Fallout Staffel 1 (2024)

Fallout Staffel 1 (2024) Report

Spoilerfreie Streaming-Review

Jörg Langer / 10. April 2024 - 3:00 — vor 4 Wochen aktualisiert

Teaser

Seit Amazon die TV-Serie ankündigte, haben Fans Angst: Wird die Umsetzung so mies wie etwa Rad der Zeit oder Ringe der Macht? Die Fallhöhe ist riesig! Ich habe Staffel 1 bereits komplett angesehen.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ob man nun Fallout 1 oder 2 präferiert, Fallout 3 oder New Vegas oder gar Teil 4  – wohl jeder hat seinen Lieblingsteil in der zunächst von Interplay als "Fortsetzung im Geiste" zu Wasteland konzipierten Postapokalypse-Serie, die dann von Bethesda mit Fallout 3 (2008) wiederbelebt und in die dritte Dimension gebracht wurde. Zwar ist nicht jeder Teil und jedes Spinoff gleichermaßen beliebt – über Fallout 4 oder Fallout Tactics erregen sich bis heute einzelne Gemüter, und auch das Action-MMO Fallout 76 ist längst nicht bei jedem gut gelitten. Doch eines steht fest: Die mal satirische, oft zynische, teils abstruse und immer gewaltvolle Dystopie hat sich längst in der Populärkultur unserer Tage verankert.
 
Jonathan Nolan (links) und der einigen von euch sicher noch aus The Shield bekannte Walton Goggins (der Ghul).
Umso mehr rangen Hoffnung und Bangen miteinander, seit Amazon 2020 die Umsetzung als TV-Serie ankündigte. Denn es ist ja nicht so, dass Amazon Prime bislang immer ein glückliches Händchen bei der Umsetzung von populärkulturellem Eskapismusstoff bewiesen hätte: Rad der Zeit, Ringe der Macht – ziemlich bäh! Die eigentlich kaum verfilmbare Story von William Gibsons SF-Roman Peripherie hingegen: ziemlich gut. Auch The Expanse, ab Staffel 4 quasi von Jeff Bezos persönlich zu Amazon geholt (Syfy wollte die Serie nicht mehr fortsetzen), hat sich in den Staffeln 5 und 6 wieder aufgerappelt.
 
Und jetzt also Fallout – eine Spieleserie, die wie kaum eine andere die Balance zwischen Welterkundung, RPG-System, starker Gewaltdarstellung und Satire zu wahren weiß. Die einen guten Teil ihrer Faszination daraus zieht, als Spieler auf die unterschiedlichen Ansätze zu treffen, mit denen sich Grüppchen von Menschen in einer feindlichen Umgebung behaupten wollen. Anspielungen an unsere Welt zu finden, weitergedachte Idiotien zu erleben, aber auch ernste und anrührende Momente. Wie soll das als Streaming-Serie gutgehen?
 
Beispielsweise, indem man Jonathan Nolan nebst Ehefrau Lisa Joy mit der Umsetzung beauftragt, unterstützt von den Showrunnern Geneva Robertson-Dworet und Graham Wagner. Jonathan Nolan ist zwar nicht so bekannt wie sein Bruder Christopher, hat mich persönlich allerdings (als Story-Autor) schon 2000 mit dem Film Memento begeistert. Weitere Drehbücher aus seiner Feder waren Batman Begins und The Dark Knight, Interstellar und Westworld. Bei letzterem fungierte er auch als Regisseur und Executive Producer. Und er ist, der Kreis beginnt sich zu schließen, Executive Producer von Peripherie.
 
Bei einem Event vergangenen Freitag in Berlin wurden Journalisten die beiden ersten Episoden in einem Kino vorgeführt.
 

Pressevorführung in Berlin

Am vergangenen Freitag in Berlin, bei einer Pressevorführung, rückte Nolan aber etwas ganz anderes in den Vordergrund, als er über seine Eignung und Motivation in Sachen Fallout-Umsetzung sprach: "Vor 15 oder 16 Jahren, als ich eine Pause zwischen den beiden Batman-Filmen machte, um mein Hirn zu reinigen, empfahl mir jemand Fallout 3. Ich kannte die ersten beiden Teile nicht, aber ich begann zu spielen. Und ich hatte noch nie so etwas erlebt, insbesondere in der Tonalität. Es ist dunkel und emotional, aber auch politisch und seltsam und lustig. Und als ich mich vor einigen Jahren mit Todd Howard, dem Kopf hinter Fallout 3 und den folgenden Spielen, traf, verstanden wir uns auf Anhieb."
 
Jedes Spiel der Serie sei einzigartig, so Nolan weiter, mit eigenem Szenario und eigenen Charakteren. Und genauso müsse das auch bei einer TV-Umsetzung sein, die aber dennoch in die Welt hineinpassen müsse. "Es handelt sich um Open-World-Spiele, du kannst gut sein oder böse, es ist unmöglich, davon eine 1:1-Umsetzung zu machen. Es geht darum, das Gefühl der Spiele rüberzubringen. Und dazu gehört auch der extreme Grad an Gewalt."
 
Gerade der Rollenspiel-Aspekt der Vorlage sei eine Herausforderung für die Drehbuchschreiber und Showrunner gewesen: "Im Spiel kannst du den moralischen Kompass deiner Figur drehen, wohin du willst. Wie adaptiert man sowas? Wir haben uns für ein in Spielen eher seltenes, im Fernsehen aber altbewährtes Mittel entschieden: Ensemble-Storytelling – wie in Westworld oder vielen anderen Serien. Mein Lieblingsfilm ist The Good, the Bad and the Ugly, und man könnte sagen, dass das den drei Hauptpersonen in der Serie entspricht. Und sie repräsentieren die drei Fraktionen, die wir zeigen – was eine weitere wichtige Eigenschaft der Spiele ist: Du triffst die unterschiedlichsten Fraktionen, etwa die Brotherhood of Steel, du kannst ihnen beitreten. Das wollten wir auch in der Serie zeigen."
 
Aber nicht nur Jonathan Nolan kannte und mochte Fallout 3: "Wir hatten wirklich viele Leute im Team, die Fallout lieben, und das fühlt man in jeder Episode. Noch eine Sache, die uns wichtig war: Wir wollten nicht hauptsächlich auf Computergrafik setzen." Darum seien viele Sets gebaut worden, darum drehte man in kargen Landschaften in Utah und Namibia. "Die Geheimwaffe meines Bruders und mir: Wir filmen immer so viel wie möglich in echt, nicht vor dem Greenscreen. Darin können dann die Schauspieler schauspielern, statt ins Leere zu gucken."
 
Jonathan gab dazu ein konkretes Beispiel: In einer Szene, früh in der Staffel, verlässt eine der drei Hauptpersonen ihren Vault, der in der Nähe von Los Angeles liegt, genauer, an der berühmten Vergnügungsmeile Santa Monica Pier. "90% von dem, was sie an der Küste sieht, ist echt – wir haben nur das Riesenrad dazugetrickst. Und als wir (Darstellerin) Ella von vorn zeigen, sieht man in ihrem Gesicht, dass sie in diesem Moment beeindruckt ist von der Landschaft."

Das kann ja nun alles einfach gut einstudiertes Marketingsprech sein – der Pressetermin, bei dem ein Regisseur nicht beteuert, wie sehr er die Vorlage liebt, muss erst noch erfunden werden. Darum berichte ich euch nun von meinen eigenen Eindrücken.

Da ich letzten Freitag die ersten beiden von acht Folgen in einem Berliner Kinosaal und die restlichen sechs gestern am Monitor (und, ich gestehe, zwei auch auf der Couch per Laptop) komplett ansehen konnte, kann ich euch nämlich bereits zum Start der Serie meinen Gesamteindruck schildern. Das mache ich natürlich spoilerfrei. Ihr erfahrt also das eine oder andere zum Setting und ich treffe Aussagen zur Tonalität und Werkstreue, aber ich verrate nichts zur Handlung.
 
Lucy McLain kommt aus dem etwas schrägen, aber wohlbehüteten Vault 33 – wird sie sich draußen zurechtfinden?


Drei Handlungsträger

Episode 1 beginnt mit der "Vor der Bombe"-Parallelwelt der Fallout-Serie. Ein vordergründig heiles Amerika, wo hart arbeitende ehrgeizige Männer abends zu ihrer Familie in großen Häusern heimkehren. Wo links-von-der-Mitte-Ansichten sofort als Kommunismus verschrien werden. Wo aber auch, es sind wie gesagt 50er/60er Jahre in einem Paralleluniversum, ein erfolgreicher weißer Filmschauspieler eine schwarze Ehefrau haben kann, als wäre nichts dabei. In der ganzen Staffel gibt es immer wieder Rückblicke in die Phase vor der Apokalypse, wodurch wir nach und nach mehrere Charaktere in der Hauptzeitebene, 219 Jahre später, besser verstehen. Wie das möglich ist, müsst ihr schon selber sehen, ich darf aber sagen, dass wir durch die Rückblicke nicht zuletzt Vault-Tec näher kennenlernen, mit einer massiven Enthüllung über die Ursache des Atomkriegs in Folge 8.

Natürlich nimmt die Haupthandlung den größten Teil der acht Episoden (mit je knapp einer Stunde Lauflänge inklusive Abspann) ein. Sie folgt drei Charakteren: Da ist einmal Lucy McLain (Ella Purnell), eine adrette, intelligente, sportliche, hochmotivierte Bewohnerin von Vault 33, Tochter des Aufsehers des unterirdischen Bunkers. Schon bald wird – im Zuge eines Hochzeitsaustausches mit dem benachbarten Vault 32 – etwas geschehen, das sie nach draußen treibt, in die verstrahlte und von den Vault-Bewohnern gefürchtete Oberwelt. Wie sie dort mit ihrer fröhlichen Höflichkeit und ihrem Gutmenschentum zurechtkommt (oder auch nicht), macht einen guten Teil des Charmes der Serie aus.
 
Der zweite Handlungsstrang beginnt in einem Ausbildungslager der Brotherhood of Steel, direkt an der Küste Kaliforniens. Maximus (Aaron Moten) ist einer der neuen Rekruten und wird von den anderen drangsaliert, wo sie nur können. Sein Traum ist es, bald zum Knappen eines der mächtigen Ritter der Bruderschaft zu werden, die in ihren schweren, Power-Core-getriebenen Rüstungen selbst großen Mutantenmonstern ebenbürtig sind. Maximus ist ein Charakter, der sich noch zwischen Gut und Böse entscheiden muss – das mitzuerleben ohne zu wissen, wohin er sich entwickeln wird, ist neben den Bruderschaft-Einblicken das Interessante an diesem Storystrang.
 
Drittens lernen wir einen Ghul kennen, nein, nicht einen Ghul – den Ghul. Wie wir als Fallout-Computerspieler wissen, gibt es menschenähnliche Ghule in der postapokalyptischen Welt, also durch Radioaktivität mutierte Menschen, mit denen sich durchaus reden lässt. Und dann gibt es noch andere, die zum Äquivalent geistlos tötender Zombies degeneriert sind. Der Ghul – unter seiner abgeschnittenen Nase großartig gespielt von Walton Goggins – ist ein Revolverheld und quasi unkaputtbar, benötigt aber regelmäßig ein seltenes Gegenmittel, um nicht zum Zombie zu werden. Der Ghul ist der hässliche Kotzbrocken im Ensemble – mit der Zeit nachvollziehen zu können, wieso er so gnadenlos agiert, ergibt den dritten Spannungsbogen der ersten Fallout-Staffel.
 
Der Ghul ist ein Revolverheld – und 200 Jahre nach seiner Konfrontation mit der Apokalypse noch erstaunlich gut in Schuss.
 

Werkstreue und Fanservice

Wer schon mal, wie in bislang jedem Fallout, in einem Vault aufgewacht ist, wird sich sofort zurechtfinden – genau so muss das aussehen! Von den betont motivierenden Postern an der Wand über die blau-gelben Overalls der Bewohner bis zu Details wie Pipboy und Co. ist an so ziemlich jedes Detail gedacht, das man sich vorstellen kann. Das setzt sich auch in der Oberwelt fort, und manche Kulisse hat man so ähnlich schon mal in einem der Computerspiele gesehen. Neben offensichtlichen Hommagen (selbstverständlich wird mit Kronkorken gezahlt, natürlich läuft irgendwann eine zweiköpfige Kuh durchs Bild) gibt es auch versteckte, so klingt mittendrin eine verdächtig nach der Hauptquest von Fallout 1 klingende Problematik an. Auch die oft tödlichen, dabei aber immer höflich plappernden Roboter der Spielvorlage werden unseren Helden begegnen.
 
Wie so oft, solltet ihr euch nicht von den Trailern täuschen lassen: Die Fallout-Serie von Amazon Prime ist keine Dauer-Action, bei denen sich Schusswechsel und Explosionen ablösen. Aber es gibt schon mehrere große Feuergefechte, von denen gerade das erste ganz klar auf Fallout 3 und spätere Teile Bezug nimmt, ich nenne nur die Stichworte "V.A.T.S." und Projektilkamera. Vor allem ist auch die Streaming-Serie extrem blutig. Wenn euch unter Gewalteinwirkung platzende oder sonstwie geschädigte Schädel, Augäpfel, Füße oder weitere Körperteile die Lust am Essen zu verderben in der Lage sind, solltet ihr Fallout besser gut genährt ansehen.
 
 
Es dauert etwas, bis wir in Folge 1 den Auslöser für den "Fallout" sehen; das Anwesen links wird noch eine Rolle spielen in der Staffel.

Der Humor

An der ersten Episode gefiel mir, dass sie zwar die Abstrusitäten der Fallout-Welt rüberbrachte, mich zudem mit krassen Gewaltszenen überraschte, sich aber doch erkennbar ernstnahm. Die zweite Episode hat dann mehrere Szenen, die man mit "überdreht" nur unzureichend beschreiben würde. Nach allen acht Folgen kann ich sagen: Beide Richtungen balancieren sich aus, insgesamt sind Stil und Tonalität der Vorlage wirklich sehr gut eingefangen worden.
 
Das gilt auch für den Humor. Dieser findet auf mehreren Ebenen satt – vieles davon entsteht durch das Setting selbst, aber es gibt eben auch aberwitzige Situationen und launige Wortgefechte. Wie weiter oben erwähnt, ist es einfach köstlich, wenn Lucy McLain mit ihrem "Oki-dokey"-Enthusiasmus auf verbrämte, ihr selten irgendetwas Gutes wünschenden Oberwelt-Bewohner trifft. Aber auch Lucys Interaktionen mit den übrigen Haupt- und Nebenpersonen (natürlich treffen die drei Handlungsstränge irgendwann zusammen) sind für einige Schmunzler gut. Engagiert schauspielernde Nebendarsteller tun ihr Übriges. Eine köstliche Szene dreht sich um eine Versammlung in Vault 33, die so manchen an vordergründig höfliche Elternabende erinnern wird, bei denen niemand klar das Sagen hat, aber mehrere ein großes Ego, und man vor lauter Kopfschütteln ob der geäußerten Vorschläge Angst um seine Gesundheit bekommt.
 
