E3 2016: Dark Souls im SF-Setting

The Surge Preview

Benjamin Braun 21. Juni 2016 - 7:00 — vor 5 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Einer der Hauptbosse im Spiel, der genauso wie alle andere Gegner nur mit der richtigen Taktik zu besiegen ist.
Anzeige
 

Fette Bosse

Neben den normalen Gegner wird es natürlich auch große Bossfights geben. Gesehen haben wir einen großen Zwischengegner, der nur zu besiegen ist, wenn wir seinen Alarmzustand durch an sich wirkungslose Angriffe aufs Maximum bringen. Dann zündet der spinnenähnliche Blechkamerad nämlich Raketen, die wir mit ein wenig Geschick auf den Urheber selbst zurücklenken können. Selbst gespielt haben wir den Kampf zwar nicht, aber er macht in jedem Fall Lust auf mehr – gerade wenn man Dark Souls mag. Für eine Einschätzung, ob The Surge für Dark-Souls-Experten zu leicht sein könnte, wie es viele Fans der From-Software-Spiele bei Lords of the Fallen (Test: Note 7.5) empfunden haben, ist es entschieden zu früh. Deck13 ist der (aus unserer Sicht nur begrenzt berechtigte) Vorwurf an den Vorgänger aber bewusst.


Tolle Technik

Konzept-Artwork zur Spielwelt von The Surge.
Es gibt wahrlich nicht viele Spieleengines, die auf allen wichtigen Plattformen funktionieren. Deck13 hat mit der selbstentwickelten Fledge-Engine eine davon. Wie leistungsfähig der technische Unterbau ist, wurde in der PC-Präsentation auf der E3 erneut deutlich. Zu sehen war ein Abschnitt außerhalb des Firmenkomplexes, den ihr bereits in unserem Videobericht zum Focus-Event im März sehen konntet.

Scharfe Texturen, realistisch animierte Gräser, starke Effekte und richtig gute Animationen, die sich hinter der internationalen Konkurrenz nicht verstecken müssen. Flüssig läuft das Ganze obendrein und bietet eine Weitsicht, die auch das große Vorbild Dark Souls nicht besser hinbekommen würde. Die Konsolenfassungen, die parallel mit der PC-Version Anfang 2017 in den Handel kommen sollen, konnten wir zwar noch nicht in Augenschein nehmen. Nach dem auch auf Xbox One und PS4 sehr gutaussehenden Lords of the Fallen machen wir uns darüber aber keine Sorgen.

Autor: Benjamin Braun (GamersGlobal)



Meinung: Benjamin Braun

Lords of the Fallen hat mir persönlich richtig gut gefallen, auch wenn es am Anfang mit vielen Bugs zu kämpfen hatte. The Surge macht auf mich bislang einen deutlich ausgereifteren Eindruck als das von City Interactive vertriebene Rollenspiel. Mir gefällt das Setting, mir gefallen vor allem die eigenen Ideen, die Deck13 einbringt. Denn auch wenn immer noch vieles sehr nach Dark Souls riecht, ist The Surge erheblich weiter von einer Kopie des Vorbilds entfernt, als das bei Lords of the Fallen der Fall war. Ich für meinen Teil freue mich sehr drauf und glaube sogar, dass Deck13 diesmal das große Vorbild sogar erreichen könnte – oder wenigsten erheblich näher herankommt. Ein Hardcore-RPG aus Deutschland. Finde ich gut!

The Surge
Vorläufiges Pro & Contra
  • Spannende, taktische Kämpfe
  • Interessantes Dismemberment-Feature
  • Ansprechende, atmosphärische Spielwelt
  • Mehr eigene Ideen als in Lords of the Fallen
  • Im Kern dennoch ein Dark-Souls-Klon
Aktuelle Einschätzung
The Surge ist auf den ersten Blick ein Dark-Souls-Klon im Science-Fiction-Setting. Anders als Lords of the Fallen beweist Deck13 jedoch deutlich mehr Mut zu eigenen Ideen und verbessert sich den bisherigen Eindrücken nach auch technisch klar im Vergleich mit dem "Vorgänger".
Gut
Aktueller Stand
  • Aktuelle Alpha-Version (PC)
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 9,90 (), 7,32 (), 16,38 ()
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 44,99 (STEAM), 44,97 (STEAM), 29,99 (STEAM)
Benjamin Braun 21. Juni 2016 - 7:00 — vor 5 Jahren aktualisiert
Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 20. Juni 2016 - 18:53 #

Viel Spaß beim Lesen!

