auf eine andere Plattform bringen, schmeißt ihr ihn einfach rüber, beginnt danach von vorne, wartet kurz und sammelt den Würfel ein. Clever!
 

3. Wilson’s Heart

Wilson's Heart: Die Erkundung des Sanatoriums ist spannend, die Schwarz-Weiß-Optik trägt zur Atmosphäre bei.
Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Ihr erwacht angebunden an einer Apparatur in einem verlassenen Sanatorium, das ihr nach eurer Selbstbefreiung in aller Ruhe erkundigt. Rätsel sind Mangelware, auch spätere Kämpfe sind nicht gerade anspruchsvoll. Wilson’s Heart überzeugt stattdessen gerade am Anfang, auch unterstützt von der gelungenen Schwarz-Weiß-Optik, mit einer unglaublich dichten, leicht schaurigen Atmosphäre. Sehr gut umgesetzt wurde auch die Touch-Controller-Integration.
 

4. The Exorcist: Legion VR

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für:
PSVR, Quest, Vive / Funktioniert ohne VR: Nein

In der VR-Umsetzung zu The Exorcist schlüpft ihr in die Rolle eines Ermittlers und müsst mysteriöse Fälle aufklären. Das Spiel ist hierfür in fünf von der Länge her überschaubare Kapitel eingeteilt. Die kleineren Rätsel haben keinen sehr hohen Anspruch, dafür punktet das VR-Horrorspiel durchweg mit seiner starken und spannenden Atmosphäre. Dank vieler Optionen bei der Bewegung (freie Bewegung, Teleport, Drehung in Schritten) wird VR-Übelkeit so gut wie möglich vorgebeugt.
 

5. The Talos Principle VR

The Talos Principle VR: Die Rätsel werden mit der Zeit richtig knackig.
Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive, WMR / Funktioniert ohne VR: separates Spiel


Das von Croteam entwickelte The Talos Principle begeisterte die Spieler bereits seit 2014. Drei Jahre später aber wurde der stark an Portal erinnernde Titel auch für VR-Brillen umgesetzt. Inhaltlich basiert es auf der griechischen Sage des Riesen Talos, spielerisch aber müsst ihr allerlei Fallen überwinden – und das wird im Laufe der über 100 Puzzles immer kniffliger und komplexer. Neben dem Hauptspiel ist auch das Addon Road to Gehanna dabei.

 

Die besten Abenteuerspiele für Oculus Rift

Die nächsten Spiele fördern Erkundung, Survivalinstinkte und Kreativität
Skyrim VR: Himmelsrand ist schon in den normalen Versionen eine faszinierende Spielwelt. Mit der VR-Version seid ihr mittendrin.

 

1. Skyrim VR

Zum Test: Note 7.5 / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive, WMR / Funktioniert ohne VR: separates Spiel


Es hat ein wenig gedauert, dafür liefert Bethesda mit Skyrim VR allerdings auch das erste Open-World-Rollenspiel für VR, das auf einer äußerst bekannten Marke basiert. Die packende Spielwelt "mittendrin" zu erleben ist faszinierend, auch wenn Mängel bei Grafik und Bedienung die Wertung gedrückt haben. Ein Must-Have für VR-Begeisterte und Skyrim-Fans ist Skyrim VR allerdings trotzdem - und zunächst auch exklusiv für die Sony-Plattform.
 

2. Subnautica VR

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Ja


Das vermutlich Ungewöhnlichste an diesem Survival-Spiel ist sein Setting: Zu Beginn von Subnautica stürzt ihr mit eurer Rettungskapsel inmitten eines außerirdischen Ozeans ab. Fortan seid ihr auf euch allein gestellt, müsst im Taucheranzug die Unterwasserumgebung erkunden, Ressourcen sammeln und eure Kapsel immer weiter ausbauen. Lasst euch von der farbenfrohen aber nicht täuschen – am Meeresgrund lauern auch diverse Gefahren auf euch.
 

3. Downward Spiral - Horus Station

Downward Spiral: Die Horus Station erkundet ihr auf Wunsch im Koop.
Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive, WMR / Funktioniert ohne VR: Ja


Ähnlich wie bei Lone Echo seid ihr auch hier in Schwerelosigkeit auf einer Raumstation unterwegs. Allerdings wird die Story in Downward Spiral nicht nur geskriptete Ereignisse vorangetrieben. Stattdessen müsst ihr – wahlweise auch mit einem Koop-Partner – die Horus Station Stück für Stück selbst erkunden. Dabei findet ihr auch einige hilfreiche Gadgets. Mit dem Seilgadget könnt ihr euch an Wände heranziehen, mit der Pistole schießt ihr aggressive Drohnen über den Haufen.
 