Die Gesellschaftssatire, die der Fallout-Welt ihre besondere Note gibt, findet sich auch in der TV-Serie wieder. Neben all dem Lustigen (und oft gleichzeitig Blutigen) gibt es auch ein oder zwei verstörende Momente. Aber ich will ja nichts spoilern. Die Hauptfiguren haben alle nachvollziehbare Ziele und machen auch eine gewisse Entwicklung durch, auch die Fraktionen – es tauchen neben zwei Vault-Einwohnerschaften und der Bruderschaft auch noch Raider auf sowie die New Republic of California – folgen ihrem jeweiligen Plan. Gleichzeitig kann man Details wie Hallo-gesund-Stimpaks oder sich blutigst auf den Stumpf aufschraubende "künstliche Beine" nicht wirklich ernstnehmen. Auch die – sehr selten eingesetzten – Monstren strahlen nicht gerade Pseudorealismus aus. Mit anderen Worten: Erwartet den "Realitätsgrad" der Vorlage, also eine düstere, gnadenlose Welt, in der aber neben ernsten auch regelmäßig bizarre Dinge passieren.
 
Anzeige
Die Brotherhood of Steel kommt im Großen und Ganzen nicht so gut weg in der TV-Serie.
 

Mein Fazit

Obwohl die Szenerien teils beeindruckend aussehen und die Spezialeffekte gelungen sind, und trotz aller Details und Verneigungen vor der Spieleserie – es waren die Charaktere und die Story, die mich quasi nonstop am Zusehen gehalten haben (die Folgen 3 bis 8 an einem Tag...). Die Frage, ob man Fanboy sein muss, um Fallout als TV-Serie zu genießen, kann ich nicht wirklich beantworten. Dazu mag ich die fünf Hauptspiele einfach zu sehr, und habe zu viel Zeit mit ihnen verbracht.
 
Aber lassen wir doch Jonathan Nolan darauf antworten: "Ich glaube nicht, dass man eine Show mit dem Ziel machen kann, die Fans zufriedenzustellen. Man muss die Show als Fan machen. Bei Fallout käme ja noch die Frage dazu: 'Welche Fans?' Wenn mein Lieblingsteil Fallout 3 ist, bringe ich sofort diejenigen gegen mich auf, die nur die alten Fallouts mögen, oder die New Vegas als den besten Teil empfinden. Diese Schlacht kannst du nicht gewinnen. Wenn du so eine Umsetzung machst, musst du es ehrlich angehen. Du musst darin die Story finden, die dich selbst interessiert."
 
Ich bin sehr zufrieden mit der ersten Staffel von Fallout. Zwar würde ich sie klar hinter The Last of Us und den ersten vier oder fünf Game of Thrones-Staffeln platzieren, aber doch ziemlich weit oben im SF/Fantasy-Kosmos und vor allen anderen in dieser Review genannten Amazon-Prime-Serien. Ja, auch vor The Expanse und Westworld.
 
Insofern: Investiert eure Zeit, holt euch ruhig extra ein Amazon-Prime-Abo (Partnerlink direkt zur Serie), zumal alle Folgen bingefreundlich auf einen Schlag verfügbar sind. Ansehen lohnt sich! Apropos: In Deutschland könnt ihr Fallout ab 11.4.24 sehen – die deutsche Version kenne ich allerdings nur aus dem Trailer. Ich freue mich schon auf die bereits bestätigte zweite Staffel, und darauf, diese dann ohne übergroß eingeblendetes Wasserzeichen (meine E-Mail-Adresse) genießen zu können...
Jörg Langer 10. April 2024 - 3:00 — vor 4 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 470623 - 10. April 2024 - 2:58 #

Viel Spaß beim spoilerfreien Durchlesen! Freue ich auf eure Meinung, idealerweise wenn ihr auch fertiggeguckt habt :-)

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40437 - 10. April 2024 - 3:24 #

Jetzt erlaube ich mir vorsichtigen Optimismus in Bezug auf die Serie.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 10. April 2024 - 6:56 #

Ah, den Bezug zu Jonathan Nolan und Memento hatte ich gar nicht vor Augen. Alleine das hätte mich schon positiv gestimmt. Bin mal gespannt ob ich was von "meinem" Fallout - war in 1-4 gerne unterwegs- wiederfinde. Danke für das anregende Review!

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86778 - 10. April 2024 - 7:19 #

Ich kenne Walton Goggins eher aus Justified. Bin auf die Serie gespannt, vielleicht klappt es mit einem Date am Wochenende.

Toxoplasmaa 22 Motivator - - 31011 - 10. April 2024 - 8:12 #

Bei mir hat sich sein Gesicht auf ewig als "Billy Crash" aus Django Unchained eingebrannt.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86778 - 10. April 2024 - 8:26 #

Es ist schon erstaunlich, wie sich Schauspieler durch unterschiedliche Seherfahrungen einbrennen. So kann ich zum Beispiel Tom Hanks nie richtig ernst nehmen, weil er für mich immer Forrest Gump bleiben wird. Faszinierend.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 10. April 2024 - 18:56 #

Für mich eher Sam Baldwin denn Forrest Gump.

RomWein 15 Kenner - 3192 - 10. April 2024 - 12:59 #

Und mir wird er auf ewig als Venus Van Dam, eine transgender Prostituierte in Sons of Anarchy, in Erinnerung bleiben, da ist er mir zum ersten Mal aufgefallen. Der Mann kann irgendwie alles spielen.

ThePilgrim 14 Komm-Experte - 2328 - 10. April 2024 - 18:58 #

Ich kenne Sons ned, aber hiess er da wirklich so ? Den In THe Shield ist sein Alias Cleetus Van Damme :-D
Das wäre ja ein lustiges Easteregg.

RomWein 15 Kenner - 3192 - 10. April 2024 - 22:06 #

Von The Shield habe ich damals, also vor 20 Jahren, leider nur die ersten paar Folgen gesehen, aber steht schon länger auf meiner Liste mit Serien, die ich definitiv irgendwann noch nachholen will. Bei SoA heißt die Rolle die er da spielt aber wirklich so. Liegt wohl daran, dass Kurt Sutter, der Creator von SoA, bei The Shield als Producer und Drehbuchschreiber tätig war. Dürfte also eine bewusste Anspielung sein. :)
Sons of Anarchy kann ich nur empfehlen. Die Nachfolge- bzw. Spin-off-Serie Mayans MC steht aber auch noch auf meiner Liste.

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29014 - 10. April 2024 - 20:34 #

Da ist er mir auch aufgefallen, nachdem ich ihn in The Shield zuerst gesehen hatte. Eine völlig andere Rolle und beides toll gespielt!

Funatic 20 Gold-Gamer - - 24658 - 10. April 2024 - 10:01 #

Ich dachte auch: Das ist doch Boyd Crowder! :-)

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66927 - 10. April 2024 - 13:25 #

Ich hab noch nichts gesehen, wo er mir nicht gefallen hätte, aber Boyd Crowder wird auf ewig meine Assoziation sein. So gut.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86778 - 10. April 2024 - 15:37 #

100 prozentige Zustimmung.

rammmses 22 Motivator - P - 32710 - 10. April 2024 - 7:43 #

Bin gespannt, schaue ich morgen rein :)

Viktor Lustig 18 Doppel-Voter - - 9161 - 10. April 2024 - 7:51 #

Tolles Format, ein Preview ohne Details aus der Handlung zu verraten!

Maestro84 19 Megatalent - - 18515 - 10. April 2024 - 8:08 #

Ich hab die Spiele nie gespielt, aber vielleicht gebe ich mir irgendwann mal die Serie.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 8:11 #

Liest sich schon ganz gut.

Kann jemand dann mal berichten, wieviel Werbung läuft? Thx.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 9:26 #

Das wird wie bei anderen Filmen und Serien auch sein.
Ein oder zwei kurze Clips, maximal um die 40 oder 50 Sekunden, 1 Mal pro Folge. Entweder vor jeder Folge oder etwa in der Mitte.

kdoubleu 18 Doppel-Voter - - 11294 - 10. April 2024 - 10:01 #

Aber nicht mit einem Bezahlabo, oder? Ist länger her, dass ich Prime hatte. Das bezieht sich auf diese kostenlose (werbefinzierte) Variante, richtig?
Werbung tue ich mir nicht mehr an. Die Zeit und Muße habe ich nicht mehr. Falls ich doch mal in irgendwas reinschaue, bin ich regelmäßig bei der ersten Werbung raus...

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 10:07 #

Seit Anfang Februar gibt es auch mit einem regulären Prime-Abo Werbung (aber wohl deutlich weniger als bei dem kostenlosen Agebot Freevee). Für 2,99 € pro Monat kann man Werbefreiheit dazubuchen.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 10:21 #

Mit Freevee nicht zu vergleichen. Das ist echt die Seuche dort.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 10:20 #

Doch doch, Werbung bei regulärem Prime Abo.
Dennoch recht erträglich, ähnlich wie bei Sky. Ein Clip vor einer Folge einer Serie zum Beispiel. Sky baut da gerne mal 5 oder 6 Clips ein, die in der Summe 3 bis 4 Minuten dauern. Das ist bei Prime (noch) nicht so, meist 30 bis 40 Sekunden.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 11:15 #

Genau das würde mich halt interessieren. Wenn es in der Folge kommt, schaue ich es nämlich auf jeden Fall nicht. Zwische Folgen hatte Prime schon lange nervige Eigenwerbung, da würde ich es vllt noch erdulden.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 11:41 #

Mal so, mal so.
Einige Filme und Serien haben gar keine Werbung. Ist mir aufgefallen bei Sachen zum Beispiel, die ich schon mal gesehen habe.
Aber die 30-40 Sekunden (ich weiß…toll finde ich das auch nicht) in einer Serienfolge oder in einem Film empfinde ich jetzt nicht wirklich als so störend, dass ich darauf verzichte. Reicht gerade so, um noch ein Bierchen zu holen. ;)
Die Werbung woanders, bei YouTube zum Beispiel ist deutlich penetranter, wenn man nicht gerade Premium hat, aber das alleine kostet mehr als das gesamte Prime Abo und da sind noch ein paar andere Sachen drin.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 12:20 #

Mir geht es konkret um die Umsetzung bei Fallout.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 13:04 #

Das werden wir morgen erfahren. ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 13:33 #

Ich, indem hoffentlich jemand hier schreibt :D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 11:52 #

Ja also, bisher keine Werbung gehabt…zumindest in den ersten 2 Folgen.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 11. April 2024 - 12:42 #

Oh, das ist gut. Danke!

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66927 - 11. April 2024 - 19:27 #

Bei mir kam bei der ersten Folge am Anfang und dann noch zwei Mal mittendrin Werbung. Das sind jeweils nur so ~30 Sekunden und das ist schon erträglich, aber schön ist das nicht ...

Aber wann jetzt Werbung kommt und wann nicht ... keine Ahnung. Ich hab in letzter Zeit auch Sachen komplett ohne Werbung mittendrin gesehen. Oder vielleicht mal einer Unterbrechung. Zwei wie jetzt gerade ist neu für mich.

Die erste Folge war aber auf jeden Fall schon mal super.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 11. April 2024 - 20:07 #

Danke!

Uff, brutal.

Ich denke, ich versuche die erste Folge. Bei der ersten Werbung breche ich ab.

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66927 - 11. April 2024 - 20:26 #

Na, das ist doch auch Unsinn. Du wirst Werbung haben irgendwo beim schauen der Serie. Wenn du das nicht willst, dann lasse es lieber gleich.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 11. April 2024 - 21:05 #

Wieso? Calewin hatte keine. Und ziemlich sicher wird getracked, wer wann wieviel schaut und wann abbricht.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 20:29 #

Man kann’s aber auch übertreiben… ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 11. April 2024 - 21:06 #

Oder ein Zeichen setzen :D

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 11. April 2024 - 21:46 #

Wenn man es auf die Spitze treiben will:

- auf dem Smartphone/Tablet runterladen und offline garantiert werbefrei schauen
- ggf. via Airplay oder Miracast an den Fernseher streamen (wobei der Router dafür offline sein müsste, da ja WLAN für den Transfer zum Fernseher nötig ist)

Oder:

- auf dem PC im Browser mit Adblocker schauen
- ggf. via Miracast an den Fernseher streamen (wohl max. 720p)

Was nicht geht, ist der werbefreie Kinderaccount, da das nur unterhalb von FSK12 funktioniert, alles ab FSK12 wird im Kinderaccount weggefiltert.

Ich hatte bisher ein Preroll und ein Midroll in den ersten beiden Folgen zusammen. Beides Amazon-Eigenwerbung. Verkraftbar und den o.g. Aufwand nicht wert, finde ich.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 23:13 #

Ich antworte mal hier. Habe im WZ geschaut. Vorher keine Werbung. Nach 10, 15 Minuten (kurz nach dem Flackern der Lichter) dann Werbung. Serie ist für mich beendet. Bzw ich probiere Brunos Trick am Beamer vllt nochmal, falls es mich überkommt. Das Intro fand ich geil, danach fand ich es (in dem extrem überschaubaren Zeitrahmen, der kein finales Urteil erlaubt) eher geht so. Es konkurriert zu viel um meine Zeit, als dass ich mich dieser Preiserhöhung beuge.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 12. April 2024 - 23:46 #

Wofür steht WZ?

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61557 - 13. April 2024 - 1:02 #

Ich denke an ein... Wohnzimmer.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 13. April 2024 - 2:44 #

Genau:)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 22. April 2024 - 13:47 #

Mit welchem Adblocker funktioniert das? Mit dem "normalen" Standard Adblock leider nicht.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 22. April 2024 - 14:01 #

uBlock Origin. Kann aber auch sein, dass es nicht mehr funktioniert, ich hatte das nur mal aus Interesse beim Start der Werbeintegration ausprobiert. Lohnt sich aber generell Adblock (Plus) durch uBlock Origin zu ersetzen, es ist einfach besser.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 22. April 2024 - 14:18 #

Danke, das probiere ich beides aus (also ob es blockt und das Ersetzen).

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 22:57 #

Ein Zeichen? Was für ein Zeichen? Glaubst du wirklich, Amazon interessiert das auch nur ansatzweise?