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62134 - 21. Juni 2016 - 7:18 #

Das sieht echt ganz vielversprechend aus.

Der Marian 21 AAA-Gamer - - 27252 - 21. Juni 2016 - 7:30 #

Das liest sich doch gut. Mal im Auge behalten.

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 21. Juni 2016 - 8:13 #

Längst auf der Beobachtungsliste. Sieht genau nach meinem Ding aus.

Vidar 19 Megatalent - - 15011 - 21. Juni 2016 - 8:47 #

So rein interessehalber gibts eigentlich aktuell ein Spiel was in ner positiven Zukunft spielt?
Sind irgendwie alle Düster/Dystopisch oder postapokalyptisch

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18139 - 21. Juni 2016 - 8:53 #

Hm, gute Frage. MoO 2 vielleicht ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 11863 - 22. Juni 2016 - 16:52 #

Ponyhof 2017

Makariel 19 Megatalent - P - 18129 - 22. Juni 2016 - 17:15 #

Star Trek? Mass Effect Andromeda könnte auch positiver gestaltet sein.

Drugh 16 Übertalent - P - 5488 - 23. Juni 2016 - 3:49 #

Star Citizen.

euph 29 Meinungsführer - - 112149 - 21. Juni 2016 - 9:18 #

Bestätigt den guten Eindruck, den ich aus der Ferne bisher auf das Projekt hatte. Kommt auf jeden Fall auf die "To-Do-Liste".

jonsn01 10 Kommunikator - 430 - 21. Juni 2016 - 10:18 #

Also die Grafik haut mich da schon vom Hocker! :O Werd ich auf jeden Fall dran bleiben

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24573 - 21. Juni 2016 - 11:05 #

Das DS-Prinzip in einer SiFi-Welt? Her damit! Genau mein Ding, denn ich kann die Fantasydinger grad nicht mehr sehen.

benjitrey 08 Versteher - 205 - 21. Juni 2016 - 12:35 #

Freu mich auf das Spiel. Fand Venetica und Lords of the Fallen schon tolle Spiele.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67460 - 21. Juni 2016 - 12:54 #

Freu mich drauf, klingt sehr interessant und Lords of the Fallen hat mir auch schon ziemlich gut gefallen. Aber extrem schwer war das wirklich nicht, für mich ist das jedoch kein Kritikpunkt gewesen.

Makariel 19 Megatalent - P - 18129 - 21. Juni 2016 - 13:37 #

25-stündige Kampagne von Dark Souls 3? Ich hab da um _einiges_ länger gebraucht, was für Speedrunner hab ihr denn an den Titel gesetzt? :D Jörg sicher nicht, der kam in 25 Stunden nichtmal aus der Kathedrale raus.

edit: eben nochmal im Dark Souls 3 Thread nachgelesen, die meisten dort geben rund 40 Stunden Spielzeit für den ersten Durchgang an, 25 erscheint mir wirklich etwas flott und an diversen Gebieten vorbeigerannt. Auf howlongtobeat.com werden zwischen 30 und 80 Stunden angegeben, je nach dem ob man einfach nur die Hauptstory macht (30h), bisschen was extra (40h) oder "Completionist" ist (80h). Speedrun gibts mit 1h42min, könntet ja dann gleich das als Spielzeit angeben ;-)

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62134 - 21. Juni 2016 - 14:03 #

Ich war zwar schneller durch als bei DS1 (>60h, aber auch mein erstes Spiel dieser Art), aber es waren auch bei mir knapp 40 Stunden und ich bin eigentlich ganz gut durchgekommen. Und Archdragon Peak hab ich dabei noch nicht mal gemacht, von den ersten paar Metern bis zum Leuchtfeuer mal abgesehen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68756 - 23. Juni 2016 - 8:29 #

"was für Speedrunner hab ihr denn an den Titel gesetzt?"

