The Lego Movie 2 Videogame Preview+

Dennis Hilla / 8. Februar 2019 - 15:00
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
3D-Actionadventure
3
TT Games
26.02.2019
Link
Amazon (€): 39,99 (XBOX ONE), 39,99 (PlayStation 4), 39,99 (Nintendo Switch)
GMG (€): 19,99 (STEAM), 17,99 (Premium), 25,49 (STEAM), 22,94 (Premium)
Im neuesten Baustein-Spiel gibt es offenere Welten, ein in Nuancen verbessertes Kampfsystem und einen abgespeckten Lego-Worlds-Editor. Ansonsten bietet der Titel gewohnt charmante Standardkost.
The Lego Movie 2 Videogame ab 25,49 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Lego Movie 2 Videogame ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Bei der Flut an Legospielen wird es manchmal schon schwer, die Übersicht zu behalten. Kein Wunder, hat der Klötzchengigant schließlich mehr Lizenzpartner als Trump Finanzierungsideen für seine Mauer. Natürlich befindet sich auch zum aktuell in den Kinos laufenden zweiten Lego-Film gerade ein Spiel in der Mache, das Ende des Monats erscheinen wird.

Der Associate Producer von The Lego Movie 2 Videogame, Chris Rose, hat der GamersGlobal-Redaktion einen Besuch abgestattet und ich konnte Hand an das Spiel legen. Mit dem neuen Lego-Titel will TT Games sich in Nuancen von den Vorgängern abheben, auch wenn die Grundprämisse natürlich ähnlich bleibt.
Als ultimative Kampffähigkeit baut Lucy einen riesigen Turm aus Lautsprecherboxen, der den Gegnern ordentlich Druck macht.
 

Keine Hubwelt, dafür größere Levels

Die aus den letzten Titeln wie Lego Die Unglaublichen (im Test, Note: 7.0) oder Lego DC Super-Villains (im Test, Note: 7.0) bekannte Hubwelt gibt es in The Lego Movie 2 Videogame nicht mehr. Dafür sind die einzelnen Levels deutlich umfangreicher gestaltet worden. Ihr findet in ihnen eine Menge Nebenaufgaben, freischaltbare Objekte und kleine Geheimnisse. Ein Ansatz, der gefällt.

Natürlich sind die Umgebungen und die Story an den Film angelehnt. Wie mir Chris Rose verraten hat, wurde eng mit dem Filmteam zusammengearbeitet. Die Entwickler haben sogar Assets aus dem Streifen zur Verfügung gestellt bekommen und diese Eins zu Eins verbaut. Beispielweise seht ihr in meinem Preview-Video eine umgestürzte Freiheitsstatue, diese wurde laut Chris direkt aus dem bereitgestellten Material übernommen.
In der Syspokalypstar genannten Sandbox-Welt erledigt ihr kleine Aufträge und baut danach frei nach eigenem Gusto.
 

Flotte Kämpfe, jederzeit bauen

Die knuffigen Auseinandersetzungen wurden in Nuancen überarbeitet, das macht zwar keinen kriegsentscheidenden Unterschied, sorgt aber für ein etwas runderes Erlebnis. So löst ihr per Knopfdruck einen verheerenden ultimativen Angriff aus, bei Lucy handelt es sich beispielsweise um ein riesiges Lautsprechersystem. Auch richtig große Bosse, ja fast schon im Stil von God of War, gibt es nun. Drei Stück an der Zahl und für jeden müsst ihr eine eigene Taktik anwenden, um ihn zu besiegen.

Interessant ist auch, dass ihr nun eine abgewandelte Form des Editors aus Lego Worlds nutzen dürft. Die Schlüsselitems platziert ihr wo es euch passt in der Welt, manchmal sind sie auch zum Voranschreiten wichtig. Ohne einen Generator kriegt beispielsweise ein Tor keinen Strom und öffnet sich nicht. Die Spielwelt selbst könnt ihr allerdings nicht transfomieren.

In der Preview in Audio- und Videoform erfahrt ihr, wie gut diese Neuerungen funktionieren und einen der DC-Comic-Gastauftritte. Auch könnt ihr einen ersten Blick auf einen der drei Bosse erhaschen.

Autor: Dennis Hilla (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Dennis Hilla

Machen wir uns nichts vor, auch The Lego Movie 2 Videogame ist am Ende ein Bauklötzchen-Spiel wie die anderen davor. Ihr rennt durch die Spielwelt, wahlweise mit einem Koop-Partner, zerlegt alle Umgebungsobjekte, die bei drei nicht auf dem kantigen Baum sind, und baut neue Objekte, um voranzuschreiten. Nett sind Stargäste wie Batman oder eben die Helden aus dem Film, unschön finde ich allerdings die fehlende Sprachausgabe. Nur Lucy selbst kommt als Erzählerin zu Wort, der Rest grummelt und brabbelt in feinster Banjo-Kazooie-Manier vor sich hin.