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 1:26 #

Natürlich. Sie schießen ja auch schlecht geschaute Serien ab. Wenn im Bestfall alle Zuschauer bei der ersten Werbung während der Serie aussteigen würden, wird das Amazon sehr interessieren.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 8:45 #

Ja, die schauen schon nach den Zahlen. Nur sind ist es bestimmt nicht ein oder zwei kurze Clips pro Folge (wenn überhaupt), was Leute abschalten lässt. ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 11. April 2024 - 23:35 #

Und wenn du z.B. erst in der fünften Folge Werbung hast und die Serie bis dahin super fandest, brichst du trotzdem ab? Klingt nach nem tollen Plan. :P

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 1:26 #

Bei sowas bin ich dann konsequent ;D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 8:42 #

Oder einfach nur stur? ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 13:20 #

Wenn du es negativ findest, einem Großkonzern im Gallierkampf die Stirn zu bieten, obwohl es sinnvoll wäre, sich einfach auf Werbung einzustellen, dann stur. Ansonsten konsequent :D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 16:09 #

Ich sehe das nicht als Kampf. Ein Konzern, egal ob groß oder klein, macht mir lediglich ein Angebot. Das kann ich nutzen oder nicht. Man zwingt mir das Abo und alles drumherum nicht auf.
Negativ finde deinen „Kampf“ nicht, aber ganz ehrlich, so wie du ihn gedenkst zu führen ziemlich albern. ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 18:14 #

So funktioniett halt unsere Wirtschsft (meistens), Angebot und Nachfrage. und bei Amazon kann ich getracked mitteilen, was ich vom geänderten Angebot halte.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 12. April 2024 - 12:42 #

Ich finds etwas übertrieben. :P

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 13:20 #

Findet sicher die Mehrheit, darum wird Streaming ja auch immer schlechter ;-)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 20:26 #

Hab jetzt 5 Folgen gesehen….immer noch keine Werbung.

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66927 - 11. April 2024 - 20:27 #

Hmm. Schräg. Na dann hat Vampiro ja vielleicht doch Glück. Zufallsgenerator? Wer weiß ...

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 20:32 #

Keine Ahnung, wonach sich das richtet.
Leider (für mich) wird sie von Folge zu Folge irgendwie „schlechter“… ist nicht so meins.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 11. April 2024 - 21:07 #

Uff, dein Werbeglück ist hui, der Rest pfui. Die Trailer fand ich nicht vielversprechend. Insofern sollte ich vielleicht auf frühe Werbung hoffen :D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 22:59 #

Wie alles, ist auch die Serie Geschmacksache.
Vielleicht werde ich auch langsam zu alt für sowas. Vor 25 oder 30 Jahren hätte mich das bestimmt auch noch deutlich mehr begeistert, keine Ahnung.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 13:21 #

Ich habe jetzt aus dem Bekanntenkreis auch eher gemischte Rückmeldung. Mal schauen.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 36016 - 12. April 2024 - 16:55 #

Bei mir kamen IIRC zwei Clips pro Episode. Ich überlege noch, ob das Wasser noch langsam genug erhitzt wird oder ich nicht doch zumindest für die verbliebenen Episoden die Werbefreiheit dazu buche. Es ist nämlich so, dass mich die Werbeexzesse des Privatfernsehens dazu gebracht haben, kein Privatfernsehen mehr zu nutzen und ich die bisherige Werbefreiheit als sehr angenehm empfunden habe.

Nachtrag: Habe die Werbefreiheit nun doch direkt gebucht. :)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 17:33 #

Sehr seltsam das alles. Ich habe bisher noch keine Werbung in der Serie gehabt und hab auch sonst ganz wenig. Viele Filme komplett ohne und wenn, dann nicht mittendrin, sondern nur am Anfang und manche Serien ganz nix. So wie jetzt in Fallout.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 12. April 2024 - 23:43 #

Ich hab grad auch die ersten beiden Folgen geschaut und hatte ebenfalls keinerlei Werbung. :)

Henmann 17 Shapeshifter - P - 8189 - 13. April 2024 - 9:17 #

Wir haben bisher 3 Folgen geschaut. In jeder Folge 2x Werbung. Einmal am Anfang (in den ersten 0-10 Minuten) und einmal mitten drin. Allerdings kam die Werbung immer, wenn sich die Schauplätze geändert haben. Also nicht mitten im Satz.
Die Serie gefällt mit trotzdem bisher ganz gut.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 13. April 2024 - 9:18 #

Bei mir war jetzt gar nichts, aber war nur die erste Folge... hatten jetzt aber auch bei der aktuellen LoL Staffel nichts dergleichen.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 13. April 2024 - 15:05 #

Bei LOL hatte ich vor jeder Folge den Hinweis, dass es von Haribo werbefrei zur Verfügung gestellt wurde. :D

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 13. April 2024 - 15:17 #

Haha. sehr schön! :)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 13. April 2024 - 15:55 #

Ja, den hatte ich auch. :D

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29014 - 13. April 2024 - 18:04 #

Haha, voll lieb :D

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 11:52 #

Die 10 Sekunden Trailer vor einer Folge/einem Film fand ich bisher eigentlich nicht störend.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 12:21 #

Mich schon, wenn ich zB eine total spannende Serie gucke und dann plötzlich angelolt werde.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 12:34 #

Aber das kommt ja nicht mittendrin, sondern nur vorher.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 12:47 #

Beim Serienmarathon bin ich immer mittendrin :)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 13:09 #

Wieviel schaust du denn am Stück? Also ich mache etliche Pausen, wenn ich was schaue, auch bei Filmen oder auch in einzelnen Episoden. Selten, dass ich mal länger als eine Stunde ununterbrochen „nur“ schaue.
Eine rauchen, was trinken, was zu essen machen, mal aufs Klo gehen nach dem 8. Bier… ;)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 10. April 2024 - 13:16 #

Ins Kino gehst du also nicht. Oder Du bist da derjenige der immer dadurch auffällt, weil er permanent durch das Bild läuft. ;-)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 13:49 #

Nein, im Kino bleibe ich schon sitzen. ;)
Aber ich gehe auch kaum noch ins Kino, dabei habe ich ein ganz gutes Kino 2 Minuten zu Fuß bei mir vor der Haustür sozusagen. Hat verschiedene Gründe. Dieses Jahr noch gar nicht und die letzten beiden Jahre jeweils 1 Mal. Hätte ich mir aber auch sparen können…kurze Zeit später schon bei Sky verfügbar gewesen.
Faulheit siegt. ;)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 13:24 #

Filme schaue ich schon möglichst am Stück. Aber zwischen einzelnen Episoden einer Serie mache ich auch immer eine Pause. Autoplay war jedenfalls bei allen Streaming-Diensten das erste, was ich ausgeschaltet habe.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 13:36 #

Das erste was ich mschen würde, wenn es ginge, wäre Intros ihne Knopfdruck überspringen :D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 13:50 #

Das geht doch sogar ziemlich häufig. Zumindest bei den Streaming Anbietern.
Edit:
Ach ohne Knopfdruck…und wie? Per Gedankenübertragung? ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 14:09 #

Na, indem man das einstellen kann :D So wie man autoplay ein/ausstellen kann hätte ich gerne intro off bei autoplay :D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 14:20 #

Und ich dachte immer, ich sei faul. ;)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 14:54 #

Ich würde gerne diese furchtbaren "Intro überspringen"-Knöpfe, die bei manchen Streaming-Apps riesig mitten im Bild auftauchen, abschalten können. Die verschandeln doch den schönen Vorspann. :-(

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 13:35 #

Bei guten Serien (so 45 min bis 60) gerne 3, 4 am Stück. Bei kürzeren Sachen auch mehr.

Wenn eine Serie oder erst recht ein Film pausiert wird, kriege ich die Krise :D

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 13:57 #

Das krieg ich nicht hin, aber mich stört es halt auch nicht, wenn ich mal pausiere und kurz was einkaufen gehe. ;)
Für mich ist Medienkonsum wirklich nur reiner Konsum zum Zeitvertrieb, nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Ich schaue einen Film oder eine Serie und dann ist auch gut, ich denke dann hinterher auch kaum noch daran. Haken dran, der Nächste bitte… ;)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 10. April 2024 - 19:43 #

Für mich ist das auch Zeitvertreib, aber wenn mich eine Serie oder ein Film nicht packt, vertreibe ich mir meine Zeit mit was anderem :D

Henmann 17 Shapeshifter - P - 8189 - 10. April 2024 - 15:52 #

Ich muss sagen, dass das bei Amazon schon sehr unterschiedlich ist. Bei der ersten Serie/Staffel, die ich seit Februar geschaut habe, war es auch ein Clip am Anfang der Folge. Meist sogar Werbung für eine andere Serie/einen anderen Film.
Bei der zweiten Staffel kamen dann schon zwei Werbungen pro Folge und das teils mittendrin im Satz. Das war echt nervig..
Ich denke aber, dass Amazon bei Fallout nicht so viel Werbung zeigen wird, weil sie auf neue Kunden hoffen und nicht sofort alle mit zu viel Werbung abschrenken möchten. Außerdem hat die Serie zu viel strahlkraft um alle Kunden mit Werbung zu entzürnen.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 16:22 #

Hehe, Strahlkraft...

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 10. April 2024 - 8:21 #

Ich werde die Serie heute Abend zumindest mal anreißen.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 10. April 2024 - 8:31 #

Ich bin Momentan in den Weiten von Star Trek unterwegs. Fallout wir sich einfach anstellen müssen.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36319 - 10. April 2024 - 8:56 #

Ich werde mir im Sommer für Wimbledon einen Monat Prime gönnen und dann die Serie schauen. Eine Veröffentlichung auf Blu-ray ist wahrscheinlich nicht geplant, oder? Komisch, dass Bethesda die Serie nicht als Anlass genommen hat ein Remaster zu Fallout 3 für Switch, PS5 und Xbox Series in die Läden zu stellen.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40437 - 10. April 2024 - 9:44 #

Gute Idee und bitte endlich ungeschnitten auf Deutsch :)

rammmses 22 Motivator - P - 32710 - 13. April 2024 - 21:08 #

Fallout 3 gibt es zumindest in 4K auf Xbox.

bwort110 11 Forenversteher - 579 - 10. April 2024 - 9:11 #

Cool, freue mich :)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 9:15 #

Auch ohne die Spiele wirklich zu kennen, habe ich Bock auf die Serie. Nur leider nicht auf die Werbung bei Prime...

Übrigens, wie schon öfter angemerkt ist Shannara Chronicles nicht von Amazon.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36319 - 10. April 2024 - 9:24 #

Kann man die Werbung nicht für 2,99 Euro deaktivieren?

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 9:30 #

Kann man, aber der Werbeumfang ist momentan jedenfalls auf einem für mich so erträglich niedrigem Niveau, dass ich 2,99 für zu teuer halte, wegen dem einen kurzen Clip pro Folge oder Film.
Vieles ist auch noch komplett ohne Werbung.
Wie es sich entwickelt ist die Frage, aber im Moment isses ok.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 10. April 2024 - 9:41 #

Ja, aber das finde ich ziemlich frech. Ich zahle ja schon für das Abo, das bisher werbefrei war. Seit die Werbung eingfeführt wurde, habe ich allerdings nur LOL geguckt und das läuft ohne Pause (dank Haribo ;-) ). Sonst habe ich noch nicht getestet, wie schlimm die Pausen sind.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 10. April 2024 - 9:50 #

Bislang hatte ich noch nie mehr als eine Unterbrechung mit dann auch nur einem Werbe-Clip. Meistens ist es aber der Fall, dass es nur vor der Sendung einen Werbe-Clip gibt oder manchmal sogar gar keinen.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 10. April 2024 - 9:51 #

Finde die Werbung ist noch in einem erträglichen Rahmen. Betonung liegt auf NOCH :). Sobald die 2 Minuten Marke pro Folge oder Film gesprengt wird, bin ich vermutlich erstmal raus.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 10:23 #

Ja, derzeit absolut unspektakulär. Ein kurzer Clip mit ein oder zwei kurzen Spots drin, das war’s.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61557 - 10. April 2024 - 9:19 #

Ich habe mir gestern den Trailer angeschaut und fand den sehr stimmig. Bin gespannt auf die Serie.

Zuerst gucken wir aber House of Dragons fertig. Ich war skeptisch ob son Prequel was werden kann. Finde die Staffel bis jetzt, haben drei Folgen gesehen, richtig gelungen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 10. April 2024 - 9:51 #

Fand die ganze Staffel gelungen. :) Hat mich nach dem misslungenen Serienfinale wieder mit Game of Thrones versöhnt und freu mich sehr auf die zweite Staffel im Sommer. :)

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61557 - 15. April 2024 - 19:23 #

Yo, gestern die 10. Folge geschaut und ich finde Staffel 1 richtig gut. Wäre froh, wenn ich direkt weiterschauen könnte - aber, jetzt starten wir mit Fallout.

Die letzte Game of Thrones-Staffel habe ich schon weitestgehend verdrängt, die wohl mieseste Abschluss-Staffel aller Zeiten – zumindest, die mir gerade einfällt.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 9:22 #

Vor The Expanse, aber hinter The Last of Us?
Bei mir ist The Expanse deutlich vor The Last of Us, die ich für bestenfalls durchschnittlich halte.
Naja, mal abwarten.

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 10. April 2024 - 9:25 #

Shogun, 3 body problem und Fallout. Langsam muss ich mal anfangen mit den Serien :)

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 10. April 2024 - 9:27 #

Der Serien MoJ wächst. ;)

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29014 - 10. April 2024 - 20:38 #

Ja, schlimm. Bei mir ist es Bad Batch 3 und Shogun was vorher dran ist.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8584 - 10. April 2024 - 9:29 #

VOR WESTWORLD? Ohooo, nach dem letzten teaser trailer mit diesem wirklich schlimmen Dialog war ich echt abgeschreckt... vielleicht doch reingucken.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 10. April 2024 - 9:30 #

Die schlimmsten Dialoge erlebe ich ja immer noch in RL ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 10. April 2024 - 9:45 #

Na dann kann ich mich ja darauf freuen, die Serie zusammen mit meinem Bruder zu schauen. :)

CptTrips 11 Forenversteher - 802 - 10. April 2024 - 10:01 #

Wird dann das erste Fallout sein, welches ich komplett "durchspiele". ;)

andima 16 Übertalent - P - 5287 - 10. April 2024 - 12:27 #

Ja, bei mir wohl auch.