4. The Gallery

Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Eure Schwester hat euch eine geheimnisvolle Nachricht hinterlassen, und ihr macht euch auf die Suche nach ihr. In Ego-Perspektive erkundet ihr zunächst einen kleinen Küstenabschnitt, sammelt allerlei Gegenstände und löst erste Rätsel, die auch Einsteiger nicht überfordern sollten. The Gallery, zu dem aktuell lediglich die erste Episode Call of the Starseed bereitsteht, richtet sich vor allem an jene, die eine ruhigere VR-Erfahrung suchen.
 

5. Minecraft

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Ja


Der Klötzchenbaukasten kommt in der Windows-10-Version für Oculus Rift mit zwei VR-Modi daher. In der Magen-komfortablen Variante sitzt ihr in einem virtuellen Minecraft-Wohnzimmer, während das Spiel vor euch über einen Bildschirm läuft. Das volle VR-Programm gibt es dann auf Knopfdruck, der euch direkt in die Spielwelt zieht. Der 3D-Effekt ist großartig, ihr seid tatsächlich mittendrin. Vorsicht ist jedoch für Spieler geboten, denen bei VR-Nutzung schnell schwindelig wird.

 

Die besten Multiplayer-Spiele für Oculus Rift

Mit den folgenden Spielen fühlt ihr euch unter der VR-Brille nicht ganz alleine.
Onward: Der Taktikshooter verlangt von euch vollen Körpereinsatz. Richtig gut wird er aber erst mit anderen Spielern.
 

1. Onward

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Wenn ihr auf der Oculus Rift einen taktischen Shooter sucht, dann kommt ihr um Onward nicht herum. Ihr könnt euch zwar grundsätzlich mit den Sticks der Touch-Controller bewegen, aber ohne aktive Bewegung (um beispielsweise in Deckung zu gehen) werdet ihr nicht lange überleben. Obwohl sich einige Szenarios auch solo spielen lassen, ist das Herzstück des Spiels der Multiplayer-Modus. Selbst zu ungewöhnlichen Zeiten werdet ihr immer ein paar Mitspieler finden.
 

2. Star Trek - Bridge Crew

Star Trek - Bridge Crew: Ihr könnt die Story auch alleine angehen, wir empfehlen euch aber den Koop-Modus.
Zum Test: Note 7.0Preis checken
In VR auch erhältlich für:  Rift, Vive / Funktioniert ohne VR: Ja

Unendliche Weiten lassen sich auch in der virtuellen Realität erkunden: Star Trek Bridge Crew setzt auf das Erlebnis, tatsächlich auf der Brücke eins Raumschiffes zu stehen. Oder zu sitzen, denn der Kapitän entscheidet aus dem Kapitänsstuhl und koordiniert seine Mannschaft. Besonders unterhaltsam ist das Spiel im Multiplayer, der auch Cross-Plattform mit Rift und Vive funktioniert. Optional können Bedienungs-Masochisten auch auf die Brücke der Original-Enterprise begeben.
 

3. Keep Talking and Nobody Explodes

Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Unter der VR-Brille seid ihr zwar von der Außenwelt abgeschirmt. Dieses Game hier beweist dennoch, dass lokale Multiplayer-Partien auch mit der Oculus Rift möglich sind. Der „VR-Spieler“ muss eine Kofferbombe vor Ablauf des Timers entschärfen – nur weiß er anfangs nicht, wie. Die Anleitung dafür besitzen nämlich nur seine „normalen“ Mitspieler, die im Gespräch mit ihm herausfinden müssen, um welches Modell der Bombe es sich handelt.
 

4. Rec Room

Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Das kostenlose Rec Room ist eine unterhaltsame Mischung aus Social App und Sportspiel-Sammlung. In einer virtuellen Sporthalle treibt ihr euch mit mehreren anderen menschlichen Spielern herum, mit denen ihr euch auch zu kleinen Wettkämpfen, beispielsweise in Frisbee oder Paintball, verabreden könnt. Wollt ihr euch mit den anderen unterhalten, solltet ihr über Englischkenntnisse verfügen, einige der Disziplinen könnt ihr aber auch alleine angehen.

 

Die besten Sportspiele für Oculus Rift

Sport ist nicht immer gleich Mord – etwa in der virtuellen Realität
The Climb: Was für eine schöne Aussicht. Schaut nur lieber nicht direkt nach unten.
 

