Spellforce Conquest of Eo

Spellforce Conquest of Eo Preview

Fantasy General Spellforce

Jörg Langer / 13. Juni 2022 - 0:12 — vor 1 Woche aktualisiert

Teaser

Ein Spiel, das "Spellforce" heißt, aber keine Echtzeit-Elemente hat. Ein Untertitel namens "Conquest of EO", obwohl es kein Reich zu erobern gibt. Wieso sich Jörg Langer dennoch auf den Mix aus Heroes und Master of Magic freut.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Spellforce kam ursprünglich mal von Phenomic und verband auf ziemlich einzigartige Weise (gut, mir fällt ein russischer Mitbewerber ein) RTS und RPG. Auch die Nachfolger hielten sich an das Konzept, fielen aber insbesondere bei Spellforce 3 durch ein wahres Bugfest (Note im damaligen GamersGlobal-Test von Mick Schnelle 5.0, Userwertung mittlerweile: 7.3) auf, das sich aber wohl im Laufe der Addons Soul Harvest, Fallen God und Reforced weitgehend auflöste – siehe dazu auch den User-Artikel Zweite Chance für Spellforce 3 von Sokar.
 
Juhu und Wehklagen: Der neue Serienteil gibt den bisherigen Genremix auf und ist komplett rundenbasiert gehalten, in einer Mischung aus Heroes of Might & Magic und Master of Magic. So viel Magic und "Spell", da wird es doch nicht etwa um einen Magier und seinen Turm gehen. Doch genau, ihr seid so schlau! Spellforce – Conquest of EO spielt 100 Jahre nach Teil 3 und damit vor den Teilen 1 und 2. Jene "Zukunft" ist quasi das, was wir beim neuen Spiel verhindern sollen. Nämlich, dass der nicht allzu sehr am Fortbestand der Welt interessierte Magierzirkel, dessen Entstehen wir in Spellforce 3 wohl mitbekommen (ich habe das Ding nie gespielt), alles zerstört.
 
Die prächtige Weltkarte ist "handgemacht" statt prozedural, allerdings werden die Abenteuer bei Spielstart  neu verteilt.
 

Vorführung vom Obermagier

Ich konnte das soeben offiziell angekündigte Spellforce ­– Conquest of EO noch nicht selbst spielen, wohl aber in einem Online-Vorführ-Event mit Jan Wagner, Chef und oberster Kreativer von Owned by Gravity (Fantasy General 2, Note im GG-Test: 9.0) erleben. Also dem Obermagier, sozusagen. Das Gesehene erinnert auch stark an jenes Rundentaktikspiel, nur dass die Weltkarte nun ebenfalls aus Hexfeldern besteht und viel größer ist als eine FG2-Map, während die Kampf-Maps viel kleiner sind als eine FG2-Map und aktuell nur maximal fünf Einheiten pro Seite erlaubt. Dafür gibt es Gründe, wie Jan beteuert: "Eine Schlacht soll in zehn bis 15 Minuten vorbei sein, denn du wirst ja etliche spielen." Außerdem habe jede der zig Einheiten etliche Fähigkeiten, die es gekonnt zu nutzen gelte – Qualität vor Quantität.
 
Also, wir spielen einen Magier, der gegen andere Zauberhansel, eben die vom Zirkel, agiert. Am Anfang einer Partie entscheiden wir uns für zwei von sechs Zauberschulen, die wir beherrschen (später dürfen wir wohl weitere erlernen): Mentalist, Earth Master, Guardian, Death, Nature und Arcanist. Das kombinieren wir mit einer von drei Professionen: Der Runenschmied stellt ... richtig geraten her, mit denen er Kämpfer aufwertet – wobei ich keine Ahnung habe, was so eine "Copper Rune of the Herbalist" so macht und ob ich die auch bräuchte für meinen morgendlichen Arbeitsweg. Der Alchemist braut Tränke und fertigt Bomben, also Dinge, die wir im Kampf aktiv einsetzen. Und der Nekromant beschwört, ebenfalls richtig geraten, und setzt sie als Armeen ein.
 
Im Zauberbuch sind auch die Helden aufgeführt, die quasi  "erforscht" werden. Konkreter:  Teile ihrer Hintergrundgeschichte – und damit wohl Fähigkeiten – legen wir offen, indem wir die Helden Dinge erreichen lassen, etwa x gewonnene Kämpfe.
 

Kontrollradius statt echte Ausbreitung

Dann geht das Spiel los, wir sitzen in unserem Zauberturm, der einen kleinen Radius des umliegenden Gebiets kontrolliert. Dort können wir Ressourcen einsammeln oder Minen und andere regelmäßige Rohstoff-Produktionsorte kontrollieren. Wir selbst tauchen nicht im Spiel auf, sondern sind der übliche Feldherr, äh, Turmherr im Hintergrund. Im Laufe der Partie wird der Radius um unseren Turm größer, aber irgendwann ist alles abgegrast. Dann wird man wohl weiterziehen zu einem neuen, selbstgewählten Punkt auf der Karte, wo es dann von vorne los geht mit dem Turm und seinem Radius. Selbiger Turm lässt sich übrigens mit allerlei Räumen ausstaffieren, die uns weitere Forschung ermöglichen oder die Verteidigung erhöhen. Wie alldieweil bei Master of Magic bestimmen wir auch, wie viel unserer, nun ja, arkanen Macht ("Might") in die Forschung, in unsere Fähigkeiten ("Mastery") oder in Manapunkte umgewandet wird. Ein fesches Zauberbuch gibt's obendrein, das wir im Laufe des Spiels mit den erforschten oder, schätze ich, sonstwie erhaltenen Sprüche füllen.
 