Sonyboy 14 Komm-Experte - 2109 - 10. April 2024 - 11:55 #

Wieso miese Umsetzung von Ringe der Macht? Es gibt überhaupt keine Vorlage dazu. Ich fand die Serie gut, sogar besser als die neue House of the Dragon Serie.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470623 - 10. April 2024 - 12:03 #

Selbstverständlich gab es eine Vorlage: Das Tolkien-Universum und speziell die Anhänge von Herr der Ringe. Ansonsten lässt sich über Geschmack nicht streiten, ich kann hier nur meine Einschätzung wiedergeben. Ich erlaube mir dennoch die Prognose, dass wesentlich mehr Fallout-Fans mit dieser Serie zufrieden sein werden, als HdR-Fans mit Ringe der Macht…

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 12:05 #

Aber gewiss gibt es eine Vorlage, eine ziemlich konkrete sogar. ;)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 10. April 2024 - 13:14 #

Konkret war/ist da nur, was sie nicht nutzen, andeuten und tangieren dürfen: Peter Jacksons HDR Universum. Dies schliess natürlich die Trilogie und den Hobbit mit ein. Zudem gab es keine Rechte am Silmarillion. Dazwischen könne sie eigentlich machen, was sie wollen. Die Anhänge sind da ja nicht so konkret. Und da liegt das eigentliche Problem der Serien. Ihr dürft machen was ihr wollt, aber nur in diesem engen Handlungsrahmen der übrig bleibt. Da kann nichts gutes bei rauskommen.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 10. April 2024 - 14:39 #

Ich konnte dieses hier oft vertretene RdM-Bashing nie nachvollziehen. Als großer Tolkien-Fan fühlte ich mich gut unterhalten und die Werktreue finde ich zufriedenstellend. Ich freue mich auf Staffel 2 (falls eine kommt).

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 14:59 #

Ich finde (bin auch großer Tolkien Fan) - und das ist das Hauptproblem der Serie bisher für mich - dass sie auch ohne HdR Hintergrund keine halbwegs brauchbare Fantasy-Serie ist.
Das Pacing ist schrecklich, kein Timing und deftige Logik-Löcher, die absolut nicht notwendig wären. Dazu das Verhalten einzelner Charaktere…hust…Galadriel…hust… ;)
Mir sind farbige Elben mit kurzen Haaren und farbige Zwerge noch relativ egal, find ich nicht gut, aber ist wohl Zeitgeist.
Was fand ich persönlich gut? Das „Elend“ hatte nach 8 Folgen ein vorläufiges Ende. Was fand ich nicht gut? Den ganzen Rest. ;)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 10. April 2024 - 15:17 #

"Was fand ich persönlich gut? Das „Elend“ hatte nach 8 Folgen ein vorläufiges Ende. Was fand ich nicht gut? Den ganzen Rest. ;)"

*ggg* Mehr muss man dazu nicht sagen. Bis heute habe ich mich nicht aufraffen können die letzte Folge zu sehen. Die vorletzte Folge mit der "Entstehung" des Orodruin war dann doch zuviel des Guten.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 10. April 2024 - 20:34 #

Ja, genau. ;)
Aber ich hab die Staffel zu Ende geschaut.
Mal sehen, was die 2. Staffel bringt. Die Erwartungen sind so niedrig, dass ich (hoffentlich) gar nicht mehr enttäuscht werden kann. ^^

ilovemondays 10 Kommunikator - P - 534 - 10. April 2024 - 17:54 #

Da bist du nicht alleine, ich habe die erste Staffel auch gerne geschaut und fand die eher langsame erzählweise durchaus passend und atmosphärisch.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 10. April 2024 - 20:13 #

Ja, schön und gut. Aber du magst Montage. Kann ich nicht noch Unterstützung von jemandem normalen bekommen, der nicht so offensichtlich wirr im Kopf ist?
(Das ist als Spaß gemeint)

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29014 - 10. April 2024 - 20:45 #

Hier *Handheb* Fand sie auch unterhaltsam und hab sie gerne gekuckt. Eine zweite Staffel wär super.
Edit: Und ich liebe keine Montage, bin also erwiesenermaßen völlig normal im Kopp. Bist du gar nicht. Pscht! Doch, bin ich! Hehe..

angelan 15 Kenner - P - 3223 - 20. April 2024 - 9:14 #

Und der Fall von numenor war ja auch nicht dabei, obwohl es doch genau dort spielte.
Wenn man das verfilmt hätte, hätte es was werden können, aber insgesamt war mir zu viel erdachtes..
Habe nur die Hälfte geschaut.

test1010 18 Doppel-Voter - - 9244 - 13. April 2024 - 13:56 #

Das RDM Polarisieren werden ist zu erwarten gewesen. Was für mich überraschend war, ist die Schärfe mit der manche Kritiker eingestiegen sind, die sie dann sehr oft nicht wirklich justifizieren und darstellen konnten. Die Idee dem Zuseher einen Einblick in die durch Herr der Ringe bekannten Charaktere zu geben deren Entwicklung und die Handlung vage an einigen der weniger gelesenen Werke von Tolkien anzulehnen ist aus meiner Sicht keine schlechte. Die Umsetzung hatte vielleicht nicht die perfekte Dynamik und Speed aber welche TV Serie hat dies schon?

Vielleicht sind meine Ansprüche hier zu niedrig, aber ich habe mich gut unterhalten gefühlt, fand es spannend in die Dualität von Gandalf und Sauron eingeführt worden zu sein, die Entwicklung der Ringe der Macht mitzuverfolgen und hoffe dass eine weitere Staffel geben wird.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 13. April 2024 - 15:57 #

Soll dieses Jahr noch erscheinen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 10. April 2024 - 15:20 #

Ich werde nichts dazu lesen und gehe absolut unvoreingenommen, in freudiger Erwartung heute Abend an die Serie ran.

Christoph 18 Doppel-Voter - P - 10236 - 15. April 2024 - 17:33 #

Ich auch!
Hab nur den deutschen Amazon-Trailer gesehen.

kurosawa 13 Koop-Gamer - 1236 - 10. April 2024 - 15:26 #

"...so mies wie etwa Rad der Zeit oder Ringe der Macht"

ein bisschen arg, oder?

ich fand die serie durchaus gut.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470623 - 10. April 2024 - 15:45 #

Nein, das ist meine ehrliche Einschätzung. Ich fand, wenn wir von RInge der Macht reden, die ersten beiden Folgen super – und wurde dann von jeder weiteren in ein immer tieferes Tal der verzweifelten Fassungslosigkeit geschubst.

So ist das halt mit dem persönlichen Geschmack, "ein bisschen arg, oder?" trifft es nicht, denn weder werde ich meine Meinung zu Rings of Power nachträglich anheben, noch wirst du deine absenken. Ich glaube, Rings of Power hat es insbesondere bei Leuten schwer, denen es wichtig ist, dass sich Handlungsträger situationsadäquat verhalten. Sonst geht der Bullshit-Alarm an und überlagert alles andere (etwa die ja nun wirklich tolle Produktionsqualität). O Gott, was mir jetzt gerade wieder einfällt... ich schweige gnädig :-)

Wheels of Time fand ich weniger unlogisch, aber da hat mich schlicht bei der vorletzten Folgen die Lust verlassen, weil mich das zunehmend gelangweilt hat.

Dermot_HH 08 Versteher - 167 - 16. April 2024 - 7:15 #

Witzig, wie unterschiedlich da die Empfindungen sind. Ich fand RdM ganz gut, mit Schwächen, aber absolut in Ordnung für abendliche Unterhaltung, wohingegen ich RdZ nach eineinhalb Folgen ausgemacht habe.

Die Serie ist so schlecht, die verdient es einfach nicht zu existieren. Die großartige Vorlage wird mit Füßen getreten, optisch eine Katastrophe, in der Ausgestaltung eher Trash-B Movie, einfach nur gruselig.

Fallout hingegen ist eine wirklich großartige Adaption. Heute das Ende schauen, ich bin wirklich gespannt.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 16. April 2024 - 11:22 #

Warum stört es dich bej RdZ, dass die großartige Vorlage mit Füßen getreten wird, bei RdM aber nicht?

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 16. April 2024 - 12:21 #

Eventuell weil bei RdM die Vorlage _nicht_ mit Füßen getreten wird!

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 16. April 2024 - 12:30 #

Haha, guter Trollversuch.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 16. April 2024 - 12:56 #

Nein, sondern eine ernsthafte Meinung von jemandem, der alle größeren und relevanten Texte Tolkiens mehrfach gelesen hat. RdM ist, was Werktreue anbelangt, echt in Ordnung, das kann man so machen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 16. April 2024 - 13:15 #

Sehe ich auch so. Kein Aufschrei nötig.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 16. April 2024 - 13:29 #

Man kann vieles machen, Werktreue sieht jedoch anders aus. Kann aber natürlich sein, dass es in RdZ noch schlimmer ist, das habe ich weder gelesen noch (bis auf bissi Trailer und 1, 2 Reviews) geschaut.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 16. April 2024 - 13:43 #

An welcher Stelle wird denn Tolkiens Werk mit Füßen getreten, was stört dich so sehr, um dich zu einer derartigen Äußerung verleiten zu lassen? Da ich großer Tolkien-Fan bin, wäre ich echt an Details interessiert!

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 14:34 #

Zum Beispiel:
Die 3 Ringe der Elben werden zuletzt geschmiedet, nicht zuerst. Schon da weicht die Serie deutlich von Tolkien ab.
Finrod, Galadriels Bruder stirbt nicht durch Saurons Hand.
Galadriel war nie in Numenor, Celeborn galt nie als verschollen oder tot.
Der Elben Hochkönig herrscht in der Vorlage nur über die Noldor und kann auch nicht nach Valinor zurückkehren, bzw. dies gewähren, das können nur die Valar.
Isildur verlässt Numenor erst, als dieses untergeht, seine Schwester ist komplett erfunden und Miriel ist nicht blind.
Die 3 weißen Frauen, die den Meteor Man verfolgen, gibt es bei Tolkien überhaupt nicht und sollte sich bewahrheiten, wonach es aussieht, dass er Gandalf ist, widerspräche das auch Tolkien, denn Gandalf kommt erst zu Beginn des dritten Zeitalters in Mittelerde an, nicht schon im zweiten.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 16. April 2024 - 19:25 #

Auch hier an alle: Zurück auf die Sachebene, einiges habe ich gelöscht.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 16. April 2024 - 19:48 #

Wenn man sich mal bewusst macht, dass hier eine Transformation in ein komplett neues Koordinatensystem und in eine andere Zeit stattfindet, finde ich das alles vertret- und verschmerzbar.
Ob Miriel blind ist oder nicht, gibt die Quellenlage nicht her, ist aber völlig irrelevant.
Tolkien selbst hat mehrere, sich teils widersprechende Geschichten über Galadriel geschrieben; er wusste selbst nicht, was er mit diesem Charakter machen soll, ebenso Celeborn. Und nur weil nie erwähnt wird, dass Galadriel Numenor besucht hat, kann man es auch nicht ausschließen. Hatte ein ziemlich langes Leben, die Gute. Finrod Felagund wurde von Sauron gestellt und von seinem Werwolf getötet, das ist schon okay so. Und auch der Rest deiner Liste ist für mich echt kein "mit Füßen treten!", sondern vollkommen übliche Vereinfachungen des Stoffs.
Selbst das zu frühe Auftreten Gandalfs finde ich nicht schlimm, immerhin ist er für den Mainstream eine der bekanntesten und heldenhaftesten Figuren.

Also danke für deine Aufzählung, aber schlimm finde ich diese Dinge überhaupt nicht. Mich persönlich hat Elrond und seine Stellung zu Galadriel viel mehr gestört. Dafür freue ich mich Numenor (hervorragend) visualisiert zu sehen, ich freue mich über die junge Galadriel und an einigem mehr.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 20:34 #

Wie gesagt, war nur eine Aufzählung ohne Wertung.
Als großer Fan des Tolkien Universums habe ich mir die RDM natürlich auch bis zum Ende angeschaut und rein persönlich hat sie einen gespaltenen Eindruck bei mir hinterlassen.
Nehme ich mal den ganzen HDR Hintergrund heraus, also völlig wertefrei, was Tolkiens Lore angeht oder anders gesagt, auch ohne HDR Hintergrund hätte ich die Serie nicht unbedingt als gute Fantasy Serie empfunden. Wie gesagt, meine ganz persönliche Meinung dazu.
Was mich am meisten stört dabei, sind nicht etwa Abweichungen oder Abänderungen oder ob es nun dunkelhäutige Elben sind oder Hobbits und Zwerge, sondern das aus meiner Sicht furchtbare Pacing der Serie. Da geht für mich leider so gut wie nichts zusammen.
Aber auch das ist ein persönliches Empfinden, nur ist es eben für mich so, dass sich da keinen Rhythmus finde.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 16. April 2024 - 20:41 #

Ist ja auch völlig in Ordnung, ich möchte niemanden bevormunden, wie er oder sie die Serie zu finden hat. Ich selbst finde sie ja "völlig okay", das ist jetzt auch kein Megalob :-). Vermutlich finde ich sie aber besser, als viele andere. Und das hat auch damit zu tun, dass ich endlich mal wieder visuelles Mittelerde erleben kann :-).
Wogegen ich aber entschieden widersprechen wollte, ist dieses "RdM-hat-Tolkiens-Lore-mit-Füßen-getreten!!!-Gezeter".

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 16. April 2024 - 18:39 #

Calewin hat paar Sachen aufgeführt und es gibt doch genug Listen. Mich stört grundsätzlich jede Abweichung. Mit guter Begründung ist es in Einzelfällen noch ok, aber auch schwierig. Gab auch bei der Trilogie Abweichungen (kein Bombadil, Arwen rettet Frodo um ihr mehr Agency zu geben). Erklärtes Ziel der Macher war aber immerhin, möglichst originalgetreu zu sein, was ihnen auch insgesamt sehr gut gelungen ist. Erst recht für einen vermeintlich unverfilmbaren Stoff.

RdM nimmt Tolkien eher als (Marketing)-Basis und macht damit was es gerade will und hat auch überhaupt nicht das Ziel, originalgetreu zu sein. Sagen selbst die Macher.

