Die PSP im Fokus

E3: Sony Pressekonferenz Report

Auch Assassin's Creed 2 bekam bei Sony seinen Platz im Rampenlicht. Solche Szenen waren aber nicht dabei.

Neuer Rockstar-Titel

Eine weitere Neuankündigung war Agent. In Entstehung bei Rockstar North und exklusiv für die PS3, soll es sich darin um Spionage und Attentate in den späten 70iger Jahre drehen. Bewegte Bilder oder gar noch mehr Infos gab es nicht zu sehen. Dafür kamen zwei Entwickler von Ubisoft Montreal auf die Bühne und spielten eine kurze Mission aus Assassin’s Creed 2 vor. Darin zu sehen ist der neue Hauptcharakter Ezio wie er sich den Weg über die Häuser bahnt und mit einem von Leonardo DaVincis Fluggeräten in einen Hof segelt um dort einen Kardinal zu töten. Die Szenen zeigen dabei bereits äußerst flüssige Animationen und nette Lichteffekte. Außerdem wird erzählt, dass es im Hintergrund um eine Geschichte um Rache geht und Ezio im Gegensatz zu Altair nicht von Anfang an ein ausgebildeter Attentäter ist. Im Gegenteil helfen ihm Figuren wie Leonardo DaVinci erst im Laufe des Spiels zu einem zu werden und greifen ihm mit Gagdets und Waffen wie die Rauchbombe unter die Arme. Neue Manöver stehen, wie das Töten von zwei Gegnern gleichzeitig steht außerdem auf dem Programm. Und auch die KI hat dazugelernt. So kann die neue Gegnerklasse "Seeker" euch selbst in Heuballen versteckt entdecken. Erscheinen soll das Spiel Ende des Jahres und wenn ihr den PSP-Titel Assassin’s Creed Bloodlines besitzt, dürft ihr sogar sechs einzigartige Waffen freischalten.

Einfach und schnell lassen sich im Editor von ModNation Racer eigene Strecken zusammenbasteln.

Little Big Racer


Es folgten wieder einige Lobeshymen auf die PS3 und die PSP von Jack Tretton bevor ein neuer Final Fantasy 13-Trailer gezeigt wurde. Dieser bot jedoch nichts wirklich Neues. Die gerenderten Szenen sahen wie immer fantastisch aus und die wenigen Ingame-Kampfszenen waren zu kurz um wirklich etwas auszumachen. Die echte Überraschung erwartete die Besucher am Ende: die Ankündigung von Final Fantasy 14 Online mit einem kurzen Trailer. Auch dieser war vorgerendert, aber noch lange nicht so beeindruckend wie die Videos von Final Fantasy 13. Mehr Informationen zum neusten Titel von Square Enix gab es nicht. Erscheinen soll das Spiel jedoch bereits exklusiv 2010 für die PS3.

Die letzte große Veröffentlichung des Abends war ModNation Racers. In Entwicklung bei San Diego Studio, ist es ein Kart-Rennspiel im Stile von Super Mario Kart jedoch mit einem starken Fokus auf User-Generated-Content. So könnt ihr nicht nur eure Fahrer und Karts wie in Little Big Planet frei anmalen und designen, sondern auch mit Hilfe eines einfach zu bedienen Editors neue Strecke basteln. Während der Präsentation schufen die Entwickler damit in fünf Minuten eine voll funktionsfähiger Strecke. Der Trick: die Strecke selbst fahrt ihr einfach nur ab. Die Steuerung entspricht dabei dem normalen Spiel. Auch Höhenverhältnisse bestimmt ihr dabei mit nur einem Tastendruck. Die Details wie Bäume am Wegesrand oder Power-ups auf den Strecken werden hingegen mit einer Art Pinsel auf die Karte gemalt. Selbst das einstellen der Tageszeit geschieht indem ihr ein Sonnensymbol einbringt und dieses dann im Winkel verändert. In Echtzeit wird so der Sonnenstand angepasst. Die fertige Version eurer eigenen Karte sollt ihr dann ab 2010 online stellen, mit anderen tauschen und sogar Karten von anderen Spielern remixen dürfen.