Ist The Lego Movie 2 Videogame wegen seiner Ähnlichkeit zu den anderen Titeln nun aber ein schlechteres Spiel? Keinesfalls! Der typische Blockcharme hatte mich sofort wieder im Griff und auch die nuancierten Verbesserungen am Kampfsystem machen sich bemerkbar. Die Sandbox werde ich wohl kaum benutzen, aber mir gefällt der Ansatz der offeneren Levels anstelle einer großen Hubwelt. Etwas schade finde ich, dass es nur drei große Bosse geben wird. Wie mir Chris Rose aber erzählte, soll das Spiel um kostenfreie Inhalte erweitert werden, von Bossen war zwar nicht die Rede, aber wer weiß…
 
THE LEGO MOVIE 2 VIDEOGAME
Vorläufiges Pro & Contra
  • Typischer Lego-Charme
  • Kampfsystem mit etwas mehr Tiefgang
  • Große Bosse erfordern eigene Taktik
  • Zahlreiche spielbare Charaktere
  • Lego-Worlds-Editor bietet verschiedene Lösungsansätze
  • Offenere Welten laden zum Erkunden ein
  • Sprachausgabe nur für Erzählerin
  • Kaum Neuerungen
  • Die selbe alte Engine
Aktuelle Einschätzung
Alles beim Alten an der Bauklötzchenfront. Drei große Bosse, ein paar kleinere Veränderungen am Kampfsystem und die Einbindung eines verkleinerten Lego-Worlds-Editors, das sind die augenscheinlichsten Änderungen bei The Lego Movie 2 Videogame. Spaßig scheint das neue Werk von TT Games zu werden und Freunde der Klötzenspiele werden sicher ihre Freude haben.
Gut
Aktueller Stand
  • Aktuelle Preview-Fassung (PS4)
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 39,99 (XBOX ONE), 39,99 (PlayStation 4), 39,99 (Nintendo Switch)
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 19,99 (STEAM), 17,99 (Premium), 25,49 (STEAM), 22,94 (Premium)
Dennis Hilla Redakteur - 65904 - 8. Februar 2019 - 11:14 #

Viel Spaß beim Lesen, Sehen, Hören!

LRod 16 Übertalent - - 4428 - 8. Februar 2019 - 15:36 #

Ein neues Lego City Undercover, also ein Titel mit einer echten Open World, wäre mal nett. Schade, dass da nichts neues kommt.

Michael D. 17 Shapeshifter - P - 6600 - 10. Februar 2019 - 22:46 #

Ja. Das Spiel habe ich meinen Kleinen für die WiiU zu Weihnachten geschenkt und bin beim Zuschauen immer wieder positiv überrascht.
Von den üblichen Lego Spielen habe ich noch diverse auf dem PoS/MoJ und nur mäßig Motivation, diese immer gleichen Games zu spielen, auch wenn sie Coop immer ganz nett sind.

CptnKewl 21 Motivator - - 25424 - 8. Februar 2019 - 15:37 #

Danke - meine Kids freuen sich drauf. So langsam könnte TT aber an der Technik pfeilen und auch dem Gameplay mal neuerungen spendieren. Sonst befürchte ich, dass Sie das Teltale-Schicksal erreilen wird

LRod 16 Übertalent - - 4428 - 8. Februar 2019 - 16:04 #

Habe neulich mit dem Nachwuchs die Star Wars-Spiele zu Episode 1-6 gespielt und dann Episode 7 hinterher. Grafisch liegen da schon Welten zwischen. Spielerisch sind die Unterschiede minimal...

Aber wären die viel komplexer, würde das bei uns nicht mehr als Familienspiel funktionieren.

Aber in Richtung Open World könnten sie viel mehr machen, ohne das Spielprinzip gleich über Bord zu werfen.

CptnKewl 21 Motivator - - 25424 - 8. Februar 2019 - 17:00 #

Ihr Lego City Undercover und der 3DS Ableger hat ja gezeigt, dass Sie mechanisch bzw. über die Story doch viel mehr können. Natürlich ist das weniger Massenware als die anderen Games...

Früher haben wir die Spiele immer zu Release gekauft, ab Ninjago The Movie haben wir dann auf den Preisverfall gewartet, einfach weil die Games dann nur noch als "Nett" wargenommen wurden und die Bereitschaft Vollpreis damit sank.

Das kann nicht im Interesse von TT-Games sein

LRod 16 Übertalent - - 4428 - 9. Februar 2019 - 11:22 #

Hast du mal Lego Worlds gespielt? Ist das kindergeeignet (also arcadig) oder muss man da öfters komplizierte Sachen bauen?