Aber das weißt du doch alles eh schon ;D

Ich bin übrigens generell kein Freund von nicht originalgetreuen Umsetzungen, Abweichungen stören mich. Egal ob die Vorlage fiktiv oder real ist (aktuell Napoleon). Wenn sie es schon nicht möglichst originalgetreu machen, sollen sie sich einfach selbst was neues ausdenken! Geht auch.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 16. April 2024 - 18:41 #

Wie fandest du eigentlich Inglourious Basterds? :-D

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 16. April 2024 - 18:44 #

Haha, Fragenkudos :D Das habe ich erst gar nicht geguckt :D Da gucke ich im Zeifel doch lieber Military History Visualized oder diesen Kanal der auf Karten Schlachten aus dem 18. Jahrhundert erklärt :D

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 16. April 2024 - 20:53 #

Listen haben die Neigung ziemlich kleinteilig zu werden. Vor allem wenn sie aus dem Internet stammen.
Ich habe DICH gefragt, wo DU Tolkiens Werk mit Füßen getreten siehst. Wenn du dafür erst in Listen gucken oder auf andere verweisen musst, kann's so schlimm nicht sein.
BTW, von Aussagen irgendwelcher Produzenten und Machern weiß ich nichts, weil mich so etwas nicht interessiert. Mich interessiert, was ich auf dem Bildschirm zu sehen bekomme. Und das ist im Falle von RdM kein Jahrhundert-Epos (wie vielleicht die Jackson-Trilogie), aber ich find' es schon okay so. Für diese meine Meinung brauch ich weder Listen noch Produzenten-Interviews.

kurosawa 13 Koop-Gamer - 1236 - 10. April 2024 - 15:33 #

ich ziehe noch heute meinen hut vor dem vor kreativität nur so zu strotzendem Fallout 1. damals ein völlig neues setting aus dem boden gestampft, garniert mit einem artdesign das heute noch weitergeführt wird und die leute begeistert.

ich bedauere die leute die es nicht bereits damals gespielt haben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470623 - 10. April 2024 - 15:43 #

Wobei in Fallout durchaus größere Wasteland-Anklänge drin stecken, was Szenario und den zynischen Humor anbelangt. Neu ist inhaltlich die ganze Vault-Tec-Sache, und natürlich Grafik und der Großteil der Spielsysteme, gerade in Sachen Kampf.

test1010 18 Doppel-Voter - - 9244 - 13. April 2024 - 14:05 #

Das ist spannend.... ich hatte Wasteland 1 vor langer Zeit auf dem C64 durchgespielt und dann vor 8 Monaten in der GOG Version auf dem Laptop. Ich fand das Spiel damals im letzten Jahrtausend super und auch vor 8 Monaten. Danach wollte ich mit Fallout 1 anfangen....ich bin nicht über die ersten aus meiner persönlichen Sicht öden Kämpfe mit Ratten gekommen, ich habe die Steuerung nicht verstanden und war null motiviert mir die Beschreibung anzuschauen, und nach weniger als 2 Stunden war Fallout 1 von meiner Spielliste und auch meinem Laptop gelöscht. Irgendetwas in meinem Kopf wollte diesem Spiel keine Chance geben... daher habe ich wahrscheinlich all die von dir genannten guten Seiten nie erleben dürfen/können

Henmann 17 Shapeshifter - P - 8189 - 10. April 2024 - 15:55 #

Ich freue mich drauf.
Aber kommt die Serie nun heute oder morgen? Im Text oben steht ab 11.04., in den Kommentaren schreiben viele von heute...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470623 - 10. April 2024 - 16:05 #

Wenn du dem Text nicht vertraust, könntest du ja über den Link am Ende bei Amazon gucken…

Jock 14 Komm-Experte - 2180 - 10. April 2024 - 17:09 #

Tja, Gewalt gehört wahrsch. zum guten Ton der Serie. Ich für meinen Teil kann damit in Filmen etc. nichts anfangen und bin froh über jedes Bewegtbilderzeugnis, welches ohne Gewalt (Horror, Brutalität, Verfolgungsjagden, Faustkämpfe, ...*gäähn) etc. auskommt. Sowas klaut nur unnötig meine Lebenszeit.

> "Und dazu gehört auch der extreme Grad an Gewalt."

> "mich zudem mit krassen Gewaltszenen überraschte"

> "Vor allem ist auch die Streaming-Serie extrem blutig. Wenn euch unter Gewalteinwirkung platzende oder sonstwie geschädigte Schädel, Augäpfel, Füße oder weitere Körperteile die Lust am Essen zu verderben in der Lage sind, solltet ihr Fallout besser gut genährt ansehen."

Oder gar nicht. ;-)

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 10. April 2024 - 18:00 #

Vielleicht fehlt das alles wie in Fallout 3, wenn man die deutsche Synchro wählt? :-)

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25868 - 12. April 2024 - 8:30 #

Da bleiben vor allem die Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen übrig. Die müssten dann dir entsprechen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 12. April 2024 - 8:45 #

Sind die nicht etwas zu brutal? Der ganze Psychoterror, so viel emotionale Erpressung, Fremdgehen, Wut, Trauer, Melancholie ...

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 12. April 2024 - 11:43 #

Wenigstens können die mit traumhaften Landschaftsaufnahmen aufwarten. Ist mir allemal lieber. Echt jetzt.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 12. April 2024 - 11:41 #

Da bin ich ganz bei dir. Ich finde so etwas mittlerweile auch nur noch abstoßend. Egal ob es comichaft überzeichnet oder realer Gewalt nachempfunden sein soll.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 12. April 2024 - 12:22 #

Dann solltet ihr euch weder dafür interessieren noch Artikel drüber lesen. ;)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 12. April 2024 - 12:47 #

Ich interessiere mich weder für die Fallout-Serie noch für Artikel über die Fallout-Serie. Aber ich interessiere mich für Kommentare über Artikel über die Fallout-Serie :-)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 12. April 2024 - 12:01 #

Die gezeigte Gewalt in der Serie dient nur dem Selbstzweck und keinen höhere. Teilweise ist sie auch nur Stumpf und sinnlos. Wohl dosiert eingesetzt hätte das was werden können. So wirkt es nur widerlich.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 12. April 2024 - 12:21 #

So ein Unsinn. Nehmen wir mal die Gewalt der ersten Folge. Ich sah da null Selbstzweck. Du hast eine komplett zerstörte Welt in der nur noch Anarchie herrscht. Glaubst du ehrlich irl wäre es besser? Wenn niemand es mehr schert was aus seinem nächsten wird, erlebst du garantiert das was du in Fallout siehst. Da mache ich mir keinerlei Illusionen.
Auch du würdest garantiert verrohen. Der Mensch ist ein Egoist, spätestens wenn es um sein eigenes Leben geht.
Zudem ist das Spiel in Sachen Gewalt genauso wenig zimperlich.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 12. April 2024 - 13:02 #

Es gibt Gewalt und Gewalt. Du kannst diese sehr explizit darstellen oder andeuten und mehr auf die psychologische Ebene eingehen. Explizite Darstellung in Hülle und Fülle ist einfach nur ein Selbstzweck. Und genau das macht die Serie. Ich finde das unnötig.

Der Vergleich Film und Spiel hingt grundsätzlich immer. Das sind zwei Medien die unterschiedlich erlebt werden. Da kann (kann) eine explizite Darstellung sinn machen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 12. April 2024 - 13:23 #

Explizite Darstellung kann doch durchaus ein Stilmittel sein. Nimm Kill Bill bzw. im Prinzip fast alle Tarantino Filme. Hängt ja ein wenig vom Gesamtkonzept ab.

Komisch wird es meiner Meinung nach nur, wenn die Gewaltszenen ohne Kontext aus dem Rest herausstechen. So sehr ich Carpenter mag: Die ausgewalzte Schlägerei in "Sie leben" hatte keinen Zusammenhang mit dem Rest. Wirkte fast als sei der ganze Film nur Staffage für diese eine Szene. Da würde ich auch von Selbstzweck sprechen.

Aber ein brutales Fantasyszenario wie Fallout, das jeder Spieler gar nicht anders kennt? Wieso sollte man das plötzlich weichspülen?

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 12. April 2024 - 14:05 #

Genau das meine ich. Es gehört einfach dazu, das erwarte ich sogar.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 10. April 2024 - 17:40 #

Der Moment, wo ich in Fallout 3 das erste Mal den Vault verlassen habe, gehört ja zu den stärksten Momenten meiner über 40-jährigen Computerspielgeschichte. Freue mich total auf die Umsetzung als Serie!

Ich kann nur hoffen, dass sich viele Leute mit der Serie eine goldene Nase verdienen... vor allem der Ghul! (Tycho Brahe weiß, wovon ich rede.)

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29014 - 10. April 2024 - 20:46 #

Ja, ein legendärer Moment.

HGeralt 14 Komm-Experte - P - 1808 - 10. April 2024 - 17:58 #

Danke, jetzt hab ich richtig Lust auf die Serie bekommen.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 10. April 2024 - 17:59 #

Ich bin gespannt, werde morgen früh dann die erste Folge auf dem Weg zur Arbeit schauen.

Das Fallout-Universum und Nolan wecken schon hohe Erwartungen, während Amazon als Auftraggeber sie wieder drückt. :-) „Ringe der Macht“ fand ich jetzt nicht wirklich schlecht, aber es war halt eine dieser vielen „Kann man schauen, muss man aber nicht“-Produktionen. Und generell nerven mich US-Produktionen seit ein paar Jahren weitestgehend und ich meide sie eher.

Heise findet’s solala, für Insert Moin ist die beste Videospielverfilmung aller Zeiten und GG ist irgendwo dazwischen. Scheint kompliziert zu sein. Aber immerhin findet es niemand schlecht.

Pat Stone 18 Doppel-Voter - - 12853 - 10. April 2024 - 18:40 #

Danke für deine Einschätzung Jörg. Ich werde mal einen Blick in die Serie riskieren.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 10. April 2024 - 18:54 #

Danke für diese wundervolle Einschätzung. Jetzt freu ich mich richtig auf morgen.

Enrico Pallazzo 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 10. April 2024 - 20:27 #

Sehr schönes Review! Manch einer mag sowas auf Spielewebsites ja nicht so sehr, aber ich würde hier gerne mehr davon lesen. Auch wenn der Spielebezug vl nicht so deutlich ist.
Freue mich auf die Serie, wird am Wochenende durchgeschaut, hoffentlich ist das Wetter schlecht.

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 29014 - 10. April 2024 - 20:48 #

Ein so aussagekräftiges Review ohne zu spoilern ist ja schon fast Kunst. Sehr schön, vielen Dank, freue mich jetzt noch mehr drauf.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 28270 - 10. April 2024 - 21:01 #

Hehe, die Idee mit dem übergrossen Wasserzeichen in form einer Email Adresse finde ich geil :)

Hoschimensch 15 Kenner - 2780 - 11. April 2024 - 8:59 #

Hätte ich ja schon Bock drauf. Aber Nolan-Serien werden ja leider meist abgesetzt und Amazon hat in der Regel auch kein Problem großartige Serien wie The Expanse abzusetzen. Von daher traue ich mich nicht damit, es anzufangen. Allgemein wurden in den letzten Jahren fast alle Serien die ich angefangen habe und weiterschauen wollte, abgesetzt.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 11. April 2024 - 9:01 #

Wurde The Expanse nicht im Gegenteil von Amazon gerettet und weitergeführt?
Fürs frühzeitige Absetzen ist in letzter Zeit eher Netflix berüchtigt.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 11. April 2024 - 9:08 #

Ja, wurde es. Setzen aber auch viel ab. Das mit dem Schiff und Peripherals z.B.

Hoschimensch 15 Kenner - 2780 - 11. April 2024 - 11:13 #

The Expanse wurde nach der Absetzung bei SyFy von Amazon gerettet und bekam 3 weitere Staffeln. Aber trotzdem hat man sie nach Staffel 6 abgesetzt. Soweit ich gehört habe, hat die Serie damit auch keinen runden Abschluss.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 11. April 2024 - 11:31 #

Ach so, aber ich finde anhand dieser Beispiele jetzt nicht, dass man speziell Amazon vorwerfen kann, Serien abzusetzen. Das macht jeder Sender oder Anbieter, wenn was nicht gut genug läuft. Etliche Serien kommen gar nicht erst auf 5 oder 6 Staffeln. In letzter Zeit haben wie gesagt eher Netflix oder auch Disney+ viele durchaus beliebte und gut besprochene Serien schon nach einer Staffel abgesägt. Ist vielleicht auch der KOstenexplosion der letzten Jahre geschuldet. Es wird immer schwerer, die Investitionen reinzuholen, wie im AAA-Bereich bei Filmen und Spielen ebenso.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 11. April 2024 - 11:50 #

Doch, es ist ein ziemlich versöhnlicher Abschluss, kann man so lassen.
Könnte danach weitergehen, muss aber nicht.

test1010 18 Doppel-Voter - - 9244 - 13. April 2024 - 14:12 #

Ja, aber die Romane gibt es und sind für mich mit das Beste, das ich jemals in Sci-fi gelesen habe. Aus meiner Sicht auch besser als die Verfilmung.
Und die letzten drei Bände sine fast ein "Muss" für alle die voller Begeisterung die ersten 6 Staffeln verfolgt haben.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 13. April 2024 - 14:32 #

Ok, schon interessant. Kann man die stilistisch und qualitativ irgendwie einordnen?

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 11. April 2024 - 9:50 #

Soweit ich gelesen habe ist Staffel 2 schon fix.

Hoschimensch 15 Kenner - 2780 - 11. April 2024 - 11:14 #

Muss leider trotzdem nicht heißen dass Sie zu einem erzählerischen Abschluss kommt. Westworld wurde auch erst nach Staffel 4 abgesetzt und Staffel 5 sollte eigentlich das Finale sein.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 11. April 2024 - 11:31 #

Bei Westworld war aber schon Staffel 2 überflüssig.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 11. April 2024 - 15:43 #

Dass die folgenden Staffeln alle nicht mehr so gut waren wie die erste, ändert aber trotzdem nix an dem Fakt, dass Westworld nicht abgeschlossen ist.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 11. April 2024 - 16:07 #

Nicht? Für mich war und ist Westworld damit abgeschlossen. Es muss ja nicht immer alles bis zum erbrechen vorgekaut und aufgelöst werden. Das ist doch nicht Sherlock Holmes.

sneaker23 17 Shapeshifter - - 7433 - 11. April 2024 - 21:57 #

Auch für mich hatte Westworld mit dem Ende von Staffel 4 ein schlüssiges Ende.
Ja, Staffel 2 war der Tiefpunkt, aber 3 und 4 habe ich immernoch gerne geguckt.

Holzkerbe 13 Koop-Gamer - - 1736 - 11. April 2024 - 9:40 #

Danke für den ausführlichen Report zur ersten Staffel 1. Freu mich schon riesig darauf und werde sie mir mit einem Kumpel geben, entweder alle auf einmal oder auf zwei Sessions aufgeteilt :D

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 11. April 2024 - 10:08 #

Also die Anfangssequenz ist schon sehr stimmungstreibend und beklemmend. Ich freu mich schon auf heuten Abend. :-)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130343 - 11. April 2024 - 10:38 #

Ich schaue mir das auf jeden Fall an, das Fazit reicht mir, ohne das ich den Rest lesen muss.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 11. April 2024 - 20:04 #

Meine Fresse ist die Serie geil.

xcascariellex 15 Kenner - - 2880 - 11. April 2024 - 20:47 #

hab 15 minuten geschaut und finde es langweilich... *lol* manchmal frage ich mich, wieso meine meinung immer so extrem von der der allgemeinheit abweichen muss... es fanden auch alle diablo 4 geil und waren gehyped und ich ncih, dabei bin ich diablo-fangirl seit dem ersten teil...

na ja... kann ich halt wieder nicht mitreden... :DDD ¯\_(ツ)_/¯

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 11. April 2024 - 21:54 #

Und waren die ersten 15 Minuten von Fallout 3 und 4 spannend?
Siehste. Sehr originalgetreu!