Auf der Karte sind diverse Aufträge ("Abenteuer") verteilt, die mal in Textform daherkommen, mal in eine Schlacht münden oder in eine Quest. Mehr als 500 solcher Abenteuer sind laut Jan Wagner schon fertig. Städte verkaufen Items oder Einheiten oder Ausbauten-Blueprints oder geben uns ebenfalls Abenteuer zum Erfüllen.
 
Neben "normalen" Trupps gibt es fantastische, monstermäßige, untote oder herbeigezauberte. Aber nur fünf pro Armee!
 

Auf in die Schlacht

Aber wer führt denn unsere Trupps, wenn der Protagonist selbst ein Turm-Stubenhocker ist? Die Helden, die wir anwerben und freischalten, und die bislang nicht in den Kämpfen zu sehen sind, was aber noch kommen könnte. Ich habe einen Kampf gesehen, der mich sehr an Fantasy General 2 erinnert hat, auch wenn ich mir mehr als die erwähnten fünf Einheiten wünschen würde. Aber Jan bleibt hart: "Wir wollen keine Massenschlachten, uns ist wichtiger, taktische Probleme zu lösen, etwa verbarrikadierte Bogenschützen auszuschalten, oder über eine Brücke zu kommen, die verteidigt wird."
 
Jede Kampfeinheit hat pro Runde drei Aktionen oder weniger, wenn sie sich vorher bewegt. Manche Skills verbrauchen auch gleich zwei oder drei Aktionen. Es gibt wohl auch Stadtkarten mit Palisaden, die man angreifen oder verteidigen muss – aber keine Belagerungen in dem Sinne, dass man die Stadt auf der Weltkarte umzingelt und auszuhungern versucht. Man selbst kann in die Kämpfe nicht hineinzaubern (wie das bei Master of Magic geht), aber vor dem Kampf Unterstützungsmagie wirken.
 
Anzeige
Beispiel für eine Kampfkarte, bei denen die Verteidiger eine Palisade als Schutzwall haben.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 13. Juni 2022 - 0:17 #

Viel Spaß beim Lesen!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 13. Juni 2022 - 0:19 #

Preview wie Entwickler stimmen mich positiv.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60312 - 13. Juni 2022 - 2:18 #

Mich auch. :)

Jahnu 16 Übertalent - - 5479 - 13. Juni 2022 - 0:25 #

Da fällt mir ein, dass ich die geupdatete Version von Spellforce 3 mal spielen wollte... der Mountain of Joy, Sie kennen das.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800092 - 13. Juni 2022 - 0:25 #

Klingt ganz nett, aber auf das Master of Magic-Remake freue ich mich mehr. ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21906 - 13. Juni 2022 - 7:32 #

So schauts aus ;)
Für den Junior könnte dieses Spellforce aber was sein, der kommt explizit aus der Spellforce und Heroes Ecke.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18324 - 13. Juni 2022 - 8:57 #

Yep ^^

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 218532 - 13. Juni 2022 - 1:13 #

Das klingt ja mal spannend. #vorfreude

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40233 - 13. Juni 2022 - 1:54 #

♫ ♪ Eo Eo, das ist alles nur geklaut, Eo... ♩ ♪ ♫ ♬
Klingt alles ein bisschen nach "Eador: Masters of the Broken World", was ein gutes Spiel ist, wenn man viel Zeit hat. Nur mit besserer Grafik... Das Remake von Master of Magic steht eh auf der Wishlist und da kommt SFCoEo auch rauf, auch wenn ich Fantasy General 2 für alles andere als makellos halte :]

---

"Der Rundenschmied stellt ... richtig geraten her"
Der schmiedet die Runden, weil es ja ein Rundentaktikspiel ist, richtig? ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 13. Juni 2022 - 8:43 #

Ja genau, das schmiedet er. Metaebenen-Feature!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 13. Juni 2022 - 5:41 #

Das kam jetzt überraschend. Seh ich mir an.