CptnKewl 21 Motivator - - 25424 - 9. Februar 2019 - 13:23 #

Wir fanden es zu langweilig - Dimension stand hoch im Kurs. Haben da alles in GER erschienene Zeug

LRod 16 Übertalent - - 4428 - 9. Februar 2019 - 14:36 #

Ausgerechnet das ist leider Konsolen-exklusiv :-/ Wir spielen zwar am Fernseher, aber mit SteamLink.

CptnKewl 21 Motivator - - 25424 - 9. Februar 2019 - 21:18 #

ah schade - also wenn dein Nachwuchs Minecraftaffin ist, kann man Lego Worlds kaufen. Ansonsten machst du mit den anderen Games von denen mehr Punkte.
Man wird als "Knirps" einfach besser geführt.

LRod 16 Übertalent - - 4428 - 11. Februar 2019 - 13:34 #

Das Super Villains habe ich noch im Auge - die Bösen sind ja sowieso meist beliebter :-)

Hast du sonst irgendeinen Tipp für ein kinderfreundliches Couch-Coop-Spiel?

Severin 19 Megatalent - 13837 - 8. Februar 2019 - 15:40 #

Anmerkung zum Video: Ein Lama-Giraffen-Hybrid ist *kein* Wolpertinger! Das verbitte ich mir als Bayer! ;)

Ansonsten find ich es schade, dass die Lego Spiele so dermaßen auf der Stelle treten. Den Lego Charme hätte ich gerne mal in einem deutlich komplexeren Spiel. So bleibt das halt immer nur sehr unterfordernd und wirklich eher was für Kinder. Mein letztes Lego Spiel war daher auch Lego Indiana Jones, also schon einige Jährchen her.

Dennis Hilla Redakteur - 65904 - 8. Februar 2019 - 15:42 #

Zugegeben, den Wolpertinger habe ich als Bayer extra als kleinen Gag eingebaut ;) Zumal, wenn man es ganz genau nimmt, ein Wolpertinger einfach nur ein Mischwesen ist. Aber ja, ich stimme dir trotzdem zu.

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 8575 - 8. Februar 2019 - 15:59 #

Die Lego Spiele Revolution hat schon vor ein paar Jahren stattgefunden...nannte sich Lego City Undercover.

TheRaffer 19 Megatalent - - 16467 - 8. Februar 2019 - 16:34 #

Klingt stark nach "mehr vom Gleichen"...
Aber für Fans dieser Spiele wahrscheinlich auch keine schlechte Nachricht.

Markus K. 12 Trollwächter - 1185 - 8. Februar 2019 - 17:30 #

Lego geht immer. :)

advfreak 16 Übertalent - P - 4235 - 8. Februar 2019 - 19:28 #

Irgendwie geh ich da lieber Arbeiten... :(

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 11768 - 8. Februar 2019 - 20:08 #

Ach - Lego. My guilty pleasure...

HARLEKIN XBL 09 Triple-Talent - P - 255 - 9. Februar 2019 - 6:06 #

Kann mit den Klötzchen einfach nix anfangen. Als Kind habe ich ab und an ganz gerne was davon gebaut und auch meine beiden Kids haben Lego. Aber als Videospiel spricht mich die Optik überhaupt nicht an. Daher ging auch Minecraft und Co. bisher an mir vorbei.

falc410 15 Kenner - 2950 - 9. Februar 2019 - 8:19 #

Mir waren die Spiele immer zu anspruchslos. Ja die Welt und Geschichte ist witzig, Koop super aber irgendwie viel zu leicht. Selbst mein Sohn (jetzt 10) hat schon keine Lust mehr auf Lego Spiele nachdem wir 2-3 gespielt haben. Da macht ihm Diablo oder Borderlands mehr Spass

Henmann 14 Komm-Experte - 1801 - 9. Februar 2019 - 12:42 #

"Die Story des Spiels ist die selbe des aktuell in den Lichtspielhäusern laufenden Films" - und damit habe ich das Video ausgemacht, denn den Film möchte ich zuerst gucken xD

Severin 19 Megatalent - 13837 - 9. Februar 2019 - 17:11 #

Kannst beruhigt ansehen, gibt keine einzige weitere Erwähnung zum Story-Inhalt. Inwiefern allerdings gezeigtes Videomaterial evtl. identisch zu Inhalten aus dem Film ist, weiß ich nicht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49608 - 16. Februar 2019 - 11:47 #

Deswegen schaue ich das Video erst heute. :-)
Es wird aber tatsächlich nichts Wesentliches verraten.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 21042 - 9. Februar 2019 - 20:11 #

Ich habe es an anderer Stelle schon mal geschrieben, ich prophezeie, TT Games wird es Anfang 2020 nicht mehr geben. Von mir habt ihrs zuerst gehört.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)