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40437 - 12. April 2024 - 7:58 #

Was? Das Fallout 3 Tutorial mit dem Durchleben der Kindheit war ganz großes Tennis. Ich habs geliebt :)

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 12. April 2024 - 9:33 #

Die Idee war originell, aber spannend?

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40437 - 12. April 2024 - 17:38 #

Spannender als der x-te Militärparcours oder sowas. Ich fands schon cool als Baby Klötze zu stapeln.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 11. April 2024 - 23:10 #

Fühl ich leider. Werde mich trotzdem weiter durch die Serie durcharbeiten. Ich hoffe mal da kommt noch mehr.

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 12. April 2024 - 1:30 #

Mooooment. Ich fand das Gameplay von Diablo 4 in der open beta so mies, dass ich es seitdem nicht mehr gespielt habe :D

Diablo 1 fand ich super, Diablo 2 schlecht, Diablo 3 habe ich, recht gelangweilt, im Koop durchgespielt (viel zu leicht).

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 17:54 #

Bist nicht alleine. Finde die Serie bisher auch so lala…bin aber auch kein Fan der Spiele. Das sollte trotzdem funktionieren, tut es aber nicht.
Tja, ich werde mich wohl trotzdem irgendwie bis zum Ende der Staffel durchwurschteln, aber wirkliche Spannung kommt nicht auf. Ich checke nebenbei Mails, schaue Katzenvideos auf YouTube an, koche Kaffee, schreibe Nachrichten und Fallout plätschert irgendwie im Hintergrund, so wie es die Spiele auch schon getan haben. Insofern hat die Serie für mich die Spiele schon widergespiegelt. ;)
Jörg meinte im Artikel, dass Fallout für ihn noch vor The Expanse kommt….aua aua aua…

Jörg Langer Chefredakteur - P - 470623 - 12. April 2024 - 18:10 #

Finde immer wieder schön, mit meinungstoleranten Menschen zu tun zu haben. Wieso musst du
Schmerzempfindungen vortäuschen, weil ich Fallout vor Expanse sehe? Mir haben Staffel 1-2 großartig und 3 und 6 gut gefallen, dazwischen gab's ein ziemliches Tal, wo ich mich zunehmend durchkämpfen musste. Aber keine Ahnung, vielleicht baut Fallout auch ab in zukünftigen Staffeln, kann ja nur vom Ist-Zustand reden.

Dass du die Fallout-Serie nur so lala findest und im selben Moment schreibst, du seist kein Fan der Spiele, finde ich zum Schenkelklopfen übrigens. Dich macht also Fallout mit seinem ja doch recht eigentümlichen Szenario nicht an. Und dann hast du die Erwartungshaltung an die Serie, dass dir die plötzlich gefallen muss? Und weil sie dir nicht gefällt, ist sie irgendwie nicht gut?

Also ich habe schon Unlogischeres gelesen in Kommentarsträngen. Aber diese Woche noch nicht :-)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 21:25 #

Na was ist uns denn für eine Laus über die Leber gelaufen?
Meinungstoleranz anmahnen, aber selber wenig davon vorweisen.
Schließlich war oder ist das auch nur meine Meinung. Die darf ich doch haben oder?
Ich sehe auch keinen großen Zusammenhang zwischen gefallen oder nicht gefallen einer Vorlage und der Umsetzung in andere Genre.
Die Game of Thrones Bücher zum Beispiel sind nicht so meins, die Serie fand ich jedoch sehr gut. Hätte ja hier bei einem „Spiel-in-ein-anderes-Medium“ auch so sein können. Ein Spiel spielen und einen Film oder eine Serie schauen, sind ja wohl auch komplett unterschiedliche Paar Schuhe. Mir gefällt das Gameplay in erster Linie nicht, von Setting habe ich nicht gesprochen. Oder The Last of Us…Spiele für mich top, Serie naja…Vosicht, Meinung.
Was da zum Schenkelklopfen sein soll, keine Ahnung.
Hab auch schon viel gelesen, aber deins gewinnt auch nicht grad den Preis für Originalität.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 12. April 2024 - 23:02 #

Ich habe deinen Beitrag schon als explizite Abwertung von Jörgs Meinung gelesen, oder was sollte dieses komische "aua aua aua" ?

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 23:28 #

Meine Güte, wie empfindlich ist die Welt denn geworden? Das Bissl gleich als „explizite Abwertung“ hoch zu stilisieren.
Man kann aber auch aus einer Mücke einen Elefanten machen.
Und ja, ich empfand (Achtung Meinung) die Platzierung von Fallout vor The Expanse als meinen ganz persönlichen „Schenkelklopfer“. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 12. April 2024 - 23:48 #

Das sind eben die feinen Unterschiede.
Geht man auf die Argumentation ein, so wie Jörg bei dir, oder geht es nur platt gegen eine andere Meinung so wie du es bei Jörg machst.
Was du als ein "Bisl" mehr oder weniger auffasst, ist für andere nun mal ein grundsätzlicher Unterschied und die Basis für eine freundliche Diskussion.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 13. April 2024 - 2:11 #

Jörg geht was? Auf meine Argumentation ein? Da muss ich grad mal lachen. Lies doch bitte noch mal, was da geschrieben wurde. Ich hab nicht argumentiert, ich habe meine Meinung geschrieben und dabei bleibe ich.
Jörg hat nichts weiter zu tun gehabt, als mich hinzustellen, als hätte ich nicht alle Latten am Zaun und DAS ist vielleicht der feine Unterschied, den du meinst.
Aber ich hab echt besseres zu tun, als hier Haarspalterei zu betreiben. Ich bin raus.
Habt jetzt genug Gelegenheit euch gegenseitig zu beweihräuchern.

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55816 - 13. April 2024 - 6:07 #

Ganz ruhig. Hab mich hier auch schon verheddert bezüglich Expanse oder andererer Sachen. Die Geschmäcker sind verschieden. Sei bitte nicht so schnell beleidigt. Deine Meinung ist gefragt. :)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 13. April 2024 - 9:36 #

Hast recht. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 13. April 2024 - 7:38 #

Der Moment, wo meine Meinungsfreiheit zu enden hat ...

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 13. April 2024 - 9:37 #

Kann mich auch nicht daran erinnern, dich danach gefragt zu haben.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 13. April 2024 - 9:42 #

Vielleicht realisierst du mal, dass das hier ein offener Communityraum ist. Es ist absolut unerheblich, ob du jemanden fragst oder nicht.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 13. April 2024 - 19:06 #

Nur gut, dass ich das jetzt weiß. Ändert aber nichts an meiner Aussage.

LordChaoz 16 Übertalent - P - 4536 - 13. April 2024 - 11:46 #

Kannst du bitte weiter kindische-trotzig-verletzte Floskeln schreiben? Fühle mich großartig unterhalten.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 13. April 2024 - 19:05 #

Könnte ich, aber ich habe glaube ich genug meiner Lebenszeit hiermit verschwendet. ;)

LordChaoz 16 Übertalent - P - 4536 - 13. April 2024 - 11:43 #

Wieso ist jetzt gleich die Welt empfindlich nur weil 2 Leute deine Formulierungen anders auffassen. Meistens sollte man sich an die eigene Nase fassen ...

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 12. April 2024 - 18:38 #

Wenn mir eine Serie nicht gefällt höre ich auf. Wozu Lebenszeit verschwenden? Übrigens werde ich nie verstehen warum manche Leute sich nicht einfach auf eine Sache konzentrieren können, und nebenbei noch tausend andere Sachen machen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 12. April 2024 - 18:55 #

Ja, versteh ich auch nicht. Wenn mich ein Film oder ne Serie so wenig packt, dass ich nebenbei zig andere Sachen machen will, dann spar ich mir das Anschauen doch lieber.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 12. April 2024 - 19:31 #

Manche habe halt das Gefühl, man muss nur durchhalten, dann wird es besser.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 21:26 #

Könnte doch sein. ;)

Dermot_HH 08 Versteher - 167 - 16. April 2024 - 7:30 #

Ist genau der Punkt, wenn ich mich gar nicht drauf konzentriere, dann krieg ich auch nur die Hälfte mit. Ist ein Stück weit eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 9:08 #

Das stimmt, allerdings hat es auch immer Gründe, weshalb ich mich nicht darauf konzentriere.
Andere Serie oder Filme kriegen das hin. Fallout schaffts bei mir halt nicht..

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 11. April 2024 - 21:53 #

Zwei Folgen gesehen und bin fasziniert, wie nah die Serie am Spiel ist. Auch an Stellen wo es völlig absurd und unlogisch ist.

Mini-Spoiler: eine Figur bekommt ein Messer in den Bauch, zieht es raus, benutzt eine Stimpack-Spritze und alles ist direkt wieder gut. Wie im Spiel. Fand es herrlich absurd.

Nach "The Last of Us" auch wieder eine Serie, die mich enorm durch ihr Set-Design begeistert. Näher kann man nicht am Spiel sein, einfach perfekt.

Die Handlung der ersten beiden Folgen ist eher banal und motiviert am wenigsten zum Weiterschauen, aber selbst das ist ja nah an den Spielen. :-P

Ich frage mich ernsthaft, wie jemand die Serie empfindet, der die Spiele nicht kennt. Das muss ein WTF-Moment nach dem anderen sein.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 17:59 #

Findest du?
Ok, ich hingegen meine, dass man die Serie überhaupt nur „ertragen“ kann, wenn man die Spiele kennt, zumindest grob.
Aber ich kann dir die Reaktion einer Person nennen…wir haben das hier zuerst gemeinsam probiert, Frau kennt die Spiele nicht, suchtet aber sonst ganz viel an Fantasy und SciFi.
Reaktion nach dem Pilot, ich zitiere: Den Scheiß kannste alleine weiter gucken. ;)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 12. April 2024 - 18:13 #

Meine Frau kennt die Spiele nicht und musste erst in das Universum "reinkommen". Heute freut sie sich aber auf Folge 3 ff.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 12. April 2024 - 20:49 #

Meine ebenfalls.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 12. April 2024 - 22:57 #

Ebenso. War dann aber ganz fasziniert.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 12. April 2024 - 20:27 #

Bullshit, wie anmaßend sich als repräsentativ zu produzieren.
Bei meiner Frau ist es genau umgekehrt.
Troll.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 12. April 2024 - 21:28 #

Danke, gleichfalls.
Wer hat denn von repräsentativ gesprochen? Ich nicht. Ist nur meine Meinung und ICH finde die Serie jetzt auch nicht grad toll.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 13. April 2024 - 10:21 #

Eine konstruierte oder echte Frau muss herhalten, damit du deine Abneigung zementieren kannst. Und den Geschmack der Menschen die es mögen Scheiße ist.
"Reaktion nach dem Pilot, ich zitiere: Den Scheiß kannste alleine weiter gucken. ;)"
Jaja, war nur Spaß ;-) Troll

LordChaoz 16 Übertalent - P - 4536 - 13. April 2024 - 11:49 #

Sehe ich auch so. Troll.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 15. April 2024 - 8:57 #

Nee, war kein Spaß und die Frau ist echt.
Ich selber habe die Serie zu Ende geschaut.
Gutes Mittelmaß lautet mein Fazit. Nicht schlecht, aber auch nicht überragend.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 15. April 2024 - 17:14 #

Schon klar.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 15. April 2024 - 18:12 #

Verstehe ich nicht. Glaubst du mir nicht? Ich finde die Serie halt „nur“ solide, um ein anderes Wort zu verwenden.
Weder was die schauspielerischen Leistungen betrifft, noch von der zum schneiden dichten Atmosphäre oder vom Tempo her kann sie sich zum Beispiel mit Shogun messen oder mit The Boys.
Ein Teil persönlicher Geschmack ist auch dabei. Ich hatte etwas den Eindruck (wie auch schon bei der HDR Serie), die Serie läuft etwas mit angezogener Handbremse. Ich meine, da wurde Potential nicht ausgenutzt.
Möglicherweise habe ich auch zu hohe Ansprüche möglicherweise ist man durch viele andere gute Serien verwöhnt, möglicherweise sind aber auch bei einigen die Ansprüche gesunken, wer weiß das schon? ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 15. April 2024 - 18:38 #

Ja, genau das wird es sein: die hohen Ansprüche (deine) oder die niedrigen Ansprüche (die der anderen) :)

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 1:47 #

Möglich wär’s. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 16. April 2024 - 8:55 #

Hätteste wohl eher gerne ;)

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 17. April 2024 - 17:40 #

Natürlich darf dir die Serie nicht gefallen.
Aber spar dir das konstruierte Geschwafel um sie schlecht zu machen. Das ist sie einfach nicht. Du hast es ja in einigen Ansätzen versucht.
Oder bist du so einer, der das was andere mögen schlecht macht um sich zu heben und besser zu fühlen?
Ich sag nur "Weltroman".

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 17. April 2024 - 18:04 #

Letzter Hinweis, bevor ich weitere Streitgespräche wortlos lösche. Stellt die Unterstellungen und das Angepflaume ein.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 17. April 2024 - 20:17 #

Kirkegard, ich werde ab dieser Antwort hier nicht weiter auf dich oder deine Kommentare eingehen.
Ich weiß inzwischen (und nicht nur mir ist es aufgefallen), dass man in Bezug auf diese Serie, den von dir genehmigten Meinungskorridor nicht zu verlassen hat. Ist klar geworden.
Aber kannst du es jetzt auch bitte mal dabei belassen, denn du wiederholst dich unentwegt und es langweilt mich mittlerweile.
Und befleißige dich bitte künftig eines anderen Tones.
Danke.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 12. April 2024 - 1:31 #

Well, Fazit nach den ersten 2 Folgen:
+ Charaktere klasse, alle 3 Hauptchars sind großartig
+ Atmosphäre absolut perfekt
+ Musik im 50er Style (und im Abspann der 2. Folge endlich auch DEN Song!)
- Stories leider scheiße, unoriginell, überaggro... und damit meine ich nicht den Grad der Gewalt, sondern das irrationale Verhalten der NPCs. Das funktioniert im Spiel, weil ich da als "Held" eben viele Opfer brauche, die ich abknallen kann, um XP und Loot zu sammeln. Aber beim Zuschauen nervt es.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 12. April 2024 - 20:29 #

Natürlich müssen sich alle im Ödland nach deinem Ideal rational verhalten.
Meine Güte, wie daneben.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 13. April 2024 - 19:18 #

Immer locker durch die Hose atmen, Kollege. Niemand oktroyiert dir imperative Zwänge, es ist doch völlig okay wenn sich schlichte Gemüter daran erfreuen können, dass eine Gesellschaft nach 200 Jahren im Ödland nur einen Überlebensinstinkt von 2D-Moorhühnern entwickelt haben soll... nur MICH nervt es. Im Game weniger, weil es spielmechanisch Sinn macht, aber fürs Storytelling in einer Serie kostet die lemmingartige Todessehnsucht mancher NPCs viel Immersion.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 12. April 2024 - 20:35 #

"Aber beim Zuschauen nervt es."...
Irgendwie erwarte ich jetzt wie im Film zu Doom einen 1st-Person-Run, oder Vergleichbares... Na mal sehen was die erste Folge so bringen wird. Nach den ganzen Kommentaren bin ich recht gespannt

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 13. April 2024 - 19:30 #

So schlimm ist es nicht ^^ Aber es hat was von uralten Western, wo die Banditen wie Schießbudenfiguren umkippen, wenn Winnetou und Old Shatterhand in der Gegend rumballern. Das war damals schon völliger Blödsinn, aber als Kinder fanden wir es ja trotzdem irgendwie gut...