Player One 16 Übertalent - P - 4400 - 13. Juni 2022 - 7:29 #

Sehr interessant und so eine schöne Weltkarte würde ich mir für das nächste Civ wünschen, das Auge isst schließlich mit.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21725 - 13. Juni 2022 - 9:00 #

Das kam gestern echt überraschend. Wollte noch eine News schreiben, war aber zu müde. Kann ich mir jetzt wohl sparen. Immerhin hats der Steckbrief und Galerie reingeschafft ;)

Lencer 18 Doppel-Voter - P - 10147 - 13. Juni 2022 - 9:15 #

Sehr schön, wenn es genauso gut erzählt wird wie Spellforce 3 wird das ein Pflichtkauf für mich. Die Echtzeit hat SF3 mit seinen beiden Addons fantastisch umgesetzt und bis zum letzten ausgereizt. Zeit für was Neues und nicht mehr vom alten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 13. Juni 2022 - 10:01 #

Ich kenne Spellforce 3 nicht wirklich, fand aber die Erzählweise in Fantasy General 2 – kleine Skriptereignisse auf der Karte, dazu halt eine Textbox mit Porträt – völlig ausreichend und auch gut gemacht. Ich denke, in die Richtung wird es gehen, was schon eine andere sein dürfte als in Spellforce 3, wo vermutlich nahe an die Charaktere gezoomt wurde in Ingame-Cutscenes?

antares 17 Shapeshifter - - 6244 - 13. Juni 2022 - 11:30 #

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wurden Dialoge bei SF3 mit Portrait und Textbox ohne Zoom auf den entsprechenden Charakter dargestellt.

Lencer 18 Doppel-Voter - P - 10147 - 13. Juni 2022 - 11:42 #

Genau so, Miniportrait in Textbox, aber exzellent vertont. Vor allem auch in der deutschen Fassung.

Lencer 18 Doppel-Voter - P - 10147 - 13. Juni 2022 - 11:46 #

PS: Du kannst der SF3:Reforced-Version ruhig auch heute noch eine Chance geben. Sieht immer noch exzellent aus, ist in der jetzigen Version extrem gut gepolished bzgl. Menüs und Steuerung und sollte auf schwer auch für Dich eine Herausforderung sein.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 19089 - 13. Juni 2022 - 19:33 #

Spellforce und Nachfolger sind komplett an mir vorbei gegangen. Klar, drüber gelesen, aber nie eins gespielt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 13. Juni 2022 - 19:58 #

Da haste was verpasst! :)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 19089 - 13. Juni 2022 - 20:33 #

Glaube ich, aber ich verpasse soooo viel jeden Tag ... :)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 26829 - 13. Juni 2022 - 20:51 #

Wenn man allein an die Neutrinos denkt, die täglich unbemerkt durch uns hindurchsausen!

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21725 - 14. Juni 2022 - 11:37 #

Als großer Fan der Serie muss ich es auf dem Radar haben, aber das mit den fünf Einheiten schreckt mich doch etwas ab. Klar gab es in allen Teile so Kommando-Missionen, in denen man nur die Gruppe spielt, aber das war für mich jetzt nie der Kern. In den klassischen RTS-Aufbau-Missionen konnte man schon große Armeen aufstellen - zwar nicht Total-War-Dimensionen, aber min. Age of Empires am Einheitenlimit.
Deshalb bin ich noch etwas skeptisch. Und warte, bis ich richtiges, bewegtes Gameplay gesehen habe.

Eines noch: welchen "russischen Mitbewerber" meint Jörg? Mir fällt zumindest kein anderes Spiel oder Franchise ein, dass RTS und RPG so gleichberechtigt kombiniert hat (bei z.b. WarCraft 3 überwog der RTS-Anteil doch sehr deutlich).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 14. Juni 2022 - 14:11 #

Ich komme leider nicht mehr auf den Titel, ist aber aus den 90ern und man zog als Magier RTS/RPG-mäßig über die Karte. Gibt bestimmt einen GameStar-Test dazu. Vielleicht war "Fällt mir ein" zu konkret, und ich hätte "kann mich dunkel erinnern" schreiben sollen :-)

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40233 - 14. Juni 2022 - 21:56 #

"Battle Mages" von 2003

https://store.steampowered.com/app/302470/Battle_Mages

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 14. Juni 2022 - 22:53 #

Tatsächlich, das meinte ich, 1C war der Publisher. Gab glaube ich auch noch einen Nachfolger.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 26829 - 14. Juni 2022 - 17:08 #

Optisch gefällt es mir schonmal sehr gut.

Quantomas 04 Talent - 29 - 15. Juni 2022 - 14:35 #

Hallo Jörg Langer, interessantes Spiel und ein gut geschriebener Artikel, der einem das Wichtigste vermittelt. Prima!
Gibt es eigentlich die Möglichkeit dich direkt zu kontaktieren?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 15. Juni 2022 - 15:20 #

Geh auf sein Profil und dann suchst du Private Nachricht schicken.

Quantomas 04 Talent - 29 - 15. Juni 2022 - 15:26 #

Das geht soweit ich weiß erst ab einem Rank 10.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 15. Juni 2022 - 15:29 #

Ist das so? Dann sorry, ist sehr lang her bei mir. :)
Edit: Laut Liste sollte es ab Rang 5 gehen.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800092 - 16. Juni 2022 - 9:13 #

Japp, Rang 5 sollte ausreichen. :)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800092 - 16. Juni 2022 - 9:12 #

Moin Quantomas und Willkommen auf GG. :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21906 - 16. Juni 2022 - 9:16 #

Na dann: Bewegung, Bewegung! Rang 5 ist kein Hexenwerk :)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73842 - 17. Juni 2022 - 14:49 #

Das klingt insgesamt sehr vielversprechend.