Zodiac - Orcanon Odyssey Preview

JRPG aus Frankreich

Benjamin Braun / 12. September 2015 - 14:00 — vor 4 Jahren aktualisiert
Steckbrief
iOSPS4PSVita
JRPG
Kobojo
Kobojo
10.11.2015
Link

Teaser

Die Geschichte stammt aus der Feder von Storyautor Kazushige Nojima, der unter anderem an Final Fantasy 7 beteiligt war, die Musik von Hitoshi Sakimoto, das JRPG selbst aber von einem Studio aus Frankreich. Wir haben uns das Projekt für euch angeschaut und auch selbst Hand angelegt.
Der Traum vom Fliegen ist in Erfüllung gegangen! Auf unserem königlich anmutenden Greif erschließen wir uns Stück für Stück die Welt Orcanon, die uns in Maya-ähnliche Tempelanlagen, finstere Gefängnisse und in einen glitzernden Eispalast führt. Mit kräftigen Flügelschlägen bewegen wir uns in allen vier Himmelsrichtungen durch das oft labyrinthartige Geflecht aus horizontal und vertikal angelegten Korridoren. Wir lesen dort nicht bloß eine Reihe von Sammelobjekten auf, sondern werden immer wieder auch in Kämpfe verstrickt, wenn wir uns den kreisrunden, kaum wahrnehmbaren Punkten nähern, an denen die Luft förmlich vibriert.

Hier wechselt das Spiel in einen rundenbasierten Modus, in dem wir mit unserer dreiköpfigen Party zumeist gegen Fabelwesen antreten, deren oberstes Merkmal die Zuordnung zu einem der Elemente Wasser, Luft, Feuer oder Erde darstellt. Wir wählen aus Nahkampfattacken und Zaubern, setzen Wurfgeschosse ein oder  heilen unsere Mitstreiter, falls es nötig ist. Gemeinsam mit der Anime-artigen Zeichengrafik schreit alles nach einem klassischen Japano-Rollenspiel, doch der Entwickler kommt nicht etwa aus dem Land der aufgehenden Sonne, sondern aus der Weltstadt Paris – und in Teilen aus Schottland.

Weshalb sich Zodiac - Orcanon Odyssee hinter „echten“ JPRGs nicht verstecken muss und gerade Fans des Genres es auf dem Schirm behalten sollten, haben wir für euch herausgefunden.
 

7 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten.

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 25.06.2020: Cyberpunk 2077 existiert, man kann frei darin agieren, Neben- und Hauptmissionen spielen, das Braindance-Feature nutzen und viel Spaß haben. Wieso also hat sich der Release auf 19.11.2020 verschoben?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 7 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.