Firvin 10 Kommunikator - P - 489 - 12. April 2024 - 7:00 #

Sind alle Folgen veröffentlicht worden? Dann seh ich mir das mal am Wochenende an. Habe nur keine Lust auf "wir warten jede Woche auf eine Folge".

draiba 13 Koop-Gamer - 1375 - 12. April 2024 - 7:50 #

Ja, es sind alle Folgen veröffentlicht worden.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84065 - 12. April 2024 - 7:52 #

Ja, ist alles auf einmal veröffentlicht worden.

Robokopp 19 Megatalent - - 18988 - 12. April 2024 - 10:21 #

Ich habe gestern die erste Folge geschaut und bin sehr begeistert. Der Look und die Atmosphäre der Spiele wurde ausgezeichnet umgesetzt. Ich freue mich schon auf die restlichen Folgen.

Robokopp 19 Megatalent - - 18988 - 14. April 2024 - 23:20 #

Meine Frau und Ich haben heute Nachmittag die restlichen Folgen angeschaut. Mir als großem Fallout Fan hat die Serie sehr gut gefallen.
Meine Frau hat vor ein paar Jahren nur Fallout 4 für 2-3 Stunden gespielt. Die Serie fand sie auch großartig und auch als Nicht- Kenner der Lore kam sie trotzdem überall mit.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 12. April 2024 - 19:20 #

Das Leben hier oben ist kein Ponyhof. Da muss man auch mal einen essen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 12. April 2024 - 23:47 #

Mein Bruder und ich haben vorhin die ersten beiden Folgen geschaut. Er hat Fallout 3 und 4 gespielt, ich keinen Teil mit der Reihe. Bin mit der Materie aber natürlich trotzdem nicht gänzlich unvertraut. Mir haben beide Folgen jedenfalls ziemlich gut gefallen und ich hab Lust auf mehr. :)

kurosawa 13 Koop-Gamer - 1236 - 12. April 2024 - 23:55 #

... dann spielt nach der Serie die Spiele. 4.3.2.1.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75670 - 13. April 2024 - 0:03 #

Die Spiele dann in der Reihenfolge, oder wie? :P Aber nein danke, so viele Umfangsmonster sind mir zuviel zum Nachholen, da hab ich mehr als genug Spiele mit höherer Priorität. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 12. April 2024 - 23:53 #

Die erste Folge macht schon mal Lust auf mehr.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 13. April 2024 - 10:25 #

Habe es gestern bis Folge 6 geschafft. Unfassbar Klasse. Da ist wirklich alles drin. In 5 und 6 befassen die sich auch näher mit Vault Tec, Politik, Manipulation der Massen, Machtmissbrauch, Kapitalismus ect.
Richtig Sozialkritisch mit vielen Parallelen zu unserer Zeit. Ohne das es belehrend wirkt und langweilig wird.
Sarkastisch UND witzig. Bin mal auf die letzten 2 Folgen gespannt.
Chapeau!

test1010 18 Doppel-Voter - - 9244 - 13. April 2024 - 14:20 #

Ich bin keine Fallout Fan der ersten Stunde, bin erst mit Fallout 4 eingestiegen und hab mir dann die Nächte mit Fallout 76 um die Ohren geschlagen..aber auch bin schon gespannt auf die Serie, spüre eine gewisse Vorfreude und plane ein oder zwei Folgen bis Sonntag Abend konsumiert zu haben

Calmon 14 Komm-Experte - P - 2394 - 13. April 2024 - 14:33 #

So bin durch mit Fallout. Hatte meinen Spass und würde eine solide 8.5 vergeben, freue mich auf Staffel 2!

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 13. April 2024 - 21:55 #

Hab es auch durch. Als Fan der Reihe seit Teil 1 gibt's ne 9.5

rammmses 22 Motivator - P - 32710 - 13. April 2024 - 21:11 #

2 Folgen geschaut, ja ich bleib dran. Überraschend ernst geworden das Ganze, sehr aufwändig und originalgetreu inszeniert. Die Höhen von Shogun wird es nicht erreichen, aber gute Unterhaltung ist es auf jeden Fall. Hab ehrlich gesagt deutlich weniger erwartet.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 13. April 2024 - 21:54 #

Warts mal ab ;-)

Cat Toaster 14 Komm-Experte - - 2123 - 15. April 2024 - 18:27 #

Ob es Shogun noch erreicht oder die geringen Erwartungen doch noch erreicht/unterbietet?

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 9:19 #

Wie deiner Erwartungen genau waren, weiß ich natürlich nicht, aber die Qualität eines Shogun erreicht Fallout zu keiner einzigen Sekunde.
Aber das ist auch schwierig und vielleicht gar nicht möglich. Auf der einen Seite ein historischer Roman von Weltrang und auf der anderen Seite ziemlich trashige Videospiele (nicht negativ gemeint) als Vorlagen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 16. April 2024 - 9:58 #

Wenn man gerne Äpfel und Birnen vergleicht. Ohmann...
Was ein Geschwafel.
Die Original Shogun Serie war in allen Belangen besser. Ok, bis auf die Grafik.
Was hat ein Roman "von Weltrang" mit Fallout zu tun.
Da du ja angeblich alle Teile gesehen hast, sind dir die Qualitäten von Fallout nicht aufgefallen? Witz, Sozialkritik mit Parallelen zur Gegenwart, Blut, Monty Python, Dialoge, Trash und albern. Da ist so gut wie alles drin, mit guter Grafik und Schauspielern.
In seinem Genre ist Fallout der Burner.
Ich vergleiche ja auch Shogun nicht mit "Ich Claudius, Kaiser und Gott"
DAS ist historisch relevant, eine der besten Serien ever und wischt mit Shogun den Boden auf.
Die hellste Kerze auf der Torte bist du nicht gerade.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 11:39 #

Verstehendes Lesen ist nicht deine Stärke oder?
Hab doch geschrieben, dass es schwierig, wenn gar unmöglich ist, die beiden direkt miteinander zu vergleichen.
Doch rein auf technischer Ebene, Atmosphäre, Spannungsbogen, die schauspielerischen Leistungen der Darsteller, das kann man vergleichen und da kann Fallout einem Shogun nicht das Wasser reichen.
Was die von dir angesprochenen Punkte angeht, Sozialkritik, Trash, Dialoge, von mir aus Blut, nein, da sind mir die Qualitäten von Fallout nicht derart ins Auge gefallen. Das macht zum Beispiel The Boys in meinen Augen deutlich besser und nimmt sich unserer echten Realität stärker an. Von den Special Effects ganz zu schweigen.
Das 80er Jahre Pendant von Shogun war ebenso eine herausragende Serie, hab auch nie was gegenteiliges behauptet.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 16. April 2024 - 12:35 #

Bitte nicht auf eine beleidigende Ebene rutschen. Der erste Satz ist nicht angemessen

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 12:49 #

Aber das mit der Kerze auf der Torte schon? Oder wenn man mehrfach als Troll bezeichnet wird? Das geht also ohne erhobenen Zeigefinger, alles klar.
Mit welch unterschiedlichem Maß wird denn hier gemessen?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 16. April 2024 - 12:55 #

Zwischen
"Das ist Geschwafel" und "Verstehendes Lesen ist nicht deine Stärke"
ist ein Unterschied: Eins ist ad hominem eins nicht. Allgemein ist der Ton in einigen Strängen weit unter dem üblichen Niveau, da will ich obigen Kommentar vonm Kirkegard nicht ausnehmen.

Da ich nicht immer alles sofort lesen kann habe ich aber nunmal hier darauf hingewiesen. Bitte weitere Diskussionen zur Moderation via PN und nicht hier.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 14:11 #

Ich habe eine Frage gestellt, keine Aussage getroffen.
Das ist nicht ad hominem, im Gegensatz zu dem, auf das ich reagiert habe.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 16. April 2024 - 15:08 #

Um nochmal deutlich zu sagen:

Egal von wem und warum, ad hominem geht nicht.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 16. April 2024 - 15:08 #

Wo nimmt sich denn The Boys unserer echten Realität an? Die Serie ist teilweise so unrealistisch, da frage ich mich echt wie du auf sowas kommst.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 16. April 2024 - 16:01 #

Sozialkritik, Klickzahlen, Likes, öffentliches Ansehen, Fake-News, soziale Medien, Lügen, Macht von Konzernen, ÖPP….das alles verpackt in eine absolut überdrehte Action-Serie.
The Boys ist für mich die derbste und am besten auf den Punkt gebrachte Sozial- und Gesellschaftskritik die es in der jüngsten Vergangenheit gab und aktuell noch gibt.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 16. April 2024 - 21:40 #

So gesehen ist durchaus was dran.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 16. April 2024 - 10:01 #

Die Serie hat bei mir wieder so viel Bock auf das Game ausgelöst.
Da ja Ende April noch mal extra Content, auch für die PC Spieler im großen Update dazu kommt, gehts noch mal in die Goty.
Freu mich schon auf die Mod Knobelei.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 16. April 2024 - 13:30 #

Ich finde die Serie inzwischen auch ganz gut. Müsste ich ne Zahl dranhängen wäre es eine 8 von 10. Mit der Fallout London Mod hätte man vom Hype profitieren können. Daraus wird aber leider erstmal nichts.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 16. April 2024 - 17:15 #

Die SPiele gehen gerade durch die Decke, sagen mir die sozialen Netzwerke ;-)

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 16. April 2024 - 17:31 #

Und wir alle wissen haben die sozialen Netzwerke immer Recht ;-p. Spaß beiseite, ich hoffe die Serie kann neue Spieler für das Franchise begeistern. Ich bräuchte aber neuen Stoff um mich wieder den Spielen widmen zu wollen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 16. April 2024 - 18:44 #

Yep, nach all den Jahren ist jeder Content ausgelutscht ;-)

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7909 - 16. April 2024 - 20:24 #

Als jemand der die ersten beiden Spiele nicht mal mit der Kohlenzange angefasst hat ("Igitt Rundentaktik!") und 3, 3,5 und 4 jeweils nach 1-2 Stunden wieder weggelegt hat, hatte ich schon meinen Spaß mit der Serie.
Leider baut die Serie in der Mitte ab und die Qualitätskurve geht meiner Meinung nach Richtung Ende stellenweise stark runter.
Aus berufenem Munde habe ich gehört das man zum Ende hin doch recht frei mit den Universum agiert, naturgemäß hat mich das nicht gestört.
Hoffe mal sie bekommen für die zweite Staffel die Probleme in den Griff. Meiner Meinung nach sollten sie weg von dieser "Jede Folge ein andere/r Regisseur/in und ein andere/r Drehbuchautor/in" Mode, die sich in den letzten paar Jahren etabliert hat.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 16. April 2024 - 21:07 #

So, habe jetzt 26 Minuten von Folge 1 geschaut.... Ist das so ein Raider Überfall!? Äh, fällt die Bestrafung schlimm aus, wenn man sich fragt, sagen wir diplomatisch, wohin mich die Serie hinnehmen möchte...!?

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 16. April 2024 - 21:11 #

Hat stolze 8.7 bei imdb... Werde dann doch nochmal weiterschauen...

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 16. April 2024 - 21:52 #

IMDB ist für die Bewertung einer Amazon-Serie allerdings nicht gerade die neutralste Quelle (gehört Amazon und ist sehr löschfreudig bei negativen Rezensionen).

Wenn du das Weiterschauen von einer Note abhängig machen willst, nimm was neutraleres, wie zB Jörg (weiterschauen). Metacritic ist bei 73, der Userscore bei 6.5. Keine tolle Quelle, aber wenigstens (glaube ich) nicht aus demselben Haus.

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 16. April 2024 - 22:03 #

Interessant.
Hab gerad mal The Expanse Staffel 4 und 5 dort gecheckt. Ich hätte vorher gesagt, dass die da mal wesentlich schlechter weggekommen sind.
Allerdings Rings of Power hat "nur" 7 von 10...

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 17. April 2024 - 10:22 #

Immer noch besser als die 2.8 bei Metacritic :D

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 17. April 2024 - 11:40 #

Stimmt.
Probieren wir nochmal einen kleinen Kommentierungs-Relaunch mit einem "hot take"...

So, gestern noch Folge 1 zu Ende geguckt. Und den Anfang von Folge 2. Weiss echt noch nicht, ob ich DAS weiterschaue...

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 17. April 2024 - 13:27 #

Die ersten zwei Folgen sind echt sch... Danach wird es jedenfalls teilweise besser. Dranbleiben lohnt sich hier also. ;-)

Vampiro Freier Redakteur - - 123067 - 17. April 2024 - 15:01 #

Zwei Folgen echt sch..., dann teilweise besser, und dann eine Empfehlung? :D Teilweise besser als echt sch... klingt nicht nach Empfehlung :D

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 17. April 2024 - 16:58 #

Nicht zwei, sondern die ersten zwei. ;-)

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 17. April 2024 - 17:07 #

Der Trend ist ja wohl äußerst positiv einzustufen

andima 16 Übertalent - P - 5287 - 17. April 2024 - 7:12 #

So fertig. Schon ganz OK. Kann man sich ansehen. Teilweise überraschend brutal. Bei einigen Logiklöchern muss man wegschauen. Explizit loben möchte ich die Ausstattung. Und jetzt hab ich Lust auf Fallout New Vegas.

DarkVamp 12 Trollwächter - 1166 - 17. April 2024 - 16:18 #

Für mich eine der besten Serien seit langem.

Die Hauptdarstellerin ist mega besetzt und sie ist unfassbar sympathisch.
Auch das ganze Setting ist einfach auf den Punkt.

Als großer Fan von besonders Teil3 der Spiel kam ich extrem gut auf meine Kosten!

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 17. April 2024 - 17:36 #

Die Story ist schon ziemlich cool, sogar das Ende.
Eine der besten Momente, der Daumen.
Was war eure Lieblingsszene, ich hatte da wirklich einige.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 18. April 2024 - 0:19 #

So, jetzt bin ich auch durch. Eine der besten Spieleverfilmungen für mich. Faszinierend fand ich, dass sie stark auf die Spieler der Fallout-Spiele ausgerichtet ist und sich nicht primär auf eine breitere Zielgruppe einstellt.