1. The Climb

Oculus-Store / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: - / Funktioniert ohne VR: Nein


Ausführliche Beschreibung: siehe oben
 

2. Racket Fury - Table Tennis VR

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: PSVR, Quest, Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Anders als Tennis hat Tischtennis in VR einen großen Vorteil: Das Spielfeld (beziehungsweise der Tisch) ist deutlich kleiner, sodass ihr in Racket Fury komplett ohne automatisches Teleportieren auskommt und schon mit einer verhältnismäßig kleinen freien Fläche kommt ihr theoretisch an jeden Ball ran. Das Spiel hat mehrere Modi (Training, Turnier gegen die KI, Online-Multiplayer), wobei ihr euch unbedingt im Arcade-Modus einspielen solltet.
 

3. Creed - Rise to Glory

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: PSVR, Quest, Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


Dieses Boxspiel basiert auf dem Film Creed – entsprechend spielt ihr hier natürlich dessen Helden Adonis Johnson. Wie zu erwarten, bietet das Boxen in VR gleich nochmal eine viel höhere Immersion, hier fühlt ihr euch so, als würdet ihr wirklich im Ring stehen. Auf dem Weg zu Ruhm und Ehre absolviert ihr aber nicht nur Boxkämpfe, sondern könnt im Trainingscenter auch eure Techniken verfeinern.
 

4. Pinball FX2 VR

Pinball FX2 VR: Die Umgebung der virtuellen Spielhalle passt sich dem Thema des aktuellen Pinball-Tischs an.
Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive / Funktioniert ohne VR: separat erhältlich


Flipper-Freunde kommen bei Pinball FX2 VR voll auf ihre Kosten. Die Simulation glänzt schon ohne VR durch ihre gute, fast immer nachvollziehbare Kugelphysik. Mit der Oculus Rift auf dem Kopf fühlt ihr euch aber nun wirklich an einen Pinball-Tisch versetzt. In der virtuellen Realität müsst ihr nämlich wie in der echte Spielhalle nach unten schauen. Sollten euch die drei enthaltenen Tische nicht reichen, könnt ihr weitere per DLC nachkaufen.
 

5. Cloudlands VR Minigolf

Im Video / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


In Cloudlands dürft ihr euer Können am Putter auf einem kompletten Minigolf-Kurs unter Beweis stellen. Die Steuerung mit der Oculus Rift funktioniert intuitiv per Touch Controller, lediglich das fehlende Gewicht beim Ausholen erfordert ein wenig Übung für das nötige Feingefühl. Wer seine Familie oder Freunde herausfordern möchte, startet eine lokale Multiplayer-Partie, was sich durch den Wechsel des Headsets jedoch als etwas umständlich erweist.

 

Die besten Rennspiele für Oculus Rift

Im VR-Cockpit macht die Jagd auf Bestzeiten noch mehr Spaß
Dirt Rally: Durch die Oculus Rift erlebt ihr die Etappen noch intensiver.
 

Dirt Rally

Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: PSVR / Funktioniert ohne VR: Ja


Das letzte Spiel der Dirt-Reihe ist auch ohne VR schon eine Wucht: Lange nicht mehr konntet ihr mit einem derart hohen Realismusgrad über schneebedeckte oder Schotterpisten heizen, immer auf der Jagd nach einer neuen Bestzeit. Mit der Oculus Rift gewinnt der Codemasters-Titel an weiterer Immersion. Ein Lenkrad als Eingabegerät macht das Rallye-Feeling perfekt, ein Gamepad tut es aber auch. Einsteigern stehen diverse Fahrhilfen zur Verfügung.
 

Project Cars

Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Ja


Wenn ihr mit der Rallye-Welt nicht so viel anfangen könnt, ist Project Cars die ideale Rennspiel-Alternative zu Dirt Rally. Auch dieses Spiel entspricht im Umfang der Nicht-VR-Version, es mangelt also weder an Fahrzeugen, Strecken oder Einstellmöglichkeiten bezüglich Wetter und Co. Es ist eine wahre Freude, wie gut sich in der virtuellen Realität mit Oculus Rift etwa die Entfernung zum Vordermann einschätzen lässt. Duelle Stoßstange an Stoßstange sind daher an der Tagesordnung.

 

Die besten Musik- und Rhythmusspiele für Oculus Rift

Bei den folgenden Spielen wäre ein gutes Taktgefühl hilfreich
Anzeige
Thumper: Der Metallkäfer jagt regelrecht durch die Levels – ein irrer Trip!
 

1. Beat Saber

Oculus-Store / Steam-Produktseite / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: PSVR, Quest, Vive, WMR / Funktioniert ohne VR: Nein


Bewaffnet mit zwei Laserschwertern schwingt ihr euch in Beat Saber innerhalb weniger Minuten in einen regelrechten Rausch. Passend zur Musik kommen euch in dem Rhythmusspiel rote und blaue Boxen entgegengeflogen. Darauf befindliche Pfeile geben an, in welche Richtung ihr sie mit eurem linken (für rote Boxen) und rechten (blaue Boxen) Schwert zerschlagen müsst. Das Spielprinzip hat bisher noch jeden gepackt und zu immer neuen Höchstleistungen angetrieben.
 