Benjamin Braun natürlich. ;-)

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27517 - 21. Juni 2016 - 14:52 #

Das ds prinzip mit düsterer sci fi finde ich sehr ansprechend. Bin gespannt drauf.

Jadiger 16 Übertalent - 5509 - 21. Juni 2016 - 21:10 #

"auch auf Xbox One und PS4 sehr gutaussehenden Lords of the Fallen machen wir uns darüber aber keine Sorgen".

Weil Gamersglobal die grandiosen 23 bis 26 Fps in Lords of the Fallen (PS4) ja nicht aufgefallen sind wie in fast jedem Spiel.
Die eignen Ideen von Deck 13 machten das Spiel, nur am Anfang zum DS clon dann war es weder fordernd noch hatte sonst eine Verbindung zu DS. Zauber waren lächerlich stark und das Spiel hatte Zahlreiche Bugs und Technische Probleme.
Da muss man sich gar keine Sorgen machen nach Lords of the Fallen.

Maulwurfn (unregistriert) 22. Juni 2016 - 11:18 #

Gesegnet sei dein Augenlicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 18129 - 22. Juni 2016 - 11:51 #

Ist ja nicht falsch was er sagt, LotF hatte einige technische Macken als es rauskam.

Maulwurfn (unregistriert) 22. Juni 2016 - 12:24 #

...wie in fast jedem Spiel. Muss ich noch mehr sagen. Er hat zwar zuweilen nicht Unrecht, allerdings verallgemeinert er gerne und die Spitzen Richtung GG sind Dauerprogramm in seinem Repertoire.

Makariel 19 Megatalent - P - 18129 - 22. Juni 2016 - 14:36 #

Ja und? Was kratzt es die Eiche wenn sich der Eber dran scheuert? GG ist erwachsen (bzw. das Spielemagazin für Erwachsene!), das muss die ein oder andere Kritik aushalten können ;-)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108031 - 23. Juni 2016 - 15:10 #

Wenn's wenigstens (sachliche) Kritik wäre...

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27517 - 22. Juni 2016 - 14:17 #

Habe es erst in der goty mit allen Patches gespielt und auch da fand ich die ruckler und tearing auf ps4 teils sehr heftig. Bin eigentlich nicht so empfindlich, aber so einem skillbasierten spiel ist es schon sehr störend, wenn es dauernd unsauber läuft.

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 22. Juni 2016 - 16:54 #

Hab es auf PS4 und PC mehrfach durchgespielt und kann auf der PS4 keine markanten Performancemängel feststellen, die das Spielen erschweren würden.

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27517 - 22. Juni 2016 - 17:00 #

Seltsam. Hier mal ein Beispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=U63e3cK1NfU

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 23. Juni 2016 - 5:05 #

Ich selbst bin das Beispiel und ich bin sehr anfällig für dauerhafte FPS Einbrüche.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23792 - 21. Juni 2016 - 23:37 #

Da freut sich mein Beuteschema.

Drugh 16 Übertalent - P - 5488 - 23. Juni 2016 - 3:51 #

Hmm, da ich kein Fan von Frust-und-Stirb! Spielen bin, bin ich erst einmal verhalten in meinem Enthusiasmus. Wenn es spielerisch näheran Dead Space wäre, dann stiege meine Erwartungshaltung sicher.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 7. Juli 2016 - 11:59 #

Das Spiel sieht sehr interessant aus; was ich mich bei solchen Spielen bzw. der Berichterstattung darüber immer Frage:
Warum werden sie als Dark Souls-Klon betitelt und nicht als Demon's Souls-Klon?
Und gibt's keine Genre-Bezeichnung dafür? Wir sind doch aus der Doom-Klon-Ära längst raus, alles möglich hat einen Genrenamen. Nennt's doch einfach Hardcore-Hack-and-Slay oder so.

Wie dem auch sei, ich bin mal gespannt, wie das Spiel wird. LotF hat mir schon mächtig gefallen.