Ich frage mich echt, wie diese Serie auf Leute wirkt, die die Spiele nicht kennen. Sie funktioniert bestimmt auch eigenständig, aber man muss einen WTF?!-Moment nach dem anderen haben, z.B. als das erste Brahmin (zweiköpfige Kuh) auftaucht.

Und auch die ganzen Eastereggs, die nur Spieler verstehen. An der Stelle, wo der Ghoul sagt "Thou shalt get sidetracked by bullshit every goddamn time" musste ich laut lachen.
Generell wirkt die Serie wie Fallout 3. Man hat eine eher langweilige Hauptquest (im Prinzip sogar die gleiche wie in Fallout 3), startet sie und ignoriert sie sofort und macht jede Nebenquest. Und gegen Ende hakt man dann halt schnell noch die Hauptquest ab.

Und die Leute, die für Set und Props zuständig waren, sollten einen Oscar dafür bekommen. Besser geht es nicht.

Für mich bis jetzt die Überraschung des Jahres. Nichts erwartet und viel bekommen. Freue mich auf Staffel 2!

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 18. April 2024 - 10:13 #

Ich fand das Ende eher Mau bis schlecht. Wie in einem Bethesda-Spiel halt. Von den vielen Ungereimtheiten fange ich gar nicht an. Kurzum, trotz gewaltigem Fanservice, und mehr ist die Serie nicht, bin ich von der Serie enttäuscht.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 18. April 2024 - 12:07 #

Geht mir auch so, bin recht unterwältigt und wie du schon richtig sagtest, außer Fanservice bleibt unterm Strich wenig übrig. Doch letzten Endes ist alle Geschmacksache.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 18. April 2024 - 13:10 #

Dagegen spricht, dass sich die Serie wohl sehr positiv auf die Verkaufszahlen der Spiele auswirkt.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 18. April 2024 - 13:19 #

Natürlich tut sie das. Alles andere wäre auch verwunderlich.
Den gleichen Effekt hatte man kurz nach dem Super Mario Film bei diversen Nintendo Spielen auch, samt Konsolenverkäufen. Oder bei The Witcher, das kurbelte neben den Spielen auch die Bücher teils nochmal an.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 18. April 2024 - 17:09 #

Das widerspricht diametral der Aussage, dass hier nur Fanservice abläuft.

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 18. April 2024 - 20:01 #

Nicht unbedingt.
Wenn jemand die Spiele nicht kennt und trotzdem neugierig geworden ist? Das kann auch mit Fanservice funktionieren. Das muss ja nichts schlimmes oder negatives sein.
Aber „diametral widersprechen“ wäre ja wieder eine Bestätigung, weil diametral ja schon „gegensätzlich“ bedeutet. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 18. April 2024 - 23:04 #

Wie jetzt, gerade hieß es doch, das die Serie nur Fans abholen könne...

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 19. April 2024 - 8:34 #

Es hieß vereinzelt, dass die Serie großen Fanservice bietet und es wurde die Frage gestellt, wie sie wohl auf jemanden wirkt, der die Spiele nicht kennt und nicht, dass sie nur Leuten gefällt, die die Spiele kennen. Das schließt doch nicht aus, dass jemand „Unbefleckter“ nicht Fan werden kann.
Ich kenne die Spiele, aber ich mag die Serie nicht sonderlich.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 18. April 2024 - 13:14 #

Fanservice wird hier immer als etwas Negatives abgetan, aber bei einer Spieleverfilmung ist das für mich der essentiellste Teil überhaupt und genau das, was in früheren Spieleverfilmungen am stärksten schmerzhaft fehlte.

Wenn ich nur eine gute Serie sehen will, brauche ich keinen Bezug zu irgendwas. Aber wenn ich eine Serie zu einem Spiel sehe, erwarte ich, dass es möglichst nah am Spiel ist und Referenzen ohne Ende einbaut. Und Insidergags feiere ich regelrecht ab. Der Rest ist eher Nebensache (wobei ich Fallout da auch nicht schlecht fand).

Das macht Fallout alles in Perfektion. Ob sie dann etwas für Leute taugt, die die Spiele nicht kennen, frage ich mich ja auch. Letztendlich ist mir das aber ehrlich gesagt auch egal. Gibt tausende Serien ohne Spielebezug, da darf eine damit ruhig problematisch für Leute ohne dieses Hintergrundwissen sein.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 18. April 2024 - 13:46 #

"Ob sie dann etwas für Leute taugt, die die Spiele nicht kennen, frage ich mich ja auch. "

Das meinte ich mit Fanservice. Als Fan oder Kenner wirst Du unterhalten. Ob gut oder schlecht entscheidet da jeder selber. Aber wie gut ist die Serie für Leute die Fallout nicht oder nur von hören-sagen kennen?

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 18. April 2024 - 14:02 #

Das ist eine durchaus interessante Frage, die mich ja auch interessiert. Aber wenn ich selbst die Serie anschaue, spielt das keine Rolle. Und generell muss nicht jede Serie massenkompatibel sein, um gut zu sein. Ich hab eher den Eindruck, das sowas Serien schlechter macht.

Von daher fand ich es mal sehr erfrischend, dass eine Serie eines großen Anbieters Massenkompatibilität vermeintlich komplett ignoriert und zusätzlich auch noch einiges an Aufwand in Insidergags gesteckt hat, die wirklich nur Leute verstehen, die die Spiele gespielt haben, z.B. das Hacken und die VATS-Sequenzen. Oder Szenen gebracht hat, die für Leute, die die Spiele nicht kennen, komplett absurd wirken (Messer im Bauch, Stimpack-Spritze, alles wieder gut).

Ich hoffe, dass sie erfolgreich ist und sich zukünftige Spieleverfilmungen dann auch mehr zum Spiel bekennen können und nicht alles streamlinen müssen.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 18. April 2024 - 14:51 #

Nur aus Prinzip, oder ;-)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30258 - 18. April 2024 - 17:08 #

Nein. Fand die Serie jetzt nicht wirklich uneingeschränkt toll. Hatte ihre Momente, aber mehr auch nicht.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24519 - 18. April 2024 - 13:07 #

Fallout war allerdings auch kein Titel für eine schmale Nische, schwarzer Humor war eigentlich immer schon für ein breiteres Publikum geeignet. Von daher finde ich es schon nachvollziehbar, dass die Serie da in die Vollen geht.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 18. April 2024 - 13:25 #

Ich bin weder maßlos enttäuscht, noch restlos begeistert... die Macher der Serie haben sich sehr viel Mühe gegeben, die Zuschauer visuell abzuholen. Das sieht schon alles perfekt nach Fallout 3 aus, von den Vaults bis hin zu den Requisiten.

Die Darsteller sind allesamt gut ausgewählt, skurril genug für das Wasteland. Leider bleiben die Charaktere bis zum Schluss flach wie Tapete... am meisten Tiefgang hat da noch der Ghoul, über Lucy hätte ich in 8 Stunden doch gerne viel mehr erfahren und storymäßig sind Lucy/Maximus leider für mich ein Abziehbild von Rey/Finn aus Star Wars 7.

Mein größter Kritikpunkt bleibt die Story. Vom sinnlosen Gemetzel in Vault 33, über eine Community, die es in 200 Jahren nicht schafft, ein paar ordentliche Häuser wieder aufzubauen bis hin zu "Experimenten", die wohl nur darin bestehen, Leuten irgendwelche Körperteile an falsche Stellen zu kleben... so viel verschenktes Potential. Das kann in Staffel 2 nur besser werden!

10/10 Visuals
8/10 Musik
7/10 Darsteller
5/10 Charakter-Entwicklung
4/10 Story
===========
6/10 Gesamt

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33582 - 18. April 2024 - 14:16 #

Das Problem bei den Vault-Dwellern ist halt, dass sie nichts Interessantes erleben. Außer sie sind in einer der Vaults, wo komische Experimente gemacht wurden oder alles aus dem Ruder lief. So gesehen konnte man aus der Figur ja nicht viel mehr herausholen. Ich fand aber gerade den Aspekt, dass da jemand aus seiner kleinen heilen Vault kommt und die Schonungslosigkeit des Wastelands erleben muss, gut umgesetzt und auch interessant. War schon sehr nah an dem, was man zu Beginn von Fallout 3 erlebt, selbst der Grund die Vault zu verlassen ist ja der gleiche.

Über Story, Charaktere, Logik usw. nachzudenken, hab ich bei der Serie weitestgehend ausgeblendet, ich war viel zu fasziniert von all den Spielbezügen und den fantastischen Sets und Gegenständen. Und an sich sind belanglose Haupthandlung, ein gewisses Verzetteln in der Handlung und vglw. langweilige Dialoge auch sehr vorlagengetreu. :-)

Ich bin jedenfalls happy, wie die Macher den Fokus gelegt haben. Neutral betrachtet mag das dann vielleicht keine gute Serie sein, aber das decken genug andere Serien bestens ab. Da ist für mich viel Raum für eine Serie, die weitestgehend vom Fanservice für eine Spielereihe lebt. Ich fand das sehr erfrischend, einfach weil es das in der Form kaum gibt. Selbst die gute The Last of Us Serie wurde ja auf ein breiteres Publikum optimiert und hat auch eine Folge eingebaut, die mit dem Spiel gar nichts zu tun hatte (die Lovestory).

Ich hätte jetzt gern Bioshock Infinite als ähnlich umgesetzte Serie! :-)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 18. April 2024 - 15:06 #

34/5 ist aber 6,8 also 68% oder meinetwegen 7/10. Schon die Gamestar hat gezeigt, dass die Mittelung über Einzelwertungen ein vernüftiger und richtiger Weg ist, ein Medienprodukt zu bewerten.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 18. April 2024 - 17:45 #

Und weil die Mittelung ein krasser Irrweg war und ist, kommt bei mir halt 6 raus :]

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 18. April 2024 - 17:58 #

Fair enough :-)
(der Median wäre aber auch 7 *grummel....)

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56960 - 18. April 2024 - 18:19 #

\(^^)/

Das ist bei mir glaub ich eher eine quantenmechanische Entität mit Kategorien gewichteter Wahrscheinlichkeiten: Was dann am Ende rauskommt, ist zwar stochastisch berechenbar, aber im Einzelfall dann doch reiner Zufall... :D

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28896 - 18. April 2024 - 19:53 #

Hihi :-)
Der Spielejournalismus sollte dringend anfangen Spielspaß als Wellenfunktion anzugeben, welche beim lesen dann kollabiert.

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 18. April 2024 - 10:52 #

Zum Teil ganz schön heftige Auseinandersetzungen hier in den Kommentaren. Ich bin gespannt über mein eigenes Urteil, wenn ich mal reingeschaut habe :D

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66927 - 18. April 2024 - 18:54 #

Bin jetzt auch durch. Insgesamt fand ich die Serie nicht schlecht. Aber das ich für die 8 Folgen eine Woche gebraucht habe (obwohl ich die Zeit für schnelleres Schauen durchaus gehabt hätte), zeigt auch dass es mich jetzt nicht so super mitgerissen hat.

rammmses 22 Motivator - P - 32710 - 18. April 2024 - 22:08 #

Zu Ende geschaut, war wirklich nett, vor allem optisch und einige starke Szenen. Der übergreifende Storybogen war aber recht flach, der ganz große Wurf ist es nicht, aber schon allein für die originalgetreue Umsetzung gibt es Punkte. Kein Vergleich zu dieser unsäglichen Resident Evil Serie auf Netflix. Insgesamt eine 7/10 von mir und schaue gern eine zweite Staffel.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 18. April 2024 - 22:42 #

Zu Ende geschaut und für gut befunden. Vor allem den Grund des Atomkrieges plus den Inhalt von Vault 31 fand ich schon recht perfide. Freu mich auf Staffel 2.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 20. April 2024 - 15:25 #

Und die Definition des Daumens, grandios.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 20. April 2024 - 16:37 #

Jep, allein schon die Frage: "Daddy, mein Daumen oder deiner?" :D

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 20. April 2024 - 10:07 #

Wow. Schon mehr als 300 Kommentare.
Ich schaute gestern 50 Minuten Rebel Moon Teil 2. Da gerät die Diskussion über die Qualität eines Fallouts doch beinahe glatt in den Hintergrund....

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21183 - 20. April 2024 - 15:24 #

Rebel Moon lässt sich nur damit erklären, dass Uwe Boll Zack Snyder als Pseudonym missbraucht hat. Snyder kann ja eigentlich Filme drehen. Gestern Abend reingeschaut, da ist nix besser geworden. Dialoge am grenzdebilen und dann gleich Admiral Vader hinterher. Jesses!

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 20. April 2024 - 15:42 #

Ich hab meine Nerven ruiniert, bei dieser bekn.... en Darstellung der Landbevölkerung.
Ist ja immerhin in Teil 1 eingeführt worden, als Kornkammer der Galaxis.
Und dann minutenlang Einstellungen, als wenn jemand irgendein schlechtes Imagevideo für handgecraftete Rohstoffe für eine Brauerei von Craftbeer gemacht hätte.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3750 - 20. April 2024 - 17:05 #

Dieses neue Franchise hat sich wahrscheinlich auch bald erledigt. Netflix wird hoffentlich keinen 3. Teil zulassen. Zurecht!

Holzkerbe 13 Koop-Gamer - - 1736 - 20. April 2024 - 17:20 #

So, gestern endlich die ersten beiden Folgen mit meiner Frau angesehen und für sehr gut befunden. Auch meine Frau, welche mit Gaming nix am Hut hat und Fallout nur aus 2016 aus dem Augenwinkel kennt, als ich damals den vierten Teil auf PS4 gezockt hatte.

Die Liebe zum Detail ist beachtlich, der Plot vom stark weg spannend. Allein schon was mit Vault 33 und insbesondere Lucy geschieht lies mir die Spucke weg. Im Gegenteil dazu ist aber auch der bizarre Humor der Vorlage klasse eingefangen!

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 20. April 2024 - 18:44 #

Dann warte mal ab, die Geschichte um Vault 31 bis 33 war für mich der beste Plot innerhalb der Serie.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86778 - 22. April 2024 - 7:31 #

S.P.O.I.L.E.R.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105282 - 22. April 2024 - 8:27 #

Interessant was heutzutage so alles als Spoiler gilt.:D

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86778 - 22. April 2024 - 14:37 #

Nicht wahr?

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 22. April 2024 - 9:49 #

War das nicht S.P.Q.R. ?

thoohl 20 Gold-Gamer - - 23680 - 27. April 2024 - 8:20 #

Bin nun bei der letzten Folge. Schon recht unterhaltsam mit interessanten Anspielungen, Wendungen, Ideen...

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 27. April 2024 - 12:16 #

Bin auch durch. Fand es durchaus unterhaltsam, Charaktere haben mir durch die Bank auch getaugt. Bin definitiv weiterhin dabei, und werde bei Staffel 2 auch wieder einschalten.