2. Thumper

Im Video / Oculus-Store / Steam / Touch-Controller erforderlich: Nein
In VR auch erhältlich für: PSVR, Vive / Funktioniert ohne VR: Ja


Kein Musikspiel im klassischen Sinne: In Thumper kommt es vor allem auf Reaktionen an, um den glänzenden Metallkäfer in der Spur zu halten. Rhythmus und Musik spielen dennoch eine enorm wichtige Rolle, geben diese nämlich in der Regel den Takt vor. So simpel das Spielprinzip klingt und so anspruchslos es im ersten Level sein mag – lasst euch nicht täuschen! Gerade die Bosskämpfe verlangen schon früh höchste Konzentration.
 

3. Audioshield

Im Video / Steam / Touch-Controller erforderlich: Ja
In VR auch erhältlich für: Vive / Funktioniert ohne VR: Nein


In einem virtuellen Stadion prasseln passend zum Takt der Musik sowohl blaue als auch orange Orbs auf euch ein, die ihr mit den gleichfarbigen Schilden in euren Händen abwehren müsst. Je flotter der Song – hierfür greift ihr sowohl auf eure eigene Bibliothek als auch auf beliebige YouTube-Videos zurück – desto höher auch gewöhnlich der Anspruch. Kombos und teils anspruchsvolle Bewegungsmuster lassen euch schnell ins Schwitzen geraten.


Autor: Christoph Vent, Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)

 
Christoph Vent 12. Mai 2017 - 20:04 — vor 17 Wochen aktualisiert
Christoph Vent Community-Event-Team - P - 174708 - 12. Mai 2017 - 20:04 #

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Fiasco 09 Triple-Talent - 265 - 12. Mai 2017 - 21:07 #

In der Auflistung fehlt eindeutig Robo Recall, aktuell für mich eines der besten Spiele für die Rift bzw. VR. Zumal es kostenlos für Besitzer der Touch-Controller ist.

Qualimiox 14 Komm-Experte - 1948 - 12. Mai 2017 - 22:23 #

Und noch angemerkt: Minecraft in der Windows 10-Variante hat zwar nur eine Rift-Unterstützung, aber die Java-Version von Minecraft hat mit Vivecraft eine sehr ausgedehnte Mod für OpenVR. Darin wird so ziemlich jedes erdenkliche Locomotion-System unterstützt und auf Wunsch lässt sich auch das komplette Spiel auf Roomscale auslegen.

Die meisten Spieler sind sich einig, dass das auch mit der Rift die bessere Version ist, falls man Motion-Controller hat.

Doktorjoe 16 Übertalent - P - 5068 - 13. Mai 2017 - 0:07 #

Danke, da wäre ein paar Tipps dabei

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19573 - 13. Mai 2017 - 6:53 #

Ich sehe schon, man kann sich mit so einer Oculus inzwischen mehrere Tage gut beschäftigen. Sehr schön :)

Fruppel 12 Trollwächter - P - 1130 - 13. Mai 2017 - 14:36 #

Bei den Musikspielen wäre sicher noch Rockband VR eine Empfehlung wert.
Macht mir persönlich sehr viel Spass einfach so ein wenig rumzujammen, wenn auch die Titelauswahl noch etwas dünn ist.

Lexx 15 Kenner - 3681 - 14. Mai 2017 - 9:20 #

Racket: Nx macht extrem Spaß, vor allem im Multiplayer (wenn man jemanden findet). Kein Peil ob der Titel auch für die Rift draußen ist.

Christoph Vent Community-Event-Team - P - 174708 - 13. Juni 2019 - 18:17 #

Wir haben die Liste mal auf den neuesten Stand gebracht. Viel Spaß beim Stöbern!

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 13. Juni 2019 - 20:20 #

Eine Korrektur: Star Trek: Bridge Crew funktioniert schon seit einer Weile auch ohne VR: https://www.polygon.com/2017/12/22/16812634/star-trek-bridge-crew-non-vr-update

Christoph Vent Community-Event-Team - P - 174708 - 18. Juni 2019 - 12:59 #

Danke für den Hinweis.

mastermo316 (unregistriert) 14. Juni 2019 - 13:21 #

Der Typ auf dem Teaser-Foto sieht aus als ob er gerade ein Porno-Spiel spielt.

paschalis 20 Gold-Gamer - - 20261 - 14. Juni 2019 - 20:59 #

Scheint gerade fertig zu sein.