Brutale Schlachtszenen aus God of War 3 bildeten den Abschluss der Sony Pressekonfernz auf der E3 2009.

Noch nicht fertig

Zusätzlich offiziell enthüllt wurde das neuste Werk der ICO-Macher, bislang bekannt als Project Trico, mit dem Titel The Last Guardian. Gezeigt wurde dazu ein Trailer, der bereits größtenteils seit einigen Tagen im Internet kursiert und einen kleinen Jungen sowie ein Monster halb Vogel, halb Hyähne zeigt die sich gegenseitig gern haben und in verschiedenen Spielsituationen helfen. Darunter auch einige Schleicheinlagen und Katzendrachen. Darauf folgte ein kurzer Teaser zu Gran Turismo 5 von Polyphony Digital. Aufgebaut wie eine Autowerbung zeigte er actionreich gefilmte Rennszenen und verschiedene Rennserien wie Nascar oder 24 Stunden von Le Mans. Den Abschluss der Pressekonferenz bildeten, von Todd Patty (Design Director) vorgeführte, Spielszenen aus God of War 3. Darin schnetzelte sich Kratos gewohnt brutal durch einige Monsterhorden, missbraucht Harpyien als kostenlose Flugmöglichkeit und kämpft gegen zwei Bossgegner. Sind diese ausreichend geschwächt, folgt ein Quick Time Event nach dessen bestehen Kratos in einem noch brutalerem Finishing-Move den Boss endgültig ins Grab schickt. Selbst loslegen können werdet ihr voraussichtlich ab März 2010.

Und damit war die Sony Pressekonferenz auf der E3 2009 am Ende angelangt. Neben viel Eigenlob, konnte Sony mit einigen interessanten Überraschungen aufwarten und so klar den mäßigen Auftritt von Nintendo überbieten. Der Event stellte klar, dass Sony wieder zu seinen alten Stärken zurückgefunden hat und besonders im mobilen Bereich auf Konfrontationskurs mit Nintendo geht. Es ist also tatsächlich nicht zu hoch gegeriffen wenn Jack Tratton zum Abschluss sagt: "Dies wird das bislang größte Jahr in der Geschichte der PlayStation sein!"

Christoph Hofmann (GamersGlobal)

Christoph Licht 2. Juni 2009 - 23:46 — vor 10 Jahren aktualisiert
Lyrically (unregistriert) 3. Juni 2009 - 22:41 #

Eine nette Pressekonferenz von Sony, mir fehlten aber die großen Neuankündigungen für die Playstation 3.

Ridger 20 Gold-Gamer - P - 20523 - 4. Juni 2009 - 3:14 #

Ich mache mir Sorgen um meine vielen Spiele auf UMD, die ich dann nicht mehr auf PSPgo spielen kann. Oder muss ich in Zukunft zwei PSPs mit mir herumtragen? Und gab es Informationen, ob Gran Turismo Portable etc NUR auf PSPgo funktionieren?

Sehr guter Artikel übrigens.

Christoph Licht Redakteur - 55877 - 4. Juni 2009 - 5:35 #

Danke.

Nein, GT PSP läuft auch auf der PSP3000 wenn ich die Aussagen richtig verstanden habe. In Sachen UMD-Spiele: http://www.gamersglobal.de/news/5285

Name 4. Juni 2009 - 7:33 #

Im Gegensatz zu Nintendo oder Microsoft finde ich die Ankündigungen von Sony durchweg solide:

PSP: Motorstorm Arctic Edge, MGS (KEIN SPINOFF OHNE KOJIMA WIE RISING!!), RESIDENT EVIL PORTABLE, Gran Tourismo

PS3: God of War3 , Trico, Heavy Rain, Final Fantasy Online, Uncharted 2, außerdem ist der Zugang ins freie Internet (kein kastriertes XBOx Live) für mich ein Kaufgrund! Jetzt muss nur noch die Preissenkung kommen.

Auf die Spinoff-Geldmache ohne Kojima: MGS Rising kann ich verzichten!

Und was hat eigentlich Microsoft: Außer "ja Halo 3 Addon irgendwann und dieser Casual - Steuerung kam nichts!

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 4. Juni 2009 - 15:23 #

So langsam läufts Sony ;)